Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 15.7.2011

Artikel-Chronik

Abhöraffäre in Großbritannien

Murdoch bittet um Entschuldigung

In einem offenen Brief, der am Wochenende in allen großen britischen Zeitungen veröffentlicht wird, bittet Rupert Murdoch die Opfer um Entschuldigung. Zuvor war die Chefin von News International, Rebekah Brooks, von ihrem Posten zurückgetreten. Mehr

Fahrzeugbauer Hartmann in Alsfeld

Schüsse auf Panzerglas

Verbrecher fahren bei Überfällen auf Werttransporter mitunter schwere Geschütze auf. Aber auch Experten für Spezialkarossen rüsten auf. Mehr

CD der Woche: Bon Iver

Der Winter war auch nur ein Axiom

Vom eingeschneiten Musiker zum Mannschaftsspieler: Justin Vernon alias Bon Iver macht mit prominenter Hilfe ein natur- und heimatverbundenes Album. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Cottbus schlägt Dresden - FSV Frankfurt vergibt Siegchance

Zum Saisonauftakt der zweiten Fußball-Bundesliga siegt Energie Cottbus im Ost-Derby gegen Aufsteiger Dynamo Dresden mit 2:1. Der FSV Frankfurt vergibt mit einem verschossenen Elfmeter in letzter Minute den Sieg gegen Union Berlin. Mehr

Ökonom Masciandaro

„Bankenaufseher fliehen aus der Verantwortung“

Italiens wichtigster Fachmann für die Regulierung von Finanzmärkten will die Ratingagenturen aus allen Reglements streichen. Der 49 Jahre alte Donato Masciandaro lehrt an der Mailänder Eliteuniversität Bocconi. Mehr

Wehrbeauftragter Königshaus

Bundeswehr fehlt es in Afghanistan an Blutkonserven

Für die Verwundeten der Bundeswehr in Afghanistan fehlt es an Blutpräparaten und geeigneten Schmerzmitteln. Dies geht aus einem Bericht des Wehrbeauftragten Hellmut Königshaus hervor, der abermals Ausrüstungs- und Versorgungsmängel beklagt. Mehr

Federal Reserve

Ben Bernanke irritiert die Märkte

Die Anleger fragen sich, ob die amerikanische Notenbank noch mehr Geld in den Markt pumpt. Vor allem aber ist die Staatsverschuldung Thema. Mehr

Schuldenkrise

Ums Prinzip

Seit eineinhalb Jahren wird versucht, die Euro-Krise mit immer neuen Hilfszusagen in den Griff zu bekommen. Jetzt treibt die Krise wohl auf einen entscheidenden Punkt zu. Der Euro aber wird erst zur Ruhe kommen, wenn das Prinzip, dass jedes Land für seine Schulden haftet, wieder gestärkt wird. Mehr

Saisonstart in der 2. Bundesliga

Die Eintracht hofft auf ihren „guten Geist“

Für Eintracht Frankfurt beginnt heute die Zweitliga-Saison. Ein Höhepunkt bei der Mission Wiederaufstieg: Das Frankfurter Derby am 21. August. Mehr

Energieversorger

Auch ENBW klagt gegen Brennelementesteuer

Nach RWE und Eon will auch der Energieversorger ENBW gegen die Brennelementesteuer für Atomkraftwerke klagen. ENBW steht besonders im Fokus, weil im Konzern das grün-rot-regierte Land Baden-Württemberg als Großaktionär mitreden kann. Mehr

Glosse Feuilleton

Sozialpatrioten

Löwen brüllen gerne: Die ältere Generation deutscher Sozialdemokraten verspürt einen gewissen Hang zum Patriotismus, wie Helmut Schmidt in seinem jüngsten Beitrag über den Gegensatz von Nation und internationalem Finanzkapital beweist. Mehr

Jörg Kachelmann über seine Zukunft

Fast ohne Blitz und Donner

Erstmals hat sich Jörg Kachelmann nach seinem Freispruch zu seiner beruflichen Zukunft geäußert. Dabei zeigte er Sinn für Ironie und gab eine interessante neue Partnerschaft bekannt. Mehr

Deutsch-britisches Verhältnis

Der Handtuchkrieg ist eröffnet!

