http://www.faz.net/-1s9-6mmrz

: Was müssen Sie bei einem Gerätewechsel bezüglich der F.A.Z. iPhone-App beachten?

  • Aktualisiert am

Um die iPhone-App auf einem anderen Endgerät benutzen zu können müssen Sie die App von Ihrem Gerät entkoppeln.

          Unter dem Menüpunkt „Mehr“ und dort unter „Ihr Abo“ können Sie dies vornehmen indem Sie Ihre Auftragsnummer löschen und folgende weitere Schritte beachten:

          Sollten Sie ein Printabonnent sein, erscheint zusätzlich der Button „Abo-Daten entfernen“. Nachdem Sie diesen betätigt haben, ist es möglich, sich auf einem neuen Gerät zu registrieren.

          Sind Sie jedoch kein Printabonnent, sondern haben Ihr Abo über Apple abgeschlossen, müssen Sie noch folgende Schritte befolgen:

          1. Gerät (iPhone, iPod Touch bzw. iPad) mit iTunes über Ihren PC oder Mac mit dem Dockingkabel synchronisieren.

          2. Menüpunkt „Übersicht“ auswählen. Hier sind die Informationen über das Gerät (Name, Kapazität, Softwareversion und Seriennummer) hinterlegt.

          3. Ein Klick auf die Seriennummer, die Anzeige wechselt auf die UDID-Nummer. (Obwohl das Feld nicht „anklickbar“ aussieht, erscheint nun die gewünschte UDID-Nummer 40stellig)

          4. Nun senden Sie uns eine E-Mail an iphone@faz.de mit Ihrer UDID-Nummer, Ihrem Namen und Telefonnummer. Sie werden dann benachrichtigt, sobald Sie sich wieder registrieren können.

          Oder

          Laden Sie einfach eine kostenfreie App „UDID“ über den iTunes-Store. Die UDID Ihres Gerätes wird direkt angezeigt.

          Kontakt 

          Topmeldungen

          Flüchtlinge gehen am 27. Oktober 2015 nahe des bayerischen Wegscheid hinter einem Fahrzeug der Bundespolizei her, das sie zu einer Notunterkunft geleitet.

          TV-Kritik: „Maischberger“ : Konfusion als Methode

          Das Bild im Studio zeigt einen Flüchtlingstreck aus dem Jahr 2015. Die musikalische Untermalung stammt von der amerikanischen Serie „House of Cards“. Sandra Maischbergers Fragen erzeugen Verwirrung.
          Im Mittelpunkt des Interesses: Der Parteikongress in Peking lähmt sogar den Straßenverkehr.

          Zurück in die Zukunft : China will wieder mehr Staat

          Auf dem Parteikongress ordnet Xi Jinping seine Prioritäten neu. Mehr Planwirtschaft und Kontrolle sollen China zu neuer Größe führen. Welche Folgen könnte das haben?