Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 12.6.2012

Artikel-Chronik

„Ein Käfig voller Narren“

Erste Begegnung auf dem Eisernen Steg

Zwei Männer lieben sich auf Hessisch: Das Musical „Ein Käfig voller Narren“ im Frankfurter Volkstheater. Die Premiere war trotz EM-Konkurenz ausverkauft, auch dank „Bäppi“. Mehr

Kommentar

Dicke Luft, dünne Luft

Es kann schon aus Sicherheitsgründen kein hundertprozentiges Nachtflugverbot geben. Das Wesen solcher häufig mit Wetterlagen begründeten Ausnahmen ist es, dass sie sich nicht gleichmäßig auf das Jahr verteilen. Mehr

Krise in Griechenland

Der Traum von Tomaten für Chalki

Die Schiffe liegen im Hafen fest, es gibt kein Geld für Benzin oder Diesel. Den Menschen auf Chalki geht es nicht gut. Die kleine griechische Insel braucht den Euro, weil sie kein eigenes Wasser hat. Mehr

1:1 gegen Russland

„Kuba“ hält Polen im Spiel

Das brisante, politisch aufgeladene Duell der Polen und Russen endet 1:1 und begeistert mit Tempofußball sowie dem schönsten Tor der EM. Mehr

Obama und der Cyberkrieg

Der Falke hebt ab

Ein Friedensnobelpreisträger als Stratege des Cyberkriegs: Wie sich Barack Obama im amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf als harter Bursche profiliert. Mehr

Polen gegen Russland

Krawalle in Warschau

Die Fußball-EM hat ihren ersten dunklen Schatten. Mehrere hundert Hooligans suchen die polnisch-russiche Konfrontation. Bei den Gewalttätigkeiten rund um das brisante Gruppenspiel gibt es 20 Verletzte und 184 Festnahmen. Mehr

Zum Tod von Margarete Mitscherlich

Der diskrete Charme der Psychoanalyse

Lieber groß geirrt als langweilig recht behalten: Margarete Mitscherlich, die große Psychologin der deutschen Nachkriegsseele, ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Mehr

1:2 gegen Tschechien

Griechen bald raus aus der Euro

Nach einem völlig verpatzten Start liegen die Griechen früh mit 0:2 gegen Tschechien zurück. Gekas gelingt nur noch das Anschlusstor für Griechenland, das damit vor dem EM-Aus steht. Mehr

Essen

Mehr als 30 Verletzte bei Straßenbahn-Unfall

Drei Straßenbahnen sind in Essen an einer belebten Kreuzung zusammengestoßen. Mehr als 30 Menschen wurden bei dem Unfall verletzt. Acht von ihnen wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Mehr

Erste Fotos mit Ur-Leica

Geschichten, jetzt auch dynamisch erzählt

Oskar Barnack erfand die Kleinbildkamera, die Ur-Leica. In Wetzlar sind nun seine ersten Fotografien zu sehen. Mehr

Umweltzone

„Luft kennt weder Stadt- noch Landesgrenzen“

Mainz und Wiesbaden wollen künftig die „Grüne Plakette“ sehen. Beide Städte planen Umweltzonen zum 1.Februar 2013. Rund zehn Prozent der Privatautos fallen durchs Raster. Mehr

Umkreis von 100 Kilometer

Mainova will in der Region 80 Windräder aufstellen

Die Mainova setzt noch stärker als bisher schon auf den Ausbau der Windkraft. 80 Masten will der Frankfurter Energiekonzern in einem Umkreis von 100 Kilometern aufstellen. Mehr

Glosse

Holland, hamwa!

