Home
http://www.faz.net/-i0v-74u50
Anzeigensonderveröffentlichung

Mobile Evolution Vom Handyknochen zum Lifestyle Accessoire

Vor rund 30 Jahren kam das erste Mobiltelefon auf den freien Markt. MotorolasDynatac 8000 brachte stolze 800 Gramm auf die Waage, musste nach 30 Minuten Sprechzeit wieder an die Steckdose.

© emporia telecom Vergrößern

Aus den einstiegen XL-Handys sind inzwischen mobile Hochleistungsgeräte geworden, die kaum noch aus unserem Alltag wegzudenken sind. Die Zahl der angemeldeten Mobiltelefone hat die der Festnetzanschlüsse längst überflügelt. Auch immer mehr Senioren bedienen sich der neuen Technik und genießen es, im Alter mobil und vernetzt zu sein. Der Handymarkt hält heute eine breite Palette an Mobiltelefonen bereit, die speziell auf die Bedürfnisse der älteren Menschen zugeschnitten sind und auch optisch überzeugen können.

Handy1 © emporia telecom Vergrößern







Mehrfach für sein Design-
und Bedienkonzept ausgezeichnet:
das ELEGANCEplus.

In diesem Nischen-Segment haben sich die Geräte in den letzten Jahren stark gewandelt. Hersteller, die sich auf die Zielgruppe 50plus spezialisiert haben, wissen, dass hinter einem smarten Handy für Best Ager mehr stecken muss als große Tasten und breite Displays. Die Ansprüche und Anforderungen an die Geräte sind gestiegen. Stigmatisierende Geräte, die laut schreien „Mein Besitzer ist ein Senior!“ sind ein No-Go, weiß auch Eveline Pupeter, Geschäftsführerin von emporia Telecom: „Menschen, die mitten im Leben stehen, wünschen sich schicke Handys – ohne Abstriche beim Design machen zu müssen.“

Handy2 © emporia telecom Vergrößern








„Gutes Design
muss generationenübergreifend wirken“

Mit der Zielgruppe entwickeln sich auch die Geräte ständig weiter. Im Fokus stehen zwar gerade bei Geräten für die ältere Zielgruppe der Bedienkomfort und ein Plus an Sicherheit und Flexibilität für den Alltag. Doch schrittweise haben sich die Geräte zu echten Hinguckern mit praktischen Zusatzfunktionen gemausert.

Handy3 © emporia telecom Vergrößern







Schnell mal eine MMS
von unterwegs senden –
auch für Best Ager kein Problem mehr.

Ausgestattet mit integrierten Kameras, MMS- und Bluetooth-Funktion richten sich die neuen Geräte-Generationenan anspruchsvolle Nutzer, die Wert auf Design und Komfort legen. Da bei der Entwicklung der Geräte auf überflüssige Multifunktionalität verzichtet wird, punkten sie im Gegensatz zu modernen Smartphones mit langen Akkuleistungen und müssen nicht ständig aufgeladen werden.

Handy4 © emporia telecom Vergrößern







Zuverlässige Begleiter auch für Abenteurer:
Outdoorhandys für alle Nutzer,
die es einfach mögen.

Für besonders aktive Nutzer und Outdoor-Fans gibt es sogar stoß- und wasserfeste Modelle, die Stürze problemlos überstehen und auch auf längeren Reisen dafür sorgen, stets in Verbindung zu bleiben. Sei es ein Anruf aus dem Urlaub, eine weitergeleitete MMS von der Bergwanderung oder ein Kurznachricht zum Geburtstag des Enkels, an den einen spätestens die Kalenderfunktion des Handys erinnert. Vom einstiegen Handyknochen hat sich das Handy zum Lifestyle Accessoire gewandelt. Und sorgt auch generationenübergreifend für mehr Spaß an der mobilen Kommunikation.

Mehr Informationen zu Mobiltelefonen oder ein passendes Weihnachtsgeschenk finden Sie hier.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben