Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 30.6.2011

Artikel-Chronik

Oper Frankfurt

Zwischen zwei Dunkelheiten

Die Oper Frankfurt zeigt im Bockenheimer Depot Aulis Sallinens Oratorium „Barabbas-Dialoge“ als deutsche Erstaufführung. Mehr

Lisicki verliert Wimbledon-Halbfinale

Ein trister Tag endet etwas heller

Der Start ist fulminant, das Ende kommt dennoch schnell: Sabine Lisicki unterliegt Maria Scharapowa im Halbfinale von Wimbledon in zwei Sätzen. Trost spendet die Doppel-Konkurrenz, in der sie sich die Chance auf ein Wimbledon-Finale erhält. Mehr

1:0 gegen Nigeria

Ein Sieg, der keinen Mut macht

Mit Mühe gelingt der deutschen Elf der zweite WM-Sieg: In Frankfurt schießt Simone Laudehr das Silvia-Neid-Team zum Erfolg gegen Nigeria. Spielerisch werden die Erwartungen enttäuscht. Aber das Viertelfinale ist erreicht. Mehr

Neuer Haushaltsplan

EU-Kommission fordert etwas mehr Geld

Die EU plant ihren neuen Haushalt - mit weniger Hilfen für Landwirte. Die Briten sollen auf ihren Rabatt verzichten. Der Haushalt soll zu einem großen Teil durch EU-Steuern finanziert werden. Mehr

Wiesbaden

Mainz soll die Reduit abgeben

Die historische Festung am Kasteler Rheinufer muss saniert werden, aber das nötige Geld fehlt. Wiesbaden hätte es. Mehr

Frauenfußball

Frankreich spielerisch ins Viertelfinale

Frankreich hat den Sprung ins Viertelfinale der Weltmeisterschaft sicher: Die Französinnen haben auch ihr zweites Spiel gewonnen. Nach dem 4:0-Sieg gegen Kanada beseitigt der deutsche Sieg gegen Nigeria die letzten Zweifel am Weiterkommen. Mehr

Chinas Liebe zum Mao-Stil

Schöne Bescherung zum Parteigeburtstag

Es sieht nur so aus wie „Der große Sprung nach vorn“ oder die Kulturrevolution: Das chinesische Fernsehen wählt den neunzigsten Geburtstag der Partei als Hintergrund für sein Revival der „Roten Kultur“. Mehr

Haushalt

Deutschland wehrt sich gegen EU-Steuer

Die Einführung einer EU-Steuer ist stark umstritten. Deutschland wehrt sich dagegen - wie auch andere Länder. Mehr

Abstimmung über West LB

Außer Rand und Bank

Der nordrhein-westfälische Landtag billigt im zweiten Anlauf mit den Stimmen von Rot-Grün und der CDU den Sanierungsplan für die marode West LB. Die Abstimmung über deren Zukunft gerät zur Farce und zu einer Zitterpartei für Ministerpräsidentin Kraft. Mehr

Gemüsebauern

Zufrieden mit dem Absatz von Salat und Tomaten

Nach wirtschaftlich harten Tagen melden Gemüsebauern wieder anziehende Umsätze. Doch verlangen wie nach Ausgleich für Verluste: Laut Agrarministerin Puttrich wolle 45 hessische Gemüsebauern von der EU insgesamt 225.000 Euro haben. Mehr

Aktienkurse

Aktienstrategen erwarten kaum Kursgewinne

Im ersten Halbjahr 2011 hatten sich die Aktienmärkte weitgehend seitwärts bewegt. Dieser Trend dürfte sich im zweiten fortsetzen. Es herrscht kein gutes Chance-Risiko-Verhältnis. Das schwache Wachstum in Amerika könnte in den Blickpunkt geraten. Mehr

Deutsche Bahn

Millionenschäden durch ein Schienenkartell

Deutsche Bahngesellschaften haben jahrelang zu hohe Preise für den Gleisbau bezahlt. Ermittlungen gegen das Kartell der „Schienenfreunde“ nehmen Fahrt auf. Die Deutsche Bahn könnte abermals mit Thyssen-Krupp aneinandergeraten. Mehr