Was haben alle gegen Mittelstürmer Gomez? Er hat doch nur gezeigt: Wissen siegt! Warum unsere Mannschaft im Datenmeer badet und Holland schon eingetütet ist. Mehr

Jockey

Hungrige Rivalen der Rennbahn

Zigaretten statt Schokolade, wenig Geld: Das Leben als Jockey ist nicht ganz so federleicht wie seine Ausrüstung. Ein Nachmittag in der Jockeystube in Niederrad. Mehr

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz

„Wir haben die Kampfansage verstanden“

Der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz (SPD), über die Reform des Schengen-Raums und die Frage, wie die EU mit einem möglichen Massenansturm von Migranten umgehen soll. Mehr

Flugangst

Sie waren noch niemals in New York

Die Angst vorm Fliegen kann viele Gründe haben. In Seminaren wollen Betroffene lernen, damit umzugehen. Ein Übungsflug ist in der Teilnahmegebühr enthalten. Mehr

Russland

Der Kreml setzt auf Konfrontation

Es müsste eigentlich im Interesse des Kremls sein, dass in der Opposition relativ gemäßigte Politiker tonangebend bleiben. Aber offenbar setzen die Machthaber lieber auf Konfrontation. Mehr

Hessen

Landesregierung verteidigt Nachtflugpraxis

Das hessische Wirtschafts- und Verkehrsministerium hat die Beschwerden zum Nachtflugverbot zum Anlass genommen, die umstrittene Praxis zu erläutern und rechtlich zu begründen. Mehr

Angela Merkel im Wirtschaftsrat

Europa-Rätsel

In ihrer Rede vor dem Wirtschaftsrat meidet Angela Merkel Festlegungen. Soll doch das Publikum raten, wohin die Europa-Reise mit dieser Kanzlerin führt. Mehr

Fahrsicherheitstraining

Sicherheit für kluge Köpfe

Das Fahrsicherheitstraining für kluge Köpfe feiert Jubiläum. Knapp 1500 F.A.Z.-Leser haben in den vergangenen 15 Jahren geübt und ihre Fähigkeiten am Lenkrad verbessert. Mehr

Charkiw während der Fußball-EM

Die Sprache der Macht

Charkiw ist ein Abbild der Ukraine im Kleinen: Zur Fußball-EM erstrahlt die Industriemetropole. Die Machthaber sprechen im Gaunerjargon - und verdienen gut an der Stadt. Mehr

Schlecker-Pleite

Firmen der Schlecker-Kinder stellen Insolvenzantrag

Es war die Geldquelle der Kinder: Firmen, die einen Teil des Schlecker-Geschäfts erledigten. Doch jetzt stellen auch diese Unternehmen einen Insolvenzantrag. Mehr

Plädoyer gegen Verena Becker

Bundesanwaltschaft: „Sie ist für uns schuldig“

Der ehemaligen RAF-Terroristin Becker ist nach Auffassung der Bundesanwaltschaft nicht belastbar nachzuweisen, dass sie 1977 auf Generalbundesanwalt Buback geschossen hat. Trotzdem hält sie sie weiter für mitschuldig. Mehr

10-Milliarden-Dollar-Investition

Warren Buffett bestellt Hunderte Flugzeuge

Die Hersteller Bombardier und Cessna bekommen von Buffetts Beteiligung Netjets einen Milliardenauftrag. Der Investor spekuliert auf ein Erstarken des Verkehrs mit Privat- und Firmenjets. Mehr

Gesundheitswesen

Der Überschuss wächst weiter

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im ersten Quartal abermals mehr als eine Milliarde Euro Gewinn gemacht. Die Debatte um Prämienzahlungen dürfte dadurch kräftig an Fahrt gewinnen. Mehr

Schuldenkrise

Warten auf Griechenland

Vordergründig ist die Wahl in Griechenland eine Abstimmung über den Euro. Doch die Eurogruppe lehnt den Austritt Athens kategorisch ab, weil das kurzfristig bequemer ist. Damit lädt sie die Griechen ein, ihr weiter auf der Nase herumzutanzen. Eine Analyse. Mehr

Wirtschaftsminister Rentsch

Hessen will Fachkräfte in Spanien finden

Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, wollen das Land Hessen und die Industrie- und Handelskammer in Spanien und Frankreich um Talente werben. Auch in Asybewerberheimen will sich das Land umsehen. Mehr

Oliver Bierhoff

„Die Uefa ist in Sachen Ukraine zu passiv“

Die deutschen Fußballspieler sollen Haltung zeigen – müssen aber nicht. Oliver Bierhoff im F.A.Z.-Gespräch über die Nationalmannschaft zwischen Politik, Diplomatie und Stammtisch. Mehr

Rot-grüner Koalitionsvertrag

Düsseldorfer Fassade

Es wirkt wie Hohn, wenn sich SPD und Grüne in Düsseldorf zum Abschluss ihrer Koalitionsverhandlungen für eine Haushaltsplanung loben, die erst für das Jahr 2020 einen ausgeglichenen Etat vorsieht. Hinter der „Fassade“ der Alles-wird-gut“-Rhetorik steckt klassische Klientelpolitik. Mehr

Gauck bei der Bundeswehr

Das Äußerste

Die Bundeswehr kann sich von Gauck verstanden und angenommen fühlen wie schon lange nicht mehr. Die „Zivilgesellschaft“ wird sich mit dem, was er von Staatsbürgern mit und ohne Uniform verlangt, schwerer tun. Mehr

Arbeitsschutz

Sklaven auf dem Sofa?

Immer mehr Unternehmen statten ihre Mitarbeiter mit Smartphones aus. Arbeitnehmer befürchten, ständig auf Abruf stehen zu müssen. Aber: Wer abends noch geschäftliche E-Mails abarbeitet, muss nicht Sklave seines Arbeitgebers sein. Mehr

Geschichten

Mit Recht in Vergessenheit

Mit diesem Thema haben wir schon manchen Abend gerettet. In die peinlichen Gesprächspausen werfen wir mit der leisen Stimme von Dustin Hoffmann die schlichte Frage nach den Autos, die mit Recht in Vergessenheit geraten sind. Mehr

Schuldenkrise

Schäuble: Athen erfüllt unsere Auflagen nicht

Egal, wie die Wahl ausgeht: Nach Ansicht von Bundesfinanzminister Schäuble erfüllt Griechenland schon jetzt nicht mehr die Auflagen der internationalen Geldgeber. Der nächste Kontrollbesuch werde es zeigen. Mehr

EM-Kommentar

Abwarten - und zuschlagen

Ordnung, Geduld und harter Positionskampf - das wirkt altertümlich, das riecht nach Schweiß. Doch es gibt einige Gründe bei dieser EM, vor allem die Defensive zu stärken. Mehr

Vor dem Deutschland-Spiel

Holland droht ein Nordsee-Orkan

Muss es wieder van Persie sein? Kein anderer EM-Trainer wird so seziert wie Bert van Marwijk. Der Bondscoach wird zusehends misstrauischer und wortkarger. Mehr

Nordrhein-Westfalen

Rot-grüner Koalitionsvertrag vereinbart

SPD und Grüne in Nordrhein-Westfalen haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. In den kommenden Jahren gelte „strenge Haushaltsdisziplin“, sagte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD). Mehr

Gauck bei der Bundeswehr

„Eine Stütze der Freiheit“

Mit Hochachtung ist Bundespräsident Gauck am Dienstag den Bundeswehrsoldaten begegnet. Das „freundliche Desinteresse“ der Gesellschaft kritisierte er. Und er sprach über eigene Erfahrungen: die Bundeswehr sei eine „Stütze der Freiheit“. Mehr

Studie

Europäer halten die Deutschen für die Fleißigsten

Eine neue Studie ist Balsam für deutsche Seelen. Die Deutschen gelten in Europa als am wenigsten korrupt und als sehr fleißig. Nur die Griechen glauben, dass sie selbst am härtesten arbeiten. Mehr

Dänemark

Gute Aussichten nach den schlechten Erfahrungen

Die Dänen setzen mal wieder auf das Kollektiv statt auf individuelle Stärke - und der Wolfsburger Simon Kjær ist überraschend ein Eckpfeiler. Auch an diesem Mittwoch (18.00 Uhr) gegen Portugal. Mehr

