Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 16.4.2012

Artikel-Chronik

Kommentar

Am Weißen und an anderen Sonntagen

Nicht alle haben am Weißen Sonntag die Kommunion gefeiert, in Frankfurt wird das auch an den kommenden Sonntagen geschehen. Unter anderem deshalb, weil es in den „Pastoralen Räumen“ an Personal fehlt. Mehr

Dresden - Düsseldorf 2:1

Ein Spiel, zwei Sieger

Doppelter Jubel in Dresden: Dynamo besiegt Düsseldorf und feiert den Klassenverbleib. Durch die Niederlage der Fortuna gibt es allerdings auch Jubel im Frankenland. Mehr

Gefechte im Grenzgebiet

Sudans Parlament bezeichnet Südsudan als Feind

Das sudanesische Parlament hat eine Resolution verabschiedet, in der die Abgeordneten die südsudanesische Regierung zu ihrem „Feind“ erklären. Die Luftwaffe Khartoums bombardierte schon am Sonntag ein Lager der UN-Friedenstruppen. Mehr

Ungarn

Orban nominiert Ader für Präsidentenamt

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat Janos Ader für das Amt des Präsidenten vorgeschlagen. Orban habe den Europaabgeordneten als Kandidaten benannt, sagte der Fraktionschef der Fidesz-Partei, Janos Lazar. Mehr

Fachmesse Light and Building

Das Haus der Zukunft denkt mit

Auf der Fachmesse Light and Building zeigt das Elektrohandwerk, wie es sich die Wohnung der Zukunft vorstellt. Sie soll Strom sparen, aber trotzdem jede Menge Komfort bieten. Mehr

Lehrstühle für Frauen

Nein zur Quoten-Professorin

Die Hälfte der Studenten ist weiblich, doch nur wenige Frauen bekommen einen Lehrstuhl. Forscherinnen in Hessen wollen trotzdem keine Quote. Mehr

Dreieich

Wo Frankfurts Müll lagert, entsteht Solarstrom

In Dreieich steht Hessens größte Photovoltaikanlage. Pro Jahr sollen dort acht Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt werden. Mehr

Eintracht Frankfurt

Rechenstunde mit dem Minister

Die Eintracht bleibt in Bewegung: Axel Hellmann wechselt früher in den Vorstand der AG, und Peter Fischer lässt beim Thema Stadionmiete nicht locker. Mehr

WestLB

Badbank macht hohen Verlust

Die Erste Abwicklungsanstalt kommt mit dem Abbau von früheren WestLB- Vermögenswerten gut voran. Dennoch gibt es einen Verlust von 878 Millionen Euro. Grund ist ein Ereignis, das bei der Badbank-Gründung kein Thema war. Mehr

Familienministerin Schröder

In der Defensive

Familienministerin Kristina Schröder (CDU) hat angeblich eine Meinung zum Betreuungsgeld, aber sie will sie derzeit nicht äußern. Es zeugt nicht nur von politischer Schwäche, wenn Worten keine Taten folgen, sondern auch, wenn auf Schweigen keine Tat folgt. Mehr

Marktbericht

Deutsche Aktien schließen erholt

Fester haben sich die deutschen Aktien am Montag präsentiert. Händler sprachen von einem Versuch der Stabilisierung in einem nervösen Markt. Mehr

Filmkritik

Vom Himmel hoch, da kommt sie her

Hinnerk Schönemann macht abermals die Provinz unsicher und ermittelt zum „Tod einer Brieftaube“ - mit großer Lust am sinnfreien Blödeln. Mehr

Betreuungsgeld

Wahlfreiheit für den Koalitionsfrieden?

