Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 13.11.2012

Artikel-Chronik

Genf

Erzherzog-Joseph-Diamant für 21,5 Millionen Dollar versteigert

Gefunden wurde er in Indiens legendärer Golkonda-Mine. Nur einige seiner Besitzer gaben sich öffentlich zu erkennen. Jetzt wurde der berühmte Erzherzog-Joseph-Diamant erneut versteigert. Der neue Besitzer: unbekannt. Mehr

Klinikum Offenbach

„Lieber Verkaufsverfahren als Insolvenz“

Der DGB Südhessen liebäugelt weiter mit einem Bürgerbegehren gegen den Verkauf des chronisch defizitären Offenbacher Klinikums. Auf den Betriebsrat darf er dabei aber nicht zählen. Mehr

Oscars in Frankfurt

Nackter Ritter mit Filmrolle

An den Main kamen sie in stoßresistente Klimaboxen gebettet: Ehe die Oscar-Academy ihre Exponate in Los Angeles zeigt, werden sie im Frankfurter Filmmuseum erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Mehr

Kommentar

Eigentum verpflichtet

Das unter Denkmalschutz stehende Mainzer Rathaus abzureißen verbietet sich. Es herzurichten und künftig auch in Schuss zu halten ist sicher keine billige, aber gleichwohl die beste Lösung. Mehr

Mainzer Rathaus

Klimahülle für den Fuchsbau

Die Sanierung des Mainzer Rathauses ist für knapp 48 Millionen Euro möglich. Das hat eine Studie ergeben. Der Stadtvorstand spricht sich für eine Modernisierung aus. Mehr

Twittern im Museum

Von Tweet zu Tweet

Sie treffen sich in Ausstellungen, legen ihre Smartphones aber trotzdem nicht aus der Hand: In deutschen Museen werden immer mehr sogenannte Tweetups abgehalten. Mehr

Deutscher Einsatz in Afghanistan

Gefragte Ausbilder

„Monitoring“, das Begleiten afghanischer Offiziere, ist zum Schwerpunkt des deutschen Einsatzes geworden. Viele „Mentoren“ arbeiten in der afghanischen Pionierschule, die von Berlin finanziert wird. Mehr

Honorarberatung

„Die Idee funktioniert nicht“

Werden Provisionen abgeschafft, schließen weniger Kunden Verträge ab. Michael Heinz, der Präsident des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute, über den Reformbedarf der Branche. Mehr

„Das Terror-Trio“ bei Arte

Vieles ist immer noch unaufgeklärt

Die Dokumentation „Das Terror-Trio“ führt noch einmal das Versagen der Geheimdienste vor Augen und fragt, warum die Mordserie der NSU an keiner Stelle unterbrochen wurde. Gelegenheiten gab es genug. Mehr

Zum Bericht der Troika

Wenig Appetit auf Griechisches

Die Troika bescheinigt Griechenland Reformfortschritte. Aber die Fachleute sehen nicht nur große Risiken, sondern auch weiteren Geldbedarf - nur woher der kommen soll, wird verschwiegen. Mehr

Frankreich in der Krise

Arbeitslosigkeit setzt Hollande unter Druck

Weil sich der Stellenabbau in Frankreich beschleunigt und er seit Amtsantritt drastisch an Popularität verloren hat, präsentierte Präsident Hollande in einer zweieinhalbstündigen Pressekonferenz seine Strategie für eine bessere Zukunft. Mehr

Die Wall Street nach den Wahlen

Amerikanische Bankaktien unter Druck

An der Wall Street schwindet nach Barack Obamas Wiederwahl die Hoffnung auf eine schwächere Regulierung. Dazu sitzt bald eine scharfe Bankenkritikerin im Senat. Mehr

Kenia

Dutzende Polizisten getötet

Kenianische Viehdiebe haben im Norden des Landes Polizisten in einen Hinterhalt gelockt und mehr als 40 von ihnen ermordet. Auslöser ist ein langer Streit zwischen zwei Ethnien, der sich nun auf die Präsidentenwahl ausweiten könnte. Mehr

