Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 11.3.2011

Artikel-Chronik

Erdbeben in Japan

Radioaktivität steigt im Umkreis von japanischem Reaktor

Die japanische Regierung hat die Region rund um das Atomkraftwerk Fukushima evakuiert. Nachdem ein Kühlsystem des AKW ausgefallen war, wurde der atomare Notstand ausgerufen. Die Radioaktivität in einem Turbinengebäude ist angestiegen. Mehr

0:4 in Köln

Rückschlag für Hannover 96

Der 1. FC Köln versetzt den Europapokal-Hoffnungen von Hannover 96 einen herben Dämpfer. Die Rheinländer feiern im Freitagsspiel der Fußball-Bundesliga einen überraschend klaren 4:0-Erfolg und bremsen damit den Höhenflug der Niedersachsen. Mehr

Eurogipfel

Der Pakt ist beschlossen - der Preis ist offen

Die Staats- und Regierungschefs des Euro-Raums haben den von Bundeskanzlerin Merkel angeregten „Pakt für den Euro“ beschlossen. Merkel deutete Kompromissbereitschaft in der Frage an, ob das Kreditvolumen aufgestockt werden soll. Mehr

Groß-Gerau

Fluglärmkommission stellt Posch den Stuhl vor die Tür

Geht es nach dem Vorstand der Fluglärmkommission, dann wird bei der nächsten Sitzung des Gremiums kein Vertreter des hessischen Wirtschaftsministeriums mit am Tisch sitzen. Begründet hat Vorsitzender Thomas Jühe (SPD) diesen Schritt mit mangelnder Unterstützung der Kommission durch das Wirtschaftsministerium. Mehr

Oper

Wir schlagen dem Virus ein Schnippchen

Trotz Umbesetzungen gelingt der Pariser Oper ein bezaubernder „Siegfried“. Und Philippe Jordan, der junge Musikdirektor der Pariser Oper, vollbringt wahre Wunderdinge in der Feinabstimmung. Mehr

Erdbeben und Tsunami in Japan

Mehr als tausend Menschen getötet

Japan ist geschockt von den stärksten Erschütterungen, die das Land bisher erlebt hat. Häuser stürzten ein, Autos und Boote wurden von Flutwellen mitgerissen. Im Atomkraftwerk Fukushima ist die Kühlung ausgefallen, die Regierung rief den atomaren Notstand aus. Mehr

Aktienmärkte

Das Erdbeben in Japan belastet die Börsen

Rund um den Globus standen die Aktienmärkte nach dem Erdbeben in Japan unter Druck. Die europäischen Börsen verzeichneten deutliche Kursverluste. Vor allem die Aktienkurse der Rückversicherer gaben nach. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Bei Aue geht es auch auswärts aufwärts

Zum Auftakt des 26. Zweitliga-Spieltags überwindet Aufsteiger Aue seine Auswärtskrise und übernimmt mit dem 2:1 in Oberhausen den Aufstiegs-Relegationsplatz. Der enttäuschende MSV Duisburg verspielt seine Chancen in Karlsruhe. Mehr

Stillstand in vielen Fabriken

Erdbeben trifft japanische Wirtschaft hart

Lahmgelegte Fabriken und Erdölraffinerien: Das schwere Erdbeben in Japan hat auch die Wirtschaft des Landes hart getroffen. Der Finanzminister signalisiert Handlungsbereitschaft, die Zentralbank formt ein Krisen-Reaktionsteam. Mehr

Euro-Schuldenkrise

Bewegung auf dem Brüsseler Gipfel

Offenbar signalisieren nun auch Irland und Griechenland Bereitschaft zu weiteren Einschnitten. Damit steigen die Chancen, dass sich der Euro-Zonen-Gipfel auch mit Reformen des gemeinsamen Rettungsschirms beschäftigen kann. Mehr

Flugverbotszone

Die Arabische Liga im Libyen-Spagat

Die Monarchen am Golf setzen auf Gaddafis Gegner, um beim eigenen Volk zu punkten. Wird die Arabische Liga dafür bei ihrem Treffen am Samstag sogar ein Flugverbot verhängen? Die Zustimmung des Gremiums hat auch Außenminister Westerwelle zur Bedingung für ein Eingreifen erklärt. Mehr

Erdbeben in Japan

„Es ist immer noch nicht vorbei“

Das Zentrum des Bebens lag knapp 400 Kilometer nordöstlich von Tokio, doch auch in der Hauptstadt gibt es Brände und Schäden. Viele Pendler sitzen fest, weil die Züge nicht fahren. F.A.Z.-Korrespondent Carsten Germis berichtet aus Tokio. Mehr

Felix Magath

Allein unter Schalkern

Alleinherrscher? Der Vorstandsvorsitzende Magath wird vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag nicht mal mehr von der Entlassung seines Vertrauten Dittrich informiert. Ein „Männergespräch“ mit Tönnies folgt. Mehr

Japan

Das Erdbeben erschüttert auch die Assekuranz

Japan erlebt nach ersten Schätzungen das schlimmste Erdbeben seiner Geschichte. Den Rückversicherern droht nach den Überschwemmungen in Australien und dem Beben in Neuseeland nun eine katastrophale Bilanz. Mehr

Ärger unter den Abgeordneten

Lammert: Regierung agiert grob verfassungswidrig

Bundestagspräsident Lammert (CDU) hat die Bundesregierung scharf dafür kritisiert, ohne förmliche Beschlüsse des Parlaments Gesetze außer Kraft zu setzen (Wehrpflicht) oder nicht im eigentlichen Sinne anzuwenden (Sperrung von Kinderporno-Seiten). Mehr

Feuilleton-Glosse

Sterbenskomisch

Der Schweizer Sterbehilfe-Verein Dignitas hat gegen die deutsche Ausgabe von Michel Houellebecqs neuem Roman eine einstweilige Verfügung beantragt. Das Landgericht Köln hat den Antrag abgelehnt. Dignitas will nachlegen. Mehr

Erster lizensierter Spielevermitter

Fußballpionier aus Leidenschaft

Tausendsassa, Strippenzieher, Selfmadefunktionär: Günter Bachmann ist vieles in seinem Leben gewesen. Vor allem aber hat er Fußballgeschichte geschrieben - erster lizenzierter Spielevermittler. Insgesamt 2125 Spiele hat er abgeschlossen. Mehr

Französische Cartoonkunst

Seine Ausstellung? Eine Frechheit!

Meister der Respektlosigkeit: Das Frankfurter Museum für Komische Kunst stellt 240 Arbeiten des französischen Comiczeichners Jean-Marc Reiser aus. Ohne Rücksicht, dafür mit boshaftem Humor karikiert er den Alltag seiner Landsleute. Mehr

Internationale Tourismus-Börse Berlin

Kommt alle und lasset uns ein Fähnchen schwenken

In Berlin findet derzeit die größte Reisemesse der Welt statt. Libyen ist auch dort, hat aber nichts zu lachen - ganz im Gegensatz zu Ägypten, das sich der Sympathie der Menschheit sicher ist und eifrig um Revolutionsurlauber buhlt. Mehr

Sondergipfel zu Libyen

EU fordert „unverzüglichen Rücktritt“ Gaddafis

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben dem libyschen Machthaber Gaddafi weitere Sanktionen angedroht. Der französische Präsident Sarkozy sagte, Frankreich und Großbritannien seien womöglich zu Militäraktionen bereit. Kanzlerin Merkel äußerte dazu Skepsis. Mehr

Libyen-Krise

Das Risiko des Westens

In der dringlichen Frage, wie man mit dem Aufstand gegen Gaddafi umgehen soll, beschränkt sich die Einigkeit in der EU bisher auf eine Leerformel. Sollte sich der geächtete libysche Diktator an der Macht halten, wäre dies für die Europäer nicht nur peinlich, sondern auch gefährlich. Mehr

Kolumne

Ein wahres Ausnahmetalent

In Kotts Beruf kam das Können mit der Erfahrung. Wem wird schon an der Wiege gesungen, einmal Fahrkartenkontrolleur bei den Städtischen Verkehrsbetrieben zu werden? So jedenfalls dachte Kott. Bis er dem jungen Schlacks mit den Ohrstöpseln begegnete. Mehr

Kunstauktion in Hamburg

Mit der Karawane unterwegs

Nicht alle Werke von Orientalisten sind begehrt. Hat aber einer russische Vorfahren, dann sind bei Auktionen erstaunliche Preissprünge möglich. Genau das ist jetzt beim Auktionshaus Stahl in Hamburg geschehen. Unser Nachbericht. Mehr

Erbeben in Japan

Die Jahrhundertkatastrophe

Wenn es ein Land auf der Welt gibt, das auf schwere Erdbeben gefasst und gut vorbereitet ist, dann ist das Japan. Doch die Folgen der Katastrophe an diesem Freitag sind längst noch nicht absehbar. Sie treffen das Land in einem Moment politischer Schwäche. Mehr

Mike Stocks: Weisser Mann fällt

Nichtssagende Erleuchtung

Zwischen Blödigkeit und Erhabenheit: In Mike Stocks komödiantischen Erstling wird aus dem südindischen Polizeiunterwachtmeister Swami ein sprachloser Guru. Der Roman ist eine postkoloniale, farbenprächtige und spirituelle Farce. Mehr

Dirk Kurbjuweit: Kriegsbraut

Blut an den Händen

Literarische Sprengfalle: Dirk Kurbjuweit hat den ersten Roman über das Engagement der Bundeswehr am Hindukusch geschrieben. Darin verwandelt er Deutschland in eine Fata Morgana, nur um schließlich doch noch die harte Realität einbrechen zu lassen. Mehr

Sven Regener: Meine Jahre mit Hamburg Heiner

Kein Wort über Königgrätz

Der Musiker und Schriftsteller Sven Regener hat seine Blogs gesammelt. „Meine Jahre mit Hamburg-Heiner“ sind ein geniales Hybrid zwischen Roman und Tagebuch - und das lustigste Druckerzeugnis dieses Frühlings. Mehr

Michel Houellebecq: Karte und Gebiet

Parforceritt einer alten Schildkröte

Michel Houellebecq ist weise geworden und sein Ton so leicht wie ein Soufflé: Sein großer Künstlerroman „Karte und Gebiet“ vermisst die Welt unseres Jahrhunderts und findet den letzten Frieden in der Provinz. Mehr

Frankfurt-Nordend

„Ein Café ist kein Kinderhort“

Haben Eltern das Recht, ihre Kinder überall spielen zu lassen? Darüber diskutiert das Frankfurter Nordend. Anlass ist ein Aushang in einem Café, das vor allem ein Ort der Ruhe für Erwachsene sein will. Mehr

Marktbericht

Japan-Beben drückt Dax unter 7000 Punkte

Wegen des schweren Erdbebens in Japan haben sich Börsianern zufolge am Freitag zahlreiche Investoren von deutschen Aktien getrennt. Unter Verkaufsdruck standen vor allem die Versicherer. Mehr

Tarifeinigung

Mit wenig Krawall

Es scheint, als habe Verdi mit dem überraschend geräuschlosen Tarifabschluss im öffentlichen Dienst der Länder einen Kontrapunkt setzen wollen zur Sturheit der Lokführer. Dass Tarifpolitik die Kunst des Kompromisses ist, scheint sich bis zur Trutzburg der Lokführer noch nicht herumgesprochen zu haben. Mehr

Pete Doherty gesteht

Eine Nacht in Regensburg

„Bekenntnisse eines jungen Zeitgenossen“ heißt der Kinofilm, der zurzeit in der Nähe von Regensburg gedreht wird. Der britische Rockmusiker Pete Doherty hat darin seine erste Rolle und gesteht, beim nächtlichen Einbruch in einem Plattenladen war er mit dabei. Mehr

Vier Jahre und neun Monate

Gefängnisstrafe für Aldi-Erpresser

Ein 66 Jahre alter Mann aus Oldenburg muss wegen Erpressung des Lebensmitteldiscounters Aldi für fast fünf Jahre in Haft. Er hatte in Drohbriefen die Zahlung von 800.000 Euro gefordert und giftige Apfelschorle in einer Filiale platziert. Hintergrund sollen Finanzprobleme gewesen sein. Mehr

Biathlon-WM

Greis verschießt eine deutsche Medaille

Die Medaille liegt bereit. Beim vorletzten Schießen der Staffel liefern sich die deutschen Biathleten bei der WM einen Zweikampf mit Norwegen. Doch ausgerechnet ein Aussetzer von Routinier Greis kostet einen Platz auf dem Podest. Die Enttäuschung ist greifbar. Mehr

Islamistischer Terror

„Hilfe gegen fanatisierte Einzeltäter nötig“

Nach der tödlichen Attacke auf amerikanische Soldaten am Frankfurter Flughafen will Bundesinnenminister Friedrich (CSU) auf der nächsten Islamkonferenz über Präventionsstrategien gegen islamistische Einzeltäter sprechen. Mehr

F.A.Z.-Sachbücher der Woche

Der Herr Baron hatte ein Geheimnis

Philipp Blom hat ein fesselndes Buch über gar nicht fromme Philosophen der Aufklärung geschrieben, der Psychoanalytiker Franz Maciejewski entdeckt beim Pharao Echnaton seelische Defekte und Aurel Schmidt entführt in schweizerische Gipfelhöhen. Dies und mehr in den F.A.Z.-Sachbüchern der Woche. Mehr

Eintracht-Kapitän mit Bänderriss

Ohne Ochs, Köhler und Franz zum Krisenduell

Einen Grand ohne Drei muss die Frankfurter Eintracht am Samstag „auf Schalke“ probieren. Außer Benjamin Köhler und Maik Franz fehlt Trainer Skibbe auch noch Kapitän Ochs, der einen Bänderriss erlitten hat. Mehr

Familientragödie in Haiger

Mann verletzt Ehefrau und wirft sich vor Zug

Ein 59 Jahre alter Mann hat in Haiger seine Ehefrau mit einem harten Gegenstand schwer am Kopf verletzt und sich hinterher von einem Zug überrollen lassen. Das Opfer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Mehr

Ringen

Aus der Loipe auf die Matte

Das Topteam der deutschen Freistilringer hat sich mit Skilanglauf fit für die Saisonhöhepunkte gemacht. Die deutschen Meisterschaften am Wochenende in Weinheim sind ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Heim-EM in Dortmund. Mehr

Eintracht Braunschweig

Der Chaos-Klub hat wieder Zukunft

Eintracht Braunschweig stand am Abgrund. Nun präsentiert sich der Altmeister in neuem Gewand und sorgt in der dritten Liga für Furore. An Selbstbewusstsein mangelt es nicht. Sogar von der Bundesliga ist schon die Rede. Mehr

Erdbeben-Frühwarnsysteme

Erste Warnmeldungen nach neun Minuten

Japan erlitt am Freitag den schwersten Erdstoß, der dort je mit Messinstrumenten aufgezeichnet wurde. Doch Frühwarnsysteme und die erdbebenresistente Bauweise vieler Gebäude ließen die Schäden bislang geringer ausfallen als befürchtet. Mehr

Im Gespräch: Ägyptens Tourismusminister

„Der Westen soll sich raushalten“

Den Gegnern der Revolution werde es nicht gelingen, Chaos herbeizuführen, sagt Ägyptens Tourismusminister, Monir Fakhri Abdel Nour, ein koptischer Christ. Der Generalsekretär der Wafd-Partei spricht gegen ein militärisches Eingreifen des Westens in Libyen aus. Mehr

Deutscher Managerverband

Al-Omary wird Vorsitzender

Falk Al-Omary übernimmt den Vorstandsposten des Deutschen Managerverbandes. Er bleibt für die nächsten vier Jahre im Amt. Mehr

Düsseldorf

Japaner bangen um ihre Familien

Im japanischen Viertel in Düsseldorf versuchen am Freitag viele Japaner verzweifelt ihre Angehörigen in der Krisenregion zu erreichen. Ob im Supermarkt oder im Restaurant - nahezu überall laufen Fernseher mit dem Programm japanischer Nachrichtenkanäle. Mehr

Naoto Kan

Der Krisenmanager

Seit Juni 2010 ist Naoto Kan japanischer Ministerpräsident. Er steht jetzt vor der größten Herausforderung seiner politischen Karriere. Aus dem Politrebell muss ein Krisenmanager werden. Mehr

Der Westen und das schmutzige Geld

Die Milliarden der Diktatoren

Über Jahrzehnte hat der Westen mit Diktatoren aus Arabien, Afrika, Lateinamerika und Asien zusammen gearbeitet. Viele haben sich zu Lasten ihrer Bevölkerungen bereichert und Teile ihrer Vermögen ins Ausland gebracht. Mittlerweile hat der Westen den Potentaten die Freundschaft gekündigt. Mehr

Gedenkstätte am EZB-Neubau

Rampe und Keller erinnern an Judendeportation

Am Neubau der Europäischen Zentralbank im Frankfurter Osten werden künftig eine Rampe und ein Keller an die Deportation tausender Juden aus der Stadt erinnern. Grundlage ist ein Entwurf des Kölner Büros Katzkaiser. Mehr

Feuilleton-Glosse

Vollstrecker

Es fehlen zwanzig Millionen Euro: Die Deutsche Angestellten-Krankenkasse erwägt, zum Eintreiben von ausstehenden Zusatzgebühren den Zoll einzusetzen. Notfalls soll gepfändet werden. Das Volk murrt, die Zöllner auch. Mehr

Werner Hofmann: Phantasiestücke

Illusionen müssen sabotiert werden

Schwelgerei in Bildern: Auf eindrucksvolle Weise führt der Wiener Kunstwissenschaftler Werner Hofmann durch die abendländische Bildwelt des Phantastischen - vom Mittelalter bis zum Surrealismus. Mehr

Astrid Geisler und Christoph Schultheis: Heile Welten

Vom ganz normalen Leben des Rechtsextremismus in der deutschen Provinz

Die Journalisten Astrid Geisler und Christoph Schultheis ziehen bei ihren Erkundungen des rechten Alltags in Deutschland den genauen Blick der schnellen Skandalisierung vor. Mehr

Franz Maciejewski: Echnaton

Von Freud über Moses zum ödipalen Echnaton

Sein Aton-Kult machte den Pharao Echnaton zum Religionsstifter, sein Porträt zum körperlich Kranken. Jetzt entdeckt ein Psychoantiker an ihm seelische Defekte und sieht ihn als Opfer machtgieriger Parvenüs. Mehr

Politik an der Basis

Wie vom Himmel gefallen

Seine Studienkollegen zog es in die weite Welt, nach Brüssel oder Washington. Auch Christoph Meineke hätte alle Möglichkeiten gehabt. Aber er wurde Bürgermeister von Wennigsen, als einer der jüngsten in Deutschland. Wieso tut ein junger Mensch so etwas? Mehr

Aurel Schmidt: Die Alpen

Oben sieht die Welt intakt aus

Dem Leser kann bei dieser Gipfelwanderung schwindlig werden: Mit seinem Buch über die Alpen hat der Basler Schriftsteller Aurel Schmidt eine Schweizer Mentalitäts- und europäische Geistesgeschichte geschrieben. Mehr

Antisemitismus

Die Wahrheit eines furchtbaren Buches

Der Historiker Jan T. Gross behauptet, Polen hätten während des Zweiten Weltkriegs in großem Stil Juden erpresst, bestohlen und getötet. Was bedeutet das für die Enkelgeneration und ihr Geschichtsbild? Mehr

Schiitenproteste in Saudi-Arabien

Schüsse auf Demonstranten

Bei einer Demonstration von hunderten Schiiten in der saudischen Hafenstadt Qatif sind mindestens vier Personen verletzt worden, als die Polizei auf die Demonstranten schoss. Auch in Bahrein und im Jemen kam es an diesem Freitag abermals zu Auseinandersetzungen. Mehr

Fahrtbericht VW Phaeton

Noch immer ohne Prunk und Protz

Der VW Phaeton bietet Hightech und Luxus. Die unaufgeregte Limousine hat nur einen gravierenden Mangel: Sie findet zu wenig Käufer. Warum das so ist, versuchen wir mit einer Art Spurensuche herauszufinden. Es ist aber sowieso kein Nachteil. Mehr

Die DDR als Schulprojekt

Diktatur mit schöner Kindheit

Fünfzehnjährige aus Thüringen haben die DDR nicht mehr erlebt. In einem groß angelegten Schulprojekt erfahren sie mehr über die Wirklichkeit des Staates, in dem ihre Eltern und Großeltern aufwuchsen. Mehr

Fotoausstellung

Jeder kann ein Traummann sein

Es liegt im Ermessen des Betrachters: 50 Fotografen sind der Frage nachgegegangen, was ein Traummann ist. Das Resulat, bekannte und unbekannte Männer, hängt jetzt in den Hamburger Deichtorhallen. Mehr

Rückversicherungsaktien

Das Japan-Beben sorgt für Kursrückschläge

Mit starken Kursverlusten reagieren die Aktien der europäischen Rückversicherer Schweizer Rück, Münchener Rück und Hannover Rück auf das schwere Erdbeben in Japan. Noch ist nicht klar, wie hoch die Belastungen für die Unternehmen sein werden. Mehr

Asiatische Anleihen

Positiver Bonitätstrend dürfte sich fortsetzen

Positiv sieht die Rating-Agentur Standard& Poor's den Bonitätstrend in Asien. Vielen Anleihekursen könnte das langfristig helfen. Japanischen Anleihen kommt am Freitag nach dem Erdbeben kurzfristig das Bedürfnis nach Sicherheit zugute. Mehr

Leitartikel

Systemrisiko Bankenaufsicht

Neue Schattenbanken und unterschiedliche Regulierung machen das Finanzsystem instabil. Dem Stresstest einer neuen Finanzkrise wären die Bankenaufseher heute immer noch nicht gewachsen. Mehr

FC-Trainer Frank Schaefer

Macht alles anders – vor allem besser

Notlösung Frank Schaefer entpuppt sich für den 1. FC Köln als Glücksfall. Statistisch ist er der beste FC-Trainer der vergangenen beiden Jahrzehnte. An diesem Freitag schließt sich für den Kölner im Spiel gegen Hannover 96 (20:30 Uhr) ein Kreis. Mehr

Erdbeben-Videos auf Youtube

Die Erde bebt und die Kamera läuft

Niemand war vorbereitet: Doch das Erdbeben vor der Küste Japans und der darauffolgende Tsunami wurden teilweise live gefilmt. Auf Youtube laufen Amateur-Videos von Menschen ein, die zeigen, wie sie die Katastrophe erlebt haben. Drei Beispiele. Mehr

Trotz Kritik aus den eigenen Reihen

Ärztevertreter Köhler erhält weitere Amtszeit

Trotz heftiger Kritik ist der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Köhler, im Amt bestätigt worden. Zu dem Vorwurf, er gelte öffentlich nicht als Sympathieträger sagte er: „Sie können aus einem Ackergaul kein Zirkuspferd machen.“ Mehr

Bahn-Tarifkonflikt

Lokführer legen Streikpause ein

Verschnaufpause für die Bahnfahrer: Die Lokführergewerkschaft GDL setzt ihre Streiks bis einschließlich Dienstag aus. Die Arbeitgeber sollen der GDL bis dahin ein neues Angebot vorlegen. Zuvor hieß es, es gebe Bewegung in den Verhandlungen. Mehr

Urteilsbegründung zu Mobbing-Prozess

Der nächste Schritt in der Frankfurter Polizeiaffäre

Auf der Grundlage des Urteils im Prozess zur Frankfurter Polizeiaffäre will der hessische Innenminister über die berufliche Zukunft der LKA-Präsidentin entscheiden, wie er angekündigt hat. Nun liegt die Begründung vor. Mehr

Karl Schlögel: Moskau lesen

Als die Metropole einmal glücklich war

Die erweiterte Neuausgabe von Karl Schlögels großem Moskau-Buch dokumentiert jetzt auch den Umbruch der letzten Jahrzehnte bis zur Gegenwart. Mehr

Proteste und Zusammenstöße

Nun auch Saudi-Arabien

Unlängst hatte der saudi-arabische König Abdullah dem Volk neue Wohltaten versprochen. Trotzdem werden nun Demonstrationen und Zusammenstöße gemeldet. Würde Saudi-Arabien zu einem zweiten Libyen, träfe dies den Rest der Welt noch um vieles härter. Mehr

Japan

Yen notiert nach dem Erdbebenschock etwas fester

Reagierte der Kurs des Yen zunächst mit einem Schwächeanfall auf das Erdbeben, so erholte er sich im weiteren Handelsverlauf davon und wertete sogar auf. Japanische Anleger zögen Geld aus dem Ausland ab, heißt es. Mehr

Goldener Stern des Sports

Im Zeichen des Drachen

Das Karate-Team Reutlingen wurde für ein ungewöhnliches Projekt - die Symbiose zwischen Sport, Sprache und Lesen - mit dem „Goldenen Stern des Sports“ ausgezeichnet. Doch der Auftrag der Initiatoren ist noch nicht beendet. Mehr

Streit um Flugrouten

Fluglärmkommission schließt Verkehrsministerium aus

Die Fluglärmkommission wird keine Mitarbeiter des Verkehrsministeriums mehr zu seinen Sitzungen zulassen. Sie berät bisher die hessische Landesregierung und die Deutsche Flugsicherung, liegt aber mit dem Ministerium wegen neuer Flugrouten über Kreuz. Mehr

Isaf-Einsatz in Afghanistan

Gates warnt vor „überstürztem Rückzug“

Beim Treffen der Nato-Verteidigungsminister in Brüssel hat der amerikanische Verteidigungsminister Robert Gates eindringlich vor einem verfrühten und unkoordinierten Abzug aus Afghanistan gewarnt. Es müsse weiter der Grundsatz gelten: „Gemeinsam hinein, gemeinsam heraus“. Mehr

Richard Oetker im Interview

„Die Entführung hat mir viel Kraft gegeben“

Richard Oetker, Gesellschafter der Dr. August Oetker KG, spricht über seine Entführung vor 35 Jahren, die das ganze Land bewegte. Im F.A.Z.-Interview erzählt er, wie es seine Persönlichkeit verändert hat, dass er dem Tod ins Auge blickte. Mehr

Libyen

De Maizière kritisiert militärische Drohungen

Verteidigungsminister de Maizière warnt davor, mit gezielten Luftschlägen gegen Libyens Despoten Gaddafi vorzugehen, wie dies von Frankreichs Staatspräsident Sarkozy erwogen wird. „Das ist jetzt nicht die Stunde der Nato“, sagte de Maizière. Mehr

Stéphane Beemelmans

Schildknappe beim Allzweckminister

Der baldige Staatssekretär im Verteidigungsministerium verbindet einen interessanten Lebenslauf mit einer geradezu phänomenalen Spurtreue im Gefolge von Thomas de Maizière. Mehr

Gedenktag in Winnenden

„Abstand gewinnen von diesem Ort“

Heute vor zwei Jahren erschoss der 17-jährige Tim K. in Winnenden 15 Menschen. Zum Gedenken an die Opfer versammelten sich 600 Menschen auf dem Marktplatz. Die Angehörigen fordern erneut ein strengeres Waffengesetz. Mehr

Fotoausstellung

Stillhalten tun sie ganz von allein

Skulpturen als Fotomodelle: Von frühesten Fotografien bis zu heutigen Tintenstrahldrucken zeichnet das Kunsthaus Zürich die Geschichte einer innigen Verbindung nach. Dabei stellt die Fotografie die Skulptur ja eigentlich in Frage. Mehr

Marrokko

Königspläne

Eine „parlamentarische Monarchie“ strebt Marokkos König Mohammed VI.an. Althergebrachte Monarchien haben anscheinend größere Chancen, einen evolutionären Wandel herbeizuführen, als die Militärdiktaturen in der arabischen Welt. Ihre Legitimation durch Tradition ist größer. Mehr

Kommentar

Ansteckend müde

2011 sind Hessen, die Region Frankfurt-Rhein-Main und die Landeshauptstadt Wiesbaden gemeinsame Gastgeber bei der ITB. Wie zu lesen ist, könnte die Präsentation auch diesmal gelungener ausfallen, intelligenter, witziger und näher an den Menschen. Mehr

Internationale Tourismusbörse

An Prospekten aus Hessen herrscht kein Mangel

Hessen, Rhein-Main und Aschaffenburg präsentieren sich in Berlin mit einem gemeinsamen Stand. Gut so. Aber verbesserungsfähig. Mehr

Fußball-Kommentar

Komparsen im Diktatoren-Theater

Lothar Matthäus hat die nächste Stufe seiner Selbstdemontage erreicht. Bei einem zuletzt zur Volksbelustigung ausgetragenen Spiel macht er den Hampelmann für Ramsan Kadyrow, dem Grausamkeit, Folter und Mord von Menschenrechtsorganisationen vorgeworfen werden. Mehr

Berufung Freeride

Punktabzug für Lebensmüde

Zwei Deutsche, ein extrovertierter Draufgänger und ein introvertierter Skiphilosoph, wollen sich in der Freeride World Tour etablieren. Beide verkörpern auf ihre Weise das, wofür die Tour stehen will. Mehr

Freitaucher William Trubridge

Bis die Lunge zur Orange wird

101 Meter mit einem einzigen Atemzug in vier Minuten und acht Sekunden: William Trubridge taucht ohne Hilfsmittel tiefer als jeder andere Mensch - nicht mehr nur um der Rekorde willen. Mehr

CD der Woche

Er kopiert sich höchstens selbst: Ron Sexsmith

Kaum einer komponiert so fintenreich und hochmelodiös wie er, niemand gelingt es in seinen Texten besser, die Phrase in Weisheit zu verkehren. Der verschüchterte Sensibilist Ron Sexsmith hat mit dem Produzenten von „Metallica“ ein neues Album gemacht. Mehr

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst

Deutlich mehr Geld für die Angestellten der Länder

Von April an erhalten die Angestellten im öffentlichen Dienst der Länder deutlich mehr Geld. Die Tarifgemeinschaft der Länder und die Gewerkschaften einigten sich am Donnerstagabend nach drei Verhandlungsrunden auf einen neuen Tarifvertrag. Mehr

Hessen-CDU

Generationswechsel nur vertagt

Die junge Garde in der hessischen CDU will nach vorn in der Partei. „Hallo, wir sind noch da“, schallt es den Älteren entgegen. Der Generationswechsel wurde im Februar nur vertagt. Mehr

Finanzmärkte

Erdbeben drückt Japans Börse tief ins Minus

An den Finanzmärkten wurde die Schuldenkrise in Europa durch das Erdbeben in Japan und dessen Folgen in den Hintergrund gedrängt. Nach dem verheerenden Beben der Stärke 8,8 am Morgen reduzierten die Anleger ihre Risiken. Mehr

Flugverbotszone in Libyen

Wunschvorstellung von der leichten Militärmission

Heute kommen die Staats- und Regierungschefs der EU zusammen, um über die Krise in Libyen zu sprechen. Manche Europapolitiker wünschen sich ein „Flugverbot light“. Aber die Vergangenheit zeigt, dass eine solche Maßnahme mit Kämpfen einhergeht. Mehr

Vermögensstrafen für Diktatoren

Gaddafis Milliarden

Vermögensstrafen für Diktatoren ähneln Sanktionen. Auch sie werden zögerlich beschlossen, oft unterlaufen, und sie wirken erst über die Zeit. Doch sie sind oftmals besser und wirkungsvoller als unkalkulierbare militärische Abenteuer. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Versicherungswerte belasten den Dax

Angesichts eines schweren Erdbebens in Japan sowie anhaltender Sorgen um die Lage in Nahost hat der deutsche Aktienmarkt am Freitag an die Verluste der vorangegangenen zwei Handelstage angeknüpft. In den ersten Minuten rutschte der Dax deutlich ab. Mehr

Medienschau

Deutschland: Preisauftrieb auf Großhandelsebene beschleunigt

BASF kappt Verbindungen zu K+S, Umsatzrückgang bei National Semiconductor , Fraport mit mehr Passagieren und Fracht, Kreise- Verhaltene Nachfrage nach HPHT-Aktien, Schweres Erdbeben erschüttert Japan - Tsunami-Warnung, Rekord-Staatsdefizit in den Vereinigten Staaten, deutliche Inflation in China - Industrieproduktion plus 14,1 Prozent, spanische Notenbank sieht Kapitallücke bei Banken Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Blick auf die Europakrise und das Erdbeben in Japan

Die Schuldenkrise Europa wird am Freitag beinahe durch ein Erdbeben in Japan in den Hintergrund gedrängt. Während die Kursverluste in Asien beachtlich waren, lassen sich die Börsianer in Europa vor allem mit Blick auf die Versicherungswerte beeindrucken. Mehr

Libyen

Frankreich erkennt Nationalrat als Regierung an

Frankreich hat die Übergangsregierung der Rebellen in Benghasi als legitime Regierung anerkannt. Die Bundesregierung sperrte derweil libysche Konten. Der amerikanische Geheimdienstchef sagte dennoch, Staatschef Gaddafi werde aller Voraussicht nach langfristig obsiegen - das Weiße Haus relativierte das wenig später. Mehr

Barbies Ken wird 50

Das schwache Geschlecht

Ken, Barbies treuer Begleiter, wird heute 50 Jahre alt. Er blickt auf eine harmonische Beziehung mit der schönen Blonden. Schließlich verkörpert er laut Hersteller „den ultimativen Boyfriend“. Vor der Midlife-Krise schützte ihn das allerdings nicht. Mehr

Völkerrecht

Ein unermüdlicher Wühler

Vor zwanzig Jahren begann der Balkankrieg: Serbien verwehrte Slowenien und Kroatien mit Gewalt das Recht auf Selbstbestimmung. Worin besteht dieses Recht? Und wie konsequent kann es angewandt werden? Mehr

Frankfurt als Auftrittsort

Vermisst werden die Popstars von morgen

So viel Konzertbetrieb wie heute war noch nie. Von diesem Kuchen fällt gewiss auch mancher Krümel für Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet ab, doch ist hier trotzdem ein diffuses Gefühl verbreitet, bei der Verteilung mitunter übergangen zu werden. Mehr

Planspiel

Diplomat für einen Tag

Studenten auf der ganzen Welt lernen in einem Planspiel die Arbeit der Vereinten Nationen kennen. In Tübingen ist ein richtiges Uni-Seminar aus der Simulation entstanden. Das mache Arbeit für drei Seminare, sagen Studenten. Doch der Aufwand lohne sich. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

März 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20