Die Union ringt um das Betreuungsgeld für Eltern, die keine Krippe für Ihr Kleinkind in Anspruch nehmen. Den Vorschlag von Familienministerin Schröder, es an ärztliche Vorsorgeuntersuchungen zu koppeln, lehnt die CSU ab. Mehr

Robert Zoellicks Nachfolger

Jim Yong Kim wird neuer Weltbankchef

Nach gut einstündiger Diskussion entscheidet sich das Direktorium der Weltbank: Der Amerikaner Jim Yong Kim wird ihr neuer Präsident. Damit wird eine Tradition aufrechterhalten, die auf Kritik stößt. Mehr

Nach Todesfall

Debatte über hohe Belastungen

„Wir müssen weniger und nicht so schnell hintereinander spielen“, fordert der frühere Fußball-Nationalspieler Antonio di Natale nach dem Tod von Piermario Morosini. Mehr

Prozess gegen Attentäter Breivik

Verbrechen und Strafe

Vieles hat die norwegische Justiz unternommen, damit der Prozess gegen den Attentäter von Oslo und Utøya nicht zu sehr zum Zirkus des Grauens gerät. Die Monstrosität des Verbrechens aber lässt einen normalen Prozess kaum zu. Mehr

Staatsanleihen

Spaniens gelungene Emission beruhigt die Märkte

Während sich die Rendite spanischer Anleihen verringert, kann sich der europäische Stabilisierungsfonds EFSF weiter günstig Geld leihen. Der Dax steigt derweil auf 6.800 Punkte. Mehr

Bauer gegen „Spiesser“

Zu viele Hefte für die Jugend

Wie lassen sich die Auflagenzahlen belegen, wenn eine Zeitschrift kostenlos ausliegt? Der Bauer-Verlag klagt gegen das junge Magazin „Spiesser“. Die eigene Jugendzeitschrift „Bravo“ verliert an Auflage. Mehr

Druckerei storniert Koran-Auftrag

Rhein: Hessen wird zum Zentrum der Salafisten

Hessen wird nach Einschätzung von Innenminister Rhein (CDU) immer mehr zum bundesweiten Zentrum der Salafisten. Die Gefahr durch die radikal-islamische Organisation habe „eine neue Dimension“ erreicht. Mehr

Im Gespräch: Stefan Kreuzkamp, DWS

„Man muss den richtigen Zeitpunkt für spanische Anleihen erwischen“

Für Stefan Kreuzkamp von der Fondsgesellschaft DWS ist der Renditeanstieg in Spanien eine Art Wiederkehr der Realität. Alleine mit Bundesanleihen ließen sich aber keine attraktive Rendite erzielen. Mehr

Olympische Versäumnisse

Peinliche Gefrierware

Das IOC hatte nach den Spielen von Athen 3667 Blut- und Urinproben einfrieren lassen, um Dopingsünder per Nachanalysen zu überführen. Doch die „Anti-Doping-Kämpfer“ waren nachlässig. Mehr

Kommentar

Spaß mit Schäuble

Die FDP fordert ein Ende des Schuldenmachens im Bund schon für 2014. Das ist vernünftig, doch ohne konkrete Sparvorschläge ist der Präsidiumsbeschluss der Liberalen vorerst nicht ernst zu nehmen. Mehr

Formel 1

Wachgeküsster Silberpfeil

Endlich ein Silberpfeil ganz oben auf dem Podium: Der Erfolg von Nico Rosberg in Schanghai ist auch ein Sieg über die Kritiker des Mercedes-Projektes in der Formel 1. Es soll erst der Anfang sein. Mehr

Abbas schreibt Netanjahu

„Stillstand gefährdet Zwei-Staaten-Lösung“

In einem Schreiben an den israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu warnt der PLO-Chef Abbas vor dem Zusammenbruch der Autonomiebehörde. Unter bestimmten Vorraussetzungen bietet er Verhandlungen an. Mehr

Israel und Ägypten

Ein Land zäunt sich ein

Zum Schutz vor Flüchtlingen, Schmugglern und Terroristen errichtet Israel eine 240 Kilometer lange Barriere an der Grenze zu Ägypten. Jeden Tag wächst das Ungetüm aus Stahl um bis zu 800 Meter. Mehr

