Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 30.9.2011

Artikel-Chronik

Kommentar

Ein überfälliger Schritt

Darmstadts neuer grüner Oberbürgermeister Partsch hat auf den Tisch gehauen so eindeutig, dass an manchen Aufsichtsratstischen in Darmstadt das Geschirr geklappert haben dürfte. Mehr

F.A.Z.-Sachbücher der Woche

Der Vogel Phönix ist nicht konform

Roger Penrose verficht eloquent die Idee eines zyklischen Universums, Joachim Scholtyseck rekapituliert den Aufstieg der Quandts, Jörg Dünne bringt Karten zum Sprechen. Die F.A.Z.-Sachbücher der Woche. Mehr

2:0 in Kaiserslautern

Stuttgart macht die Betriebspanne wieder wett

Immer wieder freitags: Zum dritten Mal in Folge bestreitet Stuttgart die erste Partie eines Bundesliga-Spieltags. In Kaiserslautern gewinnt der VfB 2:0. Cacau und Boulahrouz schießen die Schwaben vorerst auf Platz vier. Mehr

Fragen & Antworten

Die neue Gesundheitskarte kommt mit Foto

Vom 1. Oktober an geben die Krankenkassen in Deutschland die neue Gesundheitskarte an ihre Versicherten aus. FAZ.NET hat die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das neuen Stück Plastik zusammengestellt. Mehr

Abzug ausländischer Investoren

Rumänische Führung kritisiert eigene Bürokratie

Präsident Traian Basescu war über die Entwicklung wenig überrascht. Vielmehr hielt er die Schließlung des Nokia-Werks für absehbar. Ministerpräsident Emil Boc rechnet außerdem mit weiteren Abwanderungen. Mehr

Betrug und Selbstbetrug

Gesamtdeutsches Dopen

Doping im Westen war zwar nicht von oben diktiert wie im Osten, aber gewollt und gebilligt. Auch heute gibt es noch eine ausgeprägte „Schluckkultur.“ Erscheint der Kampf gegen Doping auch noch so aussichtslos. Ihn einzustellen, wäre fatal. Mehr

China, Amerika und Taiwan

Waffen und Wahlkampf

Erwartungsgemäß hat Peking gegen die jüngste Entscheidung aus Washington protestiert, Taiwan Waffen im Wert von 5,85 Milliarden Dollar zu verkaufen. Dabei hat Taiwan weniger bekommen, als es erhofft hat. Mehr

Berlin

Grüne plädieren für Koalitionsgespräche mit SPD

Die Berliner Grünen wollen nach zehn Jahren wieder in Berlin mitregieren. Ein Parteitag öffnete mit großer Mehrheit den Weg zu Koalitionsgesprächen mit der SPD. Zuletzt hatte es von Juni 2001 bis Januar 2002 einen rot-grünen Minderheitssenat gegeben. Mehr

3:1 gegen Union, 3:1 in Aachen

Frankfurter Fußball-Festabend

Ein Spieltag nach Frankfurter Geschmack: Eintracht Frankfurt setzt sich nach dem 3:1 gegen Union Berlin vorübergehend an die Tabellenspitze. Und der FSV Frankfurt gewinnt bei Alemannia Aachen ebenfalls mit 3:1. Mehr

9,2 Milliarden Euro

Deutscher EU-Nettobeitrag wird immer größer

Der deutsche Nettobeitrag zum EU-Haushalt ist abermals stark gestiegen. Im vergangenen Jahr überwies die Bundesrepublik rund 9,2 Milliarden Euro mehr nach Brüssel als sie aus den EU-Töpfen erhielt. Mehr

Frankfurt

Hessen verbietet zwei Clubs der „Hells Angels“

Zwei Frankfurter Clubs der „Hells Angels“ sind verboten worden. Viele Mitglieder sind wegen Gewalt-, Drogen- oder Waffendelikten polizeibekannt. Innenminister Rhein bezeichnete dies als „Signal“, „dass ein Staat im Staate nicht toleriert wird“. Mehr

„Kunst im Strafvollzug“

Sehnsüchte, Selbstreflexionen und Alltag im Gefängnis

Das Projekt „Kunst im Strafvollzug“ in Butzbach besteht seit 30 Jahren. Zum Jubiläum wird eine Ausstellung mit Bildern und Plastiken gezeigt. Mehr

De Kooning in New York

Verräter, du machst ja in Figur!

