Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 22.5.2011

Artikel-Chronik

Überprüfung von Flughafen-Mitarbeitern

Rhein kritisiert Polizeiführung wegen Datenpanne

Innenminister Boris Rhein (CDU) hat die Führung des Frankfurter Polizeipräsidiums wegen der ausgebliebenen Sicherheitsüberprüfung von 10.000 Flughafen-Mitarbeitern scharf kritisiert. Mehr

Baulärm

Präzedenzfall im Westend

Welchen Lärm müssen Anwohner aushalten, damit Frankfurt immer noch moderner, noch attraktiver wird? In der Stadt, die wie ihr großer Bruder jenseits des Atlantiks niemals zur Ruhe kommt, schaut man gespannt ins Westend. Mehr

Entschädigung für Strauss-Kahn

IWF will im Juni neuen Direktor bestimmen

Der zurückgetretene IWF-Chef Strauss-Kahn erhält 250.000 Dollar als Trennungsentschädigung. Für seine Nachfolge sammelt der IWF bis zum 10. Juni Vorschläge. Großbritannien stützt die Französin Lagarde als Kandidatin. Mehr

Ein Sieg fürs Kino

Goldene Palme für Malicks „The Tree of Life“

Die Goldene Palme des Filmfestivals in Cannes geht an den amerikanischen Regisseur Terrence Malick für sein Werk „The Tree of Life“. Als beste Darstellerin wurde Kirsten Dunst für ihre Rolle in Lars von Triers Film „Melancholia“ ausgezeichnet. Mehr

Reaktionen in Berlin

Etwas Besseres als den Tod findest du überall

Die Grünen in Berlin freuen sich, dass erstmals die CDU überholen konnten. Die CDU hingegen verweist auf „das schwere Pflaster“ Bremen. Und bei der FDP hatte man ohnehin nur eine Niederlage erwartet. Mehr

Nach schweren Kämpfen

Nordsudan erobert Abyei

Nach schweren Kämpfen hat die nordsudanesische Armee die Stadt Abyei erobert. Ein Sprecher der Vereinten Nationen bezeichnete den Angriff als „sehr schlimm für den Frieden“. Die Vereinigten Staaten verurteilten den Angriff auf das Schärfste. Mehr

Der Wahlabend in Bremen

Im grünen Herzen pumpt es

Für Bremens Bürgermeister bot der Wahlabend nur Anlass zu zurückhaltender Freude. Denn es gab nur einen wirklichen Sieger: Böhrnsens Koalitionspartner, die Grünen. Die SPD wird sich in Senat und Bürgerschaft an eine neue Tonlage gewöhnen müssen. Mehr

IWF

Die meisten Kredite gehen in die EU

Eine Zusammenstellung der F.A.Z. zeigt, dass mehr als 60 Prozent aller vom IWF vergebenen Kredite oder Kreditzusagen derzeit in die Europäische Union gehen. Die Zusagen des IWF an alle Krisenstaaten in der EU addieren sich auf 92,4 Milliarden Euro. Mehr

Schalke feiert den Pokalsieg

Durch die Nacht und in den Tag

Im Sonderzug nach Gelsenkirchen: Geschäftsführer Peters bewacht den Pokal im Abteil, Schalke zelebriert den Sieg gegen Duisburg mit einem Autokorso in Gelsenkirchen. Raul verteilt spanische Küsse und das Ruhrgebiet kann schon wieder feiern. Mehr

Jugendprotest in Spanien

Belagerung der politischen Klasse

Die Kommunalwahlen stehen in Spanien unter dem Eindruck der Jugendproteste. Die Stimme der „Empörten“ wird im ganzen Land vernommen. Versuche der Parteien, sich bei ihnen anzubiedern, sind erfolglos. Mehr

19. Life Ball in Wien

Liebe, Luft und Leben

Es gab außergewöhnliche und schrille Kostüme zu bestaunen. Zahlreiche Gäste sind angereist, darunter Bill Clinton und Vivienne Westwood. Der 19. Life Ball war, dreißig Jahre nach der Entdeckung des HI-Virus, eine ernsthafte Veranstaltung. Mehr

Studie über braune Vergangenheit

Bei Licht betrachtet auf eher dünnem Fundament

Die Studie, die im Auftrag der „Linken“ die braune Vergangenheit hessischer Abgeordneter untersucht, zeigt Mängel. Darauf weist Gerhard Menk hin, Honorarprofessor an der Universität Gießen. Mehr