Prozess gegen geständigen Attentäter

Breivik plädiert auf „nicht schuldig“

In Oslo hat der Prozess gegen den geständigen Attentäter Behring Breivik begonnen. Breivik sagte, er erkenne das Gericht nicht an und plädierte auf „nicht schuldig“. Er habe aus „Notwehr“ getötet. Emotionen zeigte Breivik keine - nur als das Gericht sein eigenes Propaganda-Video vorführte, weinte er. Mehr

Arbeitgeber und DGB

Gemeinsam gegen das Betreuungsgeld

Arbeitgeber und Gewerkschaften sprechen sich in einer bemerkenswerten Allianz gegen das geplante Betreuungsgeld aus. Stattdessen fordern sie, das Geld in andere Projekte zu investieren. Mehr

Wahlkampf in Nordrhein-Westfalen

Kommse vonne Schicht, wat schönret gibt et nich

Die Grünen scheinen nervös, die FDP präsentiert sich als Hort der Standhaftigkeit: In Nordrhein-Westfalen treibt der Wahlkampf auf den Plakatwänden ungeahnte Blüten. Mehr

Mädchenmord in Krailling

„Übertötung aus Habgier“

Der Onkel der kleinen Chiara und Sharon ist wegen Mordes an seinen Nichten zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Gericht stellte zudem eine besondere Schwere der Schuld fest. Mehr

Afghanistan

Karzai wirft Nato Versagen vor

Nach den Taliban-Angriffen vom Sonntag greift Afghanistans Präsident Karzai die internationale Schutztruppe Isaf an: „Besonders das Versagen der Nato“ hätte die Angriffe mit vielen Toten möglich gemacht. Das müsse untersucht werden. Mehr

Schenken & Erben

Worauf Eltern von Patchwork-Familien im Testament achten müssen

Weil Stiefkinder keinen Anspruch auf Erbteil und auch nicht auf den Pflichtteil haben, muss für sie im Testament besonders sorgfältig geplant werden. Sonst drohen im Erbfall unliebsame Überraschungen. Mehr

Lebensversicherung

Renditen sinken auch 2012

Kunden von deutschen Lebensversicherern müssen auch 2012 mit einer geringeren Rendite rechnen. Wer 30 Jahre lang Beiträge eingezahlt hat, erhält im Schnitt 5 Prozent. Mehr

Reform des Rederechts im Bundestag ausgesetzt

Auch Abweichler dürfen lange reden

Der umstrittene Entwurf für eine Reform des Rederechts im Parlament wird vorerst nicht weiter verfolgt. Auch in den Fraktionen von Union und FDP regt sich Unmut über Bundestagspräsident Lammert (CDU), der das Vorhaben falsch dargestellt habe. Mehr

Stipendien für Top-Athleten

Denken lohnt sich

Die Kombination von Spitzensport und Ausbildung fällt zunehmend schwerer. Deshalb erhalten 300 Athleten, die ihre Laufbahn mit einer akademischen Karriere verbinden, nun doppelt so hohe Sporthilfe. Mehr

Israel

Schlag ins Gesicht

Ein Youtube-Video sorgt in Israel für Aufruhr. Es zeigt die brutale Gewehrattacke eines israelischen Kommandeurs auf einen dänischen Aktivisten. Seine Vorgesetzten distanzieren sich von der Tat. Mehr

„Faserland“ auf der Bühne

Neunhundert Liter Roman

Hannover bringt erstmals Christian Krachts „Faserland“ auf die Bühne. Im genauen Gegensatz zum Stück gibt man sich tiefsinnig, bleibt aber an der Oberfläche. Mehr

Zugunglück in Mühlheim

Bagger stand auf dem falschen Gleis

Die Ermittlungen nach dem schweren Zugunglück mit drei Toten in Mühlheim haben ergeben, dass der Bagger vermutlich auf dem falschen Gleis stand. Dennoch sind noch viele Fragen offen. Mehr

Streifenwagen

Kein Opel Insignia mehr für hessische Polizei

Die hessische Polizei wird keine Streifenwagen mehr vom Typ Opel Insignia bestellen. Beamte beklagten sich über zu enge Sitze bei voller Montur sowie schlechte Rundumsicht. Mehr

