Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 26.3.2011

Artikel-Chronik

Handball-Europapokal

Deutsche Vereinsmannschaften in starker Form

In der Handball-Champions-League gewinnen Kiel und Flensburg-Handewitt auswärts ihre Achtelfinalhinspiele. Gummersbach steht im Pokalsieger-Wettbewerb vor dem Einzug ins Halbfinale. Lemgo überzeugt im EHF-Pokal. Nur Großwallstadt verliert knapp. Mehr

EM-Qualifikation

Kein Sieger im deutschen Trainerduell

Während Bulgarien und die Schweiz sich 0:0 trennen, gewinnt England mit 2:0 in Wales und übernimmt die Führung in der Qualifikationsgruppe G zur Fußball-EM 2012. Russland stoplert in Armenien. Griechenland hat Glück auf Malta. Mehr

Einzelkritik

Esprit von Özil - Langeweile bei Neuer

Podolski mit Dampf, Özil mit Esprit, Schweinsteiger mit Gelassenheit. Dazu Müller und Klose treffsicher und Neuer weitgehend beschäftigungslos. Die deutsche Mannschaft in der Einzelkritik. Mehr

Gegen den Klimawandel

Licht aus für die „Earth Hour“

Bei der globalen Aktion „Earth Hour“ soll für eine Stunde das Licht ausgehen. Die Teilnehmer wollen ein Zeichen setzen für Klimaschutz und Energiewende. Wegen der Atomkatastrophe in Japan startet die Aktion in Berlin mit einer Schweigeminute. Mehr

Nach Urteil zu Zinswetten

Glücksspiel mit der Deutschen Bank

Ein Heer von selbsternannten Beschützern hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Anleger vor den niederträchtigen Bankern zu bewahren. Der BGH springt ihnen nun zur Seite: Banken dürfen ihre Kunden nicht übertölpeln. Das geht zu weit. Mehr

EU-Außenpolitik

Mentale Schützengräben

Großbritannien und Frankreich sind die wahren Militärmächte in Europa - während Deutschland noch nicht einmal einen Flugzeugträger hat. Auch die jeweilige Haltung zur militärischen Intervention ist so unterschiedlich, dass eine gemeinsame europäische Außenpolitik undenkbar ist. Mehr

Prozess um Schlafwagenbrand

Bewährungsstrafe für deutschen Schaffner gefordert

Im Prozess um einen Schlafwagenbrand mit zwölf Toten im Jahr 2002 in Frankreich hat die Anklage für einen deutschen Zugbegleiter eine zweijährige Bewährungsstrafe gefordet. Die Bahngesellschaften sollen Geldstrafen zahlen. Mehr

Spaniens Kontaktanzeigen

Es gibt eine Kultur der Prostitution

Spanien will Kontaktanzeigen in der Presse verbieten. Doch ist das Werben für käuflichen Sex das Problem oder nur ein Symptom? Im Internet laufen die Geschäfte ungehindert, das Land ist gespalten. Mehr

Formel-1-Rennstall HRT

Das Missverständnis

Das Hispania Racing Team kommt in der Formel 1 nicht auf Touren und gilt schon als Sicherheitsrisiko. In der Qualifikation zum Großen Preis von Australien fahren Liuzzi und Karthikeyan so langsam, dass sie vom Rennen am Sonntag (8 Uhr) ausgeschlossen werden. Mehr

Im Porträt: Jürgen Großmann

Der Verlierer

Wer eins und eins zusammenzählt, der weiß heute schon, wie das Atom-Moratorium enden wird: Einige alte Kernkraftwerke werden stillgelegt, die Laufzeitverlängerung wird zurückgenommen. "Ich möchte gerne glauben, dass das Moratorium ergebnisoffen ist", sagt der RWE-Chef Jürgen Großmann. Mehr

Der Wiedergänger Griechenlands

Es ist das vertraute Spiel: Obwohl Portugal sich ziert ("brauchen keinerlei Hilfe von außen"), wird das Rettungspaket für das angeschlagene Euro-Land geschnürt. So war es bei den Griechen, so war es bei den Iren. Mehr

Die Schönste der Maschinen

Frankfurt. Vor einem Jahr reiste William H. Gates III. nach Kalifornien, um vor mächtigen Leuten über sein Lieblingsthema zu reden: Afrika. Bei seinem Vortrag zeigte Gates ein Foto, auf dem waren junge Afrikaner zu sehen, wie sie abends im Licht von Straßenlaternen ihre Schulaufgaben erledigten. Mehr

Novak Djokovic - besser geht nicht

Frankfurt. In den vergangenen Jahren übernahm Roger Federer immer wieder die Rolle als Weltbotschafter des Tennis. Einmal initiierte der Schweizer ein Benefizspiel zugunsten der Erdbebenopfer von Haiti, ein anderes Mal rief er die ... Mehr

Frauenfußball-Pokalfinale

Frankfurt beendet seine Durststrecke

Die Fußballerinnen des 1. FFC Frankfurt schlagen den deutschen Meister Turbine Potsdam im DFB-Pokalfinale in Köln mit 2:1. Das angebliche Frauenfußball-Fieber ist noch nicht ausgebrochen. Mehr

Abheben am Automat

Bargeld wird jetzt billiger

Seit die Geldautomaten die Gebühren fürs Abheben anzeigen müssen, und die Kosten somit vergleichbar sind, reagieren die Banken - und verlangen weniger. Die Gebühren sinken oft unter fünf Euro für Kunden fremder Banken. Mehr

Atomkatastrophe in Fukushima

Meerwasser vor Japans Küste verseucht

Die Atomkatastrophe in Fukushima Daiichi weitet sich aus: Der Betreiber Tepco musste eingestehen, dass verstrahltes Wasser aus den Reaktoren ins Meer geflossen ist. Die Belastung mit Jod-131 im Meerwasser nahe der Anlage übertraf den zulässigen Grenzwert um das 1250fache. Mehr

Kommentar zur Börse

Zweifel an der Hausse

Am Aktienmarkt herrscht Verunsicherung. Das ist kein gutes Umfeld für Privatanleger. Der scharfe Kursrückgang nach der Katastrophe in Japan hat gezeigt, wie nervös die Märkte sind. Mehr

Vor den Wahlen am Sonntag

Merkel: Moratorium war kein Wahlkampfmanöver

Bundeskanzlerin Merkel hat bei den Schlusskundgebungen der CDU in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg ihre Entscheidung für ein Atom-Moratorium verteidigt. Das Abschalten der Kraftwerke sei kein Wahlkampfmanöver gewesen, sagte sie. Der CDU drohen Niederlagen in beiden Wahlen. Mehr

Tennessee Williams bei 3sat

Von zerbrechlichen Menschen

Am 26. März vor hundert Jahren wurde der Dramatiker Tennessee Wiliams geboren. Mit Stücken wie „Endstation Sehnsucht“ oder „Die Glasmenagerie“ erlangte er Weltruhm, sein Privatleben war von Tragödien nicht frei: Ein Fernsehporträt. Mehr

Trendforscher

Professionelle Propheten

Mancher Politiker möchte heute schon wissen, was morgen passiert. Unternehmer auch. Eine ganze Branche lebt vom Blick in die Zukunft. Als Wahrsager möchten sich Trendforscher aber nicht verstanden wissen. Mehr

Pumas grüner Weg

Die Öko-Rechnung

Puma geht neue Wege: Erstmals soll eine Gewinn- und Verlustrechnung zeigen, was Raubbau an der Natur kostet. Jochen Zeitz, den Sanierer des Unternehmens, hat der Umgang mit den Ressourcen der Welt schon lange gestört. Mehr

Frankfurt

Beuys-Bilder aus Deutscher Bank gestohlen

Unbekannte Täter haben zwei Bilder von Joseph Beuys aus der Kunstsammlung der Deutschen Bank gestohlen. Das Landeskriminalamt hat die beiden 1953 entstandenen Aquarelle „Schwäne“ zur Fahndung ausgeschrieben. Der Wert der Bilder wird auf 200.000 Euro geschätzt. Mehr

Sarkozys Arabien-Politik

Frankreichs neue Völkerfreundschaft

Paris will seine „politique arabe“, die einst de Gaulle prägte, radikal ändern. Nicht mehr Stabilität, sondern das Selbstbestimmungsrecht der arabischsprachigen Völker soll nun im Zentrum stehen. Wie in Libyen, so auch in Syrien? Mehr

Syrien

Neue Proteste nach gewaltsamer Niederschlagung

Am Samstag sind in Syrien abermals tausende Menschen für demokratische Reformen auf die Straße gegangen. Tags zuvor hatten Sicherheitskräfte bei Kundgebungen in mehreren Städten in die Menschenmenge geschossen und nach unbestätigten Angaben 40 Menschen getötet. Mehr

Lokführergewerkschaft GDL

Nächste Woche Streik bei Bahn-Konkurrenten

Abermals wollen sie die Arbeit niederlegen: Nächste Woche streiken die Lokführer bei den großen Regionalverkehrs-Konkurrenten der Deutschen Bahn, kündigt deren Gewerkschaft an. Aktionen würden 12 Stunden vorher angekündigt. Mehr

Formel-1-Kommentar

Geplantes Chaos

Durch die Reifen-Reform soll der Rennsport endgültig in ein Spektakel verwandelt werden. Die Formel 1 hat sich verkauft an das Fernsehen und sein Massenpublikum. Mehr

Manuel Neuer im Gespräch

„Liga-Pokal-Sieger? Das reicht mir nicht“

Manuel Neuer ist zur unumstrittenen Nummer eins in Deutschland aufgestiegen, an diesem Samstag (20.00 Uhr) steht er gegen Kasachstan wieder für die Nationalelf im Tor. Im F.A.Z.-Interview spricht er über Fehler, Teamgeist und seine berufliche Zukunft. Mehr

Zeitumstellung

Der hat an der Uhr gedreht

Angesichts der derzeitigen Debatte um die Atomlaufzeiten gibt es laut Bundesverband der Energiewirtschaft keine guten Nachrichten, was das Sparpotential durch die Zeitumstellung betrifft: „Die Sommerzeit ist keine Energiesparzeit“, heißt es dort. Mehr

Eintracht Frankfurt

Zurück auf null

Daum sagt, mit seinem Erscheinen beginne für die Eintracht die Saison von Neuem. Im Training stehen nur wenige Spieler zur Verfügung, doch die sind plötzlich „sehr, sehr gut drauf“. Mehr

Solidarität mit dem Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo

Wenn der zweite Schuh herunterfällt

Die Macht dieses Dissidenten fürchtet das Regime in China. Deshalb ist das Strafmaß, das über Liu Xiaobo verhängt wurde, so maßlos. Er braucht unsere Unterstützung: Ein Aufruf der Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller. Mehr

Landtagswahl

Die „Baden-Württemberg-Partei“ fürchtet um die Macht

Selten war ein Landtagswahlkampf in Baden-Württemberg spannend wie dieser: Lange ist es her, dass die CDU so um ihre Regierungsmacht im Südwesten fürchten musste. Seit den siebziger Jahren ist sie die dominante Landespartei - doch jetzt kämpft sie um Glaubwürdigkeit. Mehr

Wunderprodukt Joghurt?

Die Bakterienkultur

Joghurtregale sind voller Heilsversprechen. Lebensmittelkonzerne verdienen damit gut, Verbraucherschützer finden das böse und empfehlen Dörrpflaumen. Hunderte Beamte prüfen gesundheitsbezogene Reklame. Essen sollte doch Freude machen. Mehr

E-Limousine von Tesla

Voller Elan in die Zukunft des Elektro-Autos

Nach dem Elektro-Roadster will Tesla bald eine Familien-Limousine auf den Markt bringen. Unterschätzt werden die Visionäre aus Palo Alto nicht mehr. Inzwischen haben sich Daimler und Toyota an dem Unternehmen beteiligt. Mehr

Formel-1-Qualifikation in Melbourne

Weltmeister Vettel düpiert die Konkurrenz

Sebastian Vettel zeigt auch in der neuen Saison alte Stärke. In Melbourne dominiert der Weltmeister das Qualifying und startet von Platz eins. Es folgen Hamilton und Webber. Rosberg fährt auf Rang sieben, Schumacher enttäuscht. Mehr

Grüne Infrastrukturprojekte in Großstädten

Siemens ordnet seine Geschäftsbereiche neu

Siemens baut um und richtet sich mit einer neuen Sparte auf den Zukunftsmarkt für grüne Infrastrukturprojekte in Metropolen aus. Diese Sparte wird 21 Milliarden Euro Umsatz bündeln. Mehr

Ein neues Zelt muss her

André Heller stoppt seine Show „Magnifico“

André Heller stoppt seine Pferderevue „Magnifico“, weil er mit dem Zelt, das eigens für die Show gebaut wurde, unzufrieden ist. Der österreichische Regisseur will die Revue erst wieder zeigen, wenn ein neues Zelt fertiggestellt ist. Mehr

157. Boat Race in London

Simon Hislop in doppelter Mission

An diesem Samstag rudern die Achter der Universitäten Oxford und Cambridge zum 157. Mal um den Sieg im berühmten Boat Race auf der Themse. Für Simon Hislop zählt nicht nur der Sieg. 2010 wurde beim Oxford-Schlagmann Krebs diagnostiziert. Mehr

Militäreinsatz in Libyen

Unionspolitiker kritisieren Enthaltung Deutschlands

Aus den Reihen von CDU und CSU wird immer heftigere Kritik an der deutschen Enthaltung im Libyen-Einsatz laut. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach sagte der F.A.S., Deutschland hätte an der Seite der europäischen und amerikanischen Partner „stehen müssen“. Mehr

Leo Kirch

Der alte Mann und das Gericht

Leo Kirch ist fast blind und schwer zuckerkrank, doch im Kampf gegen die Deutsche Bank gibt er nicht auf. Neun Jahre nach der Pleite seines Medien-Imperiums ist er zum ersten Mal vor Gericht mit dem früheren Deutsche-Bank-Chef Rolf Breuer zusammengetroffen. Mehr

Verteidigungsminister de Maizière in Kabul

„Ich komme als Lernender“

Drei Wochen nach Amtsantritt ist Verteidigungsminister Thomas de Maizière nach Afghanistan gereist. Bei seinem Antrittsbesuch als Verteidigungsminister hebt er sich deutlich von seinem Vorgänger zu Guttenberg ab. De Maizière will andere Prioritäten setzen. Mehr

Schlichtung im Tarifstreit

3,15 Prozent mehr Gehalt für Telekom-Mitarbeiter

Schlichtung im Telekom-Tarifstreit: Die 57.000 Beschäftigten in Deutschland erhalten mindestens 3,15 Prozent mehr Gehalt. Zuvor waren die beiden Parteien weit auseinander. Massive Warnstreiks hatten den Konflikt begleitet. Mehr

Die Vermögensfrage

Die Grundlage jeder Vermögensbilanz

Bei der Strukturierung des privaten Vermögens sind Barwerte wichtige Helfer. Die fehlende Kapitalisierung der Einkommen, Renten und Konsumausgaben führt in vielen Haushalten zu falschen Entscheidungen. Mehr

F.A.Z.-Romane der Woche

Ganz Rom liegt ihm zu Füßen

Pier Paolo Pasolini streift durch nächtliche Straßen, das argentinische Paar Silvina Ocampo und Adolfo Bioy Casares treibt ein Spiel mit literarischer Bildung, Najat El Hachmi zeigt, wie man einen Patriarchen stürzt: Mehr

Bayern-Kommentar

Zwischenlösung

Eine Zukunftslösung ist ein Trainer im Rentenalter eher nicht. Aber solange Heynckes die Bayern trainiert, haben die Münchner genug Zeit, den Markt zu sondieren. Wer kommt danach? Tuchel, Klopp oder gar Löw? Mehr

Zusammenschluss mit Volkswagen

Porsche nimmt Hürde zur Fusion

Porsche hat nun einen Weg gefunden, sein Kapital um 5 Milliarden Euro zu erhöhen. Das ist eine Voraussetzung für die Verschmelzung des Sportwagenherstellers mit Volkswagen. Porsche will so die Schulden von 6,3 Milliarden Euro abbauen. Mehr

Kommentar

Nur am Stammtisch ist alles einfach

Was waren das noch Zeiten, als bei hessischen Kommunalwahlen Beteiligungen von mehr als 80 Prozent gemeldet wurden. Seit 1989 geht es freilich bergab. Dabei entscheiden die Stadtverordnetenversammlungen über den Bau eines Kindergartens, eines Wohngebietes oder einer Umgehungsstraße. Mehr

Vor der Kommunalwahl

Langeweile im Wahlkampf, Spannung vor der Auszählung

Frankfurts Parteien sind über ihre Aussichten bei der Kommunalwahl so unsicher wie selten zuvor. Die Themen sind kompliziert und eine Personalisierung ist schwierig. Mehr

Energiepolitik der Bundesregierung

Massendemonstrationen gegen Atomkraft

Nach Angaben der Veranstalter haben am Samstag mehr Menschen als je zuvor gegen die Atomkraft demonstriert. Insgesamt hätten 210.000 Menschen das Abschalten aller Atommeiler gefordert, teilten die Initiatoren mit. Unterdessen kritisierten Politiker der Union das Atom-Moratorium der Bundeskanzlerin. Mehr

Glosse Feuilleton

Neuer Markt

In diesen Tagen wird über Kreuzbergs Markthalle entschieden. Immerhin gibt es ein Entweder-Oder: Hie eine neue Discounterödnis, dort ein lebendiges Marktdorf. Jedenfalls ist das, was künftig geschieht, ein Prüfstein für urbanen Strukturwandel in Berlin. Mehr

Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Kurt Beck - Der ewige Ministerpräsident

Den jüngsten Umfragen nach dem Atomunglück von Fukushima zufolge sind Kurt Becks Chancen auf eine vierte Amtszeit gestiegen. Beck sieht sich als „Kümmerer“, der im Stile eines Dorfbürgermeisters ein offenes Ohr für die Sorgen der Bürger hat und für praktische Hilfe sorgt. Mehr

Dax-Aktionäre

Nicht für alle regnet es Dividenden

Die großen deutschen Aktiengesellschaften schütten für das Jahr 2010 vermutlich 6,6 Milliarden Euro an ihre Anteilseigner aus. Rund um die Zahlungen der Dividenden sollten die Käufer von Zertifikaten einiges beachten. Sonst entgeht ihnen manches. Mehr

Frauen-DFB-Pokalfinale

Fest oder Vorgeplänkel?

Mehr Klasse als an diesem Samstag beim DFB-Pokalfinale (16.15 Uhr) aufläuft, kann der Vereinsfrauenfußball weltweit nicht bieten. Seit zwölf Jahren dominieren die Vereine aus Potsdam und Frankfurt ihren Sport. Mehr

Patentstreit mit Nokia

Richter stärkt Apple den Rücken

Apple soll keines der fünf Nokia-Patente verletzt haben. Das sagte ein Richter der Internationalen Handelskommission am Freitag. Nokia wirft Apple vor, ihre Technologien für iPhone, iPad und Mac-Computer zu verwenden. Mehr

EM-Qualifikation

Die Favoriten setzen sich durch

Serbien, Frankreich, Italien und die Niederlande gewinnen ihre Spiele in der EM-Qualifikation. Villa rettet Weltmeister Spanien vor einer Niederlage. Und in der „deutschen“ Gruppe verliert Österreich gegen Belgien. Mehr

Seltene Erden

Verlockend und tückisch

Wenn Rohstoffe als Anlageklasse insgesamt im vergangenen Jahr die vielleicht spannendste Investmentgeschichte zu bieten hatten, waren die Seltenen Erden davon die allerbeste. Doch das chinesische Monopol birgt Risiken. Mehr

Vereinigte Staaten

Ungeliebte Gesundheitsreform

Die amerikanische Regierung wirbt bei ihren Bürgern weiter um Zustimmung für die Gesundheitsreform - das hat sie auch bitter nötig. Besonders unbeliebt ist die Versicherungspflicht, die im Jahr 2014 kommen soll: Vor allem Unternehmen fürchten einen höheren Verwaltungsaufwand und höhere Kosten. Mehr

100 Jahre Monumentalfilm

Als der Moloch noch Hunger hatte

Endlich schweifte der Blick frei durch die Säulenhallen: Vor hundert Jahren brach eine Antikenschwemme über die Lichtspieltheater herein und eröffnete die Ära des Monumentalfilms. Doch die frühen Werke sind heute fast vergessen. Mehr

James Blunt

Eigentlich bin ich ganz anders

Er wäre gar zu gern ein Rock-Sänger: James Blunt und viel Gefühl in der Frankfurter Festhalle. Mehr

Altertumswissenschaft

Tüfteln an Tacitus

Frühstudenten sind in den Blick der Altertumsforscher gerückt: An der Humboldt-Universität in Berlin können sich schon Schüler Leistungen für das spätere Studium anrechnen lassen. Mehr

Klaus Töpfer

Merkels Kommissionär

Der frühere Bundesumweltminister aus Helmut Kohls Zeiten ist von seiner damaligen Nachfolgerin, Angela Merkel, zum Vorsitzenden einer Regierungskommission berufen worden: „Sichere Energieversorgung“. Mehr

Formel-1-Kommentar

Rasende Zehnkämpfer

Einsteigen, Gas geben und lenken - das war einmal. Die Formel 1 ist durch neue Regeln, Boost-Knopf, Heckflügel-Flap und Pirelli-Reifen unberechenbar geworden, sie hat damit auch gehörig an Spannung gewonnen. Mehr

Unruhe in Maastricht

Die Sache mit der Steuer

Bleibt Maastricht eine Reise wert? Niederländische Pläne für eine Einfuhrumsatzsteuer auch für teure Kunstwerke könnten Maastricht als Tefaf-Standort gefährden. Schon werden andere Städte ins Gespräch gebracht. Mehr

Die Tefaf im Rückblick

Joan Mirós Vogel, Agnes Martins Streifen

Die schönste aller Kunstmessen, die Tefaf, geht an diesem Wochenende zu Ende und was bleibt? Die Erkenntnis, dass man als Besucher einen guten Orientierungssinn braucht und natürlich die Umsätze der Händler. Was also wurde bisher verkauft? Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

März 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 26 27 28 29 30 31 01 02 03 04