https://www.faz.net/-hzv-8ms2k

: Bericht: Dobrindt will laute Güterwagen ab 2020 verbieten

  • Aktualisiert am

          1 Min.

          Berlin (dpa) - Zum Schutz der Anwohner von Bahnstrecken sollen ab Dezember 2020 auf dem deutschen Schienennetz laute Güterwagen verboten werden. Das sehe ein Gesetzentwurf von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vor, den das Kabinett noch vor Weihnachten beschließen wolle, schreibt die «Frankfurter Allgemeine Zeitung». Die Lärmbelastung der Bevölkerung an Schienenwegen übersteige oft deutlich die zugelassenen Immissionswerte, begründet Dobrindt demnach sein Vorhaben.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der Finanzminister nutzt die Bühnen, die sich ihm bieten: Anfang Juli posierte Olaf Scholz vor dem Kapitol in ­Washington.

          Kanzlerkandidat Scholz : Der Mann mit dem Geld

          Schon viele Finanzminister wollten Kanzler werden. Geklappt hat es erst einmal. Ganz abwegig erscheint es nicht mehr, dass Olaf Scholz es schaffen könnte.
          Raus mit dem giftigen Schlamm: In diesem Hotel in Altenahr packen Freiwillige vom Helfer-Shuttle und Bundeswehrsoldaten gemeinsam an.

          Als Helfer im Flutgebiet : Wer hier war, findet keine Ruhe mehr

          Keller trocken legen, Müll wegschaffen und immer dieser Schlamm: Anstatt in den Urlaub zu fahren, ist unser Autor ins Ahrtal gereist. Freiwillige Helfer werden dort nach wie vor gebraucht. Aber es gibt auch Spannungen – mit der Polizei.