Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 4.5.2011

Artikel-Chronik

Frankfurt Lab

Dem Tanz auf der Spur

Das Projekt „Motion Bank“ im Frankfurt Lab nimmt Form an. Soeben ist der erste Workshop zu Ende gegangen – und im Herbst ist Deborah Hays Solo live zu sehen, das nun aufgezeichnet wurde. Mehr

Champions League

Theater des Schalker Albtraums

Old Trafford wird für Schalke 04 zu einem Ort des Schreckens: Bei der 1:4-Niederlage im Halbfinal-Rückspiel der Champions League ist auch die B-Elf von Manchester United viel zu stark für die „Königsblauen“. Sogar Neuer unterläuft ein Fehler. Mehr

Barenboim in Gaza

Mozart klingt wie ein arabisches Liebeslied

Mehrere Male war dieses gewagte Projekt bereits gescheitert. Auch jetzt hing sein Gelingen bis zuletzt am seidenen Faden: Daniel Barenboim gibt mit europäischen Musikern ein Konzert in Gaza-Stadt. Mehr

Nationalsozialisten

Ein brauner Schatten über dem Landtag

Der politische Neuanfang nach dem Krieg war, das hat eine Studie ergeben, auch von ehemaligen Nationalsozialisten geprägt. Mehr

Crashtest - die Formel-1-Kolumne

Die Formel 1 verleiht dir Flügel

Die Boliden sehen wie verstümmelte Flugzeuge aus. Auf Anhieb wird die Formel 1 nur noch von Luft- und Raumfahrt-Ingenieuren verstanden, halbwegs. Das soll sich ändern. Der Vorschlag mag der Ferrari-Schwäche geschuldet sein, ist aber reizvoll. Mehr

Kernenergie

Ein Atomkraftwerk wird abgebaut

Walter Hackel nimmt Mülheim-Kärlich auseinander. Seit sieben Jahren ist er mit dem Abbau des Atomreaktors beschäftigt, der anfangs soviel wog wie die Einwohner von Berlin, Hamburg und München zusammen. Die Kosten: 750 Millionen Euro. Mehr

Bin Ladin

Lieber tot als lebendig?

War der Tod von Usama Bin Ladin nötig? Der Verlauf der Kommandoaktion hat Debatten ausgelöst. Der amerikanische Präsident Barack Obama ließ bislang Raum für Interpretationen. Mehr

Amerikaner in Afghanistan

Die Abzugsdebatte hat begonnen

Von Juli an will Amerika die Truppen am Hindukusch reduzieren. Nach der Tötung Bin Ladins dringen einige Senatoren und Anhänger der Demokraten aufs Tempo. Die Debatte über die künftige Strategie ist heftig entbrannt. Mehr

Fernsehdokumentation

Der Anruf kam aus Deutschland

Er lebte in Deutschland und führte von hier aus eine Rebellentruppe. Diese mordete und vergewaltigte im Kongo. Die ARD erzählt heute Abend eine Geschichte, auf die die F.A.Z. vor Jahren stieß. Mehr

Bin Ladin

Zu Gericht

Usama Bin Ladin war ein Massenmörder, der weiterem Massenmord das Wort redete. Deutschland aber sitzt lieber über diejenigen zu Gericht, die ihm das Handwerk legten - und diejenige, die sich in unangemessenen Worten darüber freute. Mehr

Frankfurt

Gedenkfeier für Bin Ladin geplant

Der salafistische Prediger Pierre Vogel will am Samstag in der Frankfurter Innenstadt ein Totengebet für Usama Bin Ladin sprechen. Die Stadt wird die Kundgebung nach Auskunft von Ordnungsdezernent Volker Stein (FDP) verbieten. Mehr

Marktbericht

Gewinnmitnahmen am deutschen Aktienmarkt

Die Unsicherheit um die amerikanische Konjunktur hat am deutschen Aktienmarkt die Freude über weitere starke Unternehmensberichte getrübt. Im Tagesverlauf hätten Gewinnmitnahmen ein immer größeres Ausmaß angenommen, heißt es lapidar. Mehr

