Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 27.10.2011

Artikel-Chronik

Wahlen in Tunesien

Deutlicher Sieg für Islamisten

Die islamistische Partei Ennahda hat die Wahl in Tunesien gewonnen und 90 der 217 Sitze in der verfassungsgebenden Versammlung erhalten. Überschattet wird die offizielle Bekanntgabe des Wahlergebnisses von Ausschreitungen in der Revolutionshochburg Sidi Bouzid. Mehr

Sarkozy und der Gipfel

Ich Tarzan, du Zuschauer

Es ging um die Währung, um die Banken, um das Rating - für Sarkozy aber auch um sein Ansehen als Staatsmann. Zurück in Paris, erstattet er dem Volk Bericht - nicht im Parlament, sondern im Studio. Mehr

EU-Gipfel

Schuldenschnitt belastet Steuerzahler

Den Schuldenerlass für Griechenland fordert bei der HRE-Bad Bank eine Abschreibung von 5 Milliarden Euro. Es ist auch ein Verlust der Steuerzahler. Mehr

Schuldenkrise

Hoffentlich nicht gleich von Athen weiter nach Rom

Nach zähen Verhandlungen wurde in Brüssel ein Schuldenschnitt von 50 Prozent verkündet. Manches Detail ist aber noch offen. Und die Sorge bleibt, ob die Lösung hält. Mehr

Bundeswehrreform

Trostpflaster Gorch Fock

Die Schließung von acht Standorten trifft Schleswig-Holstein ins Mark. Einen großen Teil seiner Infrastruktur verdankt es der Bundeswehr. Mehr

„Cancer Home“ in Addis Abeba

Ein Obdach in leidvollen Tagen

In Addis Abeba unterhält eine Stiftung das „Cancer Home“, das 15 Krebskranken Platz bietet. Mehr

Chinas Kulturbeschluss

Die Partei der Harmonie

Chinas Führung will der Kultur den Weg weisen. Das heißt, weniger „vulgäre“, mehr „gesunde“ Inhalte. Eine Reaktion auf den wachsenden Pluralismus im Internet. Mehr

Julius Malema

Ein Demagoge spaltet Südafrika

ANC-Jugendligaführer Malema will Banken verstaatlichen und weiße Landwirte enteignen. Seine Anhänger ziehen zur Börse in der südafrikanischen Metropole und zur Regierung nach Pretoria. Mehr

Tod des Bloggers Chaled Said

Ein Mord als fahrlässige Tötung

Das milde Urteil gegen die zwei Polizisten, die den Blogger Chaled Said zu Tode geprügelt haben, ruft in Ägypten Empörung hervor. Sein Tod war ein Fanal. Mehr

Bernard Madoffs Ehefrau

„Wir wollten uns umbringen“

Nach und nach kommen die Details des Milliardenbetrugs von Bernard Madoff ans Licht. Ein neues Puzzleteil liefert nun seine Frau. Sie berichtet von einem gemeinsamen Selbstmordversuch. Mehr

Weltspartag

Wie Knax uns zu Sparfüchsen machte

An diesem Freitag ist Weltspartag. Knax-Comics sind einflussreicher als viele elterliche Erziehungsbemühungen Mehr

Kanzlerkandidatur

Hamburg dreht an einem großen Schachbrett

Eine in der Geschichte der Kanzlerkandidaturen außergewöhnliche Woche geht zu Ende. Es ist die Woche Peer Steinbrücks – und die Woche eines Schachbretts. Mehr

Genossenschaftsbanken

Klassentreffen der Realwirtschaft

Der Mittelstand feiert sich und die soliden Volksbanken in Frankfurt. Die Vertreter der Finanzindustrie sind die anderen. Daimler-Chef Zetsche verbreitet Optimismus, Minister Rösler bleibt blass. Mehr

Familienpflegezeit

Mehr Zeit für den Spagat

Von Januar an können Arbeitnehmer eine Familienpflegezeit nehmen - wenn der Arbeitgeber zustimmt. Für den Umgang mit Schuldgefühlen allerdings reicht das Gesetz nicht aus. Mehr

Arbeitsrechtler Jörn Kuhn

„Der Arbeitgeber kann auf Sprachkurse bestehen"

Arbeitsrechtler Jörn Kuhn von der Kanzlei Oppenhoff & Partner hat häufiger mit Betriebsveränderungen zu tun, die sprachliche Anforderungen an die Belegschaft stellen. Mehr

Kolumne

„Und Sie?“

Unvermittelt fragte Pink: „Was denken Sie eigentlich über Rot?“ Das war ganz und gar keine harmlose Frage. Weiß dachte lange nach, dann kam ihm die rettende Idee. Mehr

Kolumne „Mein Urteil“

Muss der Arbeitgeber Bonuszahlungen einhalten?

Von ursprünglich 172.500 Euro Bonus wurden einem Investmentbanker nach dem Kassensturz lediglich 17.250 Euro ausbezahlt. Gegen diese „Bonuskürzung“ klagte er vor Gericht. Mehr

Studierte Altenpfleger und Krankenschwestern

Wenn die Pflege zur Wissenschaft wird

Wenige Altenpfleger und Krankenschwestern büffeln an der Hochschule. Fachleute erwarten aber, dass sich das bald ändern wird. Denn gutes Personal ist jetzt schon knapp. Mehr

Michael Herrlich, Vorsitzender der Deutschen Erfinder-Akadamie

„Wir müssen erfinderisches Problemlösen trainieren“

Für Michael Herrlich hat Erfinden nichts mit Geistesblitzen zu tun. In seiner Akademie vermittelt er Methoden, die jeden zum Erfinder machen können - Schnelldenker und Langsamdenker. Auch in Schulen sollte das gelehrt werden, findet er. Mehr

Sprachkenntnisse am Arbeitsplatz

Man spricht noch Deutsch

Der Globalisierung zum Trotz: Gute Deutschkenntnisse sind für Ausländer auf dem Arbeitsmarkt unerlässlich. Wer sich verweigert, dem kann sogar die Kündigung drohen. Mehr

Kochbuchkolumne „Esspapier“

Rundgang mit dem Botaniker

Was ist essbar aus dem Grüngebiet um die Ecke? So einiges. Annette Eckmann gibt in ihrem Kochbuch „Wild kochen“ Anregungen, die auch in der deutschen Küche realisiert werden können. Mehr

Eigenkapital

Der schlimmste Feind der Banken

An den Börsen haben Händler das Ergebnis des Euro-Krisengipfels mit Kurssprüngen begrüßt - trotz Schuldenschnitt stiegen die Kurse gerade von Banken. Sie haben aber noch einen schweren Weg vor sich. Mehr

UN

Sicherheitsrat hebt Libyen-Mandat auf

Der UN-Sicherheitsrat hat das Flugverbot über Libyen zum 31. Oktober aufgehoben und einstimmig das Ende des Libyen-Einsatzes der Nato beschlossen. Mehr

Viola Roggenkamp: Tochter und Vater

Acht Jahre lang täglich ein Held Literatur

Kompositorisches Kunststück und filmreife Detektivgeschichte: „Tochter und Vater“ erzählt von einer Hamburger Juristin, die sich nach Papas Tod auf eine Reise in die Erinnerung begibt. Mehr

Kunstfälscher-Prozess

Das Schicksal korrigieren

Im Fall Beltracchi sind die Urteile gesprochen worden. Vieles bleibt dunkel. Was sind die Konsequenzen für die Kunstwelt? Und welche Wahrheiten kommen noch ans Licht? Mehr

