Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 2.1.2012

Artikel-Chronik

Kommentar

Da stimmt etwas nicht

Nicht große Themen wie der Euro oder das Klima treiben die Frankfurter zu dieser Jahreswende um, nicht einmal der bevorstehende Oberbürgermeister-Wahlkampf, sondern Rotwein- und Sektflaschen. Mehr

Tower 185

Aufdringliche Lichtspiele

Advent, Advent, ein Hochhaus blinkt: In den Wochen vor Weihnachten hat es der Bauherr des Tower 185, die CA Immo, wohl etwas übertrieben. Mehr

Wieder Küstenabbruch auf Rügen

Suche nach Katharina unterbrochen

Seit einer Woche suchen Einsatzkräfte auf Rügen nach dem verschütteten Mädchen - bisher erfolglos. Nun müssen die Helfer vorerst aufgeben, denn wieder brach ein Stück Steilküste ab. Mehr

Sommerspiele 2012

Briten fürchten Olympia-Delle im Tourismus

Für den Fremdenverkehr in Großbritannien drohen die Olympischen Sommerspiele zum Flop zu werden. Die Vorbuchungen für 2012 sind drastisch gefallen. Mehr

Ungarn

Proteste gegen neue Verfassung

In Ungarn haben zehntausende Menschen gegen die umstrittene neue Verfassung und die rechtskonservative Regierung von Ministerpräsident Viktor Orbán protestiert. Sie fürchten den Abbau der Demokratie. Mehr

Sudetenschicksal im Film

Kieloben durch die Geschichte

Ein Sudeten-Epos nach Pavel Kohout verhebt sich an ausgleichender Gerechtigkeit. Christiane Hörbiger und Mario Adorf müssen sich der schlichten Dramaturgie beugen. Mehr

Premier League

Last-Minute-K.o. für Arsenal

Am 20. Spieltag der englischen Premier League zeigt der FC Chelsea, dass die „Blues“ doch noch gewinnen können. Arsenal hingegen verliert in letzter Minute im Londoner Derby gegen den FC Fulham. Mehr

Geldwäschegesetz

Finanzagentur ist kaum erreichbar

Das Geldwäschegesetz erfordert eine Identifizierung von Privatanlegern bis Februar. Doch die zuständige Agentur ist kaum zu erreichen. Es droht ein bürokratisches Desaster. Mehr

Arbeitsmarkt

Warum soll ich bei Ihnen anfangen?

Im Jahr 2011 wurden fast dreimal so viele Stellen neu geschaffen wie gestrichen. Tendenz steigend. In einigen Regionen und Branchen herrscht großer Fachkräftemangel. Mehr

Ägypten

Gibt es bald eine Sittenpolizei am Nil?

Auf Facebook wird behauptet, dass in Ägypten eine Sittenpolizei entsteht. Die Salafisten sehen sich als Opfer einer Kampagne, bestehen aber auf Scharia-Bestimmungen in der Verfassung. Mehr

China

Vom Geben und Nehmen

China ist zu einem wichtigen Geberland von Entwicklungshilfen geworden. Mit 110 Milliarden Dollar soll die Volksrepublik schon mehr Geld verliehen haben als die Weltbank - doch unklar ist, zu welchem Preis. Mehr

Frankfurt

Kostenstreit um leere Flaschen

Die Stadt Frankfurt hat Altglas selbst weggeräumt - jetzt soll die Entsorgerfirma zahlen. Mehr

Höchster Gewinn 7,1 Millionen Euro

2011 in Hessen zehn Lottomillionäre

Im vergangenen Jahr haben zehn Hessen Millionenbeträge im Lotto oder im „Spiel 77“ gewonnen. 2010 waren es nur vier gewesen. Mehr

Kassel

Dynamisch wie keine zweite deutsche Großstadt

Nach Jahren des Umbruchs erntet Kassel die Früchte seiner auf die Ansiedlung neuer Unternehmen zielenden Politik. Eine Studie sieht die Stadt ganz vorne. Mehr

OB-Kandidatin fordert Schließung

Streit um Landebahn geht weiter

Der Frankfurter Flughafen bleibt Dauerthema. Jetzt fordert eine prominente Grüne die Schließung der neuen Landebahn. Mehr

Frankfurt Skyliners

Der sensible Kämpfer

Ob sein Disput mit Dirk Nowitzki, seine schlechteren Bilanzen oder eine Operation als Karrierebremse: Tim Ohlbrecht, Neuzugang der Skyliners, gehteinen schweren Weg. Mehr

Marktbericht

Hohe Kursgewinne zum Jahresauftakt

Mit kräftigen Kursgewinnen hat die Börse das neue Jahr eröffnet. Allerdings sind die Umsätze gering. Viele Auslandsbörsen, auch Wall Street, sind heute geschlossen. Mehr

Arabische Liga

„In Syrien gibt es Heckenschützen“

Die Arabische Liga hat am Montag bestätigt, dass in Syrien noch geschossen wird und die Gewalt andauert. Dementiert wurden derweil Berichte über eine Einigung der wichtigsten Oppositionsgruppen Syriens. Mehr

Nach Anklage

HSH-Manager kritisieren Staatsanwaltschaft

Die ehemaligen Bankvorstände weisen die Untreuevorwürfe zurück und bezeichnen das Vorgehen als politisch motiviert. Die Staatsanwaltschaft bestätigt die Anklage, hält sich mit Details aber noch zurück. Mehr

Griechenland-Glosse

Mahnender Olympia-Schrott

2004 leistete sich Griechenland die Olympischen Spiele in Athen. Das Sportfest in der Heimat der Spiele hat einen Anteil an der heutigen Krise des Landes. Das hat nun auch IOC-Präsident Rogge attestiert. Mehr

Trotz europarechtlicher Zweifel

Belgiens neue Regierung führt die Straßenmaut ein

Bislang scheiterte die Einführung der Maut in Belgien an Querelen zwischen den Regionen. Doch am 1. Januar 2013 soll die Maut nun kommen - und zwar für das gesamte Netz. Für Ausländer soll eine befristete Plakette nach dem Vorbild Österreichs angeboten werden. Mehr

Griechenland und der Euro

Ausstiegsschwierigkeiten

Ein Rückzug Griechenlands aus der Eurozone brächte viele Unwägbarkeiten. Neben der gemeinsamen Währung wäre die nächste europäische Errungenschaft in Gefahr. Mehr

Großbritannien

Für Hund und Katz ist nun auch Platz

Das Londoner Umweltministerium hat die strengen Regelungen für Haustiere aus dem Ausland aufgehoben: Die Briten lassen jetzt auch Tiere auf ihre Insel, die vorher nicht in mehrmonatiger Quarantäne waren. Mehr

Umschuldung

Griechenland kann Gläubiger zur Teilnahme zwingen

Nicht nur Banken und Versicherer könnten für die griechische Pleite bezahlen müssen. Denn die Konditionen von 90 Prozent der Staatsanleihen können schnell geändert werden. Mehr

SPD

Quatsch kommt von quatschen

Was könnte Sigmar Gabriel im Sinn haben, wenn er angeblich die Leitung des Wahlkampfs für sich beansprucht? Andrea Nahles zu schaden hat er nicht nötig. Mehr

Wahlkampf in Frankreich

Der Hass und die Heilige

Sechshundert Jahre Jeanne d’Arc: Sarkozy beginnt seinen Wahlkampf. Auf die nationalistische Symbolik der Jungfrau von Orléans will der Präsident nicht verzichten. Mehr

Zum Wissenschaftsjahr 2012

Erdet euch!

Wer für die Zukunft forscht, hat kein Interesse am Weltuntergang. Das weiß man auch im Bundesforschungsministerium. Immerhin: der Name für das Jahr 2012 stimmt. Mehr

Wulff und die Presse

Der endgültige Bruch

Alle halten die Pressefreiheit hoch, auch Bundespräsident Wulff. Was aber soll die Presse tun, wenn ein Politiker, gar das Staatsoberhaupt, ihr wegen eines missliebigen Artikels mit Scheidung droht? Ihre Arbeit. Mehr

Wulffs Drohung

Der Anruf des Bundespräsidenten

Christian Wulff hat der „Bild“-Zeitung den Bruch mit ihr angedroht, sollte sie über seinen Privatkredit berichten. Was dieses Telefonat über den ersten Mann im Staat und seinen Stil verrät. Mehr