Risikodebatte Nanomaterialien

Heikle Hoffnungsträger

Partikeln aus Titandioxid schädigen Wasserflöhe und deren Nachkommen, obwohl letztere mit dem Material selbst nicht in Kontakt gekommen waren. Mehr

Deutsch-russische Beziehungen

Kein Partner

Obwohl Moskau einige westliche Staaten als „Partner“ bezeichnet, zeigt die russische Innenpolitik eine ganz andere Einstellung. Auch die Partnerschaft mit Deutschland ist nichts als eine Illusion. Mehr

Aufsichtsräte

Brüssel einigt sich auf Frauenquote

EU-Justizkommissarin Reding sichert sich die notwendige Rückendeckung, am Mittwoch wird Brüssel eine Frauenquote für Europas börsennotierte Unternehmen auf den Weg bringen. Bis 2020 sollen Aufsichtsratsposten zu 40 Prozent mit Frauen besetzen sein. Mehr

„Frankfurter Rundschau“

Zum Schluss ein aussichtsloser Kampf

Alle haben sie gekämpft bei der „Frankfurter Rundschau“: Mitarbeiter, Manager, nicht zuletzt die Geldgeber. Am Ende hat alles nichts geholfen. Ein Abgesang. Mehr

Plüschtiere

Steiff plant neue Läden

Der Plüschtierhersteller Steiff setzt jetzt verstärkt auf Kinderbekleidung. Außerdem sollen mehr Geschäfte im In- und Ausland eröffnet werden, geplant sind schon sechs Läden im Großraum Schanghai. Mehr

Insolvenz der „Rundschau“

„Keine Perspektive“ für den Frankfurter Patienten

Die Geschichte des Niedergangs der „Frankfurter Rundschau“ ist eine spezielle, von der man nicht aufs Allgemeine schließen sollte. Es ist die Geschichte einer Zeitung, die ihren Markenkern verlor, und eines Verlags, der sich übernahm. Mehr

Griechenland-Kommentar

Schäubles Pirouetten

Mit verbalen Pirouetten will Wolfgang Schäuble die Tatsache vernebeln, dass die Nibelungentreue zu Griechenland einen Preis hat - und zwar einen, der von den Steuerzahlern zu entrichten ist. Die nachhaltige Lösung der griechischen Tragödie erreicht er so gerade nicht. Mehr

Mitmach-Museum

Sparen und Marketing sollen „Wortreich“ helfen

Das Wissens- und Erlebniscenter „Wortreich“ in Bad Hersfeld schreibt rote Zahlen. Das will die Stadt mit einem neuen Konzept ändern. Mehr

Niederländische Nationalelf

Louis van Bayern

Bondscoach Louis van Gaal preist immer noch seine Arbeit beim FC Bayern. Er sieht Uli Hoeneß als Grund für seine Entlassung und fände eine Rückkehr „schön“. An diesem Mittwoch (20.30 Uhr) trifft er mit den Niederlanden auf Deutschland. Mehr

Alfred Neven DuMont

Kölner Patriarch

Alfred Neven DuMont lässt von der „Frankfurter Rundschau“ ab. Das ist auch ein Verlust für den 85 Jahre alten und immer noch aktiven Verleger. DuMont wird seine Rolle im Zeitungsverlag aber kaum aufgeben. Mehr

A 661 bei Frankfurt

Bund zahlt nur geringen Betrag für Einhausung

An einer sogenannten Einhausung der Autobahn 661 im Frankfurter Osten will sich der Bund nur in geringem Umfang beteiligen. Dazu zähle etwa Geld für Lärmschutz, heißt es in Berlin. Mehr

