Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 24.1.2012

Artikel-Chronik

Brandstiftung in Hollywood

Weitere Vorwürfe gegen Deutschen

Fast 50 Feuer soll ein Deutscher in Amerika gelegt und damit Millionenschäden verursacht haben. Bei einer Verurteilung drohen ihm mehr als 80 Jahre Haft. Der Angeklagte weist die Vorwürfe zurück. Mehr

Gerichtsverfahren um Markenzeichen

Solange es geht, mit Hoechst-Logo

Mag die Hoechst AG auch für viele noch so etwas sein wie der Frankfurter Weltkonzern der Herzen - ein Berliner möchte die Markenzeichen des Unternehmens ein für alle Mal löschen lassen. Mehr

Quartalszahlen

Apple schwimmt im Geld

Der Elektronikkonzern macht 13 Milliarden Dollar Gewinn und hat jetzt Barvorräte von fast 100 Milliarden Dollar. Sprunghaftes Wachstum bei iPhone und iPad haben das Geschäft beflügelt. Mehr

Viktor Orbán in Brüssel

Verfolgte Unschuld

Bei einer „informellen Zusammenkunft“ sprachen EU-Kommissionspräsident Barroso und Ungarns Ministerpräsident Orbán am Dienstag über die Probleme zwischen EU und Ungarn. An dem Rechtsstreit wird das aber nichts ändern. Mehr

Slalom in Schladming

Dopfer scheitert, Neureuther auch

Fast hätte unter Flutlicht die größte Weltcup-Stunde von Fritz Dopfer geschlagen, aber mit Kurs Bestzeit scheidet er aus. Schnell war auch Felix Neureuther unterwegs, er bringt auf schon Lauf eins nicht ins Ziel. Wenigstens ist die Einfädler-Affäre zu Ende. Mehr

Handball-EM

Titelverteidiger Frankreich scheidet aus

Überraschung bei der Handball-EM: Nach einer schwachen Leistung gegen Kroatien ist Titelverteidiger Frankreich vorzeitig ausgeschieden. Spanien zog nach Serbien hingegen ebenfalls ins Halbfinale ein. Mehr

Wulff ehrt Friedrich den Großen

Das Streben nach Ehre

Bundespräsident Christian Wulff ehrt Friedrich den Großen: Das klingt nach viel Mailbox und wenig Glanz, war dann aber doch ein kurzweiliger Nachmittag. Auch wenn der Wunsch nach einem anderen Staatsoberhaupt hier und da nicht verstummen mochte. Mehr

Eintracht Frankfurt

Diskussion über Gewalt im Fußball bisher ohne Ergebnis

Das vom hessischen Innenminister Boris Rhein (CDU) geforderte Alkoholverbot in Fußballstadien und weitere Maßnahmen zur Verhinderung gewalttätiger Ausschreitungen werden wohl vorerst nicht umgesetzt. Mehr

Schuldenkrise

Koalition will Diskussion über Ausweitung der Krisenfonds verhindern

IWF-Direktorin Christine Lagarde hat vorgeschlagen, den dauerhaften Krisenfonds von 500 auf 750 Milliarden Euro aufzustocken. Angela Merkel lehnt das zwar ab, doch die deutsche Regierung sieht sich erheblichem Druck ausgesetzt. Mehrere CDU-Politiker schließen eine spätere Mittelerhöhung nicht mehr aus. Mehr

Ein Jahr lang das gleiche T-Shirt

Modeaskese als Selbsterfahrung

Eine Darmstädter Schülerin trägt seit einem Jahr das gleiche T-Shirt und sagt: „Es stärkt das Selbstvertrauen.“ Mehr

Schiedsrichter Tobias Stieler

Erstklassig unauffällig

Seine Schiedsrichter-Prüfung legt er mit 14 ab. Mit 18 steht er vor der Entscheidung: „pfeifen oder selbst spielen?“ Jetzt ist Tobias Stieler in Bundesliga aufgestiegen. Mehr

