Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 2.7.2012

Artikel-Chronik

Kommentar

Kein Knirps

Die Opposition im Landtag hat recht, wenn sie beklagt, dass viele hessische Kommunen am Rande des finanziellen Existenzminimums angekommen sind. Doch der vom Land hingehaltene Schirm ist mehr als nur ein Knirps. Mehr

Uni-Klinikum Gießen und Marburg

Rhön-Klinikum wartet auf Post von Ministerin

Hessens Wissenschaftsministerin will „mit allen Beteiligten“ über das Uni-Klinikum Gießen und Marburg reden - der Haupteigentümer wartet aber auf eine Einladung. Derweil kursieren neue Spekulationen über die Zukunft des Uni-Klinikums. Mehr

Kommentar

Die wirtschaftlichen Folgen des Nachtflugverbots

Man darf von der Politik erwarten, dass sie die ökonomischen Konsequenzen benennt, die die Beschränkungen für den Flugbetrieb in Frankfurt bedeuten. Da herrscht im Moment das große Schweigen. Mehr

Zerstörungen in Mali

Steinzeit-Islam

In Timbuktu wüten Fanatiker gegen die sufische Volksfrömmigkeit. Die Islamisten zerstören jahrhundertealte Kulturgüter, die sie als unislamisch ablehnen. Das erinnert an andere islamische Weltgegenden. Mehr

Gottes-Teilchen

Higgs-Boson entdeckt?

Das Fermilab bei Chicago sieht in ihren Daten deutliche Anzeichen des lang gesuchten Higgs-Teilchens. Doch ohne die neuen Daten vom Cern, die am Mittwoch präsentiert werden, will man noch nicht von einer Entdeckung sprechen. Mehr

IWC-Jahrestagung

Kein Walschutzgebiet im Südatlantik

Japan verhindert auf dem Jahreskongress der Internationalen Walfangkommission erneut die Schaffung eines Schutzgebietes für die großen Meeressäuger. Mehr

Nach Kritik an Nachtflugpraxis

Flughafenchef irritiert Freund und Feind

Die Forderung des Vorstandsvorsitzenden der Fraport AG, die 23-Uhr-Grenze des Nachtflugverbots am Frankfurter Flughafen weniger strikt durchzusetzen, erzeugt Irritationen und zum Teil heftige Kritik. Mehr

Vereinigte Staaten

Höhere Renditeannahmen verringern Sorgen der Pensionsfonds

Ein Bilanztrick nimmt von amerikanischen Pensionsfonds Druck. Mittels höherer Renditeannahmen sinken ihre Verpflichtungen. Experten erwarten mehr Aktienkäufe. Mehr

Biologiestudenten

Schnitt für Schnitt die Forelle erforschen

An der Universität Mainz müssen angehende Biologen im Praktikum keine Tiere mehr sezieren, wenn sie nicht wollen. Doch bisher sind alle dabei geblieben. Mehr

Spanien

Hubschrauber stürzen bei Kampf gegen Waldbrände ab

In Spanien kämpfen die Einsatzkräfte gegen einen der größten Waldbrände seit Jahrzehnten. Am Montag stürzten dabei zwei Hubschrauber ab, ein Pilot kam ums Leben. Mehr

Zinsmanipulationen

Auch Euribor unter Kartellverdacht

Nach dem Skandal um Zinsmanipulationen der britischen Großbank Barclays gerät auch das Verfahren zur Ermittlung des europäischen Interbankenzinses Euribor in den Blickpunkt. Mehr

Kritiker fordern härtere Gangart

„Frankfurt keine Hochburg von Hausbesetzern“

Es ist nicht das erste Mal, dass Demonstranten leerstehende Uni-Gebäude in Frankfurt besetzen. Die Polizei rechtfertigt ihr Verhalten. Mehr

Auszubildender bei Bestattungsunternehmen

Der Tod begleitet ihn jeden Tag

Er wäscht Leichen und kleidet sie an, er schmückt Särge und legt in der Trauerhalle Kondolenzbücher aus: Daniel Sutter ist Auszubildender bei einem Bestattungsunternehmens. Mehr

Frankfurt

Osthafen vor Investitionswelle

Im Frankfurter Osthafen wollen Betriebe bis 2020 rund 100 Millionen Euro investieren. Wirtschaftsdezernent Markus Frank (CDU) stellt langfristige Mietverträge in Aussicht. Mehr

Tennis in Wimbledon

Regen beendet Mayer-Match

Mayer im Viertelfinale? Kohlschreiber weiter? Die Entscheidung fällt erst an diesem Dienstag. Beide Achtelfinalspiele der Deutschen in Wimbledon wurden wegen Regens vertagt. Dabei lag Mayer aussichtsreich in Führung. Kohlschreiber hatte erst gar nicht aufgeschlagen. Mehr

Vorbereitung für Bundesliga

Die Eintracht macht mobil

Trainer Veh und seine Elf steigen in die Vorbereitung auf die Bundesliga ein. Zahlreiche Fans und mindestens sieben neue Spielergesichter werden erwartet. Mehr

Libyen

Strafgerichtshofs-Mitarbeiter freigelassen

In Libyen sind vier über mehrere Wochen festgehaltene Mitarbeiter des Internationalen Strafgerichtshofs freigelassen worden. Der Präsident des Den Haager Gerichts hatte sich persönlich um die Freilassung bemüht. Mehr

Syrien und Libanon

Nebenwirkungen eines Aufstands

Der sunnitische Norden des Libanon ist das logistische Hinterland der Rebellion in Syrien. Doch die Kämpfe wirken zurück: Auch im Libanon haben Radikale wieder neuen Zulauf. Mehr

Staatsvertrag

Einigung im Fluglärmstreit

Die Schweiz und Deutschland haben sich auf einen Kompromiss in der seit Jahrzehnten strittigen Frage über den Fluglärm durch den Züricher Flughafen geeinigt und einen Staatsvertrag unterzeichnet. Mehr

Saudi-Arabien

Verhülltes Olympia

Nur verhüllt geht es nach London. Saudi-Arabien knüpft seine Bereitschaft, erstmals Frauen zu Olympia zu schicken, an Bedingungen. Sportminister Prinz Nawaf bin Faisal lässt zudem nichts unversucht, die angebliche Wettbewerbsuntauglichkeit saudischer Sportlerinnen zu betonen. Mehr

Schuldenkrise

Europa ohne Regeln

Die Vergemeinschaftung der Staatsschulden begann vor zwei Jahren und hat sich längst verselbständigt. Klare Regeln fehlen oder werden nicht beachtet, entschieden wird im Einzelfall. Mehr

Beschneidungsdebatte

Kulturkampf im Gerichtssaal

Erstmals hat ein deutscher Richter die Beschneidung verboten. Ist das ein Fortschritt? In der Integrationsdebatte tut sich ein neues Schlachtfeld auf. Mehr

Klagen in Karlsruhe

Es geht ums Ganze

Vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe wird in Sachen Euro-Rettungsschirm und Fiskalpakt nun ausführlich zur Sprache kommen, was längst hätte geklärt werden sollen. Mehr

Syrien

Arabische Liga: Assad ist schuld an Krieg

Bei einem Treffen in Kairo hat der Generalsekretär der Arabischen Liga, al Arabi, die syrische Opposition zu Einheit aufgerufen. Die Türkei verlegte unterdessen Kampfflugzeuge an die Grenze zu Syrien. Mehr

NSU-Ermittlungspannen

Das große Hessenquiz

Der NSU-Mord an einem türkischstämmigen Internetcafé-Betreiber in Kassel wirft sechs Jahre danach wieder Fragen auf. Im Blickpunkt: der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier, der damals Innenminister war. Mehr

Europameister Spanien

Herrlicher Fußball, von Herren gespielt

Manchmal ist Verlieren wichtiger als Gewinnen. Der spanische Nationaltrainer Vicente del Bosque steht für Arbeit, Demut und Bescheidenheit. Sein Land hat diesen Wertekatalog jetzt vor sich. Mehr

Radsport in Deutschland

Ein neuer Anlauf

Jens Voigt, Linus Gerdemann, Andy und Frank Schleck: Einige prominente Namen werden schon gehandelt. In Deutschland soll ein Profiradrennstall erster Klasse entstehen - mit dem Pharma- und Kosmetikkonzern „Alpecin“ als Sponsor. Mehr

Pechvogel Tony Martin

„Die Angst fährt mit“

Tony Martin hatte bei der Tour de France viel vor. Doch nach einem Sturz plagt ihn ein Kahnbeinbruch in der linken Hand. Jetzt gibt der Zeitfahrweltmeister defensivere Wortlaute von sich. Er hofft trotz der Verletzung zumindest bis nach Paris zu kommen - und Olympia nicht zu verpassen. Mehr

Stabhochspringer Björn Otto

Fehlen nur noch die sechs Meter

Erst Zweiter bei der Hallen-WM, nun Zweiter bei der Freiluft-EM: Stabhochspringer Björn Otto ist mit 34 Jahren zum Stammgast auf dem Siegerpodest geworden. Und will weiter hoch hinaus. Mehr

Sarajevo vor 20 Jahren

Die längste Brücke der Geschichte

Vor genau zwanzig Jahren begann die Versorgung der bosnischen Hauptstadt aus der Luft. Auch die deutsche Luftwaffe half. Vier Jahre dauerte die Luftbrücke, es war die längste der bisherigen Geschichte. Mehr

Mexiko

Latin Lover

Einst stand die „PRI“ nach langer Alleinherrschaft in den Augen den meisten Mexikaner für Klientelismus, Korruption und Wahlbetrug. Nun war sie bei der Präsidentenwahl mit ihrem Kandidaten Peña Nieto schlicht das kleinere Übel. Mehr

Tennis

Ein Dach für Wimbledon

80 Millionen Pfund machen es möglich: Der Centre Court in Wimbledon ist wetterfest. Doch die neuen Möglichkeiten verursachen auch neue Probleme - und Begehrlichkeiten. Mehr

New Yorker Philharmoniker

Zum Raum wird hier die Zeit

Nie wieder Karlheinz Stockhausen! Das hatten sich die New Yorker Philharmoniker nach dem 11. September 2001 geschworen. Ein Konzert in der Park Avenue Armory beendet jetzt das Embargo. Mehr

Kommentar

Fromms Protest

Heinz Fromm verbindet seinen Rücktritt mit stillem Protest gegen die eigene Behörde. Doch jetzt das „System Verfassungsschutz“ in Frage zu stellen, käme nur denjenigen entgegen, die ein sinnvoll organisierter Verfassungsschutz bekämpfen soll. Mehr

EM-Kommentar

Das Gebot Bescheidenheit

Diese spanische Generation wird als die bisher beste in die Fußball-Geschichte eingehen. Das Einmalige an dieser Ära ist, dass sie keinen Superstar hervorgebracht hat. Das ist der Grund, warum die Hoch-Zeit so lange anhält und ein Ende nicht absehbar ist. Mehr

Windstromanlagen vor der Küste

In den Untiefen der Energiewende

Der Ausbau der Windstromanlagen vor der deutschen Küste kommt nur mühsam voran. Fast immer geht es ums Geld. Mehr

Charlie Sheens neue Serie

So inszeniert man ein Comeback

Im vergangenen Jahr wurde Charlie Sheen wegen seiner Exzesse bei „Two and a Half Men“ gefeuert. Mit „Anger Management“ kehrt Amerikas bestbezahlter Schauspieler ins Fernsehen zurück. Mehr

Unwetter über Deutschland

Nur jeder zehnte Blitz erreicht die Erde

„Eine ziemliche Hausnummer“, sagt selbst der Deutsche Wetterdienst: Über 200000 Blitze wurden allein am Samstag gezählt. Viele Menschen unterschätzen die Gefahr, die von dem Naturschauspiel ausgeht. Mehr

Kolumne „Silicon Demokratie“

Falscher Anstoß

Wenn sich die amerikanische Regierung technologisch aufgeschlossen gibt, ist das in Ordnung. Aber ihr Kindle-Vertrag mit Amazon ist von gefährlicher Naivität. Mehr

Der Rücktritt Heinz Fromms

Über Treppe, Tonfall und Tusche gestolpert

Die Empörung über die Vernichtung von Akten zur „Operation Rennsteig“ im Verfassungsschutz ist groß. Präsident Fromm wusste, was zu tun war. Mehr

Philipp Theisohn: Literarisches Eigentum

Fertigbaukästen ohne Bezug zu ihren Benutzern

Philipp Theisohn führt in einem exzellenten Essay vor Augen, was sich aus prominenten Plagiatsfällen über den Umgang mit geistiger Arbeit im digitalen Zeitalter lernen lässt. Mehr

Tennis in Wimbledon

Lisicki und Kerber furios

Sabine Lisicki gewinnt gegen Maria Scharapowa, Angelique Kerber besiegt Kim Clijsters - die deutschen Frauen schlagen sich beim Rasenspektakel in Wimbledon bestens. Eine von ihnen wird ins Halbfinale einziehen. Mehr

Privatanleger

Größte Sorgen sind Euro und höhere Steuern

Privatanleger machen sich Sorgen - eigentlich um die alten Dinge: Höhere Steuern und die Stabilität der Währung. Das Rezept der Deutschen: Häuser kaufen. Mehr

Angela Merkels Ruf im Ausland

Wer ist diese Frau?

Hierzulande ist Angela Merkel die tapfere Kämpferin gegen Eurobonds. Aus dem Ausland schlägt ihr Abneigung, Groll und Argwohn entgegen. Sechs europäische Schriftsteller und Intellektuelle beantworten die Frage: „Wie sehen Sie Angela Merkel?“ Mehr

Spanien feiert

„Que viva España!“

Abermals ist es der Fußball, der das Selbstwertgefühl der spanischen Nation hebt und separatistische Stimmen zum Schweigen bringt. Mehr

ESM und Fiskalpakt

Eine breite Koalition der Kläger

In einer Woche wird in Karlsruhe über die Eilanträge gegen den Euro-Rettungsschirm ESM und den Fiskalpakt verhandelt. Zur Koalition der Kläger gehören die Linksfraktion und der CSU-Abgeordnete Gauweiler. Aber auch die frühere Justizministerin Herta Däubler-Gmelin (SPD) mischt mit. Mehr

Energiewende

Stromkunden haften bald für Offshore-Netz

Bis 2030 sollen 15 Prozent des Strombedarfs durch Windräder in Nord- und Ostsee gedeckt werden. Doch die Netzanbindung erster Windparks kommt nicht voran. Die Regierung will nun mit neuen Haftungsregelungen das Tempo erhöhen. Mehr

Geburtenrückgang

Ein Land stirbt aus

Die Zahl der Geburten in Deutschland erreicht im Jahr 2011 einen neuen Tiefststand. Seit 1971 sterben jedes Jahr mehr Menschen als neue geboren werden. Mehr

Mexiko

Künftiger Präsident Peña Nieto setzt auf Polizei

„Keine Kompromisse im Kampf gegen Drogenkartelle“: Der zukünftige mexikanische Präsident Peña Nieto will mehr Polizisten einsetzen, um die Kriminalität im Land zu bekämpfen. Nieto hatte die Wahl am Montag klar für sich entschieden. Mehr

Gutachten der Netzagentur

Stromautobahnen entlang der Bahn

Das deutsche Stromnetz muss dringend ausgebaut werden. Aber wie? Verkehrsminister Peter Raumsauer hat die Stromtrassen der Bahn als Möglichkeit zum Netzausbau ins Gespräch gebracht - ein neues Gutachten der Bundesnetzagentur dämpft jetzt aber die Erwartungen. Mehr

Bootshäuser

Häuser zum Ablegen

Wenn Terrasse und See ineinanderfließen: Bootshäuser sind Plätze im amphibischen Reich. Sie taugen aber für mehr als nur zum Ein- und Ausparken von Sportbooten. Mehr

Verfassungsschutz und NSU

Eine ziemlich schlappe Leistung

Bei der Aufklärung der Morde des Neonazi-Trios waren es vor allem Verfassungsschützer, die versagten: Obwohl die Behörde gute Quellen hatte und schon früh Hinweise auf die rechtsextremen Täter, fahndete sie jahrelang neben der Spur. Mehr

Nexus 7

Googles neuer Anlauf

Das neue Google-Tablet ist kein Angriff aufs iPad, sondern will ein Rivale des Kindle Fire von Amazon werden. Diese Entwicklung will Google stoppen, an Apple traut man sich wohl nicht heran. Mehr

Frankreich

Sparen ohne Strenge

Die neue Führung in Paris vermeidet das Wort „rigueur“, das für haushalterische Strenge steht. Stattdessen verweisen die Sozialisten auf die Fehler der Vorgängerregierung, um ihre rigorose Sparpolitik zu begründen. Mehr

Merkblatt vor Unglück versandt

Viertes Blitzschlag-Opfer in kritischem Zustand

Vier Tage nach dem Blitz-Tod dreier Golferinnen in Korbach kämpft ein viertes Opfer der Naturgewalt noch um ihr Leben. Wie auch bekannt wurde, hatte der Golf-Verband gerade erst ein Merkblatt zum Thema „Golf und Gewitter“ verschickt. Mehr

Niedersachsen

Tote Babys auf Dachboden entdeckt

Auf einem Dachboden in einem kleinen Dorf in der Nähe von Bremen sind zwei tote Babys entdeckt worden. Die Leichen lagen dort vermutlich jahrelang. Der Mutter gelang es, die Säuglinge heimlich zur Welt zu bringen – sie hat noch drei weitere Kinder. Mehr

