Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 3.7.2012

Artikel-Chronik

Bernd Eisenblätter

Abschied der Integrationsfigur

Bernd Eisenblätter scheidet als Vorstandssprecher der GIZ aus. Er war bei der Fusion von GTZ und Entwicklungsdienst federführend. Mehr

Kommentar

Vertrauen und Kontrolle

Wesentlich neue Erkenntnisse sind von weiteren Gutachten zum bekenntnisorientierten Islamunterricht nicht zu erwarten. Die Argumente wurden alle ausgetauscht. Mehr

Wimbledon

Kerber siegt im deutsch-deutschen Duell

Angelique Kerber spielt stark auf, Sabine Lisicki zieht den Kürzeren: Das deutsche Wimbledon-Duell geht mit einem Sieg für die Kielerin zu Ende. Nun steht Kerber zum ersten Mal in ihrer Karriere im Wimbledon-Halbfinale. Mehr

Umstrittener Luftangriff

Pakistan öffnet Nachschubwege für Nato

Pakistan will nach amerikanischen Angaben die Nachschubrouten für die Nato-Truppen in Afghanistan wieder öffnen. Das Land hatte die Wege blockiert, nachdem bei einem Nato-Luftangriff im vergangenen Jahr 24 pakistanische Soldaten getötet worden waren. Mehr

Staatsanleihen

Anleger verklagen Griechenland auf Entschädigung

Mehrere tausend Anleger wollen angeblich Griechenland wegen des Anleihentauschs verklagen. Auch auf die Bundesregierung könnte eine Staatshaftungsklage zukommen. Mehr

Frankfurt

Noch ein Profi an der Großen Friedberger

Der Einrichter und das Leuchtengeschäft für Kunden mit Anspruch sind schon da. Mit dem Umzug der Hifi-Profis ist die Große Friedberger Straße in Frankfurt jetzt auch eine Adresse für gehobene Unterhaltungselektronik. Mehr

Eintracht Frankfurt

Mit breiter Brust

Eintracht-Trainer Veh bekommt mit Inui und Occean zwei weitere Wünsche erfüllt, möchte aber mehr. Die Sponsorverhandlungen mit Krombacher sind weit fortgeschritten. Mehr

Frankfurt will Weltkulturerbe

Zwei Vorschläge für die Unesco-Liste

Frankfurt sehnt sich nach einem Weltkulturerbe. Die FDP will die Paulskirche adeln. Doch die Frist für eine Anmeldung läuft bald ab. Die Siedlungen des „Neuen Frankfurt“ haben größere Chancen. Mehr

Hessen

„Islamischer Unterricht möglich“

Auf dem Weg zum islamischen Religionsunterricht an hessischen Schulen ist die Landesregierung einen großen Schritt vorangekommen. Mehr

Sammers erster Tag

Ein neues Herzstück für den FC Bayern

Matthias Sammer gibt an seinem ersten Tag beim deutschen Fußball-Rekordmeister gleich mal klar die Richtung vor. Er fordert Aufbruchstimmung statt Selbstmitleid. Mehr

„Matlock“

Schauspieler Andy Griffith gestorben

Als gewitzter Anwalt Ben Matlock wurde er zum Fernsehklassiker: Nun ist der amerikanische Schauspieler Andy Griffith im Alter von 86 Jahren gestorben. Mehr

Adieu, Bundesschatzbriefe

Das war’s, Schätzchen

Bundesschatzbriefe waren einmal richtig populär. Großväter schenkten sie ihren Enkeln als erste finanzielle Grundausstattung. Jetzt geht der Bundesschatzbrief in den Ruhestand. Das können nur Nostalgiker bedauern. Mehr

Britischer Bankenskandal

Verlorene Liborsmüh

Im jüngsten britischen Bankenskandal machen sich Regierung und Opposition gegenseitig Vorwürfe. Während Premierminister Cameron auf Vorfälle vor seiner Amtszeit verweist, hinterfragt Labour-Chef Miliband das ganze System. Mehr

Pannen bei NSU-Ermittlungen

Das Vertrauen des Parlaments verloren

Die erfolglose Fahndung nach den NSU-Terroristen fiel nur zum Teil in seine Amtszeit. Doch der thüringische Verfassungsschutzpräsident Sippel scheiterte auch am Umgang mit der Krise. Nun muss er gehen. Mehr

Athen

Reichenbach: Griechen sollen offene Rechnungen zahlen

Der Chef der Task-Force der EU-Kommission, Horst Reichenbach, hat Griechenland zum Bezahlen offener Rechnungen in Milliardenhöhe aufgefordert. „Es wäre ein erster Schritt, die angehäuften Außenstände zu begleichen“, sagte Reichenbach in Athen. Mehr

EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström

„Wir waren sehr geduldig mit Deutschland“

Im Interview spricht EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström über ihr Verhältnis zur deutschen Justizministerin, eine verkürzte Vorratsdatenspeicherung und die Reform des Schengen-Raums. Mehr

Bußgeldbescheid

Falsche Angaben

Führen fehlerhafte Angaben vom Tatort oder Schreibfehler des Namens im Bußgeldbescheid zu dessen Unwirksamkeit? Unter bestimmten Umständen stellt er dennoch eine ausreichende Verfahrensgrundlage dar. Mehr

Sohn verhaftet

Oberurseler erstochen: Motiv unklar

Wenige Stunden nach dem gewaltsamen Tod eines Mannes in Oberursel hat die Polizei dessen Sohn verhaftet. Dem 23 Jahre alten Tatverdächtige soll das Opfer in der gemeinsamen Wohnung erstochen haben. Mehr

Google-Brille „Glass“

Noch mehr Macht im Digitalen

Fotografieren, telefonieren, navigieren - alles nur mit einer Brille: Der Internetgigant Google hat sein „Project Glass“ vorgestellt. Für eine Smartphone-Zukunft ohne Smartphone. Mehr

Abgesetzter Parlamentspräsident

Opposition wirft Rumäniens Regierung „Putsch“ vor

Die Regierung in Bukarest tauscht seit ihrem Amtsantritt fleißig Personal aus. Nun wurde der Parlamentspräsident abgesetzt. EU-Kommissarin Reding äußerte sich besorgt über Angriffe auf das Verfassungsgericht. Mehr

Kommentar

Tu felix Allyson

Die unbekannte Jeneba Tarmoh verzichtet auf ihren 100-Meter-Startplatz zugunsten der berühmten Allyson Felix. Dass Tarmoh freiwillig den Höhepunkt ihrer Saison wegwirft, womöglich den ihrer Karriere, darf bezweifelt werden. Mehr

Schuldenkrise

Monti: Wachstum nicht auf Kosten der Haushaltsdisziplin

Vor dem deutsch-italienischen Regierungstreffen bestreitet Italiens Ministerpräsident Differenzen mit Deutschland. Italien sei stets für mehr Wachstum eingetreten, aber nicht „auf Kosten der Haushaltsdisziplin“, sagte er im Gespräch mit der F.A.Z. Mehr

Bettencourt-Affäre

Hausdurchsuchungen bei Sarkozy

Ermittler haben das Privathaus und das Büro des ehemaligen französischen Präsidenten Sarkozy durchsucht. Es geht um den Vorwurf der illegalen Wahlkampffinanzierung durch die L’Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt. Sarkozy, der nunmehr keine Immunität genießt, ließ die Vorwürfe abermals zurückweisen. Mehr

Tom Cruise und Katie Holmes

Wer kriegt wie viel Publicity?

Die Scheidung von Tom Cruise und Katie Holmes folgt den Gesetzen Hollywoods. Im Falle eines Rosenkriegs würde Tom Cruise wohl das Nachsehen haben. Mehr

EU-Initiative

Versicherungsvermittler sollen Provisionen offenlegen

EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier will den Verbraucherschutz verbessern: Versicherungsvertreter sollen ihren Kunden offen legen, für wen sie arbeiten - und welches Honorar sie erhalten. Mehr

Machtspielchen in Weißrussland

Der Junge mit der Pistole

Ganz ohne Wahlen muss die Nachfolge eines Diktators geregelt werden. Alexander Lukaschenka handelt. Anscheinend hat er sich schon jetzt für seinen siebenjährigen Sohn entschieden. Mehr

Eishockey

DEB plant mit Experten-Quartett

Der Deutsche Eishockey-Bund spielt auf Zeit: Ein Quartett aus Branchenkennern bis auf weiteres die Arbeit erledigen wird, die Bundestrainer Jakob Kölliker zuletzt nicht mit dem erwünschten Erfolg geleistet hatte. Mehr

Betrugsbekämpfung

Rekordbetrug mit EU-Geldern aufgedeckt

Plastiktüten, Biodiesel, Zigaretten, selbst Straßen bieten Betrügern die Möglichkeit, sich beim EU-Haushalt zu bedienen. Für den Straßenbau in Süditalien wollten Betrüger gar die Rekordsumme von knapp 400 Millionen Euro abzweigen. Mehr

Bordellrazzia

Rotlicht-König Bert Wollersheim festgenommen

Er inszenierte sich als Rotlicht-Größe mit weißer Weste, der die Frauen fair behandelt. Für die Freier galt das anscheinend nicht – am Dienstag wurde Bert Wollersheim festgenommen. Mehr

Afghanistans Armee

Bis alles schläft und keiner mehr wacht

Wenn ein Bataillon der afghanischen Armee beim Kampf gegen die Taliban in die Gänge kommen soll, gilt es zunächst innere Widerstände zu überwinden. Es mangelt an Kraftstoff und Ausbildung, an Eignung und vor allem am Zusammenhalt der Ethnien. Wie soll diese Truppe für Sicherheit sorgen? Mehr

NSU-Ermittlungen

„Fromm nicht allein zum Sündenbock machen“

Der Untersuchungsausschuss zur NSU-Mordserie schließt nach dem Rücktritt Heinz Fromms weitere personelle Konsequenzen nicht aus. Der Grünen-Obmann Wieland erinnerte an den „unbefriedigenden Auftritt“ des BKA-Chefs Ziercke vor dem Ausschuss. Mehr

Weltkulturerbe

Scheinriese

In Timbuktu zerstören radikale Islamisten Kulturgut. Regierung und Vereinte Nationen schauen hilflos zu. Die Unesco ist ohnmächtig und ernennt gleichzeitig neue Welterbestätten. Mehr

Abschreibungen im Internetgeschäft

Microsofts Milliarden-Debakel

Microsoft muss im Internet-Geschäft sechs Milliarden Dollar abschreiben. Dafür gibt es klare Gründe. Mehr

Frankreich

Ayrault: Ausgeglichener Haushalt bis 2017

Der französische Premierminister Jean-Marc Ayrault hat in seiner Regierungserklärung ein auf fünf Jahre angelegtes Sparprogramm angekündigt. „Ich rufe zu einer nationalen Anstrengung auf. Aber ich lehne Austerität ab“, sagte er vor der Nationalversammlung. Mehr

Versicherungen

Swiss Life prüft Abschied von der Marke AWD

Vor vier Jahren ist der Schweizer Lebensversicherer beim umstrittenen Finanzvertrieb AWD eingestiegen. Eigentlich wollte Swiss Life damit seine schwache Stellung in Deutschland ausbauen. Doch die Erwartungen haben sich nicht erfüllt. Mehr

Sparpolitik

Sanierungsfälle

Italien und Frankreich stehen in dem Bemühen, ihre Haushalte zu reformieren, vor gewaltigen Aufgaben: Insbesondere der öffentliche Dienst wird Opfer bringen müssen. Mehr

Bundesschatzbriefe

Unerwünschte Sparer

Vom kommenden Jahr an wird der Bund keine Bundesschatzbriefe oder Finanzierungsschätze mehr auflegen. Der Bund gibt Privatanlegern den Laufpass. Das Signal überrascht. Mehr

