Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 20.10.2011

Artikel-Chronik

Kommentar

Zu spät aufgewacht

Noch vor einem Dreivierteljahr gab es fast keine Partei, die das Thema Spielhallen nicht auf ihre Agenda gesetzt hatte. Viel geschehen ist seither nicht. Mehr

2:2 gegen Kopenhagen

Hannover ist selbst schuld

Zunächst hoch überlegen, bringt sich Hannover 96 um den Sieg gegen den FC Kopenhagen. Torwart Zieler sieht besonders beim späten Ausgleich schlecht aus. Mehr

5:0 gegen Larnaka

Schalker Schützenfest auf Zypern

Nicht mehr als ein Betriebsausflug mit Aktivprogramm: Schalke schießt AEK Larnaka 5:0 ab. Die Zyprer helfen nach Kräften mit. Huntelaar trifft doppelt. Mehr

Börsenaufsicht

Citigroup zahlt 285 Millionen Dollar Strafe

Die amerikanische Großbank legt durch eine Zahlung in Millionenhöhe die Betrugsvorwürfe der SEC im Zusammenhang mit Hypothekenanleihen bei. Mehr

Rallye-WM

Siegen und siegen lassen

Die Franzosen Loeb und Ogier kämpfen um die Rallye-WM, aber über die Titelvergabe entscheidet vor allem der Arbeitgeber der beiden - Citroën. Mehr

Familienpflegezeitgesetz

Berufstätige sollen Job und Pflege besser vereinbaren

Der Bundestag hat das Familienpflegezeitgesetz beschlossen. Es ist die erste von mehreren Reformen, zur Verbesserung der Pflege. Die Opposition hält sie für unzureichend. Mehr

Spanien

Eta verkündet Ende bewaffneter Aktivitäten

Die baskische Untergrundorganisation Eta hat das „definitive Ende ihrer bewaffneten Aktivitäten“ bekannt gegeben. Der spanische Ministerpräsident spricht von einem „Sieg der Gesetze“. Mehr

iPhone 4S

Apples zwiespältiger Ruf im Reich der Mitte

China ist für Apple zum wichtigsten Wachstumsmarkt geworden. Aber es gibt Beschwerden über schlechte Arbeitsbedingungen und schmutzige Zulieferbetriebe. Mehr

Steuerdebatte

Der ignorierte Dritte

Die CSU hatte zur Kenntnis zu nehmen, dass sie übergangen wurde: Rösler und Schäuble versprechen Steuerentlastung. Und Seehofer gibt sich empört. Mehr

Libyen nach Gaddafi

Vor der längsten Etappe

Nach der Eroberung von Sirte und dem Tod Gaddafis ist der Weg für eine demokratische Umgestaltung Libyens frei. Er wird aber beschwerlich sein. Mehr

Kommentar

Der Schlusspunkt

Gaddafis Tod ist der Schlusspunkt hinter dem libyschen Kapitel der Arabellion. Am Ende war er auch in seiner eigenen Region isoliert. Die Arabische Liga gab dem Westen zum entscheidenden Augenblick freie Hand. Mehr

Atelierbesuch bei einem Erfolgsautor

264 Kompasse und eine Fährte

„Der Hase mit den Bernsteinaugen“ ist eine außergewöhnliche Erinnerungs- und Verlustgeschichte. Sein Autor Edmund de Waal ist Keramikkünstler: eine Begegnung in seinem Londoner Atelier. Mehr

Konferenz: Denk ich an Deutschland

Der große Stresstest für Politik und Wirtschaft

Deutschland ist nicht mehr ohne Europa zu denken – aber in der Krise wachsen die Zweifel an der Europäischen Union. Mehr

Börsenhandel

Barnier will Finanzmärkte strenger regulieren

Die Europäische Kommission fordert umfassende Informationspflichten. Für Derivate wird eine Börsenhandelspflicht vorgeschlagen. Im Hochfrequenzhandel sind Einschränkungen geplant. Mehr

Kolumne „Expat“

Billige Busfahrten zur Volksberuhigung

Eine Fahrt im „Micro“ ist in Buenos Aires fast immer ein Abenteuer. Fahrpläne gibt es nicht, meist kommen drei Busse auf einmal und dann sehr lange gar keiner. Dafür fährt man fast zum Nulltarif. Mehr

