Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 22.6.2011

Artikel-Chronik

Geldpolitik

Amerikas Zentralbank wartet ab

Zwei Jahre nach Ende der großen Rezession erholt sich Amerikas Wirtschaft noch immer nicht richtig. Die Notenbank senkt abermals ihre Konjunkturprognose. Die Erholung verläuft „frustrierend langsam“, sagt Fed-Chef Bernanke. Mehr

Nach Vertrauensvotum

Griechische Regierung beschließt Sparpläne

Regierungschef Papandreou nach der erfolgreich bestandenen Vertrauensfrage Zeit gewonnen. Griechenlands Kabinett hat am Mittwoch einen Sparplan für drei Jahre beschlossen. Nun muss er das noch durchs Parlament bringen. Mehr

Pharmabranche

Korruptionsverdacht gegen Sanofi

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Pharmakonzern. Vor dem Verfallsdatum stehende Medikamente sollen als Hilfslieferung für Nordkorea deklariert und dann an deutsche Apotheken vertrieben worden sein. Mehr

Video-Filmkritik

Alles über unsere Mutter: „Die Frau, die singt“

In dem oscar-nominierten Film von Denis Villeneuve machen sich zwei junge Erwachsene auf die Suche nach dem Schicksal ihrer Mutter. Mehr

Koalition

Länder gegen geplante Steuersenkungen

Die Koalition will noch vor der Sommerpause über Steuersenkungen beraten. Doch selbst innerhalb der CDU stoßen die Pläne auf Widerstand. Mehr

Bundesgerichtshof

Versicherer müssen bei Trunkenheitsfahrten nicht zahlen

Wer betrunken einen Autounfall verursacht, muss den Schaden zahlen. Nach einem BGH-Urteil dürfen Kasko-Versicherer die Leistung dann ganz verweigern. Allerdings nicht, wenn einer so viel getrunken hat, dass er unzurechnungsfähig ist. Mehr

Investmentfonds

Die Qual der richtigen Kennzahl

Die Auswahl des richtigen Fonds ist ein kompliziertes Unterfangen. Helfen sollen zahlreiche Kennziffern, die Wertentwicklung und Risiko in Beziehung setzen. Aber welche ist die richtige? Am besten: alle. Mehr

Börsengänge

SHW könnte den Fluch brechen

Nach einer Absage von Prime Office und holprigen Börsengängen von Adler und United Power richten sich die Blicke nun auf den Autozulieferer SHW. Dieser scheint vergleichsweise gute Karten zu haben. Mehr

Nach Vertrauensvotum

Griechenland steht vor der nächsten Hürde

Griechenlands Regierung hat im Kampf gegen den drohenden Staatsbankrott eine Verschnaufpause erreicht. Die EU zeigt sich erleichtert. Nun muss Ministerpräsident Papandreou bis Ende Juni sein umstrittenes Sparpaket im Parlament durchbringen. Mehr

Jemen

Massenausbruch von Al-Qaida-Häftlingen

Im Jemen sind Dutzende mutmaßliche Al-Qaida-Häftlinge aus einem Gefängnis in der Hafenstadt Mukalla geflohen. Nach Medienberichten hätten viele der Ausbrecher im Irak gegen die Amerikaner gekämpft. Mehr

FDP und CSU

Widerstand gegen CDU-Pläne zur Abkehr von Hauptschule

Die Forderung der CDU nach einer Abkehr vom dreigliedrigen Schulsystem stößt bei CSU und FDP auf Widerstand. Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) kündigte an, dass der Freistaat an der Hauptschule festhalten will. Mehr

Atomstreit

RWE und Eon klagen gegen Brennelementesteuer

Die Energiekonzerne RWE und Eon haben die erste Klage gegen die Brennelementesteuer eingereicht. Sie wollen die Abgabe nicht länger zahlen. ENBW hält sich weiter alle Möglichkeiten offen. Mehr

Formel 1

Doch Strafanzeige gegen Sutil

In der Nacht nach dem Großen Preis von China hat der Formel-1-Fahrer Adrian Sutil den Geschäftsmann Eric Lux in einer Disko mit einem Glas am Hals verletzt. Der Rennfahrer beteuerte, Lux nicht vorsätzlich getroffen zu haben. Doch der erstattet nun Strafanzeige. Mehr

Scientology

In der Kirche des Ich

Früher stiegen hier Katharine Hepburn, Humphrey Bogart und Clark Gable ab, heute gibt es zumindest noch gutes Essen: Ein Besuch im ehemaligen Residenzhotel Chateau Élysée, in dem sich heute das Celebrity Center von Scientology befindet. Mehr

Russland

Justizministerium schließt liberale Opposition aus

Die liberale Opposition bleibt von der russischen Parlamentswahl im kommenden Jahr ausgeschlossen. Das Justizministerium lehnte den Antrag der Partei Volksfreiheit auf Registrierung ab. Die Opposition sprach von einem Akt politischer Willkür. Mehr

John Galliano

Der gefallene Mode-Messias vor Gericht

Der Modeschöpfer John Galliano muss sich in Paris vor einem Gericht wegen angeblicher Nazi-Pöbeleien verantworten. Er will seinem Anwalt zufolge aussagen, dass er kein Antisemit sei. Vielmehr habe er schwere Suchtprobleme. Mehr

Pharmahandel

Markus Pinger soll Celesio führen

Haniel-Chef Jürgen Kluge sucht seit langem einen neuen Vorstandsvorsitzenden für den Pharmahändler Celesio. Nach F.A.Z.-Informationen hat er ihn nun gefunden: Markus Pinger von Beiersdorf soll Celesio künftig leiten. Mehr

Überfall auf die Sowjetunion

Zweiundzwanzigster Juni in Kiew

Es war ein Sonntag vor 70 Jahren. Das große neue Fußballstadion von Kiew sollte eingeweiht werden. Die Zehntklässler des Landes feierten ihr Abschlussfest: als Deutschland die Sowjetunion überfiel. Mehr

Kolumne „Expat“

Der singende Gouverneur von Nischnij Nowgorod

Nur die Fremden staunen, als sich der Governeur nach seiner Rede vom Conférencier noch einmal das Mikrofon geben lässt. „Habt ihr die Show des Gouverneurs schon einmal gesehen?“, fragt er sein Publikum - ohne die Antwort abzuwarten. Mehr

Verkehrsbehinderungen

Vom Stehen und Stauen

Für die nächsten Wochen darf mit schlimmen Staus gerechnet werden: Die Ferienzeit naht. Das Verkehrsgeschehen ist ein kompliziertes Gebilde, das sich nicht in einfache Modelle pressen lässt. Was bringen Telematik und Navis? Mehr

Deutsch-Russische Beziehungen

Mahnung und Verpflichtung

Dichte, Intensität und Dynamik unserer Beziehungen sind Garant dafür, dass eine Katastrophe wie vor 70 Jahren heute nicht mehr möglich ist. Ein Gastbeitrag zum Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion von Guido Westerwelle und Sergej Lawrow. Mehr

Gesundheitspolitik

Wieder Streit um Zahnarzthonorare

2012 soll eine neue Gebührenordnung für Zahnärzte beschlossen werden. Patienten müssen für Zahnbehandlungen dann mehr zahlen. Das wollen die Krankenkassen verhindern. Mehr

Ryan Dunn

„Jackass“-Star starb bei Autounfall

Der Stuntman Ryan Dunn, der durch die Fernsehserie „Jackass“ bekannt wurde, ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Während seine ehemaligen Kollegen ihre Trauer bekunden, teilen radikale Christen mit, dass sie seine Beerdigung stören wollen. Mehr

58.000 Euro

Teurer Tisch mit Totenköpfen

Makaber oder abgefahren? Ein außergewöhnliches Stück in einem Wiesbadener Antiquitätengeschäft polarisiert. Vor allem aber sorgt es im Schaufenster für erhöhte Aufmerksamkeit. Mehr

Wimbledon

Sie können auch schnell

John Isner und Nicolas Mahut wurden mit Standing Ovations auf Court 3 empfangen. Doch in der Neuauflage ihres epischen Tennisduells war diesmal schon nach 123 Minuten statt nach elf Stunden Schluss. Mehr