Amerikas Staatsverschuldung

Obama verschärft den Tonfall im Schuldenstreit

Im Haushaltsstreit schlägt Barack Obama härtere Töne an. Als Teil des Kompromisses zur Reduzierung des Staatsdefizits verlangt der amerikanische Präsident Konjunkturimpulse und höhere Steuerlast für Reiche. Die Republikaner lehnen das ab. Mehr

„Volksfront“

Putins Intelligenz

Pseudodemokratisch, kein Programm und keinen juristischen Status: Putins „Volksfront“ erzürnt die russischen Intellektuellen. Künstler fordern, endlich ein Programm zu formulieren - in dem vor allem die Kultur eine Rolle zu spielen habe. Mehr

Treffen mit Schäuble

Banken sollen Athen mit 3,2 Milliarden Euro helfen

Deutsche Banken werden sich mit 3,2 Milliarden Euro am Hilfspaket für Griechenland beteiligen. Das sagte Finanzminister Schäube nach einem Treffen mit Bankenchefs. Details sind jedoch noch offen. Mehr

Kochbuchkolumne „Esspapier“

Der Geschmack der Avantgarde

Die spanische Zeitschrift „Apicius“ ist das bedeutendste Organ der kulinarischen Avantgarde ihres Landes. Ein edles und seriöses Magazin, das sich keinem Geschmack anbiedert. Jetzt ist sie auch auf Deutsch zu haben. Mehr

Frankfurt Skyliners

Spielmacher Wood folgt Coach Herbert zu Alba

Die Basketballer der Frankfurt Skyliners müssen sich nicht nur einen neuen Trainer suchen, sondern auch einen neuen Spielmacher. DaShaun Wood folgt Chefcoach Herbert nach Berlin zu Alba. Mehr

Griechenland-Kommentar

Spiel auf Zeit

Überall hatte man gefürchtet, die Griechen könnten sich dem Spardiktat verweigern. Jetzt sind die Retter da, wo sie sein wollten: Sie kaufen sich Zeit in der Hoffnung, dass mit der Zeit auch Rat komme. Mehr

Strategie

Bankenrettung - bis zum nächsten Crash?

Die Finanzmärkte reagieren euphorisch auf die scheinbare Lösung der Griechenlandkrise. Letztlich wurden einmal mehr Finanzunternehmen auf Kosten der Steuerzahler gerettet. Viele der Finanzunternehmen sind im Kern unprofitabel, zu groß und überflüssig Mehr

Bundestag billigt Energiewende

Kurzer Gruß zum langen Abschied

16 Wochen nach der Atomkatastrophe von Fukushima billigt der Bundestag den Ausstieg aus der Kernenergie. Ein historischer Beschluss nach Jahrzehnten ideologischer Debatten - im Parlament aber kehrt schnell der Alltag ein. Mehr

Unicef-Report

Bis zu 1,5 Milliarden Kinder werden jährlich Opfer von Gewalt

Schläge, Mobbing und sexueller Missbrauch: Gewalt gegen Kinder wird nach dem neuen Report des Kinderhilfswerks Unicef weiter weltweit verdrängt und unterschätzt. Mehr

Eisschnelllauf

Claudias „Retis“

Claudia Pechstein hofft, am Olympia-Bahnradfahren teilzunehmen. Zuvor will die Eisschnellläuferin aber einen Dopingprozess, weil ihre selbst gemessenen Blutwerte zu hoch sind. Notfalls will Pechstein das mit einer Selbstanzeige erreichen. Mehr

Griechische Schuldenkrise

Sparprogramm nimmt zweite Hürde

Einen Tag nach Billigung des Gesamtpakets haben die Abgeordneten in Griechenland die Detailregelungen verabschiedet. Für die Beschlüsse stimmten die Sozialisten. Die konservative Nea Dimokratia billigte dagegen nur einen Teil der Regelungen. Mehr