Bad Weilbach

Einst nur ein Imitat der großen Bäder

Vor 100 Jahren verließ der letzte Kurgast Bad Weilbach. Damals begann die Episode der Kolonialfrauenschule. Mehr

EU-Gipfel

Krisenherbst

Es hat etwas Stoisches, dass die Kanzlerin jetzt einen Konvent zu einer neuen Vertragsänderung einberufen will, um eine neuerliche Schuldeneskalation zu verhindern. Das ist Zukunft. Nur: Es brennt heute! Mehr

Steuerpläne

Wider den Unionsgeist

Womöglich ist der von den Ministern Rösler und Schäuble verkündete Steuer-Vorstoß für die Union so unwichtig, dass damit die Parteivorsitzenden Merkel und Seehofer gar nicht befasst wurden. Mehr

Lösung bis Jahresende

Frankfurt erwägt für Spielhallen „Kasseler Lösung“

Der Frankfurter Ordnungsdezernent Markus Frank (CDU) will in der Diskussion um die Öffnungszeiten von Spielhallen noch vor Jahresende eine Lösung finden. Mehr

Muammar al Gaddafi

"Bruder Oberst" aus einer anderen Welt

Muammar al Gaddafi trat wie andere Staatschefs seiner Zeit an, um die arabische Welt in die Moderne zu führen. Doch der Aufbruch mündete in eine brutale Diktatur. Mit dem Ausbruch der „Arabellion“ endete auch seine Zeit. Mehr

Hessische Strafverfolgungsstatistik 2010

Mehr jugendliche Straftäter vor Gericht

Mehr Jugendliche, aber weniger Erwachsene als im Vorjahr haben sich 2010 vor Gericht in Hessen verantworten müssen. Mehr

EU-Gipfel

Merkel darf in Brüssel nicht entscheiden

Weil Details des Euro-Rettungsfonds weiter unklar sind, hat Kanzlerin Merkel ihre Regierungserklärung abgesagt. Merkel und Sarkozy treffen sich am Samstag in Brüssel. Mitte nächster Woche soll es einen weiteren EU-Gipfel geben. Mehr

Tunnel im Trommelfeuer

Deutsche Stellung aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt

Archäologen haben im Elsass eine verschüttete deutsche Stellung aus dem Ersten Weltkrieg freigelegt. Bauarbeiten hatten das Grab von 21 Soldaten zutage gebracht. Mehr

Banken-Stresstest

Deutsche Banken hoffen auf gute Ergebnisse

Anscheinend weisen die 13 getesteten deutschen Banken eine Kapitallücke von nur 5 Milliarden Euro auf. Die genauen Ergebnisse will die Europäische Bankenaufsicht EBA am Wochenende auf dem EU-Gipfel vorstellen. Mehr

Fifa

Alte Seilschaften mit peinlicher Vergangenheit

Will Fifa-Präsident Blatter wirklich Schmiergeld-Empfänger in den eigenen Reihen auffliegen lassen? Mehr

Euro-Rettungsfonds

Aktenzeichen EFSF ungelöst

Berlin steht unter Strom, Tag und Nacht. Die Euro-Rettung ist äußerst komplex. Die neuen Beteiligungsrechte des Bundestages machen nichts einfacher - und die Abgeordneten sehen sich unzureichend informiert. Die Folgen spürt ganz Europa. Mehr

Tunesien

Halbmond verblasst

In Tunesien stehen die ersten wirklich demokratischen Wahlen bevor, die die Arabellion hervorgebracht hat. Die Islamistenpartei gibt sich dabei überaus zivil. Mehr

Griechenland

Parlament verabschiedet Sparprogramm

Griechenlands Parlament hat das umstrittene Sparprogramm verabschiedet. Bei den Protesten gegen das Programm ist ein 53 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Mehr

Staatstrojaner

Durch die Hintertür

Für Computer-Programme gibt es keine Unschuldsvermutung. Das beweist die mühsame Kleinarbeit der Software-Verifikation. Wie erkennt man zum Beispiel einen Trojaner? Mehr

Giscard D’Estaing und Helmut Schmidt

Zornige Großväter des Euro

Eine Eurokrise gibt es nicht, und wenn doch, sind die Märkte schuld. Politik-Veteran Helmut Schmidt bereitet EZB-Präsident Jean-Claude Trichet einen schmeichelhaften Abschied. Mehr

Türkische Verfassung

Hakkari

Nur wer türkisch und muslimisch ist, gehört laut türkischer Verfassung zum Volk. Das sollte anders werden, doch nach dem verheerenden Angriff der PKK ist eine Verfassungsänderung wieder ungewiss. Mehr

Großbritannien

Ihr rettet den Euro - wir retten uns

Der erste ernsthafte Aufstand der Torys gegen Premierminister Cameron könnte den Austritt Großbritanniens aus der EU zur Folge haben. Mehr

Im Kino: „Contagion“

Virales Desaster

Schütteln Sie nie einem Fleischer die Hand: Steven Soderberghs Film „Contagion“ sieht aus wie ein Katastrophenfilm, ist aber keiner. Mehr

Kochbuchkolumne „Esspapier“

Welchen Portwein meint er wohl?

Bei Peter Knogl, einem der besten Köche der Schweiz, geht es knapp und konzentriert zu: auf dem Herd wie in diesem Kochbuch. Nur bei den Zutaten ist der Präzisionsfanatiker ungenau. Mehr

Doping-Bekämpfung

Der Bund spart an der Nada

2012 stellt der Bund seine Nada-Überweisungen ein. Nun sollen sich Länder, Verbände und Sponsoren sich endlich finanziell engagieren. Damit könnte das große Dilemma des Sports nicht mehr so drängen. Mehr

Peter Götz von Olenhusen

Mit Tradition

Gründlich, diffizil schattiert und erfrischend unprätentiös: So hatte diese Zeitung vor 27 Jahren die kartellrechtliche Dissertation von Peter Götz von Olenhusen beschrieben. Genauso ist Olenhusen selbst, nun als Präsident des Oberlandesgerichts Celle. Mehr

Gastbeitrag

Gegen den Willen der Freunde

Eine wichtige Lektion: So wichtig der Einfluss der Fraktionen auf den parlamentarischen Arbeitsablauf ist, allbeherrschend ist er nicht. Mehr

Olympia-2018-Glosse

Haushaltsauflösung

Die Restbestände von München 2018 werden versteigert - es ist ein trostloser Kehraus. Denn Spiele, die man gewinnt, schaffen Erinnerungen. Spiele, die man verliert, schaffen Gerümpel. Mehr

EU-Gipfel

Wohl keine Entscheidung über Rettungsfonds-Hebel

Die Europäische Union will am kommenden Wochenende offenbar noch nicht darüber entscheiden, ob der Rettungsfonds EFSF per Hebel künstlich erweitert wird. Der Krisengipfel solle aber dennoch stattfinden. Mehr

Jagd auf Kinderpornographie

In den dunklen Gassen von „Lolita City“

Der Hacker-Zusammenschluss Anonymous macht Jagd auf Kinderpornographie im Internet und stellt Namen und Nummern der Nutzer ins Netz. Es sind auch Unschuldige darunter. Mehr

Sherko Fatah: Ein weißes Land

Rauchfahnen am Himmel

Lehrstück aus der arabischen Welt: Sherko Fatahs Roman „Ein weißes Land“. Mehr

Gaddafis Tod

Ein fatales Bild

Die Videos von Gaddafis Tötung werden uns noch eine Weile begleiten. Manche Medien versetzt der tote Gaddafi in einen Taumel. Journalistisch souverän ist das nicht. Mehr

Armin Senser: Shakespeare

Die Banalität des Barden

Wer war William Shakespeare? Ein Versroman des Schweizers Armin Senser zeigt den Meister als unstete Persönlichkeit, hin- und hergerissen zwischen den Verlockungen Londons und dem Familienglück in der Provinz. Mehr

G. K. Chesterton: Der Mann, der zu viel wusste

Das Verbrechen des Detektivs

Albträume in englischen Parklandschaften: G.K. Chestertons Kriminalgeschichten, neu aufgelegt, zeigt seine Meisterschaft jenseits von Spürnasenfolklore. Mehr

Julia Franck: Rücken an Rücken

Hänsel und Gretel in der DDR

Nach der Geschichte des Vaters wendet sich Julia Franck nun der Familie ihrer Mutter zu. Der neue Roman „Rücken an Rücken“ ist ein tragisches Märchen. Mehr

F.A.Z.-Romane der Woche

Hänsel und Gretel in der DDR

Julia Franck lässt Hänsel und Gretel leiden, Lilly Lindner erklärt, warum es im Bordell ohne Männer gemütlicher ist, und der alte Chesterton zeigt, warum deutsche Verleger zu wenig wussten: Die F.A.Z.-Romane der Woche. Mehr

MDR-Intendanz

Frau aus dem Osten mit Vergangenheit

Karola Wille soll zur Intendantin des MDR gewählt werden. Zu DDR-Zeiten verfasste sie juristische Aufsätze zum Klassenkampf. Darüber reden will sie im Augenblick nicht. Mehr

Verletzungen bei Kindern

Mehr als nur ein Sturz vom Wickeltisch

Wenn bei einem Kind Verletzungen nicht zum geschilderten Unfallhergang passen, dann besteht Verdacht auf eine Misshandlung. Mehr

Zürich

Flughafenausbau ohne Flugzeuge

Der Zürcher Flughafen platzt aus allen Nähten. Der Pistenausbau stößt an Grenzen. Dafür soll ein großes Servicezentrum entstehen. Von Jürgen Dunsch Mehr

Bundesverfassungsgericht

Rechte psychisch kranker Straftäter gestärkt

Das Bundesverfassungsgericht hat die Zwangsbehandlung von Straftätern in geschlossenen Anstalten beschränkt. Es gebe keine ausreichenden medizinischen Standards, kritisieren die Richter. Mehr

Steigende Nahrungsmittelpreise

Politiker wollen Landspekulation einschränken

Der Handel mit Agrarflächen hat sich vervielfacht. Neben Staatsfonds steigen vermehrt private Investoren in den Handel. Die Politik will nun Leitlinien entwickeln, um die Spekulation einzudämmen. Mehr

Hotels

Aufbruchstimmung nach dem tiefen Absturz

Immobilieninvestoren zeigen sich wieder an Hotels interessiert. Die Milliardenmarke im Transaktionsvolumen kommt in Reichweite. Mehr

Wohnimmobilien

Finanzinvestoren im Visier

In Nordrhein-Westfalen sucht eine Kommission des Landtags Mittel gegen die kurzfristige Spekulation mit Wohnungen. Mehr

Nordrhein-Westfalen

Landtag billigt Schulkonsens

Der nordrhein-westfälische Landtag hat mit den Stimmen von CDU, SPD und Grünen eine Novelle des Schulgesetzes verabschiedet. Damit wird eine Sekundarschule eingeführt, die Garantie für die Hauptschule aus der Landesverfassung gestrichen. Mehr

Regulierung der Finanzmärkte

Aufseher wollen Rohstoffhandel stärker beschränken

Amerikas Börsenaufsicht CFTC hat einen Entwurf vorgelegt, um den Handel mit Rohstoffen einzuschränken. Auch in Europa nimmt die Debatte um schärfere Regeln Fahrt auf. Mehr

Kolumne

Anti-Burn-out-Performance

Schöns Botschaft bei der Betriebsversammlung war klar: „Wann immer Sie den Eindruck haben, ein Kollege leide an Burn-out, melden Sie ihn mir oder Ihrem direkten Vorgesetzten.“ Mehr

Im Gespräch: Frank Mattern

„Wir verdanken dem Euro ein Drittel des Wachstums“

Die Währungsunion hat die deutsche Wirtschaft beflügelt, meint der Deutschlandchef der Unternehmensberatung McKinsey. Die Peripherieländer brauchten aber jetzt so etwas wie einen Marshallplan. Mehr