Libyen

China nennt Rebellen „wichtigen Dialogpartner“

China hat die Rebellen in Libyen aufgewertet. Außenminister Yang Jiechi sagte, der „Nationale Übergangsrat“ sei ein wichtiger Dialogpartner für Peking. Italiens Außenminister Frattini forderte derweil ein Ende der Kampfhandlungen. Die Nato bombardierte abermals Ziele in Tripolis. Mehr

Anti-Terror-Gesetze

Innenminister setzen FDP unter Druck

Die Innenminister von Bund und Ländern haben den Druck auf die FDP erhöht, ihren Widerstand gegen eine Verlängerung der Anti-Terror-Gesetze und die Neuregelung der Vorratsdatenspeicherung aufzugeben. Die EU leitete ein Verfahren gegen Deutschland ein. Mehr

Crashtest - die Formel-1-Kolumne

Der Kampf um die heiße Luft

Plötzlich ist dem Technischen Delegierten aufgefallen, dass der Diffusor des Red Bulls Artikel 3.15 der Bestimmungen verletzt. Es ist nicht das erste Mal, dass die Regelhüter eingreifen, damit der Kampf um den Titel nicht langweilig wird. Mehr

Das Kinderbuch „Peer vom Meer“

Eisbrecher am Nordseestrand

Wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, mürrisch zu sein, ist es schwer, sich zu ändern. Doch in Thomas Montassers Kinderbuch „Peer vom Meer“ gelingt einem Jungen der soziale Klimawandel an der Küste. Mehr

Fachkräftemangel

Darum Zuwanderung

Gerade Hochqualifizierte können sich ihre Arbeitgeber künftig auf der ganzen Welt aussuchen. Es ist an Deutschland, ihnen gute Argumente zu liefern, warum sie sich ausgerechnet hier niederlassen sollten. Mehr

Kieler Woche

„Gewinnen, nur darum geht’s“

Die neue Generation deutscher Segler tritt selbstbewusst an, auch im Kampf um die Olympiateilnahme. Sie verfolgt Spitzensport und berufliche Ausbildung konsequent zweigleisig. Bei der Kieler Woche verschaffen sich die Jungen Respekt. Mehr

Statistik

Vom Elterngeld profitiert am meisten der Taunus

In Darmstadt ist der Anteil der Väter, die Elterngeld beziehen, doppelt so hoch wie in Offenbach, und nirgendwohin fließt Elterngeld in solcher Höhe wie in den Taunus. Mehr

Der Einbruch des Meeres

"Warum Lübeck?", fragt Matthias Kröner, der dort lebt, und antwortet: "Gäbe es eine Rangliste der in Deutschland unterschätzen Städte, läge Lübeck an erster Stelle." Lübeck hat eine große Vergangenheit als Hansestadt. Drei Nobelpreisträger haben hier gelebt: Thomas Mann, Willy Brandt, Günter Grass. Aber Lübeck scheint eine Stadt, in der die Vergangenheit alle Gegenwart überstrahlt. Mehr

Der grüne Strahl

Wer hätte das von Ostfriesland gedacht, die Gegend, in der sich ein hoher Himmel über endlosen Wiesen und Feldern, Deichen, Knicks, Kanälen und schwarzweißem Weidevieh spannt; wo die Bewohner gelben Nerz tragen und Kandisklunker in den Tee werfen? Tatsächlich liegen zwischen Wittmund, Wiesmoor, Leer und Norden höchst abwechslungsreiche Landschaften. Mehr

Zwei Jahre Ferien

Achtzig Bücher braucht man also, um die Welt zu umrunden. Achtzig Romane, genauer gesagt. Mit der "Reise nach Petuschki" kommt man gut, wenn auch nicht nüchtern, durch Russland, mit Allendes "Geisterhaus" durch Chile, mit Murakamis "Kafka am Strand" durch Japan. Hätten wir selbst noch gewusst. Aber was packt man ein, wenn es nach Puerto Rico geht? Auf Hunter S. Mehr

Frauenfußball

Sie sind da

Die neue Generation ist auf dem Platz: Alexandra Popp, Kim Kulig oder Lira Bajramaj sind längst auserkoren, die Starrolle im Frauenfußball auszufüllen - und anders als die uneitle Kapitänin Birgit Prinz spielen sie dieses Spiel nach Kräften mit. Mehr

Als wär's ein Stück von mir: Peter Hille als Autor

1898 versuchte sich Rilke in einem Brief an Wilhelm von Scholz in einem Genre, das ihm eher fremd war, der Karikatur. Anlass war seine Begegnung mit dem Bohemien, Vagabunden und Caféhaus-Literaten Peter Hille, den er halb fasziniert, halb pikiert als poetischen Clochard beschreibt: "Bezeichnet wird ... Mehr

Der grüne Strahl

Wer hätte das von Ostfriesland gedacht, die Gegend, in der sich ein hoher Himmel über endlosen Wiesen und Feldern, Deichen, Knicks, Kanälen und schwarzweißem Weidevieh spannt; wo die Bewohner gelben Nerz tragen und Kandisklunker in den Tee werfen? Tatsächlich liegen zwischen Wittmund, Wiesmoor, Leer und Norden höchst abwechslungsreiche Landschaften. Mehr

Tausend Kisten auf zwei Rädern

Bevor der deutsche Motorradfahrer sonntagmorgens feierlich das Garagentor öffnet, um sich seiner gepflegten, geputzten Maschine zu nähern, zwängt er sich in einem ersten Schweißausbruch in seine Lederkombi. Oder hüllt sich in einen atmungsaktiven Funktionsanzug mit Klimamembran und nach amtlichen Normen geprüften Protektoren an Knien, Schultern, Ellbogen und Rücken. Mehr

Reise durch die Sonnenwelt

In München scheut man große Worte nicht. Ein paar Gebäude mit griechischem Zierrat, und schon wurde die Bauernresidenz zum "Isar-Athen". Hundert Jahre später marschierte die "Hauptstadt der Bewegung" ganz vorne mit. Kaum war damit kein Staat mehr zu machen, erfand man sich neu als "Weltstadt mit Herz". Mehr

Philips

Kursverfall trotz „günstiger Bewertung“

Günstig ist eine Aktie nur, wenn ein Unternehmen hohe Erwartungen erfüllen kann. Philips hat sie in den vergangenen Monaten immer wieder enttäuscht. Die Papiere sind im Abwärtstrend, alleine am Mittwoch verlieren sie bis zu zwölf Prozent. Mehr

Boston

Die verrückte Meister-Stadt

Nirgendwo sind die Teams so erfolgreich wie in Boston: Binnen sechs Jahren haben die New England Patriots, die Red Sox, die Celtics und nun die Bruins die Meisterschaften der vier wichtigsten Profiligen in die „Title Town“ geholt. Mehr

Walk of Fame

Sterne für die Stars

Seit mehr als fünfzig Jahren werden auf dem Hollywood Boulevard in Los Angeles goldene Sterne in den Bürgersteig eingelassen. Die Prominenten, die im kommenden Jahr einen Stern auf dem „Walk of Fame“ erhalten werden, stehen nun fest. Mehr

Griechenland

Papandreou übersteht Vertrauensabstimmung

Die Regierung von Ministerpräsident Papandreou hat die Vertrauensabstimmung im Parlament gewonnen. Damit wird die Regierung in ihrem Sparkurs gestützt. Das ist Voraussetzung dafür, dass die EU eine weitere Kredittranche überweist. Mehr

Mailänder Herrenmode

Viele Farben im Anzug

In der Mailänder Herrenmode schmückt sich Prada für die Börse. Die meisten anderen kleiden sich für den Verkauf. Und anders als all die Großkonzerne ist Miuccia Prada wieder mal auf der Höhe ihrer Zeit. Mehr

