Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 11.1.2012

Artikel-Chronik

Austritt aus Hessen-FDP

Frauenfeindlichkeit oder enttäuschte Ambitionen?

Der Austritt der Wiesbadenerin Brigitte Pöpel aus der FDP schlägt Wellen. „In dieser von jungen männlichen Karrieristen dominierten Fraktion ist ein frauen- und familienfeindlicher Ton die Regel“, klagt sie an. Mehr

DDR-Reifenmarke Pneumant

Der Einheitsreifen rollt nicht mehr

Den Sprung in die Marktwirtschaft hat die DDR-Reifenmarke Pneumant erfolgreich absolviert. Nun beendet Goodyear-Dunlop die Produktion in Fürstenwalde und Riesa und setzt dort künftig auf Premiummarken. Mehr

Energiepolitik

Bayern profitiert am meisten von Ökostromförderung

Ökostrom wird in Deutschland einheitlich gefördert. Wer verstehen will, warum sich manche Landesregierungen so stark für die Förderung engagieren, sollte ein Blick auf die Nettozahlungen werfen. Mehr

Dietmar Bartsch

Der Mann mit Zeitverzögerung

Dietmar Bartsch hat nichts Genialisches wie Gysi, nichts Demagogisches wie Lafontaine. In der Linkspartei, die fürchtet, ohne ihre Stars nichts zu sein, war er aber immer der Profi. Reicht das, um Chef zu werden? Mehr

Im Gespräch: Ministerpräsident Bouffier

„Wenn Leipzig null Nachtflüge sagt, dann bleibt es dabei“

Das Land streitet laut Bouffier vor dem Bundesverwaltungsgericht nicht für Nachtflüge. „Es gibt Grenzen, die werden nicht nach dem technisch und betriebswirtschaftlich Machbaren definiert“, hebt er hervor. Mehr

Hannover

Hundert und 62 Fragen an die Landesregierung

Auch die SPD-Fraktion in Niedersachsen hat der Landesregierung nun etliche Fragen in der Kreditaffäre des Bundespräsidenten gestellt. Sie decken sich teilweise mit denen der Grünen-Fraktion, die schon nächste Woche beantwortet werden sollen. Mehr

Geld abheben im Ausland

Mehr Sicherheit, weniger Komfort

Kunden der Deutschen Bank können mit der EC-Karte in New York nur noch nach Rücksprache mit ihrem Bankberater Geld abheben. Auch andere Kreditinstitute schränken die Möglichkeiten ihrer EC-Karten ein. Mehr

Eintracht Frankfurt

Veh ist „scharf auf den Aufstieg“

Auf dem direkten Weg zurück in die Erstklassigkeit fordert der Trainer der Frankfurter Eintracht von seiner Mannschaft und dem Umfeld mehr Herz, Leidenschaft und Emotionalität. Mehr

Kommentar

Stadt, Land, Banken

Auch in Wiesbaden hat man sich lange darin gefallen, in die Bankerschelte einzustimmen. Mehr

Finanzplatz Frankfurt

Banken warnen vor Folgen einer Transaktionssteuer

Die Pläne der Bundesregierung zur Einführung einer Finanztransaktionssteuer haben am Finanzplatz Frankfurt und in der Landespolitik heftige Diskussionen ausgelöst. Mehr

„Stadtteil-Initiative pro Frankfurt“

„Es ist viel Porzellan zerschlagen worden“

Den Einzelhandel abseits der Innenstadt zu stärken ist das Ziel der „Stadtteil-Initiative pro Frankfurt“. Doch die Organisation hat mehr mit sich selbst zu tun. Mehr

Vertragsverletzungen

EU bereitet Verfahren gegen Ungarn vor

Die EU-Kommission will drei Vertragsverletzungsverfahren einleiten, weil sie die Unabhängigkeit der Notenbank, der Justiz und des Datenschutzes in Ungarn gefährdet sieht. Mehr

Schadprogramm im DNS

Internetpolizei ruft zur PC-Prüfung auf

Eine neue Schadstoffsoftware aus dem Internet kann weitreichende Schäden auf Computern verursachen. Von März an könnten sie wichtige Teile ihrer Funktionalität verlieren. In Deutschland infizieren sich täglich 30.000 Rechner. Mehr

