Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 29.6.2011

Artikel-Chronik

Kunst-Ausstellung

Im Spannungsfeld eines prinzipiellen Diskurses

Der Besucher darf sich als Teil der Installation betrachten: Sonia Leimers Ausstellung „uns so weiter“ im Frankfurter Atelierhaus „basis“. Mehr

Europäische und amerikanische Börsen

Kursgewinne auf den Aktienmärkten

Die europäischen Aktienbörsen haben am Mittwoch den zweiten Tag in Folge zugelegt. Bereits vor der Zustimmung des griechischen Parlaments zum geplanten Sparpaket der Regierung legten die Kurse zu. "Nun kann man optimistisch sein, ... Mehr

Borussia Dortmund

Der Meister gibt sich bescheiden

Der Bundesliga-Titelverteidiger gibt sich moderat in Wort und Tat, klug geworden aus dem Schaden anderer. Zum Trainingsauftakt nennt Borussia Dortmund als offizielles Saisonziel Europa – und weist die Favoritenrolle weit von sich. Mehr

Schuldenkrise

Staaten für Kürzung von EU-Beamtengehältern

Deutschland und andere Nettozahler haben die Europäische Kommission in einem Schreiben dazu aufgefordert, die Gehälter der EU-Beamten zu kürzen. Die Kommission zeigt sich kooperationsbereit. Mehr

Hess Natur

Kunden als ideologische Gemeinschaft

Trotz aller Turbulenzen um den Verkaufsprozess steuert Hess Natur auf das beste Ergebnis seiner Geschichte zu. Der künftige Besitzer des Butzbacher Modehändlers muss sich auf Kunden einstellen, die auch in geschäftlichen Dingen mitreden wollen. Mehr

Abfrage von Handy-Verbindungen

Ganz normale Ermittlungsmethoden?

Die bei einer Demonstration von Neonazis in Dresden gespeicherten 65.000 Daten von Mobiltelefonen haben den sächsischen Landtag beschäftigt. Die Opposition sprach gar von der „größten Handy-Ausspäh-Aktion“ in der Bundesrepublik. Mehr

1:0 gegen Australien

Titelanwärter Brasilien müht sich zum Auftaktsieg

Die Spiele bei der Frauenfußball-WM bleiben eng. Auch Brasilien muss hart kämpfen, um die ersten drei Vorrundenpunkte einzufahren. Gegen Australien gelingt dem Finalisten von 2007 ein 1:0-Sieg. Rosana schießt das Tor. Mehr

Wimbledon

Tsonga besiegt Federer - Lisickis doppeltes Spiel

Nie verlor Federer nach 2:0-Satzführung bei einem Grand Slam. Nun unterliegt er im Viertelfinale von Wimbledon Tsonga. Der trifft im Halbfinale auf Djokovic. Auch Nadal und Murray siegen. Und Sabine Lisicki spielt ein doppeltes Spiel. Mehr

Im Gespräch: Uwe Becker

Kämmerer hat Interesse an Roth-Nachfolge

Die Rücklagen der Stadt schwinden, zugleich plant die schwarz-grüne Koalition viele teure Projekte. Geht das zusammen? Kämmerer Becker über Schulnoten, Schulden, die Gewerbesteuer und die Qualität seines CDU-internen Konkurrenten Boris Rhein. Mehr

IWF-Kommentar

Nicht die Richtige

Frankreichs Finanzministerin Lagarde wird IWF-Chefin. Für den Währungsfonds gilt: weniger wäre mehr. Doch Lagarde steht für eine ganz andere Tradition. Mehr

Wen Jiabao in Berlin

Deutschland ist eigentlich ein zweites China

Während in den Zeitungen über Wen Jiabaos Reise nach Deutschland kaum berichtet wird, bedauert Peking, dass die politischen Empfindungen Deutscher nicht dasselbe Niveau haben wie die deutsch-chinesischen Handelsbeziehungen. Mehr

Plagiatsfall bei Schülerwettbewerb

Skandal war das Thema

Klar strukturiert, flüssig geschrieben und aufwendig gestaltet: Eine junge Geschichtsstudentin erntet für ihren Beitrag über einen Bremer Gerichtsfall einen Landessiegerpreis. Die Ausarbeitung stammt jedoch aus einem Sammelband des Jahres 2010. Mehr