Verdopplung seit 2000

Mehr Fehltage wegen psychischer Erkrankungen

Die Zahl der Arbeitsunfähigkeitstage durch psychische Erkrankungen hat sich in Deutschland den neuesten Zahlen zufolge seit dem Jahr 2000 nahezu verdoppelt. Einer der wichtigsten Gründe: Druck zur Selbstverwirklichung - beruflich wie privat. Mehr

Verfassungsklage gegen Atomausstieg

Kernkraftbetreiber fordern 15 Milliarden Euro vom Staat

Wegen des hastigen Atomausstiegs fordern Energieversorger wie Eon und RWE 15 Milliarden Euro Schadenersatz von der Bundesregierung. Das Verfassungsgericht nimmt die Beschwerden offenbar sehr ernst - die Richter holen umfangreiche Stellungnahmen ein. Mehr

DDR-Heime

Lehrbuchweisheiten der Kollektiverziehung

Ein 1995 gehaltener und 2001 veröffentlichter Vortrag eines früheren DDR-Pädagogen ist jetzt zu einem Streitfall geworden, in den sich jüngst auch der Unionsfraktionsvorsitzende Volker Kauder eingeschaltet hat. Mehr

Schefflers Golfkolumne

Die letzte Golfdemokratie

Die US Open sind nicht das am besten besetzte Golf-Majors-Turnier, aber das einzige, das auch Außenseitern wie dem Golflehrer Casey Martin eine Chance bietet. Der erste Sieganwärter heißt indes Tiger Woods. Mehr

Schuldenkrise

Italien gerät wieder stärker in den Fokus der Märkte

Die Renditen italienischer Staatsanleihen steigen weiter. Dennoch stießen die am Mittwoch ausgegebenen Geldmarktpapiere auf gute Nachfrage. Die Lage wird unterschiedlich eingeschätzt. Mehr

F.A.Z.-Sachbücher der Woche

Seine Hoheit über dem Luftraum

Stephen Ellis weiß, worauf es in Afrika ankommt, Matthias Becher erzählt von Leben, Ruhm und Erbe Ottos des Großen und gleich zwei Bücher analysieren die Welt des Fußballs. Dies und mehr in den F.A.Z.-Sachbüchern der Woche. Mehr

Kortison-Spritzen

Fataler Stich

Ganz nah am Missbrauch: Kortison wird zwar häufig in entzündete Gelenke injiziert, doch in vielen Fällen nützt es nichts - oder die Spritze ist gefährlich. Mehr

Nobelpreisträgerin

Elinor Ostrom ist tot

Elinor Ostrom war die erste und einzige Frau, die den Wirtschafts-Nobelpreis bekam. Am Mittag ist sie gestorben. Mehr

Streit über Schengen-Abkommen

Empörung im Europaparlament

Die Reform des Schengen-Raums ist fürs erste blockiert. Im Europaparlament sorgte der Beschluss der EU-Innenminister zu EU-Grenzkontrollen für Empörung. Von „Vertrauensbruch“ ist die Rede. Mehr

Fernsehfilm

Besuch im Vernichtungslager

Der israelische Dokumentarist Chanoch Ze’evi hat einen Film über die Nachkommen von NS-Tätern gedreht. In „Meine Familie, die Nazis und ich“ geht es um Bewältigung, die nie wirklich eine sein kann. Mehr

Politische Gastgeschenke

Von wegen geschenkt

Im Ausland erhalten Minister die erstaunlichsten Geschenke: Pferde, Mickey-Maus-Uhren, Porzellan. In Deutschland zieht diese Gastfreundschaft erhebliche Bürokratie nach sich. Auch und besonders, wenn ein Mitbringsel gar kein offizielles Gastgeschenk ist - wie Niebels Teppich. Mehr

Generation Y

Der Aufstand der jungen Ärzte

Die Krise der Medizin ist ihre große Chance: Das Bild des Arztes wird sich in Deutschland verändern - und die Patienten können davon nur profitieren. Mehr

Verdächtiger Fund in Weimar

Sprengstoffkommando in Goethes Wohnhaus

Wegen einer Dose mit weißem Pulver und Drähten wurde Goethes ehemaliges Wohnhaus in Weimar geräumt. Ob es sich dabei tatsächlich um eine Bombe handelt, ist noch unklar. Mehr

DDR-Schau

Kramladen

„Aus den Sammlungen“ bedeutet bei der DDR-Ausstellung in Berlin nur eins: Der Raum wird mit sozialistischem Geschichtsgerümpel gefüllt. Wen soll das interessieren? Schulklassen jedenfalls nicht. Mehr

Hans-Werner Sinn

Renoviert das Bad, und werdet mündige Bürger!