Kommentar

Nicht überreizen

Zwischen Frankfurt und Offenbach herrscht dicke Luft. Es geht um materielle Vorteile und handfeste Interessen. Mehr

Finanzielle Hilfe vom Bund

Umbauchance für Kaiserlei-Kreisel

Offenbach und Frankfurt rechnen mit finanzieller Hilfe aus Berlin für den Umbau des Kaiserlei-Kreisels. Mehr

6000 Stellen in Deutschland fallen weg

Eon regelt mit Gewerkschaften den Personalabbau

Der Energiekonzern Eon will bei seinem geplanten Abbau von 6000 Stellen in Deutschland auf betriebsbedingte Kündigungen weitgehend verzichten. Darauf hat sich der Konzern mit den Gewerkschaften geeinigt. Mehr

Geldpolitik

EZB-Chefvolkswirt dämpft Hoffnungen auf Zinssenkung

Die Berufung von Peter Praet zum EZB-Chefvolkswirt war eine Überraschung. In seinem ersten Interview nach der Berufung dämpft er Hoffnungen auf weitere Zinssenkungen. Eine Ausweitung des Rettungsfonds sieht er skeptisch. Mehr

Wachstumshormon HGH

Pound kritisiert Footballspieler scharf

Knapp zwei Wochen vor dem Super-Bowl-Finale hat der frühere Chef der Welt-Antidoping-Agentur Pound den Spieler der NFL vorgeworfen, mit allen Mitteln Tests auf das Wachstumshormon HGH zu verhindern. Mehr

Minsker Terrorprozess

Selbstopfer

Zwei Handwerker wurden für die Anschläge in der Minsker Metro zum Tode verurteilt. Doch die Beweise sind stark umstritten. Jetzt bekannte sich ein Künstler zu der Tat, damit die beiden Männer nicht hingerichtet werden können. Mehr

Deutsche Industrie

Robuster Maschinenbau überzeugt die Börse

Von Konjunkturknick ist in den Konzernzentralen des Maschinenbaus nichts zu spüren. Die Zuversicht hat inzwischen auch die Anleger überzeugt. Mehr

Im Porträt: Albert Filbert

Der Pionier der Energiewende in Südhessen

Albert Filbert verlässt nach 14 Jahren die HSE in Darmstadt. Er hat das Unternehmen vom Versorgungsmonopolisten zu einem „Nachhaltigkeitskonzern“ umgebaut. Mehr

Unternehmensanleihen

Positives Jahr erwartet

Es könnte ein gutes Jahr für Unternehmensanleihen werden: Das Ausfallrisiko gilt als gering, die Rendite ist aber höher als die deutscher Staatsanleihen. Mehr

Strom aus der Wüste

Erstes Desertec-Projekt entsteht in Tunesien

Das erste Sonnenkraftwerk in Tunesien wird unter britischer Führung gebaut. Das deutsche Konsortium ist daran nicht beteiligt. Der Bau des Solarkraftwerks soll 2014 beginnen. Mehr

Schuldenkrise

Illusionskünstler

Griechenland und andere Krisenländer leben noch immer über ihre Verhältnisse. Die Eliten in Athen scheinen nicht gewillt zu sein, die eigenen Pfründen abzuschaffen sowie Korruption und Steuerhinterziehung zu bekämpfen. Die EU zahlt dennoch. Und wer steht am Pranger? Mehr

Roger Federers 1000. Spiel

Mehr als nur eine Zahl

Roger Federer gewinnt in Melbourne mit beeindruckender Leichtigkeit gegen Del Potro und tritt dem exklusiven Tausender-Klub bei - für den Schweizer nur eine Zwischenstation. Mehr

FAZ.NET-Live-Stream

Obama hält „Ansprache zur Lage der Nation“

In der Nacht zu Mittwoch wird Präsident Obama seine dritte Ansprache zur Lage der Nation an das amerikanische Volk richten. Im FAZ.NET-Livestream können Sie die „state of the union“ ab 3 Uhr verfolgen. Mehr