Schlimme Nachricht für Engländer: Jeder zweite von ihnen hat deutsche Wurzeln. Das verstört kurz vor dem Aufbruch in die Ferien all jene Urlauber, die sich schon für die unvermeidlichen Scharmützel mit deutschen Hotelnachbarn rüsten. Mehr

Im Gespräch: Kevin Parker, Deutsche Bank

„Wir müssen dorthin gehen, wo die Ersparnisse liegen“

Die Deutsche Bank zählt mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 500 Milliarden Euro, davon 175 Milliarden Euro bei der DWS, zu den großen Vermögensverwaltern der Welt. Kevin Parker leitet seit 2004 den Geschäftsbereich. Mehr

„Resonanz“-Umfragen

Weltfremd

„Resonanzumfragen“, wie sie die CSU in Auftrag gegeben hat, braucht keine Regierung, denn sie könnte aus eigener Kraft die etwaigen Resonanzmängel ohnehin nicht beheben. Wenn, dann nützen sie Parteipolitikern, die entscheiden müssen, ob sie als Spitzenkandidaten antreten oder nicht. Mehr

Schuldenkrise

Italien billigt Milliardensparpaket

Italiens Abgeordnetenhaus hat sein Milliardensparpaket verabschiedet. Das Land ist in den vergangenen Wochen zu einem der Sorgenkinder in der europäischen Schuldenkrise geworden. Mehr

Medien

Thomas Gottschalks Mut zum Experiment

Er geht vom ZDF zur ARD, vor allem aber verlässt er sein bewährtes Sende-Terrain am Samstagabend. In jeder Woche von Montag bis Donnerstag will Thomas Gottschalk künftig im Ersten eine halbe Stunde vor der „Tagesschau“ etwas ganz Neues erproben. Mehr

VAC-Finanzchefin Andrea Bauer

Sie holt die Kohlen aus dem Feuer

Andrea Bauer hat zwei Wirtschaftsprüferexamen in der Tasche. Sie liebt Doppelkopf und pokert mit anderen Frauen. Vor allem aber kümmert sie sich um die Finanzen der Vacuumschmelze in Hanau. Und hält sie ihren Kopf hin, wenn es brenzlig wird. Mehr

ENBW

Rechnung folgt

Die Klagewelle der Energiekonzerne gegen den Ausstieg aus der Kernkraft läuft an. Mit ENBW hat jetzt auch der letzte der drei maßgeblichen Betreiber von Atommeilern den Rechtsweg eingeschlagen. Das könnte für die Politik noch teuer werden. Mehr

Soziale Netzwerke

Auch Mittdreißiger mögen es, gesiezt zu werden

Redet nicht gleich von „Freunden“, eine schön neutrale „Person“ tut es auch: Das neue soziale Netzwerk Google plus ist eher etwas für Erwachsene. Ein Erfahrungsbericht. Mehr

Streit um Preisträger Putin

Olafur Eliasson gibt Quadriga-Preis zurück

Der Streit über die Verleihung des Quadriga-Preises an Wladimir Putin spitzt sich zu. Der dänische Künstler Olafur Eliasson gibt nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung als erster Preisträger seine Auszeichnung zurück. Mehr

Kolumne

„Ich interessiere mich nicht für Frauenfußball“

Den verhängnisvollen Satz ließ Popp kurz vor dem Spiel fallen. Weil ihm das Wesen seines Vergehens überhaupt nicht klar war, wählte seine Chefin, anstatt ihn zu bestrafen, einen pädagogischen Ansatz. Mehr

Viehöver / Wehling: Entgrenzung der Medizin

Im Wartezimmer warten längst nicht mehr nur die Kranken

Brisantes zu der Debatte, wer welche medizinischen Leistungen erhalten soll: Ein Sammelband analysiert die Angebote einer sich allmählich etablierenden Medizin für Gesunde. Mehr

Bericht der Untersuchungskommission

„Gorch Fock“ soll Schulschiff bleiben

Auf der „Gorch Fock“ sollen weiterhin Kadetten ausgebildet werden: Das hat die Kommission einstimmig beschlossen, die der damalige Verteidigungsminister Guttenberg zur Aufklärung der Affäre um das Segelschulschiff eingesetzt hatte. Mehr

Freizeitfahrzeuge von Knaus Tabbert

Die Schwälbchen fliegen hoch

Knaus Tabbert meldet sich zurück und baut seine Marken wieder auf und aus. Basis des Geschäfts bleibt Knaus mit derzeit sechs Marken. Schwerpunkte bei den Neuentwicklungen sind der Kastenwagen Box Star und der Sun TI. Mehr

FAZ.NET sucht Mietergeschichten

Die wahre Geschichte einer Untermieterin

Sie wohnen zur Miete? Oder sind Vermieter? Dann können Sie sicherlich eine interessante Geschichte erzählen. Schicken Sie sie uns. Wir veröffentlichen die besten und starten mit dem Bericht einer Untermieterin, der mit Katzenkot zu tun hat. Mehr

Vor dem Stresstest

Europas Banken ziehen schon Konsequenzen

Die Ergebnisse des europäischen Bankenstresstest stehen fest, am Freitag um 18 Uhr sollen sie veröffentlicht werden. Schon jetzt ziehen die ersten Banken Konsequenzen und sind dabei, Unternehmensanteile zu verkaufen. Mehr

Libyen-Kontaktgruppe

Amerika erkennt Rebellen als Regierung an

Washington will den Übergangsrat als legitime libysche Regierung anerkennen. Dies sagte Außenministerin Clinton auf dem Treffen der Libyen-Kontaktgruppe in Istanbul. Der Übergangsrat stellte einen „Fahrplan“ bis zum Sturz Gaddafis vor. Mehr

Vereinte Nationen

Deutschland besorgt über Syriens Atomprogramm

Im UN-Sicherheitsrat hat Deutschland von Syrien klare Aussagen über dessen mutmaßliches Atomprogramm gefordert. In Syrien wurden derweil bei landesweiten Protesten am Freitag mindestens sieben Demonstranten erschossen. Mehr

Rüstungsexporte

Sache des Parlaments

Die Rüstungsindustrie ist Teil der deutschen Wirtschaft, deren Interessen auch die Kanzlerin zu vertreten hat. Klar ist aber auch, dass sich die Regierung an die eigenen Regeln halten muss. Es ist Aufgabe des Parlaments, zu überprüfen, ob sie dies tut. Mehr

Finanzprodukte für jedermann (2)

Gute Nachrichten für Sparer

Tages- und Festgeld sind sinnvoll, um Geld zu parken. Auch wenn die Zinsen für Tagesgeld gestiegen sind, lohnt es sich bisweilen, das Geld länger anzulegen und auf Festgeld zu setzen. Mehr

Geld sicher und flexibel parken

Tagesgeld und Festgeld

Tages- und Festgeld sind sinnvoll, um Geld auf die Seite zu legen. Doch die Zinsen für Tagesgeld sind gering, bisweilen lohnt es sich, das Geld länger anzulegen und auf Festgeld zu setzen. Mehr

Juan Pablo Villalobos: Fiesta in der Räuberhöhle

Mexiko, ein Kinderland

Im Herzen der mexikanischen Finsternis: Juan Pablo Villalobos entführt in seinem Kurzroman „Fiesta in der Räuberhöhle“ den Leser ins Drogenmilieu und schildert den Krieg aus der Perspektive eines Kindes. Mehr

Kommentar

Preise unter Beobachtung

Viele Kunden scheuen den vergleichsweise geringen Aufwand, den Strom- oder Erdgaslieferanten zu wechseln. Auch diese Zurückhaltung trägt zu hohen Preisen bei. Mehr

Energieversorger

Vor einer neuen Preisrunde beim Erdgas

Die Frankfurter Mainova ist nicht allein: Auch andere Energieversorger erhöhen ihre Tarife. Als Grund nennt die Mainova einen Anstieg der Beschaffungskosten. Mehr

Lebensmittel in Japan

Vorsichtshalber nicht zu viel Vertrauen

Der Fund radioaktiven Rindfleischs aus Fukushima verunsichert viele Japaner; nun erwägen die Behörden einen Lieferstopp für Rinder aus der Region. Derweil beteuert die Regierung, die Lebensmittel seien sicher. Mehr

