http://www.faz.net/-1sz-6mhta

: Telefonkonferenzen kostenlos online buchen

Bild: F.A.Z.

Mit der FAZ.NET-Telefonkonferenz von FAZ.NET können Sie jederzeit und ohne Voranmeldung eine spontane Telefonkonferenz durchführen.

          Sie möchten mit mehreren Kollegen oder Freunden spontan telefonieren? Dafür gibt es eine einfache Lösung: Die FAZ.NET Telefonkonferenz!

          Unser Service: Kostenlos per E-Mail oder SMS einladen.

          Ihre Vorteile:

          • Keine Anmeldung, Registrierung oder Reservierung erforderlich
          • Auch aus Mobilfunknetzen erreichbar
          • Keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz
          • Jeder Festnetzteilnehmer zahlt nur 0,14 Euro pro Minute aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunk, abgerechnet über die Telefonrechnung - keine weiteren Kosten!

          Um die Einladung zu Ihrer Konferenz noch einfacher zu machen, können Sie hier unser Einladungstool nutzen, um die Teilnehmer per E-Mail und/oder SMS einzuladen.

          Unsere Empfehlung:
          Speichern Sie die Rufnummer 01805-329-200 in Ihrem Telefon doch einfach unter dem Namen „Telefonkonferenz“ ab, dann haben Sie sie immer parat.

          Topmeldungen

          Plenardebatte im Bundestag: Um auf sich aufmerksam zu machen bleiben der Oppostion nur wenige Möglichkeiten, die kleine Anfrage ist eine davon.

          Druckmittel der Opposition : Kleine Anfrage ganz groß

          Sogenannte kleine Anfragen im Bundestag haben sich seit der letzten Legislaturperiode verdreifacht. Was dem einen als Stärkung der Opposition zu Zeiten einer großen Koalition dient, nutzt so manch anderer als „Jagd“.

          Heimliche Mitschnitte : Trump attackiert seinen früheren Anwalt

          Donald Trump hat in der Schweigegeld-Affäre schwere Vorwürfe gegen seinen früheren Anwalt und die Ermittler erhoben. Dass Michael Cohen während eines Gesprächs mit Trump heimlich einen Mitschnitt gemacht habe, sei „vielleicht illegal“, twitterte Trump.