Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 3.3.2011

Artikel-Chronik

Mediale Überforderung

Hätte Goethe einen Facebook-Account?

Die Antwort ist: vermutlich. Unbefangen nutzen würde er ihn aber nicht. Denn auch der Dichter kannte schon die Überforderung des Geistes durch fortlaufende Neuigkeiten. So mied er phasenweise bewusst seine Lieblingszeitungen. Mehr

Generalprobe von „Mainz bleibt Mainz“

Guttenberg macht Büttenrednern viel Arbeit

Am Freitagabend will sich Mainz im Fernsehen als Hort der politisch-literarischen Fastnacht präsentieren. Bei der Generalprobe von „Mainz bleibt Mainz“ zeigten die Hofsänger Schwächen. Mehr

Anschlag am Frankfurter Flughafen

Der vernetzte Einzeltäter

Attentäter Arid U. pflegte gute Kontakte zu fanatischen Muslimen in Deutschland. Dennoch fiel der Attentäter aus Frankfurt-Sossenheim durch sämtliche Raster der deutschen Sicherheitsbehörden. Wie konnte das passieren? Mehr

Ford-Chef Alan Mulally

Vom Cockpit hinter das Steuer

Alan Mulally wollte eine amerikanische Ikone retten und wurde Ford-Vorstandsvorsitzender. Aber er war schockiert, als er damals die Prognose für den Verlust des Jahres sah. Heute mag er seine Boeing-Vergangenheit nicht verleugnen. Mehr

Nach dem Rücktritt Guttenbergs

Die CSU gibt der CDU den „Sargnagel“ zurück

Seehofers Partei will die Unterstützung der Guttenberg-Anhänger nicht verlieren und findet in der Schwesterpartei Schuldige. Derweil haben die Anhänger des ehemaligen Verteidigungsministers zu Demonstrationen für den „Kanzler der Herzen“ aufgerufen. Mehr

Libyen

Zivilisten ziehen in die Schlacht

In der Hafenstadt Brega konnten die libyschen Aufständischen am Mittwoch einen Angriff von Gaddafis Truppen abwehren. Was ihnen an militärischen Fähigkeiten und Ausbildung fehlt, machen sie durch Motivation wett. Ein Augenzeugenbericht. Mehr

Gysis Doktorarbeit

Nicht für den Klassenfeind geeignet

Von wegen seit jeher aufmüpfig: Gregor Gysi zeigte sich 1975 in seiner Dissertation als durchaus beflissener Diener des SED-Staates, der selbst die größten Verirrungen des sozialistischen Rechts verteidigt. Mehr

Im Fernsehen: „Two and a Half Men“

Ein Toast auf Onkel Charlie!

Mit seiner Rolle verbindet Charlie Sheen mehr als nur der gleiche Vorname: Durch seine Skandale ist er auf dem besten Weg, seine Karriere zu zerstören. Als Held der weltweit erfolgreichen Serie „Two and a Half Men“ ist er unanfechtbar. Mehr

Skispringen

Tränen nach dem Titel

Der deutsche Hoffnungsträger Michael Uhrmann springt bei der Nordischen Ski-WM an einer Medaille vorbei und erklärt anschließend seinen Rücktritt. Gold am traditionsreichen Holmenkollen geht nach Österreich: Gregor Schlierenzauer siegt vor Thomas Morgenstern. Mehr

Attentäter vom Frankfurter Flughafen

„Der war total nett“

Der Frankfurter Arid U. galt als unscheinbar. Nun ist er dringend verdächtig, als radikalisierter Islamist das Attentat am Flughafen verübt zu haben. Eine Spurensuche. Mehr

Alltag einer LKW-Fahrerin

Die Angst fährt mit durch Johannesburg

Weil in Südafrika viele Lastwagenfahrer an Aids erkrankt sind, setzen sich nun Frauen ans Steuer. Eine Fahrt mit Phumzile Mndebele - Mutter, Ehefrau und erste Fahrerin einer südafrikanischen Transportfirma. Mehr

EZB stellt Zinswende in Aussicht

Leitzinserhöhung schon im April möglich

Die Europäische Zentralbank schließt eine Zinserhöhung schon im April nicht mehr aus. Bislang rechneten viele Fachleute erst später mit einem solchen Schritt. Der Leitzins verharrt seit Mai 2009 auf dem Rekordtief von 1,0 Prozent. Mehr

