Home
http://www.faz.net/-hmu-6xeb3
Anzeigensonderveröffentlichung

„Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ ebm-papst Azubis gewinnen Auszeichnung

Das Ausbildungsprojekt „ebm-papst Energiescouts“ zählt zu den diesjährigen Preisträgern des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“. ebm-papst überzeugte die Jury mit einem Projekt, mit dem bereits ab der Ausbildung ein Schwerpunkt auf Energieeinsparung und Klimaschutz gelegt wird.

© ebm-papst Vergrößern

Im Rahmen der unternehmenseigenen Klimaschutzstrategie „GreenTech“ sind Auszubildende im Unternehmen unterwegs und suchen nach Energiesparpotentialen. Ausgestattet sind die „ebm-papst Energiescouts“ mit hochsensiblen Geräten wie Druckluftmessgerät und Wärmebildkamera.

Lisa Bahr, Projektverantwortliche: „Unsere Aufgabe ist es, Energiefresser im Unternehmen aufzuspüren und zu entschärfen. Ich finde es gut, dass unsere Unternehmen sich stark für Umwelt einsetzt und wir profitieren von unserem Wissen auch für den Alltag.“

Durch Ihren Einsatz konnten die Energiescouts im ersten Jahr über 100.000 Euro einsparen.

Die offizielle Preisverleihung ist für den 17. April 2012 geplant.

Einen Film mit mehr Informationen zum Energiescouts-Projekt finden Sie unter www.ebmpapst.com/mediathek mit dem Titel: „ebm-papst goes green“

Energiescouts

Über die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“
Das Azubi-Projekt „ebm-papst Energiescouts“ zählt zu den Preisträgern im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“, der von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ in Kooperation mit der Deutschen Bank durchgeführt wird. Die Initiative unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und die Deutsche Bank prämieren jährlich 365 herausragende Projekte und Ideen, die einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten. Als Preisträger ist ebm-papst im Jahr 2012 Botschafter für das Land der Ideen und repräsentiert das Innovationspotenzial Deutschlands.
 

Quelle: ebm-papst

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben