Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 24.4.2012

Artikel-Chronik

Mainz

Konsumtempel soll Dom nicht in Schatten stellen

Der Stadtvorstand einigt sich auf Leitlinien für das Einkaufszentrum im Herzen von Mainz: ein attraktives Quartier, keine Allerweltspassage. Mehr

Kommentar

Getrübte Freude

Die Entscheidung der Eintracht-Führung, den Aufstieg im Stadion und nicht auf dem Balkon des Römer zu feiern, wie es die Tradition will, muss wohl als Protest-Zeichen gedeutet werden. Mehr

Hessen-FDP

Neue Minister, alte Politik

Die FDP hat zwei Minister in Wiesbaden ausgewechselt - die Politik will sie aber nicht ändern. Florian Rentsch und Nicola Beer sollen vielmehr die Arbeit der FDP besser verkaufen. Mehr

Champions-League-Halbfinale

Kleiner Mann, großes Leid

Der FC Chelsea hat mit zehn Mann dem FC Barcelona getrotzt und durch ein 2:2-Unentschieden im Halbfinal-Rückspiel das Endspiel der „Königsklasse“ erreicht. Tragische Figur des Abends ist Lionel Messi, der zuerst einen Elfmeter gegen die Latte und dann einen Schuss an den Pfosten setzt. Mehr

Quartalszahlen

Apple ist nicht zu stoppen

Apple hat dank iPad und iPhone seinen Gewinn im zweiten Quartal nahezu verdoppelt. Der Nettogewinn kletterte auf 11,6 Milliarden Dollar. Weltweit wurden zwischen Januar und März 11,8 Millionen iPads und mehr als 35 Millionen iPhones verkauft. Mehr

Eishockey-Finale

Felskis Traum wird wahr

Die Eisbären Berlin bleiben deutscher Meister. Mit einem 3:1-Erfolg im entscheidenden fünften Playoff-Finale gegen die Adler Mannheim feiern die Hauptstädter ihren sechsten Titel in acht Jahren. Mehr

„Dantons Tod“ in Hamburg

Alles dreht sich

Büchners Drama von 1835 ist ein Akt der Verzweiflung. Und so verzweifelt, wild und grimmig inszeniert es auch die Regisseurin Jette Steckel am Hamburger Thalia Theater. Unter großem Jubel. Mehr

Demographiepolitik ohne Konzept

Jedes Alter zahlt

Viel zu wenig, viel zu spät: Die Demographiestrategie der Bundesregierung ist ein Trauerspiel. So vergeuden wir die Jahre, die bleiben, bevor die Gesellschaft zu alt und zu krank wird. Mehr

Erneuerbare Energien

Arme zahlen mehr für die Energiewende

Einkommensschwache Haushalte beteiligen sich mit einem Prozent ihres Vermögens an der Energiewende, Reichere dagegen nur mit 0,1 Prozent. Die Folge: Die Finanzierung der Energiewende ist unsozial. Mehr

Zu teuer

Erdgas-Pipeline Nabucco steht zur Disposition

Die Pipeline „Nabucco“ hätte Erdgas aus Aserbaidschan nach Mitteleuropa bringen sollen. Doch jetzt wird sie zu teuer. Höchstens eine kleinere Variante kommt noch in Betracht. Mehr

Im Gespräch: Peter Terwiesch

„Wir brauchen Stromautobahnen von Nord nach Süd“

Die Wirtschaft steht vor der Energiewende. Noch stockt es im Netzausbau. Doch das muss sich bald ändern, sagt der Vorstandsvorsitzende der ABB Deutschland AG. Denn alles andere wäre teuer. Mehr

F.A.Z.-Leser helfen

Mehr als 600.000 Euro für zwei Hilfsprojekte

Krebspatienten in Äthiopien und misshandelten Kindern in der Rhein-Main-Region kommen die Erträge der Aktion „F.A.Z.- Leser helfen“ zugute. Mehr

Google Drive

Google eröffnet seinen Online-Speicher

Dateien im Internet speichern - das bietet jetzt auch Google. Doch nicht jeder will seine Dateien dem Internetkonzern anvertrauen. Mehr

Mainova

Energiewende nicht nur ein Gewinn

Die Mainova hat im vergangenen Jahr ihr Rekordergebnis von 2010 nicht halten können. Der Versorger will von der Energiewende profitieren. Mehr

Salafisten in Deutschland

Hammerfett wird es erst im Paradies

Sie verteilen den Koran und sind offen für alle, die sich spirituell verarmt fühlen. Verfassungsschützer schätzen, dass etwa 3800 Salafisten hierzulande leben. Wer sich auf sie einlässt, reist vielleicht irgendwann nach Pakistan. Mehr

Eintracht Frankfurt

Erstklassig

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Mit dem Aufstieg rückt die Trainerdiskussion in den Fokus. Veh betont, dass ihm kleine Ziele zu wenig sind. Vertragsgespräche am Donnerstag. Mehr

Eintracht Frankfurt

Keine Aufstiegsfeier am Römer

Die Eintracht steigt in die erste Fußball-Bundesliga auf, doch eine Feier auf dem Balkon des Römer soll es nicht geben. Nach dem Spiel gegen Aachen randalierten viele Fans. Mehr

Zerstückelte Frauenleiche

Haftbefehl gegen Ehemann

Haftbefehl nach einem grausigen Verbrechen: Ein Mann soll seine Ehefrau getötet und zerstückelt haben. Die verpackten Leichenteile verscharrte er im Münsterland. Mehr

Edelmetalle

Politische Krise hilft dem Goldpreis nicht

Die Krisen in Europa, die Schwäche der europäischen Währungsunion: genug Gründe für einen steigenden Goldpreis. Doch der Wert einer Feinunze der sicheren Anlage sinkt. Mehr

Wahlkampf in Schleswig-Holstein

Links neben der Spur

Nach kaum drei Jahren wird die Linkspartei den Kieler Landtag nach der Wahl wohl wieder verlassen müssen. Richtig angekommen war sie ohnehin nie. Vom Wahlkampf ist nicht viel zu spüren. Mehr

Demographie

Merkel: Gesellschaft darf nicht auseinanderdriften

Bundeskanzlerin Merkel hat vor einem Auseinanderdriften der Gesellschaft gewarnt. Der demographische Wandel verdiene allerhöchste Aufmerksamkeit, so die Kanzlerin. Mehr

Drohender Lieferstopp aus Ägypten

Was macht Israel, wenn es kein Gas mehr bekommt?

Ägyptische Lieferanten wollen Israel nicht länger mit Energie versorgen. Trotz der Drohung ist in Israel keine Panik aufgekommen: Das Land könnte bald selbst Erdgas exportieren. Mehr

Wirtschaftsleistung

Marktteilnehmer rätseln über die Konjunktur

Auch für Deutschland sind nun schwache Wirtschaftsdaten öffentlich geworden. Sie haben die Aktienkurse belastet und viele Anleger irritiert. Einige Werte waren unerwartet schlecht. Mehr

Rohstoffallianz

Weniger abhängig

Die deutsche Industrie hat es lange versäumt, eine eigene Rohstoff-Versorgung aufzubauen. Es ist richtig, dass sie dazu nun eine Allianz gegründet hat. Auch als kleiner Mitspieler im globalen Rohstoffmonopoly sollte sich diese Gehör verschaffen können. Mehr

Stasi-Unterlagenbehörde

Früherer MfS-Mitarbeiter wechselt ins Kulturstaatsministerium

Eine Altlast weniger: Seit er die Stasi-Unterlagenbehörde leitet, versucht der frühere DDR-Bürgerrechtler Roland Jahn, die dort angestellten ehemaligen MfS-Mitarbeiter loszuwerden. Der erste wechselt nun - ausgerechnet ins Kulturstaatsministerium. Mehr

Demographie

Die Katastrophe ist im Alltag angekommen

Über die demographische Katastrophe zu philosophieren, ist viel einfacher als im Alltag damit zurecht zu kommen. Da helfen Alarmismus und Jetzt-tut-doch-endlich-was-Appelle nicht viel weiter. Mehr

Sami Khedira

Der Stabilisator

„Normal bleiben, klaren Kopf behalten“: Sami Khedira ist mit einem Topmodel liiert und trotzdem in der madrilenischen Luxuswelt am Boden geblieben. Bei Real ist er eine feste Größe - dank seiner Maloche steht Madrid so gut da wie lange nicht. Mehr

Philipp Lahm

Der Seitenwechsler

Philipp Lahm hat die Seiten fast so oft gewechselt wie ein Drängler auf der Autobahn. Jetzt spielt er rechts und in der entscheidenden Saisonphase glänzen Bayerns Flügelzangen. Auch heute abend (20.45 Uhr) in Madrid? Mehr

