Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 29.5.2011

Artikel-Chronik

Arme Oberschicht

So lebt das reichste Prozent der Deutschen

126.000 Euro Jahreseinkommen - das ist schon die Oberschicht. Sie halten das für Unsinn? Dann gehören Sie wahrscheinlich dazu. Nur ein Prozent aller Steuerzahler verdienen mehr. Mehr

Kinder- und Jugendfarm

Ein mühsamer Weg für die „Dreieichhörnchen“

Die Kinder- und Jugendfarm hat sich in 25 Jahren vom Freizeit- zu einem Bildungsprojekt mit Pilotcharakter entwickelt. Mehr

Nationalmannschaft schlägt Uruguay

Mit Rückenwind in die EM-Qualifikation

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft besteht den Test vor den EM-Qualifikationsspielen gegen Österreich und Aserbaidschan. Beim 2:1-Sieg gegen Uruguay erlebt Stürmer Gomez einen rundum gelungenen Abend. Auch Schürrle trifft. Mehr

Anschlagsziel Bundeswehr

Zweierlei Saaten

So nahe kamen die Taliban noch nie an einen deutschen Kommandeur heran. Die Bundeswehr aber darf das nicht in ihrem Auftrag beirren. Das muss auch für die Unterstützung aus der Heimat gelten. Mehr

Plagiatsverdacht in der FDP

Kreativ zitiert

Schon wieder die FDP: Nach Silvana Koch-Mehrin und Jorgo Chatzimarkakis verdächtigen anonyme Plagiatsucher nun Bijan Djir-Sarai, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses. Er sieht „zur Zeit keinen Anlass zu einer Stellungnahme“. Mehr

Griechenlands Schuldenkrise

Streit über Sparbemühungen wird schärfer

IWF und Griechenland sprechen von Fortschritten. EZB-Chefvolkswirt Stark fordert mehr Privatisierungs-Ehrgeiz. Doch die Opposition stimmt weiter nicht dem Sparkurs der Regierung zu. Mehr

Abbau von Zöllen

EU und Japan wollen Handelspakt schmieden

Trotz starker Kritik will die Europäische Union mit Japan ein Handelsabkommen unterzeichnen. Die Wirtschaftsmächte sprechen über den Abbau von Zöllen und Handelshemmnissen. Mehr

Formel 1

Vettel siegt auch im Chaos von Monaco

Das Formel-1-Rennen im heißen Monaco dauert weit über zwei Stunden: Aber auch in der Ausdauerprüfung ist Sebastian Vettel der Schnellste. Der Weltmeister gewinnt sein fünftes Saisonrennen vor Alonso und Button und baut die Gesamtführung aus. Mehr

Strickkunstwerke

Mit bunten Maschen für eine schönere Welt

Sie umhüllen Laternenmaste oder ganze Bäume - „Guerilla-Stricken“ heißt der neue Trend. Ob subversiv oder im öffentlichen Auftrag: flauschige Wollkunst soll Farbe in die Welt bringen. Mehr

Verhaftung Mladics

Lupenreine Hilfe?

Die Beantwortung der Frage, wo Ratko Mladic sich über Jahre versteckt hielt, könnte für einige serbische Politiker noch unangenehm werden. Womöglich ist die Antwort nicht allein in Belgrad zu finden - auch ein Blick nach Moskau dürfte sich lohnen. Mehr

Serbien

Nationalisten protestieren gegen Mladics Verhaftung

In Bosnien und Serbien haben am Sonntag Tausende gegen die Verhaftung Ratko Mladics protestiert. Zuvor hatte er seine Anhänger dazu aufgerufen, bei Demonstrationen gegen seine Verhaftung friedlich zu bleiben. Mehr

Geplanter Atomausstieg

Koalition will an Brennelementesteuer festhalten

CDU und FDP wollen offenbar an der umstrittenen Brennelementesteuer festhalten. Derweil empfiehlt die von Bundeskanzlerin Merkel eingesetzte Ethikkommission , bis zum Jahr 2021 alle Atomkraftwerke in Deutschland vom Netz zu nehmen. Mehr

Anschlag in Afghanistan

Gequetscht und ausgewichen

Die Zeiten sind vorbei, in denen die Isaf den Norden Afghanistans als beschauliche Nische ihres Krieges ansah: Ein Angriff, der einem kommandierenden General so nahe kommt, hat auch für die Nato eine neue Qualität. Die Taliban reagieren flexibel auf alle neuen Strategien des Bündnisses. Mehr

Zehnkampf-Meeting in Götzis

Frankfurter Knobel schafft WM-Norm

Pascal Behrenbruch schafft es beim Zehnkampf-Meeting in Götzis nur auf den zehnten Platz. Sein Vereinskamerad Jan Felix Knobel stielt dem Frankfurter gehörig die Show - der 22-Jährige schafft als erster Deutscher die WM-Norm für Daegu. Mehr

Hohe Kosten

Wegen G8 lieber nicht ins Ausland

Immer mehr Jugendliche und deren Eltern verzichten auf Schüleraustausch. Mindestens 15.000 Euro kostet ein Jahr. Es gibt aber auch Stipendien und Zuschüsse. Mehr

Fifa

Bin Hammam gesperrt, Blatter angeschlagen

Weitreichende Folgen einer vermeintlichen Schmiergeldaffäre: Die Fifa sperrt Mohamed bin Hammam, Präsident Sepp Blatter hat damit keinen Herausforderer mehr. Kurz vor seiner vermutlichen Wiederwahl ist er aber unglaubwürdiger denn je. Mehr

Borussia Mönchengladbach

Kein Umsturz: Effenberg gescheitert

Die Vereinsführung von Borussia Mönchengladbach zeigt sich bei der Jahreshauptversammlung selbstkritisch und erhält das Votum der Mitglieder - der Umsturzversuch scheitert damit. Den größten Applaus gibt es für Trainer Favre. Mehr

Ehec-Erreger

Kein Ende der Infektionen in Sicht

Die Zahl der Ehec-Todesfälle hat sich bis zum Sonntag auf zehn erhöht - und ein Ende der Infektionen ist nicht in Sicht. In Deutschland werden die ersten Ehec-Patienten mit dem biotechnisch hergestellten Antikörper Eculizumab behandelt. Mehr

Heute im Fernsehen: „Tatort“ aus Wien

Spiel mir das Lied vom Tod auf dem Balkan

Die Ermittler haben es mit bulgarischen Machenschaften und einer bulgarischen Sonderermittlerin zu tun, denn von Wien bis zum Balkan ist es nicht weit: Der ORF-Tatort „Ausgelöscht“ ist ein mitreißend-erstklassiger Mafiathriller. Mehr

Im Gespräch: Udo Reiter

Der letzte Dinosaurier

Udo Reiter ist Intendant des MDR, seit es den Sender gibt. Nun geht er. Flieht er vor dem Skandal beim vom MDR betreuten Kinderkanal? Die Sache sei geklärt, sagt Reiter. Sein Nachfolger werde keine Probleme haben. Mehr

Wohnwagen Bürstner Averso Plus

Außen auffällig, innen ungewöhnlich

Dank eines Hubbetts über der Sitzgruppe bietet er vier feste Schlafplätze, dafür aber wenig Stauraum: Der Wohnwagen Bürstner Averso Plus 440 TK am Haken eines Skoda Octavia Combi 2.0 TDI 4×4. Mehr

Russische Medien

Wetterfrosch

Der russische Filmregisseur Nikita Michalkow will die moralische Umerziehung des Publikums zur Staatsaufgabe machen. Seinem Duz-Freund Putin dürfte das gefallen, Präsident Medwedjew weniger. Mehr

Champions League

Der Planet Barca entfernt sich von der Fußballwelt

Der FC Barcelona bleibt das Maß der Dinge im Fußball: Selbst Manchester United sieht gegen die Katalanen nicht besser aus als all die anderen Unterlegenen. Das 3:1 im Finale der Champions League drückt die Überlegenheit nur unzureichend aus. Trainer Guardiola will noch ein Jahr weiterarbeiten. Mehr