Mario Monti

Roms Vermögen

Die Kanzlerin hat Mario Monti gelobt. Zu Recht. Sein Schuldenproblem muss Italien dennoch selbst lösen. Die Italiener verfügen über extrem hohe Finanzvermögen - auch weil der Fiskus so ineffizient ist. Mehr

FSV Frankfurt

Reisigs Doppelrolle: Insider am Verhandlungstisch

Bernd Reisig mischt bei den Bornheimern in der Zweiten Liga wieder mit - allerdings nicht an vorderster Front: Der ehemalige Geschäftsführer des FSV Frankfurt tritt nun als Berater von Torhüter Klandt auf. Mehr

Amerikanischer Aktienmarkt

Die letzten Schnaufer der Aktienrally

Analysten wundern sich darüber, dass die Kurse auch im neuen Jahr weiter steigen. Sie beschäftigen sich damit, wie groß der voraussichtlich folgende Abschwung ausfallen wird. Technische Kommentare aus Wall Street. Mehr

Kampf um Glaubwürdigkeit

Auch deutsche Ökonomen wollen sich Ethikregeln geben

Die Nebenverdienste von Ökonomen sind in Verruf geraten. Im Kampf für mehr Glaubwürdigkeit haben sich amerikanische Ökonomen daher striktere Ethikregeln auferlegt. Jetzt wollen die deutschen Ökonomen nachziehen. Mehr

Kreditaffäre des Bundespräsidenten

Gedankenspiele in der Union über möglichen Nachfolger Wulffs

Die Stimmung „kippt dramatisch“, heißt es in CDU und CSU zur Krise des Bundespräsidenten. Im Falle eines Ausscheidens Wulffs aus dem Amt wird Verteidigungsminister de Maizière als „gemeinsamer“ Kandidat von Koalition und Opposition ins Gespräch gebracht. Mehr

Die Bestsellerliste ändert sich

Gebunden ist gebunden

Bald sollen auf der „Spiegel“-Bestsellerliste keine Broschur-Bücher mehr zu finden sein. Was sich dadurch ändert, zeigt ein Blick auf die Listen des vergangenen Jahrs. Mehr

Gewagte Satire

Lokale Bräuche

Um sich anzupassen trug Königin Beatrix kürzlich beim Besuch einer Moschee ein Kopftuch. Was würde sie in Papua-Neuguinea tragen, fragen sich Satiriker. Mehr

Gebühren für Fremdabhebungen

Auf dem Land bleiben Geldautomaten teuer

Wer auf dem Land wohnt und als Fremdkunde die Geldautomaten von Sparkassen und VR-Banken benutzt, zahlt noch immer hohe Gebühren. Das Kartellamt könnte dagegen rechtlich vorgehen. Mehr

Ägypten-Expertin Weipert-Fenner

Das Imageproblem des Oberstenrates

Ägypten macht durch neue Repressionen Schlagzeilen. Warum auf die Revolution nicht automatisch eine demokratische Neuordnung folgt, erklärt die Politologin Irene Weipert-Fenner. Mehr

Bilderserie

Schmythologie

Wer nicht Griechisch kann, kann gar nichts“ - diese Erkenntnis inspirierte den Schriftsteller Jochen Schmidt und die Illustratorin Line Hoven nach ihrer erfolgreichen F.A.Z.-Serie „Duddenbrooks“ zu einem neuen, diesmal etymologischen Gemeinschaftsprojekt. Mehr

„Kunst der Entschleunigung“ in Wolfsburg

Wer hat an der Kunst gedreht?