Euro-Gipfel in Brüssel

Angstfrei die Freiwilligkeit erzwungen

Morgens um vier kam die Erfolgsmeldung. Die Verhandlungen mit den Banken hatte die Kanzlerin am Ende selbst geführt. Cameron und andere „Chefs“ aus Nicht-Euro-Ländern waren da lang weg - sie waren nur Vorgruppe. Mehr

Japans heldenhafte Lokaljournalisten

Dann schrieben sie das Blatt von Hand

Die japanische Zeitung „Ishinomaki hibi shinbun“ ist im März durch den Tsunami zerstört worden. Sechs Tage lang zeichneten die Journalisten ihr Blatt mit dem Füller. Mehr

Schuldenschnitt

Die meisten Banken wollen Staatshilfe vermeiden

Griechenland wird der halbe Schuldenberg erlassen - stehen die Banken das ohne neue Staatshilfe durch? Deutsche und französische Institute möchten den Kapitalbedarf aus eigener Kraft decken. Mehr

Chaos Computer Club

Anatomy of a digital pest

The Chaos Computer Club received, reverse-engineered – and hacked – the „Staatstrojaner“ surveillance program. The findings are alarming. The trojan can read our thoughts and remote control our computers. Mehr

Aus dem Maschinenraum

Tod durch fliegende Augen

Predator, Reaper: Das sind Namen für Luftroboter, die zwar noch nicht denken, aber alles mitkriegen und jeden töten können. Auch die Bundeswehr gehört inzwischen zu den Abnehmern. Mehr

Formel 1

Die Landung des Raumschiffs

Nach langem Hin und Her findet an diesem Wochenende vor den Toren Delhis der erste Grand Prix Indiens statt. Der Formel-1-Zirkus und die Inder bestaunen sich - ohne einander zu verstehen. Mehr

Nach dem Euro-Gipfel

Skepsis in Griechenland

Die Regierung in Athen gibt sich nach den Brüsseler Beschlüssen erleichtert - doch die Opposition ist skeptisch. Der Schuldenschnitt reiche nicht aus, glaubt die konservative Partei Nea Dimokratia. Sie will den Beschlüssen nicht zustimmen. Mehr

Fado für Finanzinstitute

Portugals Banken kämpfen um ihre Unabhängigkeit

Die Krise Portugals hat die Banken hart getroffen. Kredite an marode Staatsunternehmen sind ihre schwerste Bürde. Der Weg zur Gesundung des Landes und der Banken wird lang, ist aber nicht hoffnungslos. Mehr

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im Gespräch

„Wir sollten nach der Ohrfeige einen Schritt zurücktreten“

Politik trifft auf digitale Wirklichkeit: Zwei Mitglieder des Chaos Computer Clubs stellen die Bundesjustizministerin zur Rede: Was lernen Sie, und was folgt aus dem Skandal um den „Staatstrojaner“? Mehr

Kommentar

Deutschland im Fokus

In Brüssel wurde der Grundstein einer Fiskalunion gelegt. Die EU hat sich nun definitiv zu einer Gemeinschaft der zwei Geschwindigkeiten verändert. Mehr

EU-Gipfel

In der Euro-Etappe

Die Beschlüsse auf dem EU-Gipfel bilden eine Zäsur. Die Gläubiger müssen Griechenland Schulden erlassen. Das Land darf im Euroraum bleiben. Ein solcher Fall war von den Gründervätern des Euro nicht vorgesehen. Wer glaubt, die Krise habe ihren Höhepunkt überschritten, irrt. Mehr

Berliner Abgeordnetenhaus

Piratenpartei zieht erstmals in ein Landesparlament ein

Die Piratenpartei ist mit der Konstituierung des Berliner Abgeordnetenhauses zum ersten Mal in ein Landesparlament eingezogen. Sie beantragte sogleich, die Geschäftsordnung zugunsten kleinerer Fraktionen zu ändern. Mehr