Hans-Werner Sinn ist der bekannteste deutsche Ökonom. Wir baten ihn, darzustellen, welche Gefahren drohen, welche Chancen bestehen und wie man sich verhalten könnte. Es wurde ein Exkurs weit über die Ökonomie hinaus zu Fragen der Geschichte, der Moral und simpler Mathematik. Mehr

Syriens Altertümer in Gefahr

Palmyra gehört den Räubern

In Syrien sterben auch die Wurzeln der europäischen Kultur - rücksichtslos werden antike, byzantinische und mittelalterliche Stätten beschossen, Museen geplündert und Kunstwerke verhökert. Mehr

Rohstoffe

Opec-Produktion gibt leicht nach

Die Ölproduktion der Opec-Länder ist im Mai zum ersten Mal seit acht Monaten gesunken. Derweil debattiert das Ölkartell über die weitere Fördermenge. Mehr

Apple-Hausmesse

Facebook hört aufs Wort

Seit der jüngsten Hausmesse ist klar: Apple hat neue Freunde. Und endgültig einen neuen Erzrivalen. Mehr

Deutschland und Polen

Gute Nachbarn - mit Respekt

Podolski und Klose lieben Deutschland und Polen - und werden in beiden Ländern geliebt. Sie stehen mit ihrer Aussiedler-Biographie aber auch für Millionen Entwurzelte. Sich auch daran zu erinnern, ist Voraussetzung für gute Nachbarschaft. Mehr

Urheberrecht

Neues Diskussionspapier der Union

Die Union bekennt sich zu Open Access und dem Leistungsschutzrecht für Presseverlage. Abmahngebühren sollen gedeckelt und IP-Adressen begrenzt gespeichert werden. Mehr

Paraguay

Nationaltrainer Arce entlassen

Vor knapp zwei Jahren, bei der WM in Südafrika, stand Paraguay noch unter den besten acht Mannschaften der Welt. Nun bangen die Südamerikaner um die Qualifikation für das Turnier 2014 in Brasilien - Trainer Arce muss gehen. Mehr

Antrittsbesuch bei der Bundeswehr

Gauck: Militärische Gewalt kann notwendig sein

Bundespräsident Gauck hat die Soldaten der Bundeswehr bei einem Besuch der Hamburger Führungsakademie als „Mut-Bürger in Uniform“ gewürdigt. Militärische Gewalt bezeichnete er als Übel, das aber notwendig sei, um ihrerseits Gewalt zu überwinden. Mehr

Praxisbezug

Fachhochschüler sind zufriedener

Universitätsstudenten vermissen den Bezug zur Praxis. Über zu viel Stoff klagen vor allem Jurastudenten. Das ergibt eine neue Studie des Hochschul-Informations-Systems. Fachhochschüler fühlen sich dagegen wohler. Mehr

ISS-Nachtaufnahmen

Leuchtende Städte

Bis vor kurzem fotografierten die Astronauten auf der ISS die Erde mit der Kamera in der Hand - und der üblichen Unschärfe. Jetzt haben sie ein High-Tech-Stativ. FAZ.NET zeigt beeindruckende Nachtaufnahmen von den Städten unserer Welt. Mehr

Fußball im Konzentrationslager

Liga Theresienstadt

Zufällig entdeckt der Israeli Oded Breva auf einem Bild aus dem Konzentrationslager seinen getöteten Onkel wieder. Seither lassen ihn die Fußball spielenden Häftlinge nicht mehr los. Mehr