Linkspartei und Verfassungsschutz

„Die DDR ist unsere Zukunft"

Die Überwachung ihrer Abgeordneten durch den Verfassungsschutz empört die Linkspartei. Dabei haben manche Genossen ihr Weltbild nie verändert, in dem die DDR als vorbildlich gilt. Mehr

Pascal Hens

Der verhinderte Kapitän

Nach dem vergebenen Matchball gegen Dänemark muss die deutsche Handball-Nationalmannschaft gegen Polen wieder einen Drahtseilakt bewältigen. Pascal Hens ist derzeit keine Hilfe. Mehr

Afrika-Cup

Zwischen Panzern und Stadien

Auf Entdeckungsreise in Afrika: Wer nicht zimperlich ist, sollte die kontinentale Meisterschaft nutzen, um Fußballtalente zu finden. Mehr

Ägypten

Militärrat hebt Ausnahmezustand auf

Ein Jahr nach Beginn der Revolution in Ägypten soll der seit mehr als 30 Jahren geltende Ausnahmezustand aufgehoben werden. Das kündigte der Oberste Militärrat am Dienstag an. Mehr

Anti-Doping-Kongress

Schaudern und Neugier

Der Dealer berichtet: In München werfen Sportmediziner einen Blick auf das Doping-Monster - und Stefan Matschiner erzählt aus der Praxis. Mehr

Libyen

Gaddafi-Getreue erobern Bani Walid zurück

Anhänger Gaddafis haben nach Angaben örtlicher Behörden Bani Walid erobert. Bei dem Angriff seien fünf Soldaten der neuen Führung getötet worden, heißt es. Mehr

Synthetische Biologie

Das Trauma Gentechnik

Bei der grünen Gentechnik gehen mit dem Rückzug der BASF weitere Lichter aus: Was wird aus den Visionen von Europas Bioingenieuren? Auch der Ethikrat berät. Mehr

Lebenserwartung

Quicklebendige Dicke

Wer sich von seinen Speckpolstern nicht trennen kann, muss nicht das Schlimmste fürchten. Forscher zeigen: Mit regelmäßigem Training kann man auch alt werden. Mehr

Glosse zur Grünen Woche

Zicklein im Stroh

Unser Bild vom Bauernhof wird von Weltanschauungen geprägt. Der Agrarrat möchte vermitteln Das geht immer weniger: In Berlin prallen die Systeme aufeinander. Mehr

Veterinärmedizin

Die Stupsnase quält Mops und Bulldogge

Qualzucht ist zentrales Thema im Entwurf für das neue Tierschutzgesetz. Tierärzte kritisieren schon länger zuchtbedingte Erkrankungen bei Hunden und Katzen. Mehr

Der Comic-Riese

Art Spiegelman im Spiegel seiner selbst

Niemand hat so viel für den Comic geleistet wie er: Retrospektiven in Paris und Köln warten auf den Zeichner Art Spiegelman. 2012 soll endlich sein Befreiungsjahr werden. Mehr

Video-Filmkritik

Und eine Feder knallt auf das Parkett: „The Artist“

Michel Hazanavicius hat eine meisterliche Hommage an den klassischen Stummfilm gedreht. „The Artist“ bringt uns eine vergangene Kunstform noch einmal ganz nah. Mehr

Völkermordgesetz

Aufstand für die Massen

Immer, wenn der Völkermord an den Armeniern beim Namen genannt wird, empören sich türkische Politiker lautstark - auch jetzt, nachdem der französische Senat das entsprechende Gesetz angenommen hat. Jenseits der Rhetorik fällt die Reaktion pragmatischer aus. Mehr

Konjunkturprognose

IWF sieht große Risiken für Weltwirtschaft

Der Internationale Währungsfonds hat in seiner Konjunkturprognose vor Gefahren für die Weltwirtschaft gewarnt. Das größte Risiko gehe von der Entwicklung im Euroraum aus. Mehr