Regierungskoalition

Riskanter Sommer

Die Nervosität in der Koalition ist groß, die Autorität der Bundeskanzlerin in Gefahr. Und schon wieder droht der CSU-Vorsitzende Seehofer mit Koalitionsbruch. Mehr

Tennis in Wimbledon

Manchmal können sie alles

Wie einst Becker, Stich und Kiefer: Florian Mayer und Philipp Kohlschreiber gehören zu den besten Acht in Wimbledon. An diesem Mittwoch spielen beide um den Einzug ins Halbfinale. Es ist der größte Erfolg des deutschen Tennis seit 15 Jahren. Mehr

Bausteine für Museum des Exils (2)

Es läutet, aber der Postbote kann es nicht sein

Die amerikanische Angst der Mascha Kaléko: Die Notizbücher der zweifachen Emigrantin zeugen von einer umtriebigen Suche nach einem Sinn: der Geschichte, des Unheils. Mehr

Euro-Hilfen

Seehofer droht mit Koalitionsbruch

CSU-Chef Seehofer hat für den Fall weiterer Zugeständnisse an die Euro-Krisenstaaten mit einem Bruch der Koalition gedroht. „Irgendwann ist ein Punkt erreicht, wo die bayerische Staatsregierung und auch die CSU nicht mehr Ja sagen können“, sagte er. Mehr

Unfall in Klinikum

Entertainerin Margot Werner stürzt in den Tod

Der Schlager „So ein Mann“ machte sie Millionen Menschen bekannt: Margot Werner begeisterte als Sängerin und Tänzerin – im Alter von 74 Jahren ist die Österreicherin in München gestorben. Mehr

Namensstreit

Aung San Suu Kyi nennt ihr Land weiter „Burma“

Auch in Asien ist Sprache politisch. Das gilt insbesondere für geographische Namen. In Burma spielt die Namensfrage jetzt auch in der Debatte über Reformen eine Rolle. Mehr

25 Millionen Euro mehr

Land stockt Mittel für Kinderbetreuung auf

In Hessen fehlen nach Angaben des Landes noch 5000 Betreuungsplätze für Kleinkinder. Um die Lücke zu schließen, sollen die Mittel um insgesamt 70 Millionen Euro aufgestockt werden. Mehr

Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg

„Perversion der Planfeststellung“

Die Gemeinden im Umland des neuen Hauptstadtflughafens sind sauer. Vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gehen sie jetzt das Verkehrsministerium des Landes an: Sie seien über die Flugrouten „bewusst getäuscht“ worden. Gibt das Gericht den Klägern Recht, könnte das gesamte Planfeststellungsverfahren ins Wanken geraten. Mehr

Ukraine

Straßburg: Kiew beugt das Recht

Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof wirft dem Regime des ukrainischen Präsidenten Janukowitsch vor, „willkürlich“ Recht zu brechen. Die Verhaftung des früheren Innenministers Luzenko Ende 2010 habe „andere Gründe“ gehabt, als im Prozess angegeben. Mehr

Arbeitszeiten

Das ist doch keine Arbeit

Die Zeiten sind vorbei, in denen Mitarbeiter ihre Arbeit am Schreibtisch zwischen 9 und 17 Uhr erledigten. Dienstreisen, Conference Calls und ständige Erreichbarkeit durch Smartphhones lassen die Grenzen des Arbeitszeitrechts verschwimmen. Ein Ratgeber für Randfälle. Mehr

Marktbericht

Deutsche Aktien gut behauptet

Immer mehr Aktien-Anleger setzen darauf, dass EZB und Fed die Konjunktur mit geldpolitischen Mitteln ankurbeln. Mehr

Acta

Mehr Gerüchte als Gehalt

An diesem Mittwoch wird das Handelsabkommen Acta aller Voraussicht nach im EU-Parlament scheitern - obwohl die Kritik großteils Propaganda war. Mehr

Ferrari

Designer Pininfarina ist tot

Der italienische Star-Autodesigner Sergio Pininfarina ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Der Designer war verantwortlich für die schlanke Ferrari-Silhouette und die Designs von einer Reihe anderer bekannter Sportwagen. Mehr

