Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 27.3.2011

Artikel-Chronik

Grüne bejubeln „Traumergebnis“

Schwarz-Grün kann Frankfurt weiter regieren

Auch die nächsten fünf Jahre dürfte es bei Schwarz-Grün im Frankfurter Römer bleiben. Nach vorläufigen Ergebnissen kommt das Bündnis auf mehr als 50 Prozent. Die FDP stürzt ab, die Grünen sind die großen Gewinner. Mehr

Kommunalwahlen

CDU büßt in Städten deutlich ein - selbst in Fulda

Ob in Gießen und Wetzlar, Kassel, Fulda oder Limburg - überall das gleiche Bild: Die Grünen haben sich sprunghaft verbessert, die CDU hat an Stimmen merklich eingebüßt. Uneinheitlich die Tendenz bei SPD und FDP. Mehr

Volksabstimmung

70 Prozent für die Schuldenbremse

Seit 18.39 Uhr steht es fest: Bromskirchen hat sich als erste Gemeinde für die Schuldenbremse ausgesprochen. Auch in den anderen Kommunen ist das Ergebnis entsprechend ausgefallen. Der Landeswahlleiter berichtet von 70 Prozent Ja-Stimmen. Mehr

Direktwahlen

Cyriax wird Landrat im Main-Taunus-Kreis

Im Main-Taunus-Kreis ist die Wahl des Landrats entschieden. CDU-Kandidat Michael Cyriax setzte sich klar gegen den parteilosen Oliver Conz durch. Im Rheingau-Taunus und im Main-Kinzig-Kreis gibt es Stichwahlen. Mehr

Landtagswahl in Baden-Württemberg

Mappus stürzt - Mehrheit für Grün-Rot

In Baden-Württemberg zeichnet sich ein Machtwechsel ab: Die CDU von Ministerpräsident Mappus kommt laut vorläufigem Endergebnis auf 39 Prozent der Stimmen und verliert damit die Mehrheit. Die Grünen erzielen 24,2 Prozent, die SPD 23,1 Prozent. Die FDP liegt bei 5,3 Prozent, die Linkspartei verfehlt den Einzug in den Landtag. Mehr

Kommentar

Mainzer Damen-Wahl

Der angeschlagene „König Kurt“ kann sich auf seine beiden Damen verlassen. Während die Grünen starke Rückendeckung von der Bundespartei erhielten, darf sich die FDP bei ihrem Spitzenpersonal für den Rauswurf aus dem Landtag bedanken. Mehr

Jemen

Regierungspartei will Macht neu verteilen

Jemens Präsident Salih ist offenbar bereit, die Macht unter Bedingungen abzugeben. Zugleich verneinte er, dass es bereits eine Vereinbarung über einen Machtwechsel gebe. Salihs Partei sprach sich für den Aufbau einer neuen Regierung aus. Mehr

Landtagswahlen

Fukushima ist allgegenwärtig

Die CDU leidet; die FDP ist entsetzt. Die SPD sorgt sich um ihren Status als Volkspartei. Der Wahlabend in den Parteizentralen bringt gemischte Gefühle mit sich. Mehr

Verluste der CDU

Absturz im Stammland

Der Sturz von Mappus ist tief: Baden-Württemberg hat die beiden traditionellen Regierungsparteien in die Opposition verwiesen. Die Ausläufer dieser Erschütterung werden auch die Berliner Koalition und vor allem die FDP durcheinanderbringen. Mehr

Hoffmann gegen Partsch

Stichwahl um Oberbürgermeisteramt in Darmstadt

Amtsinhaber Walter Hoffmann hat im ersten Anlauf die Wiederwahl zum Oberbürgermeister von Darmstadt nicht geschafft. Vielmehr muss der SPD-Mann in die Stichwahl gegen Jochen Partsch von den Grünen, der mehr Stimmen holte. Mehr

Oberbürgermeisterwahlen

Hilgen gewinnt in Kassel - Vaupel in Marburg vorn

An der Spitze des Kasseler Magistrats sitzt auch fortan ein Sozialdemokrat. Amtsinhaber Hilgen setzte sich souverän gegen fünf Mitbewerber durch. Die Wahlbeteiligung lag bei 43,11 Prozent. In Marburg gewann sein Parteifreund Vaupel. Mehr

Wahlhelfer

Wenn doch wenigstens jeder zweite käme

Am Wahltag engagieren sich viele Helfer für die Demokratie, nur der Wähler macht sich rar. Mehr

Regierung bittet um Hilfe

Die Bankenkrise in Irland spitzt sich zu

Irlands Regierung bittet die EZB um mittel- bis langfristige Liquiditätshilfen. Bald wird die irische Notenbank auch das Ergebnis eines „Stresstests“ der Banken des Landes veröffentlichen. Mehr

Kommunalwahlen

Wahlbeteiligung auf historischem Tiefstand

Ob es an der Zeitumstellung liegt? Jedenfalls ist die Beteiligung an den Kommunalwahlen in Hessen und an der Volksabstimmung zur Schuldenbremse noch geringer als 2006. Kumulieren und Panaschieren ist schlecht für große Kommunen, wie der Politologe Kersting meint. Mehr

Kasseler Physikclub

Hier forschen die Schüler

Der „Kasseler Physikclub“ ist für Hessens Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) einzigartig in Deutschland. Nun bekommt der Club sein eigenen Zentrum. Mehr

Baden-WürttembergRheinland-PfalzflashKickstart('DivFlash_Tab_1500344613_1'); var TabBox1_Html = "Baden-WürttembergRheinland-Pfalz"; var TabBox2_Html = "Baden-WürttembergRheinland-Pfalz "; Mehr

Der frühe Assange

Die Hacker aus der Vorstadthölle

Endlich auf Deutsch: „Underground“ bietet viel mehr als ein paar Jugendanekdoten von Julian Assange. Suelette Dreyfus, die Verfasserin, hat drei Jahre Arbeit in das Buch investiert und kann nun die Faszination exklusiver Parallelwelten beglaubigen. Mehr

Atomkatastrophe in Fukushima

Tepco: Strahlung 100.000 Mal höher als normal

Der Betreiber des schwer beschädigten japanischen Atomkraftwerks Fukushima hat mit seinen Angaben über erhöhte Strahlenwerte für Verwirrung gesorgt. Das Wasser im Reaktor zwei sei zwar radioaktiv verseucht, ein Wert zehn Millionen Mal so hoch wie normal sei aber falsch, erklärte ein Sprecher. Mehr

Rheinland-Pfalz

Beck bleibt - Grüne verdreifachen ihr Ergebnis

Deutliche Verluste für die SPD in Rheinland-Pfalz: Die Sozialdemokraten haben bei der Landtagswahl laut vorläufigem amtlichen Endergebnis etwa 35,7 Prozent der Stimmen erhalten, die CDU 35,2 Prozent. Die Grünen erreichen rund 15,4 Prozent, die FDP verpasst den Einzug in den Landtag. Mehr

Rheinland-Pfalz

Nicht vor die Tür gesetzt

Gelingt Landesvater Beck eine Koalition mit den Grünen in dem Sinne, dass Rot-Grün nicht als Notlösung erscheint, dann könnte die SPD in Rheinland-Pfalz noch etwas zu sagen haben. Spielen aber die Grünen ihre neue Stärke aus und versuchen, mit dem sozialdemokratischen Hund zu wedeln, dann leiten sie ungewollt Wasser auf die Mühlen der CDU. Mehr

Formel 1

Ein perfektes Paar

Sebastian Vettel und „Kinky Kylie“ dominieren den Saisonauftakt der Formel 1 in Melbourne. Der Weltmeister fährt überragend, das Auto hält spielend durch. Der Brite Lewis Hamilton als Zweiter und der Überraschungsdritte Witaly Petrow aus Russland können noch am ehesten folgen. Mehr

Basketball

„Solche Spiele braucht der Sport“

Die zwei besten Mannschaften hat Meistercoach Chris Fleming beim Sieg seiner Bamberger gegen Alba gesehen - und große Berliner Fortschritte. Das Spitzenspiel war beste Werbung. Mehr