Willem de Kooning kam als blinder Passagier nach New York, jetzt erobert er mit einer Retrospektive das Museum of Modern Art. Zweihundert Werke zeigen seine explosive Kraft. Mehr

Gipfeltreffen in Warschau

EU streitet mit der Ukraine und Weißrussland

Diplomatische Spannungen mit der EU: Weißrussland hat am Freitag seine Teilnahme am EU-Gipfel zur östlichen Partnerschaft abgesagt. Zuvor hatte auch Kanzlerin Merkel heftige Kritik an Minsk geübt. Mehr

Aktienmarkt-Analyse

Osteuropas Börsen stecken tief im Abwärtsstrudel

Trotz vieler Vorschusslorbeeren hagelt es für die osteuropäischen Aktienmärkte in diesem Jahr nur Verluste. Damit bestätigt sich wieder einmal: In Krisenzeiten meiden Anleger die lokalen Börsen. Mehr

Hypotheken

Attraktive Bauzinsen bei begrenztem Angebot

Die Konditionen für Immobilienkredite sind historisch günstig. Doch für die höhere Nachfrage gibt es vielerorts kein ausreichendes Angebot. Mehr

CD der Woche: Feist

Blitz, sing uns dein Lied

Werthers Echte: Leslie Feist zeigt, warum sie weder das Überkandidelte noch das Ranschmeißerische nötig hat - sie liest einfach singend die Zeichen der Natur. Mehr

Marktbericht

Dax beendet Woche im Minus

Belastet von Gewinnmitnahmen hat der Dax die Handelswoche mit deutlichen Kursverlusten beendet. Der deutsche Leitindex ging mit einem Minus von 2,44 Prozent auf 5.502,02 Punkte aus dem Handel. Mehr

Rohstoffe

Anleger fliehen im September in Scharen aus Rohstoffen

Rohstoffe mussten im zu Ende gehenden Monat teilweise die heftigsten Preiseinbrüche seit der Finanzkrise 2008 hinnehmen. Rezessionsängste und Euro-Schuldenkrise drücken auf die Stimmung der Anleger. Mehr

Monika Harms

Die Federn am Hut gelassen

Die Generalbundesanwältin Monika Harms wurde in den Ruhestand verabschiedet. Sie ließ sich nicht verbiegen, war eine Einzelkämpferin - und zuletzt sehr still. Mehr

Alltag im Krieg

Geborgenheit in Briefen

Das alltägliche Leiden der Familie Lüders in der Endphase des Zweiten Weltkriegs - erzählt in Briefen. Mehr

Geheimer Brief

Drakonische Forderung von Trichet und Draghi an Italien

Ein geheimer Brief vom EZB-Präsidenten und seinem Nachfolger an die italienische Regierung führt in Italien zu neuen Vorwürfen an die Regierung Berlusconi und zugleich zu peinlicher Betroffenheit bei der Opposition. Mehr

Europäischer Gerichtshof

Fußball im Fernsehen könnte billiger werden

Fußball im Bezahlfernsehen ist kein billiges Vergnügen. Am Dienstag verkündet der EuGH sein Urteil in einem Präzedenzfall. Es könnte im Milliardengeschäft ein Erdbeben auslösen. Mehr

Jemen

Al-Qaida-Führer Aulaqi getötet

Der radikale Prediger Anwar al Aulaqi, einer der meistgesuchten Terroristen der Welt, ist im Jemen getötet worden. Er galt als Anführer von Al Qaida auf der Arabischen Halbinsel. Barack Obama sprach von einem Meilenstein im Kampf gegen den Terrorismus. Mehr

Hanau

Wohnen in denkmalgeschützten Kasernen

Die Old Argonner Kaserne rückt in den Mittelpunkt der zügigen Wiedernutzung der ehemaligen Militärflächen in Hanau. Mehr

Stasi-Unterlagen-Gesetz

Deutsche Eisberge

Der Bundestag hat durch die Novellierung des Stasi-Unterlagengesetzes dafür gesorgt, dass der Eisberg der DDR-Hinterlassenschaft weiter abgetragen werden kann. Doch dass sich neue bilden, wird er damit nicht verhindern. Mehr