Puttrich: Kohle und Gas erhalten zentrale Bedeutung

Das Aus für Reaktoren in Biblis rückt wieder ein Stück näher

Das endgültige Ende für die beiden Atomreaktoren im südhessischen Biblis ist am Freitag wieder ein Stück näher gerückt. Niemand gibt im Wiesbadener Landtag dem Kraftwerk noch eine Zukunft. Mehr

Leichtathletik

Das strahlende Gesicht des Siebenkampfs

Jessica Ennis zeigt im Mehrkampf-Mekka Götzis ihre Klasse. Die Britin gewinnt überlegen und wirbt für sich. Sie könnte das Gesicht der Olympischen Spiele von London werden. Mehr

Bücher zur Krise der Kirchen

Die funktionierende Ökumene der Krise

An Rezepten zur Lösung der Kirchenkrise fehlt es nicht. Auf katholischer Seite melden sich Hans Küng und Hermann Häring mit zwei Streitschriften zu Wort. Friedrich Wilhelm Graf beschwört die intellektuelle Freude am Evangelischsein. Mehr

Barcelona-Kommentar

Ein großes Geschenk

Der FC Barcelona hat die Champions League dominiert. Der Fußball aus der katalanischen Talentschmiede ist ein Geschenk. Mehr

Ehec-Erreger

Gülle? Biogurken? Spanien!

Erstmals betrifft ein großer Lebensmittelskandal das Gemüse. Im Ehec-Fall führt die eilige Suche nach Schuldigen zu spanischen Bioerzeugern. Die Geschichte einer kafkaesken Woche für die deutschen Gemüsebauern. Mehr

Krise in Spanien

Was Zapatero hinterlässt

Der iberische Sozialismus hat abgewirtschaftet. Der „dritte Weg“ führte Spanien in die Krise. Vom „Zapaterismus“ wird am Ende nichts bleiben außer leeren Kassen und einer außerparlamentarischen Opposition frustrierter Jugendlicher. Mehr

Hamburg-Mannheimer

Versicherung setzte Sex-Party von Steuer ab

Die Sex-Party in Budapest hat die Hamburg-Mannheimer von der Steuer abgesetzt. In deutschen Unternehmen sei es durchaus üblich, Bordellbesuche steuerlich abzusetzen. In den Belegen tauchen sexuelle Dienste aber nicht auf. Mehr

Schifffahrt

Merkel will Tonnagesteuer erhalten

Kanzlerin Merkel hält ihre Grundsatzrede zur Schifffahrtspolitik: Sie bekennt sich zur Tonnagesteuer, mit der ein Gewinn eines Handelsschiffs ermittelt wird. Verkehrsminister Ramsauer verteidigt Teilausstieg aus Bündnis mit den Reedern. Mehr

Im Kino: „Auf brennender Erde“

Die bittere Haut

Diese Romeo-und-Julia-Geschichte im Grenzgebiet von New Mexico ist das Spielfilmdebüt des bekannten Drehbuchautors Guillermo Arriaga. Kunstvoll verwickelt er Kim Basinger und Charlize Theron in eine Handlung aus Schicksal und Zufall. Mehr

Christine Lagarde

Die Auserwählte

Plötzlich lieben sie alle: Frankreichs Ministerin Christine Lagarde ist die Kandidatin des Westens für den Chefposten des IWF. Managern und Politikern verdreht sie den Kopf. Mehr

Nach Anschlag

Verwundeter General bleibt Kommandeur in Afghanistan

Bei dem Selbstmordanschlag in Afghanistan, dem gestern zwei deutsche Soldaten zum Opfer fielen, wurde auch der Befehlshaber der Internationalen Schutztruppe Isaf in Nordafghanistan verletzt. Nie zuvor ist es den Taliban gelungen, einen deutschen General zu verwunden. Außenminister Westerwelle bekräftigte die Afghanistan-Strategie der Bundesregierung. Mehr

Modekette

Adler will rasch an die Börse

145 Millionen Euro wollen sie einnehmen: Adler Modemärkte plant das Börsendebüt für den 16. Juni. Die Zeichnungsfrist beginnt am Montag. Mehr