Glasgow Rangers

Pakt mit dem Teufel

Die Glasgow Rangers werden für ihr abenteuerliches Finanzgebahren hart bestraft. Wären die spanischen Steuerbehörden ebenso energisch hinter ihrem Geld her, dann wäre die halbe Primera División insolvent. Mehr

Wahlkampf in Amerika

Kräftemessen im Supreme Court

Das Oberste Gericht muss ein Urteil fällen, das maßgeblich für die Einwanderungspolitik der Vereinigten Staaten ist. Die ist ein zentrales Wahlkampfthema - Konservative kämpfen gegen Liberale. Mehr

Eintracht Frankfurt

Bleibt der Aufstiegstrainer?

Souverän bringt Eintracht Frankfurt den letzten Akt seiner Aufstiegsvorstellung hinter sich. Doch während alle feiern, stellt sich eine Frage: Muss sich die Eintracht nach der Rückkehr in die Bundesliga einen neuen Trainer suchen? Mehr

Neue Allianz

Die Industrie schürft selbst nach Rohstoffen

Die deutsche Wirtschaft rüstet im Kampf um wichtige Rohstoffe auf: Um den Zugang zu wichtigen Ausgangsmaterialien zu sichern, haben große Konzerne eine „Rohstoffallianz“ gegründet. In anderen Ländern zieht man gleich - oder ist zum Teil schon weiter. Mehr

Niederlande

Rutte: Ich hoffe, dass wir das Nötige tun

In den Niederlanden schwinden die Aussichten, dass das Haushaltsdefizit schon 2013 unter die in der Eurozone geltende Grenze von drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts gedrückt werden kann. Mehr

Modepräsentation der Deutschen Olympioniken

Schwarz, Rot, Gold, Rosa und Blau

Schafft es Deutschland, die hellgrün-orangefarbenen Anoraks der Winterspiele 2006 modisch zu unterbieten? Sicher ist: ob Gold, Silber, Bronze oder gar nichts – es wird in jedem Fall auffallen. Mehr

Hudson-Mordprozess

Familienbilder vor Gericht

Im Prozess um den Mord an ihrer Mutter, ihrem Bruder und ihrem Neffen ist die Schauspielerin Jennifer Hudson im Gericht als schüchterne Zeugin aufgetreten. Mehr

„Cutty Sark“ besuchsfertig

Unterhemdchen in Glas

Das historische Handelsschiff „Cutty Sark“, das für mehrere Millionen Pfund restauriert worden war, ist jetzt für Besucher zugänglich. Die Art der Präsentation ruft Kritiker auf den Plan. Mehr

Marktbericht

Dax erholt sich von Vortagsrutsch

Am deutschen Aktienmarkt konnten sich die Kurse am Dienstag kräftig erholen. Der Dax gewann 1 Prozent auf 6590 Punkte, nachdem amerikanische Konjunkturdaten laut Händlern positive Impulse gegeben hatten. Mehr

Koalition

Vom Feeling her kein gutes Gefühl

Die Koalition werde halten, versichern die Koalitionäre in Berlin - und mühen sich, ihre Auseinandersetzungen im Rahmen zu halten. Doch ob Betreuungsgeld, Steuersenkung oder Rente: Bislang mühen sie sich vergebens. Mehr

Zwickauer Terrorzelle

NSU-Haus wird abgerissen

In Zwickau hat der Abriss des letzten Unterschlupfes der Neonazi-Terrorzelle NSU begonnen. Die Stadt hatte das Haus erworben, um die Entstehung eines Wallfahrtsorts für Rechtsextreme zu verhindern. Mehr

Fußball-Bundesliga

Kölscher Kern statt Bananenrepublik

Präsident Overath war im Frust gegangen, Sportdirektor Finke unfreiwillig. Der 1. FC Köln versank im Chaos - und die Mannschaft im Tabellenkeller. Manager Spinner, Sportidol Schumacher und Karnevalschef Ritterbach sollen dem Verein wieder auf die Beine helfen. Mehr

Glosse

Aufstand im All

Was wird das nächste große Projekt der europäischen Raumfahrtbehörde? Zu den Jupitermonden oder ein Röntgenteleskop? Zuerst geht’s zum Hornberger Schießen. Mehr

Thilo Sarrazin zur Treuhand

Neue Nachricht vom Planeten des Bösen

Die Treuhandanstalt ist nicht totzukriegen. Gewohnt provokant versuchte es diesmal Thilo Sarrazin bei einer Buchpräsentation in Berlin. Die alten Ostkader machten sich rar. Mehr

Schefflers Golf-Kolumne

Der 10.000-Stunden-Plan

Das Experiment eines sportlichen Anfängers: Bis vor kurzem hat Dan McLaughlin noch nie einen Golfschläger in der Hand gehabt. Jetzt will er Profi werden und sogar ein PGA-Turnier gewinnen. Mehr

Einigung auf Koalitionsvertrag

Große Koalition im Saarland steht

Das Saarland wird künftig von einer großen Koalition regiert. CDU und SPD verständigten sich auf die Details für einen Koalitionsvertrag. Einigkeit besteht vor allem in einem Punkt: Es muss drastisch gespart werden. Mehr

Urteil zu Onlinebanking

Kunden haften selbst für leichtfertige Fehler

Bankkunden müssen selbst für die Kosten aufkommen, wenn sie leichtfertig mit ihren Transaktionsnummern für das Onlinebanking umgehen und Betrüger dann ihr Konto plündern. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Mehr

Lamborghini

Stier mal vier

Lamborghini baut wieder einen Geländewagen. Der neue soll Urus heißen und 2016 mit 600 PS auf den Markt kommen. Mehr

Rezension: Dieter Zeh „Physik ohne Realität“

Lieber viele Welten als ein würfelnder Gott

Was wollen wir unter einer fundamentalen Beschreibung der Natur verstehen? H. Dieter Zeh nimmt die orthodoxe Deutung der Quantentheorie aufs Korn, um einen alten Traum der Physik zu retten. Mehr

Norwegen

Zeugenaussagen im Breivik-Prozess

Am Dienstag ist der Prozess gegen den Massenmörder Breivik mit Zeugenaussagen fortgesetzt worden. Zeugen schilderten zunächst die Umstände des Anschlags im Regierungsviertel von Oslo. Mehr

Satellit „CryoSat“

Erstmals Eisdicke der Arktis gemessen

Wissenschaftler der Raumfahrtbehörde Esa haben erstmals die Dicke der arktischen Eisdecke über einen längeren Zeitraum gemessen. Sie versprechen sich daraus Rückschlüsse auf die Auswirkungen des Klimawandels. Mehr

VW-Affäre

Gericht deutet Freispruch für Volkerts ehemalige Geliebte an

Es ist vermutlich der Schlussakt in der VW-Affäre: Die ehemalige Geliebte des früheren Betriebsratschefs muss sich vor dem Wolfsburger Amtsgericht wegen Beihilfe zur Untreue verantworten. Die Brasilianerin bestreitet die Vorwürfe - und kann Hoffnung schöpfen. Mehr

Touristische Konzepte

Borat im Sauerland

Schmallenberg - so nennt sich ein Virus bei Tieren und eine Stadt in Westfalen. Kasachstan hingegen ist die Heimat von Filmfigur „Borat“. Und nun? Es gibt durchaus Gemeinsamkeiten. Mehr

Finanzkrise

Irlands werthaltige Sickergruben

Die Regierung in Dublin braucht dringend Geld. Nun ist sie auf die Idee verfallen, die Bürger für Wasser und Abwasser bezahlen zu lassen. Leicht ist das nicht. Mehr

Demographie

Merkel: Gesellschaft darf nicht auseinanderdriften

Bundeskanzlerin Merkel hat vor einem Auseinanderdriften der Gesellschaft gewarnt. Der demographische Wandel verdiene allerhöchste Aufmerksamkeit. Deshalb will das Kabinett eine Demographiestrategie beschließen. Mehr

Glasgow Rangers

Den Sport in Verruf gebracht

Der insolvente schottischer Rekordmeister darf ein Jahr lang keine neuen Spieler engagieren, Eigner Craig Whyte lebenslang keine Funktion mehr im schottischen Fußball übernehmen. Mehr

Tierheimhunde

Auf Mau-Wau gestrandet

Anna Wallhaus arbeitet mit Tierheimhunden. Sie sind nur in gute Hände abzugeben. Mehr

Therapiehunde

Beliebter Heimarbeitsplatz

Kira arbeitet schon als Therapiehund, Jason ist erst in der Bewerbungsphase. Zur Arbeit gehen sie beide gern. Mehr