Kommentar

Griechisches Exempel

Vor der Abstimmung in Athen fragte ein Abgeordneter, was er im Parlament eigentlich noch zu tun habe, wenn ohnehin alles von IWF, EU und EZB entschieden werde. Tatsächlich wird Griechenland auf absehbare Zeit eine eingeschränkte Demokratie sein. Mehr

Schuldenkrise

Parlament in Athen stimmt Sparpaket zu

Begleitet von Straßenschlachten hat das griechische Parlament den Sparplänen der Regierung zugestimmt. Damit ist die entscheidende Voraussetzung für weitere Milliardenhilfen von EU und IWF erfüllt. Mehr

Anleihemärkte

Erleichterung nach dem Ja der Griechen

Nach der Annahme des Sanierungsplans durch das griechische Parlament sinken die Anleiherenditen und die Preise für CDS in der Peripherie deutlich. Am griechischen Aktienmarkt kommt es zu Gewinnmitnahmen. Die Märkte sehen weiter Handlungsbedarf. Mehr

Anschlag auf „Intercontinental“ in Kabul

Ein Schlag gegen das Übergabe-Pilotprojekt

Mit dem Angriff auf das Hotel in Kabul haben die Aufständischen in Afghanistan deutlich gemacht, dass sie die „Übergangsphase“, von der nun die Rede ist, torpedieren wollen. Auch „Friedensgespräche“ lehnen die Taliban offiziell weiterhin ab. Mehr

Anti-Terror-Gesetze

Vom Geben und Nehmen

Union und FDP haben eine Verlängerung der Anti-Terror-Gesetze ausgehandelt, bei der jede Seite ihr Gesicht wahren kann. Der Subtext: Seht her, es wird wieder regiert. Mehr

François Baroin

Er boxt sich an die Spitze des Finanzministeriums

Frankreichs Haushaltsminister Baroin wird Finanzminister und Nachfolger von Christine Lagarde. Der einstige Benjamin hat an Gewicht gewonnen. Dabei spricht er keine Fremdsprache. Mehr

Griechenlandkrise

Ackermann warnt vor Ansteckungsgefahr

Wie sich die deutschen Banken an einem neuen Hilfspaket für Griechenland beteiligen, steht noch nicht fest. Die Deutsche Bank wird sich wohl widerwillig beteiligen. Ohne Lösung würde man laut Josef Ackermann morgen eine „Kernschmelze“ haben. Mehr

1:0 gegen Äquatorial-Guinea

Haavi schenkt Norwegen einen schmeichelhaften Sieg

Favorit Norwegen gegen Außenseiter Äquatorialguinea - eine klare Sache? Mitnichten! Die Skandinavierinnen haben viel Mühe gegen den WM-Neuling. Erst in der 84. Minute entscheidet Emilie Haavi die Partie mit ihrem Treffer. Mehr

Kommentar

Google gegen Facebook

Ein Facebook-Monopol in den Sozialen Netzwerken braucht niemand. Deshalb darf man Google Glück wünschen - mit dem neuen „Google+“. Mehr

Städte und Kommunen

Die kompakte Stadt ist klimagerecht

Mit dem Gesetz zur Stärkung der klimagerechten Entwicklung in den Städten und Gemeinden will die Bundesregierung den Kommunen größere Spielräume in der Planung örtlicher Klimaschutzmaßnahmen gewähren. Mehr

Regenerative Energien

Förderung wird ausgeweitet

Die Novelle des Fördergesetzes für erneuerbare Energien (EEG) stand in diesem Jahr schon einmal auf der Tagesordnung der Regierung. Weil der Atomausstieg bei unveränderten Klimaschutz- zielen ohne eine starke Ausweitung regenerativer Energiequellen nicht gelingen kann, ist die Verabschiedung im Paket sinnvoll. Mehr

Netzausbau

Der Bund zieht die Planung an sich

Bei der künftigen Stromversorgung setzt die Regierung stark auf Strom aus Windkraftanlagen. Die stehen meist im Norden; in Nord- und Ostsee etwa sollen viele neue Windparks errichtet werden. Damit der Windstrom zu den Verbrauchern transportiert werden kann, müssen neue Höchstspannungsleitungen gezogen werden. Mehr