Beschwerde des Frauenministeriums

Gisele Bündchen schadet als Sexobjekt

Das brasilianische Frauenministerium will einen Werbesport der Dessous-Marke Hope ensina mit Topmodel Gisele Bündchen in der Hauptrolle verbieten. Der Grund: Die Reklame verstärke das Bild der Frau als Sexobjekt des Mannes. Mehr

Antike in Berlin

Humboldt hätte daran seine Freude gehabt

Ein Rundbild erweckt in Berlin das antike Pergamon zu neuem Leben: Das Pergamonmuseum öffnet mit neuem Bestand einen atemberaubenden Blick auf die griechische Metropole. Mehr

A. S. Byatt: Das Buch der Kinder

Wie die gerechtere, bessere Welt verging

Antonia S. Byatt schenkt uns mit ihrem „Buch der Kinder“ einen historischen Roman über die Gegenwart. Mehr

Konjunkturbericht

Euroraum befindet sich am Rande einer Rezession

Wichtige Indikatoren sind stark gefallen. Die Peripherieländer stecken in der Rezession, andere stagnieren. Mehr

BMW R 1200 R Classic

Eine BMW bleibt immer noch eine BMW

Das Motorradmodell BMW R 1200 R Classic ist noch ein „alter“ BMW, trotz der vielen modischen und technischen Änderungen. Das überrascht, aber harmoniert gut. Leider ist der Benzinverbrauch hoch. Mehr

Nach der Rede im Bundestag

Steinbrück geerdet

Die Kanzlerin betrieb vor der Euro-Abstimmung gekonnt Erwartungsmanagement. Der sozialdemokratische Kanzlerkandidaten-Kandidat könnte davon lernen. Mehr

Kolumne

„Genau an den hatte ich auch gedacht“

Gulp hat schon wieder einen neuen Chef, einen unerschrockenen Mann mit eigenwilligen Ideen. Doch beim nächsten Mal würden die Gesellschafter bestimmt Gulp zur Nummer eins machen. Mehr

Fußball-Bundesliga

Die Einsamkeit der Stars

Das Schicksal des Bayern-Profis Breno könnte als Warnsignal  für die Liga dienen: Viele Auslandsprofis haben Probleme fern der Heimat. Wer aber behält die Nöte seines Angestellten im Blick? Mehr

Jelinek-Premiere in Köln

Apokalypse grau

Wir fischen im Trüben, nein: im Trübsinn: Die Regisseurin Karin Beier rollt in Elfriede Jelineks Fukushima-Stück „Kein Licht“ einen Textcollagenteppich aus. Mehr

Rugbyspieler Wilhelm

„Wir wären Slalomstangen“

Der deutsche Stürmer Manuel Wilhelm kommentiert die Spiele der Rugby-WM für den Fernsehsender Sport1. Vor Abschluss der Vorrunde spricht er über die Chancen und die Aussichtslosigkeit des deutschen Rugbys. Mehr

Aravind Adiga: Letzter Mann im Turm

Schande im Namen des Fortschritts

Der Inder Aravind Adiga kam vor drei Jahren in die Literatur gefegt wie ein frischer Wind. Jetzt legt der gefeierte junge Autor einen neuen Roman vor. Mehr

Claudio Magris: Das Alphabet der Welt

Lesend und schreibend ein Mann des Mittelpunkts

Lektüre als Weltaneignung: In seinen Essays zeigt sich Claudio Magris als Liebhaber der Extremzustände. Mehr

Kochbuchkolumne „Esspapier“

Es geht ans Eingemachte

Wie man mit wenigen Handgriffen spektakuläre Gerichte zubereitet, auch das kann man in Andrea Chesmanns Buch „Tradtionelles Küchenwissen“ lernen. Und jede Menge klassisches Hausfrauenwissen. Mehr

Kurz vor der Abendmesse

Mord und Suizid in Madrider Kirche

Kurz vor Beginn der Abendmesse in einer Madrider Kirche hat ein 34 Jahre alter Mann eine hochschwangere Frau und anschließend sich selbst getötet. Eine weitere Frau wurde schwer verletzt. Das Kind konnte durch einen Not-Kaiserschnitt gerettet werden. Mehr

Stasi-Unterlagengesetz novelliert

Jahn darf ehemalige Stasi-Mitarbeiter versetzen

Die ehemaligen Stasi-Mitarbeiter in der Stasi-Unterlagenbehörde können zwangsversetzt werden. Der Bundestag beschloss mit den Stimmen der Regierungsfraktionen von CDU/CSU und FDP die Änderung des Stasi-Unterlagen-Gesetzes. Mehr