Doppelmord von Krailling

Lebenslange Haft für den Onkel der Mädchen

Der Onkel der kleinen Chiara und Sharon ist wegen Mordes an seinen Nichten zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Gericht stellte zudem eine besondere Schwere der Schuld fest. Mehr

Audi greift nach Ducati

Edelmarke mit glühenden Verehrern

Ducati, die italienische Diva unter den Motorradherstellern, steht zum Verkauf. Wenn nicht alles täuscht, greift der Volkswagen-Konzern in Gestalt seiner Tochter Audi zu. Nächstes Kapitel einer bewegten Unternehmensgeschichte. Mehr

Qualitätsmängel an TSI-Motoren

Kettenärger im VW

Durch nicht sorgfältige Fertigung sowie durch Reste von Fertigungsschmutz können die Steuerketten in VWs TSI-Motoren schnell verschleißen. Defekte Ketten werden oft auf Kulanz ausgetauscht. Mehr

Erweiterung des Wechselkursbandes

Wenig Aufwertungsdruck auf Yuan

China hat das Schwankungsband für die Landeswährung Yuan erweitert. Doch der reagiert nicht mit einer starken Aufwertung. Analysten sehen den Aufwertungsdruck schwinden. Mehr

Der Fall Breivik in den Medien

Das Übel aushalten

Darf man das Gesicht des Massenmörders Anders Breivik zeigen? Oder gibt man ihm damit die Aufmerksamkeit, die er suchte? Die Aufgabe der Medien kann nicht das Ausblenden des Übels sein. Mehr

Rösler über Schäuble

„Mein neuer bester Freund“

Die Liberalen wollen sich in der Koalition dafür einsetzen, dass die Bundesregierung bereits ab 2014 keine neuen Schulden mehr aufnimmt. Folgerichtig ernennt Parteichef Rösler ausgerechnet Finanzminister Schäuble zu seinem „neuen besten Freund“. Mehr

Studienwahl

Nur Medizin und Jura lohnen sich immer

Welcher Abschluss rentiert sich, welchen kann man sich – zumindest in finanzieller Hinsicht – schenken? Eine Studie des DIW zeigt: Für Männer sind andere Fächer attraktiv als für Frauen. Mehr

Verschuldung

Kommunen fürchten Sparauflagen unter Schutzschirm

Mit 3,2 Milliarden Euro will das Land Hessen verschuldeten Kommunen unter die Arme greifen. Doch vielen Gemeinden, Städten und Landkreisen sind die Bedingungen nicht geheuer. Mehr

Grünen-Politikerin zum Urheberrecht

Die Piraten verstehen nicht: Es geht hier um Menschenrechte

Brauchen wir ein neues Urheberrecht? Und wem würde es nützen? Ein Gespräch mit Agnes Krumwiede, der kulturpolitischen Sprecherin der Grünen. Mehr

Afghanistan

Al-Qaida-Ableger verantwortlich für Angriffsserie

Die mittlerweile niedergeschlagene Angriffsserie auf das Regierungs- und Diplomatenviertel in Kabul soll die Haqqani-Terrorgruppe gesteuert haben. Auch die deutsche Botschaft war dabei unter Beschuss genommen worden. Mehr

Schuldenkrise

Spanien taumelt immer tiefer in die Krise

Für Spanien wird es an den Finanzmärkten immer enger. Das Vertrauen der Anleger schwindet, das Land muss seinen Gläubigern inzwischen mehr als 6 Prozent Zinsen bieten. Damit nähert sich Spanien dem Niveau, an dem Griechenland, Portugal und Irland Hilfe suchten. Mehr

Deutsche Salafisten

Ulmer Druckerei gibt Koran-Auftrag zurück

Das Ulmer Unternehmen Ebner & Spiegel wird nun doch nicht im Auftrag von Salafisten zehntausende Exemplare des Korans drucken. Diese Entscheidung sei Folge der massiven öffentlichen Kritik, sagte ein Sprecher der Druckerei. Mehr

