Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 1.2.2012

Artikel-Chronik

Kommentar

Kein schlechtes Omen

Der vorgebliche Retter der Offenbacher Manroland AG kommt aus dem am stärksten deindustrialisierten Land Europas. Das muss kein schlechtes Omen sein - im Gegenteil. Mehr

Manroland Offenbach

Ein wenig britisch, ein wenig deutsch

Der Mischkonzern Langley Holdings kauft das Manroland-Werk in Offenbach. Der Betriebsrat ist über die Entscheidung erleichtert. Schon 2012 soll es einen Gewinn geben. Mehr

Neuwahlen für Frankfurts Magistrat

Zwischen Machtgewinn und Wissensverlust

Durch das Ausscheiden Jutta Ebelings aus dem Frankfurter Magistrat verlieren die Grünen ihre erfahrenste Dezernentin. Dafür bekommen sie das Planungsdezernat von der CDU. Mehr

Niebel und Westerwelle

Gleichzeitig, nicht gemeinsam

Die Minister Niebel und Westerwelle sind auf Besuch im Nahen Osten. Während Westerwelle ein Abkommen unterzeichnet, verwendet Niebel deutliche Worte, die von Politikern sonst gern vermieden werden. Mehr

Afrika-Cup

Ghana und Mali im Viertelfinale

Beim Afrika-Cup qualifizieren sich Ghana und Mali als letzte Mannschaften für das Viertelfinale. Ghana reicht im letzten Gruppenspiel gegen Guinea ein 1:1. Mali bezwang Botsuana mit 2:1. Mehr

Euro-Krise

Der Druck auf Papandreou wächst

Der Internationale Währungsfonds verlangt von Griechenland mehr „Balance“ zwischen Sparzielen und Reformen. In der Pasok wächst derweil der Druck auf Papandreou, auch den Parteivorsitz niederzulegen. Mehr

Mehr als 70 Tote in Ägypten

„Das ist Krieg und kein Fußball“

Bei gewaltsamen Ausschreitungen im Fußballstadion in der nordägyptischen Stadt Port Said sterben mehr als 70 Menschen. Der Sicherheitschef der Stadt wird entlassen. Soldaten sollen nun weitere Unruhen vermeiden. Mehr

Im Gespräch: Armin Veh

„Die Untergangsstimmung muss weg“

Die Eintracht steht vor wegweisenden Wochen in der zweiten Liga. Ihr Trainer spricht von großem Potential. Mehr

Kommentar

Neue Chancen für die Deutsche Börse

Wirtschaftsminister Posch dürfte erleichtert sein, nicht länger über ein Für und Wider der Börsen-Fusion nachdenken zu müssen. Dass der Betriebsrat über das Veto erleichtert ist, ist folgerichtig. Mehr

Vor der Präsidentschaftswahl

Unruhen in Senegal

In der senegalesischen Hauptstadt Dakar hat es am Mittwoch schwere Auseinandersetzungen zwischen Studenten und Sicherheitskräften gegeben. Die Demonstranten fordern den Rückzug der abermaligen Kandidatur von Präsident Wade. Mehr

Debatte im Landtag

Flughafen-Ausbau - Chance oder Fehler?

Dieter Posch (FDP) hat vor dem Hintergrund der Proteste gegen den Fluglärm rund um den Frankfurter Flughafen daran erinnert, dass der Airport ein „Wirtschaftsmotor sei. Mehr

Schuldenkrise

Bundesbank zweifelt an Fiskalpakt

Der neue europäische Fiskalpakt ist nach Ansicht von Bundesbank-Präsident Jens Weidmann kein großer Wurf. Die Stoßrichtung sei zwar grundsätzlich richtig, der Pakt sei aber in den Verhandlungen aufgeweicht worden. Mehr

Finanzplatz Frankfurt

Nein zur Börsenfusion ärgert nicht jeden

Am Finanzplatz ist von verpassten Chancen die Rede, aber auch von einem Gewinn für den Standort. Mehr

