Home
http://www.faz.net/-1ra
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Beliebte Artikel - Feuilleton

1 2  
   
Auswertungszeitraum

„Weißer Palast“ Präsident Erdogans osmanische Traumfabrik

Fünf Fußballfelder groß, 280 Millionen Euro – der Präsidentenpalast des Recep Tayyip Erdogan in Ankara ist nicht nur hiermit größenwahnsinnig: Der Bau macht Ernst mit der Rückkehr zum Osmanischen Reich. Eine architekturkritische Betrachtung. Mehr Von Dieter Bartetzko 26 10

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Verkehrte Talkshow-Welt

Wenn ein Polizist den Rechtsstaat vor kritischen Zeitgenossen verteidigen muss, reibt sich der Zuschauer die Augen. In der Debatte bei Maybrit Illner über die Kölner Hooligan-Demonstration ist genau das passiert. Mehr Von Frank Lübberding 89 40

Wahl in Rumänien Er lügt nicht, er stiehlt nicht, er ist seriös!

Rumänien besinnt sich vor der Wahl auf einen deutschstämmigen Monarchen. Tugenden wie Bescheidenheit, Sparsamkeit und Pünktlichkeit stehen hoch im Kurs. Das politische Personal ist gewarnt. Mehr Von Frieder Schuller 4 22

NZZ über Cooks Coming Out Wenn Kritik zu weit geht

Das Outing des Apple Chefs ist ein wichtiger Schritt gegen die Diskriminierung von Schwulen und Lesben. Die NZZ sah das zunächst anders - und entschuldigt sich jetzt. Mehr 48 13

Frankreichs böse Clowns In Horrormasken Passanten jagen

Überall in Frankreich tauchen als Clowns verkleidete Jugendliche auf, die mit Gewalt und Vandalismus für Angst und Schrecken sorgen. Lustig ist das nicht. Und es macht die Sache nicht besser, dass es inzwischen auch „Anti-Clowns“ gibt. Mehr Von Felix-Emeric Tota 13 8

Fall Hoeneß Sesam öffnet sich

Monatelang bemühte sich der Strafrechtsexperte Walter Grasnick um eine Veröffentlichung der schriftlichen Urteilsgründe im Fall Hoeneß - eine vergebliche Mühe, wie es schien. Aber siehe da: Auf einmal werden sie publiziert. Mehr Von Michael Hanfeld 43 37

Französische Kulturministerin Fleur Pellerin liest keine Bücher

Nur wer schreiben kann, ist des Regierens würdig: Frankreichs ehrgeizige Kulturministerin Fleur Pellerin schreibt nicht - und liest auch keine Bücher. Für die französische Presse ist das Barbarei. Mehr Von Jürg Altwegg 15 17

Quelle: Internet Das Netzfundstück-Blog. Heute: Arme als Beine

Es kann schon schwer sein, sich in der mit Informationen und Werbung überfluteten Welt des Internets zurechtzufinden. Fragen kommen auf: Handeln die Artikel, die man liest, wirklich von dem Beschriebenen oder sind sie nur ein Fantasiekonstrukt des FBI, um Bombenlegern auf die Spur zu kommen? Gibt es tatsächlich Desinfektionssprays, die mich vor Ebola schützen? Soll man nun aufhören zu essen, wenn die Kleiderpuppe neben einem im Laden nicht mal halb so dünn ist wie man selbst? Und falls man dann doch etwas essen möchte, sollte es ein Gericht sein, das dem Namen, den es trägt, auch tatsächlich gerecht wird? Unsere heutige Sammlung könnte ihnen helfen, auf diese Fragen Antworten zu finden. Mehr 10 107

Fernsehserie „Lilyhammer“ Wer nicht spurt, wandert ins Eisloch

Der ehemalige Mafioso Frank Tagliano ist ein Mann der Tat. Auch im Kühlschrank-Exil in Norwegen fällt ihm immer etwas ein, um seine Gegner aufzutauen. Dabei sehen wir ihm wirklich gern zu. Mehr Von Ursula Scheer 1 25

Medizin mit Daten Google versucht sich auch mal an der Unsterblichkeit

Willkommen im Showroom der medizinischen Avantgarde: Google will Nanopartikel in die Blutbahn schicken, um Krebszellen zu erkennen. Wie der Datenkonzern die Informationsökonomie des Lebens betreibt. Mehr Von Joachim Müller-Jung 18 20

1 2