Energiewirtschaftsgesetz

Ein Kernkraftwerk in kalter Reserve

Politisch brisant ist die Änderung des Energiewirtschaftsrechtes (ENWG) vor allem wegen einer neu eingeführten "Übergangsregelung für den Reservebetrieb". Eines der heruntergefahrenen Kernkraftwerke soll bis Ende März 2013 als "Kaltreserve" vorgehalten werden. Mehr

Hochradioaktiver Atommüll

Endlagergesetz bis zum Jahresende

In einer Protokollerklärung zur 13. Atomgesetznovelle sagt die Bundesregierung zu, bis Ende des Jahres ein Gesetz für die Erkundung eines Endlagers für hochradioaktiven Abfall vorzulegen. Mehr

Novelle des Atomgesetzes

Für jeden Reaktor ein festes Enddatum

Die 13. Änderung des Atomgesetzes ist das Herz der sogenannten Energiewende. Der Gesetzentwurf sieht ein festes Enddatum für jedes Kernkraftwerk in Deutschland vor. Mehr

Gebäudesanierung

Neuer Anlauf für bessere Dämmung

Energiesparen durch die energetische Sanierung von Gebäuden: Diese Idee ist viel älter als die Energiewende der schwarz-gelben Koalition. Das Bundesbauministerium legt schon seit 2006 ein CO2-Gebäudesanierungsprogramm auf. Mehr

Mietrecht

Kostenbeteiligung für Mieter steigt

Mieter sollen an den Kosten der Energiewende beteiligt werden. Das sieht ein Gesetzentwurf von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) vor, der allerdings nicht im Rahmen der aktuellen Energiegesetzgebung beschlossen werden wird. Mehr

Energie- und Klimafonds

Umsteuern im Schattenhaushalt

Die zweite Energiewende binnen weniger Monate wirkt sich auch auf den Energie- und Klimafonds aus. In diesen Schattenhaushalt sollten vor allem die Betreiber der Kernkraftwerke einzahlen. Doch ohne Laufzeitverlängerung gibt es von ihnen kein Geld. Mehr

Libyen-Einsatz

Nato braucht Berlins Munition nicht

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums hat die Nato bereits Anfang Juni entschieden, ein Angebot eines anderen Verbündeten über Waffenteile anzunehmen. Geliefert hat die Bundeswehr hingegen Munition für schwedische Kampfflugzeuge. Mehr

Gastbeitrag

Treue und Solidarität

In der Euro-Krise geht es um den Fortbestand der EU. Das Bundesverfassungsgericht wird auf parlamentarische Begleitung der Finanzhilfen pochen. Mehr

Gastbeitrag

Innehalten ist geboten

Die langfristige Finanzierung von Haushaltsdefiziten in einzelnen EU-Staaten widerspricht der Logik der Integration. Die Akzeptanz bröckelt. Mehr

Yasuaki Onuma

Gegen den Zentrismus des Westens

Der japanische Völkerrechtler Onuma hält die Rolle der Gerichte für überschätzt. Mehr

Agraraktien

Syngenta reizvoller als Monsanto

Agrarrohstoffe sind teuer. Sie sind zu Spekulationsobjekten geworden. Bisher konnte das Angebot mit der zunehmenden Nachfrage mithalten. Unternehmen wie Syngenta und Monsanto profitieren von Investitionen in weitere Produktivitätsfortschritte. Mehr

Pablo Picasso

Frontbesuch

Kann man ein Picasso-Kunstwerk unter Ausblendung entstehungsgeschichtlicher und politischer Zusammenhänge betrachten? In Málaga hat die Schwiegertochter Christine Ruiz-Picasso genau deswegen für Ärger gesorgt. Mehr

Maskottchen der Frauen-WM

Karla Kick ist in Wahrheit ein Kater

Eine Mieze bei der Frauenfußball-WM segelt unter falscher Flagge: Maskottchen Karla Kick ist keine Frau - sondern ein Mann. Gleichwohl schwärmt Nationalspielerin Bajramaj:„Die Karla ist schon sehr süß, und sie sorgt auch richtig für Stimmung im Stadion.“ Mehr