Entwurf für neues Grundsatzprogramm

„Freiheitsthesen“ sollen die FDP nach oben bringen

Auf ihrem Bundesparteitag im April will die FDP „Freiheitsthesen“ beschließen. Das Leitwort des Grundsatzprogramms ist „Wachstum“. Im Entwurf von Generalsekretär Döring bleiben allerdings viele Punkte offen. Mehr

Queen entzieht Ritterehre

Ehemaliger Bankchef verliert seinen „Sir“

Dem früheren Chef der Royal Bank of Scotland, Fred Goodwin, ist seine Ritterehre aberkannt worden. Er hatte die Bank an den Rand des Ruins getrieben, sie musste mit 45 Milliarden Pfund vom Staat gerettet werden. Die Entehrung stößt aber auf Kritik. Mehr

Handball-Kommentar

Fehlwurf des Torwarts

Heinevetters Attacke auf den Handball-Präsidenten Strombach ist der Sache keineswegs dienlich. Es braucht Konzepte statt Streitereien, um den deutschen handball wieder in die Spur zu bringen. Mehr

Börsenprospekt kommt

Facebook läutet heiße Phase für Gang an die Wall Street ein

Facebook dürfte in Kürze den Börsenprospekt vorlegen. Der tatsächliche Börsengang könnte dann innerhalb weniger Monate folgen. Einige Details sind bereits durchgesickert. Mehr

Spielwarenmesse

Das Smartphone im Kinderzimmer

Spielwaren und Telefone mit Touchscreen stehen vor einer Symbiose: Erste Hersteller sehen mit sogenannten iToys ein neues Marktsegment entstehen. Noch sind die Händler aber skeptisch. Mehr

Im Gespräch: Betriebsratschefin Busch

„Die Börse kann mit Kooperationen wachsen“

Erleichtert hat der Betriebsrat der Deutschen Börse das Nein der EU zu einer Fusion mit der Nyse Euronext aufgenommen. Die Vorsitzende des Gremiums ist gespannt, welche strategischen Ideen der Vorstand nun hat. Mehr

Insolventer Druckmaschinenbauer

Investor für Manroland in Offenbach gefunden

Das Offenbacher Werk des insolventen Druckmaschinenbauers Manroland hat einen neuen Geldgeber. Einen Namen wollte der Insolvenzverwalter noch nicht nennen - als Favorit galt ein britischer Konzern. Mehr

Mohamed Zidan

Endlich zurück in Mainz

Bei großen Klubs wie zuletzt in Dormund ist Mohamed Zidan nie so recht angekommen, aber bei Mainz 05 hat der 30 Jahre alte Stürmer stets überzeugt. Jetzt ist er wieder in Rheinhessen - zum dritten Mal. Mehr

Marktbericht

Börsenkurse klettern weiter

Der Dax steigt auf mehr als 6600 Punkte. Die Kurse italienischer und spanischer Staatsanleihen tendieren fest. Eitel Sonnenschein an der Börse. Mehr

Heftiger Winter in Osteuropa

Nicht ohne Not nach draußen gehen

Russland verbietet Thermoskannen auf kritischen Demonstrationen, in Rumänien blockieren Eisblöcke die Häfen, in der Ukraine haben durch den starken Frost schon mehr als 40 Menschen ihr Leben verloren. Mehr

iPad-Empfänger Tizi Go

Kleine Hardware, volles Programm

Es ist der Traum eines jeden Freiluft-Fernsehguckers: Mit dem iPad auf der Wiese sitzen und durch die Programme zappen. Mit dem Empfänger Tizi Go geht dies sehr einfach. Mehr

Deutsche Bank

Ackermanns Abschiedsgala

Den erhofften Rekordgewinn kann Josef Ackermann nicht feiern, wenn er an diesem Donnerstag letztmalig auf einer Jahrespressekonferenz die Regie führt. Alles wartet auf die neue Führung. Doch seine beiden Nachfolger Jain und Fitschen müssen sich noch zurückhalten. Mehr