Paulo Coelho: Aleph

Das fängt ja sensationslüstern an

Heute erscheint der neue Roman des literarischen Alchimisten Paulo Coelho: „Aleph“ schlingert dahin auf den Pfaden größtmöglicher Allgemeinheit. Mehr

F.A.Z.-Romane der Woche

Das fängt ja sensationslüstern an

Heute erscheint der neue Roman des literarischen Alchimisten Paulo Coelho: „Aleph“ schlingert dahin auf den Pfaden größtmöglicher Allgemeinheit. Mehr

Berichterstattung über Privatkredit

Wulff intervenierte auch bei Springer-Chef Döpfner

Bundespräsident Wulff hat nicht nur bei Bild-Chefredakteur Kai Diekmann, sondern auch bei Konzernchef Matthias Döpfner und Verlegerin Friede Springer darauf gedrungen, die Veröffentlichung eines Artikels über seinen Privatkredit zu unterbinden. Mehr

Landkreis Hildesheim

Autofahrer an roter Ampel erschossen

In der Kleinstadt Sarstedt ist ein Syrer im Kugelhagel gestorben, als er mit seinem Auto an einer roten Ampel hielt. Die Ermittler schließen einen politischen Hintergrund derzeit aus, ein Bekannter des Opfers spricht von einem Familiendrama. Mehr

Sarkozy-Comic

Er hat Schokolade um den Mund

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy ist die Zielscheibe eines bitterbösen Satire-Comics. So etwas bräuchten wir für den Bundespräsidenten jetzt auch. Mehr

Historisches Jahreshoroskop

Die Zukunft ist das, was sie einmal war

Vor fünfzig Jahren malten sich Wissenschaftler die Welt im Jahr 2012 aus. Was Computer angeht, treffen sie ins Schwarze. Bei der Raumfahrt liegen sie daneben. Und eine entscheidende Frage bleibt offen. Mehr

Gesichtserkennung

Ethikfreie Zone

Die Gesichtserkennung im Netz wird nun nicht mehr heimlich aufgedrängt, sondern höflich angeboten. Harmlos macht sie das nicht. Zweite Folge unserer Kolumne „Silikon Demokratie“. Mehr

Deutsche Bank und Commerzbank

Zwei Großbanken im Krisenmodus

Für den Erfolg internationaler Großbanken wie der Commerzbank und der Deutschen Bank ist die Kontrolle der Risiken entscheidend. Weniger Risiken einzugehen kann daher mehr sein. Mehr

Kredithaie in Großbritannien

Mehr als 4000 Prozent effektiver Jahreszins

In kaum einem Industrieland sind die privaten Haushalte so stark verschuldet wie in Großbritannien. Das Geschäft mit legalen Wucherdarlehen blüht. Mehr

Müllentsorgung

Ein Hoch auf unterirdische Mülleimer

Abfälle müssen nicht in offenen Behältern gesammelt werden. Es geht eleganter. Etwa mit Unterflurcontainern, deren Stutzen sich öffnen, wenn man einen Identifizierungs-Chip auflegt. Mehr

Wulffs Vertrauter

Im Innern des Amtes

In einer Krisenphase wie der derzeitigen spielt der Leiter des Bundespräsidialamtes eine zentrale Rolle. Nach außen ist Lothar Hageböllig bisher kaum aufgefallen - im inneren Kreis um Wulff versucht er, Unbill von ihm abzuwenden. Mehr

Vapiano und Co.

Essen mit System

Der Erfolg der Schnellrestaurant-Kette Vapiano zieht viele Nachahmer an. Aber eine kreative Idee allein reicht nicht. In der Systemgastronomie braucht man Stehvermögen und viel Geld. Mehr

Im Gespräch: Sportsoziologe Bette

„Helden haben's nicht leicht“

Neue Idole, alternative Heroen, verbrauchte Altstars: Der Sportsoziologe Karl-Heinrich Bette spricht im F.A.S.-Interview über Vergötterung und Inszenierung - und die Erwartung, dass Spitzenathleten krachend scheitern. Mehr

Herausgeberwechsel beim Merkur

Die Jahre der Plötzlichkeit und der deutschen Provinz

Ihre Kritik betraf alle - gemeint fühlte sich keiner. Unsere Jahre mit Karl Heinz Bohrer und Kurt Scheel waren explosiv. Nun hören beide auf, Herausgeber des „Merkurs“ zu sein. Mehr