Das Kunstmuseum Wolfsburg bietet eine Fülle von Werken seit der Romantik, um mit dem modisch klingenden, aber zweifelhaften Begriff der Entschleunigung anzugeben. Mehr

Neue Vorwürfe in der Wulff-Affäre

Schon wieder so ein Freund

Zusätzlich zum Verlagshonorar soll der Autor Karl Hugo Pruys zehntausend Euro bekommen haben, damit das Buch „Christian Wulff: Deutschland kommt voran“ fertig wird: von einem Freund des Politikers. Mehr

Fußball statt Feuerwerk

Dialog in neuen Bahnen

Der Dialog zwischen Fans und Verbänden über Pyrotechnik ist desaströs gescheitert. Die DFB und DFL gestehen nun Fehler ein. Statt über Utopien wollen sie nun über wirkliche Alleinstellungsmerkmal deutscher Fankultur reden. Mehr

Snowboarder Elias Elhardt

Lieber Filmstar als Olympionike

Der Allgäuer Elias Elhardt sieht Snowboarden auch als kreativen Akt. Weil ihm die olympischen Ringe zu eng sind, will einer der besten Slopestyler der Welt aber nicht zu den Winterspielen nach Sotschi. Mehr

F.A.Z.-Sachbücher der Woche

Wie viele Apps braucht diese Aufholjagd?

Ronald Dworkin entwickelt eine Gerechtigkeitstheorie, Eliot Weinberger schreibt Essays über George W. Bush und Nacktmulle, und Niall Ferguson fragt nach der politischen Stabilität Chinas. Dies und mehr in den F.A.Z.-Sachbüchern der Woche. Mehr

Dachauer Amtsgericht

Angeklagter erschießt Staatsanwalt

Ein Mann hat am Mittwoch während eines Prozesses am Dachauer Amtsgericht einen Staatsanwalt erschossen. An dem Gebäude gab es keine Sicherheitsschleuse. Mehr

Zahl der Spender gesunken

Multiples Organversagen

Die Zahl der Organspender in Deutschland geht zurück. Das liegt auch an der Verunsicherung durch Rechtsdiskussionen – nicht in erster Linie in der Bevölkerung, sondern bei Ärzten und Krankenhäusern. Mehr

Syrien

Assad tritt vor Tausenden Anhängern auf

Nach seiner Rede in der Universität von Damaskus ist Syriens Machthaber Assad vor Tausenden Anhängern in der Hauptstadt aufgetreten. Unterdessen wurde in der Protesthochburg Homs ein französischer Journalist getötet. Mehr

Montis Antrittsbesuch in Berlin

Italien nicht mehr ansteckend für Eurozone

Der neue Ministerpräsident Monti hat Kanzlerin Merkel den „Seelenzustand der Italiener“ erläutert. Trotz der Haushaltsprobleme müsse sich niemand „vor Italien fürchten“. Das Land werde „seinen Beitrag zur Stabilität Europas“ leisten. Mehr

Frauengeschichten bei ARD und Arte

Heilige Einfalt, holder Betrug

Schauspielerinnenglanz : Birgit Minichmayr brilliert im Ersten, Sandrine Bonnaire bei Arte. Beide Darstellerinnen zeigen faszinierende, obgleich gegensätzliche Bilder der Frau im 19. Jahrhundert. Mehr

Schauspielerin Birgit Minichmayr im Gespräch

Jetzt muss es mal aufhören mit diesen Weibsteufeln

Im Ersten spielt Birgit Minichmayr eine Frau, die vor 150 Jahren einen Bankenskandal auslöste, der zur Gegenwart passt. Die Darstellerin erzählt, was es mit der Rolle der Adele Spitzeder auf sich hat. Mehr

George Clooney

Der Mann hat noch Träume

Tipps für den Präsidenten, Träume von der Kanzlerin: Warum der König der positiven Schlagzeilen auch in Deutschland eine Zukunft haben könnte. Mehr

Generalstreik dauert an

Tote bei neuer Gewalt in Nigeria

Die Islamistenorganisation Boko Haram hat in einer Videobotschaft ihre Angriffe auf christliche Einrichtungen als Vergeltungsschläge bezeichnet. In Yobe wurden abermals Menschen getötet. Die landesweiten Streiks dauern derweil an. Mehr

Sergio Alvarez: 35 Tote

Spiel mir das Lied vom Salsa-Tod

Lust als Strategie des Überlebens: Der Roman „35 Tote“ von Sergio Álvarez ist die epische Chronik eines halben Jahrhunderts Bürgerkrieg in Kolumbien, die das barocke Vanitas-Motiv ins Gegenteil dreht. Mehr