BKA-Herbsttagung

Friedrich gegen Fusion von Sicherheitsbehörden

Bundesinnenminister Friedrich (CSU) hat zu einer verstärkten Verzahnung der Sicherheitsbehörden aufgerufen. Nötig sei „Vernetzung“ und nicht „Zentralisierung“. Die Bekämpfung des Radikalismus sei eine „gesamtgesellschaftliche Aufgabe“. Mehr

Nationalmannschaft

Selbstverteidiger in der Offensive

Joachim Löw denkt gar nicht daran, nach der gewachsenen Kritik den Stil der Nationalelf zu verändern. Vor dem Länderspiel gegen die Niederlande (20.30 Uhr) gibt er die Losung aus: Weiter so. Mehr

Schefflers Golf-Kolumne

Der Sieger, der aus dem Krankenhaus kam

Sein Puls raste, sein Blutdruck schoss in die Höhe, Charlie Beljan hyperventilierte und war einer Ohnmacht nahe. „Ich habe geglaubt, ich könnte sterben“, sagte der Golf-Rookie - und gewann trotz aller Panikattacken das Turnier. Mehr

Kommentar

Die Rundschau am Ende

Nicht nur der allgemeine Leserschwund, unter dem viele Zeitungen leiden, hat zum Ende der „Rundschau“ geführt. Das links-grüne Blatt hielt trotz schwindender Leserschaft zu lange am überregionalen Anspruch fest. Mehr

Parlament und Regierungen

Verhandlungen über EU-Haushalt 2013 geplatzt

Da die EU-Regierungen zu keiner Lösung für einen Nachtragshaushalt beigetragen, setzt das Parlament die Verhandlungen über den Etat 2013 nicht fort. Die Beratungen galten als Gradmesser für die schwierigen Beratungen über den Haushalt von 2014 bis 2020. Mehr

Koalitionsoptionen

Keine „Ausschließeritis“ lautet das Motto

Nur zwei Zweier-Bündnisse erscheinen ein Jahr vor der Bundestagswahl wahrscheinlich: Schwarz-Rot und Schwarz-Grün. Die Urwahl der grünen Spitzenkandidaten hat den Spekulationen über künftige Koalitionen aber neuen Schwung verliehen. Mehr

Fußball-EM 2020

Platinis paneuropäischer Plan

Amsterdam, Athen, Basel, Berlin, Brüssel, Istanbul, Lissabon, London, Madrid, Moskau, Paris, Rom und Zagreb als gemeinsame Gastgeber einer Meisterschaft? Der DFB findet die EM-Pläne reizvoll. Mehr

Frankfurter Rundschau

Der Tag der lebenden Toten

Die Insolvenz der „Frankfurter Rundschau“ war absehbar, dennoch ist es ein trauriges Datum für Zeitungsleser in ganz Deutschland. Eine Art Nachruf. Mehr

Glosse: Fragile Intelligenz?

Klug verliert

Ein Anthropologe aus Stanford sieht schwarz: Die paar tausend Gene, die unseren Intellekt prägen, erodieren seit mehr als hundert Generationen. Was also tun? Mehr

Rechtsextremismus

NPD will Verfassungstreue prüfen lassen

Die NPD will beim Bundesverfassungsgericht ihre Verfassungstreue prüfen lassen. Sie begründete den Antrag damit, dass die Behauptung, sie sei verfassungswidrig, ihre Rechte verletzen würde. Mehr

Gert Melville: Die Welt der mittelalterlichen Klöster

Anweisungen für ein gesteigertes Dasein

Von den Eremiten zu den Klöstern des Mittelalters: Der Dresdner Mediävist Gert Melville folgt der Spur der Ordensleute - und vernachlässigt den spirituellen Antrieb dieser Bewegung. Mehr

Kommentar

Vodafone und der Euro

Die Hiobsbotschaft von Vodafone wirft ein Schlaglicht darauf, wie tief sich die Krise in die Realwirtschaft hineingefressen hat - und wie dringend sie entschärft werden muss. Die Probleme lassen Schlimmes befürchten. Mehr