Roland Garros

Julia Görges mit gutem Start in Paris

Als erste Deutsche hat Julia Görges in Paris die zweite Runde erreicht. Gegen die Französin Johansson hatte die deutsche Nummer zwei keine Mühe und zeigte beim 6:1, 6:4 einen konzentrierten Auftritt. Mehr

Bericht vom internationalen Kapitalmarkt

Ringen um eine Normalisierung

Die EZB will zu ihrer originären Aufgabe, der Geldpolitik, zurückfinden. Gelingt ihr das nicht, verschieben sich die Gewichte zwischen Finanz- und Geldpolitik noch mehr. Der Bericht vom internationalen Kapitalmarkt. Mehr

Bürgerschaftswahl in Bremen

Historisch niedrigste Wahlbeteiligung

Bei der Bürgerschaftswahl in Bremen hat es eine besonders niedrige Wahlbeteiligung gegeben. Nach ersten Prognosen lag sie bei 53,6 Prozent, 2007 waren noch 57,6 Prozent der Wahlberechtigten zur Wahl gegangen. Mehr

Wahl-Kommentar

Bremen, ganz anders

Dass an der Weser keine Wechselstimmung zu spüren war, kann unmöglich an der Bilanz der rot-grünen Koalition liegen. Es gibt kaum ein Gebiet, auf dem sich Bremen nicht mit den hintersten Rängen begnügen muss. Dennoch: Kein Wutbürger, nirgends. Mehr

Jens Böhrnsen

Ellenbogenfrei

Jens Böhrnsen ist das disziplinierte Norddeutsche eigen. Früher wurde er als farblos empfunden - aber mit seinem Wahlsieg kann er etwas vorweisen, was derzeit kaum ein anderer Sozialdemokrat vermag. Mehr

Heute im Fernsehen: „Polizeiruf 110“

Für den Traum vom Leben

Das Wissen, dass sich die Welt nicht schöntrinken lässt, ist lange kein Grund, einfach mit dem Saufen aufzuhören: Der neue „Polizeiruf 110“ aus Rostock findet das Komische im Tragischen und das Tragische im Komischen. Mehr

Und wieder kein Weltuntergang

„Wir sind alle ziemlich enttäuscht“

Die Anhänger des Predigers Harold Camping müssen sich damit abfinden, dass der 21. Mai nun doch nicht zum „Tag des Jüngsten Gerichts“ geworden ist. Weil manche bereits ihre Arbeitsstelle aufgegeben hatten, reagierten sie verärgert. Mehr

Neue Spielregeln

Scrabble, innit?

Zum Leidwesen der „Scrabble“-Puristen wurden die Spielregeln gelockert, um Eigennamen zuzulassen. Jetzt kommt es noch dicker: Das offizielle Scrabble-Lexikon lässt Wörter aus dem Straßenjargon und der Drogenszene gelten. Mehr

Air-France-Katastrophe

Pilot war womöglich nicht im Cockpit

Auf den Aufnahmen des geborgenen Flugschreibers soll zu hören sein, wie der Pilot in der kritischen Phase ins Cockpit stürzt. Die Crew kämpfte vergeblich gegen den Absturz der Maschine. Ein Strömungsabriss könnte die Unglücksursache gewesen sein. Mehr

Yamaha EC-03

Der rasende Piepmatz

Kein Roller und kein Fahrrad: Yamaha spricht so ehrlich wie völlig zutreffend vom „Elektrozweirad“ und eröffnet konsequent dafür eine eigene Kategorie. Unterwegs mit dem EC-03. Mehr

Sex-Affären

Die Obsessionen der Alphatiere

Sind mächtige Männer besonders anfällig für sexuelle Eskapaden? Woher kommt der Glaube, Frauen stünden ihnen so selbstredend zu wie Dienstwagen? So unterschiedlich die jüngsten Skandale sind, es gibt ein Muster. Mehr

Dexter, der Soziopath

Er handelt nach seinem eigenen Kodex

Michael C. Hall spielt den provokantesten Charakter des Fernsehens: den Forensiker und „sympathischen“ Mörder „Dexter“. Wie rechtfertigt er das vor sich selbst? Und was sagt uns der anhaltende Erfolg der Serie? Mehr

Hochsommer im Frühjahr

Das Rätsel der Trockenheit

Kein Grund zur Panik, aber durchaus zur Sorge. Der fehlende Regen im Frühjahr hat auch in der Rhein-Main-Region Spuren hinterlassen. Wetterkundler suchen noch nach Erklärungen. Landwirte sind sicher, die Ernte wird mager. Mehr

Neue Bücher über Carl Schmitt

Das Ganze war ihm unangenehm

Protokoll eines Deliriums: Carl Schmitts Tagebücher von 1930 bis 1934 zeigen den Staatsrechtler als Trinker, Ehebrecher und Judenhasser. Um sie geht es auch in einem als Buch veröffentlichten Gespräch mit Klaus Figge und Dieter Groh. Mehr

Peter F. Drucker: Ursprünge des Totalitarismus

Wehe der Zeit, die Helden braucht

Die Ursache liegt im Verlust des Glaubens an die ökonomische Rationalität, an den Fortschritt und den Zusammenhang von privatem Egoismus und allgemeiner Wohlfahrt: Peter F. Drucker geht dem Totalitarismus auf den Grund. Mehr

Alfred Grosser

Mit Ironie und Provokation

Der deutsch-französische Publizist Alfred Grosser hat zu allem etwas zu sagen - er sieht sich als Prediger. Das hört sich nicht gut an, ist es aber. Mehr

Seehofers neue Energiewelt

Die „herkulische Aufgabe“ Atomausstieg

CSU-Chef Horst Seehofer gelingt auf der Klausurtagung im Kloster Andechs ein Kunststück wie einst Franz Josef Strauß: Nicht wenige Führungsleute geißelten im trauten Zwiegespräch den Kurs des Vorsitzenden, bei der Abstimmung aber beugten sie sich seinem Willen. Mehr

Frankfurter Flughafen

Innenminister beschwichtigt nach Datenpanne

Die Datenpanne am Frankfurter Flughafen hat nach Angaben von Hessens Innenminister Rhein die Sicherheit nicht beeinträchtigt. Alle Beschäftigten, die Zutritt zum Sicherheitsbereich des Flughafens haben, seien auf Zuverlässigkeit überprüft - hier gebe es keine Probleme. Mehr

Stuttgart 21

Mission impossible

Hany Azer gilt als einer der besten Ingenieure Deutschlands. Für die Bahn sollte er Stuttgart 21 bauen. Jetzt hat der Chefplaner des Milliardenprojekts entnervt aufgegeben: Er konnte nur noch unter Personenschutz arbeiten. Mehr

Umschuldung

Was kosten uns die Griechen?

Wenn sich Griechenland für zahlungsunfähig erklärt, kostet das Milliarden für Deutschland. Immer noch günstiger, als weiterzumachen wie bisher. Das hat das DIW für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung errechnet. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Er cannes nicht lassen

Alle Welt liebt Totilas, den charismatischen Hengst. Boris Becker liebt die Frauen und zwitschert Unmissverständliches an die schöne Shermine Sharivar. Aufbauende Worte könnte sicher auch Arnold Schwarzenegger vertragen. Mehr

Diplomat für den Datenschutz

Bayerns Wacher über Apple und Microsoft

Er wacht über Weltkonzerne wie Apple: Thomas Kranig leitet des bayerische Amt für die Datenschutzaufsicht - und streitet sich gerade mit Microsoft. Dieser will von Montag an Fassaden von Häusern in Deutschland fotografieren. Mehr

Filmfestival Cannes

Andreas Dresen gewinnt Nebenreihe

Schon vor der Vergabe der Goldenen Palme hat Cannes erste Gewinner. Einer davon ist der deutsche Regisseur Andreas Dresen. Er bekam den Hauptpreis der Nebenreihe „Un certain regard“ für „Halt auf freier Strecke“. Mehr

Die Union und die Energiepolitik

Polternder Opportunismus

Horst Seehofer probt eine neue Rolle: größter Erdkreis-Ökologe, auf Augenhöhe mit Al Gore, und Bayern wird noch grüner unter noch weißblauerem Himmel. Ihre energiepolitische Kehrtwende orchestriert die ganze Union eher forsch lärmend als mit plausiblen Argumenten. Mehr

Filmfestival Cannes 2011

Warte, bis es dunkel ist

Ein Finne war müde, eine Frau aus Iran tapfer, ein Däne drehte durch, und ein Amerikaner zeigte uns den Kosmos - so war das Festival von Cannes 2011. Mehr

„DSK“ und Anne Sinclair

Szenen einer Ehe

Anne Sinclair kämpft mit Format, Geld und Engelsgeduld um die Zukunft ihres Mannes Dominique Strauss-Kahn. Eine-Million-Dollar-Kaution hat sie gezahlt, damit ihr Gatte aus dem New Yorker Schwerverbrecherknast Rikers freikam. Mehr

Kinderarmut in Deutschland

Die Ware Zahlen

Die OECD hat 2009 mitgeteilt, dass 16 von hundert deutschen Kindern arm sind. Vor kurzem hieß es: stimmt nicht. Für Armut in Deutschland gibt es zwei Konfektionsgrößen. Und mit den Zahlen wird Politik gemacht. Wie kann das sein? Mehr

5:0 gegen Duisburg

Schalker Schützenfest im Finale

Der FC Schalke 04 gewinnt zum Abschluss einer turbulenten Saison das DFB-Pokalfinale mit 5:0 gegen den zweitklassigen MSV Duisburg. Durch den Pokalsieg sichern sich die Schalker auch den Einzug in die Europa League. Mehr

Kreditwürdigkeit

Ratingagentur warnt Italien vor Schuldenkrise

Erst Amerika und Japan, nun Italien: Die Ratingagentur S&P warnt wieder und zweifelt daran, dass die Italiener ihren milliardenhohen Schuldenberg abtragen können. Rom ist empört. Mehr

Edelmetalle

Es ist nur Gold, was ewig glänzt

Von alters her schätzten die Menschen das edle Metall. Keiner braucht es, aber alle schmücken sich damit. Gold ist auch deshalb universal angesehen, weil es fast überall auf der Erde vorkommt – und fast nirgends leicht zu gewinnen ist. Mehr

Alte Kunst und Moderne

Ihre Augenlider liegen danieder

Das Porträt eines anonymen jungen Mannes und Graphik von Dürer und Rembrandt dominieren bei den Alten Meistern. Doch ein Handdruck von Kirchners „Bruder und Schwester“ führt das Angebot bei Bassenge in Berlin an. Mehr

Vor der Wahl in Bremen

Im Land der roten Laterne

Am Sonntag wird in Bremen gewählt. Der Stadtstaat ist wirtschaftlich in prekärer Lage und wegen hoher Schulden kaum handlungsfähig. Warum eigentlich? Die Wirtschaftsleistung je Kopf liegt 30 Prozent über dem Bundesdurchschnitt. Mehr

Schumachers Wochenende

Stehen, reden, rasen

Der spezielle Rhythmus eines Formel-1-Wochenendes: Vier Tage an der Seite von Mercedes-Pilot und Rekordweltmeister Michael Schumacher beim Großen Preis von Spanien in Barcelona. Mehr

Kattowitz

Der neue Schlesier

In Oberschlesien wächst ein neues Selbstbewusstsein heran, das nicht polnisch und nicht deutsch, sondern „schlesisch“ fühlt. Das gefällt nicht allen Polen und auch nicht allen in der deutschen Minderheit. Ein Besuch im „schlonsakischen“ Kattowitz. Mehr

Benzinpreise

Kartellamt sieht Oligopol auf dem Tankstellenmarkt

Höhere Benzinpreise vor den Ferien? Im Tankstellengeschäft herrschen fünf große Mineralölkonzerne mit „Marktstrukturen, die dem Wettbewerb abträglich sind“, sagt das Bundeskartellamt. Mehr

Im Gespräch: V. S. Naipaul

Warum schreiben Sie keine Romane mehr, Sir Vidia?

Ein Gespräch über das neue Buch des Literaturnobelpreisträgers von 2001, über die Gattung des Romans und über das Interesse an Afrika. Mehr

Der neue ICx

Das X soll für bessere Zeiten stehen

Baustellen, die an den Nerven von Kunden und Konzern zehren, hat die Bahn in ihrer Personenverkehrsflotte mehr als genug. Deshalb muss der ICx ein großer Wurf werden, diesmal darf nichts schiefgehen. Die Milliardeninvestition kommt ins Rollen. Mehr

Wenn Polizisten Menschen erschießen

Vom Helfer zum Beschuldigten

Tödliche Schüsse haben das Leben eines Aschaffenburger Kommissars verändert. Geholfen hat ihm eine Selbsthilfegruppe für Polizisten. Mehr

Island

Abermals Vulkan ausgebrochen

Gut ein Jahr nach der folgenschweren Eruption des Eyjafjallajökull ist auf Island erneut ein Vulkan ausgebrochen. Über dem Grimsvötn trieb eine gut 20 Kilometer hohe Aschewolke. Der Flughafen Reykjavik wurde geschlossen, der europäische Luftverkehr ist noch nicht betroffen. Mehr

Gesundheitssystem

Die fiesen Tricks der Krankenkassen

Krankenkassen wimmeln neue Kunden ab. Mit fadenscheinigen Gründen. Sie sind an Versicherten nur interessiert, wenn sie viel Geld bringen. Lukrativ für die Kassen sind vor allem gut eingestellte chronisch Kranke. Teuer dagegen sind Städter. Mehr

Bundeswehrreform

Härte statt Phantasie

De Maizières Bundeswehrreform ist die Reaktion auf einen Tsunami, der mit Vornamen Karl-Theodor hieß. Es wird sich zeigen, ob der Verteidigungsminister Widerstände im Unionslager genauso überwinden kann, wie es seinem Vorgänger gelungen ist. Mehr

Rio de Janeiro

Tanze Samba am Pier!

Die Politiker von Rio de Janeiro wollen drei chaotisch-kreative Stadtviertel rund um den Hafen zur Edelgegend „wiederbeleben“. Doch in Saúde, Gamboa und Santo Cristo spielt schon lange die Musik. Mehr

NBA-Playoffs

Dallas siegt in Oklahoma - auch ohne Nowitzki-Gala

In der Finalserie der Western Conference der Nordamerikanischen Basketball-Liga NBA haben die Dallas Mavericks bei Oklahoma City Thunder mit 93:87 gewonnen und führen damit mit 2:1. Dirk Nowitzki gelangen 18 Punkte. Mehr

Strauss-Kahn-Nachfolge

Alle warten auf Christine Lagarde

Kaum ist Dominique Strauss-Kahn weg, da verständigen sich die Deutschen auf eine Französin für seine Nachfolge. Gibt es hierzulande keine geeigneten Kandidaten? Oder mag die Bundesregierung nur nicht für sie kämpfen? Mehr

Manuel Neuer

Finale Versöhnung

Bei den Pokalfeierlichkeiten in Berlin ist auch Torhüter Manuel Neuer wieder als Schalker integriert. Nach jedem Treffer sprintet er in Richtung Ersatzbank und umarmt seine Kollegen - von denen er bald Abschied nimmt. Mehr

Netzrätsel

Ganz schön riesig

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Eine Applikation, die das Weltgeschehen in die richtigen Dimensionen rückt. Mehr

Wohntrends

Marketingschlager Stadthaus

Von einfach bis nobel – das Townhouse ist in Berlin in Mode und in jeder Preisklasse zu haben. Der Haustyp wird als Ausdruck der „neuen Lust auf Stadt“ gefeiert. Dabei rückt nur das Reihenhaus ins Zentrum. Mehr

Kolumne „Mein Urteil“

Wer muss Lohnsenkungen akzeptieren?

Der Tarifvertrag läuft aus, die Arbeitgeber wollen die Löhne senken. Müssen Arbeitnehmer das akzeptieren? Klar ist: Tarifverträge wirken so lange nach, bis sich Arbeitgeber und Gewerkschaften auf eine neue Regelung verständigt haben. Mehr

Kunst und Fotografie

In Berlin vom Feinsten

Die Villa Grisebach fährt auf: Fünf Kataloge verzeichnen Werke für insgesamt sechzehn Millionen Euro. Ein traditioneller Schwerpunkt liegt beim deutschen Expressionismus. Aus der ehemaligen Karstadt-Sammlung kommen Spitzenwerke. Mehr

Natur

Junge Bäume und Frösche leiden

Den Robinien sieht Bernd Roser es an, dass sie darben. Die Bäume hätten kaum Austrieb, sagt der Ingenieur für Landespflege in Frankfurt. Schon seit Anfang April lässt er junge Bäume sowie neuangelegte Stauden- und Rasenflächen wässern. Mehr

Landwirtschaft

Dürres Gras und Kümmerkörner

In diesen Wochen denkt Bernd Weber öfter an 1976 zurück. Das war das Jahr, in dem er bei der Bundeswehr war - und das Jahr des „Jahrhundertsommers“. Des Sommer, in denen Landwirte sogar Stroh verfüttern mussten. Mehr

Weinbau

Leere Speicher unter den Reben

Die wochenlange Trockenheit macht auch den Rheingauer Weinbauern zuschaffen. „Schon dramatisch“ findet Winzer Ulrich Allendorf die Dürre. Junge Weinberge müsse man bewässern. Mehr

Schifffahrt

Wie am Ende eines Sommers

Das Landesamt für Umwelt und Geologie beobachtet Minute für Minute, wie das Wasser in den Flüssen der Region steigt und fällt. Die Lage sei etwa vergleichbar mit jener, wie sie für gewöhnlich gegen Ende eines Sommers herrsche. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Mai 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 22 23 24 25 26