Nach Koalitionsquerelen

Merkel rudert bei Finanzsteuer zurück

Nach dem Wirbel um die Finanzsteuer geht die Kanzlerin auf die FDP zu. Natürlich müsse sich zunächst die Koalition einigen, stellte sie klar. Eine Einführung der Abgabe nur in der Euro-Gruppe hält sie aber weiter für machbar. Mehr

Daimler-Chef Zetsche im Gespräch

„Das Auto darf keine Spielhölle werden“

Auf der Elektronikmesse CES werden Automobilhersteller immer präsenter. Im F.A.Z.-Interview spricht der Vorstandschef von Daimler, Dieter Zetsche, über Google, Apple und Internet im Mercedes. Mehr

Krisenexperte Wolfgang Salewski

„Jedes Unternehmen ist erpressbar“

Der 69 Jahre alte Polizeipsychologe gilt als einer der erfahrensten deutschen Krisenexperten. Der Münchner beriet die Bundesregierung bei der Entführung des Flugzeugs Landshut 1977 und baute die GSG 9 mit auf. Mehr

Biathlon

Ski verwachst und trotzdem Dritte

Biathletin Magdalena Neuner läuft über 15 Kilometer im tschechischen Nove Mesto als Dritte aufs Podest. Nach zwei Fehlern am Schießstand fehlen ihr 32,9 Sekunden auf Siegerin Kaisa Mäkäräinen. Mehr

Consumer Electronics Show

Zaghafte Annäherung von Fernsehen und Internet

Die Hersteller von Fernsehern setzen mehr denn je auf „Smart TV“. Jenseits davon zeigt die Branche auch diesmal wieder 3D-Fernseher. Mehr

Nach juristischer Niederlage

Gartenschau-Gegner beginnen Unterschriftenaktion

Nun ist es soweit: Die Gegner der Landesgartenschau in Gießen gehen auf Unterschriftenjagd. Läuft alles wie von ihnen gewünscht, könnte es Hessens ersten Bürgerentscheid gegen eine Gartenschau geben. Mehr

Detroit Auto Show

Die zahmen Kleinen

Die deutschen Autohersteller machen wieder erfreuliche Geschäfte, mit frischen Modellen wollen sie Terrain gewinnen. In Detroit senden Mercedes und Porsche ein Signal der Verbundenheit gen Amerika. Mehr

Video-Filmkritik

Die Abenteuer der Göttin des Internets

Stieg Larssons Erfolgskrimi „Verblendung“ ist schon einmal verfilmt worden, und das gut. Jetzt macht Hollywood es noch mal: mehr Stars, mehr Aufwand, mehr Tricks. Es hat sich gelohnt. Mehr

Superlative im Schnee (3)

Im schneereichsten Dorf der Welt

Damüls empfiehlt sich als schneereichstes Dorf der Welt. Aber so eindrucksvoll wie am vergangenen Wochenende hätte der Beweis nicht ausfallen müssen. Mehr

Urheberrechte

„Das Ende des Internet, wie wir es kennen“

In Amerika wird derzeit ein Gesetz beraten, das aus Sicht seiner Fürsprecher Urheberrechte stärken soll. Gegner befürchten, dass es das Internet zum Schlechten verändern könnte. Sie liebäugeln mit einer spektakulären Protestaktion. Mehr

Umfrage

Euroraum hat das Schlimmste noch vor sich

In der Schuldenkrise haben die Euro-Länder einer Umfrage unter Volkswirten zufolge das Schlimmste noch vor sich. Ein Auseinanderbrechen der Währungsunion befürchten jedoch die wenigsten. Mehr

Neue EC-Karten

Bezahlen im Vorbeigehen

Banken und Sparkassen starten ein Projekt zum kontaktlosen Bezahlen. Die neuen Bankkarten mit Funktechnik sollen ohne Unterschrift und Geheimzahl funktionieren. Mehr

Solarenergie

Fehlerhaftes System

Deutschland leistet sich für die Solarindustrie ein üppiges Fördersystem, das falsche Anreize setzt. Die verantwortlichen Politiker dürfen ein solches Maß an Fehlsteuerung nicht länger ignorieren. Mehr