Modelabels Sandro und Maje

Die Klitschkos der Pariser Mode

Hier gehört Privates zum Geschäft: Sandro und Maje, zwei französische Marken, kämpfen in derselben Gewichtsklasse. Ihre Gründerinnen sind Schwestern und teilen sich eine Geschichte. Mehr

Harte Bretter

Wer zu spät kommt, den bestraft das Staatswohl

Die Länder wehren sich im Kampf gegen den Rechtsterrorismus gegen Zentralisierung. Das ist verständlich, aber keine Strategie. Mehr

B-Länderspiele

Auszeit für die Stars

Der November-Termin passt wieder einmal nicht: An diesem Mittwoch müssen viele Nationalteams ohne ihre Stars auskommen. Einige sind krank oder verletzt, andere werden geschont. Manche haben keine Lust. Mehr

Statistisches Bundesamt

3,7 Millionen würden gern mehr arbeiten

Nach einer Erhebung wollen 3,7 Millionen Deutsche mehr arbeiten. Fast eine Million Erwerbstätige gaben an, dass sie gerne weniger Zeit am Arbeitsplatz verbringen würden. Daraus ergibt sich ein ungenutztes Potential von knapp 31,6 Millionen Stunden pro Woche. Mehr

Kohlekraftwerk

Eon baut Staudinger nicht aus

Der Eon-Konzern gibt seine Pläne zur Erweiterung des Kohlekraftwerks Staudinger nahe Großkrotzenburg auf. Die energiewirtschaftliche Situation biete keine hinreichende Investitionssicherheit für Block 6. Mehr

Mayers Weltwirtschaft

Zerschlagt die Banken nicht!

Es gibt keine Belege dafür, dass Spekulationsgeschäfte riskanter sind als normale Kreditgeschäfte. Investmentbanken und Geschäftsbanken muss man deshalb nicht trennen Mehr

Rosemarie Trockel zum Sechzigsten

Die Sprengmeisterin in der obersten Liga

Dieser Feminismus ist nicht weichgespült: Die Kunst von Rosemarie Trockel ist zu beweglich, als dass Kategorien sie fangen könnten. Mehr

„Prestige“-Prozess

Kapitän weist Vorwürfe zurück

Im Prozess um den vor zehn Jahren gesunkenen Öltanker „Prestige“ wurde am Dienstag Kapitän Apostolos Mangouras als Hauptangeklagter vernommen. Der Grieche erklärt, er habe von dem schlechten Zustand des Tankers nichts gewusst. Mehr

Hydraulische Ballenstecher

Einen alten Baum verpflanzt man doch

Mit dem richtigen Gerät lassen sich auch dicke Bäume verpflanzen. Hydraulische Ballenstecher arbeiten wie große Spaten, die den Wurzelballen vom umgebenden Erdreich abtrennen. Mehr

Petraeus-Affäre

E-Mail-Verkehr

Zufall, Dummheit oder ein Komplott? Die Affäre des CIA-Direktors David Petraeus und die Vorwürfe gegen den Oberbefehlshaber in Kabul, General Allen, werfen viele Fragen auf. Mehr

Laubbläser

Lautbläser?

Laubbläser wegen ihrer Lautstärke pauschal zu verdammen ist zu kurz gesprungen. Zudem macht der technische Fortschritt auch vor so ungeliebten Geräten nicht halt. Mehr

„Bedauerliches Versehen“

Berliner Verfassungsschutz hat weitere Akten vernichtet

Die Leiterin des Berliner Verfassungsschutzes, Claudia Schmid, hat einen weiteren Fall von rechtswidriger Aktenvernichtung in ihrer Behörde eingestanden. Sie betrafen die rechtsextreme Organisation „Blood & Honour“. Es handele sich um ein „bedauerliches Versehen“. Mehr

Open Mike-Jubiläum in Berlin

Wo es vage dräut, lässt sich ungestört wurschteln

Volles neues Haus: In Berlin feiert der Vorlesewettbewerb Open Mike sein eigenes Jubiläum mit streitbarem Publikum und umstrittenen Gewinnern. Mehr

Arafats Exhuminierung

Mit dem Presslufthammer zur Wahrheit?