Online-Durchsuchung

Friedrich will eigene „Trojaner“

Um Spionagesoftware zu programmieren, soll es künftig ein Kompetenzzentrum beim Bundeskriminalamt (BKA) geben. Das kündigte Innenminister Friedrich an. Zuletzt hatte BKA-Präsident Jörg Ziercke eingestanden, dass das BKA den Quellcode eingesetzter Trojaner-Software nicht kenne. Mehr

Vor seinem Selbstmord

Amerikanischer Zoo-Besitzer lässt 56 Wildtiere frei

„Es ist, als wäre die Arche Noah gestrandet:“ Vor seinem Selbstmord öffnete der Zoo-Besitzer Terry Thompson die Gehege seines Anwesens und ließ 56 wilde Tiere frei, darunter 18 Tiger und 17 Löwen. Sechs der entlaufenen Tiere konnten lebend gefangen werden. Mehr

Führungskräftetraining

Von Lamas lernen

Da helfen weder Druck noch Schmeicheleien: Herdentiere suchen sich ihre Anführer selbst aus. Das ist bei Lamas nicht anders als im Berufsalltag. Mehr

Linkspartei

Stabile Seitenlage

Wie gleichgültig der Linkspartei ihr Parteiprogramm ist, demonstrierte der linke Flügel bereits mit einer Tagung vor zwei Wochen. Der Erfurter Parteitag wird kein Datum markieren, das man sich merken müsste. Mehr

Frauenquote

Wenn Mama rasch ins Meeting muss

Politik und Wirtschaft wollen den Anteil der Chefinnen erhöhen. Doch Quoten allein helfen nicht. Volkswagen will Müttern mit einem Betreuungsnotruf den Weg ebnen. Mehr

Elsbeth Stern, Professorin an der ETH Zürich

„Studieren heißt auch verzichten lernen“

Wer im Studium gut sein will, sollte sich voll darauf konzentrieren, sagt die Züricher Lernforscherin Elsbeth Stern. Der ideale Master-Student muss verzichten können. Mehr

Bologna-Reform

Auslandssemester abgehakt

Nur wenige Studenten entscheiden sich für die Fremde. Sie wollen keine Zeit verlieren. Dabei kann ein Auslandsaufenthalt bereichernd sein - wenn man ihn nicht nur als Punkt im Lebenslauf betrachtet. Mehr

Nachwuchs im Elysée-Palast

Euro, Areu, Euro

Nicht ohne seine Akten: Inmitten wichtiger Staatsgeschäfte findet Präsident Sarkozy noch Zeit, seine neugeborene Tochter in den Arm zu nehmen. Eine Familienpause kommt aber nicht in Frage. Mehr

Franchising

Eigener Chef mit fremder Marke

Der Einstieg in ein Franchisesystem ist für viele Existenzgründer verlockend: Sie übernehmen ein erprobtes Geschäftsmodell und eine bekannte Marke. Doch ein Erfolgsgarant ist Franchising nicht. Mehr

Arno Stocker

Extrem entspannt

Arno Stocker hat seiner Spastik getrotzt. Heute baut und stimmt er Klaviere. Was er seinem Willen zu verdanken hat - und der Sängerin Maria Callas. Mehr

Arno Stocker: Ich über mich

Arno Stocker sucht Rat bei Gott, die Herausforderung bei Instrumenten und den Weg in die Konzertsäle. Mehr

Rating-Verbot

Politik könnte Euro-Krise verschärfen

Angeblich will die EU die Bankenaufsicht ermächtigen, die Veröffentlichung von Kreditbewertungen für Krisenstaaten zu verbieten. Das scheint eher geeignet, die Eurokrise weiter anzufachen. Mehr

Kunstbiennale in Istanbul

Asketische Dichte, von Leben umgeben

Die zwölfte Istanbul Kunstbiennale will politische Aktion und Sehschule zugleich sein. Kann das gut gehen? Ein Versuch ohne Bonbons, doch mit Geschmack. Mehr

Steuersenkung

Zwist in der Koalition

Zuerst verkünden Schäuble und Rösler, man hätte sich auf eine Steuersenkung von 2013 an geeinigt. Doch mit der CSU war das wohl nicht abgesprochen: Seehofer ärgert das Vorpreschen der beiden: „So geht es nicht, dass man Fakten in der Öffentlichkeit schafft, die wir dann abnicken sollen. Punkt.“ Mehr

