https://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/essid-libyen-ist-risiko-fuer-stabilitaet-tunesiens-13899125.html

: Essid: Libyen ist Risiko für Stabilität Tunesiens

  • Aktualisiert am

          1 Min.

          Berlin (dpa) - Der tunesische Ministerpräsident Habib Essid hat die Staatengemeinschaft aufgerufen, eine politische Lösung des Libyenkonfliktes herbeizuführen. «Libyen ist ein Risiko für die Stabilität meines Landes, sicherheitspolitisch und wirtschaftlich», sagte der parteilose Chef einer breiten Koalitionsregierung der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Eine militärische Lösung für Libyen, wo sich konkurrierende Regierungen, Milizen und Terrorgruppen gegenüberstehen, sieht Essid nicht.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Pro-russische Kräfte auf einem Panzer mit der Aufschrift „Russland“ in der Region Donezk

          Krieg in der Ukraine : Wie Russland seine Strategie im Donbass ändert

          Statt durch eine große Zangenbewegung versucht das russische Militär in der Ostukraine nun die Verteidiger in kleinen Kesseln zu binden. Dazu setzt Moskau laut Angaben Kiews auf eine erdrückende Übermacht.
          „Aber nur durch die Gegend cruisen hat keinen Effekt“, sagt Sportwissenschaftler Froböse zum Radfahren.

          Sippels Sportstunde : Ist Radfahren oder Joggen besser?

          Radfahren liegt im Trend. Denn es soll ja so gelenkschonend sein. Aber ist viel Schonung wirklich gut? Oder sollten wir lieber weiter joggen? Was bringt das Herz-Kreislauf-System mehr in Schwung?