Kampf ums Web

Google-Gründer Sergey Brin: Die Freiheit im Internet ist bedroht

Im Internet fließen Daten nicht mehr so frei wie einst, klagt Google-Gründer Sergey Brin. Er ärgert sich über Regierungen - aber auch über die erfolgreichen Konkurrenten Facebook und Apple. Mehr

Justizkosten

Die Erhöhung der Honorare für Anwälte liegt auf Eis

Die Bundesjustizministerin will die Sätze für Anwälte und Notare anheben. Die Länder fordern im Gegenzug höhere Gebühren für die Gerichte. Mehr

Ruderer Hacker

Fatale Neigung zur Selbstdemontage

Als Favorit gestartet, doch dann schwer geschlagen. Ruderer Marcel Hacker hat mal wieder sein Repertoire des Scheiterns ausgespielt. „Die Zeichen standen auf gut“, sagt sein Trainer. Mehr

Tech-Talk

Märchen aus dem Netz

Für eine Milliarde Dollar kauft Facebook Bilderhost Instagram. Doch wofür? Sogar das Kameramodul eines Handys, wie es einem im Kaufland nachgeworfen wird, fotografiert doch besser. Es liegt vielmehr am Unterhaltungszirkus eines sozialen Netzwerks. Mehr

Fahrtbericht BMW 320d

Wer den Hund von der Leine lässt

Das Dilemma von BMW sind die Kunden. Sie hängen an der Freude am Fahren. Doch die Marke sucht neue Inhalte, ohne die alten zu verlieren. Wegen Knausern mit dem Kraftstoff darf die Lust an Leistung nicht sterben. Mehr

Prozess in Berlin

„Mord aus Grausamkeit“

Ein amerikanischer Tattoo-Künstler soll in Berlin einen Kollegen umgebracht und zerstückelt haben. Zum Auftakt des Prozesses gestand er die Tat und erklärte, stark betrunken gewesen zu sein. Mehr

Syrien

UN-Beobachter nehmen Arbeit auf

Die ersten UN-Beobachter zur Überwachung der vereinbarten Waffenruhe in Syrien haben ihre Arbeit aufgenommen. UN-Generalsekretär Ban forderte von den Konfliktparteien Zugang zu allen Hilfsbedürftigen. Aktivisten meldeten derweil anhaltende Gefechte. Mehr

Eichlers Eurogoals

Ja, Ja, Nein, Warm

Angeblich soll Carlos Tevez das „kürzeste Fußball-Interview aller Zeiten“ gegeben haben. Doch schon Ernst Kuzorra und Paul Janes machten es knapper. Und Messi ist der wortlose König. FAZ.NET zeichnet legendäre Gespräche nach. Mehr

Kampf gegen die Armut

Die Weltbank neu ausrichten

Heute wird der Amerikaner Jim Yong Kim an die Spitze der Weltbank gewählt. Offiziell ist er dann der oberste Armutsbekämpfer der Welt. Er muss einiges verändern. Mehr

Sozialversicherungen

Arbeitgeber halten Rentenpläne für unterfinanziert

Das Rentenpaket von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen ist nach Ansicht der Arbeitgeber in Deutschland nur unzureichend gegenfinanziert. Ihrer Rechnung zufolge laufen bis zum Jahr 2030 zusätzliche Kosten von 16 Milliarden Euro auf, die noch nicht gedeckt seien. Mehr

Sachsen-Anhalt

Explosion zerstört Wohnhaus

Nach der Explosion eines Wohnhauses in Zerbst wird ein 53 Jahre Mann vermisst. Das Haus war am Montagmorgen völlig zerstört worden. Die Ursache ist noch unklar, Rettungskräfte bemerkten Gasgeruch. Mehr

Stefan Kuntz im Gespräch

„Das trifft mich bis ins Mark“

Der 1. FC Kaiserslautern ist praktisch abgestiegen. Das 0:2 gegen Nürnberg trifft nicht nur die Fans. Im F.A.Z.-Interview spricht Vorstandschef Kuntz über die katastrophale Saisonbilanz, eigene Fehler und die Pläne für einen Neuanfang in der zweiten Liga. Mehr