Pakistan und Afghanistan

Vor dem Ende einer Ära

Während die westlichen Staaten ihren Abzug aus Afghanistan vorbereiten, ist eines sicher: Die Taliban werden eine militärische Macht bleiben. Und sie werden auch wieder zu einer politischen Macht werden, mit der sich arrangieren muss, wer dort leben oder Geschäfte machen will. Mehr

Fondsbericht

Käufer von Aktienfonds brauchen starke Nerven

Fonds auf Schwellenländer-Aktien werden meist mit Asien gleichgesetzt. Doch auch Lateinamerika und jüngst wieder Osteuropa bieten Chancen - und Gold. Mehr

Crashtest - die Formel-1-Kolumne

Wann ist ein Mann ein Mann?

In der Not zeigt sich der wahre Charakter. Als Nebenprodukt der Wahrheitsfindung bei Sutils Strafprozess endete dessen Freundschaft zu Lewis Hamilton. Ein echter Crashtest. Nicht bestanden. Mehr

Syrien-Resolution

Lawrow: Wir sind nicht Assads Freund

Der russische Außenminister Lawrow hat nach einer Sitzung im UN-Sicherheitsrat deutlich gemacht, Russland sei „weder Freund noch Bündnispartner“ des syrischen Präsidenten Assad. Die UN dürften aber niemals den Rücktritt eines Regierungschefs verlangen. Mehr

Neue Tierseuche

Schmallenberg-Virus gefährdet Lämmer und Kälber

Ein neuartiges Virus beschäftigt Forscher, Bauern und Behörden gleichermaßen: Erkrankte Tiere zeigen nur milde Symptome, aber die Nachzucht wird vom Erreger zugrunde gerichtet. Mehr

Nach 64 Jahren

Care-Paket-Schmalz noch genießbar

Der 87-jährige Hans Feldmeier hat seinen Beitrag zur Debatte um die Vernichtung von Lebensmitteln geleistet: Er ließ sein Care-Paket von 1948 untersuchen – mit überraschendem Ergebnis. Mehr

Euro-Krise

"Die Finanzmärkte verstehen die Folgen der Euro-Rettung für Deutschland nicht"

Sean Egan ist Chef der unabhängigen Ratingagentur „Egan-Jones Ratings“. Er hat die Bonität von Deutschland auf AA- heruntergestuft, drei Stufen unter der Bestnote. Mehr

Pinguine in der Antarktis

Hier herrscht jetzt Sommer

In der Antarktis ziehen die Pinguine gerade ihren Nachwuchs auf. Dabei hilft ihnen eine Wärmeregulation, von der wir durchaus lernen könnten. Mehr

„Costa Concordia“-Kapitän

Deutsche Opfer stellen Strafanzeige gegen Schettino

Deutsche Opfer der „Costa Concordia“ haben Strafanzeige gegen Kapitän Schettino gestellt. Durch sein Verhalten seien die Passagiere zum Teil erheblich verletzt worden. Mehr

Bücher über Karl Valentin

Hirn kann nur verlieren, wer eins hat

Grantig war er, aber ein Clown war er nicht: Zwei Bücher über Karl Valentins politisches Schicksal zwischen anarchischem Humor und Flüsterwitz. Mehr

Ein gottloser Tempel

Aber die Glocken

Der Popularphilosoph Alain de Botton will von der Kirche lernen. Sein Vorschlag: ein „Tempel des Atheismus“ und Predigten zu Ehren der Kultur. Doch etwas Entscheidendes wird fehlen. Mehr

Frankreich

Ich kenn' dich, aber du kennst mich nicht

Geishas, Gladiatoren, Maskenmenschen und niemals versiegende Ströme von Schaumwein: Limoux in Frankreichs Südwesten feiert den längsten Karneval der Welt. Mehr

Spielwarenmesse

Jugendliche spielen anders

Heranwachsende geben in Deutschland fast eine halbe Milliarde Euro im Jahr für Spielzeug aus. Den Händlern ist das allerdings nicht genug. Mehr