Neue Anlageinstrumente

Umgekehrte Wandelanleihen

Die Bundesregierung will „umgekehrte Wandelanleihen“ einführen, um Unternehmen Vorratskapital an die Hand zu geben. Doch die Instrumente könnten zu heißen Spekulationsobjekten werden. Mehr

Reaktion auf „NSU“-Terror

Schröder will Kompetenzzentrum gegen Rechtsextremismus

Bundesjugendministerin Schröder hat für den Kampf gegen Rechtsextremismus ein „bundesweites Informations- und Kompetenzzentrum“ angeregt. Im Bundestag soll sich offenbar ein Untersuchungsausschuss des Themas annehmen. Mehr

Griechenland

Banken warnen vor Zwangs-Umschuldung

Im Poker um den griechischen Schuldenschnitt wird mit immer härteren Bandagen gekämpft: Zunächst drohte der niederländische Finanzminister, die Gläubiger notfalls zur Umschuldung zu zwingen. Der Unterhändler der Banken antwortet nun kühl: „Ich kann davor nur warnen.“ Mehr

Amtsgericht Frankfurt

Gewalttätige Mieter riskieren fristlose Kündigung

Weil er einen Betreuer angegriffen hatte, ist einem älteren Mann die Wohnung fristlos gekündigt worden. Dies geschah zu recht, wie das Amtsgericht Frankfurt meint. Mehr

Schuldenkrise und Reformen

Ausgebliebene griechische Revolutionen

Die Regierung in Athen hat viele grundlegende Reformen angekündigt. Aber bisher sind Gesetze stets verwässert und ihre Umsetzung verschleppt worden. Mehr

Heidelberger Druckmaschinen

Rupert Felder neuer Leiter Personal

Rupert Felder übernimmt zum 1. Februar 2012 die Leitung des Personals beim Druckmaschinenhersteller Heidelberger Druck. Er folgt auf Klaus Hofer. Mehr

Manroland

Aufgespalten und zerstritten

Erst im Nachhinein zeigt sich, wie tief die Gräben innerhalb des insolventen Druckmaschinenkonzerns Manroland waren. Nun blühen die Verschwörungstheorien auf. Mehr

Hausmädchen im Irak

Ihre Herrin hat es Layla so befohlen

Die 20 Jahre alte Layla aus Äthiopien arbeitet als Hausmädchen im Irak. Dort schuftet sie von fünf bis 22 Uhr und träumt von einer Reise ans Meer. Mehr

DS 3 Racing

Citroën baut DS-Reihe aus

Wer ein bisschen das Gefühl der Rallye Monte Carlo in den Alltag transportieren möchte, kann dies nun wieder tun. Die Franzosen legen ihren DS 3 Racing abermals auf. Mehr

Familienzirkus Probst

Mit den Ziegen vor den Fürsten

Weil er besser war als der Staatszirkus, wurde der Familienzirkus Probst vom Regime der DDR schikaniert. Nach dem Fall der Mauer folgten finanzielle Schwierigkeiten. Trotzdem schaffte es der Zirkus nun bis zum berühmten Festival in Monte Carlo. Mehr

Internet-Metzger Buchmann im Gespräch

„Der Wurst ein Gesicht geben"

Der Berliner Student Dennis Buchmann spricht im Interview über seinen Versuch, Tierhaltung menschlich zu machen. Auf seiner Website kann man sich das Schwein aussuchen, das man essen möchte. Mehr

Schmidt-Kliniken in Wiesbaden

Magistrat will Rhön-Klinikum als Partner

Wenn auch die Stadtverordneten zustimmen, kann die Rhön-Klinikum AG bei den Wiesbadener Dr.Horst-Schmidt-Kliniken einsteigen. Der Magistrat ist dafür. Mehr

