https://www.faz.net/-hzv-7tre7

: Jennifer Aniston ohne Make-up - «Extrem befreiend»

  • Aktualisiert am

          1 Min.

          Toronto (dpa) - US-Schauspielerin Jennifer Aniston («The Good Girl») zeigt sich in ihrem neuen Film «Cake» von ihrer natürlichen Seite - gedreht wurde ganz ohne Make-Up. «Es war extrem befreiend», sagte Aniston (45) am Dienstag während einer Pressekonferenz beim Filmfest in Toronto.

          Das Drama von Regisseur Daniel Barnz («Um Klassen besser») feierte in der kanadischen Metropole Weltpremiere. Aniston erntete für ihre Darstellung einer am Chronischen Schmerzsyndrom erkrankten Frau langen Applaus. «Wir Frauen denken immer, dass wir uns bestimmten Erwartungen anpassen müssen, ob vor der Kamera oder beim Gang zum Markt.» In Wahrheit sei das aber unwichtig. «Wir laufen nicht immer in High Heels herum, wir tragen nicht immer Make-Up», sagte Aniston.

          Weitere Themen

          Er war einmal

          Schauspieler Jonas Nay : Er war einmal

          Weltkriegssoldat, DDR-Spion, Rechtsradikaler: Jonas Nay brilliert in historischen Rollen, die in einer Zeit spielen, die er selbst meist nur vom Hörensagen oder aus dem Geschichtsbuch kennt.

          Topmeldungen

          Angst vor Anschlägen: Ein Polizist bewacht am Freitag vor dem Freitagsgebet die Große Moschee in Paris.

          Lehren aus Nizza : Woher kommt dieser Hass?

          Mit Attentaten wie in Nizza versuchen Islamisten freiheitliche Gesellschaften in den „Clash of civilizations“ zu treiben. Welche Ursachen hat das – und was kann getan werden, um es zu verhindern?
          Thilo Thielke (1968 bis 2020)

          Zum Tode von Thilo Thielke : Afrika lag ihm am Herzen

          Thilo Thielke, der für die F.A.Z. aus Afrika berichtete, ist im Alter von 52 Jahren gestorben. Er war ein couragierter Journalist und ein kritischer Beobachter seines Kontinents.