Nachfolge

Was Unternehmer beim Testament beachten müssen

Was passiert mit der Firma, falls die prägende Unternehmerpersönlichkeit unerwartet stirbt? Wie junge Unternehmer ihr Testament gestalten sollten. Mehr

Anonymität im Netz

Die Macht der Namenlosen

Die Angst vor dem Shitstorm geht um und lässt die Rufe nach dem Ende der Anonymität im Netz lauter werden. Der beste Weg in die Arme von Überwachungsstaat und Datenkraken? Mehr

Therapiehund

Partner mit der weichen Schnauze

Sennenhund Nepomuk tut aggressiven Kindern gut. Der Therapeut auf vier Pfoten hat seine Ausbildung in Freiburg absolviert und hilft nun bei sozialen Problemen. Mehr

Schlag gegen die Mafia in Italien

’Ndrangheta-Clanchef festgenommen

Zwei Jahre lang war er flüchtig, jetzt haben Fahnder Rocco Trimboli, einen Mafia-Boss der kalabrischen ’Ndrangheta, verhaftet. 44 weitere Verdächtige wurden festgenommen. Mehr

Timoschenko-Prozess

Ukrainische Folter

Julija Timoschenko wird gefoltert. Der neue Prozess gegen die vormalige Ministerpräsidentin der Ukraine ist eine grausame Farce. Europa kann nicht untätig zusehen. Mehr

Studie zum Lehrerberuf

Guter Ruf, höherer Druck

Immer größere Klassen, immer mehr Schwierigkeiten im Unterricht: Die Situation an den deutschen Schulen ist in den vergangenen Jahren nach Einschätzung der Lehrer schwieriger geworden. Trotzdem ist das Ansehen der Lehrer ungebrochen. Mehr

Expertenforum in Berlin

Hautkrebsgefahr durch Solarien stärker als angenommen

Die Deutschen gelten als Europameister der künstlichen Bräune, vor allem junge Frauen gehen ins Solarium. Gerade in dieser Gruppe steigen die Fälle von schwarzem Hautkrebs stark an. Mehr

Unternehmensanleihen

Nokia ist jetzt als Ramsch eingestuft

Einst Weltmarktführer für Handys, heute Ramsch: Nokia-Anleihen haben bei der Agentur Fitch die Einstufung als investmentwürdig verloren. Die Märkte sehen die Papiere schon länger als spekulativ an. Mehr

Qualitätsbericht zur Pflege

Viele Demenzkranke unnötig eingegittert

Alte Menschen werden zwar besser gepflegt als noch vor ein paar Jahren - doch gut ist die Situation noch lange nicht. Sogar erhöht hat sich die Zahl der Patienten, die wegen Bettlägrigkeit Druckgeschwüre hatten. Mehr

Sudan und Südsudan

„Baschir hat Krieg erklärt“

Die Angriffe Sudans auf Südsudan kommen nach Angaben von dessen Präsident Kiir einer Kriegserklärung gleich. Entsprechend äußerte sich Kiir in Gesprächen mit dem chinesischen Präsidenten Hu Jintao in Peking. Mehr

VW-Affäre

Volkert stützt Aussagen seiner früheren Geliebten

Die Brasilianerin Adriana Barros war jahrelang die Geliebte des damaligen VW-Betriebsratschef Klaus Volkert. Er verschaffte ihr beim VW-Vorstand hoch bezahlte Projekte. Sie habe rund 250.000 Euro einkassiert, ohne dafür Leistungen zu erbringen, wirft die Anklage ihr vor. Jetzt wurde Volkert im Prozess als Zeuge geladen. Mehr

Kamerahersteller

Leica kehrt zu Wetzlarer Wurzeln zurück

Wetzlar gibt sich gerne den Beinamen Optikstadt. Die Branche ist hier seit Jahrzehnten zu Hause, der Kamerahersteller Leica seit Ende der achtziger Jahre allerdings nicht mehr. Das soll sich ändern. Mehr

Champions League

Chelsea setzt auf Barcelonas Schwächephase

Obwohl das als überaltert geltende Chelsea-Team Barcelonas Kurzpass-Spiel wenig entgegenzusetzen hat, gilt es als Angstgegner der Katalanen. Vor dem Halbfinal-Rückspiel blüht der Optimismus. Mehr

Studie

Aufsichtsratschefs bekommen deutlich mehr Geld

Ferdinand Piëch hat 2011 als VW-Aufsichtsratschef so viel Geld kassiert wie seit Jahren kein Dax-Chefkontrolleur. Doch auch viele andere haben von den Rekordergebnissen der Unternehmen profitiert - und mehr verdient als im Vorjahr. Mehr