Kolumne „Silicon Demokratie“

Impfung der Idioten

Lügner, Leugner und Verschwörer in ihrer Netzmasche: Das Beispiel der Impfgegner zeigt die Gefahr, die von Meinungsbildung im Internet ausgehen kann. Es ist nun vor allem an Google, diese zu bannen. Mehr

Daniil Charms: Werke in vier Bänden

Wer Worte befreit, riskiert Zwischenfälle

Wie modern der Meister des Absurden ist, bekam man jüngst an der Berliner Volksbühne vorgeführt: Jetzt liegt endlich die fulminante deutschsprachige Ausgabe der Werke von Daniil Charms vollständig vor. Mehr

Gabun

Schub aus China

Gabun macht beim Afrika-Cup auf sich aufmerksam. Der Co-Gastgeber steht im Viertelfinale. Der starke Partner China hat indes handfeste Wirtschaftsinteressen. Mehr

Eisenbahnplakate

Fang mich, wenn du kannst

Ist nicht der Daylight-Express schöner als die Nike von Samothrake? Nichts kündet sinnlicher von den Reizen der Bahn als deren Werbeplakate. Mehr

Mitt Romney

Der Held der verheirateten Frauen

Mitt Romney schickt im Kampf gegen Newt Gingrich seine Frau an die Front. Sie ist sein bestes Argument - mit ihr kann er das wenig konservative Privatleben des Konkurrenten ausschlachten. Mehr

Superlative im Schnee (5)

Kafkas Keuchen

Neun Monate im Jahr ist Meran ein trubeliger Touristenort. Doch im Winter kann man für wenige Wochen die Melancholie ahnen, die die alte Kurstadt einst besaß. Mehr

Wealth Management Capital Holding

Winfried Schülken neuer Geschäftsführer

Winfried Schülken verantwortet als neuer Geschäftsführer der Wealth Management Capital Holding die Bereiche Fonds- und Assetmanagement. Sein Vorgänger Christian Kühni hat das Unternehmen Ende 2011 auf eigenen Wunsch verlassen. Mehr

Projekt „FuturZwei“

Wir werden aktiv gewesen sein

Soziale Option statt erhobenem Zeigefinger: Harald Welzer und Dana Gieseke stellen in Berlin ihre Stiftung „FuturZwei“ vor. Mit Charme und Köpfchen ermutigen sie zu nachhaltigem Leben. Mehr

EU verbietet Fusion

Die einsame Börse

Die EU hat die Fusion der Deutschen Börse mit der New Yorker NYSE Euronext verboten. Die Deutsche Börse bekam dabei keinerlei politische Unterstützung. Daran ist sie selbst schuld. Eine Analyse. Mehr

Wiener Opernball

„Brigitte“ und Bond beim Bauherrn zu Gast

Jedes Jahr wird sie mit Spannung erwartet: Die Ankündigung der Stargäste des Bauunternehmers Richard Lugner auf dem Wiener Opernball. Dieses Jahr dabei: Brigitte Nielsen und eine James-Bond-Legende. Mehr

Spielwaren

Zukunft iToys

Jugendlich sehen ihre Wünsche eher im Elektronikmarkt erfüllt als im Spielwarenfachmarkt. Nun müssen sich die Konsolenhersteller wie Sony oder Nintendo sorgen, dass die iToys das Ende der Konsolenära einläuten. Mehr

Kris Martin in Bonn

Kafkas Käfer trifft keine Idioten

In Bonn ist die europaweit erste Museumsausstellung mit Werken von Kris Martin zu sehen. Sie heißt „Every Day of the Weak“. Doch was der belgische Künstler dort zeigt, ist Stärke. Mehr

Das Kinderbuch „Film ab, Mister Vam!“

Alles fürs Blut

Der Vampir alter Schule hat neuen Biss, lernt Autofahren und landet in Hollywood: Annette Herzogs Kinderbuch „Film ab, Mister Vam!“ Mehr