Tarnkappen

Eine echte Lücke in der Zeit

Aus der optischen Trickkiste: Mit einer speziellen Tarnkappe können jetzt kurze Ereignisse getilgt werden, so als hätten sie nie stattgefunden. Mehr

Tower 185

Vierthöchstes deutsches Bürohochhaus fertig

Das vierthöchste Bürohochhaus in Deutschland, der Frankfurter Tower 185, ist bezugsfertig. Das Budget von rund 450 Millionen Euro für den 49 Stockwerke hohen Turm sei eingehalten worden, heißt es. Mehr

Ohne Bitterkeit

Thomas Quasthoff muss aufhören

Einer der international profiliertesten Konzertsänger, der Bassbariton Thomas Quasthoff, hat seinen Abschied von der Bühne bekannt gegeben. Mehr

Energieeffizienz

Stromverbrauch trotz Wachstums gesunken

In Deutschland wuchs die Wirtschaft 2011 kräftig - doch der Stromverbrauch ist weiter gesunken. Das bestätigt den Trend der vergangenen Jahre, dass sich Konjunktur und Elektrizitäts-Nutzung entkoppeln. Für den geringeren Verbrauch gibt es mehrere Gründe. Mehr

Handball-Experte Kretzschmar

„Einige haben keine Lust“

Die Handball-Nationalmannschaft steht vor einer wegweisenden EM: Der ehemalige Weltklassespieler Stefan Kretzschmar spricht vor dem am Wochenende beginnenden Turnier in Serbien über die kritische Situation im deutschen Handball. Mehr

Gemeinschaftswährung

Eine neue Rolle für den Euro

Der Euro verliert seit Monaten an Wert, besonders gegenüber dem Yen oder den Kronen aus Norwegen und Schweden, aber auch gegenüber dem Dollar. Bei langfristiger Betrachtung  relativiert sich aber so mancher Kursrückgang der jüngeren Vergangenheit. Mehr

Jorinde Voigt in Berlin

Bildfragmente einer Sprache der Liebe

Jorinde Voigt gehört zu den wichtigsten Künstlerinnen ihrer Generation. In Berlin ist jetzt ihre neueste Arbeit zu sehen - eine „Partitur“ über chinesische Kunst. Mehr

Euro-Währungsreserven

Weiter die Nummer zwei

Euro-Anlagen waren eine Zeitlang international sehr gefragt. Mittlerweile hat sich der Trend umgekehrt. Das wird auf den Kurs Einfluss nehmen. Mehr

Mormonen-Tempel

Wo Mitt Romney betet und zelebriert

Neben ihrem heiligen Buch haben die Mormonen auch eine besondere Ästhetik. Wer den Republikaner Mitt Romney verstehen will, muss die amerikanischste aller Religionen kennenlernen. Mehr

Treffen mit Merkel

Monti warnt vor anti-europäischen Protesten

Italiens neuer Ministerpräsident Mario Monti besucht heute Kanzlerin Merkel. In einem Interview ging Monti zuvor auf Distanz zu Deutschland und Frankreich. Mehr

Affäre Wulff

„Christian soll seine Anwälte an die Leine legen“

Während der Merkel-Vertraute Peter Altmaier (CDU) per Twitter mahnt, Christian Wulff solle seine „Anwälte an die Leine legen“, stellt sich die Kanzlerin abermals vor den Bundespräsidenten. Wulffs Anwalt lehnte eine Veröffentlichung der Fragen und Antworten aus „rechtlichen Gründen“ weiter ab. Mehr

Im Gespräch: Stefan Bielmeier, DZ Bank

"Längerfristig wird sich der Euro wieder erholen"

Die Schwäche des Euro ist ein Ergebnis der Krise in Europa. Mit ihrer Überwindung wird auch der Euro wieder stärker, meint Stefan Bielmeier, Chef-Volkswirt der DZ Bank. Mehr

Nächtliche Vermessungsflüge

Weitere „Montagsdemos“ gegen Fluglärm

Gegner des Flughafenausbaus in Frankfurt lassen nicht locker. Von nächster Woche an soll es wieder sogenannte Montagsdemos gegen Fluglärm geben - mitten im Terminal. Mehr