Raumhöhe

Oberklasse im Höhenrausch

Ist es nur der Drang nach Großmannsucht oder doch eher die Sehnsucht nach Freiheit, die uns für hohe Decken schwärmen lässt? Bauhistoriker und Psychologen beurteilen die Begeisterung für Raumhöhen von 2,70 Metern und mehr unterschiedlich. Der Makler jedenfalls weiß: Es ist Luxus. Mehr

Tod einer Box-Legende

Der Ali von der Zuckerinsel

Er war einer der besten Schwergewichtsboxer aller Zeiten - und verweigerte sich dem Profiboxen. Olympiasieger Teofilo Stevenson ist im Alter von 60 Jahren in seiner Heimat Kuba gestorben. Mehr

Fußball-EM

Durchleuchtet und durchschaut

Der erste EM-Spieltag hat gezeigt: Mindestens zehn Mannschaften können Spanien, Deutschland und die Niederlande stoppen. Jetzt sind alternative Strategien gefragt. Und gerade Deutschland hat da ein Problem. Mehr

Novum in Rheinland-Pfalz

Mainz will mit Wiesbaden eine Umweltzone bilden

Vom Februar 2013 an will Mainz gemeinsam mit Wiesbaden eine Umweltzone einrichten. Dies soll die Luftverschmutzung verringern. Für Rheinland-Pfalz ist es die erste Umweltzone. Mehr

Schuldenkrise

Barroso: Bankenunion auch ohne Vertragsänderung

EU-Kommissionspräsident Barroso werkelt an einer Bankenunion mit europäischer Bankenaufsicht. Bisher dachten die meisten: Das wird Jahre dauern, weil erst die EU-Verträge geändert werden müssen. Doch jetzt will Barroso seine Vorstellungen durch die Hintertür umsetzen – ohne Vertragsänderungen und gegen heftigen Widerstand aus Deutschland. Mehr

Museumsprojekte in Abu Dhabi

Das Wichtigste aus der Menschheitsgeschichte

Budgets werden gekürzt, erste Ausschreibungen wieder zurückgenommen: Abu Dhabis hochfliegende Museumsprojekte müssen Federn lassen, aber sind in ihrem Bestand nicht bedroht. Mehr

SPD in Paris

Ziemlich beste Parteifreunde

An diesem Mittwoch wird die SPD-Troika in Paris von François Hollande empfangen - noch vor Angela Merkel. Der Präsident erhofft sich von den Sozialdemokraten Schützenhilfe für die Fiskalpakt-Verhandlungen Ende Juni. Mehr

Produkt-Präsentation

Apple setzt auf Aggression statt Innovation

Apple verzichtet auf spektakuläre Neuheiten. Stattdessen will der Konzern Google verdrängen und sich in der Welt seiner Nutzer noch breiter machen. So wächst er vielleicht langsamer als früher. Mehr

VZ-Netzwerke

Das Gegenstück zu Facebook stellt sich um

Umstrukturierung in der VZ-Zentrale: Ein Befreiungsschlag gegen Facebook ist anvisiert. Schüler-VZ wird zu „IDPool“, eine Lernplattform für Jugendliche. Mehr

Russland

Zehntausende protestieren in Moskau gegen Putin

In Moskau haben trotz des verschärften Versammlungsrechts nach Angaben der Opposition 50.000 Menschen gegen Präsident Putin demonstriert. Die Polizei sprach von 15.000 Teilnehmern. Mehr

Überforderte Eltern

Jugendämter nehmen knapp 3000 Kinder in Obhut

Weil das Kindeswohl akut gefährdet war, haben hessische Jugendämter im vergangenen Jahr rund 3000 Mädchen und Jungen in Obhut genommen. In fast der Hälfte der Fälle waren die Eltern überfordert. Mehr

Vor der Wahl in Griechenland

Warnungen vor Euro-Zusammenbruch

Nach der Hilfe für Spanien blicken die Ökonomen wieder nach Griechenland. Dort wird am Sonntag gewählt. Ein Euro-Austritt Griechenlands könne auch Deutschlands Bonität unter Druck setzen, warnt die Ratingagentur Fitch. Gewohnt düster sieht auch der amerikanische Ökonom Roubini die Lage. Mehr