Birgit Prinz im Gespräch

„Von Silvia Neids Seite kam da wenig“

Die deutsche Mannschaft flog schon im Viertelfinale aus der Frauenfußball-WM. Für Birgit Prinz endete das Turnier gar auf der Ersatzbank. Im F.A.Z.-Interview spricht sie über ihr gestörtes Verhältnis zu Bundestrainerin Neid und riesigen Erfolgsdruck. Mehr

Vor dem Saisonstart

Pulverfass zweite Liga

Der Start an diesem Freitag in die Zweitligasaison birgt Brisanz. Nie zuvor gab es mehr Risikospiele und mehr Problemfans. Während Experten vor Panikmache warnen, übt die Polizei den Ernstfall mit Wasserwerfern und Rauchbomben. Mehr

Mittelstandsanleihe

Eyemaxx erscheint attraktiv

Immobilienanleihen sind bisher nicht auf überaus große Akzeptanz gestoßen. Mit einem attraktiv erscheinenden Angebot versucht die österreichische Eyemaxx/Amictus Anleger zu überzeugen. Mehr

Andrew O'Hagan: Marilyn Monroes Schoßhund

Tapfer lieben auf vier Pfoten

Ein Traumpaar: Andrew O'Hagan lässt Marilyn Monroes Malteserhündchen über Freud, Kennedy und Lassie räsonnieren. Mit seinen snobistischen Kläffereien liefert der Wadenbeißer ein brillantes Panorama der Kennedy-Ära. Mehr

Twitter feiert fünften Geburtstag

Nachrichtenticker und Quasselbude

Vor fünf Jahren startete der Kurznachrichtendienst Twitter als SMS-Anwendung für den „Gruppenversand“. Heute sind die Texthäppchen für Millionen von Nutzern nicht mehr wegzudenken. Der Wert von Twitter geht in die Milliarden. Mehr

Im Gespräch: Bruno Hübner

„Eintracht war kein Lebenstraum“

Der neue Sportdirektor der Eintracht über das Jonglieren mit hohen Summen, Vereinstreue, die Zusammenstellung eines starken Kaders, makellose Karrieren – und den ersten Gegner Greuther Fürth. Mehr

Gegen die Windmühlen des Kalten Kriegs

Ein objektives Bild vom Leben der Sowjetbürger wolle er zeichnen, erklärt John Steinbeck in seinem sensationellen Reisebericht aus dem stalinistischen Nachkriegsrussland, der jetzt auch auf Deutsch vorliegt. Es klingt, als habe der berühmte Autor, der für seine Kriegsreportagen den Pulitzer-Preis ... Mehr

Ergebnisse der zweiten Prüfungen

Stresstest für Banken - und ihre Aufseher

Wie krisenfest sind Europas Banken? Die europäische Aufsicht demonstriert offenbar Härte. Wenn aber die Banken Sinn und Zweck der Stresstests in Frage stellen, dürfte das Ziel einer Marktberuhigung wohl nicht zu erreichen sein. Mehr

Schöner wohnen

Einmal Sultan sein

Yusuf Benli, der Direktor des Topkapi Serail Museums in Istanbul, hat sich den Thron eines Sultans ausgeliehen. Dumm nur, dass er nicht durch die Tür seines Privathauses passte. Und dass die Aktion fotografiert wurde. Mehr

Deutschlands Schulden

Zeit zum Aufwachen

Wir leben - wie die Länder Südeuropas - schon lange über unsere Verhältnisse. Es wird höchste Zeit, aus den wohlfahrtsstaatlichen Träumen aufzuwachen und nur noch denen Hilfe zuzubilligen, die sich nicht selbst helfen können. Mehr

VW in China

Noch sind die goldenen Zeiten nicht vorbei

Nach Daimler und BMW meldet auch Volkswagen Rekordabsätze in China und Hongkong. Der Konzern stellt sich aber auf eine „Normalisierung“ in seinem wichtigsten Markt ein - künftig wird schwächeres Wachstum erwartet. Mehr

„Resonanzstudien“ für Parteien

„Regierungs- und Parteiarbeit sorgfältig trennen“

Die umstrittenen Meinungsumfragen der bayerischen Staatskanzlei haben für die CSU keine Strafzahlungen zur Folge. Bundestagspräsident Lammert kritisierte aber, der Anschein, dass Regierungshandeln mit Parteiaufgaben verquickt werde, müsse vermieden werden. Mehr