Syrien

Explosion und Gefecht in Damaskus

In Damaskus ist am Dienstag eine Autobombe explodiert - Reporter eines regimetreuen Fernsehsenders sollen zuvor bereits am Anschlagsort gewesen sein. In einem Vorort der Hauptstadt kam es zu Gefechten. Mehr

Urheberrechte laufen aus

Bayern plant kommentierte Ausgabe von „Mein Kampf“

Der Freistaat Bayern plant die Herausgabe einer wissenschaftlich kommentierten Ausgabe von Adolf Hitlers „Mein Kampf“. Ziel sei die „Entmystifizierung“ der nationalsozialistischen Hetzschrift, sagt der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU). Mehr

Ukraine

Timoschenko in Hungerstreik getreten

Die ukrainische Oppositionsführerin Julija Timoschenko ist aus Protest gegen ihre Haftbedingungen in den Hungerstreik getreten. Das sagte ihr Anwalt am Dienstag in Kiew. Mehr

Praxisgebühr

Ändern, nicht abschaffen

Die Abschaffung der Praxisgebühr wäre Entlastungspolitik im Bonsaiformat. Es gibt gute Gründe, die Zuzahlungspraxis zu verändern, nicht aber sie abzuschaffen. Mehr

„Marvel’s The Avengers“

Ein Orkan mit Herz und Verstand

Monster sterben, Städte brennen: Joss Whedons Film über das Comicteam „The Avengers“ erzählt eine so laute wie grelle, aber auch eine so schöne wie schlaue Geschichte. Mehr

Atommüll

Neues Treffen zur Endlagersuche

Bund und Länder beraten heute auf Einladung Bundesumweltminister Röttgens (CDU) über eine neue, deutschlandweite Suche nach einem Endlager für Atommüll. An dem Spitzentreffen nehmen erstmals auch der SPD-Vorsitzende Gabriel und der Grünen-Fraktionsvorsitzende Trittin teil. Mehr

Marktbericht

Kurse deutscher Aktien erholen sich

Der deutsche Aktienmarkt erholt sich am Dienstag von dem heftigen Kursrutsch des Vortages. Nach einer positiv verlaufenen Anleiheauktion in den Niederlanden steigen die Kurse. Mehr

Münchner Kunstauktionen

Mönche im Mondlicht

Ein Blick zurück und wieder nach vorn: Die Münchner Auktionshäuser Karl & Faber und Ketterer beginnen die Saison mit Alten Meistern - und wandern bis in die Gegenwart. Mehr

Umstrittener Fachkräftemangel

„Die Einstiegsgehälter wachsen rasant“

Wer Ingenieure sucht, kann heute nicht mehr wählerisch sein, sagt der Deutschlandchef des Personalvermittlers Michael Page. Bei manchen Anfragen müssen sogar die Profis passen. Mehr

„Die wilden Piroggenpiraten“ von Māris Putniņš

Wenn vor Malagaskar die wilde Kloßpolka tobt

Eine Mohnschnecke aus gutem Hause fällt unter die wilden Piroggenpiraten. Und findet sogar Gefallen daran: Bei Māris Putniņš werden Mehlspeisen zu Freibeutern. Mehr

Börsengang

Facebooks Gewinn sinkt - die Aktie ist trotzdem interessant

Der Gewinn von Facebook ist im Vorfeld des Börsengangs aufgrund hoher Kosten deutlich gesunken. Auch wenn dem Unternehmen nichts geschenkt wird - die Aktie könnte ein Erfolg werden. Mehr

Machtwort der Kanzlerin

„Das Betreuungsgeld ist ein Gebot der Fairness“

Angela Merkel hat im Streit über das Betreuungsgeld ein Machtwort gesprochen. Die geplante Familienleistung sei „ein Gebot der Fairness“. Die FDP und führende Wirtschaftsvertreter warnen derweil davor, den Konflikt durch mehr Geld zu lösen. Mehr

Eintracht Frankfurt

Bruchhagen wartet auf Veh

Eintracht Frankfurt hat den direkten Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga geschafft. Fragt sich nur, ob Trainer Veh bleibt. Der Vorstandsvorsitzende Bruchhagen ist zuversichtlich. Mehr