Nationalmannschaft

Der Feind im eigenen Lager

Mario Gomez ist als Torschützenkönig in der Bundesliga und bei Bayern München das Maß aller Dinge. In der Nationalmannschaft kämpft er mit Miroslav Klose um den Stammplatz. Auch im Testspiel gegen Uruguay (20 Uhr) drohen Pfiffe der Fans. Mehr

Jugendlicher kletterte auf Waggon

16-Jähriger überlebt 15.000-Volt-Stromschlag

Mehr Glück als Verstand hatte ein Jugendlicher in Schwerte, der einer Volt-Hochspannungsleitung zu nahe gekommen war. Er war im Beisein von Freunden im Bahnhof auf einen Kesselwaggon geklettert. Er überlebte den extremen Stromschlag schwer verletzt. Mehr

Referendum

Scheidung soll künftig in Malta erlaubt werden

Historische Entscheidung auf Malta: Auch in dem streng katholischen Inselstaat sollen zerrüttete Ehen künftig geschieden werden können. Mit einer Mehrheit votierten die Wähler des EU-Zwergstaates für ein gesetzliches Scheidungsrecht. Bislang war Malta der einzige EU-Staat, in dem die Ehescheidung verboten war. Mehr

Formel 1

Vorsicht, Spione!

Längst haben es die Gegner auf die besten Ideen von Red Bull abgesehen. Überall in der Formel 1 lauern Späher - das gehört zur Tradition. „Kinky Kylie“ hat deshalb auch beim Start zum Großen Preis von Monaco am Sonntag (14 Uhr) fünf Bodyguards. Mehr

Blog Ad hoc

An die Deutschen: Innovation heißt Erneuerung

In keinem Land der Welt werden so viele Personalcomputer selbst zusammengeschraubt wie in Deutschland. Das Land begeistert sich für Technik - für alles, was rollt, funkt und rechnet. Aber wo bleibt das Neue in der Informations- oder Biotechnologie? Mehr

Griechenlands Privatisierungen

Athen will OTE-Anteile an Telekom verkaufen

Griechenland will kassieren und die Deutsche Telekom müsste weitere 10 Prozent der OTE-Anteile übernehmen. Die möchte aber nicht, bereitet ihr die Tochtergesellschaft doch nur Schwierigkeiten. Mehr

Giro d'Italia

Contador demütigt die Konkurrenz

Gewinnen und gewinnen lassen: Der des Dopings verdächtige Spanier dominiert den Giro d'Italia nach Belieben. Nur ein Sturz beim abschließenden Zeitfahren am Sonntag könnte den Patron der Rundfahrt noch bremsen. Mehr

Atomdebatte

Ist in zehn Jahren Schluss?

Heute legt die Ethikkommission ihren Bericht zum Atomausstieg vor, morgen berät sich die Koalition über den Atomausstieg. Der FDP-Fraktionsvorsitzende Brüderle bekräftigte indes die Warnungen der Bundesnetzagentur und der Netzbetreiber vor einem Blackout. Mehr

Zeitarbeitsunternehmen

Allein in Rhein-Main sucht Manpower 250 Mitarbeiter

In der Deutschlandzentrale des Zeitarbeitsunternehmes Manpower in Eschborn ist Fachkräftemangel nicht wie anderswo noch Befürchtung, sondern längst Realität. Mehr

Kommentar

Die Griechen-Pleite

Europa und der IWF haben Griechenland billiges Geld verliehen, das sie aller Voraussicht nach nicht mehr wiedersehen. Haushaltssanierung, Schuldenschnitt, Währungsabwertung: Ein Ausweg scheint je länger, desto schwerer. Mehr

Baufinanzierungen

Hohe Hürden für Freiberufler

Wer selbständig ist, hat es oft schwer, eine Baufinanzierung zu bekommen. Erst allmählich denken einige Banken um. Gut aufbereitete Unterlagen verhelfen meist zum Erfolg. Mehr

Fuji X100

Sie sieht leider aus wie eine Leica

Es gibt nur eine moralisch einwandfreie Haltung zur Fuji X100: Man will diese exzellente Kamera ihrer eigenen Werte wegen, bedauert aber ständig, dass sie in das Kleid einer Leica von gestern gesteckt worden ist. Mehr