Burg der Kelly Family zwangsversteigert

Das Luftschloss

Ein reicher Privatier bezieht nach der Zwangsversteigerung nun Schloss Gymnich, die frühere Residenz der Kelly Family. Von der Musikerfamilie war nur noch Joey Kelly erschienen. Und der war heilfroh, das Schloss endlich los zu sein. Mehr

Gerichtsbeschluss

Firma darf wegen Rotmilan keine Windräder bauen

Weil durch die Flügel gefährdete Rotmilane zu Schaden kommen könnten, darf eine Firma keine Windräder im Kreis Hersfeld-Rotenburg bauen. Dies hat das Kasseler Verwaltungsgericht entschieden. Mehr

Iran testet Mittelstreckenrakete

Medien: Amerikaner verstärken Militärpräsenz im Persischen Golf

Nach einem Bericht der „New York Times“ wollen die Vereinigten Staaten mit verstärkter Militärpräsenz Iran davon abhalten, die Straße von Hormus zu sperren. Unterdessen testete Iran eine Mittelstreckenrakete, die bis nach Israel reichen könnte. Mehr

Mexikos neuer Präsident

Ein neues Gesicht

Eine glänzende Erscheinung, eine glänzende Karriere - doch dem designierten mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto schlägt Misstrauen entgegen. Ist er nur eine Marionette des alten, autokratischen Regimes? Mehr

Formel 1

Testfahrerin de Villota schwer verletzt

Vor dem britischen Grand Prix in Silverstone am Wochenende ist Maria de Villota, Testfahrerin des Marussia-Rennstalls, bei Tests in Cambridgeshire schwer verunglückt. Inzwischen ist die Spanierin wieder bei Bewusstsein. Mehr

Raf Simons für Dior

Organisch und elektronisch

Raf Simons entwirft nach seinem Abgang bei Jil Sander zum ersten Mal überhaupt eine Couture-Kollektion – für Dior. Die Wände zieren dabei eine Million Blüten, doch den Betrachtern blüht noch ganz anderes. Mehr

NSU-Untersuchungsausschuss

Bouffier-Sprecher nennt Vorwurf der Behinderung „absurd“

Der Vorwurf, Hessens Ministerpräsident habe als Innenminister die Aufklärung der Neonazi-Mordserie behindert, schlägt Wellen. Sein Sprecher wies die Vorwürfe als unverschämt und absurd zurück. Mehr

Nachspiel zum Spektakel von Baku

Wie halten wir’s mit der Demokratie?

Beim „Eurovision Song Contest“ in Baku wurde ein Journalist aus Norwegen schwer misshandelt. Der Übergriff zwingt jetzt die Organisatoren des Wettbewerbs, über die Statuten neu nachzudenken. Mehr

Verstaatlichte Immobilienbank

„Bad Bank“ der HRE macht knapp 10 Milliarden Verlust

Die „Bad Bank“ der vom Staat geretteten Hypo Real Estate hat im vergangenen Jahr fast 10 Milliarden Euro verloren - vor allem wegen Abschreibungen auf Griechenland-Anleihen. Weitere Risiken drohen in Italien und Spanien, wo die Abwicklungsanstalt fast 40 Milliarden Euro im Feuer hat. Mehr

Bundeswertpapiere

Aus für Bundesschatzbriefe

Diese Entscheidung könnte einen Sturm der Empörung auslösen: Der Bund schafft nicht nur die kostenlosen Schuldbuchkonten ab, sondern auch die beliebten Bundesschatzbriefe. Mehr

Die Kontrolleure kommen

Griechenland will Troika milde stimmen

Griechenland bereitet sich auf das Eintreffen der Troika-Buchprüfer vor. Um sie milde zu stimmen, will die neue griechische Regierung den Inspektoren alarmierende Daten zu Rezession und Arbeitslosigkeit vorlegen. Sie sollen zeigen, dass das drastische Sparprogramm kontraproduktiv sei. Mehr

Spanien

Die Fans feiern ihre Helden

Nach dem großen Triumph: Die spanischen Fans feiern in Madrid ihre EM-Helden. Die tobende Stimmung beim Siegeszug durch Madrid muss sogar mit Wasserschläuchen abgekühlt werden. Mehr