Crashtest - die Formel-1-Kolumne

Er könnte auch Urlaub machen

Macht das Spaß? Vettels Gegnern nicht. Bis Ende August könnte der Weltmeister in den Urlaub fliegen und wüsste die anderen noch immer in seinem Nacken. Wird das langweilig? Wohl kaum. Die Formel 1 steht vor einer neuen Ära. Mehr

Hypothekenpapiere

Bank of America zahlt 5,9 Milliarden Euro

Die Bank of America zahlt in einem Vergleich 5,9 Milliarden Euro an mehrere Anleihegläubiger. Diese sahen sich durch den Kauf von Hypothekenpapieren hereingelegt. Davon profitieren auch zwei deutsche Landesbanken. Mehr

Luftfahrttechnik

Im Dienste der Sparsamkeit

In Le Bourget werben fast alle Hersteller mit „grüner“ Technik, aber schlagen unterschiedliche Entwicklungsrichtungen ein. Sie arbeiten an Tragflächen und Triebwerken. 15 Prozent weniger CO2-Emission gelten in der kommenden Generation als Pflicht. Mehr

Kolumne „Mein Urteil“

Was müssen Bankkundenberater künftig befürchten?

Miese Beratung verboten: Nach dem neuen „Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetz“ droht Bankkundenberatern nach gravierenden Fehlern ein Berufsverbot durch die Bafin. Mehr

Verirrter Pinguin

Keine Freifahrt in die Antarktis

Kaum hat Neuseeland ihn ins Herz geschlossen, soll der gestrandete Kaiserpinguin seine Wahlheimat wieder verlassen. Wenn er sich von den medizinischen Eingriffen erholt hat, soll die Reise losgehen. Nur wohin ist noch fraglich. Mehr

Michail Prochorow

Der Zar der loyalen Liberalen

Michail Prochorow ist ein typischer russischer Oligarch - und seit dem Wochenende auch noch Politiker. Der Kreml hat offenbar große Pläne mit ihm. Womöglich soll Prochorow als wirtschaftsliberaler „Prügelknabe“ in Stellung gebracht werden. Mehr

Einigung nach langem Streit

Anti-Terror-Gesetze werden um vier Jahre verlängert

Der koalitionsinterne Streit um die Verlängerung der Anti-Terror-Gesetze ist beigelegt: Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger und Innenminister Friedrich einigten sich darauf, die Gesetze um vier Jahre zu verlängern. Mehr

Atomausstieg

Wulff kritisiert Energiewende der Koalition

Bundespräsident Wulff hat in einem Interview den Regierungsparteien vorgeworfen, die Atomwende ohne die Einberufung von Parteitagen eingeleitet zu haben. Außerdem forderte er einen Beitrag der Banken zur Lösung der Griechenland-Krise. Mehr

Nordhessen

Vom Zonenrand in den Mittelpunkt

Kassel und Fulda erleben einen Aufschwung. Sie profitieren von der deutschen Einheit und dem Anschluss an eine ICE-Strecke. Mehr

England

Lehrer beginnen Massenstreiks

Die englischen Gewerkschaften kämpfen gegen die Rentenreform der Regierung. Macht und Einfluss haben sie zwar nur noch im öffentlichen Dienst. Aber sie können das öffentliche Leben in England lahmlegen. Mehr

Iran

Raketenschach

Ein weiterer Grund für Obama, möglichst bald vom Hindukusch abzuziehen, ist Iran: Das Regime könnte jederzeit den Guerrillakrieg gegen Karzai und die westlichen Verbündeten anheizen und so deren Blutzoll in die Höhe treiben. Mehr

Buschfeuer in Amerika

Flammen nähern sich dem Atomlabor

Das Buschfeuer in New Mexico ist nur wenige Kilometer vom Atomlabor Los Alamos entfernt, wo plutoniumbelastetes Material gelagert wird. Schutzmaßnahmen wurden verschärft, tausende Menschen sind geflohen. Mehr

Finanzmärkte

Wenige reizvolle Werte an der Börse Hellas

Die Hoffnung auf Sparmaßnahmen in Griechenland belebt den Risikoapptit der Anleger kurzfristig. Selbst der Athens Stock Exchange General Index legt um 3,3 Prozent zu. Grundsätzlich bietet der Markt aber nur wenige reizvolle Werte. Mehr