Meeresforschung

Wandernde Stromwirbel

Warmwasserlieferant für den südlichen Atlantik: Der Agulhasstrom im Indischen Ozean bringt den Golfstrom auf Touren und nimmt Einfluss auf das Klima Mitteleuropas. Mehr

Abenteurer

Dschungelcamp mit Wildsaubesuch

Marc Samesch liebt Dschungel und durchstreift wochenlang allein die Wildnis. Einmal ist er auf Menschenjäger getroffen. Mehr

Jubiläum der Sammlung Prinzhorn

Verrückt nach Kunst

Outsider, Art brut oder doch einfach Künstler? Die Sammlung Prinzhorn in Heidelberg hat gute Gründe, den Durchbruch von Außenseitern des Kunstsystems zu feiern. Das geht nicht ohne romantische Missverständnisse. Mehr

Auswärtiges Amt

Westerwelles neuester Neustart

Außenminister Guido Westerwelle krempelt das Auswärtige Amt um. Den Diplomaten will der FDP-Politiker dadurch mitteilen, dass er nun endlich - Außenpolitik betreiben will. Mehr

Nischenbranche mit Wachstumspotential

Lichtforschung als Schlüssel - mit Geld vom Staat

Die Regierung gibt ihr 1 Milliarde Euro: Die Photonik ist mit ihren innovativen Technologien zu einer neuen Schlüsselindustrie geworden. Deutschland ist führend in der Lasertechnik. Doch in Zukunft kommt die Konkurrenz aus Asien. Mehr

Anschlag in Afghanistan

Zwei Bundeswehrsoldaten getötet - de Maizière verteidigt Einsatz

Zwei Bundeswehrsoldaten sind bei einem Anschlag am Sitz des Gouverneurs der afghanischen Provinz Tachar getötet worden, auch der mächtige Polizeikommandeur für Nordafghanistan, Daud Daud, überlebte nicht. Verteidigungsminister de Maizière bat die deutsche Öffentlichkeit um Unterstützung für den Afghanistan-Einsatz. Mehr

Ägypten

Generation Frieden

Nach dem Machtwechsel geht es in Ägypten langsam aufwärts. Doch die Touristen bleiben noch aus. Unter dem Slogan „Ägypten ist sicher“ sollen sie nun wieder angelockt werden - unter anderem per Internet und Facebook-Gruppe. Mehr

French Open

Nichts ist unmöglich

Die erste Pariser Woche ist vorbei. Bei den French Open scheitern jede Menge Favoritinnen. Und wer gewinnt am Ende? Vielleicht sogar die Deutsche Andrea Petkovic. Mehr

Netzrätsel

Zurück in die Zukunft

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Eine kollaborative Zukunftsschau. Mehr

Kolumne „Expat“

Immer geradeaus

Was wäre ein allradgetriebener Geländewagen ohne Kuhfänger? Nichts, glauben viele Australier. Deshalb tobt derzeit ein Krieg um das Statussymbol des Pioniers des Outback. Mehr

Fifa

Freie Fahrt für Blatter - Bin Hammam gibt auf

Unvermutete Wende im schmutzigen Duell um die Herrschaft im Weltfußball: Bin Hammam, der Herausforderer des Fifa-Präsidenten Sepp Blatter, zieht seine Kandidatur zurück. Blatters Wiederwahl scheint somit sicher. Mehr

Moderne und Zeitgenossen

Im Schlafzimmer der Guggenheims

Rudolf Bauers „Triptych Symphony“ hing in der ersten Guggenheim-Ausstellung 1939 und auch im Ferienhaus des Stifterehepaars. Bei Van Ham ist es ganz klar die Hauptattraktion in den Auktionen mit moderner und zeitgenössischer Kunst. Mehr

Cologne Fine Art & Antiques

Auf Papier - wie schön!

Die Messelandschaft in Hongkong, London und Berlin ist in Bewegung. Auch die Kölner Messe „Cologne Fine Art & Antiques“ beweist Dynamik: Sie erweitert ihr Angebot mit einer eigenen Sektion für „Arbeiten auf Papier“. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Mai 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 29 30 31 01 02