Serono-Zentrale in Genf vor Aus

Merck verlagert Pharmasparte nach Darmstadt

Der Darmstädter Merck-Konzern will seine Arzneimittelsparte künftig von Darmstadt aus führen. Die Zentrale von Merck Serono in Genf soll geschlossen werden. Knapp 600 Stellen stehen vor dem Aus. Mehr

Basketballer Kevin Durant

Angriff aus der Provinz

Basketballprofi Kevin Durant erobert mit Oklahoma die NBA. Dennoch stehen er und sein Team im Schatten der Giganten. Das soll sich jetzt ändern. Mehr

Deutsche Bank

Investoren wollen Aufsichtsrat nicht entlasten

Der Deutschen Bank droht wegen des Hickhacks beim Führungswechsels eine heiße Hauptversammlung. Der britische Investorenberater Hermes will die Entlastung des Aufsichtsrats verhindern. Mehr

Altägyptische Kunst

Auf die Größe kommt’s nicht an

Glasobjekte legten den Grundstein für die beachtliche Sammlung der Patissierfamilie Groppi. In London werden jetzt leuchtende Kleinodien aus der Kollektion mit ägyptischer Kunst versteigert. Mehr

Sicherungsverwahrung

Schadensersatz für rückwirkend festgehaltene Straftäter

Vier rückwirkend in Sicherungsverwahrung festgehaltene Straftäter haben vor dem Landgericht Karlsruhe Schadensersatz für zu Unrecht im Gefängnis verbrachte Jahre erstritten. Das Gericht sprach ihnen rund 240.000 Euro Schadensersatz zu. Mehr

Virenschutzprogramme

Nur bedingt abwehrbereit

Kein Virenschutzprogramm bietet laut Stiftung Warentest vollständigen Schutz. Wie getestest wurde, verrät die Organisation nicht, ebensowenig wie die Hersteller Sicherheitslücken preisgeben. Mehr

Aktienmarkt Hongkong

Hang-Seng legt seit Jahresanfang um 14 Prozent zu

Die Eurokrise und die schwächere Entwicklung in China haben Hongkong geschadet. Der sechstgrößte Finanzplatz der Welt hat seinen Spitzenplatz an London und New York verloren. Mehr

Präsidentschaftswahl

Tristes aus Frankreich

Wirtschaftspolitisch bieten Frankreichs Präsidentschaftskandidaten ein tristes Bild. Nur ein einziger hat bislang das Wort „Anstrengung“ in den Mund genommen. Mehr

Nach der IWF-Aufstockung

„Brandmauern lösen die Krise nicht“

Andreas Dombret, Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank, verteidigt die Aufstockung der Finanzen des Internationalen Währungsfonds und warnt vor Nebenwirkungen der langfristigen Ausleihungen der EZB. Mehr

China

Foltervorwürfe gegen Bo Xilai

Ehemalige Gefangene aus Chonqing beklagen sich über Folter und konstruierte Anklagen zur Amtszeit des gestürzten chinesischen Parteiführers Bo Xilai. Mehr

FAZ.NET-Frühkritik: „Hart aber fair“

Schraube locker

„Was treibt die Deutschen in den Baumarkt?“, wollte Frank Plasberg diesmal von seinen Gästen bei „Hart aber fair“ wissen. Als kalkulierte Provokation von Medienkritikern und Programmchefs war die Sendung schon mal ein voller Erfolg. Mehr

Trotz Bußgeld

Immer mehr Autofahrer mit Handy am Steuer

In der einen Hand das Handy, in der anderen das Lenkrad - seit Jahren ist dies verboten. Doch immer mehr Autofahrer werden erwischt, zunehmend auch Frauen. Das zeigen neue Zahlen aus Flensburg. Mehr

Parteien und Piraten

Das Lachen im Halse

Mit ihren Strategien gegen die Piraten sind die etablierten Parteien bisher gescheitert. Einig sind sie sich darin, der aufstrebenden Partei die Regierungsfähigkeit abzusprechen. Die CDU geht mit der neuen Konkurrenz gelassen um: Sie profitiert von ihr. Mehr

Umstrittener Fachkräftemangel

Der Preis für Ingenieure steigt

Forscher und Verbände sind geteilter Meinung, ob es tatsächlich einen Ingenieurmangel gibt. Fakt ist: Die Gehälter haben zuletzt spürbar angezogen. Denn auch außerhalb der Industrie nimmt die Nachfrage zu. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2012

April 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 24 25 26 27 28 29