Im Gespräch: Genoveva Anonma

„Ich versuche, mit Toren zu sprechen“

Das an der Westküste Zentralafrikas gelegene Äquatorial-Guinea hat erstmals ein Team bei einer WM, der Star ist Genoveva Anonma. Verdächtigungen und Ungereimtheiten begleiteten die Vorbereitung. Im F.A.Z.-Interview spricht sie darüber. Mehr

Deutsche Straßen

Notrufsäulen verschwinden bis zum Jahresende

Auf ein Relikt aus den 1970er Jahren müssen wir künftig verzichten: An deutschen Bundes-, Landes- und Kreisstraßen werden bald keine Notrufsäulen mehr stehen. Es heißt, sie seien teuer und würden kaum noch genutzt. Mehr

Nachbarschaft in der Großstadt

Sommer vorm Balkon

Sie wohnt hüben, er drüben, eine Straße zwischen ihnen. Sie sehen einander auf den Balkonen, wissen manches übereinander, aber sprechen nicht miteinander. Frau Nolte wünscht sich mehr, Herr Müller nicht. Eine Beziehung in Berlin. Mehr

Video-Filmkritik

Die Kunst der Andeutung: „Naokos Lächeln“

Der vietnamesische Regisseur Tran Anh Hung bringt Haruki Murakamis Roman „Naokos Lächeln“ 24 Jahre nach seinem Erscheinen bravourös auf die Leinwand. Mehr

Nach Alkoholfahrt?

Berliner Grüne entbinden Geschäftsführer von Aufgaben

Der Wahlkampfmanager von Renate Künast und Landesgeschäftsführer der Berliner Grünen, André Stephan, ist von seinen Aufgaben entbunden worden. Stephan soll nach einer Trunkenheitsfahrt einen Polizisten verletzt haben. Mehr

Ägypten

Hunderte Verletzte bei Zusammenstößen

Bei den schwersten Unruhen in Kairo seit dem Sturz von Präsident Mubarak sind in der Nacht zum Mittwoch hunderte Menschen verletzt worden. Die Polizei ging mit Tränengas gegen Protestierende vor. Mehr

Unbezahlte Rechnungen

Russland stoppt Stromlieferungen an Weißrussland

Russland liefert keinen Strom mehr an Weißrussland. Das Nachbarland steckt in einer schweren Wirtschaftskrise und hatte Rechnungen von 40 Millionen Dollar nicht gezahlt. Mehr

Deutsche Börse und Nyse

EU prüft Fusion zur größten Börse

Ein weiterer Schritt für die Fusion zur größten Börse der Welt: Die EU prüft nun kartellrechtlich den Zusammenschluss der Deutschen und der New Yorker Börse. Mehr

Schuldenkrise

Italien plant Sparpaket

Um nicht auch in den Sog der europäischen Schuldenkrise zu geraten, will die italienische Regierung von Ministerpräsident Berlusconi Medienberichten zufolge in den kommenden Jahren 47 Milliarden Euro einsparen. Mehr

Fotografie

Jetzt gleich und für immer und ewig

Das Polaroid als Zeitmaschine: Erst starb der wichtigste Kunde Andy Warhol, dann ging die Firma pleite, und das Sofortbild verschwand von der Kunstbühne. Auf den Spuren des Augenblicks entdecken jetzt junge Fotografen das alte Medium. Mehr

Es hätte gereicht, um alle an den Galgen zu bringen

Als vor drei Jahren Hannah Höchs bezauberndes "Bilderbuch" erschien, ging ein Jauchzen durch die Presse - und ein riesiges Fragezeichen blieb zurück (F.A.Z. vom 28.11.2008). Das Jauchzen galt dem kleinen Verlag "The Green Box", der das Kinderbuch der deutschen Dada-Künstlerin neu auflegte, nachdem ... Mehr

Die Ökonomie der kriminellen Dienstleistung

Spätestens seit im Jahr 2007 in Duisburg sechs Italiener in einem Kugelhagel starben, gilt es als ausgemacht, dass sich die Mafia auch in Deutschland festgesetzt hat, hier ihren Geschäften nachgeht und ihre Fehden austrägt. Den Anschein eines regional verankerten, auf vormodernen Rechtsvorstellungen ... Mehr