Nach den Landtagswahlen

Die Bundesregierung auf der Verliererstraße

Seit Beginn der neuen Amtszeit musste die schwarz-gelbe Regierung kämpfen. Doch die Kräfte scheinen am Ende, und es liegt Verzweiflung im Handeln. Wechselstimmung überwiegt. Mehr

Landtagswahlen in Baden-Württemberg

Das Stammland unter den Stammländern

Oft wird schon „Stuttgart 2011“ mit „Düsseldorf 2005“ verglichen - dabei ist Baden-Württemberg für die CDU noch wichtiger. Seit über 50 Jahren ist das Land fest in CDU-Hand gewesen. Mehr

Formel 1

Der Daimler im Niemandsland

Zu den technischen Tücken kommen Abschüsse: für Mercedes beginnt die WM nach großen Erwartungen mit einem Fehlstart. Michael Schumacher muss schon früh aufgeben. Mehr

„Der gute Mensch von Sezuan“

China liegt im Wilden Westen

Ein buntes Treiben um eine leere Mitte: Ricarda Beilharz inszeniert Bertolt Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“ am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Mehr

Eishockey

Wolfsburg als erstes Team im Halbfinale

Die Grizzlys aus Wolfsburg haben das Halbfinale der Playoffs um die deutsche Eishockey-Meisterschaft erreicht. Die Eisbären Berlin verpassen hingegen die Entscheidung, führen aber weiter mit 2:1 nach Siegen. Auch Titelverteidiger Hannover hat gute Chancen auf die Runde der letzten Vier. Mehr

Bodensee-“Tatort“ mit Eva Mattes

Überall Triebe, Lügen und kalte Wut

Für „Im Netz der Lügen“, dem neuen „Tatort“ aus Konstanz, hat die Grimme-Preisträgerin Dorothee Schön ein raffiniertes Drehbuch geschrieben, das die Kommissarin Blum und eine karrierebewusste Richterin auch in ein Duell der Gesichter verstrickt. Mehr

Mappus stürzt - Beck bleibt - Grüne bereit

F.A.Z. FRANKFURT, 27. März. In Baden-Württemberg steht ein Machtwechsel bevor. Bei der Landtagswahl musste die schwarz-gelbe Koalition hohe Verluste hinnehmen. Die Grünen legten kräftig zu und können mit der SPD eine Regierung bilden. Mehr

Extrem hohe Strahlendosis in Fukushima

P.K. SEOUL, 27. März. Im havarierten Atomkraftwerk Fukushima im Nordosten Japans ist am Sonntag extrem erhöhte radioaktive Strahlung festgestellt worden. In Wasser, das im Turbinenraum von Reaktor 2 steht, wurde nach anfänglichen ... Mehr

„Fehlsteuerung in der Finanzpolitik“

Schäubles Beirat kritisiert Euro-Rettungspaket

Die Wirtschaftsberater von Finanzminister Schäuble kritisieren das neue Euro-Rettungspaket scharf: Es verfestige eine Fehlsteuerung in der Finanzpolitik und auf den Kapitalmärkten, schreiben sie dem Minister. Mehr

Massenpanik

Viele verletzte Kinder bei „DSDS“-Autogrammstunde

Rund 60 Kinder und Jugendliche sind bei einer Massenpanik während einer Autogrammstunde der „DSDS“-Stars in Oberhausen verletzt worden. Vierzehn von den jungen Fans mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Mehr

Feuilleton-Glosse

Waschzwang

Der „Tatort“ mit dem Titel „Mord in der ersten Liga“ hat auch gut eine Woche nach seiner Ausstrahlung nichts an Brisanz verloren. Am vergangenen Freitag haben ihn auch DFB-Chef Zwanziger und Manager Bierhoff kritisiert. Doppelmoral! Mehr

Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Höhere Wahlbeteiligung bei Landtagswahlen

Bis zum frühen Nachmittag haben in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz deutlich mehr Wähler ihre Stimme abgegeben als noch vor fünf Jahren. In Baden-Württemberg gab es sogar Wartezeiten in manchen Wahllokalen. Mehr

Internationaler Finanzmarkt

Stimmungswechsel in der Federal Reserve

An den Aktienmärkten schütteln die Händler die Angst vor der Atomkatastrophe ab. Europas Schuldenkrise rückt wieder mehr in den Mittelpunkt. Experten sehen in der Situation Japans keine Gefährdung für die Erholung der amerikanischen Wirtschaft. Mehr

Libyen

Freudenfeiern auf dem Schlachtfeld

Unterstützt durch die alliierten Luftschläge haben die libyschen Rebellen Adschdabija zurückerobert. Die Stadt ist verwüstet und menschenleer - nur die aufständischen Kämpfer sind noch da. Sie feiern auf zerbombten Panzern und danken Sarkozy, der in Libyen zum Helden geworden ist. Mehr

Im Gespräch: Reiner Haseloff

"Wir Ossis sind nicht bekloppt"

Reiner Haseloff, CDU-Fraktionsvorsitzender in Sachsen-Anhalt, spricht im Interview mit der Sonntagszeitung über die fremden Rituale des Westens, den letzten Katholiken des Landes und die Vorzüge ostdeutscher Frauen. Mehr

Libyen

Rebellen erobern Adschdabija und Brega

Die Aufständischen haben die strategisch wichtige Städte Adschdabija und Brega zurückerobert, die über eine Woche von Gaddafis Truppen gehalten wurden. Der amerikanische Präsident Obama sagte, die Luftabwehr Libyens sei ausgeschaltet und Gaddafis Truppen rückten nicht weiter vor. Mehr

Die Mauer

Der Charme des Unmittelbaren

Die Mauer wird fünfzig, und das Interesse an ihr ist so stark wie eh und je. Die spektakulärste Neuigkeit sind die mehr als hundert Fotos, die Detlef Matthes in Ost-Berlin von der Mauer machte. Mehr

Sanierung

Schmuckstück an dem Weg zur Kurfürstlichen Burg

An der Burgstraße wird ein stattliches Fachwerkhaus aufwendig saniert. Es hat private Eigentümer, das Land gibt ihnen Geld dazu. Mehr

Arabellion

Syrien hebt Ausnahmezustand auf

Das Regime in Syrien hat als Reaktion auf die Massenproteste den seit 1963 geltenden Ausnahmezustand aufgehoben. In Libyen rücken die Regimegegner weiter nach Westen vor. Nach eigenen Angaben haben sie den Ölhafen Ras Lanuf erreicht. Damit vergrößert sich das von ihnen kontrollierte Gebiet erheblich. Mehr

Deutschland und die Kernkraft

Unser Freund, das Atom

In den fünfziger Jahren waren die Deutschen besoffen vom Atom. Friedlich sollte jetzt die Kernenergie genutzt werden. 20 Jahre später war alles anders: Es kam die Angst und der Protest. Und das schöne Märchen endete böse. Mehr

Gespräch mit Friedrich Wilhelm Graf

Ein Gott zum Kuscheln

Der evangelische Theologe Friedrich Wilhelm Graf äußert sich über kirchliche Wohlfühlrhetorik, die notwendige Gleichstellung des Islams und die Bedeutung religiöser Institutionen für unser Leben und unsere Kultur. Mehr

Gespräch mit dem Philosophen János Kis

„Ungarns Rechte ist nicht das Vaterland“

In Budapest wird gerade über eine grundlegende Verfassungsreform beraten. Da die Regierungspartei Fidesz im Parlament über eine Zweidrittelmehrheit verfügt, besteht die Gefahr, dass sie fundamentale Rechte außer Kraft setzt. Mehr

Nationalmannschaft

Mildernde Umstände

Es gibt nachvollziehbare Gründe für das aktuelle spielerische Sparprogramm der Nationalmannschaft. Die wirklich spannende Frage stellt sich somit nicht auf, sondern neben dem Platz: Wie geht es weiter mit dem genesenen Michael Ballack? Mehr

Formel 1 in Melbourne

Vettel eine Klasse für sich

Optimaler Saisonauftakt für Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel: In Melbourne hat die Konkurrenz gegen den Red-Bull-Fahrer keine Chance. Hamilton wird Zweiter, Mercedes scheidet aus. Petrow schlägt schon wieder Alonso. Und die Sauber-Piloten werden disqualifiziert. Mehr

Bad Homburg

Mehr als 40 betrunkene Abiturienten verarztet

Bei einer zentralen Abiturfeier in Bad Homburg mussten mehr als 40 Schüler medizinisch versorgt werden - so betrunken waren sie. Anlieger riefen die Polizei, weil die Jugendlichen mit zerbrochenen Flaschen warfen und auf angrenzende Grundstücke urinierten. Mehr

Kampf um Kaffeekapseln

Nespresso wird auch in der Schweiz attackiert

Begehrliche Konkurrenz, knifflige Gerichtsverfahren, steigende Kaffeepreise: Nach Frankreich wird die Erfolgsmarke Nespresso auch in der Schweiz attackiert. Die Expansion der Nestlé-Tochtergesellschaft soll dennoch weitergehen. Mehr

Fahrtests auf Eis in Schweden

„Ohne die Tester wäre hier tote Hose“

Acht Monate im Jahr ist das schwedische Arjeplog ein verschlafenes Städtchen am Polarkreis. Doch wenn mit dem Winter die Autotester nach Schweden kommen, geht es auf der Hauptstraße zu wie in Frankfurt zur Rushhour. Mehr

Motive für den Kurswechsel

Angela Merkels Wende-Glossar

Schon oft hat die Kanzlerin ihre Meinung radikal geändert. Das Musterbeispiel einer Tellerwende ist Angela Merkels Abkehr von der Wehrpflicht, ihre Haltung zur Atomkraft ist nur das jüngste Beispiel. Warum tut sie das? Mehr

Herzblatt-Geschichten

Verschwörung gegen Kate

Die Neue Welt macht dem Kopp-Verlag Konkurrenz: Sie hat eine Verschwörung gegen Prinz William und seine Kate aufgedeckt. Auch gegen Michelle wurde eine Intrige angezettelt: Bei ihrer angeblichen Abschiedstour trat statt ihr eine transsexuelle Dame auf. Mehr

Zeitarbeit

Zwischen Rekorden und Regulierung

Das Geschäft mit der Überlassung von Arbeitnehmern läuft wieder auf vollen Touren. Von Mai an soll die Branche einen Mindestlohn bekommen. Mehr

Europas Schuldenkrise

Portugal, der Wiedergänger Griechenlands

Portugals Wirtschaft lahmt, der Staat lebt über seine Verhältnisse. Die Rettung ist beschlossene Sache. Das kommt uns alles furchtbar bekannt vor. Welches Land ist als nächstes dran? Mehr

Chinesisches Nationalmuseum

Das Programm heißt: groß

China wird in der kommenden Woche sein neues Nationalmuseum am Platz des Himmlischen Friedens eröffnen. Der Besucher taucht in eine majestätische Leere ein. Die Dauerausstellungen sind den Prinzipien des Sozialistischen Realismus verpflichtet. Mehr

Riedberg

Die Protestanten gehen voran

Am Sonntag wird auf dem Riedberg das evangelische Kirchenhaus eingeweiht. Die katholische Kirche hingegen weiß auch nach Jahren noch immer nicht, wie sie dauerhaft in dem Stadtteil präsent sein will. Mehr

Im Gespräch: Berliner Zoo-Direktor Bernhard Blaszkiewitz

„Wir projizieren unser Empfinden auf die Tiere“

Der überraschende Tod von Publikumsliebling Knut wirft Fragen auf: Starb er am Dauerstress im Gehege? Soll man Eisbären überhaupt im Zoo halten? Was macht eigentlich einen guten Zoo aus? Bernhard Blaszkiewitz, Direktor der Berliner Zoos, Knuts langjähriger Heimat, antwortet. Mehr

Merkels Libyen-Politik

Der Weg der Kanzlerin

Die Kanzlerin zeigt in ihrem Umgang mit der Enthaltung Deutschlands im Libyen-Einsatz die hohe Kunst der Koalition - dem Partner einen Kurs anzutragen und ihn dann dafür geradestehen zu lassen. Die Rechnung geht auf: Die Opposition schießt gegen Westerwelle. Mehr

Wahl in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

Union und FDP zittern vor den Wahlen

In der Regierungskoalition ist am Tag der wichtigsten Landtagswahlen des Jahres der Ärger über die Parteiführungen groß: Kanzlerin Merkel und Außenminister Westerwelle wird aus den eigenen Reihen vorgeworfen, mit ihrer Libyen-Politik die Grundfesten der Außenpolitik erschüttert zu haben. Mehr

RWE-Chef Jürgen Großmann

Der Verlierer

Für Jürgen Großmann läuft es schlecht - und das nicht erst seit der Katastrophe in Fukushima und dem Moratorium. Als er im Oktober 2007 die Führung von RWE übernahm, war er so voller Energie. Doch den alten Kraftprotz hat das Glück verlassen. Mehr

4:0 gegen Kasachstan

Klose, Müller, Müller, Klose

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gewinnt in einem wenig glanzvollen EM-Qualifikationsspiel 4:0 gegen Kasachstan. Klose und Müller treffen jeweils doppelt. Nach fünf Siegen in fünf Spielen liegt Löws Mannschaft voll im Soll. Mehr

Ulrich Schacht

Bekenntnisse eines Lutheraners

Auf der Suche nach dem Vater: Der Schriftsteller und Lutheraner Ulrich Schacht liest in Wittenberg aus seiner meisterhaften Familiengeschichte - eine Begegnung mit tieferem Sinn. Mehr

Aussteiger in Portugal

Friede den Hütten

Künstler und Aussteiger hauchen den verlassenen Schieferdörfern in der portugiesischen Serra da Lousã wieder Leben ein - sie haben die Gegend als Rückzugsort für sich entdeckt. Das finden nicht alle gut. Mehr

Ludwigshafen

Das andere Ufer im Blick

Ludwigshafen hat ein Imageproblem: Als Wohnadresse ist die größte Stadt der Pfalz bisher wenig gefragt, sie wird dominiert von Bürohausarchitektur. Nun lockt das neue Quartier Rheinufer Süd - mit der Aussicht auf Mannheim. Mehr

Netzrätsel

Das „O“ jagt das „a“

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: ein Computerspiel der besonderen Art. Mehr

Expat

Denkmal der Korruption

Es gibt die Tendenz, früher zerstörte Denkmäler zu rekonstruieren, wenn die Herrschergestalten, denen sie gewidmet waren, sie allemal mehr verdienten als die, die auf sie folgten. Das Denkmal-Recycling geht allerdings nicht immer gut aus, wie am Beispiel Bukarests zu sehen ist. Mehr

Warhols „Liz“

Andys Hommage

Mit dreizehn Porträts setzte Andy Warhol der Schauspielerin Elizabeth Taylor ein frühes Denkmal. Eines der Bilder wird im Frühjahr bei Phillips de Pury in New York versteigert. Der Preis-Höhenflug der Ikone könnte dann weiter gehen. Mehr

Erste Ansätze von Google und Facebook

Surfen ohne Internetadressen?

Google will in seinem hauseigenen Betriebssystem Chromium die URL-Zeile ausblenden. Diese Ankündigung löste Diskussionen aus. Für Kritiker hörte sich das zunächst böse nach Kontrolle und Einschränkung an. Doch ist es das? Mehr

Evolution und die Intelligenz bei Vögeln

Von Keas und Raben

Spatzenhirne sind unter Vögeln eine Seltenheit. Verschiedene Arten setzten ihre Intelligenz unterschiedlich ein. Das zeigt ein Versuch mit Keas und Raben. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

März 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05