Eichlers Eurogoals

Tretende Trinker

Auch im Fußballjahr 2011 gab es Sachen, die es noch nicht gab. Ein Pokal unter dem Bus. Ein Spieler neben dem Bus. Ein nackter Welt- und Europameister. Und ein torloser Europapokal-Teilnehmer. Mehr

Im Gespräch: Sylke Schröder, Ethikbank

"Mehr Kredite vergeben"

Die Ethikbank, eine Tochtergesellschaft der Volksbank Eisenberg in Thüringen, besetzt eine rasch wachsende Nische. Mehr

Sternzeit

Ausreißer mit Speed

VFTS 102 ist ein ungewöhnliches Gestirn in der Großen Magellanschen Wolke. Es rotiert so schnell, dass es zu zerreißen droht. Über seine Geschichte rätseln die Astronomen. Mehr

Kreditaffäre

Wulff sieht keinerlei Interessenkollision mit LBBW

Bundespräsident Wulff hat Spekulationen zurückgewiesen, nach denen der Hauskredit eine Gegenleistung der BW-Bank gewesen sein könnte - für das Engagement Wulffs bei der Rettung von Porsche. Die LBBW ist die Hausbank von Porsche. Mehr

Im Gespräch: Steffi Jones

„Ich leiste nicht   Emanzipationsarbeit"

Von der OK-Präsidentin zur DFB-Direktorin: Nach der gelungenen Heim-WM soll Steffi Jones der Zukunft des deutschen Frauenfußballs Struktur geben. Im F.A.Z.-Interview spricht sie über den Rollenwechsel und Aktenstudium. Mehr

Receiver von Denon

Muskeln und Hirn in Heimkino-Diensten

Denons Receiver AVR-1912 kommt mit opulenter Ausstattung zum Einsteiger-Preis. Airplay für den Musikfunk ist auch an Bord. Der AVR-1912 gehört auf den Einkaufszettel. Mehr

Yuan

Investieren für Kleinanleger

Noch ist es schwierig, in Yuan zu investieren. Doch Experten setzen auf Liberalisierungen, die das Angebot deutlich wachsen lassen könnten. Mehr

Vermögensaufteilung

Zeit der Umbrüche

An den Finanzmärkten orientieren sich viele Anleger neu. Aber auch die Märkte sind in Bewegung. Der alte Rat bleibt dabei weiter richtig: Das Vermögen muss gestreut werden. Mehr

Schiele in München

Mittendrin statt außen vor

War Egon Schiele ein Einzelgänger? Mit dieser Legende räumt das Münchner Lenbachhaus gründlich auf und zeigt Schieles Werk in seinem Wiener Kontext. Mehr

Welt des Kleinsten

Ein Riese unter den Molekülen

Zwei tiefgekühlte Rubiumatome verbinden sich zu einem gigantischen Objekt. Dieses ist so groß wie ein Virus. Zusammengehalten wird das Molekül von nur einem einzelnen Elektron. Mehr

Finanzmarkt

Vier Lehren für das neue Börsenjahr

Viele Wahrheiten, schizophrene Anleger und Realität als Ansichtssache. IWF-Volkswirt Olivier Blanchard macht nicht unbedingt Mut fürs neue Börsenjahr. Mehr

Deutscher Arbeitsmarkt 2011

Beschäftigung steigt auf Rekordniveau

Die gute Konjunktur hat die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland auf ein Rekordhoch getrieben. Im Jahresschnitt waren etwas mehr als 41 Millionen Menschen in Lohn und Brot. Experten rechnen damit, dass der Trend in diesem Jahr anhält. Mehr

Waldbrand in Chile

Flammen an den Türmen des Himmels

Durch fahrlässige Brandstiftung eines Touristen sind im Nationalpark „Torres del Paine“ mehr als 12.500 Hektar Land zerstört worden. Die Regeneration der Natur wird Jahrzehnte andauern. Mehr

Skisprung-Kommentar

Kein Fall für Diskussionen

Der Sturz des Norwegers Tom Hilde taugt nicht für eine Grundsatzdiskussion übers Skispringen. Die Risiken sind bekannt. Und die Regularien streng genug. Mehr