Geheimnis

Man hat manchmal den Eindruck, dass die heutige Antisemitismus-Forschung sich zwar mit den Feinden der Juden ausführlich und nach allen Regeln neuerer Analysekunst beschäftigt, dabei aber das vergangene und das lebendige Judentum kaum mehr zu kennen scheint. Darunter leidet die Präzision der Befunde. Mehr

Afghanistan

Isaf schlägt Angriff auf Luxushotel nieder

Ein Terrorkommando der Taliban hat in der Nacht zum Donnerstag ein Luxushotel in Kabul gestürmt. Ausländische Truppen mussten eingesetzt werden, um den Angriff zu beenden. Auch Zivilisten wurden getötet. Mehr

Leichtathletik

Ehemaliger Läufer Stéphane Franke ist tot

Erst vor fünf Wochen wurde der Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Am Donnerstag ist Stéphane Franke im Alter von 47 Jahren verstorben. Er feierte als einer der besten Europäer Erfolge, denen wegen Dopinggerüchten der zweifelsfreie Glanz fehlte. Mehr

Hypothekendebakel

Bank of America vor Milliardenvergleich

Die Bank of America steht kurz davor, eine Einigung mit großen Anleihegläubigern zu verkünden. Der Vergleich soll über 5,9 Milliarden Euro gehen und betrifft den Streit um Hypotheken. Mehr

Nationalmannschaft

Flachpass-Spiel statt Satellitenbälle

Der zittrige Auftritt im Eröffnungsspiel hat gezeigt: Das deutsche Team muss sich steigern, soll das Projekt Titelverteidigung gelingen. Dringend gesucht: Die Erfolgsformel. Erster Schritt: „Natürlich wollen wir besseren Fußball spielen.“ Mehr

Europapolitik

Aufstieg und Fall der Esther Silvana Koch-Mehrin

Die EU gilt nicht als Sprungbrett für Boulevardkarrieren - Silvana Koch-Mehrin schaffte es von Brüssel aus trotzdem in die bunten Blätter. Dass einige sie wegen der Plagiatsaffäre nun als faules Dummchen abstempeln, wird ihrer Marketingkunst nicht gerecht. Mehr

Neutrale Zigarettenpackungen

Tabakkonzerne machen Front gegen Australien

Australien will von Januar an als erstes Land der Welt nur noch neutrale Zigarettenpackungen zulassen. Tabakkonzerne wie Philip Morris und British American Tobacco drohen mit Milliardenklagen. Mehr

Brasilien bei der Frauen-WM

Trotz Marta: „Wir brauchen Hilfe“

Brasilien hat die beste Spielerin der Welt und will endlich den Titel, aber daheim nimmt von den Frauen und der WM in Deutschland kaum jemand Notiz. An diesem Mittwoch (18.15 Uhr) startet die Auswahl gegen Australien ins Turnier. Mehr

Libyen

Rebellen erobern Waffenlager Gaddafis

Die libyschen Rebellen haben nach Medienberichten ein großes Waffendepot der Armee bei der Stadt Al-Sintan erobert. Nach Medienberichten beliefert Frankreich die Aufständischen offenbar aus der Luft mit Waffen. Mehr

Kommentar

China zeigt Muskeln

Die Schlappe für Airbus zeigt: Die chinesische Regierung nutzt Aufträge als Druckmittel, um die EU-Kommission zum Einlenken zu zwingen. Die chinesischen Fluglinien sollen von der Pflicht ausgenommen werden, sich am Emissionshandel zu beteiligen. Mehr

Mordfall Mary-Jane

Polizei sucht nach Wandergruppe

Die Kriminalbeamten im Mordfall Mary-Jane prüfen mehrere hundert Hinweise, die seit dem Verschwinden des Mädchens bei der Polizei eingegangen sind. Gesucht wird weiterhin nach ihrem „zeitweiligen Begleiter“ - sowie nach einer Wandergruppe. Mehr

Bernard Tomic

Ein Wunderkind ohne Zeit

Hätte Australien so viele Weltklasse-Tennisspieler wie einst, dann hätte Bernard Tomic vielleicht in Ruhe und ohne die großen Schlagzeilen wachsen können. Im Viertelfinale von Wimbledon könnte der Hoffnungsträger die Zukunft zur Gegenwart machen. Mehr

