Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 6.9.2011

Artikel-Chronik

David Fermers Lyric Lane

„Jar of Hearts“ von Christina Perri

Aktuelle Hits zu verstehen ist oft nicht ganz leicht. Gut, wenn ein Engländer erklärt, worum es dabei eigentlich geht. David Fermer erzählt auf englisch diesmal - über „Jar of Hearts“ von Christina Perri. Fürs Hörverständnis mit Audio. Mehr

2:2 in Polen

Cacau trifft mit dem Schlusspfiff für Deutschland

Turbulente Schlussphase in Danzig: Lewandowski trifft für Polen, Kroos für Deutschland. Dann scheint der EM-Gastgeber 2012 durch Blaszczykowskis Elfmeter in der Nachspielzeit als der Sieger. Doch Cacau steht letztlich genau richtig. Mehr

Ausstellung

Bilder vom 11. September

Helmut Fricke, Redaktionsfotograf der F.A.Z. und am 11. September 2011 zufällig in New York, hat den Schrecken der Anschläge auf das World Trade Center fotografisch festgehalten. Seine Bilder sind jetzt in der Frankfurter GM-Foto Galerie zu sehen. Mehr

Afghanistan

Westerwelle: Tote höchstwahrscheinlich Deutsche

Bei den am Montag in Afghanistan gefundenen Leichen handelt es sich „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“ um die beiden vermissten Deutschen. Letzte Klarheit soll die noch laufende endgültige Identifizierung bringen. Mehr

Frankfurter Buchmesse

Das Buch als Kulturfolger

Man nennt es Nachnutzung: Audi leistet sich für die Automobilausstellung einen zehn Millionen Euro teuren Messestand. Danach will die Buchmesse in dem futuristischen Pavillon die digitale Zukunft vorantreiben. Mehr

Kommentar

Im Ungefähren

Dass beim hochtrabend „Bahngipfel“ genannten Treffen von Bahnchef Rüdiger Grube und Ministerpräsident Volker Bouffier von der wichtigen Neubaustrecke von Frankfurt nach Mannheim kaum die Rede war, muss als in höchstem Maße bedenklich gelten. Mehr

Frankfurt

Sechs-Punkte-Plan für die Industrie

Frankfurt will mit Gewerkschaften und Arbeitgebern die Industrie stärken. Dazu soll ein Sechs-Punkte-Plan dienen. Inbegriffen ist ein Bekenntnis zum Osthafen als Industrieareal. Mehr

FAZ.NET sucht Mietergeschichten (16)

Der Bengel von nebenan

Noch nie war die Mieterin in unserer sechzehnten Geschichte so traurig, wie an dem Tag, als der Mieter von nebenan auszog. Denn dies war der Beginn eines Krieges, bei dem letztendlich einer den Kürzeren zieht. Mehr

Mindestkurs zum Euro

Schweiz bekämpft Stärke des Franken

Die Schweizerische Nationalbank greift zu ihrer bisher schärfsten Waffe: Der Euro-Kurs soll nicht unter 1,20 Franken fallen. Mehr

Schäuble zuversichtlich

Eine Rezession sieht anders aus

Den Turbulenzen im Euro-Raum und an den Börsen zum Trotz: Finanzminister Schäuble gibt sich im Bundestag zuversichtlich. Schon 2015 soll der Bund „weitgehend ohne neue Schulden“ auskommen. Mehr

Novak Djokovic

Ein Serbe erobert Amerika

Novak Djokovic ist der überragende Spieler der Tennissaison. Jetzt arbeitet er mit seinem Clan daran, reicher und berühmter zu werden. Mehr

Umstrittene Auftragsvergabe

CDU-Minister weisen Vorwurf der Vetternwirtschaft zurück

Finanzminister Thomas Schäfer und Innenminister Boris Rhein (beide CDU) sehen keine Hinweise auf eine unzulässige Einflussnahme ihrer Ministerien bei der Vergabe eines lukrativen Technologie-Auftrags. Die Opposition ist anderer Meinung. Mehr

Staatsanleihen

Misstrauen verunsichert Italiens Gläubiger

Der italienische Staat muss im September fällige Anleihen über 62 Milliarden Euro tilgen. Die Anleger fürchten bald Probleme, sofern Sparprogramme ausbleiben. Mehr

Euro-Rettung

Die Stunde der Rechenkünstler

Gute Mehrheit, schlechte Mehrheit: Muss die Kanzlerin für den Euro-Rettungsschirm auch eine Kanzlermehrheit vorweisen können? Die SPD sagt: Ja. Und verdrängt die eigene Regierungserfahrung. Mehr

Wo ist Gaddafi?

Unter Weltzentrumsabsolventen

Die Verbindungen Libyens zu Niger und Burkina Faso sind eng - Gaddafi betrachtete Niger stets als seinen Hinterhof. Aber beide Länder gehören noch immer zum Einflussbereich Frankreichs. Würde der gestürzte Despot dort Zuflucht suchen? Mehr

Marktbericht

Dax auf tiefstem Stand seit über 2 Jahren

Der Dax hat am Dienstag den vierten Handelstag in Folge mit Verlusten geschlossen und ging nach einem Minus von einem Prozent auf dem niedrigsten Stand seit Juli 2009 aus dem Handel. Ein zwischenzeitlicher Erholungsversuch missglückte. Mehr

Lage in Libyen

Militärkonvoi von Gaddafi-Getreuen in Niger

Ranghohe Offiziere aus dem Umfeld des untergetauchten libyschen Machthabers Gaddafi haben sich in das Nachbarland Niger abgesetzt. Ein Sprecher des alten Regimes widerspricht Berichten über die Ausreise des gestürzten Diktators. Mehr

Im Gespräch: Richard Sulík

„Es ist pervers, hier von Solidarität zu sprechen“

Die Slowakei hat schon das erste Hilfspaket für Griechenland abgelehnt. Parlamentspräsident Richard Sulík spricht im F.A.Z.-Interview über die fragliche Mehrheit für den Euro-Rettungsschirm im Parlament und über den Ratifizierungsprozess. Mehr

Fortsetzung von Seite 1

Militärkonvoi mit Gaddafi-Getreuen in Niger

Augenzeugen bestätigten, dass Rissa ag Boulag, ein Rebellenführer der Tuareg in Niger, in dem Konvoi mitfährt. Er hatte vor einem Jahrzehnt einen Sezessionskrieg gegen Niger angeführt und war nach dem Scheitern ins Exil nach Libyen gegangen. Mehr

Wie können Sie einen FAZ.NET-Artikel innerhalb Ihres Twitter-Accounts teilen?

Sie finden einen FAZ.NET-Artikel spannend und möchten Ihre Freunde ebenfalls auf diesen Artikel aufmerksam machen, dann können Sie dies mit nur wenigen Schritten erledigen. Mehr

Steuerpolitik

Die Besseres Verdienenden

Die SPD fordert „sozialen Patriotismus“ der „Besserverdienenden“ und will sie höher besteuern. Die CDU schaut zu und schweigt. Die Leistungsträger, ohne die kein Staat zu machen ist, haben in Deutschland kaum noch Fürsprecher. Mehr

Wegen Kriegsverbrechen

Haager Tribunal verurteilt Perisic zu 27 Jahren Haft

Das Internationale Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien hat den einstigen serbischen Generalstabschef Momcilo Perisic zu 27 Jahren Haft verurteilt. Er sei verantwortlich gewesen für die Logistik der Belgrader Angriffskriege. Mehr

Schuldenkrise

Schäuble warnt griechische Regierung scharf

Finanzminister Schäuble ruft Griechenland zum Sparen auf. Spielraum gebe es nicht, sagte er im Bundestag. Athen will die Hilfe schneller verbrauchen. Mehr

Wie können Sie einen FAZ.NET-Artikel innerhalb Ihres Twitter-Accounts veröffentlichen?

Sie finden einen FAZ.NET-Artikel spannend und möchten Ihre Freunde ebenfalls auf diesen Artikel aufmerksam machen, dann können Sie dies mit nur wenigen Schritten erledigen. Mehr

Finanzplatz Frankfurt

Gutachten: Hessen muss Börsen-Fusion verbieten

Frankfurt und New York wollen sich zum größten Börsenbetreiber der Welt zusammenschließen. Dagegen kämpft der Betriebsrat. Er legt ein Gutachten vor, nach dem der Deal gegen das Börsenrecht verstoßen würde. Mehr

Haushalts-Kommentar

Das Geld des Bundes

Die Börsenkurse deuten auf stürmischere Zeiten, dem Aufschwung geht die Kraft aus. Nach Schäubles Worten könnte Deutschland 2015 die Vorgabe der neuen Schuldenbremse einhalten - doch Union und FDP haben ihr Konzept längst nicht abgearbeitet. Mehr

Zwei Tote bei Kelkheim

Luxus-Sportwagen in mehrere Teile zerrissen

Auf der Bundesstraße 8 nahe Kelkheim sind zwei Männer in einem Luxus-Sportwagen in den Tod gerast. Das rund 250.000 Euro teure Auto wurde in mehrere Teile zerrissen. Mehr

Europäischer Gerichtshof

Verkaufsstopp für Honig mit Genmais-Spuren

Honig muss frei von Gentechnik sein - oder über eine spezielle Zulassung verfügen. Nur dann darf er in den Handel gelangen. Mehr

RadioShack und Leopard

„Monster-Fusion“ auf Rädern

Die wohl beste Radsport-Equipe der Welt hat sich gefunden - Sportchef wird Johan Bruyneel. Die Armstrong-Clique mischt also weiter kräftig im Radsport mit. Mehr

Wie können Sie Tweets beziehungsweise Twitter-Accounts von FAZ.NET verfolgen?

Um einen FAZ.NET-Twitter-Account abonnieren zu können, benötigen Sie einen eigenen Account bei Twitter. Falls Sie diesen nicht bereits eingerichtet haben, können Sie dies ganz einfach und kostenlos unter www.twitter.com/signup tun. Mehr

Im Fernsehen: „Der Fall Penzberg“

Imam in Oberbayern

Penzberg ist ein Beispiel gelungene Integration. Gleichwohl überwacht der Verfassungsschutz die islamische Gemeinde des Ortes argwöhnisch. Der Kulturkanal Arte dokumentiert den Fall fair. Mehr

Ukrainisches Plagiat

Slawistik

Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch wettert in seinem neuen Buch nicht nur gegen freie Medien, sondern bedient sich auch gerne bei Autoren der Opposition. Plagiatsjäger amüsieren sich köstlich. Mehr

Wer wird Kanzlerkandidat? I

Schröder, das Schlachtross

Die SPD ist auf der Reise in die Vor-Schröder-Zeit. In jener Zeit gab es einmal einen Kanzlerkandidaten, der es locker mit Steinbrück, Steinmeier oder Gabriel aufnehmen könnte. Wie hieß er doch gleich? Mehr

Pharma

Aktie von Bayer unter Druck

Pharmawerte gelten gemeinhin als defensive Werte. Allerdings gibt es unternehmensspezifische Ausnahmen. Derzeit zählt die Aktie der Bayer AG dazu. Mehr

Wie können Sie FAZ.NET-Artikel auf Ihrer eigenen Facebook-Chronik teilen?

Sie finden einen FAZ.NET-Artikel spannend und möchten Ihre Freunde ebenfalls auf diesen Artikel aufmerksam machen und mit Ihnen darüber diskutieren, dann können Sie dies mit nur wenigen Schritten erledigen. Mehr

Ist die F.A.Z. auf Facebook vertreten?

Die offizielle Seite der Frankfurter Allgemeinen Zeitung auf Facebook erreichen Sie unter www.facebook.com/faz. Mehr

Wie finden Sie beim Börsenspiel ein bestimmtes Wertpapier?

Auf der Kaufseite kann nach Namen gesucht werden. Mehr

IFA

Alles so schön komplex

Ohne Internet-Anschluss, 3D-Brille auf der Nase und Tablet-Rechner auf dem Schoß ist Fernsehen ein Fall fürs Museum. Das jedenfalls suggerieren die Exponate der IFA. Aber zum Glück geht es auch noch einfacher. Mehr

FDP

Lange mitgetrieben

Mit 2,7 Prozent hat das Ergebnis der FDP in Mecklenburg-Vorpommern die schlechtesten Erwartungen übertroffen. Immer weniger Wähler können mit der FDP etwas anfangen. Mehr

Reform des Mietrechts

Geplante Regelung gegen Mietnomaden gilt als wirkungslos

Eine Reform des Mietrechts soll die Energiewende vorantreiben und Mietnomaden das Wasser abgraben. Die geplanten Neuregelungen gegen säumige Mieter halten Fachleute allerdings für wirkungslos. Und bei der energetischen Sanierung fragen sich Juristen: Dürfen Vermieter den Bewohnern eine Wärmedämmung zumuten, die sie zu fünfmaliger Stoßlüftung täglich zwingt, damit ihre Wohnung nicht verschimmelt? Mehr

US Open

Petkovic im Viertelfinale - Regen am Dienstag

Andrea Petkovic entkommt dem angekündigten Regen und zieht ins Viertelfinale der US Open ein. Die Darmstädterin siegte in New York 6:1, 6:4 gegen Carla Suarez-Navarro. Am Dienstag kommt dann der Regen - und die Spiele fallen allesamt aus. Mehr

Bundesgerichtshof

Fall Schreiber wird abermals verhandelt

Der Prozess gegen den früheren Waffenlobbyisten wird neu aufgerollt. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Fall an das Landgerichts Augsburg zurückverwiesen, das Karlheinz Schreiber wegen Steuerhinterziehung zu acht Jahren Haft verurteilt hatte. Mehr

Prozess gegen U-Bahn-Schläger von Berlin

Gutachterin vermutet verminderte Schuldfähigkeit

Im Prozess um den brutalen Übergriff eines 18-Jährigen auf einen 30 Jahre alten Mann am Berliner U-Bahnhof Friedrichstraße hat eine Gutachterin eine verminderte Schuldfähigkeit des Täters nicht ausgeschlossen. Er hatte mehr als 3 Promille Alkohol im Blut. Mehr

Nach den Ausschreitungen in London

Clarke verspricht Änderungen im Strafvollzug

Drei Viertel der verurteilten Brandstifter und Plünderer von London waren schon vorbestraft: Das hat Großbritanniens Justizminister Clarke bekannt gegeben. Die Wiedereingliederung von Straftätern habe offenkundig kaum funktioniert. Mehr

Wikileaks

Assange: „Wir hätten nichts anders machen können“

Nachdem mit den amerikanischen Botschaftsdepeschen die Namen hunderter Informanten offengelegt wurden, stehen Wikileaks und Assange in der Kritik. In seinem ersten Auftritt nach der brisanten Veröffentlichung gibt er die Schuld vor allem dem „Guardian“. Mehr

Antje Damms Kinderbuch „Regenwurmtage“

Das fängt ja gut an!

Natürlich geht in den ersten Schultagen nicht immer alles so glatt wie im Bilderbuch. Antje Damm lässt ihre Heldin auf Regeln und Regenwürmer stoßen. Und darauf kommen, dass auch gar nicht alles glattgehen muss. Mehr

Schulpolitik in Hessen

Direktoren von Gymnasien fürchten um ihre Schulform

Für Hessens Gymnasien wäre ein Sieg von Rot-Grün bei den nächsten Landtagswahlen kein Gewinn. Das meint die Landesdirektorenkonferenz. Die SPD-Abgeordnete Habermann kontert: „Auch unser Konzept beruht auf Freiwilligkeit.“ Mehr

Filmfestspiele in Venedig

Erschöpfte Spione im Sturm

Noch ein Höhepunkt beim Filmfestival in Venedig: Tomas Alfredson erfüllt mit „Tinker Tailor Soldier Spy“ alle Erwartungen, die „So finster die Nacht“ gesät hatte. Todd Solondzs neuer Film enttäuscht dagegen. Mehr

Brasilien

Im Kampf gegen die Krake der Korruption

Präsidentin Rousseff tut alles, um Verdachtsfälle der Korruption in Brasilien aufzuklären. Dennoch scheint sie machtlos gegen die Vetternwirtschaft, die den brasilianischen Staatsapparat in ihren Fängen hält. Mehr

