https://www.faz.net/-hzv-8fu3k

: Chinas Exporte legen kräftig um 18,7 Prozent zu

  • Aktualisiert am

          Peking (dpa) - Chinas Ausfuhren haben wieder kräftig zugelegt. Nach dem Einbruch im Vormonat um 20 Prozent stiegen die Exporte im März nach Yuan gerechnet um 18,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie die Zollverwaltung in Peking berichtete.

          Die Importe fielen leicht um 1,7 Prozent. Die Ausfuhren machten der zweitgrößten Volkswirtschaft zuletzt zunehmend Sorge. Der neue Schwung wird auch das Wachstum ankurbeln. Die neuen Zahlen für das erste Quartal werden am Freitag erwartet. Experten rechnen mit einem Anstieg um 6,7 Prozent, nachdem Chinas Wirtschaft im Vorjahr schon mit 6,9 Prozent so langsam wie seit 25 Jahren nicht mehr gewachsen war.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Karfreitag in Nordirland : Ein Tag der Trauer

          Dass es in Nordirland seit mehr als zwanzig Jahren weitgehend friedlich geblieben ist, gehört zu den großen Leistungen der Politik. Doch mit dem Mord an einer Frau in Londonderry ist die Gefahr für den Frieden wieder einmal deutlich geworden.