Vattenfall Europe

„Die Stromrechnung steigt bis 2020 um 30 Prozent“

Auch Vattenfall prüft eine Schadenersatzklage wegen des deutschen Atomausstiegs. Der Europachef des schwedischen Konzerns, Tuomo Hatakka, dringt auf einen funktionierenden Emissionsrechtehandel und sieht stark steigende Strompreise voraus - jedenfalls für Privatkunden. Mehr

Sammer-Verpflichtung

Die Bayern trauen sich was

Matthias Sammer wird Sport-Vorstand beim FC Bayern. Eine Nachricht, die wohl jetzt schon der größte Coup des Fußball-Sommers ist. Präsident Uli Hoeneß vermisste zuletzt echte Typen. Sammer soll der Mannschaft des Rekordmeisters nun das Jeremies-Gen zurückbringen. Mehr

Irak

Viele Tote bei mehreren Anschlägen

Bei einem Autobombenanschlag auf einem Markt im Südirak sind am Dienstag mindestens 25 Menschen getötet worden. Kurz zuvor waren bei einer Explosion im Zenteralirak vier Menschen ums Leben gekommen. Mehr

EM-Bilanz

Sieg für die Uefa

Spanien, die Sponsoren und die Uefa: Es gibt viele Gewinner bei der Europameisterschaft 2012. Die unschöne Seite des Turniers wurde durch eine unverdrossene Begeisterung des Publikums meist ausgeblendet. Mehr

Kienbaum Communications

Schell neuer Geschäftsführer

Die Agentur Kienbaum Communications hat einen neuen Geschäftsführer: Alexander Schell, der ehemalige Leiter des F.A.Z.-Stellenmarktes, ist auf diese Position gewechselt. Mehr

Urteil

Gebrauchte Software darf weiterverkauft werden

Gebrauchte Software-Lizenzen dürfen generell weiterverkauft werden. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Mehr

Gesundheit

Bahr denkt über Vorsorge-Untersuchungen an Schulen nach

Mehr Ärzte in Schulen - darüber denkt Gesundheitsminister Daniel Bahr nach. Bisher untersuchen vor allem Zahnärzte die Kinder. Jetzt könnten auch andere Disziplinen in die Schulen kommen. Mehr

Skandal um Zinsmanipulation

Barclays-Chef Diamond tritt zurück

Der Skandal um Manipulationen auf dem Interbankenmarkt hat für die britische Großbank Barclays abermals personelle Konsequenzen. Nach dem Verwaltungsratschef ist auch Barclays-Chef Bob Diamond zurückgetreten. Ermittlungen gegen weitere Banken, darunter auch die Deutsche, laufen noch. Mehr

Sieben Jahre nach „Katrina“

Big Easy ist schon wieder ziemlich big

Sieben Jahre nach Hurrikan „Katrina“ glauben die Ingenieure, sie hätten New Orleans gegen die Fluten gesichert. Die Zuversicht teilen die Bewohner: Die Stadt wächst wie keine andere amerikanische Metropole. Mehr

Schuldenkrise

Weltbank erwägt Unterstützung für Griechenland

In der Weltbank deutet sich ein Kurswechsel an. Der neue Weltbank-Präsident Jim Yong Kim hat sich bereit gezeigt, Ländern wie Griechenland Unterstützung anzubieten. Die Weltbank sieht die Schuldenkrise als unkalkulierbares Risiko für die Weltwirtschaft. Mehr

Verfassungsschutz

Friedrich kündigt weitere Veränderungen an

Bundesinnenminister Friedrich hat eine Überprüfung der Strukturen des Verfassungsschutzes angekündigt. Es müsse grundsätzlich geprüft werden, ob die Arbeitsweise der Behörde zeitgemäß sei, sagte der CSU-Politiker. Mehr