Chile

5,2 Tonnen gestohlenes Gletschereis beschlagnahmt

Ein 30-jähriger Mann wurde festgenommen, nachdem er mehrere Tonnen Eis vom Gletscher Jorge Montt gestohlen hatte. Ihm droht nun eine Anklage wegen „Verbrechens gegen das Kulturerbe“. Mehr

Bertelsmann-Studie

Kinderarmut in Deutschland rückläufig

Einer Studie der Bertelsmann-Stiftung zufolge ist die Kinderarmut in Deutschland zurückgegangen. Am höchsten ist die Armutsquote in Berlin, doch auch innerhalb von Städten kann es erhebliche Abweichungen geben. Mehr

Alexander Dobrindt

Der Sekretär des Generalvorsitzenden

Für Linkspartei-Chef Ernst ist er ein „Quartalsirrer“, doch das kümmert Alexander Dobrindt nicht. Während Seehofer erkältet darniederliegt, will er sich mit neuem Look und eigenwilliger poltischer Metaphysik profilieren. Mehr

Neuer Präsident

Spiele-Experte soll Sony führen

Machtwechsel an der Sony-Spitze: Der japanische Elektronikkonzern hat seinen bisherigen Vizechef Kazuo Hirai zum neuen Präsidenten ernannt. Hirai ist ein Mann mit Charme und Führungswille. Beides wird er brauchen, denn auf ihn wartet eine Herkulesaufgabe. Mehr

Bundespräsidialamt

Irritationen um Stellungnahme von Glaeseker

Das Bundespräsidialamt hat Medienberichte dementiert, denen zufolge dort schon im August 2010 bekannt gewesen sein soll, dass Wulffs ehemaliger Sprecher Glaeseker kostenlose Urlaube bei dem Eventmanager Schmidt verbrachte. Mehr

Urteil verkündet

Lebenslang für „Parkplatzmörder“

Unter erdrückender Beweislast ist ein 57 Jahre alter Frührentner für die sogenannten Parkplatzmorde an bekannten Homosexuellen-Treffpunkten verurteilt worden. Mehr

„NSU“

Weiterer mutmaßlicher Terrorhelfer festgenommen

Spezialkräfte der Polizei haben einen 31 Jahren alten Mann festgenommen, der die Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ unterstützt haben soll. Er war in Thüringen zeitweise Funktionär der Jugendorganisation der NPD. Mehr

Brüsseler Veto

EU-Kommission verbietet Fusion von Deutscher Börse mit NYSE

Die EU-Kommission hat die Fusion der Börsenbetreiber Deutsche Börse und NYSE Euronext untersagt. Die Brüsseler Wettbewerbshüter stießen sich vor allem an der Marktmacht des angestrebten Börsenriesen im Handel mit Derivaten in Europa. Mehr

Gesundheitspolitik

Bahrs Problem

Bundesgesundheitsminister Bahr hat ein Problem, um das ihn seine Vorgänger beneidet hätten: Er hat zu viel Geld. Dennoch gibt es gute Gründe dafür, warum er die Taschen möglichst geschlossen halten sollte. Mehr

Gründerfamilie verkauft

Radeberger übernimmt Bionade komplett

Die Ära Kowalsky ist Geschichte: Die in Frankfurt ansässige Radeberger-Gruppe übernimmt den Brausehersteller Bionade komplett. Mehr

Schwimmer Thorpe

Der lange Weg zurück ins alte Element

Ian Thorpe, einst der beste Schwimmer der Welt, will noch einmal zu den Olympischen Spielen - doch noch ist der Australier von den eigenen Ansprüchen weit entfernt. Mehr

Auswärtiges Amt bestätigt

Deutscher Entwicklungshelfer im Jemen entführt

Nach der Entführung eines Deutschen und fünf weiterer Mitarbeiter der Vereinten Nationen im Jemen bemüht sich das Auswärtige Amt um deren Freilassung. Mehr