Kommentar zu E10

Die Urheber

Für den Zorn der Autofahrer will Umweltminister Röttgen nicht verantwortlich sein und verleugnet die Urheberschaft des neuen Biokraftstoffs E10. Mehr

Freiwilliger Wehrdienst

Befehl bleibt Befehl

Sie wollen Spaß und träumen von Karrierechancen und Kameradschaft: Die ersten Freiwilligen treten ihren Wehrdienst an - mit großen Hoffnungen. Obwohl es keine Wehrpflicht mehr gibt, wollen sie dabei sein, Uniform tragen, Kommandos befolgen. Mehr

Anschlag am Frankfurter Flughafen

Bundesanwaltschaft hält Täter für „Islamisten“

Der Anschlag auf amerikanische Soldaten am Frankfurter Flughafen hat nach Ansicht der Bundesanwaltschaft einen islamistischen Hintergrund. Der 21 Jahre alte Kosovare hat seine Tat gestanden. Offenbar arbeitete er im Postzentrum am Flughafen. Mehr

Anschlag am Frankfurter Flughafen

Täter hatte Kontakt zu Islamisten

Das blutige Attentat auf amerikanische Soldaten am Frankfurter Flughafen stellt sich als Tat eines im Internet radikalisierten Islamisten dar. Die Polizei hält den 21 Jahre alten Kosovaren aus Frankfurt allerdings für einen Einzeltäter. Mehr

Nach dem Terroranschlag

Besonnenheit in Frankfurt

Anders als manche vorhersagen, kann nach dem Terroranschlag in Frankfurt keine Rede davon sein, dass die Deutschen angesichts der terroristischen Bedrohung panisch werden. Und auch der neue Innenminister reagierte angemessen. Mehr

„Frankenstein“ in London

Ein Morgen für das Monster

Danny Boyles „Frankenstein“ am Londoner National Theatre zeigt viel Sympathie für die Gefühle künstlicher Geschöpfe. Die zusammengeflickte Kreatur wird zum philosophierenden Unhold, der sich über seinen erschöpften Schöpfer aufschwingt. Mehr

Aufsichtsbehörde

Posch prüft Börsenfusion „ergebnisoffen“

Das Land Hessen will nach Aussage von Wirtschaftsminister Posch die Fusion der Börsen von Frankfurt und New York intensiv prüfen. „Es geht um eine angemessene Fortentwicklung am Standort Frankfurt“, sagte Posch. Mehr

Lokführer-Gewerkschaft

Streik am Freitag - Berliner S-Bahn fährt

Die Lokführer im Regional- und Fernverkehr wollen an diesem Freitag erneut die Arbeit niederlegen. Mit erheblichen Behinderungen ist zu rechnen. Nur die Berliner S-Bahn wird vom bundesweiten Warnstreik verschont. Sie fahre ohnehin nur eingeschränkt. Mehr

Verwirrung um neuen Biokraftstoff

Einführung von E10 wird nicht gestoppt

Die Einführung des Biokraftstoffs E10 wird doch nicht gestoppt: Der Vertrieb laufe weiter, lediglich die Raffinerieproduktion werde angepasst, teilt der Mineralölwirtschaftsverband mit. Dessen Hauptgeschäftsführer hatte einen Stopp angekündigt, den Umweltminister Röttgen scharf kritisierte. Mehr

Fußball-Kommentar

Die freie Auswahl

Pfiffe vom Bayern-Volk? Egal. Einer wie Neuer kann sich seinen Klub aussuchen - und seine Fans. Mehr

Marktbericht

Zinssorgen begrenzen Kursgewinne

Die Aussicht auf eine baldige Zinserhöhung im Euroraum hat den Dax am Donnerstag gebremst. Dank der auf sehr hohem Niveau etwas sinkenden Ölpreise ging der Leitindex letztlich noch mit einem Kursgewinn aus dem Handel. Mehr

Libyen

Druck und Ächtung

Die EU hat ein Sanktionsregime gegen Libyen verhängt. Doch die Zukunft des Landes hängt von anderen Faktoren ab - vor allem von der Frage, wie vasallentreu Gaddafis Gefolgsleute noch sind. Mehr

Verstoß gegen Beamtenrecht

Gericht rügt Afghanistan-Einsatz hessischer Polizisten

Das Verfahren, mit dem hessische Polizisten nach Afghanistan geschickt wurden, verstößt aus Sicht des Wiesbadener Verwaltungsgerichts gegen Beamtenrecht. Wegen des Rechtsstreits musste am Montag ein Polizist in Hessen bleiben. Mehr

Feuilleton-Glosse

Wikifreak

Steven Spielberg hat die Rechte an zwei Büchern erworben, um das Leben von Julian Assenge zu verfilmen. Und sogleich schießen die Spekulationen ins Kraut, wer den Wikileaks-Gründer spielen könnte. Mehr

Béji „Caïd“ Essebsi

Tunesischer Übergänger

Wechsel in Tunesien: Der 84 Jahre alte Béji „Caïd“ Essebsi folgt auf Mohammed Ghannouchi und ist, wie dieser, ein erfahrener Repräsentant des alten Regimes. Mehr

Europas Richter

Vereint gegen Diskriminierung

Oft sorgen die Entscheidungen des EuGH für Diskussionen in Deutschland. Der Präsident des Europäischen Gerichtshofs Vassilios Skouris und die deutsche Generalanwältin Juliane Kokott prägen das europäische Recht. Mehr

Kontra Komasaufen

Städtetag will nächtliches Alkohol-Verkaufsverbot

Baden-Württemberg hat es vorgemacht, jetzt will auch der hessische Städtetag den Alkoholverkauf einschränken - der Gesundheit der Jugend zuliebe und der nächtlichen Ruhe wegen. Mehr

Apple

iPad2 mit Doppelkern-Prozessor und Kameras

Das iPad2 ist wie der Vorgänger ein Gerät aus einem Guss. Es ist dünner geworden, die Ecken wurden abgerundet, und es ist vor allem leichter. Aber mit der Aufzählung der wichtigsten Änderungen stellt sich auch eine gewisse Enttäuschung ein. Mehr

Bayern-Fans gegen Manuel Neuer

Pöbeleien, Pfiffe, Proteste - und eine Entschuldigung

Hinten Neuer, vorne Raul - die königsblauen Leistungsträger führen Schalke ins DFB-Pokalfinale. Der deutsche Nationaltorhüter trotzt beim 1:0 in München auch üblen Anfeindungen der Fans - und die Bayern-Verantwortlichen bitten um Entschuldigung. Mehr

Biathlon-WM

Deutsches Silber zum Auftakt - Norwegen siegt

Die deutschen Biathleten starten mit einem Erfolgserlebnis in die WM. Die Mixed-Staffel holt Silber. Auf den letzten 7,5 Kilometern schnappt der Norweger Tarjei Bö im Duell mit Michael Greis die Goldmedaille weg. Bronze geht an Frankreich. Mehr

Zwanzig Jahre Ötzi

Der Mann mit den feinen Händen

Das Archäologiemuseum in Bozen stellt zwanzig Jahre Ötzi-Forschung vor: Der mehr als fünftausend Jahre alte Mann aus dem Eis bekommt immer menschlichere Konturen - er soll in der sozialen Hierarchie der Kupferzeit einen hohen Rang eingenommen haben. Mehr

Kachelmann-Prozess

Die Ex-Geliebte wird erneut gehört

Verteidiger Schwenn will Kachelmanns Ex-Freundin dabei helfen, sich zu „besinnen“. Auch der Richter möchte sie noch einmal befragen. Ihr abermaliges Erscheinen vor dem Landgericht in Mannheim ist beschlossene Sache. Mehr

Orgalime

Mittelbach neuer Vorsitzender

Klaus Mittelbach, Vorsitzender der Geschäftsführung beim Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie, übernimmt für die nächsten zwei Jahre die Position des Vorsitzenden beim europäischen Dachverband Orgalime. Mehr

Guttenbergs Plagiataffäre

Bayreuth fehlt Legitimation zur Prüfung

Die Universität Bayreuth prüft weiter, inwieweit Guttenberg plagiiert hat - doch darf sie das überhaupt? Ein externer Doktorand ist nicht Mitglied der Universität und deshalb auch nicht ihrer korporativen Gewalt ausgesetzt. Die Hochschule bräuchte eine Ermächtigung. Mehr

Iran

Proteste und Verhaftungen in Teheran

Iranische Sicherheitskräfte haben seit Dienstag offenbar 200 Regierungsgegner festgenommen. Zusammenstöße werden von der Universität Teheran und den Azadi-Boulevard gemeldet. Die Demonstranten protestieren auch gegen die Verschleppung der Oppositionsführer Moussawi und Karrubi. Mehr

Devisenmarkt

Trichet stärkt mit Zinssignal den Euro

Mit Kursgewinnen von bis zu einem Prozent in wenigen Sekunden reagiert der Kurs des Euro gegen den Dollar auf Äußerungen von Jean-Claude Trichet, die europäische Zentralbank könne vielleicht schon im April den Leitzins erhöhen. Mehr

Rohstoffpreise

Lebensmittel sind so teuer wie lange nicht mehr

Die Preise für Nahrungsmittel sind weltweit auf neue Rekordhöhen gestiegen. Das gab die in Rom ansässige UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) in ihrem am Donnerstag veröffentlichten Preisindex für Februar bekannt. Mehr

Nordische Ski-WM

Die norwegischen Festspiele gehen weiter

Der Holmenkollen wird einmal mehr zum Tollhaus: Die norwegische Staffel um Nationalheldin Marit Björgen holt bei der Nordischen Ski-WM die nächste Goldmedaille für die Gastgeber. Die deutschen Frauen werden Fünfte. Mehr

Fotografie

Operation am offenen Gehirn

Im Dickicht der Moderne: Erstmals würdigt Düsseldorf den Fotografen Thomas Struth mit einer großangelegten Retrospektive. In seiner Heimatstadt zeigt er eigene und ihm fremde Lebenswelten als Ur- und Wunschbilder. Mehr

Schornsteinfeger

Ein bisschen weniger Monopol

Hausbesitzer dürfen ihren Kaminkehrer künftig selbst bestimmen. Doch da sind die Feuerstättenbescheide vor. Und ob es günstiger wird, ist auch noch die Frage. Mehr

Jemen

Präsident Salih macht Zugeständnisse

Jemens Präsident Salih will auf einen Plan der Opposition zur Regelung seines Rücktritts und der Einführung von Reformen „positiv“ reagieren. Opposition und religiöse Führer hatten Salih den Rücktritt bis spätestens Ende des Jahres nahegelegt. Mehr

Büros zu Wohnraum

Hohe Hürden für Goldmans „Ma“

Mehr als zwei Millionen Quadratmeter Bürofläche stehen in Frankfurt leer. Wohnraum aber wird dringend gesucht. Doch wie schwierig die Umwandlung von Büros in Wohnraum ist, zeigt sich bei der Diamantenbörse. Dort hat nun der Architekt gewechselt. Mehr

Rheingau-Taunus-Kreis

Führerscheinentzug für junge Täter

Der Rheingau-Taunus bleibt der zweitsicherste Kreis in Hessen. Die Kriminalitätsbelastung ist auf den niedrigsten Wert seit zehn Jahren gefallen. Probleme bereiten der Polizei aber junge Straftäter. Künftig könnten sie im Wiederholungsfall den „Lappen“ einbüßen. Mehr

Wiener Opernball 2011

Ruby-Rummel und Hochkultur

Es wird wohl heute abend ein Opernball der Extreme: Während sich die Organisatoren in diesem Jahr um besonders viel Hochkultur bemühen, stiehlt Richard Lugner (78) mit seiner Ruby allen die Aufmerksamkeit. Mehr

Telekom-Infrastruktur

Alcatel-Lucent im Netzwerkboom

Die Aktien des Netzwerkausrüsters Alcatel-Lucent verbuchen starke Kursgewinne. Dafür sind Übernahmespekulationen ebenso verantwortlich wie die explodierende Menge zu übertragender digitaler Daten und der damit verbundene Investitionsbedarf. Mehr

Kochbuchkolumne „Esspapier“

Eine Küche aus Pfeffer und Salz

Der britische Medienstar Jamie Oliver wirft ein weiteres Produkt aus seiner unendlichen Selbstvermarktungskette auf den Markt. Sein neues Buch gibt Einblick in eine Küche voller Chaos und Unverstand. Wer so kocht, braucht keine Geschmacksverstärker mehr. Mehr

Nordische Ski-WM

Kojonkoskis letztes Gastspiel

Der finnische Erfolgstrainer der norwegischen Skispringer hat in neun Jahren viel an Glanz verloren. Nach dieser Saison geht Mika Kojonkoskis Geschichte zu Ende, in der er große Erfolge feierte, aber auch durch tiefe Täler ging. Mehr

Hickhack um neuen Kraftstoff

Benzinwirtschaft würde E10 gern zurückziehen

Die Verwirrung um den neuen Sprit E10 lässt die Mineralwirtschaft klagen, sie werde zum Verkauf gezwungen. Eigentlich könnten 90 Prozent aller Benziner E10 tanken, doch nur ein Bruchteil macht es. Aral setzt jetzt sogar die Einführung in Nordrhein-Westfalen aus. Mehr

Pro7.Sat1

Für Dividendenjäger interessant

Besser als erwartete Zahlen, aber nur einen vagen Ausblick, präsentierte am Donnerstag die Fernsehsenderkette Pro7.Sat1. Nach ihrem starken Kursanstieg scheint der Aktie jetzt die Auftriebskraft zu fehlen. Für Dividendenjäger ist sie aber weiter interessant. Mehr

Transrapid-Prozess

Fahrdienstleiter zu Bewährungsstrafen verurteilt

Die beiden Fahrdienstleiter der Transrapid-Versuchsanlage im emsländischen Lathen sind am Donnerstag wegen des schweren Unglücks mit 23 Toten zu Bewährungsstrafen von einem Jahr sowie einem Jahr und sechs Monaten verurteilt worden. Mehr

Nach Guttenberg-Rücktritt

„Öffentlich in den Rücken gefallen“

Zwei Tage nach dem Rücktritt von Guttenberg hat der CSU-Vorsitzende Seehofer Bundestagspräsident Lammert und Bildungsministerin Annette Schavan scharf kritisiert. Die beiden CDU-Politiker seien dem Verteidigungsminister in den Rücken gefallen, das werde ein Nachspiel haben. Mehr

Albert-Ludwigs-Universität

Plagiatsaffäre in der Freiburger Sportmedizin

Die Freiburger Sportmedizin rückt nach dem Doping-Skandal wegen einer Plagiatsaffäre in den Mittelpunkt. Zwei wissenschaftliche Arbeiten sind nach einem Vergleich durch die F.A.Z. in großen Teilen identisch - und brachten den Autoren Promotion und Habilitation. Mehr

Der Ort am Ende der Welt

Es ist keineswegs so, dass die Inuit, die Bewohner der Arktis, eine ausgeprägte Freude am Eis und an der Kälte haben. Sie wohnen einfach dort oben im Norden. Und wenn sich die Möglichkeit ergibt, in die Wärme zu entkommen, so wie damals, als der Besitzer des Supermarkts von Pangnirtung eine Pauschalreise nach ... Mehr

Nichts ist unmöglich

Das Foto lehrt das Fürchten: zwei Fersen von hinten, blank, die Haut durchgescheuert, das Fleisch schaut roh heraus. Das Bild illustriert das Unterkapitel Ausrüstung/Schuhe. Man sollte also, weiß Autor Lars Schneider, sein Schuhwerk gut wählen. In seinem Buch beschreibt Schneider ausführlich zwanzig Touren durch den Süden Norwegens. Mehr

Fahren in seiner schönsten Form

"Er läuft und läuft und läuft" lautete die auf seine sprichwörtliche Unverwüstlichkeit bauende Werbebotschaft. Vom Band lief der Käfer bis zum letzten, 2003 in Mexiko gebauten Exemplar sage und schreibe zweiundzwanzigmillionenmal. Noch öfter eroberte er unsere Herzen. Wir erinnern uns an das unverdrossene ... Mehr

Sonderwunschlos glücklich

Rostock mit seinem Überseehafen und seinem Seebad Warnemünde liegt an der Mündung der Warnow. Der Fluss ist hier unübersehbar, Breitling heißt sinnigerweiße die Stelle, an der er besonders breit wird. Bevor die Warnow Rostock erreicht, ist sie allerdings ein mehr oder weniger unbeachteter Bach, der ... Mehr

Der Ort am Ende der Welt

Es ist keineswegs so, dass die Inuit, die Bewohner der Arktis, eine ausgeprägte Freude am Eis und an der Kälte haben. Sie wohnen einfach dort oben im Norden. Und wenn sich die Möglichkeit ergibt, in die Wärme zu entkommen, so wie damals, als der Besitzer des Supermarkts von Pangnirtung eine Pauschalreise nach ... Mehr

Da weiß man, was man hat

So wie es schöne Schuhe für schöne Menschen geben muss, so haben reiche Menschen Anspruch auf luxuriöse Bücher über luxuriöse Reiseziele. In diesem Fall heißen sie "Escapes": einundachtzig Hotels auf fünf Kontinenten, untergebracht auf mehr als vier Kilo Papier. Es sind Zufluchten für die Gehetzten ... Mehr

Erfolgsbeteiligung

Audi zahlt Mitarbeitern Rekordprämie

Audi beteiligt seine Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens und zahlt ihnen für 2010 eine Rekordprämie. Im Durchschnitt erhält jeder Mitarbeiter in Deutschland mit 6513 Euro eineinhalb Monatsgehälter - so viel wie noch nie in der Firmengeschichte. Mehr

400 Millionen Euro

Gericht bestätigt Bußgeld gegen Siemens

Niederlage für Siemens: EU-Richter wiesen am Donnerstag eine Klage des Unternehmens gegen ein 400-Millionen-Euro-Bußgeld ab. Siemens habe nach Einschätzung der Europäischen Kommission in einem Kartell von Elektrohersteller Preise abgesprochen. Mehr

Libyen

Kampfflugzeuge greifen abermals Ölhafen Brega an

Auch am Donnerstag haben libysche Kampfflugzeuge wieder den Flughafen der Öl-Stadt Brega angegriffen. Bei einer Evakuierungsaktion für niederländische Arbeiter wurden derweil drei niederländische Soldaten gefangen genommen. Sie befinden sich offenbar in den Händen einer Gaddafi-treuen Miliz. Mehr

Smartphone-Viren

Die Wertschöpfungskette der Cyber-Gangster

Smartphones sind nicht nur bequem, sondern auch ein lukratives Angriffsziel für Hacker. Auf der Cebit erörtern Virenspezialisten diese neue Gefahr. Auch das Cloud Computing ist unter Sicherheitsaspekten ein heiß diskutiertes Thema. Mehr

Libyens Geist

Bis der Schmerz nachlässt

Gaddafi hat meinen Vater eingesperrt und sein Volk unterdrückt. Jetzt, da das Ende seiner narzisstischen Kampagne endlich naht, fühle ich mich wieder als Libyer. Der Schriftsteller Hisham Matar über ein Land, das seinen Stolz neu entdeckt. Mehr

Frankfurter Versender

Neckermann stellt ein und setzt mehr um als geplant

Neckermann schreibt unter dem Strich weiter rote Zahlen. Doch ist der Frankfurter Versender 2010 in allen Segmenten profitabel gewachsen - und zwar stärker als erwartet. Und: „2011 schaffen wir mindestens 100 neue Arbeitsplätze.“ Mehr

Gesellschaft für deutsche Sprache

Sophie und Maximilian sind beliebteste Vornamen

Sophie (Sofie) und Maximilian sind die im vergangenen Jahr bundesweit beliebtesten Vornamen bei Neugeborenen gewesen. Das gab die Gesellschaft für deutsche Sprache am Donnerstag in Wiesbaden bekannt. Mehr

Ägypten

Ministerpräsident Schafik zurückgetreten

Der ägyptische Ministerpräsident Ahmed Schafik ist am Donnerstag zurückgetreten. Dies gab der regierende Militärrat über das Internet bekannt. Schafik war am 29. Januar vom damaligen Präsidenten Husni Mubarak ernannt worden. Mehr

Karnevalstanz

In der Gruppe sind sie stark

Mit bloßem Beinchenschwingen haben die Gardetänzerinnen des Amazonentanzkorps aus Münster nichts am Hut. Aber auch wenig mit karnevalistischem Brauchtum, erklären die Sportlerinnen. Mehr

Gastbeitrag

Krisenhilfe ohne Gemeinschaftshaftung

Wie lassen sich in Zeiten europäischer Notkredite die Finanzmarktstabilität sichern, die Verantwortung der Anleger stärken und die Steuerzahler schonen? Bundesbankchef Axel Weber und die Ökonomen Jens Ulbrich und Karsten Wendorff machen in ihrem Gastbeitrag für die F.A.Z. einen Vorschlag. Mehr

Wikileaks

22 neue Anklagepunkte gegen Soldat Manning

Der mutmaßliche Wikileaks-Informant Bradley Manning ist vom amerikanischen Militär in 22 weiteren Punkten angeklagt worden. Ihm wird auch „Unterstützung des Feindes“ vorgeworfen. Theoretisch droht dem Soldaten nun die Todesstrafe. Mehr

Europäische Union

Der Heißluftpakt

Angela Merkel spricht gerne über ihren „Pakt für Wettbewerbsfähigkeit“. Vor vier Wochen haben ihre Vorschläge auf dem EU-Gipfeltreffen noch für empörenden Protest gesorgt. Die Vorschläge werden nach und nach verdampfen. Der grundlegende Konstruktionsfehler der europäischen Währungsunion wird ohnehin nicht gelöst. Eine Analyse von Werner Mussler. Mehr

Daimler

Zetsche verdoppelt im Aufschwung sein Gehalt

Kaum zwei Jahre ist es her, dass der stolze Stuttgarter Autobauer mit einer Milliardenspritze aus Abu Dhabi am Laufen gehalten werden musste. Heute werden Sonderschichten gefahren, damit die Nachfrage befriedigt werden kann. Der Aufschwung beschert dem Daimler-Vorstand eine beachtliche Gehaltserhöhung. Mehr

Die UN und die Libyen-Krise

Die Welt-wie-sie-ist-Organisation

Die Vereinten Nationen bilden immer die Welt ab, wie sie ist - und nicht etwa, wie sie sein sollte. Gaddafi aber hat lang genug auf der Weltbühne der UN herumgekaspert. Die Weltorganisation hat klug gegen ihn gehandelt. Mehr

Heidenheim

Viele Fragen im Fall Maria Bögerl

Fast zehn Monate nach der Entführung der Heidenheimer Bankiersfrau Maria Bögerl mehren sich die Hinweise, dass es sich um eine Beziehungstat handeln könnte. Medien berichten, der Witwer sei Vater von Zwillingen geworden. Mehr

Apple

Jobs macht iPad2 zur Chefsache

Das iPad2 ist da: Apple-Chef Steve Jobs stellte das neue Produkt überraschend selbst vor. Wohl auch, weil die Angriffe der anderen Tablet-PC-Hersteller zunehmen. Googles Betriebssystem Honeycomb ist dabei die stärkste Waffe. Kann Apple mit dem iPad2 nun parieren? Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Jeden Tag mindestens eine andere Stimmung

Die Aktienbörsen befinden sich auf langfristigem Schaukelkurs. mal drücken geopolitische Sorgen die Kurse, dann treiben sie amerikanische Konjunkturdaten wieder an. harte Zeiten für langfristige Investoren. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert fester

Der Rückgang der Ölpreise stimmt die Anleger am Donnerstag wieder etwas zuversichtlicher gestimmt. Amerikanische Konjunkturdaten vom Vortag sorgten überdies für gute Vorgaben. Mehr

Anschlag am Frankfurter Flughafen

Täter mit Kontakt zu Islamisten

Bei einer Attacke auf einen amerikanischen Militärbus sind am Frankfurter Flughafen zwei amerikanische Soldaten erschossen worden, zwei weitere wurden schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei schwebten die beiden Schwerverletzten auch am Donnerstagmorgen noch in Lebensgefahr. Mehr

Aufschwung in der Immobilienbranche

Investoren wagen sich aus der Deckung

Seit Jahresauftakt ist am Immobilienmarkt von Starre keine Rede mehr. Die Branche profitiert von der guten gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland. Doch viele Akteure sorgen sich, welche Folgen die Neuregelung der Eigenkapitalausstattung haben wird. Mehr

Biathletin Miriam Gössner

Doppelte Identität

An diesem Donnerstag beginnt im westsibirischen Tiefland die Biathlon-WM. Miriam Gössner will sich dort beweisen, dabei wusste sie lange nicht, ob sie lieber Langläuferin sein will. Eines Tages könnte sie in die Stiefel von Magdalena Neuner schlüpfen. Mehr

Eintracht Frankfurt

Zweigleisige Planungen und Apfelkuchen

Heribert Bruchhagen sucht im Trainingslager der Eintracht die Nähe zur Mannschaft und spricht Trainer Skibbe bei der allgemeinen Krisenbewältigung sein Vertrauen aus. Mehr

Fondsbericht

Die DWS reüssiert mit zwei Rentenfonds

Nicht jede Fondsgesellschaft hat in jeder Anlagekategorie den gleichen Ruf. Und nicht immer ist, was in einer Rangliste auftaucht, für jeden Anleger geeignet. Mehr

Niederlande

Regierung verfehlt Mehrheit im Oberhaus

Das Regieren könnte für Ministerpräsident Rutte nun noch schwieriger werden als bisher: Bei Provinzwahlen in den Niederlanden hat seine Mitte-Rechts-Regierung die erhoffte Mehrheit im Oberhaus des Parlaments knapp verfehlt. Als Gewinner gilt die populistische Wilders-Partei. Mehr

Gebührenordnung

Rösler verzichtet auf Wettbewerb bei Zahnärzten

Mit Hilfe von Öffnungsklauseln in der Gebührenordnung wollten private Krankenversicherer mit Zahnärzten Honorar- und Behandlungsverträge treffen, die von den staatlichen Vorgaben abweichen. So sollte es mehr Wettbewerb geben. Doch Minister Rösler hat das Vorhaben nun gekippt. Mehr

Medienschau

Wirtschaftsaktivität in Vereinigten Staaten nimmt weiter moderat zu

Die Bundesbank will längere Anleihelaufzeiten für Krisenländer, auch Ex-IWF-Ökonom Rogoff hält eine Umschuldung für unvermeidbar, aber Portugal betont keine externe Hilfe zu brauchen. Bei einem Börsengang von Hapag-Lloyd will nur Tui Anteile verkaufen. Mehr

Entscheidung fällt im Juni 2012

Mainz kann „Elite-Uni“ werden, Frankfurt nicht

Die Universität Mainz hat Chancen, in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder den Titel einer „Elitehochschule“ zu erringen. Dagegen sind die Universitäten Frankfurt und Darmstadt mit ihren Zukunftskonzepten ausgeschieden. Mehr

Kommentar

Gutenbergs guter Geist

Harvard, Oxford, Mainz: So lautet vielleicht schon bald eine zulässige Antwort auf die Quizfrage „Nennen Sie drei Eliteuniversitäten“. Mehr

Im Gespräch: Rupert Neudeck

Bundeswehrsoldaten mussten keine Hunde essen

Der Heyne-Verlag hat das Buch „Mit der Hölle hätte ich leben können“ von Daniela Matijevic im „Spiegel“ als „absolut glaubwürdig“ verteidigt. Rupert Neudeck, Balkan-erfahrener Gründer von Cap Anamur erklärt, was er davon hält. Mehr

Fall Guttenberg

Wie gut ist die Doktorandenbetreuung?

In Bayreuth haben sämtliche Qualitätssicherungssysteme der Wissenschaft versagt. Hat der emeritierte Doktorvater die Arbeit nur quergelesen? Oder war es eine seltene Melange von parteipolitischem Filz, Sympathien und Sponsoring? Mehr

Warteschleifen

Transparenz am Telefon

Wer die Servicenummern von Internetanbietern, Billigfliegern oder Handyfirmen anruft, muss oft nicht nur in der Warteschleife schmoren, sondern dafür auch noch zahlen. Diesem Geschäftsmodell will die Regierung nun einen Riegel vorschieben. Zu Recht. Mehr

"Anti-Laser"

Die perfekte Lichtfalle

In dieser Röhre verschwinden die Photonen: Forscher haben eine Apparatur entwickelt, in der einfallende kohärente Strahlung fast vollständig absorbiert wird. Ein solcher „Anti-Laser“ könnte sich als optischer Schalter oder auch Sensor verwenden lassen. Mehr

Kursrückgänge

Die Aktienkurse in der arabischen Welt fallen weiter

Selbst der größte Öl-Exporteur der Welt profitiert nicht vom gestiegenen Ölpreis: Saudi-Arabien erlebte eine Verkaufswelle, die auch in Europa zu spüren war. Geringe Liquidität verstärkt den Rückgang der Notierungen. Mehr

DFB-Pokal: 1:0 in München

Schalke plagiiert Dortmund

Schalke macht es wie der große Rivale und gewinnt in München - auch wenn es nur zu einem 1:0-Sieg reicht. Ein Raúl-Tor ermöglicht das Ruhrpott-DFB-Pokalfinale gegen Duisburg. Den Bayern droht nach der ersten Pokal-Heimniederlage nach zwei Jahrzehnten ein Jahr ohne Titel. Mehr

Unternehmensberatungen

Ungleiche Partnerschaften

Partner ist nicht gleich Partner. Mal verbirgt sich dahinter eine unternehmerische Beteiligung, mal handelt es sich nur um einen wohlklingenden Titel. Über das Für und Wider der beiden Modelle. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

März 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12