In Ramallah haben die Arbeiten zur Exhumierung des vor acht Jahren verstorbenen Palästinenserführers begonnen. Es soll der Verdacht geklärt werden, ob Jassir Arafat vor seinem Tod etwa mit Polonium vergiftet wurde. Mehr

Regimekritischer Russland-Roman

Rettet die Seelen unserer Kinder!

Ein selbstmörderisches Buch: Russland rätselt über den Autor des Romans „Machinka und Welik“. Heißer Kandidat ist der Chefideologe von Präsident Putin. Er zeigt das Land am Abgrund. Mehr

Eurokrise

So funktioniert die neue Griechenland-Hilfe

Die Euro-Staaten und der Internationale Währungsfonds haben sich geeinigt, wie Griechenlands Schulden sinken sollen. Die ersten drei der vier hier erklärten Möglichkeiten werden offenbar angewendet. Mehr

Bundesverfassungsgericht

Bezeichnung „rechtsradikal“ von Meinungsfreiheit gedeckt

Das Werturteil „rechtsradikal“ stellt nicht von vornherein eine Beleidigung dar, sondern kann in einem Internetforum vom Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt sein. Das entschied das Bundesverfassungsgericht. Mehr

Stiftung Warentest

Zwei Drittel der Immobilienfonds fallen durch

Geschlossene Immobilienfonds sind hochriskant. Das hat eine Qualitätsprüfung der Stiftung Warentest ergeben. Kein Fonds wurde mit „gut“ oder „sehr gut“ bewertet, lediglich acht Fonds erhielten die Note „befriedigend“. Mehr

Medien

„Frankfurter Rundschau“ meldet Insolvenz an

Die „Frankfurter Rundschau“ ist pleite. Der Verlag hat Insolvenz beim Amtsgericht Frankfurt angemeldet. Was aus der Zeitung wird, ist noch unklar. Die Gehälter der Mitarbeiter seien bis Ende Januar 2013 gesichert, teilten die Eigentümer-Gesellschaften bei einer Betriebsversammlung mit. Mehr

Euro-Krise

Reform-Aufschub für Griechenland

Griechenland soll zwei Jahre mehr Zeit bekommen für die Reformen und den Umbau seiner Wirtschaft. Jetzt beginnt der Streit darüber, wer das bezahlen soll. Doch bald muss eine Lösung her, denn die griechischen Banken wackeln. Mehr

Skandal um Brustimplantate

Gericht sieht kein Versagen deutscher Behörden

In Karlsruhe hat der erste Schadenersatzprozess wegen minderwertiger Brustimplantate der Firma PIP begonnen. Das Gericht bezweifelt indes, ob die Geschädigten Ansprüche geltend machen können. Ein Versagen deutscher Behörden sieht es nicht. Mehr

Der „Wanderhure“ dritter Teil

Hui Buh, ich bin die Adlerfrau

Sat.1 zeigt Teil drei der „Wanderhuren“-Saga. Danach ist bitte Schluss! Denn mehr Unsinn auf einmal lässt sich gar nicht verbreiten. Noch nie war das Mittelalter so dunkel wie hier. Mehr

Vendée Globe

Untergang der lachenden Kuh

An den ersten Tagen der Vendée Globe sind bereits zehn Prozent der Schiffe aus dem Rennen rund um die Welt ausgeschieden. Ein Fischtrawler und ein Ufo kippten zwei Franzosen aus der Regatta. Mehr

CD der Woche: Bat For Lashes

Trinkt eure Träume!