Sutil-Urteil

Fremdgesteuert an die Wand gefahren

Rennfahrer leben in einem Konkon, konzentrieren sich nur darauf, bestens über die Runden zu kommen. Mancher ist dabei schlecht beraten. Für Sutil ist es nach dem Urteil nun Zeit, selbst zu denken. Mehr

Spielwarenbranche

Lego überwindet die magische Grenze

Lego enteilt der Konkurrenz: Im vergangenen Jahr stieg der Marktanteil in Deutschland auf mehr als 15 Prozent. Mädchen und Männer sollen dem Konzern zu noch höheren Sprüngen verhelfen. Mehr

Ludwigsfelde

Wie in einem guten Krimi

Eine tote Frau wird gefunden. Es ist die Gattin des ehemaligen Bürgermeisters der Stadt. Ist ein von ihm verfasster Roman der Schlüssel zur Aufklärung des Verbrechens? Mehr

Merkel in China

Berlin umgarnt Peking

Vor der China-Reise der Kanzlerin sind wohlgefällige Äußerungen der Bundesregierung zu hören. Auch China schätzt die Bedeutung Deutschlands und Angela Merkels hoch ein. Mehr

Fahrtbericht Kia Rio

Aus der Mitte entspringt ein Fluss

Kia haben sich auf dem deutschen Markt etabliert. Gute Produkte zu bezahlbaren Preisen sind dabei das A und O. So wie der neue Kia Rio. Mehr

Schuldenkrise

Der Pakt von Brüssel

Im Eiltempo haben die Staats- und Regierungschefs den Fiskalpakt in einen Vertrag gegossen. Jenseits der politischen Symbolik ist der Wert des neuen Pakts allerdings schwer zu greifen. Mehr

Samsung

Der Strippenzieher

Lee Kun-hee, der starke Mann des koreanischen Konzerns, hat mit seinen 70 Jahren alles gesehen und vieles erlebt. Nun hat er noch einiges Großes vor. Mehr

Studie

Jedes fünfte hessische Kind in relativer Armut

Fast jedes fünfte Kleinkind in Hessen lebte 2010 einer Studie zufolge in Armut. Mit einer Quote von 18,3 Prozent liegt das Land über dem Durchschnitt der westdeutschen Länder. Die Unterschiede zwischen den Regionen sind erheblich. Mehr

Doping

Riss in der Kette

Die Diskrepanz zwischen staatlichen und sportjuristischen Mitteln führt zu einer Dysbalance in Deutschlands Dopingbekämpfung - und frustriert die Fahnder. Mehr

Volkskrankheit Burnout

Die ausgebrannte Republik

Am schieren Volumen der Arbeit kann es kaum liegen, dass sich ein beachtlicher Teil der Erwerbstätigen ausgebrannt fühlt. Eine Personalpolitik, die den Beschäftigten solide Leitplanken vorgibt, ist ein wirksamer Schlüssel dazu, Burnout zu vermeiden. Mehr

Transfers in der Bundesliga

Stress im Schlussverkauf

Rien ne va plus, die Fußball-Transferliste ist geschlossen: Die Eintracht bekommt Helmes nicht, holt Amedick und gibt Tzavellas ab. Zidan wird zum dritten Mal Mainzer. Mehr

Im Gespräch: Kataloniens Ministerpräsident Artur Mas

„Mehr Europa, mehr Katalonien“

Seit einem Jahr regiert Artur Mas Katalonien. Im Gespräch mit der F.A.Z. spricht er über „aufgeblasene Arbeitslosenzahlen“, seine Erwartungen an das erste Treffen mit Ministerpräsident Rajoy am Mittwoch und das Stierkampfverbot. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Deutsche Aktien fester

Die Hoffnung auf ein erfolgreiches Ende der Verhandlungen über Finanzhilfen für Griechenland lassen die Kurse deutscher Aktien am Mittwoch steigen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax steigt dank Hoffnung auf Lösung in Griechenland-Gesprächen

Die offenbar näher rückende Einigung in den Verhandlungen zwischen Griechenland und seinen Gläubigern schiebt den Dax an. Der Leitindex gewinnt am Donnerstag im frühen Handel. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Ultimatum an Griechenland gibt Anlegern zu denken