Wirtschaftsprüfer

Es brodelt unter der Oberfläche

Der Wirtschaftsprüfungsmarkt stagniert. Gerade mittelgroße Anbieter stehen jedoch unter großem Wachstumsdruck - oder riskieren den Fall in die Bedeutungslosigkeit. Mehr

Schuldenkrise

Zypern bemüht sich um die Hilfe des Kreml

Zypern verhandelt nicht nur mit der EU, sondern auch mit Russland und China, über Finanzhilfen. Für den Kreml wäre der Kredit eine günstige Gelegenheit: steuerliche Vorteile machen den Inselstaat zu einem beliebten Domizil russischer Banken. Mehr

Syrien

Assad bedauert Abschuss von türkischem Kampfjet

Der syrische Präsident Assad hat den Abschuss eines türkischen Aufklärungsflugzeugs bedauert. Er wünschte, dass die Maschine nicht abgeschossen worden wäre, sagte er der Zeitung „Cumhuriyet“. Die Armee habe den Jet für eine israelische Maschine gehalten. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Aufkeimende Zinshoffnungen geben Aktienmarkt Antrieb

Die deutschen Aktien knüpfen am Dienstag dank anhaltendem Zinsoptimismus an die Vortagesgewinne an. Der Dax klettert um 0,3 Prozent auf 6513 Punkte. Der marktbreite FAZ-Index gewinnt 1,2 Prozent auf 1406 Punkte. Die derzeit gute Marktstimmung basiere auf zunehmenden Erwartungen, dass die EZB die Leitzinsen am Donnerstag senkt, ist zu hören. Mehr

Medienschau

Bundesfinanzagentur gibt Privatkundengeschäft auf

Microsoft schreibt Milliarden aufs Online-Geschäft ab, Dell kauft Quest, Chinas Servicesektor gewinnt im Juni wieder an Fahrt. Der Orderbuchumsatz auf Xetra geht weiter zurück. Mehr

Besuch in Afghanistan

De Maizière rechnet mit kompliziertem Abzug

Zum siebten Mal ist Verteidigungsminister Thomas de Maizière nach Afghanistan gereist. Nach Ansicht des Ministers wird die Rückverlegung ein komplizierter Prozess. Mehr

Berliner Hauptstadtflughafen

Krach um die abknickenden Flugrouten

Bauverzug, Kostenexplosion, Schallschutzstreit - der neue Berliner Großflughafen ist seit Wochen umkämpftes Terrain. Jetzt könnte der alte Streit um die Flugrouten neues Ungemach bringen. Mehr

Neue Führung der Lega Nord

Wo die Parks noch Bänke haben

Seit dem Wochenende wird die separatistische Lega Nord von Roberto Maroni geführt. Sein Programm steht für einen pragmatischen Kurs - wie Flavio Tosi, der Bürgermeister von Verona. Mehr

Online-Geschäft

Microsoft muss Milliarden abschreiben

Microsoft wollte dem Rivalen Google das Geschäft mit der Online-Werbung nicht kampflos überlassen. Doch der Kauf einer Werbefirma hat einen hohen Preis. Nun muss der Konzern mehr stolze 6,2 Milliarden Dollar abschreiben. Mehr

Jürgen Klauke in Düsseldorf

Ohne Gebrauchsanweisung unterwegs im Ich

Hier steht der eigene Körper im Zentrum. Die Galerie von Hans Mayer in Düsseldorf zeigt Jürgen Klaukes „Sonntagsneurosen“ - ganz ohne Gemütlichkeit. Mehr

Live-System

Wenn der Computer keinen Mucks mehr macht

Streikt der Computer, herrscht bei vielen Nutzern Untergangsstimmung. Ein Live-System könnte für viele Problemfälle die Lösung sein, um Daten zu retten oder das System zu reparieren. Ein Blick auf die Technik. Mehr

Mexiko

López Obrador will Präsidentenwahl anfechten

Andrés Manuel López Obrador will das Ergebnis der mexikanischen Präsidentenwahl anfechten. Der unterlegene Linkspolitiker sagte, die Wahl sei „schmutzig, ungleich und voller Unregelmäßigkeiten“ gewesen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2012

Juli 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 03 04 05 06 07