Streit um Tariferhöhung

Schauspiel Frankfurt meldet Besucherrekord

Die Zahl der Abonnenten seit 2009 verdoppelt, vier von fünf Plätzen verkauft und in der jüngsten Spielzeit so viele Besucher wie seit 30 Jahren nicht gezählt: Das Schauspiel Frankfurt zieht eine positive Bilanz. Mehr

Torsten Albig

Im Dreisprung zum Ministerpräsidenten

Torsten Albig hat alle Chancen, zu einem populären Ministerpräsidenten zu werden: Er ist besonnen, witzig - und kennt sich mit Haushaltsproblemen aus. Das hat offenbar sogar einige Piraten zu seiner Wahl veranlasst. Mehr

JP Morgan

Spekulationsdesaster war vermeidbar

Das Spekulationsdesaster, das die amerikanische Großbank JP Morgan Milliarden von Dollar kostet, hätte vermieden können. Aussagen von Insidern werfen kein gutes Licht auf die angeblich gut geführte Bank. Mehr

Schleswig-Holstein

Albig zum Ministerpräsidenten gewählt

Der SPD-Politiker Torsten Albig ist neuer Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. In geheimer Wahl gaben ihm 37 von 69 Abgeordneten ihre Stimmen. Das Bündnis aus SPD, Grünen und Südschleswigschem Wählerverband hat im Landtag 35 Stimmen. Mehr

Fiskalpakt

Steinmeier: Abstimmung vor Sommerpause möglich

SPD-Fraktionschef Steinmeier hält trotz des Streits zwischen Regierung und Opposition über den Fiskalpakt eine Entscheidung noch vor der Sommerpause für möglich. Der Schlüssel liege bei der Regierung, sagte er. Mehr

Arbeitsschutz

Arbeitsministerin will Regeln gegen Handy-Stress

Wann muss ich meine Arbeits-Mails auf dem Smartphone checken? Muss ich ans Handy gehen, wenn der Chef am Wochenende anruft? Nach der Forderung von Arbeitsministerin von der Leyen nach klaren Erreichbarkeits-Regeln äußern sich nun Wissenschaftler und Arbeitsrechtler. Mehr

Afghanistan

Mehr als 80 Tote nach Erdbeben befürchtet

Zwei Erdbeben im Norden Afghanistans haben einen Erdrutsch ausgelöst, der mindestens 25 Häuser und wohl bis zu 90 Menschen unter sich begrub. Vermutlich seien alle ums Leben gekommen, teilte die Polizei mit. Mehr

NHL

L.A. Kings gewinnen Stanley Cup

Premiere im nordamerikanischen Eishockey: Erstmals gewinnt ein Team den Stanley Cup, das von Platz acht in die Play-offs gestartet war. Und zum ersten Mal kommt dieses Team aus Los Angeles. Mehr

Gewalt gegen Kinder

Syrien auf „Liste der Schande“

Die UN haben Syrien auf eine Liste von Staaten gesetzt, in denen Kinder in bewaffneten Konflikten getötet, sexuell angegriffen und rekrutiert werden. Auch über die allgemeine Lage im Land äußerte sich Generalsekretär Ban „tief besorgt“. Mehr

Urteil nach 32 Jahren

Ein Dingo hat die kleine Azaria verschleppt

Vor 32 Jahren verschwand im australischen Outback das Baby von Lindy Chamberlain. Die Mutter wurde wegen Mordes verurteilt, dann wieder freigelassen. Nun bestätigte ein Gericht ihre Aussage: Ein Wildhund hat die kleine Azaria verschleppt. Mehr

Betreuungsgeld

Kritikerinnen in der CDU sehen Zustimmungsmöglichkeit

Die Betreuungsgeld-Kritikerinnen in der CDU zeigen sich nun kompromissbereit. Am Donnerstag will Bundeskanzlerin Merkel mit der Frauenunion zusammentreffen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2012

Juni 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 12 13 14 15 16 17 18 19