Nominierung für die Academy Awards 2012

„The Artist“ geht als Favorit ins Oscar-Rennen

Das Rennen um den Oscar ist eröffnet: Der Stummfilm „The Artist“ und Martin Scorseses „Hugo“ dürfen sich die größten Hoffnungen machen. Auch Wim Wenders gehört zu den Aspiranten. Mehr

Nach dem Ölembargo

Teheran warnt EU vor Konsequenzen

Iran hat Europa vor „schwerwiegenden Konsequenzen“ des am Dienstag in Kraft getretenen Ölembargos gewarnt. Die Sanktionen seien „unvernünftig und ungerechtfertigt“. Mehr

Web-Adressen

Davos im Internet

Was in Davos passiert, kann jeder im Internet nachverfolgen. Die wichtigsten Webadressen. Mehr

Studie zur Schattenwirtschaft

Schwarzarbeit auf niedrigstem Stand seit 18 Jahren

In Deutschland wird einer Studie zufolge so wenig schwarz gearbeitet wie seit 1994 nicht mehr. Trotzdem wird noch immer jeder siebte umgesetzte Euro am Fiskus vorbeigeschleust. Das ist zwar viel, doch in einigen kriselnden Euro-Staaten liegt die Quote wesentlich höher. Mehr

Schefflers Golfkolumne

Präsidialer Schwung

Weil Präsident Bush einst Golfprofi Norman zurecht wies, rettet Präsident Clinton ein fast vergessenes Golfturnier und wird dort als „best president ever“ gefeiert. Schefflers Golfkolumne erklärt die Zusammenhänge. Mehr

Audi-Chef Rupert Stadler

„Die Zeit im Stau wird künftig produktiver“

Neue Antriebe vernetzen die Autobranche mit Energieunternehmen der Informationstechnologie. Aber für den Audi-Chef bleibt Mobilität vor allem individuell. Mehr

Trainees

Führungsnachwuchs an die Hand nehmen

Trainee-Stellen werden immer beliebter, sie gelten als Türöffner für die große Karriere. Eine Studie zeigt, was ein Programm bieten sollte. Mehr

Costa Concordia

Abpumpen des Öls verzögert sich

Das giftige Schweröl aus den Tanks des havarierten Kreuzfahrtschiffes Costa Concordia kann frühestens ab Samstag abgepumpt werden. Dann dürfte es rund vier Wochen dauern, bis das Öl entfernt ist. Unterdessen hat sich die Zahl der geborgenen Toten auf 16 erhöht. Mehr

Terminplan

Die Woche in Davos

Offiziell läuft das Forum unter dem Titel „Der große Wandel: Entwürfe für neue Modelle“. Es gibt viel zu diskutieren in den Schweizer Bergen - wie jedes Jahr. Der grobe Fahrplan. Mehr

Weltwirtschaftsforum

Was die Gäste nach Davos lockt

Die große Bühne in Davis nutzen Prominente gern, sich im besten Licht zu zeigen. Auch in diesem Jahr sind wieder etliche dabei. Ein Blick in die Teilnehmerliste. Mehr

Raffineriebetreiber

Petroplus vor dem Aus

Der Schweizer Raffineriebetreiber Petroplus ist hoch verschuldet. Jetzt sind Verhandlungen mit Gläubigern gescheitert, das Unternehmen ist nach eigenen Aussagen zahlungsunfähig. Auch ein Standort in Deutschland ist betroffen. Mehr

Völkermordgesetz in Frankreich

Erdogan spricht von „Massaker an der Meinungsfreiheit“

Frankreich stellt die Leugnung von Völkermord unter Strafe - worunter auch die Tötung tausender Armenier während des Ersten Weltkriegs im Osmanischen Reich zählt. Für die Türkei sei das Gesetz „null und nichtig“, sagt Ministerpräsident Erdogan. Mehr

Internationaler Währungsfonds

Lagarde in Panik

Christine Lagarde vom Internationalen Währungsfonds ist abermals in panischer Stimmung. Sie setzt auf das amerikanische Rezept: noch mehr Schulden und noch mehr billiges Geld. Das löst die Strukturprobleme nicht. Mehr