Das Gezerre um weitere Griechenland-Hilfen hält die Anleger am Montag vom Aktienmarkt fern. Händlern zufolge sorgte ein Ultimatum der internationalen Kreditgeber für Zurückhaltung. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Festgefahrene Griechenland-Gespräche hemmen Aktienmarkt

Ohne Fortschritte bei den Griechenland-Verhandlungen lassen sich Aktienanleger derzeit nicht hinter dem Ofen hervorlocken. Die Bedenken dämpften den Risiko-Appetit, heißt es. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax vor Arbeitsmarktbericht knapp behauptet

Vor dem wichtigen amerikanischen Arbeitsmarktbericht ist der Dax am Freitag knapp behauptet in den Handel gegangen. Börsianer sprachen angesichts der mit Spannung erwarteten Daten von einer abwartenden Haltung der Anleger. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax startet fest in den Handel

Der Aufwärtstrend am deutschen Aktienmarkt hat sich angetrieben von Kursgewinnen bei Infineon am Mittwoch fortgesetzt. Impulse kommen auch von der Wall Street, die nach Handelsschluss in Europa ihre Verluste etwas verringerte. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax startet freundlich in den Handel

Die Anleger haben auch am Donnerstag wieder bei Aktien zugegriffen. Der Dax kann seine positive Entwicklung vom Mittwoch fortsetzen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

„Griechische Hängepartie“ bremst den Dax

Wegen der weiter unklaren Lösung für Griechenlands Schuldenprobleme hat der deutsche Aktienmarkt am Freitag zunächst nachgegeben. Dazu bremsten die verhaltenen Vorgaben. Mehr

Geheimer Nato-Bericht

Sympathien für die Taliban nehmen in Afghanistan zu

Laut britischen Medien erhärtet ein interner Nato-Bericht den Verdacht, dass der pakistanische Geheimdienst die Taliban in Afghanistan weiterhin unterstützt. Der afghanischen Armee stellt die Studie, die auf der Befragung tausender Afghanen beruht, ein vernichtendes Zeugnis aus. Mehr

Medienschau

Eurogruppe gibt Griechenland-Kredit noch nicht frei

Die Euro-Finanzminister haben den Weg für ein neues Griechenland-Hilfsprogramm noch nicht freigegeben. Ehe neue Milliarden fließen, wollen sie konkrete Beweise dafür, dass Griechenland seine Reformversprechen auch umsetzt. Auf Unternehmensebene hat der Bezahlsender Sky Deutschland bei einer Kapitalerhöhung 155,8 Millionen Euro eingenommen. Und dank milden Winterwetter sind bei Fraport die Passagierzahl gestiegen. Brasiliens Ölkonzern Petrobras musste unterdessen einen herben Gewinneinbruch hinnehmen. Mehr

Medienschau

Infineon-Umsatz sinkt weniger deutlich als erwartet

Jenoptik erzielt ein Rekordergebnis, Roche steigert den Gewinn deutlich, Enel übertrifft die Erwartungen. Gazproms Gewinn sinkt, die von Qiagen, Amazon und Sharp brechen ein. Outokumpu steckt weiter in der Verlustzone Die Deutsche Bank hat angeblich mindestens vier Interessenten für ihre Vermögensverwaltung, die amerikanischen Schulden werden auch 2012 um mehr als eine Billion Dollar wachsen, Chinas Einkaufsmanagerindex steigt leicht. Mehr

Medienschau

Einigung über griechischen Schuldenschnitt wieder vertagt

Griechenland hat von der Eurogruppe 15 Tage mehr Zeit bekommen, um zusätzliche Einsparmöglichkeiten über 300 Millionen Euro auszuloten. Solche Problem hat Cisco nicht, denn beim weltgrößten Netzwerk-Technikkonzern laufen die Geschäfte prächtig. Auch Daimler hat Rekordgewinne eingefahren. Die Schweizer Großbank Credit Suisse schrieb dagegen rote Zahlen. Und auf News Corp lasten weiter die Kosten des Abhörskandals. Siemens plant die Ausgabe von Optionsschuldverschreibungen. Von der Sitzung der Europäischen Zentralbank werden unterdessen keine Zinsbeschlüsse erwartet. Mehr