Abkommen bis Jahresende

102 Kommunen wollen unter Hessens Schutzschirm

Unter den Rettungsschirm des Landes flüchten die infrage kommenden Kommunen nicht mit Begeisterung, aber die meisten sagen angesichts ihrer Schulden trotzdem Ja. Nur einigen sind die Bedingungen zu hart. Mehr

Marktbericht

Deutsche Aktien setzen Aufwärtsbewegung fort

Der deutsche Aktienmarkt setzt seine Aufwärtsbewegung vom Freitag am Montag mit vermindertem Tempo fort. Mehr

Internationaler Lenkungsrat

Kosovo erhält im September volle Souveränität

Der Kosovo-Lenkungsausschuss hat das Ende der „beaufsichtigten Souveränität“ über das Kosovo und die Entlassung der früheren serbischen Provinz in die uneingeschränkte Unabhängigkeit beschlossen. Mehr

Am 10. Juli

Verfassungsgericht verhandelt über den Rettungsfonds mündlich

Die Karlsruher Richter wollen über die Eilklagen gegen den dauerhaften Euro-Rettungsschirm ESM und den Fiskalpakt am 10. Juli mündlich verhandeln. Mündliche Verhandlungen über Eilanträge sind äußerst selten. Mehr

Japan

Regierungspartei spaltet sich nach Steuerstreit

Japans Regierungspartei DPJ hat sich nach heftigem Streit über geplante Steuererhöhungen gespalten: Der ehemalige Parteichef Ozawa und 49 weitere Abgeordnete wollen nun eine neue Partei gründen. Mehr

Bischof Müller

Der Wächter

Als Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre wird der Regensburger Bischof Müller künftig im Auftrag des Papstes über die Reinheit der Glaubens- und Sittenlehre der katholischen Kirche wachen. Ihn als vielseitig zu beschreiben, ist noch zurückhaltend. Mehr

Milliarden-Zukauf

Die letzte große Herausforderung für den Linde-Chef

Der Dax-Konzern Linde kauft einen Hersteller von Sauerstoffgeräten - für 3,6 Milliarden Euro. Die Idee: In der Medizin werden Gase wichtiger. Doch der Kaufpreis ist hoch. Mehr

Bayern München

Sammer für Nerlinger

Nach zwei titellosen Spielzeiten setzt der FC Bayern auf einen neuen Sportdirektor. Matthias Sammer löst Christian Nerlinger ab. Dabei war dessen Vertrag im Herbst erst verlängert worden. Sammer hinterlässt beim DFB eine große Lücke. Mehr

Katholische Kirche

Benedikt XVI. beruft Bischof Müller in den Vatikan

Papst Benedikt XVI. hat den Regensburger Bischof Müller zum neuen Präfekten der vatikanischen Kongregation für die Glaubenslehre ernannt. Der Papst erhob den 64 Jahre alten Müller mit dem Ruf nach Rom zugleich zum Erzbischof. Mehr

Schuldenkrise

Finnland will Gipfelbeschluss blockieren

Die Euro-Rettungsfonds sollen leichter Anleihen von Krisenstaaten kaufen können - so hat es der EU-Gipfel beschlossen. Doch Finnland will diesen Beschluss jetzt blockieren. Auch die Niederlande sind dagegen. Mehr

Debatte über Turbo-Abitur

Auch ohne G8

Reifungsprozesse lassen sich nicht auf dem Reißbrett beschleunigen. Die Debatten über Turbo-Abitur oder G8 erhitzen die Gemüter. Politiker wären gut beraten, sich die Schulen in Ruhe entwickeln zu lassen. Mehr

Mali

Islamisten zerstören weitere Moschee in Timbuktu

Islamisten haben den Eingang der Sidi-Yahya-Moschee in Timbuktu zerstört. Das Bauwerk gehört zum Weltkulturerbe, wie andere Gebäude, die die Gruppe Ansar Dine bereits zerstört hat. Mehr

Baumarkt-Kette

Praktiker-Mitarbeiter verzichten auf Gehalt

Weihnachtsgeld, Prämien, Altersvorsorge - all das kürzt die Baumarktkette Praktiker mit dem Einverständnis der Gewerkschaft. Im Versuch, das Geschäft zu sanieren. Mehr

Poröse Materialien

Luftige Speicher für Biomoleküle

Die metallorganischen Gerüststrukturen stoßen auch bei Biologen auf zunehmendes Interesse. Denn sie bieten jede Menge Platz für Proteine und chirale Verbindungen. Mehr