Verlag soll Familienunternehmen bleiben

WAZ-Verkauf besiegelt

Mehr als 60 Jahre lang gehörte die WAZ-Gruppe den Gründerfamilien Brost und Funke. Jetzt hat die Funke-Tochter Petra Grotkamp für 500 Millionen Euro den Brost-Anteil übernommen. Die WAZ soll aber ein Familienunternehmen bleiben. Mehr

Syrien

Golfkooperationsrat zieht Beobachter ab

Nach Saudi-Arabien will nun auch der Golfkooperationsrat seine Beobachter aus Syrien zurückziehen. Die Entsendung der Beobachtermission hat die gewaltsamen Auseinandersetzungen im Land bisher nicht beenden können. Mehr

Fußball-Kommentar

Blatters Retourkutsche

Blatters Tritt vors Schienbein - Olympia sei wegen der Kritik der Bayern an der WM in Südafrika nicht nach München gegangen - zeigt nur eins: Wie zerrüttet das Verhältnis zwischen ihm und den Spitzenklubs ist. Mehr

Solarbranche

Wenig Chancen für Q-Cells-Aktie

Das Grundkapital aufgezehrt, Schwierigkeiten bei der Umschuldung der Wandelanleihen: Für Q-Cells wird die Luft immer dünner. Mehr

„Bonn Negotiators“

Verhandeln wie die Profis

Bei den „Bonn Negotiators“ können Jurastudenten das Verhandeln nach dem Harvard-Konzept lernen. Wichtig ist, sich eine klare Agenda zu setzen. Mehr

Kolumne „Expat“

Amerika spüren im Greyhound-Bus

Es gibt wenig, was mehr über die Vereinigten Staaten und ihre Bewohner verrät als eine Fahrt im Greyhound-Bus. Nach Atlantic City etwa, die fast vergessene Zockerstadt am Atlantikstrand. Mehr

Rauchen bei der Arbeit

Schall und Rauch

Der ewige Kampf: Machen Raucher öfter Pause? Einige Arbeitgeber wollen das Rauchen gesetzlich verbieten. Andere haben schon längst eine Lösung gefunden. Mehr

Studium

Zu viel Englisch ist auch nicht gut

Viele Professoren unterrichten heute auf Englisch. Doch unter den Hochschulen regt sich auch Widerstand. Sie befürchten, dass Deutsch als Wissenschaftssprache bedeutungslos wird. Mehr

Kolumne

Unternehmenstheater

Das Erscheinen des Unternehmenstheatermachers bestätigte Fips in seinem Vorurteil. Der Mann hieß Roué, hatte vierzig Jahre Theatererfahrung auf seinem sehnigen Rücken und sagte, er werde nicht ruhen, bis die Bühne in Flammen stehe. Mehr

Vorwahlen in Amerika

Romney legt Steuererklärung vor

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Mitt Romney hat sich dem öffentlichen Druck gebeugt und früher als angekündigt seine Steuerunterlagen veröffentlicht. 2011 zahlte er rund 15,4 Prozent Steuern. Mehr

Siemens

Schwache Ergebnisse belasten Aktienkurs

Recht schwach fielen die Ergebnisse des Mischkonzerns Siemens für das erste Quartal aus. Das dürften den Kurs noch länger belasten. Mehr

Anklage in Den Haag

Kenias neue Spielregeln

Erst zwei Monate nach den Wahlen bekam Kenia im Februar 2008 eine neue Regierung. Dem Land blieb ein Bürgerkrieg erspart, doch die Schuldigen wurden nicht beim Namen genannt. Eine Antwort könnte nun der Internationale Strafgerichtshof geben. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Deutsche Aktien leichter

Der Poker um die Entschuldung Griechenlands drückt die Stimmung am Aktienmarkt. Zu den größten Verlierern zählen Siemens nach einem Gewinneinbruch im ersten Geschäftsquartal. Mehr

