Home
http://www.faz.net/-1yv-6z2lc
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
© reuters
Die auch innerparteilich umstrittene Gesine Lötzsch begründete den Schritt mit einer Erkrankung ihres Mannes.
Weitersagen Merken
11.04.2012

Linkspartei Gesine Lötzsch tritt zurück

Gesine Lötzsch war fest entschlossen, erneut für den Linken-Vorsitz zu kandidieren. Ihrem kranken Mann zuliebe macht sie nun einen Rückzieher. Welche Frau an ihre Stelle treten wird, ist offen.