Kriegstechnik

Das Blinzeln des Adlers

Das DPI-System wird in Diktaturen als digitale Waffe im Kampf gegen die Opposition benutzt. Gebaut und verkauft wird die Technik zumeist von westlichen Firmen. Mehr

Andrej Burlakow

Ehemaliger Werften-Chef in Moskau getötet

Der ehemalige Eigentümer der Wadan-Werften ist in Moskau offenbar einem Auftragsmord zum Opfer gefallen. Ein Unbekannter feuerte in einem Restaurant auf den Geschäftsmann Andrej Burlakow, dem immer wieder undurchsichtige Geschäfte vorgeworfen wurden. Mehr

Umgang mit Geld

Mit 18 schnappt die Schuldenfalle zu

Jugendliche wollen ein Handy und ins Fitnessstudio. Dass viele Minderjährige das Geld nicht haben, ist Anbietern egal - so lange die Jugendlichen ihre Schulden anerkennen, sobald sie 18 sind. Mehr

Bundesrat billigt EFSF-Reform

Seehofer warnt vor „Haftungsunion“

Die Ausweitung des Euro-Rettungsschirmes ist endgültig beschlossen: Nach dem Bundestag stimmte auch der Bundesrat zu. In der abschließenden Beratung warnte Bayerns Ministerpräsident Seehofer vor einer Überforderung Deutschlands. Bayern werde größere Risiken aus den übernommenen Garantien nicht dulden. Mehr

Mehr als 13 Millionen Dollar

HP zahlt Léo Apotheker üppige Abfindung

Nach elf Monaten an der Spitze von Hewlett-Packard erhält der kürzlich entlassene Léo Apotheker eine Abfindung in Höhe von 7,2 Millionen Dollar. Mit Bonus und weiteren Ansprüchen steigt das Trennungsgeld auf über 13 Millionen Dollar. Der Aktienkurs war in seiner Amtszeit um 45 Prozent gefallen. Mehr

Sport und Kultur

Angst vor Strafjustiz kostet Sponsorengelder

Aus Angst vor dem Staatsanwalt geizen Sponsoren mit Förderung von Sport und Kultur. Nun trafen sich Vereine, Geldgeber und Eingeladene, um die „Karnickel-Schockstarre“ zu lösen. Ein neuer „Leitfaden“ soll gegen die Unsicherheit helfen. Mehr

VfB Friedrichshafen

Herausforderer für die Dauersieger gesucht

Berührungsängste mit der Favoritenrolle hat der Volleyballmeister VfB Friedrichshafen zum Saisonstart nicht mehr. Dennoch beobachtet man die Veränderungen in Berlin aufmerksam: Die Absichten, dem Primus Paroli zu bieten, sind dort offensichtlich. Mehr

Kunstfälscher-Prozess

Alles war absurd einfach

Zocker gibt es nicht nur in der Finanzwirtschaft. Die Betrüger im größten Fälschungsskandal der Nachkriegsgeschichte haben jetzt gestanden. Mehr

Eike Batista

Der brasilianische Dagobert Duck

Mit 23 hatte er 6 Millionen Dollar auf dem Konto. Der Reichtum hat Eike Batista eine Überdosis Selbstbewusstsein beschert. Nun hat der Brasilianer mit deutscher Mutter ein Ziel: In fünf Jahren will er reichster Mensch der Welt sein. Mehr

50 Jahre Entwicklungsministerium

Kritik an wirtschaftlicher Orientierung Niebels

Der Bundestag zieht nach 50 Jahren deutscher Entwicklungszusammenarbeit Bilanz: In einer Debatte im Bundestag kritisierten SPD und Grüne, Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) setze zu sehr auf die Wirtschaft. Mehr

Olympia-Kommentar

Ein goldenes Fundament

Wer bei einem neuen Anlauf auf Olympia in Deutschland nicht die Münchener Olympiabewerbung nutzt, verschwendet Kapital. Deshalb ist Thomas Bachs Bild vom „Schatz“, der nicht vergraben werden dürfe, treffend - so ungern man das im Roten Rathaus in Berlin hört. Mehr