FC Schalke 04

Es geht nur mit viel Sahne

Die Verhältnisse scheinen geklärt: Mit einem 2:0-Vorsprung geht Manchester ins Halbfinal-Rückspiel der Champions League. Schalke träumt aber noch ein bisschen vom Finale - auch weil United am Mittwoch (20.45 Uhr) einige Stars schonen will. Mehr

Rohstoffe

Der Kaffeepreis klettert auf neue Höhen

Der Rohstoff für das Lieblingsgetränk der Deutschen ist so teuer wie seit drei Jahrzehnten nicht mehr. Discounter, Supermärkte und Röster wie Tchibo haben die Preise für Kaffee erhöht. Der globale Kaffeekonsum steigt. Mehr

Auch Los Angeles klagt

In Amerika steigt der Druck auf die Deutsche Bank

Seit geraumer Zeit nehmen die Angriffe auf die Deutsche Bank wegen der Rolle des Kreditinstituts in der Finanzkrise zu. Die milliardenschwere Klage der amerikanischen Regierung stellt den Höhepunkt dar. Jetzt klagt auch noch die Stadt Los Angeles. Mehr

Sicherungsverwahrung

Das Fenster zur Freiheit

Die Regeln zur Sicherungsverwahrung gefährlicher Straftäter sind verfassungswidrig und verletzen das Grundrecht auf Freiheit. Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts ist nun der Gesetzgeber gefragt. Einfach wird es nicht - billig auch nicht. Mehr

„Initiative Borussia“

Gladbacher Wahlkampf im Abstiegskampf

Vor einem Vierteljahrhundert bekam Stefan Effenberg in Mönchengladbach seinen ersten Vertrag. Nun ist er der Frontmann einer Oppositionsgruppe, die sich „Initiative Borussia“ nennt und nach der Macht im Klub strebt. Mehr

Kommentar

Der Schutz der Allgemeinheit

Nach dem Verfassungsgerichtsurteil müssen Dutzende Straftäter freigelassen werden. Aber nicht nur der Schutz der Verurteilten gehört zum Rechtsstaat, sondern auch der Schutz der Allgemeinheit. Und dieser Schutz geht vor. Mehr

Neues Kabinett in Stuttgart

Mit beiden Flügeln auf der Erde

Das grün-rote Kabinett in Stuttgart steht. Zahlreiche Rücksichten auf Parteiflügel waren zu nehmen, weithin unbekannten Politiker boten sich ungeahnte Chancen. Die SPD besetzt als kleinerer Koalitionspartner mehr Ministerien als die Grünen. Mehr

Vereinigte Staaten

Prosperierende Unternehmen - schwacher Arbeitsmarkt

Die Wirtschaftsentwicklung in den Vereinigten Staaten ist gespalten. Während die Unternehmen des Landes von geld- und fiskalpolitischen Strategien in aller Welt profitieren können, bleiben Immobilien- und Arbeitsmarkt sehr schwach. Mehr

Video-Filmkritik

„Scream 4“: Der Schrecken in Serie

Im vierten Teil von Wes Cravens „Scream“-Filmreihe, die nach einer mehr als 10 Jahre langen Pause fortgesetzt wird, ist der Killer mit der Maske noch immer hinter der einzigen Überlebenden her. Mehr

Neue Volkszählung

Es geht um Milliarden - der Zensus 2011

„Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast“, heißt es im Volksmund. Beim größten Statistikprojekt im wiedervereinigten Deutschland, dem Zensus 2011, kann sich diese Skepsis wieder entfalten. Mehr

Gastbeitrag

Überwachungsgefühle

Die dem Gesetzgeber von Karlsruhe auferlegten Fesseln dienen mitnichten der Sicherung realer Freiheit. Vielmehr werden dadurch reale Gefahren ausgeblendet. Mehr

Gastbeitrag

Auch Terroristen haben Rechte

Bin Ladin durfte nicht gezielt getötet werden - auch nicht in einem bewaffneten Konflikt Mehr

Formel 1

Machtkampf um Ecclestones Imperium

Die Finanzholding der Familie Agnelli und Rupert Murdochs News Corp. bemühen sich um Anteile an der Formel 1 - und könnten die Rennställe hinter sich haben. Denn die sind seit Jahren nicht glücklich über Bernie Ecclestones Geldpolitik. Mehr

Schuldenkrise

78 Milliarden Euro Notkredite für Portugal

Das Hilfspaket für Portugal steht. Nach Irland und Griechenland erhält Portugal damit als drittes Euroland Notkredite. Der IWF und der Rettungsfonds der EU stellen einen Kreditrahmen von 78 Milliarden Euro zur Verfügung. Mehr

Russlands Kleiderordnung

Modisch orthodox

Geht es nach der orthodoxen Kirche, sollen sich gläubige Russinnen anständiger kleiden. Ob das durch einfache Kleidung oder glitzernde Brillanten geht, weiß nicht einmal ihr Erzpriester Wsewolod Tschaplin. Mehr

Paul Scholes

Das wahre Herz von Old Trafford

Paul Scholes will nur spielen, nicht reden: Der Gegenentwurf zu David Beckham prägt seit 17 Jahren das Spiel von Manchester United. Am Mittwoch (20.45 Uhr) will er Schalke bezwingen, um den letzten Karrierehöhepunkt zu erleben. Mehr

Geldpolitik und Finanzkrisen

Die zwei Epochen des Finanzkapitalismus

Das Zeitalter des Kredits folgt dem Zeitalter des Geldes. Nachdem der Zusammenhang zwischen Geld, Kredit und Wirtschaft zusammengebrochen ist, eignet sich das Wachstum der Kredite als guter, aber nicht perfekter Krisenindikator. Mehr

Kommentar zur City BKK

Zusammenbruch

Die City BKK wird geschlossen, die Mitglieder können schadlos wechseln. Wettbewerb funktioniert sogar unter den extrem eingeschränkten Bedingungen im Gesundheitswesens. Mehr

VW Golf Cabriolet

Neun Sekunden bis zum Gewitter

Im Juni rollt das neue Golf Cabriolet von Volkswagen auf die europäischen Straßen. Zum ersten Mal kommt der offene Viersitzer, früher als „Erdbeer-Körbchen“ verspottet, ohne starren Überrollbügel aus. Mehr

WP Fahrenberg: Meister der komischen Kunst

Das kommt uns aber komisch vor!

Im Verlag Antje Kunstmann startet die ehrgeizige Bibliothek „Meister der komischen Kunst“. Wäre doch gelacht, wenn die auf vierzig Bände angelegte Reihe kein Klassiker des Genres würde. Mehr

Christa Müller (Hrsg.): Urban Gardening

Der Stadtbewohner als Ackerbürger

Wenn heute erstmals mehr als die Hälfte der Menschen in Städten lebt, zieht die Landwirtschaft hinterher: Ein neues Buch über den Trend zum urbanen Gärtnern versammelt Beiträge aus unterschiedlichen Disziplinen. Mehr

Bud Spencer: Mein Leben, meine Filme

Kein Bösewicht kam ums Leben

Wenn überhaupt, dann trug er einen Dachschaden davon: In den siebziger Jahren führte Bud Spencer gemeinsam mit Terence Hill den harten Italowestern der sechziger Jahre in die Prügelkomödie über. Nun erscheint seine Autobiographie. Mehr

Pact Sales

Kipke neuer Direktor

Sebastian Kipke wird Direktor von Pact Sales, einer Tochtergesellschaft der Kommunikationsagentur Pact Communication Group. Er wird zusätzlich das neu eröffnete Pact-Office in Düsseldorf leiten. Mehr

„Target-Kredite“

Die riskante Kreditersatzpolitik der EZB

Seit dem Beginn der Finanzkrise im Jahr 2007 ist ein Posten in der Bundesbank-Bilanz stark gestiegen: die Forderungen gegen andere Euro-Notenbanken. Müssen wir uns deshalb Sorgen machen? Der Ökonom Hans-Werner Sinn meint: Ja. Mehr

Bahnposse

Müngstener Brücke bleibt gesperrt

Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke bleibt für den Zugverkehr gesperrt - weil die Bahn bei der Belastungsberechnung eines vergessen hat: die Passagiere. Nur das Leergewicht der Züge wurde berücksichtigt. Mehr

Politische Häftlinge

Nach dem Unrecht nun das Trauma

Ihre Haft nach dem Prager Frühling hat Sibylle Plogstedt dazu bewogen, sich mit dem Schicksal politischer Häftlinge in der DDR nach der Wiedervereinigung zu beschäftigen. Ein überfälliges und informatives Buch (mit Schwächen). Mehr

Studie zu Jobperspektiven

Regierung und Wirtschaft werben für Bachelor

Laut einer neuen, vom Bildungsministerium geförderten Studie, haben Bachelor-Absolventen beim direkten Einstieg ins Arbeitsleben gute Perspektiven. Trotzdem wollen die meisten Absolventen anschließend noch einen Master machen. Mehr

CIA-Chef

Obama hat Bin-Ladin-Tod nicht live gesehen

Der amerikanische Präsident Obama hat im Weißen Haus wegen einer Übertragungspanne die Videobilder der Tötung von Usama Bin Ladin in Pakistan nicht mitangesehen. Nach Angaben von CIA-Chef Panetta war die Verbindung zur Sondereinheit für etwa 20 Minuten unterbrochen. Mehr

„Freude“ über Bin Ladins Tod

Merkel reagiert auf Kritik

„Ich freue mich darüber, dass es gelungen ist, Bin Ladin zu töten“, hatte Kanzlerin Merkel erklärt - und wurde dafür heftig kritisiert. Nun ließ sie mitteilen, ihre Worte seien aus dem Zusammenhang gerissen worden. Mehr

Bundesverfassungsgericht

Sicherungsverwahrung verfassungswidrig

Das Bundesverfassungsgericht hat die Regelungen zur Sicherungsverwahrung gefährlicher Straftäter gekippt. Sie verletzen das Grundrecht auf Freiheit und sind verfassungswidrig, entschied das Gericht. Mehr

Eveline Lemke

Grüne Wirtschaftsministerin mit Sparwillen

Die Grünen strotzen in Rheinland-Pfalz vor Kraft. Vorstandssprecherin Lemke hat die Partei geeint, jetzt wird sie die erste grüne Wirtschaftsministerin in einem Flächenland. Mehr

Medwedews Vorbild

Der Graf des Zaren

Dmitrij Medwedjew - und Wladimir Putin - setzen auch in der Wirtschaft auf einen starken russischen Staat. Vorbilder werden im Fundus der Geschichte gesucht. Im Moment stehen die wenigen Reformer der autoritären Zarenzeit hoch im Kurs. Mehr

Abidals Rückkehr

Gänsehautstimmung in der 90. Minute

Kurz vor dem Schluss wurde es emotional: Barcelonas Eric Abidal betrat den Rasen und 95.000 Zuschauer jubelten. Bei ihm war vor wenigen Wochen ein Lebertumor diagnostiziert worden. Nun hat der Franzose ein großes Ziel. Mehr

München

Wieder Mann in U-Bahn zusammengeschlagen

Nur zwei Wochen nach der brutalen Attacke auf einen jungen Mann in der Münchner U-Bahn ist wieder ein Fahrgast mutwillig verletzt worden. Zwei junge Männer schlugen ohne erkennbaren Grund auf einen Studenten ein. Mehr

Formel 1

Murdoch und Agnelli prüfen Übernahme

Die Formel 1 könnte demnächst indirekt auch Ferrari gehören. Zusammen mit der Murdoch-Mediengruppe prüft die Investorengruppe Exor einen Einstieg. Dessen Präsident Elkann ist oberster Fiat-Aufseher. Und Ferrari ist eine Fiat-Tochter. Mehr

Neue Gedenkstätte

Eine Villa für den Schutzengel der Armenier

Ein Kämpfer gegen den Völkermord: Zwei Jahrzehnte lang lebte der streitbare Theologe Johannes Lepsius am Potsdamer Pfingstberg. Jetzt wurde sein Haus als Begegnungsstätte eröffnet. Mehr

Neue Studie

Historiker findet im Landtag massenhaft frühere Nazis

Nach dem Zweiten Weltkrieg waren nur drei ehemalige NSDAP-Mitglieder in den hessischen Landtag gelangt - so hieß es bisher. Eine neue Studie spricht dagegen von 75 ehemaligen Nationalsozialisten. Mehr

„Frankfurt liest ein Buch“

Erkenne dich selbst

Wenn möglichst viele Menschen ein Buch lesen sollen, hat daran jemand ein handfestes Interesse. Schließlich soll immer auch der Absatz gefördert werden. Dessen ungeachtet bietet „Frankfurt liest ein Buch“ ein überzeugendes Programm rund um einen starken Titel. Mehr

Devisenmarkt

Wahl hält Kanadas Währung auf hohem Niveau

Nachdem die konservative Partei von Premierminister Stephen Harper in Kanada offensichtlich eine absolute Mehrheit eingefahren hat, rechnet der Markt mit einem starken Kanada-Dollar. Die Korrekturrisiken bleiben aber trotzdem beachtlich. Mehr

Kommentar

Ein schlechter Tag für das Rheintal

Die Grünen im Landtag von Mainz haben die Verhinderung eines Brückenschlags über den Rhein erreicht. Sie bleiben aber jede Antwort schuldig, welcher Gewinn für das Tal erwächst, wenn der Verkehr von Waren und Dienstleistungen stark behindert wird. Mehr

Verein Digital Hub Frankfurt

Stimme für eine unterschätzte Branche

In der digitalen Welt ragt Frankfurt aus der Masse heraus. Doch ist das ausgerechnet in Frankfurt selbst vielen Entscheidern in der Wirtschaft unbekannt, wie Branchenkenner sagen. Ein neuer Verein will das ändern. Mehr

Grünen-Forderung

Die Brücke im Mittelrheintal ist gestrichen

Enttäuschung nicht nur in Rheingau: Eine Rheinbrücke zwischen St. Goar und St. Goarshausen wird in absehbarer Zeit nicht gebaut. Dies ist eine Folge der Koalitionsverhandlungen in Rheinland-Pfalz. Mehr

Finanzprobleme

City BKK wird geschlossen

Das Bundesversicherungsamt schließt die City BKK. Erstmals seit Einführung des Gesundheitsfonds wird eine große gesetzliche Krankenversicherung geschlossen. 168.000 Versicherte müssen in eine andere Kasse wechseln. Mehr

Stuttgart

Afrikanischer Horror in deutschem Gerichtssaal

Zwei mutmaßliche afrikanische Kriegsverbrecher sollen von Baden-Württemberg aus Mord, Folter und Vergewaltigung im Kongo gesteuert haben. Ihre Verteidiger werfen der deutschen Justiz Parteilichkeit vor. Mehr

Nachlass von Bruno Schubert

Souvenirs aus einem prächtigen Leben

Am Samstag in einer Woche kommt ein Teil des Nachlasses von Bruno Schubert unter den Hammer. In seinem Haus am Wendelsweg. Ein Anlass, endgültig von ihm Abschied zu nehmen. Mehr

Bundesgerichtshof

Vergessene Tankrechnung kann teuer werden

Ein Mann aus Bayern hat an der Tankstelle zwar seinen Schokoriegel und zwei Vignetten bezahlt, die Tankrechnung von 10,01 Euro aber „vergessen“. Der Tankstellenpächter spürte ihn mit Hilfe eines Detektives auf. Der Fall landete jetzt sogar vor dem Bundesgerichtshof. Mehr

Depressionen im Alter

Informieren und entstigmatisieren - das sind die erklärten Ziele des Ratgebers "Depressionen im Alter", der jetzt im Herbig-Verlag erschienen ist. Frank Schneider, Direktor der Klinik für Psychatrie am Uniklinikum Aachen, gibt mit dem kompakten und übersichtlichen Band vor allem Betroffenen, Angehörigen und ... Mehr

Filmindustrie

Das Leid von Nollywood

Nigerias Filmindustrie, die zweitgrößte der Welt, ist in der Krise. Schuld sind Produktpiraten. Und der internationale Markt ist nicht besonders interessiert an afrikanischen Filmen über dicke Autos, tiefe Dekolletés und Voodoo-Zauber. Mehr

Formel 1

Schlechtes Gewissen nicht vorgesehen

Die Formel 1 hat Bahrein eine Fristverlängerung genehmigt. Im Juni wird entschieden, ob der Zirkus seine Vorstellung im November nachholt. Trotz faktischem Kriegsrecht. Ein bisschen Formel-1-Lärm käme den Hardlinern dort gerade recht. Mehr

Nowitzki gegen Bryant

Der kalkulierte Albtraum

Derzeit kommt es in den Play-offs der NBA zu einer Premiere: Zum ersten Mal stehen sich die Superstars Nowitzki und Bryant gegenüber, wenn es wichtig wird. Laut Simulation gewinnen diesen Mittwoch die Lakers Spiel 2 der Serie gegen die Mavericks. Mehr

Bin Ladins Tod

Keine Prämie für die Wiederwahl

Bin Ladin ist tot, und Amerika wendet sich seinen wirtschaftlichen Nöten wieder zu. In einer paradoxen Wendung könnte der Umstand, dass in den Vereinigten Staaten die Angst vor dem Terrorismus weiter schwindet, die Aussichten Obamas auf Wiederwahl schmälern. Mehr

Flugverbote

Nachtschwärmer wollen nicht ruhen

40 Prozent der deutschen Exporte - gemessen am Warenwert - gelangen per Flugzeug in alle Welt. Logistiker und Fluggesellschaften sehen durch strengere Nachtflugregeln Tausende Arbeitsplätze in Gefahr. Sie fordern verlässliche Regeln. Mehr

Deutsche Häfen

Radioaktive Schiffe nicht in Sicht

Seit der Atomkatastrophe von Fukushima gehört der Geigerzähler zum ständigen Arbeitsgerät in Häfen und auf Schiffen aus Japan. Das Risiko ist enorm: Verstrahlte Materialien könnten zu einem Dauerproblem werden. Mehr

Volleyballspieler Touzinsky

Einer für alles

Er brauchte seine Anlaufzeit - aber nun trägt Scott Touzinsky dazu bei, dass der Volleyballklub SSC Berlin um den ersten Meistertitel seit 2004 kämpft. Der Allround-Könner ist auch an diesem Mittwoch im Finale gegen Friedrichshafen gefordert. Mehr

Nach Tod Bin Ladins

Gezielte Tötung ist nur im Krieg erlaubt

Im Krieg sind gezielte Tötungen von feindlichen Führern ein erlaubtes Mittel der Kampfführung. Außerhalb von militärischen Auseinandersetzungen dürfen Gegner nur in Notwehr getötet werden. Mehr

Arbeiten dauern bis zum Spätherbst

Die neue Zeilgalerie braucht länger als geplant

Die schwarzglänzende Hightech-Front der Zeilgalerie funktioniert längst. Aber im Innern brauchen die Eigentümer fürs Renovieren mehr Zeit als geplant. Die Arbeiten werden bis zum Spätherbst dauern und nicht nur bis Ende des Sommers. Mehr

Alte und neue Kunst

Die blonde Pippa tanzt

Mit seinen Kupferstichen gelang dem Maler Philipp Otto Runge der Durchbruch. Auch Goethe war begeistert. Außerdem werden bei Ketterer Werke aus der Sammlung von Gustav Schliefer versteigert, darunter Blätter von Nolde und Kirchner. Mehr

Flüchtlingsdrama an der Oper Palermo

Gegenentwurf zur kaputten Welt

Es ist die Oper der Stunde: Bohuslav Martinus „Griechische Passion“ liefert den moralischen Kommentar zum Flüchtlingsproblem. Die Oper von Palermo zeigt diesen ästhetischen Hilfeschrei in der Regie von Damiano Michielotto. Mehr

Nach Tod Bin Ladins

Noch keine Entscheidung über Beweisfotos

Die Taliban zweifeln am Tod Bin Ladins, in Amerika befürchtet man Verschwörungstheorien. Eine intensive Diskussion ist entbrannt, ob Fotos vom getöteten Al-Qaida-Chef veröffentlicht werden sollen. Mehr

Nach Bin Ladins Tod

Die „Filialen“ des Terrors

Eine neue Generation steht bereit, die längst nicht mehr auf die Befehle aus der Zentrale hört. Das macht die Dschihadisten auf der Arabischen Halbinsel, im Irak und im Maghreb gefährlich und unberechenbar. Mehr

CIA-Chef Panetta

Der Jäger, das Messer

CIA-Chef Leon Panetta verfolgte den Einsatz zur Tötung Usama Bin Ladins live in seinem Hauptquartier in Washington. Einen besseren Übergang an die Spitze des Pentagons hätte sich der designierte Verteidigungsminister nicht wünschen können. Mehr

Frankfurter Flughafen

Iraner wollte brennbare Flüssigkeit in Jumbo schmuggeln

Am Frankfurter Flughafen hat ein Mann versucht, 200 Liter leicht entzündlichen Parfüm-Alkohol an Bord einer Maschine nach Teheran zu schmuggeln. Der Zoll konnte dies verhindern. Nun wird gegen ihn ermittelt. Mehr

Passwörter

Zahlen, die die Welt bedeuten

Ohne PIN und Passwort fährt weder der Computer hoch noch funktioniert das Dienst-Handy. Der jüngste Datenskandal bei Sony zeigt, wie sensibel die Materie ist. Doch welche Codes sind sicher? Und wer kann sich die alle merken? Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Leichte Verluste am Aktienmarkt

Nach schwachen Vorgaben aus Asien und Amerika treten auch die Dax-Anleger am Mittwoch auf die Bremse getreten. „Nach den Kursgewinnen der vergangenen Wochen wurde es mal Zeit für eine kleine Korrektur, jetzt haben wir sie offensichtlich“, sagt ein Händler. Mehr

Portugal

Das Hilfspaket steht

Die Verhandlungen über die Milliardenhilfen für Portugal sind zwar abgeschlossen, Finanzexperten prüfen aber ein größeres Rettungsprogramm für Portugal, falls die veranschlagten 80 Milliarden Euro nicht ausreichen. Mehr

Autoabsatz

Rekordquartal für BMW

BMW hat dank der boomenden Automärkte den besten Jahresstart aller Zeiten hingelegt und seinen Gewinn in den ersten drei Monaten beinahe vervierfacht. Zwischen Januar und März kletterte der Umsatz auf 16 Milliarden Euro. Mehr

Eintracht Frankfurt

Eintracht Eifel

Auf das Heimspiel am Samstag gegen den 1. FC Köln bereiten sich die Frankfurter drei Tage lang fern der Heimat vor – obwohl es beim ersten Training nach dem Debakel von Mainz ruhig bleibt. Mehr

Atomkraft-Kommentar

Stresstest im Test

Die Strahlung, die bei einem Unfall eines Atomkraftwerks freigesetzt wird, macht nicht an Grenzen halt. Doch Staaten wie Frankreich oder Großbritannien wollen sich nicht hereinreden lassen - auch nicht von einem Stresstest. Mehr

OECD

Die Ungleichheit wächst in den meisten Ländern

Das Einkommen von Spitzenverdienern steigt stärker als das von Geringverdienern. Auch Deutschland ist von dieser Entwicklung betroffen. Die OECD benennt neben der Teilzeitbeschäftigung auch das stärkere Wachstum der Kapitaleinkünfte als Ursache. Mehr

Haniel-Kommentar

Die Versuche des Jürgen Kluge

Indem der Haniel-Chef Kluge an seinem Steuerpult nun mal auf diese und mal auf jene Taste zu Strategie, der Verschuldung oder der Ertragskraft drückt, sorgt er dafür, dass die Firma aus den Schlagzeilen nicht mehr herauskommt. Mehr

Medienschau

Portugal erhält Finanzhilfen in Höhe von 78 Milliarden Euro

Siemens, FMC, Fresenius, Wacker Chemie und Demag Cranes heben die Gewinnprognosen an. Henkel ist hinsichtlich des Umsatzes optimistischer und auch Linde und Drägerwerk verzeichnen Zuwächse. Die deutsche Solarwirtschaft erwartet dagegen für 2011 weniger Wachstum und Vossloh startet schwach ins Jahr. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Vorausschauen nicht vergessen

Die deutsche Wirtschaft hat sich von der Entwicklung in anderen Industrieländern derzeit etwas abgekoppelt. Zu verdanken ist das allein der Exportkonjunktur. Insofern sind vor allem längerfristig außenwirtschaftliche Entwicklungen für den Aktienmarkt höchst wichtig. Mehr

Champions League

Barcelona sticht Madrid aus

Das letzte Duell in der Clásico-Quadrologie zeigt wieder unterhaltsamen Fußball. Auch wenn der FC Barcelona ungefährdet ins Champions-League-Finale einzieht, überzeugt auch Real Madrid. Lag es am Fehlen von Trainer Mourinho? Mehr

Eindrücke aus Syrien

Tour auf einen politischen Vulkan

Wer heute nach Syrien reist, ist allein: Der Tourismus ist zum Erliegen gekommen, und das Regime bemüht sich verzweifelt um den Anschein von Normalität. Mehr

Koalitionsverhandlungen

„Peinliche Niederlage für Boris Rhein“

Die Opposition in Frankfurt hält die CDU für den Verlierer der Koalitionsverhandlungen. Mehr

Usama Bin Ladin

Tod und Jubel

Keine Trauer um Usama Bin Ladin. Aber ohne Einschränkung geäußerte Freude darüber, dass ein Mensch getötet wurde? Ein gewisses Bedauern wäre auch im vorliegenden Falle angebracht. Mehr

Anti-Terror-Gesetze

Die bewegliche Abwehrarchitektur

Seit 2001 reagiert die Politik mit immer neuen Gesetzen auf die Terror-Bedrohung. Die neuen Möglichkeiten trugen auch zur Festnahme der Düsseldorfer Gruppe in der vergangenen Woche bei. Mehr

Rheinland-Pfalz

Krötenwanderung über der Mosel

Die Grünen in Rheinland-Pfalz können die Verteilung der Ministerposten als Erfolg verbuchen. Kurt Beck wird im neuen Kabinett in der Mehrzahl Frauen um sich haben, doch Aspirant auf die Nachfolge ist ein Mann: Roger Lewentz. Mehr

EZB

Märkte erwarten nächsten Zinsschritt im Sommer

Auf dem Geldmarkt gilt als sicher, dass die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Zinserhöhungen erst im Juni oder im Juli vornehmen wird - obwohl die Inflationserwartungen auf dem Kapitalmarkt zuletzt zugenommen haben. Mehr

Personalie

Kay Nehm 70

Von 1994 bis 2006 war der in Flensburg geborene Sohn eines Generalstaatsanwalts oberster Ankläger der Bundesrepublik Deutschland. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Mai 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 04 05 06 07 08