Hariri-Mord

Den Haag erhebt Anklage gegen Hizbullah

Das Sondertribunal für den Libanon hat Anklage gegen Hizbullah-Angehörige erhoben. Der mutmaßliche Drahtzieher des Anschlags auf den früheren Ministerpräsidenten Rafiq Hariri unterhält enge Beziehungen zur Irans Revolutionsgarden. Mehr

Bundestag billigt Energiewende

Gabriel: „Das ist unser Ausstieg“

Mit den Stimmen von Union, FDP, SPD und Grünen hat der Bundestag den Atomausstieg bis zum Jahr 2022 beschlossen. Zudem wurde mit schwarz-gelber Mehrheit das Gesetzespaket zur Energiewende gebilligt. Zuvor hatte die Opposition Kanzlerin Merkel scharf kritisiert und den Ausstieg für sich reklamiert. Mehr

Hochspringerin Blanka Vlasic

Hundert mal zwei reicht nicht

Blanka Vlasic könnte an diesem Donnerstag ihren hundertsten Mal die Zwei-Meter-Marke überspringen. All die großen Sprünge der vergangenen Jahre haben ihren Anfang in einem finsteren Tief genommen. Nun ist die Kroatin hungriger denn je. Mehr

Proteste in Athen

Terror mit Tradition

Die Demonstranten in Athen teilen sich in zwei Gruppen: Die „Empörten“, die friedlich vor dem Parlament kampieren; und die vermummten Randalierer. Diese zehren davon, dass „linke“ Gewalt in Griechenland lange Zeit als schick galt. Mehr

Energiemärkte

Öl-Aktion der IEA hat bisher nur mäßigen Erfolg

Die Internationale Energieagentur (IEA) hat angekündigt, den Ölmarkt mit zusätzlichem Angebot zu fluten. Das sollte den Preisauftrieb dämpfen. Obwohl bis zu 60 Millionen Fass Öl verkauft werden sollen, steigen die Ölpreise wieder. Mehr

Brände in Los Alamos

Buschfeuer, Plutonium und sehr viel Dynamit

Los Alamos in New Mexico und das angrenzende nukleare Forschungszentrum sind vom Feuer bedroht. Mehr als 30.000 Hektar Wald- und Buschland hat es schon verbrannt. Die Menschen flüchten aus der Stadt. Mehr

Bundespräsident Wulff

Er kam, sah und störte nicht weiter

Vor einem Jahr wurde Christian Wulff zum Bundespräsidenten gewählt. Er gilt weder als Störenfried noch als Antreiber der Politik. Anfangs machte er sich bemerkbar. Heute sagen die, die es gut mit ihm meinen: besser, einer muss zum Reden aufgefordert werden als zum Schweigen. Mehr

Kinderpornographie im Internet

EU billigt Löschen und Sperren

In der Auseinandersetzung über die Frage, ob Kinderpornographie im Internet gelöscht oder gesperrt werden soll, gibt es künftig eine europäische Vorschrift: Die Entscheidung bleibt aber in den Händen der einzelnen EU-Länder. Mehr

BMW 1er M-Coupé

Dieses Auto ist eine Wucht

Reihensechszylinder mit Direkteinspritzung, von 0 auf 100 in nur 5,1 Sekunden und eine hohe Leistung für ebenso hohen Spriteinsatz. Nein, politisch korrekt ist das 1er M-Coupé nicht. Wir freuen uns trotzdem über den ungehörigen Fahrspaß. Mehr

Kerstin Garefrekes im Gespräch

„Ich mag es nicht, wenn man so hochgejubelt wird“

Sie schoss das erste deutsche WM-Tor. Am Donnerstag (20.45 Uhr) soll der zweite Sieg folgen. Im F.A.Z.-Interview spricht Kerstin Garefrekes über ihren Volltreffer gegen Kanada, die Grenzen der Selbstvermarktung und Gegner Nigeria. Mehr

Organspende

Grenzbereich

Es ist alles zu tun, damit die hohe, aber abstrakte Bereitschaft der Deutschen zur Organspende sich in eine konkrete verwandelt. Zugleich muss die Politik die Sorge der Bürger, zu einer Entscheidung gezwungen zu werden, ernst nehmen. Mehr

Gesundheitspolitik

Bürger sollen zur Organspende befragt werden

Die Gesundheitsminister der Länder haben sich auf ein Vorgehen zur Stärkung der Organspende geeinigt. Einmal im Leben soll sich ein Erwachsener entscheiden müssen. Bis Jahresende soll es eine gesetzliche Neuregelung geben. Mehr

WM-Kommentar

Kein 11:0 in Sicht

Alle Teams haben bei der WM ihr erstes Spiel absolviert. Es lässt sich festhalten: Die Leistungen sind gut, die Partien spannend. Ein 11:0, wie das der deutschen Mannschaft 2007 gegen Argentinien, zeichnet sich nicht mal mehr im Ansatz ab. Mehr

Zwei Mädchen im Main ertrunken

Landgericht mindert Strafe für Todesfahrer

Weil er seinen Geländewagen im Dezember 2008 in den Main steuerte, fanden zwei Mädchen den Tod. Dafür sollte der Todesfahrer zunächst drei Jahre hinter Gitter. Das Landgericht Darmstadt minderte nun die Strafe auf zwei Jahre ohne Bewährung. Mehr

Ingeborg Bachmann: Die Radiofamilie

Das Faustische in Onkel Guido

Ironie der Literaturgeschichte und Kunst der Philologie: In den fünfziger Jahren hat Ingeborg Bachmann für den Hörfunk das satirische Porträt einer Wiener Sippe entworfen. Nun liegt „Die Radiofamilie“ in kommentierter Ausgabe vor. Mehr

Nachwuchs

Baby von Kristina Schröder ist da

Es ist ein Mädchen und heißt Lotte Marie: Nach Medieninformationen unter Berufung auf das Umfeld der Familienministerin hat Kristina Schröder in der Berliner Charité ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Ehemann Ole fehlte im Bundestag „aus dringenden familiären Gründen“. Mehr

Jacques Couvillons Jugendbuch „Chicken Dance“

Wenigstens auf das Federvieh ist Verlass

Tolle, lege: Jacques Couvillons Debüt ist ein so trauriger wie witziger Pubertätsroman. Und nebenbei ein vergnügliches Kompendium für alle Fragen der Hühnerzucht. Mehr

Soziale Netze

LKA warnt vor Party-Einladungen über Facebook

Wer eine Party mit überschaubarer Gästezahl feiern will, sollte besser nicht über soziale Netze wie Facebook einladen - mahnt das LKA Hessen. Rund die Hälfte aller Mitglieder sozialer Netze nutze die Privatsphäre-Einstelllungen nicht - oft aus Unwissenheit. Mehr

Bildungspolitik der CDU

Adieu, Realschule

In den vergangenen sechs Jahren ist kein einziger hochschulpolitischer Gedanke der Union zuzurechnen. Der CDU ist G8 eingefallen. Wenn sie jetzt vom „Erhalt“ des Gymnasiums spricht, klingt das wie Denkmalpflege. Mehr

Thomas Obliers

„Uns Berti“ für Nigerias Frauen

Thomas Obliers ist der heimliche Coach des deutschen Gegners Nigeria (20.45 Uhr). Als Sportlicher Leiter gibt er beim Training den Ton an. Seine Mission: „Ein bisschen mehr taktische Ordnung“. Seine Methoden: Arbeit, Arbeit Arbeit. Mehr

Gesundheit

Patienten an die Macht

Ärzte hätten gerne brave Patienten. Doch seit Internet und Selbsthilfegruppen für Transparenz sorgen, lassen Kranke sich nicht mehr alles gefallen. Und das kann sogar die Kosten senken. Mehr

Merkels neue Energiepolitik

Keiner kennt die Kosten

Der Umbau der Energieversorgung ist nicht nur ein wirtschaftlicher, sondern auch ein gesetzgeberischer Kraftakt. Mit acht Gesetzesänderungen hat der Bundestag heute die Energiewende bestätigt. Ein Überblick. Mehr

Gegen Rentenreform

Die Lehrer in Großbritannien streiken

Die englischen Lehrer und Angestellte des öffentlichen Dienstes sind wegen einer geplanten Rentenreform in einen eintätigen Streik getreten. Auch an den Flughäfen kam es zu Verzögerungen. Die Regierung will unter anderem das Renteneintrittsalter erhöhen. Mehr

Devisenmarkt

Franken - die Währung des 2. Quartals

Der Schweizer Franken war die Währung des gerade zu Ende gehenden Quartals. Es gibt vielfältige Gründe für die relative Stärke des Frankens, während sich auch der Kurs des Euro trotz aller Panikmache relativ robust entwickelte. Mehr

Europäische Union

Mitgliedstaaten lehnen EU-Steuer ab

Die Haushaltspläne der EU-Kommission für die Jahre 2014-2020 sind in den Mitgliedsstaaten auf Kritik gestoßen. Besonders eine zusätzliche Mehrwertsteuer zugunsten der Union wird von Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden abgelehnt. Mehr

Niederwald-Denkmal

„Frieden“ kann bleiben, „Krieg“ muss gehen

Auf dem Niederwald bei Rüdesheim beginnt die Sanierung der Germania-Figur. Den Anfang macht die die 6,80 Meter große und 6750 Kilogramm schwere bronzene Allegorie des Krieges. Mehr

Kommentar

Ratlos nach Ehec

Die Ehec-Erkrankungen gehen zurück, die Diskussion über den Umgang mit der Krise hält aber an. Die Reaktionen auf die Meldung zum Frankfurter Erlenbach haben gezeigt, wie wenig Kenntnisse allenthalben vorhanden sind über Flusswasser, aber auch über Grundregeln der Hygiene. Mehr

Silvia Neid

Die Generalin

Bundestrainerin Silvia Neid stellt allerhöchste Ansprüche an sich und ihre Spielerinnen. Die ehemalige Nationalspielerin ist die richtige Autoritätsperson, um den Sport in der Öffentlichkeit zu verkaufen - aber sie kann auch anders. Mehr

Sabine Lisicki

Wie einst Boris?

Ein paar auffällige Parallelen gibt es zwischen Boris Becker und Sabine Lisicki. Allerdings steht der Deutschen mit dem gewaltigen Aufschlag im Halbfinale an diesem Donnerstag Maria Scharapowa gegenüber. Mehr

Das Frische an Bayern

Als "wichtige Vollzugsanstalten der bayerischen Trink- und Sozialkultur" erkannte ein scharfsinniger Jurist die Biergärten im Freistaat. Tatsächlich werden dort, im Schatten alter Bäume, Bayern, Franken und Schwaben bei frisch gezapftem Bier und einem deftigen Imbiss beinahe leutselig und gesprächig, soweit ihnen das möglich ist. Mehr

Heute ein König

Die berühmteste deutsche Burg erhebt sich in Thüringen - die Wartburg. Aber was die Zahl der Burgen anbelangt, kann sich Thüringen nicht mit dem Nachbarn Sachsen-Anhalt messen. Es gibt im Süden von Sachsen-Anhalt sogar einen Burgenlandkreis. Die Gegend war immer wieder Grenzgebiet, da bedurfte es der Befestigung. Mehr

Nächster Halt Sozialismus

Wer sich in den achtziger Jahren in Berlin (West) verirrte, einen Bahnhof suchte und seinem Stadtplan vertraute, dem konnte es leicht passieren, dass er sich vor einem verrammelten oder vor sich hin bröckelnden S-Bahnhof wiederfand, an dem schon lange kein Zug mehr angehalten hatte.Die stillgelegten S-Bahnhöfe erinnerten daran, dass es ein ganz anderes Berlin gegeben haben musste. Mehr

Erfrischend echt

Almabtrieb im Salzburgischen Filzmoos, ein Foto in Hochglanz: die Pferde im schönsten Halfter, das Fell gestriegelt, das Gespann frisch geölt. Die Sennerin im Dirndlkleid, ein Hütchen am Kopf. So, wie man es sich vorstellt, so soll es wohl sein. Allein an den Füßen der Stilbruch: Walkingschuhe, das neueste Modell der Saison. Mehr

Was dagegen?

Wie rasch sich die sich wandelnde Stadt Hamburg gewandelt hat! Das Vorwort für das Büchlein schrieb noch Anja Hajduk von den Grünen als Stadtentwicklungssenatorin. Das war vorbei, kaum dass der Band erschienen ist. Seit die Grünen nämlich die Koalition mit der CDU beendet haben. Mit der Neuwahl der ... Mehr

Innenministerkonferenz

Der enttarnte Polizist

Der Protest gegen die Innenministerkonferenz ist vorbei. Doch der Einsatz eines Zivilbeamten der Bundespolizei sorgt für Diskussionen. Mehr

Hessen

Arbeitslosigkeit sinkt langsamer als im Bund

Der Aufschwung am Arbeitsmarkt in Hessen verliert an Tempo. Der Rückgang fiel deutlich schwächer aus als sonst in diesem Monat und enttäuschte die Erwartungen der Arbeitsagentur. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 5,8 Prozent, während sie im Bund leicht sank. Mehr

Hochgeschwindigkeitszug in China

Der schnellste Lindwurm aller Zeiten

China erscheint uneinholbar: An diesem Donnerstag eröffnet die längste Hochgeschwindigkeitstrasse der Welt zwischen Peking und Schanghai. Mit der neuen Expressstrecke hat China eine eindrucksvolle Vorzeigeverbindung geschaffen. Mehr

Ai Weiwei als Fotograf

Das Dunkle in der hellen Kammer

Was passiert mit Ai Weiwei? Er ist wieder zu Hause, aber darf keine Bilder ins Netz stellen oder twittern. Doch seine Kunst ist schon in der Welt. Das beweist eine großartige Foto-Schau in Winterthur. Mehr

Ehec

Ägyptische Bockshornkleesamen unter Verdacht

Die Ehec-Spur führt nach Ägypten: Bockshornkleesamen aus Nordafrika könnten der Auslöser für die Erkrankungen in Deutschland und Frankreich sein. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler in Parma und Stockholm. Mehr

Mehr Beschäftigte

Aufschwung sorgt wieder für weniger Arbeitslose

Im Juni ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland unter 2,9 Millionen gesunken. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Punkte auf 6,9 Prozent zurück. Besonders gesucht sind Ärzte und Ingenieure. Mehr

Ägypten

Keine Schnelljustiz

In Ägypten hegen manche den Verdacht, dass der Militärrat die Prozesse gegen ehemalige Schergen des Mubarak-Regimes verschleppen lässt. Doch Schnelljustiz wäre nicht im Sinne von Revolution und Gerechtigkeit. Mehr

Zum Tode Georg Kardinal Sterzinskys

Bischof der Wiedervereinigung

Der frühere Erzbischof von Berlin, Kardinal Georg Sterzinsky, ist am Donnerstagmorgen im Alter von 75 Jahren gestorben. Er hatte nach der Wiedervereinigung die annähernd 300.000 vorher geteilten Katholiken seines Erzbistums zusammengeführt. Mehr

Stuttgart 21

Verkehrsplaner kritisieren Stresstest der Bahn

Das Verkehrsplanungsbüro, das den Stresstest zum Stuttgarter Tiefbahnhof überprüfen soll, hat Medienberichten zufolge Vorbehalte gegenüber den Prämissen der Bahn angemeldet. Nur zwei allgemeine Vorgaben hätte es vorbehaltlos gebilligt. Mehr

Monaco

Vor der Hochzeit ein hässliches Gerücht

Die künftige Fürstin von Monaco Charlene Wittstock soll vor der Hochzeit mit Prinz Albert II. kalte Füße bekommen haben, heißt es in der französischen Presse. Das Fürstenhaus dementiert. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Deutsche Aktien weiter gefragt

Der deutsche Aktienmarkt legt am Donnerstag nach der Zustimmung des griechischen Parlaments zum Sparpaket der Regierung weiter zu. Finanzwerte sind weiter gefragt. Mehr

Schießerei in Duisburg

Polizei nimmt Verdächtigen fest

In der Duisburger Altstadt kam es in der Nacht zu einer Schießerei, zwei Menschen wurden verletzt. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar. Mehr

Fondsbericht

Die Stunde der risikoscheuen Fondsmanager

Defensiv ausgerichtete Mischfonds dominieren derzeit das Tableau. Selbst der einzig als „aggressiv“ geführte Fonds, ist das nicht wirklich. Auch Spezialfonds der DWS schlagen sich derzeit gut. Mehr

Grünen-Chefin Claudia Roth

Nordkorea und Vereinigte Staaten: „Das ist Millimeterarbeit“

Das sportliche Duell bei der WM verlor Nordkorea gegen die Amerikanerinnen. Anschließend gab es jedoch eine unerwartete Annäherung. Grünen-Chefin Claudia Roth war dabei. Im F.A.Z.-Interview spricht sie über die Begegnung nach der Begegnung. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Durchschnaufen in punkto Griechenland

Nachdem das griechische Parlament das Sparpaket verabschiedet hat, ist an der Börse Durchschnaufen angesagt. begünstigt wird dies durch jüngste, wieder besser ausschauende Konjunkturdaten. Aber von Dauer muss das nicht sein. Mehr

Frankfurt Skyliners

Berlin statt Frankfurt: Gordon Herbert geht

Der stille, stets loyale, aber karrierebewusste Trainer der Skyliners wechselt innerhalb der Basketball-Bundesliga zum Großklub Alba. Die Perspektiven am Main reichen ihm nicht. Mehr

Energieversorgung

Die Kohle wird die Hauptlast tragen

Bis zum Ende des Jahrzehnts will Deutschland weitgehend auf Kernenergie verzichten. Doch dazu muss der Ausbau erneuerbarer Energien vorangetrieben werden. Um „Stromlücken“ zu schließen, wird man mehr Kohle, Öl und Gas verbrennen müssen. Mehr

Vorstoß für neue Steuern

EU-Ausgaben sollen nur leicht steigen

Die Ausgaben der Europäischen Union sollen zwischen 2014 und 2020 geringfügig steigen. Das sieht ein Vorschlag der EU-Kommission für den künftigen Finanzrahmen vor. Umstritten ist der Vorstoß für neue Steuern zugunsten der Brüsseler Kasse. Mehr

Online-Netzwerke

MySpace findet neuen Besitzer

Der Aufstieg von Facebook läutete den Abstieg von MySpace ein. Nun zieht der Medienkonzern News Corp. die Reißleine und verkauft das einst weltgrößte Online-Netzwerk - offenbar für einen Spottpreis. Mehr

Schweiz

Verstärkte Mafia-Aktivitäten befürchtet

Zwischen Frühling 2008 und Herbst 2010 haben die italienischen Mafia-Jäger 6500 Personen verhaftet und über 18 Milliarden Euro beschlagnahmt. Die Schweiz fürchtet nun, dass die Mafiosi unter diesem Druck ihr Geld zunehmend bei ihnen waschen. Mehr

Hunderte Verletzte

Schwere Ausschreitungen in Athen

In Athen haben die Krawalle gegen den Sparkurs der Regierung auch in der Nacht zum Donnerstag angehalten. Nachdem das Sparpaket das Parlament passiert hat, müssen die Abgeordneten jetzt noch über konkrete Schritte zur Ausführung abstimmen. Mehr

Major League Soccer

Frings wechselt zu Klinsmann-Klub Toronto

In Bremen gibt es für ihn keinen neuen Vertrag, nun versucht sich Torsten Frings zum Ausklang seiner Karriere im Ausland. Der frühere Nationalspieler wechselt nach Toronto in die Major League Soccer. Entscheidend daran beteiligt ist Jürgen Klinsmann. Mehr

Kernsport-Kolumne

Das ist Berlin

WM-Medaillenkandidaten gibt es in der deutschen Leichtathletik genug. Als Veranstalter allerdings hat der deutsche Verband abgespeckt. Nun soll es die „Team Challenge“ in Berlin geben. Der Anlauf zum Höhenflug ist jedoch weit. Mehr

Medienschau

S&P droht Vereinigten Staaten mit radikaler Herabstufung der Bonitätsnote

Die EU-Kommission will eigene Steuern. Prime Office und China Specialty Glass schaffen es doch an die Börse. News Corp verkauft Myspace für 35 Millionen Dollar und die Fusion von Londoner und Torontoer Börse ist geplatzt. Mehr

Deutsche Börse und Nyse

Die Börsenfusion rückt näher

Der offizieller Antrag ist in Brüssel eingereicht. Ein Fondsberater empfiehlt den Nyse-Aktionären die Zustimmung. Mehr

Donald Tusk im Gespräch

„Wir sollten falsche Töne vermeiden“

Am Freitag übernimmt Polen zum ersten Mal die EU-Ratspräsidentschaft. Im F.A.Z-Gespräch ruft Ministerpräsident Donald Tusk zur Solidarität mit Griechenland auf: „Wir dürfen in der EU nicht nur an nationale Interessen denken.“ Mehr

Girokarten

Ohne Bargeld im Ausland

In Deutschland gibt es mehr als 90 Millionen Girokarten. Einige müssen für die Nutzung im Ausland erst freigeschaltet werden. Andere funktionieren nicht in allen Ländern. Derweil sollen neue Systeme Kartenzahlung und Geldabheben sicherer machen. Mehr

Otto Sander zum Siebzigsten

Es ist noch jeder Komiker vom Himmel gefallen

Die Schauspielkunst eines Passivisten: Otto Sander wirkt, als stecke er in der Haut einer Lachträne Gottes, die gerade auf die Erde tropft. Am heutigen Donnerstag wird der Schauspieler siebzig Jahre alt. Mehr

Nobelpreisträger-Treffen

Die Evolution ist ein schwieriger Patient

Ein Nobelpreisträger sucht nach neuen Antibiotika. Auf dem 61. Lindauer Treffen der Laureaten mit Nachwuchsforschern geht es damit unser aller Zukunft. Denn die Zeit wird knapp. Immer öfter versagen die Bakterienkiller, weil die Keime gegen die bisherigen Mittel widerstandsfähig werden. Mehr

Dienstreisen

Wir sind reisefertig

Auf Dienstreise gehen, das klingt toll, ein bisschen wie Urlaub. Spannende Orte, ferne Länder - doch erholt kommen nur die Wenigsten zurück. Sieben Einblicke. Mehr

Kunst im Netz

Stirbt die Hoffnung nie?

Kunstkäufe über das Internet sind schwierig, weil die Ansicht des Originals fehlt. „The Spotlist“ versucht jetzt einen neuen Ansatz - mit Editionen aus acht angesehen deutschen Galerien. Mehr

Feindforschung

Taktiken eines Bakteriums

Für eine Reihe von Magenerkrankungen ist das Bakterium H. pylori verantwortlich. Nicht immer können Antibiotika helfen, denn manche Stämme sind bereits resistent. Höchste Zeit sein transkriptionelles Netzwerk zu erforschen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Juni 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09