Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 14.7.2011

Artikel-Chronik

Donatus Prinz von Hessen über die Holbein-Madonna

„Madonna schon mit Fünfzehn gesehen“

Nach langen Verhandlungen geht die Holbein-Madonna aus dem Hause Hessen an den Sammler Reinhold Würth. Fragen an den Chef der Hessischen Hausstiftung, Donatus von Hessen. Mehr

Kochbuchkolumne „Esspapier“

Ein Hauch von Baumarkt weht uns an

Bei „Beef“, dem kulinarischen Männermagazin, arbeitet man mit deftigen Überschriften, lässt sich in Sachen Food-Fotografie manch Originelles einfallen und legt viel Wert auf allerlei Werkzeuge und Maschinen. Die Rezepte sind o.k., aber etwas grob. Mehr

Kommentar

Spiel mit dem Feuer

Die Spitzenpolitiker in Washington spielen mit dem Feuer. Es ist zu hoffen, dass sie die Warnung der Ratingagentur Moody's trotz des Schulterzuckens an den Finanzmärkten ernst nehmen. Ein baldiger Kompromiss ist nötig. Mehr

Expansion

Tengelmann beteiligt sich an zwei Internethändlern

Die Mülheimer Tengelmann-Gruppe baut ihren bunten Beteiligungsstrauß an jungen Internethändlern weiter aus. Das hat Unternehmenschef Karl Erivan Haub anlässlich der Bilanzvorlage bekanntgegeben. Mehr

Fotokunst-Ausstellung

Wahrheit, Zeit und Tod

Der Augenblick, das Vergehen und die Spuren dessen, was bleibt: Es sind dann doch nicht die allfälligen Klischees von Frankfurt, die der Fotograf Axel Hütte in der Galerie Wilma Tolksdorf Tolksdorf zeigt. Mehr

Shopping-Center

ECE stärkt ihre Stellung in Rhein-Main

Die Hamburger ECE GmbH, die als europäische Marktführerin gilt, managt zurzeit 132 Shopping-Center. 20 baut oder plant sie gerade, zwei der neuen Standorte liegen im Raum Frankfurt, der neueste davon in Mainz. Mehr

Schuldenkrise

EU und IWF loben Irland

Die Troika von IWF, EZB und EU sieht Irland auf gutem Weg: Die Vorgaben würden sogar übererfüllt. Das irische Staatsdefizit sinke schneller als vorgegeben. Mehr

CHIO in Aachen

Im Schatten von Totilas

Wie selbstverständlich ist der Rappe mit Reiter Rath auch im Nationenpreis von Aachen der Beste und führt die deutsche Equipe zum Sieg. Applaus gibt es auch für Isabell Werth. Die ist ganz froh, im Schatten von Totilas stehen zu dürfen. Mehr

Im Kino: „Nader und Simin - Eine Trennung“

Der Zauber der Wahrheit

Asghar Farhadis Berlinale-Gewinner „Nader und Simin - eine Trennung“ erzählt eine Familiengeschichte aus dem iranischen Alltag von heute. Ein wunderbarer Film ist daraus geworden - zugleich einer der aufregendsten im Weltkino der vergangenen Jahre. Mehr

Nationalhymne

Österreich will Töchter ehren

Die Regierungsparteien SPÖ und ÖVP sowie die Grünen haben sich darauf verständigt, die Textpassage der Nationalhymne, in der die „Söhne“ des Landes besungen werden, auf „Töchter“ zu erweitern. Die FPÖ lehnt die Änderung als „Gender-Klamauk“ ab. Mehr

Eine Stadt im Dunkeln

Stromausfall legt Hannover lahm

Kurz nach halb elf gingen die Lichter aus: Ganz Hannover und mehrere Gemeinden im Umland lagen am Mittwochabend zeitweilig komplett im Dunkeln. Rund 500.000 Menschen waren von dem Stromausfall betroffen. Bei Continental und Volkswagen standen stundenlang die Bänder still. Mehr

Zahlungsausfall

Rekordprämien am CDS-Markt

Kreditausfallversicherungen für Staatsanleihen aus Griechenland, Portugal und Irland werden immer teurer. Aus politischen Gründen soll ein Kreditereignis jedoch vermieden werden. Mehr