Vorstandschef Blessing

Commerzbank verkauft Staatsanleihen

Vorstandschef Blessing will möglichst alle Kredite an Staaten loswerden. Das Vorhaben sei aber schwierig, da es einen „Käuferstreik“ gebe. Kritik an seinem Vorhaben wollte Blessing nicht gelten lassen. Mehr

Manuela Rottmann

Frankfurts Umweltdezernentin kandidiert nicht mehr

Die Tage von Frankfurts Umweltdezernentin Rottmann sind im Rathaus Römer gezählt. Sie geht aber freiwillig: Rottmann wolle wieder als Juristin arbeiten, heißt es. Mehr

Im Gespräch: Franco Frattini

„Italien ist gar nicht Teil des Euro-Problems“

Außenminister Franco Frattini über heilsamen Druck aus Brüssel, Sarkozys irritierende Körpersprache, Merkels mutige Führung, Camerons berechtigte Angst vor einer Spaltung Europas - und warum die Währungsunion kein Omnibus ist. Mehr

Handball

Flüchtige Wahrheit im Kieler Prozess

Nikola Karabatic freut sich, dass die Schiedsrichter-Leistungen besser geworden sind. Damit hat der Kieler Prozess immerhin schon was in Gang gebracht. Ob Klarheit in die Bestechungsaffäre kommt, bleibt weiter fraglich. Mehr

Amanda Knox

Von der Teufelin zum Unschuldslamm

Dass Amanda Knox freikam, verdankt sie auch einer meisterhaften PR-Kampagne. Eine renommierte Agentur wirkte mit allen Beteiligten zusammen und zeichnete das Bild des „Engels mit den Eisaugen“ weich. Mehr

Öffentliche Abrechnung

Altmanns Altötting

Andreas Altmann, preisgekrönter Reiseschriftsteller, hat mit seiner Vaterstadt Altötting abgerechnet. Jetzt trat er dort zur Lesung an - mit Leibwächtern. Mehr

Europäische Union

Braucht der Markt den Euro?

Der Hauptpfeiler der europäischen Integration, der EU-Binnenmarkt, hängt nicht vom Euro ab. Die Vorteile der intensiven Marktverflechtungen sind auch ohne Euro nutzbar. Stabilität und Wachstum bei den Binnenmarkt-Partnern sind wichtiger als eine einheitliche Währung. Mehr

Kommentar

Fragwürdige Schlagzeilen

Viele Medien scheinen sich um Burn out, Depression und Alkoholismus bekannter Menschen zu sorgen. Gleichzeitig spekulieren sie vor einem gewaltigen Publikum über Privates und Intimes - ohne zu überlegen, was sie den Menschen damit zumuten. Mehr

Frauenfußball

Fifa will Kopftuchverbot aufheben

Wende im Kopftuchstreit: Die Fifa will muslimischen Frauen gestatten, bei Fußballspielen den Hijab zu tragen. Zuletzt führte das Verbot immer wieder zu politisch brisanten Disqualifikationen von iranischen Teams. Mehr

Standortschließungen

Die Grausamkeiten zuletzt

Kaum einer muckt gegen die vielen Standortschließungen der Bundeswehr auf. Der Verteidigungsminister hat viel dafür getan, dass es genau so kommt. Mehr

Altersbezüge

Rentner können mit mehr Geld rechnen

Nach Berechnungen der Deutschen Rentenversicherung sollen die Renten im Westen um 2,3 Prozent steigen, im Osten um 3,2 Prozent. Der Beitragssatz soll sinken. Mehr

„Occupy Frankfurt“

Protestcamp vor Zentralbank geht auch im November weiter

Das Camp der Aktivisten von „Occupy Frankfurt“ hat Finanznöte. Gleichwohl soll es länger bestehen bleiben, als zuerst geplant worden war. Mehr

Nach EU-Gipfel

Paris sieht einen Sieg Sarkozys

Der Rettungsfonds EFSF bekommt zwar keine Banklizenz, aber das Rettungsvolumen wird mittels Hebel stark ausgeweitet. Frankreichs Regierung ist zufrieden und sieht sich als Taktgeber in der EU. Mehr