Sprecher: Gaddafi noch in Libyen

Niger weist Gerüchte über Einreise Gaddafis zurück

Der nigerische Außenminister hat Spekulationen zurückgewiesen, nach denen der gestürzte libysche Machthaber Gaddafi an Bord eines Konvois in das Nachbarland zu Libyen eingereist sei. Lediglich „einige Persönlichkeiten mehr oder weniger wichtigen Ranges“ seien eingetroffen, sagte er. Mehr

Streit zwischen der Türkei und Israel

Erdogan droht mit weiteren Sanktionen

Im Streit zwischen Israel und der Türkei hat der türkische Ministerpräsident Erdogan Israel mit dem Aussetzen der Handelsbeziehungen gedroht. Sprecher relativierten seine Äußerungen allerdings: Nur die militärische Zusammenarbeit sei betroffen. Mehr

Nach der Wahl in Schwerin

Die CDU drängt, die SPD wartet ab

In Schwerin suchen die Grünen entspannt nach Personal, während die Linkspartei sich krampfhaft solide gibt, um für die SPD attraktiv zu werden. Die Union ereilt derweil der nächste Tiefschlag: Der Kandidat für den Wahlkreis Rügen erweist sich als unhaltbar. Mehr

Universität Frankfurt

Mit Losglück in den Hörsaal

Studienbewerber, die von ihrer Wunsch-Uni abgelehnt werden, haben mehrere Chancen, doch noch zum Zug zu kommen. Eine Klage allerdings sollte nur das letzte Mittel sein. Mehr

Millioneninvestitionen

Bahn will Nahverkehr in Hessen sauberer machen

Die Deutsche Bahn will in den nächsten drei Jahren mehrere Millionen Euro in Sicherheitspersonal und Sauberkeit in Hessen investieren. Die Züge sollen künftig drei Mal am Tag gereinigt werden. Mehr

Wie können Sie einen bestimmten Artikel oder Service finden?

Wenn Sie einen bestimmten Artikel oder Service der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Ihrer Produkte suchen, gehen Sie am besten folgendermaßen vor: Mehr

Wie können Sie die FAZ.NET-RSS-Feeds über einen RSS-Newsreaderdienst beziehen?

Lesen Sie den RSS-Newsfeed im Web-Browser oder mit einem RSS-Reader. Dies ist ein Programm, das es Ihnen ermöglicht unterschiedliche RSS-Newsfeeds zu abonnieren und abzurufen. Mehr

Klose und Podolski in Polen

Endlich ein Heimspiel

Von wegen nur ein Testmatch: Für die in Polen geborenen Miroslav Klose und Lukas Podolski ist die Begegnung in Danzig an diesem Dienstag (20.45 Uhr) etwas ganz Besonderes. Mehr

Wegwerfgesellschaft

Die große Verschwendung

Ein Drittel aller Lebensmittel landet weltweit im Müll, in Deutschland soll es sogar noch mehr sein. Schuld daran sind auch die Verbraucher, die bis zum Ladenschluss das volle Sortiment von Backwaren und Gemüse in den Regalen erwarten. Mehr

CDU

Wo Schatten ist, da ist auch Licht

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern ist es für die CDU noch ärger gekommen, als die Umfragen vorhergesagt hatten. Kanzlerin Merkel sieht gleichwohl „Licht und Schatten“. Der Bundestrend habe keinen „wahnsinnig großen Einfluss gehabt“. Mehr

Drei Jahre Google Chrome

Hunderte Millionen Nutzer für Chrome OS

Googles Betriebssystem setzt auf Cloud Computing und HTML5. Das Unternehmen rechnet mit Hunderten Millionen Chrome-OS-Nutzern in den nächsten drei bis fünf Jahren. Mehr

Wechselkursziel

Schweiz stellt sich gegen den Markt

Die Schweizer Zentralbank macht ernst und kündigt ein Wechselkursziel von 1,20 Franken je Euro an. Die Risiken unbegrenzter Interventionen sind aber beachtlich. Mehr

Griechenland

Zahnlos

Eine Umschuldung oder der Austritt Griechenlands aus der Währungsunion kommen für die Bundesregierung nicht in Frage. Damit wird ihre Drohung mit dem Entzug der „Solidarität“ zahnlos. Mehr

Historisch und kulturell sind die drei baltischen Länder ein uralter Teil Kerneuropas. Litauen, Lettland und Estland liegen an der Schnittstelle zwischen West und Ost. Das trug dazu bei, dass sie zwischen Großmächten zerrieben wurden. Dennoch vermochten sie sich die innere Selbständigkeit zu erhalten, ... Mehr

Sie haben beim Börsenspiel eine Order aufgegeben und möchten diese stornieren. Wie geht das?