Triebwerkschaden bei Qantas

Rolls-Royce zahlt 70 Millionen Euro Schadenersatz

Nach dem Beinahe-Absturz eines Riesenairbus A380 bei Singapur hat sich die australische Fluggesellschaft Qantas mit dem Triebwerkshersteller Rolls-Royce auf die Zahlung von 70 Millionen Euro geeinigt. Die Klage ist damit vom Tisch. Mehr

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen

„Das Fachkräftekonzept kann nur ein Anfang sein“

Nur mit ausländischen Fachkräften bleibt die deutsche Wirtschaft wettbewerbsfähig, sagt Arbeitsministerin Ursula von der Leyen. Das geltende Zuwanderungsrecht ist ihr zu schwammig. Doch ihre Vorstellungen stoßen in den eigenen Reihen auf Widerstand . Mehr

Wiener Festwochen

Servus, Apokalypserl!

„Das Performative an den Enden der Welt“ - die Kuratorin der Wiener Festwochen konnte nicht wissen, wie wahr ihre Worte würden. Denn sie und ihre Besucher befanden sich: Unter Untergehern. Mehr

Lohnentwicklung

Arbeitnehmer profitieren von guter Konjunktur

Die Bruttolöhne sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im ersten Quartal 2011 real um 2 Prozent gestiegen. Das sei der zweithöchste Anstieg seit 2008, sagen die Statistiker. Mehr

Strategie

Markttechniker sind optimistisch für den Dax

Nach dem kräftigen Kurssprung am Dienstag ist am deutschen Aktienmarkt am Mittwoch zunächst zwar Konsolidierung angesagt. Ein „markantes Aufwärtsgap“ sei jedoch aus technischer Sicht konstruktiv, heißt es optimistisch. Mehr

Nordirland

Straßenschlachten in Belfast

Im nordirischen Belfast eskaliert die Gewalt zwischen Katholiken und Protestanten: In einer katholischen Enklave ist es am Mittwoch abermals zu Krawallen gekommen, ein Fotograf wurde angeschossen. Mehr

Russland

Zahl der Opfer des Flugzeugunglücks steigt auf 45

Auch ein kleiner Junge, der bei dem Flugzeugunglück schwer verletzt worden war, ist nun gestorben. Damit steigt die Zahl der Opfer auf 45. Vizeregierungschef Sergej Iwanow spricht von einem Pilotenfehler. Mehr

Mobilempfänger Tivizen

Das Fernsehbildchen kommt ins Gärtchen

Er ist nicht größer ist als ein Mini-Handy und kommt ganz ohne Strippen aus: Der Mobilempfänger Tivizen von Elgato macht iPhone und iPad zu Mobilfernsehern. Er fischt die Fernsehbilder einfach aus der Luft und funkt sie über W-Lan weiter. Mehr

Eintracht Frankfurt

Ein Start wie eine zweite Strafe

„Es hätte einfacher kommen können“: Die Eintracht stöhnt über ihr Auftaktprogramm in der zweiten Klasse und kritisiert die Deutsche Fußball Liga. Mehr

Währungsunion

Die Vor- und die Nachteile des Euro

Ist Deutschland wirklich der Hauptbegünstigte des Euro? Der Blick in die Statistiken kann skeptisch stimmen. Deutschland hatte die zweitniedrigste Wachstumsrate. Mehr

Kriegsmüde Amerikaner

Truppenabzug aus Afghanistan

Obama will sein Versprechen einlösen: Im Juli soll der Abzug amerikanischer Soldaten aus Afghanistan beginnen. Am Mittwoch nennt der Präsident konkrete Zahlen. Medienberichten zufolge will er zunächst etwa 10.000 Soldaten abziehen. Mehr

Cem Özdemir, Vorsitzender der Grünen

„Das Problem wird nicht auf der Straße gelöst“

„Es ist völlig klar, dass Gewalt von uns in keiner Weise toleriert werden kann“, sagt Cem Özdemir über die Ausschreitungen bei den Protesten gegen „Stuttgart 21“. Aber auch die Bahn sei gut beraten, ihrerseits nicht zur Eskalation beizutragen. Mehr