Die Britin Bat For Lashes lässt die Hüllen fallen und legt ihr bisher bestes Album vor: „The Haunted Man“ erzählt von Heimkehr und zaubert tränenreiche Porträts. Mehr

Barack Obama

Schon jetzt historisch

Ob Barack Obama auch als ein großer Präsident der Vereinigten Staaten in die Geschichte eingeht, wird sich in seiner zweiten Amtszeit auch in der Außenpolitik entscheiden. Mehr

„Verwaltungsaufwand zu groß“

Pferdesteuer in Lauterbach offenbar vom Tisch

Lauterbach rückt von einem in Deutschland bislang einmaligen Plan ab: Die Einführung einer Pferdesteuer für Hobby-Reiter ist nun doch kein Thema mehr. Begründung: Der Verwaltungsaufwand ist zu groß. Mehr

Neuer Marktführer

T-Mobile ist wieder das beliebteste Handynetz

Welches deutsche Handynetz hat die meisten Kunden? Gerade erst hatte sich Vodafone an die Spitze gesetzt - jetzt ist T-Mobile zurück. Weil Vodafone seine Karteileichen gestrichen hat. Mehr

Studie „Finanztest“

Verbraucher können bei Gas und Strom kräftig sparen

Wer den Energieversorger wechselt, kann hunderte Euro pro Jahr sparen. Das haben Modellrechnungen der Stiftung Warentest für die neue Ausgabe der Zeitschrift „Finanztest“ ergeben. Mehr

Die ARD-Hörspieltage

Radio rund um die Uhr

Leistungsschau mit Glücksmomenten: Mit zahlreichen Veranstaltungen lockten die ARD-Hörspieltage das Publikum ins akustische Schlaraffenland. Hermann Bohlen gewann den Hauptpreis. Mehr

Der Rechnungshof findet

Die Regierung muss noch mehr sparen

Die Bundesregierung spart nicht genug, findet der Bundesrechnungshof. Sie müsse den Haushalt noch schneller ausgleichen - schon allein, weil die Eurokrise so gefährlich ist. Der Rechnungshof hat einige Beispiele für Steuerverschwendung gefunden. Mehr

Lufthansa-Tarifkonflikt

Flugbegleiter bekommen 4,6 Prozent mehr Gehalt

Der Tarifkonflikt zwischen Lufthansa und Gewerkschaft Ufo ist beendet. Das Schlichtungspaket sieht eine Gehaltserhöhung von 4,6 Prozent im nächsten Jahr sowie eine Einmalzahlung vor. Zudem wurde ein Kündigungsverzicht bis Ende 2014 vereinbart. Mehr

Junglandwirte

Berufliches Glück zwischen Fleckvieh und Saatgut

Landwirt zählt nicht zu den bevorzugten Lehrberufen. Stefanie Riese und Benjamin Lind haben trotzdem Bauer gelernt. Und sind zufrieden. Mehr

Ausbildung

Schlechte Übergänge von der Schule zum Beruf

Rund 300.000 Jugendliche befinden sich derzeit in der Warteschleife zwischen Schule, Ausbildung und Arbeitsmarkt. Das kostet viel Geld. Experten schätzen: fast vier Milliarden Euro. Mehr

Versicherungsbetrug vermutet

Erdklumpen-Wurf auf Auto abgekartetes Spiel?

Infolge eines Erdklumpenwurfs von einer Brücke über der A5 sind vor zwei Monaten drei Menschen in einem Auto verletzt worden. Was wie ein gemeiner Angriff aussah, könnte sich als Versicherungsbetrug entpuppen. Mehr

Rentenversicherung

Rente steigt 2013 wohl nur leicht

Zum 1. Juli 2013 könnten die Renten nach vorläufigen Berechnungen der Deutschen Rentenversicherung nur leicht steigen. Bei einer für dieses Jahr erwarteten Inflation von zwei Prozent würde die Anhebung nicht einmal den Kaufkraftverlust ausgleichen. Mehr