Auf der Spielseite gibt es einen Menüpunkt „Limit ändern / löschen“. Mehr

Ground Zero

Wunder sind nicht zu erwarten

Ground Zero ist bautechnisch ein Albtraum, eine einzige Ansammlung von Hindernissen. Der Wiederaufbau ist in einen Mahlstrom unterschiedlicher Interessen geraten. Diesen gerecht zu werden scheint eine nahezu unlösbare Aufgabe. Mehr

Nach Abstimmungs-Warnschuss

Schäuble ruft zu Kampf für Euro auf

In den Koalitionsfraktionen demonstrieren 25 Abgeordnete ihren Unmut über das Euro-Krisenmanagement. Schäuble wirbt um Vertrauen und warnt Griechenland. Mehr

Warum sind die Kurse im Börsenspiel anders als in Ihrer Zeitung oder im Web?

Im Börsenspiel sehen Sie jeweils immer nur den Kurs zu einem bestimmten Handelszeitpunkt. Es handelt sich dabei ferner um Kursinformationen, die um mindestens 15 Minuten verzögert sind. Mehr

Wie können Sie das Börsenspiel kündigen?

Als FAZ.NET-Nutzer haben Sie einen automatischen Zugang zum Börsenspiel. Damit greifen Sie mit Ihrem FAZ.NET-Login auch ganz bequem auf alle Depots im Börsenspiel zu. Um das Börsenspiel zu kündigen, müssten Sie daher Ihren gesamten FAZ.NET-Account mit allen Daten und Beiträgen löschen. Alternativ könnten Sie auch ausschließlich Ihre Depots löschen bzw. zurücksetzen. Mehr

Unterwegs in Omsk

Gardinen zu, die Polizei naht

Marschrutkas verheißen rasante Fahrten und kutschieren den unerschrockenen Fahrgast für 30 Cent durch Omsk. Mehr

Eintracht Frankfurt

Tzavellas mit schwerem Stand

Bis zu seiner schweren Knieverletzung galt Außenverteidiger Georgios Tzavellas bei der Eintracht als unverzichtbar. Unter Trainer Veh spielt der Grieche in dieser Saison kaum noch eine Rolle. Mehr

Wie funktioniert beim Börsenspiel das Spiel in der eigenen Gruppe?

Mit der Gruppenfunktion im Börsenspiel können Sie Ihr eigenes Börsenspiel innerhalb des FAZ.NET-Börsenspiels unterhalten. Mehr

Schengen-Reform

Das nächste Feld

Neben dem Euro ist auch der Schengen-Raum in der Krise. Brüssel will das Problem mit einem Souveränitätsverzicht der Mitgliedsstaaten lösen. Die Frage ist, ob eine Zusammenarbeit auf Dauer gelingt, wenn am Ende doch jedes Land machen kann, was es will. Mehr

Wie können Sie sich vom Börsenspiel abmelden?

Wenn Sie sich unter „Zum Spiel“ eingeloggt haben, erreichen sie mit dem Link „Depotverwaltung“ Ihr Spielerprofil. Mehr

Wie können Sie beim Börsenspiel ein zweites Depot anlegen?

Um ein weiteres Depot anzulegen gehen Sie zur Depotübersicht. Mehr

EM-Gastgeber Polen

Das Land der Hooligans

Polen will sich bei der EM als sympathischer Gastgeber präsentieren. Doch selbst der Ministerpräsident warnt vor den Krawallmachern. Für die Regierung ist die Bekämpfung der Gewalt eine nationale Aufgabe. Mehr

Probeabstimmung über Euro-Rettungsfonds

Vierzehn Nein-Stimmen aus der Koalition

Die Regierungsfraktionen haben die Einbringung des Gesetzes in den Bundestag gebilligt, mit dem der Euro-Rettungsfonds EFSF ausgeweitet werden soll - allerdings mit deutlich weniger Zustimmung als erhofft. Allein zwölf Abgeordnete von CDU und CSU stimmten mit „Nein“. Mehr

Wie stellen Sie ein Firmenporträt auf FAZjob.NET ein?