„Polizeiruf 110: Blutige Straße“

Endlich stochern die Altvorderen nicht mehr im Nebel

Jugendlicher Überschwang, Action, Erotik: Der bisher so behäbige „Polizeiruf“ aus Halle ist nicht mehr wiederzuerkennen. Er zeigt Frische. Und das ist gut so. Mehr

Verdacht auf Bestechlichkeit

Ermittlungen gegen kroatische Regierungspartei

Der kroatischen Regierungspartei HDZ droht ein Finanzskandal: Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts, die Partei habe sich aus Bestechungsgeldern finanziert. Mehr

Peter Altmaier

Und täglich grüßt das Häkelschwein

Seit vier Wochen twittert der CDU-Politiker Peter Altmaier. Die Netzwelt jubelt. Doch auf der Netzpolitik-Diskussion UDL Digital in Berlin wird er ganz analog in die Zange genommen. Mehr

Kabelbinder

Auf ewig festgezurrt

Mit Kabelbindern werden Wahlplakate an Laternenmasten befestigt, Kriminelle fixiert und die Kabel der Waschmaschine gebündelt. Ein Bauteil, das unentbehrlich ist. Mehr

Billige Kühlung

Facebook baut riesiges Datenzentrum in Schweden

Die Aktivitäten von hunderten Millionen Facebook-Nutzern verlangen nach immer mehr Computerkapazität. Der Internetdienst baut deshalb jetzt in Schweden ein gigantisches Rechenzentrum in arktischer Kälte. Mehr

Makler

Wenn Matze Knop eine Versicherung kauft

Auf der Maklermesse in Dortmund treffen Finanzvermittler auf fröhliche Prominente. Die Sorgen über das Imageproblem der Assekuranz bleiben. Mehr

Wahl in Marokko

Königliches Experiment

Im November wird in Marokko gewählt. Der Ministerpräsident wird künftig nicht mehr vom König ernannt werden, sondern aus der stärksten politischen Partei hervorgehen. Diese wird wahrscheinlich eine gemäßigt islamistische sein. Mehr

Liber Berlin

Von musealem Glanz umgeben

Mit neuem Standort im Kulturforum, neben Kupferstichkabinett und Kunstbibliothek, kündigt sich die Antiquariatsmesse Liber Berlin an – ein Blick auf das Angebot. Mehr

Ötzis letzte Mahlzeit

Hirschfleisch mit Fliegenmade

Es gibt neue Erkenntnisse über die Gletschermumie Ötzi: Wir wissen nun, was er gegessen hat und dass er Gallensteine hatte. Auch woran er gestorben wäre, wenn er nicht getötet worden wäre, ist klar. Mehr

Süd-Waziristan

Mehrere Tote nach Drohnenangriff in Pakistan

Nach Angaben des pakistanischen Geheimdienstes sind mehrere mutmaßliche Extremisten bei einem Raketenangriff in Süd-Waziristan getötet worden. Unter den Toten sollen zwei ranghohe Anführer einer Taliban-Gruppe sein. Mehr

Lobbyarbeit

Googles Lehre

So sieht gelungene Lobbyarbeit aus: Der Internetkonzern Google schenkt der Humboldt-Universität in Berlin ein Institut. Mehr

Nokia Pulse

Neue Kartendienste als Katalysator für Smartphones

Der finnische Handy-Marktführer peppt seine neuen Smartphones gezielt mit Geo-Diensten auf. Der zuständige Manager Michael Halbherr sagt: „Wir wollen die dominierende Social-Location-Plattform werden.“ Mehr

Frankfurt

Joint vor den Augen des Gesetzes gedreht

Ein junger Mann hat sich in aller Ruhe in einer Frankfurter S-Bahn einen Joint gedreht. Dumm nur, dass ein Polizist mit im Zug saß. Mehr

