http://www.faz.net/-1s9-6nbdt

: Wie verwalten Sie Ihr „Mein FAZ.NET“- Profil und die Services?

Zur Verwaltung Ihrer Nutzerdaten und Services müssen Sie sich zuerst auf www.faz.net über „Anmelden“ oder im Bereich „Mein FAZ.NET“ einloggen.

          Über diese Links in der Navigation gelangen Sie zur Anmeldung bzw. zum Login bei FAZ.NET. Bilderstrecke
          Über diese Links in der Navigation gelangen Sie zur Anmeldung bzw. zum Login bei FAZ.NET. :

          Meine Beiträge

          Der Bereich „Meine Beiträge“ zeigt Ihnen alle Lesermeinungen, die Sie zu Artikeln auf FAZ.NET abgegeben haben. Sie können diese hier bei Bedarf selber löschen.

          Merkzettel

          Unter dem Reiter „Merkzettel“ finden Sie eine Liste aller von Ihnen im Auftritt von FAZ.NET über die „Merken-Funktion“ markierten Beiträge – diese können Sie nach Datum sortieren.

          Profil

          Im Bereich „Profil“ können Sie Ihre Nutzerdaten verwalten.
          Sie können hier ein eigenes Profilbild über die Funktion „Durchsuchen“ hochladen oder zwischen sechs verschiedenen Standardbildern wählen.
          Des Weiteren können Sie hier eine neue E-Mail-Adresse hinterlegen.

          ACHTUNG: Ihre E-Mail-Adresse muss von uns verifiziert werden. Wenn Sie Ihre Adresse ändern, werden Sie automatisch abgemeldet und wir senden Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an die neu angegebene Adresse. Erst wenn Sie diesen geklickt haben, wird Ihre neue E-Mail-Adresse übernommen und erst dann ist eine Anmeldung bei „Mein FAZ.NET“ wieder möglich.

          Ihr Passwort können Sie ändern, indem Sie auf den Link „Ändern“ neben dem Passwortfeld klicken. In der Eingabemaske müssen Sie nun noch einmal das alte Passwort eingeben und das neue über die Eingabe und „Speichern“ bestätigen.

          Hinterlegen Sie hier Ihre F.A.Z.-Kundennummer, um kostenfrei die F.A.Z. / F.A.S.-App oder den vergünstigen Zugang für das E-Paper nutzen zu können.

          Möchten Sie Ihre Kontodaten unwiderruflich mit allen gespeicherten Beiträgen löschen, können Sie dies über die Funktion „Konto löschen“ vornehmen.

          Topmeldungen

          Rettungskräfte versorgen am 27. Juli 2000 Verletzte am Düsseldorfer S-Bahnhof Wehrhahn

          Mutmaßlicher Wehrhahn-Bomber : „Mit Sprengstoff die Kanaken weggesprengt“

          Mehr als 17 Jahre nachdem an der Düsseldorfer S-Bahn-Haltestelle Wehrhahn eine Bombe detonierte, steht der mutmaßliche Attentäter vor Gericht. Seine Opfer: zehn Sprachschüler aus Osteuropa, die zum Teil schwere Verletzungen davon trugen. Sein Motiv: Fremdenhass.

          Bankenunion : Deutschland knickt bei Einlagensicherung ein

          Das deutsche „Nein“ zur Vergemeinschaftung des Sparerschutzes im Euroraum wird zum „Ja, aber“. Bis Juni soll der Fahrplan stehen, sagt Finanzminister Altmaier.