Italienischer Fußballsumpf

„Das ist eine unendliche Liste“

Im Skandal um den ehemaligen Nationalspieler Beppe Signori sei bislang nur die „Spitze des Eisbergs“ sichtbar, behaupten Insider. Der italienische Fußball scheint ein kulturelles Problem zu haben - mancher sagt, es liege am italienischen Wesen. Mehr

Rewe an der Spitze

Edeka bleibt in Rhein-Main hinter Zielen zurück

Rewe hält im Wettlauf der Lebensmittelketten im Rhein-Main-Gebiet weiter die Spitzenposition. Bei Edeka läuft es dagegen offenbar viel langsamer als gewünscht. Präzise Informationen gibt das Haus lieber nicht. Mehr

Investmentfonds

Osteuropa ist wieder da

Osteuropa war einst ein Liebling der Anleger. Seit der Finanzkrise wird die Region zu Unrecht ignoriert. Die Wirtschaft blüht, Aktien sind günstig, und die Staatsschulden niedrig. Mehr

Glosse

Autsch, die Städter

Stadtleben ist Stress - „sozialer Stress“. Ein Risiko für Gehirn und Gedächtnis? Gerade haben Seelenforscher ein paar Dutzend Stadt- und Landbewohnern ins Oberstübchen gesehen und auffällige Schrammen im Angstzentrum entdeckt - bei den Großstädtern. Seltsam, wie manche Hirnstudien das Volk spalten. Mehr

Google+

Facebook-Alternative mit „Circles“ und „+Sparks“

Google beherrscht die Internet-Suche, musste sich bei Online-Netzwerken jedoch bisher Facebook geschlagen geben. Mit Google+ soll sich das jetzt ändern - vorerst allerdings lediglich im Testbetrieb mit einer kleinen Schar an Nutzern. Mehr

Tagesgeldkonten

Die Zinsen steigen

Im Durchschnitt gibt es 1,5 Prozent Zinsen auf das täglich verfügbare Geld. Die Postbank lockt Neukunden sogar mit 3,33 Prozent. Viele Anleger lassen ihr Geld jedoch auf kaum verzinsten Sparbüchern oder Girokonten. Mehr

Eröffnung der Humboldt-Box

Verschämt gehüllt in die Maske des Flotten

Schöne Aussicht, diffuse Vision: Die Humboldt-Box soll den Neubau des Berliner Schlosses begleiten und aktiv befördern. Sie wird, wie es aussieht, mehr eine Event-Immobilie als ein Werbe-Mobile für die Schlossnutzer sein. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Vorsichtig optimistisch

Die Börse hofft: Auf Griechenland, auf den amerikanischen Immobilienmarkt, auf den deutschen Konsum, die japanische Industrieproduktion. Das ist alles kurzfristig gedacht. Muss auch sein, denn die langfristigen Perspektiven sind eher trübe. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Deutsche Aktien im Plus

Hoffnungen auf eine Zustimmung des griechischen Parlaments zum Sparpaket der Regierung geben den Aktienkursen am Mittwoch Auftrieb. „Alles andere würde Griechenland in ein noch größeres Chaos stürzen“, sagt ein Händler. Mehr

Deutsche in Israel

Pünktlich, korrekt und kulturbegeistert

Die Einwanderer aus Deutschland haben sich in Israel schwergetan: Es haperte mit der Sprache, und sie wollten so weiterleben wie zuvor. Und doch haben auch sie, die Jeckes, das Land geprägt. Mehr

Geschlossene Fonds

Alte Geschäftsmodelle vor dem Aus

Obwohl sich das Umfeld für geschlossene Fonds schon vor Jahren drastisch verändert hat, hat die Branche überwiegend an den alten Geschäftsmodellen festgehalten. Lange dürfte das aber nicht mehr durchzuhalten sein, meint Björn Meschkat, Vorstand der Deutscne Zweitmarkt AG. Mehr

Beiersdorf

Gusko neuer Markenvorstand

Ralph Gusko, bei Beiersdorf Geschäftsführer Nord-Europa, übernimmt von Markus Pinger das Vorstandsressort Brands & Supply Chain. Gusko arbeitet seit 22 Jahren für das Hamburger Unternehmen. Mehr