Plattenspieler

Die Welt ist eine Scheibe

Digitaler Ton ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Mit der Schallplatte aber wird Musik zelebriert. Was braucht es, um klangliche Magie aus einer Rille zu kitzeln? Mehr

Wechselwirkungen

Entweder Krebs oder Alzheimer

Wer eine Tumorerkrankung überstanden hat, weist ein verringertes Alzheimer-Risiko auf. Zu diesem Ergebnis kommt die bekannte amerikanische Framingham-Studie. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Eine Frage des Hungers

Der größte Unterschied, der im Titelkampf zwischen Dortmund und den Bayern deutlich wurde, war der Faktor Gier. So ein Kraftakt aber lässt sich nicht beliebig wiederholen. Dafür braucht die Borussia auf Dauer etwas, was die Münchner besitzen. Mehr

Europäische Ratingagentur

Roland-Berger-Projekt vor dem Aus

Das von Roland Berger initiierte Projekt einer europäischen Ratingagentur steht angeblich vor dem Aus. Die Beraterfirma will aber noch nicht aufgeben. Allerdings soll schon am Dienstag ein weiteres Modell für eine internationale Ratingagentur vorgestellt werden. Mehr

Kommentar

Geld mit Attest

Wenn der Staat Kinderbetreuung ohne Bevormundung fördern will, muss er die direkte Krippenfinanzierung einstellen und stattdessen den Familien gleichmäßige Betreuungszuschüsse geben - in der Höhe nach Kassenlage. Was die Eltern mit dem Geld anstellen, ist dann ihre Sache. Mehr

Im Gespräch: Nabil Radschab

„Dieses Rennen ist eine Schande“

Menschenrechts-Aktivist Nabil Radschab spricht im F.A.Z.-Interview über Folter und Formel 1 in Bahrein. Dem Sohn des Königs, der Bahrein bei den Olympischen Spielen in London repräsentieren wird, wirft er vor, Oppositionelle gefoltert zu haben. Mehr

IWF in der Schuldenkrise

Doch nur 400 Milliarden Dollar mehr

Die Direktorin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, schraubt nach Informationen der F.A.Z. ihre Forderung nach mehr Geld zur Erhöhung der „Feuerkraft“ zurück. Unterdessen pocht EZB-Direktoriumsmitglied Asmussen auf konkrete Zusagen für weitere Gelder. Mehr

FAZ.NET-Frühkritik

So weit ist es nun gekommen

In der Sendung „Günther Jauch“, die an sich nicht schlecht war, wurde Günter Grass vom moralisch fragwürdigen, politisch rechthaberisch-blinden Verseschmied zum seriösen Leitartikler promoviert. Mehr

Prozess gegen Anders Behring Breivik

Norwegen stellt sich dem schrecklichsten Verbrechen

Der Prozess gegen Anders Behring Breivik wird die Wunden aus dem Sommer neu aufreißen. Das ist notwendig, denn er soll zeigen, dass Norwegen auch auf das schrecklichste Verbrechen seiner jüngeren Geschichte mit den Mitteln des Rechtsstaats reagiert: transparent, akribisch und offen. Mehr

Franz Koch

Raus aus dem Schatten

Erst 33 Jahre alt und schon Chef von Puma: Franz Koch hat in Rekordzeit Karriere gemacht. Jetzt muss er seinen eigenen Stil finden. Mehr

Bücher und Autographen

Mit dem Bücherrücken zur Wand

Heute bei uns zuhause: Das Auktionshaus Bassenge in Berlin startet in den Frühling mit Büchern, Plakaten und Autographen. Mehr

Im Richter-Rausch

Ein globalisierter Markt sprengt alle Grenzen

Sechs Gemälde von Gerhard Richter wird Christie’s im Mai in New York versteigern. Für eine Abstraktion des Malers von 1993 erwartet das Haus bis zu 18 Millionen Dollar. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2012

April 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 16 17 18 19 20 21