https://www.faz.net/-hzv-7xmk1

: Anteil der Frührentner in Deutschland gesunken

  • Aktualisiert am

          Berlin (dpa) - Der Anteil der Frührentner in Deutschland ist in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Nur noch jeder dritte Neurentner sei zuletzt vorzeitig mit Abschlägen in die Altersrente gegangen, heißt es laut «Rheinischer Post» in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen. Die Zahl der Frührentner ging demnach vom Jahr 2007 bis 2013 um 85 000 auf 323 000 zurück. Ihr Anteil an allen Neurentnern habe damit 2013 bei nur noch 36,7 Prozent gelegen. Sechs Jahre zuvor seien es noch 45,9 Prozent gewesen.

          Weitere Themen

          Rente mit 55 für Braunkohle-Beschäftigte?

          Strukturwandel : Rente mit 55 für Braunkohle-Beschäftigte?

          Der Kohleausstieg wird Regionen wie die Lausitz hart treffen. Zur „gesellschaftlichen Befriedung“ fordern die Ministerpräsidenten milliardenschwere Finanzhilfen. Auf die Rechnung kommt nun auch ein dickes Sozialpaket.

          Topmeldungen

          Es bleibt ein Rätsel, woher May die politische Kraft nehmen will, das Land wieder zu befrieden.

          May nach dem Misstrauensvotum : Das kleinste Übel

          Theresa May ist unfähig, eine – zugegeben – schwierige Situation zu meistern. Aber ihr steht keine organisierte und regierungsfähige Opposition gegenüber. So darf die Premierministerin also weitermachen. Ein Kommentar.