Absatzkick

Wie der Vater, so die Tochter

Herlovsen? Giske? Klingt bekannt? Mit zwei Töchtern der Bundesliga treten die Skandinavierinnen gegen Äquatorialguinea an. Deutsche Profifußballertöchter haben es dagegen noch nicht einmal in die Bundesliga geschafft. Mehr

Olympus XZ-1 im PT-050

Ein Taucheranzug für die Kompaktkamera

Die Digitalkamera gehört im Urlaub dazu, auch an Plätzen, für die nicht jede gemacht ist: am oder im Meer. Kaum im Unterwassergehäuse, lässt sich die Olympus XZ-1 wie gewohnt bedienen und liefert die erwartete Bildqualität. Mehr

Neue Direktorin des IWF

Lagarde springt wieder ins kalte Wasser

Die französische Finanzministerin Christine Lagarde leitet künftig den Internationalen Währungsfonds. Der Exekutivrat des IWF bestimmte sie am Dienstag in Washington zur ersten Frau an der Spitze der Organisation. Mehr

Eintracht Frankfurt

Das zentrale Problem der Eintracht

Und immer wieder die Innenverteidigung: Es ist für die Frankfurter schwierig, Spieler zu finden, die dauerhaft Halt geben. Trainer Veh erhöht den Druck. Mehr

Schuldenkrise

Griechenland muss sich entscheiden

Vor der entscheidenden Abstimmung im griechischen Parlament über das Sparprogramm ist es in Athen wieder zu Ausschreitungen gekommen. Bei der Beteiligung deutscher Banken an der Rettung Griechenlands zeichnet sich eine Lösung ab. Mehr

Medienschau

Bundesregierung plant CO2-Zertifikate für alle Brennstoffe

Die Bank of America steht vor einem Milliardenvergleich in der Immobilienkrise, Italien plant ein Milliarden-Sparpaket, die deutsche Finanzbranche könnte 7 Milliarden Euro zur Griechenland-Rettung beisteuern. Christine Lagarde wurde zur IWF-Direktorin ernannt. Mehr

580-Millionen-Euro-Projekt

Baubeginn für Frankfurter Maintor-Areal

In der Frankfurter Innenstadt wird am 1. August mit einem der zurzeit größten Bauvorhaben in Deutschland begonnen. Es handelt sich dabei um die Neubebauung des zwei Hektar großen Degussa-Areals. Mehr

Wall Street

Hohe Erwartungen an die Bilanzsaison

Trotz Konjunkturschwäche und fallender Aktienkurse erhöhen Analysten ihre optimistischen Prognosen für die Bilanzsaison. Dadurch wächst die Gefahr von Enttäuschungen. Mehr

Schuldenkrise

Lieber verschuldet und frei als Sklave und arm

Staatsschulden waren ursprünglich ein Fortschritt. Solange die Bürger auf die Verwendung des Geldes aufgepasst haben - und der Staat das vom Bürger geliehene Geld zurückzahlte. Schade, dass das heute nicht mehr gilt. Mehr

Tagträumen

Geist, wo bist du?

Fast die Hälfte unserer wachen Stunden ist unser Geist nicht bei der Sache. Auf dem ersten Blick hat das gedankliche Abschweifen nur Nachteile. Ist ein wandernder Geist tatsächlich ein unglücklicher Geist? Mehr

Europa und China

Der chinesische Freund

Der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao reist mit dem Scheckbuch durch das von Schulden geplagte Europa. Je stärker die Abhängigkeit wird, je sicherer sich Peking seiner Sache sein kann, desto leiser werden kritische Töne werden. Mehr

Tarifstreit beigelegt

Drucker behalten Manteltarifvertrag

Die Tarifparteien in der Druckindustrie haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Der Manteltarifvertrag wird um drei Jahre unverändert verlängert. Außerdem bekommen die Beschäftigten 280 Euro, ihre Löhne werden um zwei Prozent erhöht. Mehr

Kommentar

Eltern, seid wachsam

Die Abkehr der Bundes-CDU vom dreigliedrigen Schulsystem ist eine intellektuelle Kehrtwende, deren Auswirkungen sich bald einstellen werden. Mehr

Tierversuche

An Tieren studieren

Wer Medizin oder Biologie studiert, kommt um Tierversuche kaum herum. Simulationen am Computer können die Praxiserfahrung nicht ersetzen, sondern nur ergänzen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Juni 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08