Nach Kritik Seehofers

Von der Leyen verteidigt Rente mit 67

Arbeitsministerin von der Leyen hat die Rente mit 67 verteidigt. Der CSU-Vorsitzende Seehofer hatte die Verlängerung der Lebensarbeitszeit infrage gestellt. Auch die FDP wies Seehofers Bedenken zurück. Mehr

Olaf Koch

Zum Ausruhen keine Zeit

Auf Olaf Koch, den neuen Metro-Vorstandsvorsitzenden, warten viele Baustellen. Er ist nicht unumstritten und wird sich erst noch beweisen müssen. Mehr

Schuldenkrise

Die Weltwirtschaft auf Drogen

Die Industrieländer halten die Leitzinsen seit Jahren auf sehr niedrigem Niveau. Das billige Geld stimuliert, es wirkt aber wie eine Droge. Auf Dauer führen real negative Zinsen zu Fehlinvestitionen und Scheinwohlstand. Mehr

Geschlossene Fonds

Nicht jeder Schiffsfonds ist zu retten

Nach einer ersten Sanierungswelle schienen die meisten Schiffsfonds gerettet. Doch nun droht eine zweite Welle, die nicht so glimpflich ausgehen könnte. Mehr

Medienschau

Brüssel prüft Ungarns umstrittene Notenbank-Gesetze

Solarworld erwartet in den Vereinigten Staaten eine schwierige Situation, LDK Solar will Sunways übernehmen. Porsche wird wegen der VW-Übernahme weiter verklagt, Venezuela muss Exxon Mobil mehr als 900 Millionen Dollar Schadenersatz zahlen Hyundai Heavy spürt den Konjunkturabschwung, Merck nur in Teilbereichen, die Bundesbank warnt vor einer Kreditklemme in den Euro-Krisenländern, aber Chinas Einkaufsmanagerindex steigt über 50 Punkte. Mehr

Medienschau

Lebensversicherer senken Überschussbeteiligung deutlich

BP will von Halliburton wegen der Ölpest im Golf von Mexiko 20 Milliarden Dollar Entschädigung, Venezuela kappt die für Exxon um mehr als zwei Drittel. Singapurs Wirtschaft schrumpft, Brasilien spürt den Abschwung der Weltwirtschaft, aber Portugal übertrifft die Ziele bei der Steuereintreibung. Mehr

Prognosen für 2012

Unternehmen erwarten keine Rezession

So richtig wissen die deutschen Unternehmen noch nicht, was in diesem Jahr auf sie zukommt. Trotz vieler Unwägbarkeiten glauben dennoch viele Konzernlenker an Wachstum im Jahr 2012. Mehr

Hoatzin

Floßfahrt eines seltsamen Vogels

Die Heimat des Hoatzin war ürsprünglich Afrka, wie Fossilien belegen. Doch heute ist er in Südamerika zu Hause. Ist der Vogel einst mit Treibgut über das Meer gedriftet? Mehr

Adenauer-Stiftung weiter blockiert

Kairo kritisiert Nichtregierungsorganisationen

Die ägyptische Regierung hat die Durchsuchung von Büros ausländischer und ägyptischer Institutionen verteidigt. Der Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung wurde unterdessen von der Staatsanwaltschaft vorgeladen. Mehr

Weltpolitik

Von Iowa bis Peking

Als wäre die Weltpolitik nicht hektisch genug, stehen in diesem Jahr viele wichtige Entscheidungen an. In Amerika und Frankreich wird gewählt, in China und Russland das Regierungspersonal ausgetauscht. Mehr

Zweifel an Reform der Streitkräfte

„Bundeswehrreform reicht nicht aus“

Der Bundeswehrverband bezweifelt die Nachhaltigkeit der Streitkräftereform. Der Vorsitzende Kirsch sagte der F.A.Z., die Reform sei nicht „demographiefest“, weil die geplanten Stellen nicht besetzt werden könnten. Zudem befürchte er weitere Einschnitte im Etat. Mehr

Seoul hofft auf bessere Beziehungen

Lee Myung-bak offen für Atomgespräche mit Nordkorea

Der südkoreanische Präsident Lee hat sich am Montag offen für Atomgespräche mit dem Norden gezeigt. Die koreanische Halbinsel befinde sich nun an einem Wendepunkt, sagte Lee. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2012

Januar 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 02 03 04 05 06