Plagiatsaffären

Der Grenzfall nach dem Fall

Wegen der Plagiatssucher gibt es im Europaparlament jetzt nur noch einen FDP-Abgeordneten mit Doktortitel. Bei Silvana Koch-Mehrin schwieg die liberale Gruppe eisern und entlarvend, Jorgo Chatzimarkakis dagegen erfährt Solidarität. Mehr

Großbritannien

Murdochs erscheinen vor parlamentarischem Ausschuss

Rupert Murdoch und sein Sohn James werden am nächsten Dienstag vor einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur britischen Abhöraffäre Stellung nehmen. Das kündigte der Konzern News Corp. am Donnerstag in London an. Mehr

Abfall verschwunden

Die Zaubertricks der Müllmagier

Fast 400.000 Tonnen Plastikabfall waren monatelang spurlos verschwunden. Jetzt sind sie wieder da. Vielleicht haben sie aber auch nie existiert. Ermittlungen im Dickicht der Müllbürokratie. Mehr

Thailändisches Flugzeug konfisziert

Ein Balanceakt zwischen Berlin und Bangkok

Die Affäre um das in München konfiszierte Flugzeug des thailändischen Kronprinzen eskaliert. Der thailändische Außenminister Kasit Piromya unterstellt der Bundesregierung „einen großen Fehler“ und reist nun eigens nach Deutschland. Mehr

Patient in Terminnot

Rücken? Freitags besser nicht

Wegen akuter Rückenschmerzen freitags kurzfristig einen Arzttermin zu bekommen, ist für einen gesetzlich Krankenversicherten ein aussichtsloses Unterfangen. Herr T. wusste sich dennoch zu helfen. - Das Verbraucherthema. Mehr

Sonntagszeitung blüht

F.A.S. mit höchster Auflage ihrer Geschichte

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung hat auch im zweiten Quartal 2011 ihre Auflage steigern können und verzeichnet nun mit 357.654 verkauften Exemplaren die höchste Auflage seit ihrer Gründung. Mehr

Marktbericht

Dax wieder im Rückwärtsgang

Der deutsche Aktienmarkt stand am Donnerstag unter Druck. Nach einem bewegten Handel ging der deutsche Leitindex Dax mit einem Abschlag von 0,73 Prozent aus dem Handel. Auf die Stimmung drückte vor allem die drohende Abstufung der Top-Bonität der Vereinigten Staaten durch die Ratingagentur Moody's. Mehr

Kommentar

Zeit für eine Denkpause

Zwei Niederlagen gegen Asien: Bundestrainerin Silvia Neid hat erstaunlich schnell ihre Denkpause beendet. Thomas Bach wird für Zurückhaltung kritisiert. Dabei hat der DOSB dem DFB einiges voraus. Mehr

Amerikanische Schuldenpolitik

Unter Druck

Können sich Präsident Obama und die Republikaner nicht bald auf eine Erhöhung der Schuldengrenze einigen, droht gewaltiges Ungemach an den Märkten. Noch bleibt Zeit, den Sturz über die Klippen zu vermeiden. Mehr

Nachruf

Leo Kirch - ein Kaufmann

Er war einer der Pioniere des Privatfernsehens. Vor fast 10 Jahren musste er zusehen, wie sein Imperium zerbrach. Die letzten Lebenjahre widmete Leo Kirch einem Rachefeldzug gegen die Deutsche Bank und deren früheren Chef Rolf Breuer. Ihm lastete er die Zerstörung seines Lebenswerks an. Ein Nachruf. Mehr

Gemeinsame Kraftwerke

RWE und Gazprom einigen sich auf Zusammenarbeit

RWE und das russische Unternehmen Gazprom wollen zusammenarbeiten: Sie haben eine Erklärung unterzeichnet, um Kohle- und Gaskraftwerke gemeinsam zu betreiben. RWE verkauft zudem die Mehrheit seines Stromnetzes an Finanzinvestoren. Mehr

Zusammenschluss mit New York

Aktionäre der Deutschen Börse stimmen Fusion zu

Ein Schritt für die Fusion der Deutschen und New Yorker Börse scheint genommen: Mehr als 80 Prozent der Aktien sind für den Tausch eingesammelt. Die nächste Hürde werden die Regulierungsbehörden sein. Mehr

Feuilleton-Glosse

Arigato gozaimas!