Olympisches Programm

Jugend im Gegenwind

Verbände verschlafen üblicherweise jeden Trend und verlieren deshalb die Bindung zur Jugend. Sind sie dann doch mal modern, verhindert intransparente Sportpolitik, dass sich etwas ändert. Mehr

Ermittlungen gegen Mutter

In Nidda gefundenes Baby getötet

Das in einer Garage in Nidda gefundene Neugeborene ist getötet worden. Dies hat die Obduktion ergeben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die 16 Jahre alte Mutter. Mehr

Verkehrssünderdatei

Ramsauer will Punkte in Flensburg löschen lassen

Einem Bericht zufolge sollen im Zuge der geplanten Reform der Flensburger Verkehrssünderdatei teilweise auch ältere Strafpunkte gelöscht werden. Mehr

Kommunikation im Hyundai i30

Korea Connection

Die Kommunikationsanlage im Hyundai i30 überzeugt mit einem stimmigen Preis-Leistungsverhältnis und einer einfachen Bedienung. Sie hat aber auch kleine Mängel. Mehr

„Unfaires Manöver“ der Segler

Kite-Surfen doch nicht olympisch

Während die Windsurfer weiterhin an Olympia teilnehmen dürfen, Bleiben die Kitesurfer draußen. Sie vermuten einen politischen Sportmachtkampf hinter der Entscheidung. Mehr

Shades of Grey

Eine literarische Magersuchttherapie

Die Trilogie der „Fifty Shades“ rettet in diesem Jahr die Absatzzahlen des deutschen Buchhandels. Aber was begeistert Millionen Leserinnen jeden Alters an diesem sexuellen Machtspiel? Mehr

Sparkassen-Mitarbeiter streiken

Bankkunden müssen mit Problemen an Automaten rechnen

Sparkassen-Kunden müssen sich am heutigen Dienstag auf Störungen an Bankautomaten einstellen. Grund ist ein ganztägiger Warnstreik der Sparkassen-Mitarbeiter in den Informatik-Standorten. Mehr

Gründer von Anti-Viren-Programm

John McAfee wird wegen Mordes gesucht

Der 67 Jahre alte John McAfee wird wegen des Mordverdachts an einem Nachbarn gesucht. Der Gründer des gleichnamigen IT-Unternehmens gibt an, er habe sich in Belize im Sand eingegraben, um den Fahndern zu entgehen. Mehr

Verkehr

Ramsauer: Pkw-Maut nicht mehr vor der Wahl

Bundesverkehrsminister Ramsauer will vor der Bundestagswahl keine PKW-Maut mehr einführen. Mehr Geld für seinen Etat fordert er aber trotzdem. Mehr

Euro-Krise

FDP-Haushaltsexperte: Neuer Schuldenschnitt für Griechenland möglich

„Ich schließe gar nichts aus, aber ich will erst einmal die Fakten haben“, sagt der Politiker auf die Frage, ob ein weiterer Schuldenerlass für Griechenland möglich sei. Mehr

Kolumne „Mein Urteil“

Muss mein Chef mir im Arbeitszeugnis danken?

Fehlen Dank und gute Wünsche im Arbeitszeugnis kommt schnell der Verdacht auf, das Arbeitsverhältnis sei nicht störungsfrei verlaufen. Kann ich deshalb auf den Dank meines Chefs im Zeugnis pochen? Mehr

CIA-Affäre

Nun auch Ermittlungen gegen Isaf-Kommandeur

Der CIA-Skandal weitet sich aus. Nun wird gegen den Isaf-Kommandeur John Allen ermittelt. Er soll mit der Petraeus-Bekannten Jill Kelley in „unangemessenen E-Mails“ kommuniziert haben. Unterdessen durchsuchte das FBI das Haus der Petraeus-Biografin Paula Broadwell. Mehr