EMI

Die Plattenfirma der Beatles steht zum Verkauf

EMI ist von der amerikanischen Bank Citigroup gepfändet worden, weil der Eigentümer zahlungsunfähig war. Jetzt will die Bank das Tonträger- und Rechteunternehmen wieder abstoßen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Weitere Finanzhilfen auf Pump absehbar

Nachdem die griechische Regierung die Vertrauensabstimmung erwartungsgemäß gewonnen hat, sind weitere Finanzhilfen für das Land absehbar. Dabei leiden die Geber ebenfalls am griechischen Syndrom. Die Finanzmärkte kümmert's kurzfristig wenig. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax konsolidiert

Nach dem kräftigen Kurssprung am Dienstag ist am deutschen Aktienmarkt am Mittwochmorgen Konsolidierung angesagt. Dafür ist das Schwergewicht Siemens mitverantwortlich, die Aktie büßt nach einer Gewinnwarnung von Philips 1,3 Prozent ein. Mehr

Medienschau

Griechische Regierung gewinnt Vertrauensabstimmung

H&M mit deutlichem Gewinnrückgang, Merck bricht Zulassungsprozess für Cladribin ab, AstraZeneca verkauft Astra Tech für 1,8 Milliarden Dollar, Südzucker/CropEnergies/Agrana erhöhen die Prognosen, Philips - weitere Kostensenkungen, Adobe steigert Gewinn und Umsatz, Jabil Circuit wächst deutlich und profitabel, amerikanische Banken streichen viele Stellen, Prime Office sagt Börsengang ab, Daimler sieht in Schwellenländern Wolken aufziehen, Börsenaufsicht belangt JPMorgan wegen Betrug, Gartner senkt Prognose für den Halbleitermarkt, AOK plant neue Arzneimittel-Rabattrunde Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Weitere Finanzhilfen auf Pump absehbar

Nachdem die griechische Regierung die Vertrauensabstimmung erwartungsgemäß gewonnen hat, sind weitere Finanzhilfen für das Land absehbar. Dabei leiden die Geber ebenfalls am griechischen Syndrom. Die Finanzmärkte kümmert's kurzfristig wenig. Mehr

Frankfurt

Protest abseits der Ministerkonferenz

Die Innenminister tagen in Frankfurt und auch im Römer. Draußen wurden viele Straßen gesperrt. Für Mittwoch sind Großdemonstrationen angekündigt. Mehr

Fußball-Kommentar

Nur der erste Schritt

Er schanzte seiner Familie Aufträge zu, gab sich selbst Fernsehrechte, übervorteilte seine Landsleute beim Verkauf von Tickets und war in Schwarzmarktgeschäfte verwickelt. Erstaunlich, dass sich Jack Warner so lange halten konnte. Mehr

Ärger um Picassos

Beschlagnahmung und Hehlerei

Letztes Jahr tauchten plötzlich unbekannte Werke von Picasso auf. Sie lagerten in der Garage seines Elektrikers. Gegen ihn ist nun wegen Hehlerei Anklage erhoben worden. Nun steht auch noch der Chauffeur im Verdacht. Die unglaubliche Geschichte. Mehr

Sprachvereinfachung

Zwischen Esperanto und Pidgin

Kann man Sprachen vereinfachen, um sie leichter erlernbar zu machen? An Ansätzen hat es nicht gemangelt und den Versuch, vereinfachte Varianten einer Sprache zusammenzustellen, könnte man vielleicht doch noch einmal unternehmen. Mehr

Aktienmärkte

Erste Bonuszertifikate auf den F.A.Z.-Index

Im Juni war der bekannteste deutsche Aktienkursindex für die Geldanlage zugänglich gemacht worden - nun begibt die Commerzbank als erster Emittent Bonuszertifikate auf den F.A.Z.-Index. Bis auf weiteres soll die Geld-Brief-Spanne null betragen. Mehr

Oldenburg

Informatik nur für Migranten

An der Universität Oldenburg werden Zuwanderer mit akademischem Vorwissen für den deutschen Arbeitsmarkt qualifiziert. Der Studiengang ist in Europa einzigartig. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Juni 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 22 23 24 25 26 27 28 29 30 01