Iran beschuldigt Israel

Atomwissenschaftler bei Attentat getötet

In Teheran ist ein Atomwissenschaftler bei einem Bombenanschlag getötet worden. Iran wirft Israel vor, in den Anschlag verwickelt zu sein. Mehr

Studienplatzvergabe

Das lange Warten auf die neue ZVS

Die Internetseite Hochschulstart.de sollte das Chaos in der Studienplatzvergabe beenden. Doch die Einführung wird abermals verschoben. Mehr

Kolumne „Expat“

Fernbeziehung verschärft

Wer in Australien das dicke Geld macht, arbeitet „Fifo“: „Fly-in, fly-out“. Das Kürzel steht für Schichtarbeit, die man nur per Flugzeug erreicht und für hohe Löhne. Aber auch für programmierten Familienkrach. Mehr

Deutsche „Expats“

Plötzlich Arbeitnehmer in Südafrika

Deutschen Unternehmen bieten Dienstleistungen im Ausland an und schicken Mitarbeiter in die Welt. Das bringt spannende Auslandserfahrung - birgt aber auch rechtliche Risiken. Mehr

Schreibberatung für Studenten

Endlich schreiben lernen

Vielen Studenten fällt es schwer, wissenschaftliche Texte zu verfassen. Helfen können Schreibzentren, wie sie an Amerikas Hochschulen längst üblich sind. In Deutschland gibt es davon aber erst wenige. Mehr

Immobilienwirtschaft

Refinanzierung wirft Schatten auf 2012

Die Immobilienbranche fährt im Windschatten der Finanzwelt. Das prägt die Ausblicke auf das neue Jahr. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Deutsche Aktien tendieren etwas leichter

Gewinnmitnahmen drücken die Kurse der deutschen Aktien per saldo am Mittwoch. Ansonsten ist es recht ruhig am Markt. Mehr

Deutscher Fußball

Nicht gut genug für den Ballsaal

Bei der Wahl des besten Spielers und der besten Mannschaft der Welt blickt der Fußball ausnahmsweise mal nicht nach vorne. Und der deutsche Fußball ist aus internationaler Sicht derzeit nicht mehr als ein hübsches Zukunftsversprechen. Mehr

Kritik eines Heilsversprechens

Beschleunigung ist nicht das Problem

Entschleunigung ist nicht die Lösung: Warum es ein Trugschluss ist, all unsere Sorgen auf eine angeblich beschleunigte Kultur zurückzuführen, und die Langsamkeit kein Allheilmittel ist. Mehr

Kaffee

Das Geheimnis der schwarzen Bohnen

Gut für den Morgen: Rohkaffee wird zunehmend schonend geröstet, was die Bekömmlichkeit verbessert. Noch besser ist, dass nun „Parzellenkaffee“ in Mode kommt. Mehr

Magazine für junge Frauen

Mädchen im Strom

Ein größeres Ganzes, an das man sich halten kann oder eben nicht: Zwei neue amerikanische Magazine probieren im Internet aus, wie man heute junge Frauen anspricht. Sie heißen „Rookie“ und „xoJane“. Mehr

Marina Weisband

Galionsfigur wider Willen

Marina Weisband twittert vor dem Aufstehen und liebt das 19. Jahrhundert. Im Mai haben die Piraten die Psychologiestudentin zur Geschäftsführerin gewählt. Gerade weil sie nicht das Gesicht der Partei sein will, wird sie von der Basis geliebt. Mehr

Widersprüchliche Erwartungen

Das Amt, die Würde und der Boulevard

Wie passt Verehrung zu Kontrolle? Wir erwarten von Trägern höchster Ämter sowohl Autorität wie die vollständige Transparenz ihres Handelns. Mehr

Neue EU-Regelung

MRT-Diagnosen bald nur noch eingeschränkt?