Libyen

Übergangsrat gibt Tod Gaddafis bekannt

Der libysche Übergangsrat hat den Tod des langjährigen Machthabers Muammar al Gaddafi bestätigt. Das Staatsfernsehen berichtete am Abend, auch Gaddafis Söhne Saif al Islam und Mutassim seien beim Kampf um Sirte getötet worden. Mehr

Stresstest

Deutschen Banken fehlt einstelliger Milliardenbetrag

Die ersten Ergebnisse des Stresstests der europäischen Bankenaufsicht ergeben einen niedrigeren Kapitalbedarf als erwartet. Die Banken könnten ihn aus eigener Kraft aufbringen, heißt es. Mehr

Libyen

Übergangsrat: Sirte eingenommen

Einheiten des libyschen Übergangsrats haben nach eigenen Angaben am Donnerstag die letzte Hochburg des gestürzten Machthabers Muammar al Gaddafi eingenommen. Mehr

Laserpointer im Stadion

Augenblicke, die unter die Haut gehen

Nicht nur Mario Gomez ist ein Opfer von Laserpointern in Fußballstadien. Die Angriffe können gesundheitsgefährdend sein. Die Verantwortlichen sind gefordert, Spieler und Schiedsrichter besser zu schützen. Mehr

Vor dem Euro-Gipfel

Empörung über Schäubles Informationspolitik

Vor dem Euro-Gipfel am Sonntag herrscht weiter Unklarheit über die Ausgestaltung des Euro-Rettungsfonds EFSF. Die Opposition zeigt sich empört über Schäubles Informationspolitik. Mehr

Mainz

Gedächtnisverlust in der Gutenbergstadt

Das Ampelbündnis denkt offenbar über die Schließung der Mainzer Stadtbibliothek nach. Aus dem Rathaus kommt kein Kommentar. Mehr

Hochwasser in Thailand

Bangkok will die Schleusen öffnen

Die Notlage in Thailand spitzt sich immer weiter zu. Durch die schweren Überschwemmungen und die andauernden Regenfälle kann auch die Hauptstadt Bangkok nicht mehr vor dem Hochwasser geschützt werden. Mehr

Konjunkturprognose

Hinterm Horizont

Alle drei Jahre blicken Wirtschaftswissenschaftler im Auftrag der Bundesregierung 50 Jahre in die Zukunft. Ihre Szenarien geben ernstzunehmende Hinweise. Mehr

apceth

Ralf Huss in Geschäftsführung eingetreten

Ralf Huss ist zum 1. Oktober in die Geschäftsführung des Münchner Biotech-Unternehmens apceth eingetreten. Mehr

Für einen guten Zweck

Absage für Stieg Larsson

Nur ein Mal gibt es die Sonderausgabe von Stieg-Larsson „Trilogie“ - im schwarzen Leder und mit Goldschnitt. Dazu gehört auch eine Zeichnung des Schriftstellers und die Absage einer Journalistenschule. Mehr

Technische Probleme

Start der ersten Galileo-Satelliten verschoben

Der Start der ersten beiden Satelliten für das europäische Navigationssystem Galileo ist kurzfristig abgesagt worden. Die Sojus-Rakete kann nicht wie geplant vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana abheben. Mehr

Deutsche Börse

Fusionsvorhaben bestimmt Aktienkurs

Gute Zahlen legte am Mittwochabend überraschend die Deutsche Börse vor. Der Kurs reagiert nur wenig, zu sehr dominiert das Fusionsprojekt mit der NYSE. Mehr

Kosovo

Kfor räumt Barrikaden

Die Kfor hat mit der Räumung von Barrikaden an der Grenze zwischen dem Kosovo und Serbien begonnen. Bei der Aktion wurde Tränengas gegen serbische Demonstranten eingesetzt. Mehr

Eintracht Frankfurt

95 Prozent reichen nicht: Veh freut sich auf Kittel

Trotz positiver Resultate warnt Eintracht-Trainer Veh vor Übermut und freut sich auf Rückkehrer Sonny Kittel als „ersten Neuzugang in der Winterpause“. Mehr

Blackberry

E-Mail-Pannen

Nach den E-Mail-Pannen bei Blackberry-Nutzern wussten viele Experten gleich: Das liegt am uralten System. Dumm nur, dass Apple-Kunden ebenfalls kleinere E-Mail-Probleme hatten. Sicher ist nichts. Mehr

Venizelos will Namen veröffentlichen

Griechisches Parlament bekommt Steuersünderliste

Steuersündern in Griechenland soll es an den Kragen gehen: Das griechische Finanzministerium legte den Abgeordneten des griechischen Parlaments zwei Listen mit 2495 Namen von Bürgern vor, die Geld ins Ausland geschafft haben oder dem Staat große Summen schulden. Die Namen der Steuersünder wurden jedoch nicht bekannt. Mehr

Griechenland

Über die Grenze

Griechenland erhält Milliardengeschenke, während das ärmste EU-Land Bulgarien sich mühsam aus der Krise herausgearbeitet hat. Ein kleiner Blick über die Grenze könnte helfen. Mehr

Ukraine

Janukowitsch verlangt konkrete EU-Beitrittsperspektive

Der ukrainische Präsident Janukowitsch hat von der EU in einem Fernsehinterview „ultimativ“ eine Beitrittsperspektive für sein Land gefordert. Andernfalls erwäge er, die Verhandlungen über ein Assoziierungsabkommen auszusetzen. Mehr

Grausiger Fund in Amerika

Vermieter findet vier geistig Behinderte in Kellerversteck

Der Vermieter eines Wohnhauses im amerikanischen Bundesstaat Pennsylvania hat im Keller vier geistig Behinderte entdeckt, die vermutlich mehrere Jahre festgehalten wurden. Die Polizei brachte zudem zehn weitere Kinder in Sicherheit. Mehr

Jura-Absolventen

Steiler Aufstieg im Heißluftballon

Die großen Anwaltskanzleien versuchen, die besten Jura-Absolventen möglichst früh an sich zu binden - mit allen Mitteln. Mehr

Schuldenkrise

EU will Veröffentlichung von Länderratings notfalls verbieten

EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier will Ratingagenturen künftig notfalls verbieten, Urteile über kriselnde EU-Länder zu veröffentlichen. Mehr

EU-Gipfel

Euro-Rettung, die nächste

Griechenland, Bankenrettung, Krisenfonds, Fiskalunion: Die Themen auf der Tagesordnung der Brüsseler Krisentreffen am Wochenende sind zahlreich und kompliziert. Ein Überblick. Mehr

Heikle Haushaltslage in Frankfurt

„Die Alarmglocken sind an“

In Frankfurt ist eine Debatte um den hochdefizitären Haushalt entbrannt. Trotz guter Steuereinnahmen ist die Situation der größten hessischen Stadt schwierig. Mehr

In Cuxhaven angekommen

Brand auf Nordseefähre gelöscht

Die in Brand geratene britische Nordseefähre „Hafnia Seaways“ ist aus eigener Kraft in Cuxhaven angekommen. Das Feuer wurde gelöscht, die Brandursache ist noch unklar. Mehr

Bericht des „Wall Street Journal“

Microsoft und Finanzinvestoren an Yahoo interessiert

Laut einem Zeitungsbericht könnte Microsoft das Internet-Urgestein Yahoo kaufen. Für Microsoft-Chef Ballmer wäre das ein später Triumph - er würde nur einen Bruchteil seines einstigen Angebots von rund 45 Milliarden Dollar zahlen müssen. Mehr

FAZ.NET-Frühkritik „Anne Will“

Man muss sich wehren

Bei Anne Will ging es um ein Thema, das Familien beschäftigt wie kaum ein zweites: „Cybermobbing“, die moderne Form des Prangers und der sozialen Ächtung. Deren Folgen führte die Sendung eindrücklich vor Augen. Mehr

Offenbach

Sorge um Stellen bei Areva

Bei Areva in Offenbach droht womöglich ein Stellenabbau. Der Konzern plant eine neue Strategie, die als Folge des Atomausstiegs in Deutschland gilt. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Oktober 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 20 21 22 23 24 25