Medienschau

Siemens-Gewinn sinkt

Texas Instruments erleidet einen Gewinneinbruch , STMicroelectronics macht Verluste, der Gewinn von Western Digital sinkt und KPN macht der harte Wettbewerb zu schaffen. Die Software AG bestätigt die Eckdaten für das schwache vierte Quartal. S&P senkt die Ratings für mehrere französischer Banken, Elpida verhandelt angeblich mit Micron und Nanya über eine Fusion, Sony will angeblich bei Olympus einsteigen. Die Bank of Japan gibt einen pessimistischeren Wirtschaftsausblick und die Eurogruppe drängt auf niedrige Zinskosten für Griechenland. Mehr

Folgen der Energiewende

60.000 Euro fürs Stromabschalten

Wirtschaftsminister Philipp Rösler hat eine „Abschaltverordnung“ erarbeitet: Demnach sollen Industrieunternehmen künftig Geld dafür erhalten, dass ihnen im Notfall der Strom abgestellt werden kann. Wer die Kosten dafür tragen soll, steht auch schon fest. Mehr

Vor zwölf Jahren eingeführt

Babyklappen blieben hessenweit 2011 leer

Im vergangenen Jahr sind in Hessen keine Babys anonym abgegeben oder geboren worden. Auch das „Projekt Moses“ des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) verzeichnete 2011 keine anonymen Übergaben. Mehr

Kritik der Euro-Finanzminister

„Griechenland muss sich endlich bewegen“

Der Unmut wächst: In aller Deutlichkeit fordern die Euro-Staaten das strauchelnde Griechenland auf, sich mehr anzustrengen. Eurogruppenchef Juncker urteilte, das Hilfsprogramm sei „aus der Spur“. Klare Ansagen gab es auch für die privaten Gläubiger Griechenlands. Mehr

Atomstreit mit Iran

An der Sanktionsschraube

Das EU-Ölembargo gegen Iran zeigt, dass die Europäer nicht gewillt sind, im Atomstreit mit Iran klein beizugeben. Denn Atomwaffen in den Händen Teherans wären schlechte Aussichten. Mehr

Falkner siegt vor Gericht

Mit der Lizenz zum Tauben-Töten

Juristischer Sieg für einen Falkner aus Hessen: Er darf gewerbsmäßig Tauben töten, wenn sie zur Plage werden. Eine Landkreis-Behörde wollte ihm das verbieten. Doch nun zog sie ihre Revision vor dem Bundesgericht zurück. Mehr

Australian Open

Clijsters stößt Wozniacki vom Thron

Kim Clijsters schlägt Caroline Wozniacki, die dadurch ihre Weltranglistenführung verliert. Victoria Asarenka, Petra Kvitova und Maria Scharapowa kämpfen um die Nachfolge. Mehr

Nach Schiffsunglück

Die schwierige Bergung der „Costa Concordia“

Öl abpumpen, aufrichten, liften, abschleppen - die Bergung der „Costa Concordia“ gilt als eine der schwierigsten der vergangenen Jahrzehnte. Die Risiken sind hoch. Mehr

François Hollandes historischer Auftritt

Kleiner Mann, große Rede

Symbole mit Stilgefühl: Am Sonntag ist François Hollande, dem Kandidaten der Sozialisten bei der französischen Präsidentenwahl, eine außergewöhnliche Rede geglückt. Mehr

Europäischer Stabilitätsmechanismus

Dauerhafter Rettungsfonds soll von Juli an bereitstehen

Die Finanzminister der Euro-Staaten haben sich auf einen Vertrag für den dauerhaften Rettungsfonds ESM verständigt. Er soll am 1. Juli seine Arbeit aufnehmen - und damit ein Jahr früher als ursprünglich vorgesehen. Deutschland soll den größten Beitrag einzahlen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2012

Januar 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 24 25 26 27 28