Die Troika kommt nach Athen

Griechenland wird geprüft - doch die Auflagen wackeln

In dieser Woche beginnt die „Troika“ die nächste Prüfung, ob Griechenland seine Sparauflagen erfüllt hat. Doch die Auflagen wackeln schon - das Land bittet um Erleichterungen. Nun tobt der Streit. Mehr

NSU-Ermittlungspannen

Verfassungsschutz-Präsident Fromm tritt zurück

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat das Rücktrittsgesuch von Verfassungsschutzpräsident Heinz Fromm angenommen. Das teilte ein Sprecher am Montag mit. Fromm hatte nach Pannen bei der Aufklärung der Neonazi-Morde um seine Entlassung gebeten. Mehr

Massenentlassungen

Neckermann-Beschäftigte streiken für Sozialplan

In der Zentrale des Versandhändlers Neckermann streiken die Beschäftigten. Für den Vormittag sind eine Versammlung und ein Protestzug geplant, am Dienstag soll der zweitägige Arbeitskampf fortgesetzt werden. Mehr

Reise mit Ur-Minis

Ein Abenteuer für Männer

Vom Allgäu in den Orient: Mit drei gebrauchten Ur-Minis, die älter als 20 Jahre sind, auf dem Weg nach Aserbaidschan. Und von wegen unzuverlässig: 6000 Kilometer ohne Panne. Mehr

Schuldenkrise

„Wir müssen für unsere Brüder in Athen zahlen!“

Im Interview spricht der Historiker Paul Nolte über europäische Solidarität und revolutionäre Einigungsprozesse - und erklärt, warum deutsche Verfassungsrichter anmaßend sind. Mehr

Streit um den Namen

Apple zahlt Millionen für das iPad

Sein neues iPad hat Apple noch nicht nach China gebracht. Denn dort hat eine Firma Rechte am Namen „iPad“ geltend gemacht. Jetzt kann sich Apple mit 60 Millionen Dollar aus der Affäre ziehen. Mehr

Industriegase

Linde übernimmt Lincare für 4,6 Milliarden Dollar

Der Industriegasekonzern Linde will den amerikanischen Sauerstoffgeräte-Hersteller Lincare für 4,6 Milliarden Dollar übernehmen. Das Geschäft mit medizinischem Sauerstoff und der Versorgung von Atemwegspatienten gilt in der Branche als besonders attraktiv. Mehr

Johannesburg

Eine Stadt wird zurückerobert

Es ist noch nicht lange her, da war das Zentrum von Johannesburg so gefährlich, dass sich die Polizei nur in Mannschaftsstärke dorthin wagte. Heute gibt es dort Cafés und Boutiquen, bevölkern Flaneure die Straßen - und das alles nur, weil einige Männer trotz allem ihr Geld dort investierten. Mehr

Verdacht der Zinsmanipulation

Verwaltungsratschef der Barclays Bank tritt zurück

Im Skandal um manipulierte Zinssätze ist der Verwaltungsratschef der britischen Großbank Barclays, Marcus Agius, zurückgetreten. Barclays kündigte zudem eine interne Untersuchung der Vorfälle an. Gegen mehrere Banken in Europa und Amerika laufen ebenfalls Ermittlungen. Mehr

Bundesverfassungsgericht

Leutheusser rechnet nicht mit Stopp des Rettungspakets

Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger geht nicht davon aus, dass das Verfassungsgericht die Entscheidungen zu Fiskalpakt und ESM stoppt. Wirtschaftsminister Rösler sagte, Deutschland werde durch die Hilfsmaßnahmen nicht überfordert. Mehr

Mexiko

Peña Nieto gewinnt Präsidentenwahl

Machtwechsel in Mexiko: Mit einem klaren Sieg hat sich die Partei der Institutionalisierten Revolution, PRI, nach zwölf Jahren zurückgemeldet. Mehr

Götterdämmerung in München

Warum, zum Wotan, bleichen sie hier alle Orchesterfarben aus?

München beschließt seinen Wagner-„Ring“. Die „Götterdämmerung“ gerät unter Kent Nagano und Andreas Kriegenburg musikalisch zu ungenau und dramaturgisch zu originalitätssüchtig. Mehr

Frank Strauß

67 Tore zum Vorstandsvorsitz

Er setzte sich in einer der härtesten Mannschaftssportarten durch: Frank Strauß spielte viele Jahre professionell Eishockey. Jetzt führt er die Postbank als Vorstandsvorsitzender. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2012

Juli 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 02 03 04 05 06