https://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/ai-weiwei-plant-fluechtlingsmonument-auf-lesbos-13993639.html

: Ai Weiwei plant Flüchtlingsmonument auf Lesbos

  • Aktualisiert am

          1 Min.

          Lesbos (dpa) - Der chinesische Bildhauer und Menschenrechtler Ai Weiwei plant auf der griechischen Insel Lesbos ein Monument zur Erinnerung an die in der Ägäis umgekommenen Flüchtlinge. «Das, was ich gesehen habe, hat mich als Mensch und Künstler berührt», sagte er der dpa in Athen. Zuvor hatte er die Insel besucht und sich selbst ein Bild von der Lage gemacht. Auf Lesbos kommen täglich Tausende Migranten an. «Wir erleben ein historisches Ereignis, und ich als Künstler muss mich beteiligen», sagte Weiwei der dpa. Über die genaue Form das Mahnmals hat Weiwei noch keine Vorstellungen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          FC Liverpool verliert Finale : „Was soll der Mist?“

          Vier Titel waren möglich, zwei gewinnt Liverpool. Die anderen verpasst das Team von Jürgen Klopp knapp. Der Trainer will sich die Party aber nicht nehmen lassen – auch wenn das nicht alle verstehen.
          Kinder halten bei den Feierlichkeiten zum 9. Mai in Moskau Fotos von Familienmitgliedern in den Händen, die im Zweiten Weltkrieg getötet wurden.

          Überfall auf die Ukraine : Die russische Schuld

          Ein Vernichtungskrieg wie der russische Überfall auf die Ukraine ist aus einem Wahn gewachsen. Und ob ich es will oder nicht – ich steckte mittendrin. Ein Gastbeitrag.