Medienschau

Griechenland braucht wieder einmal mehr Geld - Chinesen bieten für Saab

Medienberichten zufolge brauchen die Griechen weitere schlappe 15 Milliarden Euro zur Senkung ihrer Schulden. Auf Unternehmensebene interessieren sich unterdessen Chinesen für einen Einstieg beim Autobauer Saab und der Fotoentwickler Cewe Color hat einen kleinen Zukauf getätigt. In Amerika hat das Justizministerium Klage gegen die schweizerische Bank Wegelin wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung eingereicht. Und in Ungarn muss die Fluggesellschaft Malev wegen ihrer Pleite den Betrieb einstellen. Mehr

Vorwahl in Florida

Ein abschreckendes Lehrstück

Der Vorwahlkampf in Florida war von solch großer Heftigkeit, dass das Wort vom innerparteilichen Bürgerkrieg nicht zu drastisch ist. Sein Sieger hält die Republikaner wettbewerbsfähig im Kampf um das Weiße Haus. Mehr

Michelle Obama bei Jay Leno

Ein Löffelchen für die First Lady

Jay Leno benimmt sich: Als Michelle Obama in seiner „Tonight Show“ zu Gast ist, isst der Fast Food liebende Talkmaster sogar brav das mitgebrachte Gemüse der First Lady. Mehr

Optimierung von An- und Abflugverfahren

Flugsicherung: Erfolge im Kampf gegen Lärm

Für die Anrainer, die unterhalb der Endanfluglinien des Frankfurter Flughafens leben, wird die Optimierung von An- und Abflugverfahren keine nennenswerte Entlastung bringen. Mehr

Nach Fukushima

Japan begrenzt Laufzeiten für Atomkraftwerke

In Japan sind derzeit nur noch drei Atommeiler in Betrieb. Alle anderen wurden vorerst vom Netz genommen. Als Konsequenz aus Fukushima will die Regierung die Laufzeiten generell auf 40 Jahre begrenzen. Doch Atomkraftgegner fürchten eine Hintertür. Mehr

FAZ.NET-Frühkritik

Was die Causa Wulff zerstört

Bei Maischberger ging es um die Schnorrer-Republik. Die Sendung zeigte, was passiert, wenn uns zwar nicht die Maßstäbe, aber dafür die Bedeutung von Begriffen verloren geht. Mehr

UN-Sondersitzung zu Syrien-Krise

„Die Tötungsmaschine arbeitet ununterbrochen“

Die Vetomacht Russland sperrt sich weiter gegen eine UN-Resolution zu Syrien. Es gebe vorerst keinen Abstimmungstermin, sagte Vizeaußenminister Gatilow am Mittwoch. Derweil setzen Assads Truppen ihre Offensive gegen Oppositionelle fort. Mehr

Neue Regeln

Facebook verärgert seine Nutzer

Kurz vor dem Börsengang diktiert Mark Zuckerberg seinen 800 Millionen Nutzern neue Regeln. Der Monopolist kann sich alles erlauben. Mehr

Galerierundgang Leipzig

Vom tiefen Blau der Bombe

Die Galerien in der Leipziger Baumwollspinnerei öffnen gemeinsam mit ihrem Winterrundgang. Für frische Impulse sorgen vor allem die neuen Aussteller. Mehr

Vorwahlen in Amerika

Romney gewinnt Florida klar

Der Vorsprung von Mitt Romney bei der so wichtigen Vorwahl der Republikaner in Florida ist deutlich. Kein Grund für Romneys Konkurrenten Newt Gingrich, seinen Kampf gegen „die Macht des Geldes“ verloren zu geben. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2012

Februar 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11