Eine neue Regelung der EU soll medizinisches Personal vor elektromagnetischer Strahlung schützen. Das könnte dazu führen, dass bald weniger Kernspintomographien durchgeführt werden. Mehr

Kolumne

„Schieß mich tot“

Hechts neuer Büroleiter Spill wusste auf vieles eine Antwort, doch nicht auf alles. Und immer wenn er sich einer Sache nicht ganz sicher war, sagte er: „Schieß mich tot.“ Mehr

Indonesien

Erdbeben erschüttert Sumatra

Vor der Westküste Indonesiens hat sich ein Erdbeben der Stärke 7,3 ereignet. Die Behörden warnten kurzzeitig vor einem Tsunami, doch die Bewohner blieben verschont. Mehr

Deutschland

Die Wirtschaft am Wendepunkt

2011 wächst das Inlandsprodukt um 3 Prozent - so hoch wie in nur fünf Jahren seit der Wiedervereinigung. Allerdings bremst ein Rückgang im Schlussquartal die deutsche Wirtschaftsleistung ein wenig aus. Mehr

Jair Lapid

Ein Moderator für Israel

Der beliebte Fernsehjournalist Jair Lapid ist auf den Spuren seines Vaters. Er will in die Politik gehen. Ungewöhnlich sind solche Seitenwechsel in Israel nicht. Mehr

Kommentar zur Vorwahl in New Hampshire

Leichtes Spiel für Romney

Es ist der zweite Sieg für Mitt Romney, doch: Nach der Vorwahl ist vor der Vorwahl. Das Bewerberfeld bleibt unübersichtlich, viele zweifeln nach wie vor wird an seiner Führungsstärke. Eine Vorentscheidung im Rennen der Republikaner wird es erst in Süd-Carolina geben. Mehr

Andrea Petkovic

Signale des Körpers überhört

Wegen einer Stressfraktur im Becken muss Andrea Petkovic ihre Teilnahme an den Australian Open absagen. Offenbar hatte sie die Beschwerden monatelang ignoriert. Mehr

Medienschau

Fusion von NYSE und Deutscher Börse wackelt

Beiersdorf bekräftigt den Ausblick, Patrizia erreicht dank Immobilien-Verkäufen das Jahresziel, Crop Energies verdient prächtig. Pfleiderer bangt um seinen Sanierungsplan, Eastman Kodak will die Insolvenz durch einen abermaligen Konzernumbau abwenden. Der Forderungsverzicht für Griechenland soll nächste Woche ausgehandelt werden, Portugals Notenbank erwartet eine tiefe Rezession und neue Sparmaßnahmen und die Schwäche des Euro lässt Japans Währungsreserven sinken. Mehr

Deutsche Börse und NYSE

Börsenfusion hängt am seidenen Faden

Die Fusion der Handelsplätze von Frankfurt und New York sollte längst unter Dach und Fach sein, doch EU-Wettbewerbshüter Almunia will den Zusammenschluss der Deutschen Börse mit der NYSE Euronext offenbar verhindern. Mehr

Rückblick auf 2011

Zweitschlechtestes Jahr für Hedgefonds

Kaum eine Anlagestrategie versprach im vergangenen Jahr Gewinn. Mit Ausnahme von Fonds, die in Lateinamerika investierten, gab es keine Region, in der Hedgefonds mit Gewinnen abschlossen. Mehr

Saar-SPD-Chef Heiko Maas

Der Abwarter

Ob es im Saarland zu einer großen Koalition kommt, hängt vor allem von dem kühl kalkulierenden SPD-Vorsitzenden Heiko Maas ab. Seine Machtposition ist stark - doch vieles spricht dafür, dass er nichts riskieren will. Mehr

Schweiz

Die angegriffenen Angreifer

Nach dem Rücktritt des Schweizer Zentralbankchefs gerät die Schweizer Volkspartei, der der Kosmopolit Philipp Hildebrand schon länger ein Dorn im Auge war, nun selbst in Bedrängnis. Mehr

Vorwahl in New Hampshire

Klarer Sieg für Romney

Nach dem Sieg in Iowa hat der Republikaner Mitt Romney auch die Vorwahl in New Hampshire gewonnen. Der frühere Gouverneur von Massachusetts siegte mit 16 Prozentpunkten Vorsprung. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2012

Januar 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 11 12 13 14 15