Lufthansa

Außerplanmäßige Landungen aufgeklärt

Der Gestank verschmorter Plastikteile hat zwei Lufthansa-Maschinen zur Zwischenlandung gezwungen. Auf einem dritten Flug ist abermals ein seltsamer Geruch aufgetreten. Mehr

Telekommunikationsgesetz

Kostenlose Warteschleifen

Der Bundestag hat eine neues Telekommunikationsgesetz verabschiedet. Investoren und Verbraucher, etwa bei Warteschleifen am Telefon, können sich freuen – obwohl manches fehlt. Mehr

Reaktionen auf die Einigung

Barroso: Ein sehr solider Schritt nach vorn

Die Einigung über die Erweiterung der EFSF und den Schuldenschnitt für Griechenland hat im In- und Ausland für Erleichterung gesorgt: Nun könne Griechenland seine aus der Vergangenheit herrührenden Probleme ein für allemal lösen, sagte Griechenlands Ministerpräsident Papandreou. Mehr

Car-to-X-Kommunikation

Das Auto spricht mit seinen Artgenossen

Mit einem Feldversuch im Rhein-Main-Gebiet wird die Car-to-X-Kommunikation getestet. Das Versprechen: Mehr Sicherheit mit W-Lan. Mehr

1. FC Kaiserslautern

Erfolgsmodell Ruhe

Der 1. FC Kaiserslautern bewahrt beim späten Sieg in Frankfurt mal wieder Geduld. Das 1:0 nach Verlängerung ist der dritte Sieg im goldenen Oktober. Dabei hatten viele schon schwarz gesehen für die „Roten Teufel“. Mehr

Lebensmittelrisiken

Kreuzkontamination nicht ausgeschlossen

Die Lebensmittelbehörde Efsa fordert eine neue Art der Kontrolle auf Schlachthöfen - denn mit den üblichen Verfahren werden Keime verschleppt. Mehr

Bundeswehr

Reformfolgen

Die Gemeinden werden die Standortschließungen der Bundeswehr verkraften. Viel weitreichendere Folgen für den Staat wird die faktische Abschaffung der Wehrpflicht haben. Mehr

Haniel-Kommentar

Ein Familienkonzern als Schwatzbude

Nach monatelangem Streit im Reich der Haniels haben alle Beteiligten Schaden davon getragen. Es bleibt die Frage, wie das Unternehmen zurück in die Erfolgsspur kommt - und vor allem: mit welchen Führungskräften? Mehr

Überschwemmungen in Thailand

Einwohner Bangkoks fliehen vor Wassermassen

Tausende Bewohner Bangkoks flüchten aus der Millionenmetropole. Mit Bussen, Zügen, Flugzeugen und in eigenen Autos versuchen sie, den Fluten zu entkommen. Mehr

Eintracht-Lautern

Acht Polizisten verletzt - Fan vor Zug gestoßen

Auch ein Großaufgebot der Polizei hat beim Pokalspiel von Eintracht Frankfurt gegen Kaiserslautern neuerliche Randale nicht verhindern können. Mindestens acht Beamte wurden verletzt. Mehr

Chinesische Kreditgeschäfte

Findig und windig

Die chinesische Stadt Wenzhou wird als Hauptstadt der Privatwirtschaft bezeichnet. Viele Unternehmen sind in dubiose Kreditgeschäfte verwickelt - ein Massenphänomen. Mehr

EU-Gipfel

Ein Schuldenschnitt für Griechenland

Die Staats- und Regierungschefs der Währungsunion haben sich mit den Banken darauf geeinigt, Griechenland rund die Hälfte seiner Schulden zu erlassen. Zudem soll die Schlagkraft des Euro-Rettungsschirms EFSF auf eine Billion Euro ausgeweitet werden. Hinzu kommen die Rekapitalisierung von Banken und ein Sparprogramm in Italien. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Oktober 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 27 28 29 30 31 01