Bitte registrieren Sie sich zunächst auf FAZjob.NET im Arbeitgeberbereich – siehe „Wie können Sie sich bei FAZjob.NET registrieren?“ Mehr

Im Gespräch: Karstadt-Investor Nicolas Berggruen

„Das Europäische Parlament braucht mehr Rechte“

Dem Investor und Mäzen Nicolas Berggruen sind die bisherigen Euro-Hilfspakete viel zu klein, um die europäische Idee zu retten. Mit Freunden wie Felipe Gonzáles, Gerhard Schröder oder Robert Mundell will er Reformen anstoßen. Mehr

Welche Möglichkeiten gibt es auf FAZjob.NET für Ihre Personalmarketingkampagnen?

Mit einer Anzeige auf FAZjob.NET sprechen Sie qualifizierte Bewerber an, um Ihre Vakanzen ideal zu besetzen. Zusätzlich bieten wir Ihnen vielfältig kombinierbare Produkte nach Ihren Bedürfnissen – zum Beispiel das Wallpaper auf der FAZjob.NET-Startseite. Mehr

Vor dem Urteil des Verfassungsgerichts

Euro-Kritiker sehen Währungsunion vor dem Ende

Am Mittwoch urteilen die Verfassungsrichter über die Klage gegen Griechenlandhilfen. An den Rettungsschirmen werde Europa zerbrechen, sagt jetzt eine Klägergruppe. Mehr

Wann erscheinen welche Anzeigenrubriken in der Zeitungsausgabe?

Hier erfahren Sie, an welchen Wochentagen die jeweiligen Anzeigenrubriken erscheinen. Mehr

Texas

Flächenbrände zerstören mehr als 10.000 Hektar Land

Großflächige Brände im amerikanischen Bundesstaat Texas haben bereits bis zu 10.100 Hektar Land zerstört. Die örtliche Forstverwaltung beschreibt die Brände als schlimmste Brandsaison, die es je in Texas gab. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Deutsche Aktien erholen sich leicht

Nach dem Kursrutsch am Vortag zeigen sich die deutschen Aktienmärkte am Dienstag stabilisiert. Die Stimmung bleibe aber fragil. Die Ängste vor einer Rezession und einer Ausbreitung der Schuldenkrise könnten den Markt jederzeit wieder auf Talfahrt schicken. Mehr

Elisabeth Prinzessin von Thurn und Taxis im Gespräch

„Was ist da draußen sonst noch?"

Elisabeth Prinzessin von Thurn und Taxis, 29, weiß, was eine gute Party ausmacht und wo es die beste Pizza in New York und London gibt. Jetzt hat sie ein Buch über ihr Glitzerleben geschrieben, in dem auch Frömmigkeit ihren Platz hat. Mehr

Eilantrag unzulässig

Fechenheimer Kraftwerk kann ans Netz gehen

Das Verwaltungsgericht lehnt den von der Stadt verlangten Baustopp für das Kraftwerk in Fechenheim ab. Die Allessa-Chemie freut sich, das Umweltdezernat hegt aber noch Hoffnung. Mehr

Seltene Erden

Auf dem falschen Fuß

Die Preisexplosion seltener Erden ist in Fachkreisen schon lange Thema. Inzwischen sind manche so teuer geworden, dass die Preise der Endprodukte steigen dürften. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Wie im Käfig

Felix Magath entwickelt sich immer mehr zum Dompteur einer Raubtiergruppe. Sein bestrafter, angeblich „lauffauler“ Spieler Helmes war gegen Gladbach mehr als zehn Kilometer unterwegs. Nicht nur Helmes' Berater sieht die Vernichtung von Vereinskapital. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Weisheiten und Durchhalteparolen

Nach dem tristen Börsentag gestern und den geringen Aussichten auf baldige Besserung bleiben so manchem Börsianer nur noch die Hoffnungen, dass alles beim alten bleibt. Mehr

Medienschau

EZB sieht anderen Kapitalbedarf bei Banken als IWF

Die Gagfah will Aktien für 75 Millionen Euro zurückkaufen, Evotec entwickelt ein Alzheimer-Präparat mit Roche und hebt die Ziele an, die EU will eine Börsenhandelspflicht für Derivate einführen und Südkoreas Wachstum verlangsamt sich. Mehr

Mindest-Wechselkurs festgelegt

Schweiz koppelt Franken an den Euro

Die Schweiz legt einen Mindest-Wechselkurs des Franken zum Euro fest. Der gegenwärtige Kurs sei eine Gefahr für die Wirtschaft des Landes. Mehr

Im Gespräch: Friedrich von Metzler

„Preußen hat immer pünktlich bezahlt“

Bankier Friedrich von Metzler spricht im Interview über gute und schlechte Schuldner, maßlose Staaten und solide Aktien für harte Zeiten. Mehr

Kommunen

Der Bürger darf an sich selbst sparen

Immer mehr Kommunen ziehen ihre Steuerzahler in haushalterischen Fragen zu Rate – mit überschaubarem Erfolg, wie das Beispiel Bonn zeigt. Die Bonner sollten einen Monat lang Sparvorschläge machen – im Internet, per Post oder Telefon. Mehr

Kommentar

25,3 Prozent, ganz brutal

Wenn in einer Großstadt wie Offenbach nur noch jeder Vierte von einem Recht Gebrauch macht, das sich frühere Generationen erst mühsam erstreiten mussten, dann stimmt etwas nicht. Mehr

Direktwahlen in Rhein-Main

„Den Leuten nicht wichtig genug“

Nach der schlechten Beteiligung an den Direktwahlen in Rhein-Main reagieren viele Politiker besorgt. Forscher sehen die Legitimation der gewählten Bürgermeister nicht erschüttert. Mehr

Kommentar

Banken im Kreuzfeuer

Die Banken haben mitten in der europäischen Staatsschuldenkrise keine andere Wahl, als klare Verhältnisse zu schaffen: Transparenz ist das Gebot der Stunde. Mehr

Rockband „SuperHeavy“

Die irrste Superhammermegaband aller Zeiten

Was kommt heraus, wenn musikalische Größen wie Mick Jagger, Dave Stewart, Joss Stone und Bob Marleys Sohn eine Band gründen? SuperHeavy: Müde Gesten, Sehnsucht nach Stille und ein genialer Moment. Mehr

Staatsanleihe

Südkorea bietet interessante Renditeaufschläge

Schwellenländeranleihen gelten so manchem an der Zahlungsfähigkeit der europäischen Länder zweifelnden Anleger als Alternative. Südkoreanische Papiere bieten interessante Aufschläge. Mehr

Basketball-EM

Geblockt vom eigenen Team

Bei der Niederlage gegen Serbien attackiert Nowitzki indisponierte Mitspieler. Am Ende dieser Woche könnte seine Ära in der Basketball-Auswahl Geschichte sein. Immerhin: Gegen Lettland gelingt ein Sieg. Mehr

Aktienmarkt

Viele Bonuszertifikate bieten noch hohe Sicherheitspuffer

Der Kursrutsch am Aktienmarkt hat mehrere Zehntausend Bonuszertifikate unter ihre Sicherheitsschwelle sinken lassen. Die Anleger verlieren damit den Anspruch auf die Bonuszahlung. Mehr

Dick Cheneys Erinnerungen

Unerschüttert im Glauben an Amerika

Und an sich selbst: Doch mit Zweifeln und Selbstzweifeln hatte bei Dick Cheney ohnehin niemand gerechnet. Mehr

Nachtarbeit

Nachtschicht ohne Opfer

Vom Klinikarzt bis zum Chemiearbeiter: Mehr als drei Millionen Deutsche arbeiten regelmäßig nachts, davon jeder achte ausschließlich. Doch der verkehrte Rhythmus kann gefährlich werden. Mehr

Galerierundgang Zürich

Am Anfang war nicht das Wort, sondern nur Gold

Leise zischend: Unser Rundgang durch die Galerien von Zürich zeigt behutsame junge Kunst und Entdeckungen von alten Stars: wie die Tafeln mit Goldfarbe von Robert Indiana. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

September 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 06 07 08 09 10 11 12 13 14