In der höchsten Not ihres Landes nach dem Erdbeben, dem Tsunami und der Atom-Katastrophe von Fukushima haben sich Japans Fußballerinnen bei der WM in Deutschland zum wahren Imageretter aufgeschwungen. Mehr

Nachruf auf Leo Kirch

Macht und Grenzen eines Medienimperiums

Leo Kirch wurde zum Inbegriff all dessen, was einen Medienmogul ausmacht. Er gab dem abstrakten Vorgang der Medienkonzentration ein konkretes Gesicht. Bis zu seinem Tod jagte er das Monopol wie einen verlorenen Schatz. Mehr

Streit um Weiterbeschäftigung

Amanatidis geht gegen die Eintracht vor Gericht

Unter dem neuen Trainer Veh darf sich Frankfurts Ioannis Amanatidis nichr mehr mit den Eintracht-Profis auf dem Platz tummeln. Vielmehr findet er sich bei den Amateuren wieder. Deswegen sucht er nun Hilfe beim Arbeitsgericht. Mehr

Prozess gegen die Deutsche Bank

Kirchs Erben machen weiter

Seinen letzten großen Kampf hat Leo Kirch nicht mehr zu Ende bringen können. Der Schadenersatzprozess gegen die Deutsche Bank wird aber auch ohne Kirch weitergehen. Mehr

Kanzlerin Merkel in Afrika

Mit protestantischem Arbeitsethos

Drei Länder in drei Tagen: Im Schatten der europäischen Schuldenkrise besucht Bundeskanzlerin Merkel Kenia, Angola und Nigeria. Es geht um Wirtschaft, Rohstoffe und Rüstungsgeschäfte - und den Kampf gegen Korruption. Mehr

Hans-Dieter Brenner

Der unsichtbare Helaba-Chef

Ausgerechnet die Helaba wird im Stresstest der europäischen Bankenaufsicht als einzige deutsche Bank durchfallen. Ihr Chef Hans-Dieter Brenner wagt sich im Streit darum vor – aber nur kurz. Mehr

Transplantation

Patient erhält neue Beine

Zum ersten Mal weltweit wurden einem Patienten bei einem einzigen Eingriff zwei Beine transplantiert. Zehn Stunden dauerte die Operation des Fünfundzwanzigjährigen in einem spanischen Krankenhaus in Valencia. Mehr

James Woods: Die Kunst des Erzählens

In den Wunderkammern der Geschichten

Das neunzehnte Jahrhundert war das große Zeitalter des Romans - und was kam dann? In seiner „Kunst des Erzählens“ erkundet James Wood den Realismus und seine Möglichkeiten. Mit Diagnosen und Rezepten hält sich der amerikanische Kritiker wohltuend zurück, aber nicht mit Leidenschaft. Mehr

Golf

Ein Grinsen am Horrorloch

Thomas Björn ist nur als sechster Ersatzmann ins Feld der British Open gerückt, und liegt nach der ersten Runde der Vormittagsstarter mit fünf unter Par in Führung - gemeinsam mit dem englischen Amateur Lewis. Mehr

Feuer-Serie im Odenwald

Polizei nimmt zwei mutmaßliche Brandstifter fest

Seit März 2007 haben Brandstifter im Odenwald 29 Feuer gelegt und einen Schaden von über 1,5 Millionen Euro verursacht. Erst in der Nacht zum Donnerstag wurde wieder gezündelt - im Tagesverlauf hat die Polizei aber zwei Verdächtige festgenommen. Mehr

Regisseur Asghar Farhadi im Interview

Bei mir hat jede Figur recht

Im Februar gewann Asghar Farhadi für „Nader und Simin“ den Goldenen Bären der Berlinale. Jetzt läuft sein Film in Deutschland an. Ein Gespräch über die iranische Mittelschicht, schwierige Drehbedingungen und das Berufsverbot von Jafar Panahi. Mehr

