https://www.faz.net/-hzv-8nnjn

: EU-Abgeordnete wollen Gespräche mit der Türkei einfrieren

  • Aktualisiert am

          1 Min.

          Straßburg (dpa) - Im Europäischen Parlament formiert sich eine breite Mehrheit für das Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei. Gleichzeitig warnten bei der Plenardebatte einige Abgeordnete vor einem vollständigen Abbruch des Dialogs. «Ein weiter so kann es nicht geben», sagte der Abgeordnete der konservativen Europäischen Volkspartei, Manfred Weber, in Straßburg. Seine Fraktion unterstütze deswegen die Forderung, die Beitrittsgespräche zunächst einzufrieren - «nicht abzubrechen», betonte er dabei. Am Donnerstag wollen die Abgeordneten über eine entsprechende Resolution abstimmen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Querdenker demonstrieren gegen Wissenschaftler und Politiker

          Die Wissenschaft in Krisen : Forscher unter Beschuss

          Für Krisen wie die Corona-Pandemie und den Klimawandel braucht es Fachleute, die ihr Wissen teilen. Doch die werden immer heftiger angegriffen und ziehen sich zurück. Damit ist keinem geholfen.

          Tödlicher Schuss am Set : Regieassistent räumt Fehler ein

          Die Hinweise zu Verstößen gegen Waffenregeln bei den Dreharbeiten zu „Rust“ haben sich bestätigt. Und Nicolas Cage hat schon mal wütend ein Set verlassen – weil die Waffenmeisterin, die auch bei „Rust“ arbeitete, Fehlzündungen nicht verhindert hatte.