Litauen

Ein Atomkraftwerk für die Energieinsel

Im Osten Litauens soll ein neues Atomkraftwerk gebaut werden, das die Abhängigkeit von russischer Energie mindern soll. Doch der deutsche Atomausstieg gefährdet das Vorhaben. Mehr

Ärztemangel

Gutes Abi - guter Arzt

Immer öfter ist dieses Argument zu hören: Wegen des „Ärztemangels“ sollten auch Bewerber mit schlechteren Noten zum Medizinstudium zugelassen werden. Ein Studiendekan widerspricht. Mehr

Justizvollzugsbeamter

Leicht abgestumpft zu sein, erleichtert die Arbeit

Jörg Bollers Arbeitsplatz ist vergittert. Der Mann arbeitet in der Kieler Justizvollzugsanstalt. An seinen Beruf ist er eher zufällig gelangt. Mehr

Nationalhymne

Viel geprüftes Österreich

Österreich will seine Nationalhymne ändern, um nicht nur die großen Söhne, sondern künftig auch die großen Töchter zu preisen. Doch warum bei der großen Tat auf halbem Wege stehenbleiben? Mehr

Absatzkick - die WM-Kolumne

Nur ein Blumentopf

Wo die Siegprämie ins Spiel kommt, hört der Spaß der Fußballer nicht zwangsläufig auf. Bestes Beispiel sind die Frauen Japans. Und weil die Deutschen bei der WM keinen Blumentopf gewonnen haben, erhalten sie eine Prämie wie anno 1989. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Deutscher Aktienmarkt schwächer

Die Anleger sind mit Zurückhaltung in den letzten Handelstag der Woche gestartet. „Es gibt ein großes Gemisch an Unsicherheitsfaktoren - da wagt sich kaum jemand, bei Aktien zuzugreifen“, sagt ein Händler. Mehr

Abhörskandal

FBI ermittelt gegen Murdoch-Konzern

Medienmogul Rupert Murdoch gerät nun auch in Amerika unter Druck: Sein Medienkonzern News Corp. soll versucht haben, die Telefone von Opfern der Anschläge vom 11. September 2001 sowie von deren Familien anzuzapfen. Mehr

Tausende Dokumente geklaut

Hackerangriff auf Pentagon

Auf das Pentagon ist im März einer der größten Hackerangriffe in seiner Geschichte verübt worden: 24.000 sensible Dokumente wurden geklaut. Das gab die Behörde bekannt, als sie ihre neue Verteidigungsstrategie für das Internet vorstellte. Mehr

Trainer Wollitz im Gespräch

„Zweite Liga hat Schmuddelimage abgelegt“

Er spielte bei Schalke, Leverkusen, Wolfsburg und Kaiserslautern. Er stieg als Trainer mit Osnabrück auf und ab. Seit 2009 betreut er Energie Cottbus. Claus-Dieter Wollitz im F.A.Z.-Interview über die Entwicklung der zweiten Liga und den Anspruch der Trainer. Mehr

Base Tab von E-Plus

Hier ist nicht nur der Preis klein

Das Base Tab von E-Plus ist quasi ein Mittelklasse-Smartphone in Übergröße. Für 19 Euro im Monat kommt es ins Haus und ein recht günstiger Mobilfunkvertrag ist gleich mit dabei. Dennoch spielt es in einer ganz anderen Liga als das iPad. Mehr

Diktatur-Aufarbeitung in Argentinien

Ehemalige Militärs zu lebenslänglicher Haft verurteilt

Ein Gericht in Buenos Aires hat am Donnerstag lebenslange Haftstrafen gegen zwei frühere Offiziere verhängt, die zur Zeit der Militärdiktatur für Mord in 16 und gewaltsame Entführung in 156 Fällen im geheimen Folterlager „El Vesubio“ verantwortlich gemacht werden. Mehr

Fondsbericht

Die verrückte Welt der Rentenfonds

Rentenfonds-Manager haben jetzt mit Strategien Erfolg, die vor Jahren undenkbar gewesen wären. Beispielsweise damit, dass sie das Ausfallrisiko von Staatsanleihen aus Schwellenländern für niedriger halten. Mehr