Medienschau

Eon dämpft Erwartungen für 2013

Ein schwaches Salzgeschäft drückt den Gewinn von K+S, durch Internet- und Telefon-Abos verdient Kabel Deutschland mehr und Bosch steigt aus dem Wüstenstromprojekt Desertec aus. Mehr

Grenzkonflikt

Israel schießt wieder auf Ziele in Syrien

Die israelische Armee nimmt am zweiten Tag in Folge Ziele in Syrien unter Beschuss. Israels Präsident Benjamin Netanjahu kündigt harte Reaktionen bei weiteren Grenzverletzungen an. Mehr

Schwächere Konjunktur

Eon senkt Geschäftsausblick für 2013

Wegen der schwächeren Konjunktur erwartet Deutschlands größter Energiekonzern weniger Geschäft im Jahr 2013 als bisher. Die aktuellen Zahlen sind hingegen gut ausgefallen. Mehr

Das Geheimnis des Madeira

Der Flaschengeist ist ein rüstiger Methusalem

Mit Madeira wurde Falstaff glücklich und auf die amerikanische Unabhängigkeit angestoßen. Dann aber geriet der Wein aus der Mode - völlig zu Unrecht, denn auf seiner Heimatinsel wird er immer noch in Spitzenqualität produziert. Mehr

Tennis-WM

Der Djoker setzt sich durch

Novak Djokovic gewinnt zum zweiten Mal das Turnier der besten Acht zum Saisonende: Er bezwingt Titelverteidiger Roger Federer in einem engen und hochklassigen Match. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Jüngste Entwicklungen in Griechenland belasten Dax

Vor der Veröffentlichung des ZEW-Index ist der Dax am Dienstag im Minus gestartet. Der deutsche Leitindex verlor 0,7 Prozent auf 7119 Zähler. Die Erwartungen an das Konjunktur-Barometer sollten nicht zu hoch gesteckt werden, warnte Helaba-Analyst Ulrich Wortberg. Im Schnitt rechneten Experten mit einem leichten Anstieg auf minus 9,8 Zähler von minus 11,5 Zählern im Oktober. Daneben sorgten auch das drohende Schuldendrama in den Vereinigten Staaten sowie die Hängepartie in Griechenland für Verunsicherung. Die Euro-Gruppe hat die Entscheidung über die nächste Hilfstranche an das hoch verschuldete Land aufgeschoben. Mehr

Geschlechtsneutrale Tarife

Welche Versicherungen Sie vor Weihnachten abschließen sollten

Vom 21. Dezember an zahlen Männer und Frauen für Versicherungen die gleiche Prämie - das kann teuer werden. Wer rechtzeitig einen Vertrag abschließt, sichert sich noch die alten Tarife. Für wen sich das lohnt. Mehr

Schuldenkrise

Verunsicherte Anleger wagen sich an Aktien

Niedrige Zinsen in Zeiten der Schuldenkrise machen Privatanleger unzufrieden. Vor allem Aktien gewinnen, auch wenn der Anleger risikobereiter sein muss. Mehr

Sammlung Silverman in London

Ein Spiegel seines Lebens

Ein Kunstsammler zeigt ganz besondere Güte: Benedict Silverman trennt sich von seiner bedeutenden Kollektion – und spendet den Erlös. Mehr

Microsoft

Windows-Chef Sinofsky geht

Nur wenige Wochen nachdem Microsoft das neue Betriebssystem Windows 8 vorgestellt hat, geht der langjährige Spartenchef Steven Sinofsky. Das überrascht, galt er doch als Kronprinz in dem Konzern. Mehr

Treffen der Euro-Finanzminister

Wer zahlt jetzt für Griechenland?

Griechenland soll mehr Zeit zum Sparen bekommen. Doch das kostet 32 Milliarden Euro. Wer soll die zahlen? Und gibt es einen neuen Schuldenschnitt? Darüber streiten die Euro-Staaten und der Internationale Währungsfonds jetzt offen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2012

November 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 13 14 15 16 17 18 19 20 21