Devisen & Rohstoffe

Bonitätsabstufung belastet den Neuseeland-Dollar

Eine etwas überraschende Bonitätsabstufung belastet den Kurs des Neuseelan-Dollars auf hohem Niveau. Die Ratingagenturen Standard & Poor's und Fitch machen sich urplötzlich Sorgen über die hohe Auslandsverschuldung des Landes insgesamt. Mehr

Libyen

Dschibril will nicht Ministerpräsident werden

Bei der zukünftigen Entwicklung Libyens wird der Regierungschef des Nationalen Übergangsrates, Mahmud Dschibril, keine Führungsrolle mehr spielen. Im Übergangsrat war er zuletzt vor allem aus dem islamistischen Lager angefeindet worden. Mehr

Charlotte Roche liest

Gemischte Gefühle durch „Schoßgebete“

Auf der Bühne hat Charlotte Roche ungeheuer viel Ausstrahlung, noch mehr als im Fernsehen. Sie hat den Abend völlig in der Hand. Der Auftritt ist besser als ihr Buch „Schoßgebete“. Mehr

Hessen

Innenminister verbietet Frankfurter Hells Angels

Zwei Rockerclubs, die beiden Hells Angels Charter „Westend“ und „Frankfurt“, sind verboten worden. Sie haben laut Innenminister den Zweck, in einem bestimmten Gebiet kriminelle Macht zu entfalten. Mehr

Strauss-Kahn trifft Tristane Banon

„Ich dachte, er würde sich entschuldigen“

Wegen ihrer mutmaßlichen Vergewaltigung durch Dominique Strauss-Kahn sind die Journalistin Tristane Banon und der ehemalige Chef des IWF zum ersten Mal aufeinander getroffen. Beide blieben jedoch bei ihren Aussagen. Mehr

NHL

Noch einmal die Uhr zurückdrehen

Jaromir Jagr hat mit 39 Jahren einen letzten großen Traum. Die tschechische Eishockey-Legende will noch einmal den Stanley Cup gewinnen - 19 Jahre nach dem letzten Triumph. Mehr

Solarparks

Ein bisschen wie Herr der Ringe

Immer mehr Solar- und Windradanlagen werden gebaut. Aber wie sie sich in die Landschaft einfügen sollen, ist bisher noch völlig unklar. Eine erhellende Studienreise. Mehr

KfW Bankengruppe

Leibrock neues Vorstandsmitglied

Edeltraud Leibrock rückt in den Vorstand der staatlichen Förderbank KfW. Sie übernimmt mit Wirkung zum 1. Oktober die neue Position. Bis jetzt leitete sie als Generalbevollmächtigte den IT-Bereich der Bayern LB. Mehr

UN-Sicherheitsrat

Noch immer keine Einigung auf Syrien-Resolution

Bis spät in die Nacht hat der UN-Sicherheitsrat über den abgeschwächten Resolutionsentwurf der Europäer gegen das syrische Regime verhandelt - ohne Ergebnis. Russland und die „Brics“-Staaten sperren sich weiterhin. Unterdessen gehen die Kämpfe in Syrien weiter. Mehr

Eintracht Frankfurt

Agent in geheimer Mission

Heribert Bruchhagen, Chef der Eintracht Frankfurt Fußball AG, kann sich seines Postens nicht mehr sicher sein. Als sein größter Gegenspieler gilt der Vizepräsident des Klubs. Mehr

Angola, Brasilien und Portugal

Väterliche Hilfe einer Tochter im Mutterland

Investoren aus Angola sind auf Schnäppchenjagd im schuldengeplagten Portugal. Portugals ehemalige Kolonie ist über Präsidententochter Isabel dos Santos bestens an der Lissaboner Börse investiert. Ähnlich verhält es sich mit Brasilien. Mehr

Wahlen in Irland

Zerrissen wie das Land

In vier Wochen wählen die Iren einen neuen Präsidenten. Das Kandidatenfeld ist ein Indiz für den Zustand der von der Krise schwer gebeutelten irischen Gesellschaft, die von Misstrauen und Ratlosigkeit geprägt ist. Mehr

Bundestag billigt Euro-Rettungsfonds

Mehr als eine Mehrheit

Als die Kanzlermehrheit für den Euro-Rettungsfonds stand, machte sich bei Union und FDP Erleichterung breit. Die Einpeitscher der Fraktionen hatten erfolgreich gearbeitet. Mehr

Erweiterung des Hilfsfonds

Kredithebel für EFSF spaltet die Koalition

In der Koalition deutet sich nach der EFSF-Abstimmung ein Konflikt über die weitere Vorgehensweise an: Finanzminister Schäuble hält sich die Option eines Kredithebels offen, die FDP warnt vor der „Massenvernichtungswaffe“. Mehr

Sylt

Die Gedanken sind befreit

Sylt ist trotz Sansibar, Whiskystraße und Friesenkitsch immer eine Insel der Demut gewesen. Das hat sich gründlich geändert. Und doch gibt es noch genügend Platz für alle jene, denen der Wind die beste Wellness ist. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Märchenerzähler von der Bank

Wer Risiken eingeht, muss auch die Folgen tragen. Banken wollen das nicht gelten lassen. Sie wollen möglichst hohe Eigenkapitalrenditen erzielen, um möglichst hohe Boni ausschütten zu können. Verluste wälzen sie möglichst ab. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende

Der deutsche Aktienmarkt dürfte am Freitag mit leichten Verlusten in den letzten Handelstag des dritten Quartals starten. Hoffnung auf beherzte Schritte zur Lösung der Euro-Schuldenkrise haben den Markt seit Wochenbeginn gestützt. Vor dem Wochenende steigt laut Händlern nun aber die Gefahr von Gewinnmitnahmen. Mehr

Medienschau

S&P und Fitch stufen Kreditwürdigkeit Neuseelands herab

Micron Technology verfehlt die Erwartungen, Allianz zieht sich aus japanischem Lebengeschäft zurück, deutscher Einzelhandel beklagt stärksten Umsatzeinbruch seit 4 Jahren, China: Einkaufsmanagerindex unter der Wachstumsschwelle - Handelsüberschuss schmilzt, Japans Arbeitslosenquote fällt - Industrieproduktion gestiegen, Japan baut Fonds für Interventionen aus, Estland für die EFSF-Ausweitung Mehr

Brachttal

Wächtersbacher Keramik vor dem Aus

Die Wächtersbacher Keramik wird wohl abgewickelt. Entlassungen am Produktionsort Brachttal sind nicht mehr zu vermeiden. Derweil liegen geheime Rezepturen im Tresor. Mehr

Werk in Rumänien macht zu

Nokias Lehrstunde

Erst vor gut drei Jahren musste Nokia viel Kritik einstecken, als der Handy-Riese die Produktion aus Bochum nach Rumänien verlegte. Jetzt macht auch das rumänische Werk dicht. Gesundsparen kann man sich eben nur, wenn man erfinderisch bleibt. Nokia hat das nicht geschafft, die deutsche Industrie schon. Mehr

Bankökonom Joachim Fels

„Unabhängige Notenbanken sind eine historische Episode“

Es existiert kein Anreiz für einen Staat, seine Verschuldung unter Kontrolle zu bringen: Der Bankökonom Joachim Fels über die Rolle der Geldpolitik in der Schuldenkrise und die Notwendigkeit von Inflation. Mehr

Im Gespräch: Thomas Ebeling

„Herr Stoiber kann uns im Gebührenstreit helfen“

Thomas Ebeling hat als Vorstandsvorsitzender die Sendergruppe ProSiebenSat.1 saniert. Jetzt verspricht er Wachstum mit Sendern im Ausland oder dem Schuhverkauf im Internet. Auf Fußball muss der Sat.1- Zuschauer aber in Zukunft verzichten. Mehr

„Überhangmandate abschaffen“

SPD und Grüne wollen gegen Wahlrechtsreform klagen

Bei der nächsten Bundestagswahl werden die Wählerstimmen in den einzelnen Ländern nicht mehr bundesweit verrechnet. SPD und Grüne wollen gegen das neue Wahlrecht vor dem Bundesverfassungsgericht klagen. Mehr

EU-Stipendium für Nachwuchswissenschaftler

Forschen wie im Paradies

Junge Wissenschaftler hangeln sich oft von Projekt zu Projekt. Ein EU-Programm soll das ändern. Die Geförderten können das Geld mitnehmen, wenn sie umziehen. Das tun bisher aber nur wenige. Mehr

Sammlerporträt

Gibt es etwas Schöneres als eine alte Schreibmaschine?

Uwe H. Brekers Auktionsfirma ist der Weltmarktführer für historische Kommunikationstechnik. Und niemand übertrifft seine Sammlung alter Apparate. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

September 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 30 01 02 03 04 05 06 07 08