Eintracht Frankfurt

Sorge vor Gewalt am Gleisdreieck

Eintracht Frankfurt startet in die neue Zweitliga-Saison. Die Polizei bereitet sich auf fünf Risikospiele und fünf Partien mit „besonderer Brisanz“ vor - die Eintracht hofft auf die Einsicht der Fans. Mehr

Googles Zahlen

Die Rechnung stimmt

Googles teure Vorstöße auf immer neue Spielfelder scheinen sich auszuzahlen. Die Werbemilliarden sprudeln, der Aktienkurs steigt nach Bekanntgabe der Quartalszahlen sprunghaft und Larry Page ist ob des Erfolgs seines neuesten Wurfs „Google+“ aus dem Häuschen. Mehr

Deutsche Bank

Allgegenwärtig in der Schuldenkrise

Welche Lösungsvorschläge auch immer diskutiert werden, die Deutsche Bank ist mit dabei. Aufgrund ihrer führenden Rolle im internationalen Investmentbanking vertraut nicht nur die Bundesregierung auf ihren Rat. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Das Schuldenproblem übersteigt den Horizont

Das weltweite Schuldenproblem ist erkannt. Doch die Märkte sind nicht dafür beschaffen, es angemessen einzupreisen. Das unterwirft sie starken Schwankungen. Mehr

Medienschau

S&P droht Vereinigten Staaten ebenfalls mit Entzug des „AAA“-Ratings

Hugo Boss erhöht nach einem starkem Quartal die Prognosen für 2011, Google macht einen unerwarteten Gewinnsprung. BHP Billiton kauft einen amerikanischen Gasförderer für 12,1 Milliarden Dollar, Obama stellt den Kongressführern im Schuldenstreit ein Ultimatum. Mehr

Weißrussland

Lukaschenkas Endkampf

Nichts von seiner Macht wird Weißrusslands Diktator Lukaschenka freiwillig abgeben. Es ist zu fürchten, dass er vor keinem Mittel zurückschrecken wird. Der Westen muss sich jetzt auf die Zeit nach dem Sturz des Regimes vorbereiten. Mehr

„Quadriga“-Preis

Mit dem Streitwagen in den Straßengraben

Die geplante Ehrung Wladimir Putins mit dem „Quadriga“-Preis ist zu einem Desaster für den Preisgeber geworden. Der Streit hat nun die Bundesregierung erreicht. Mehr

Großprojekt in Berlin

Die andere Seite des Cumberland

In dem riesigen Objekt am Kurfürstendamm entstehen nicht nur Wohnungen. Im Vorderhaus werden nach der Fertigstellung Einzelhandels-, Gastronomie- und Büroflächen zu finden sein. Es gilt das Motto: Luxuriös und teuer. Mehr

Kommentar

Teure Sünden der Vergangenheit

Der Kreis Offenbach zahlt Lehrgeld für seine Versäumnisse bei den Kreisbeteiligungen. Der sich abzeichnende Verlust ist schmerzlich. Und wäre zu vermeiden gewesen. Mehr

Kreis Offenbach

Nach Fehlinvestitionen drohen weitere Verluste

Der Kreis Offenbach setzt auf Restrukturierungskonzept für Fleesensee. Bei einer Insolvenz wären 1,2 Millionen Euro zu zahlen. Die Wohnungen in Glienicke sollen verkauft werden. Mehr

Konzern oder Mittelstand?

Verschiedene Wege zum Gipfel

Wer richtig Karriere machen will, der fängt nach dem Studium in einem Konzern an. Doch es geht auch anders. Auch im Mittelstand kann man gut nach oben kommen. Ein Aufsteiger aus einem großen und einer aus einem kleineren Unternehmen. Mehr

Dibkom

Lange neuer Geschäftsführer

Thomas Lange führt künftig das Deutsche Institut für Breitbandkommunikation (Dibkom) mit Sitz in Staßfurt. Lange folgt auf dem Posten des Geschäftsführers auf Karl-Heinz Kürbis. Mehr

Alte und neue Kunst

Kirchners großer Lauf

In ihrer Sommerauktion konnte die Galerie Kornfeld in Bern nicht alle Spitzenlose absetzen. Aber Spitzenblätter des deutschen Expressionisten brachten hohe Zuschläge. Der Nachbericht. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Juli 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 15 16 17 18 19 20 21