Atomdebatte in Japan

Eigene Regierung wendet sich gegen Kan

Die Ankündigung des japanischen Ministerpräsidenten Kan, Japan aus der Atomkraft herausführen zu wollen, stößt auf Widerstand unter seinen engen Vertrauten: Laut Kabinetts-Staatssekretär Edano sind Kans Aussagen nicht „offizielle Regierungslinie“. Mehr

Werder Bremen

Finanzielle Schieflage

Ohne Europacup-Teilnahme fehlen Einnahmen bei Werder Bremen. Manager Allofs will sich deshalb schon mal „außerhalb des Budgets bewegen“, Aufsichtsrat Lemke hält dagegen und verbietet weitere Transfers. Mehr

A. Lange & Söhne

Mit klassischem Akkord

Die „Zeitwerk Striking Time“ ist die erste klingende Uhr von A. Lange & Söhne. Sie schlägt die ersten Töne der fünften Sinfonie von Beethoven - im Zeitraffer. Die Saxonia Thin ist mit 5,9 Millimeter Höhe die flachste Uhr des Hauses. Mehr

Schuldenkrise in Italien

Senat in Rom verabschiedet Milliarden-Sparpaket

Italien soll in den nächsten dreieinhalb Jahren 79 Milliarden Euro einsparen: Wirtschaftsminister Tremonti habe die vor etwa zwei Wochen vorgestellten Sparmaßnahmen noch einmal verschärft, berichten italienische Medien. Der Senat billigte das Sparpaket. Mehr

Kernsport-Kolumne

Wann kommt die Königinnendisziplin?

Warum dürfen Frauen keinen Zehnkampf machen? An den Altmeistern liegt es nicht: Christian Schenk und Frank Busemann sprechen sich dafür aus. Die Siebenkämpferinnen Jennifer Oeser und Lilli Schwarzkopf sind dagegen skeptisch. Mehr

Medienunternehmer

Leo Kirch gestorben

Der Medienunternehmer Leo Kirch ist tot. Kirch galt als einer der Pioniere des Privatfernsehens. Ihm gehörte einst eines der größten Medienimperien in Deutschland. Vor fast 10 Jahren musste er zusehen, wie sein Lebenswerk zerbrach. Mehr

„Stuttgart 21“

Grüne fordern Klarheit über Kosten

Das von dem grünen Minister Hermann geführte baden-württembergische Verkehrsministerium hat die Deutsche Bahn aufgefordert, Klarheit darüber zu schaffen, ob die Baukosten von „Stuttgart 21“ in Höhe von 4,5 Milliarden Euro eingehalten werden können. Mehr

Amerikanische Bonität

Mitten in der Zeitenwende

Die Drohung der Rating-Agentur Moody's, Amerikas Bonitätsnote zu senken, hat die Märkte verunsichert. Aber eine Abstufung wird kommen. Amerika kann die Weltwirtschaft nicht mehr führen. Mehr

Hugo Chávez

Presidente Paciente

Seit seiner Entlassung aus dem Krankenhaus ist der venezolanische Präsident wieder präsent und redselig wie eh und je. Über seine Krebserkrankung allerdings verrät er wenig. Nur, dass sie ihn nicht davon abhalten werde, die bolivarische Revolution fortzuführen. Mehr

Kommentar

China scheint fein raus

Während die Vereinigten Staaten gegen die Zahlungsunfähigkeit kämpfen und die EU in der Schuldenmisere weder ein noch aus weiß, strotzt die Volksrepublik vor Kraft. Das ist aber nur die eine Seite der Medaille. Mehr

Krefeld

Mircos Mutter sagt vor Gericht aus

Sehr gefasst wirkte Mircos Mutter bei ihrer Aussage vor Gericht. Sie beschrieb ihren Sohn als fröhliches, lebhaftes Kind, das lange dafür gekämpft habe, endlich ein richtiges Jungenfahrrad zu bekommen. Mehr

Nachbarschaftsstreit

Im Irrenhaus

Ein Rentner in Nieder-Eschbach fühlt sich von seinen Nachbarn schikaniert. Jetzt soll er enteignet werden. Die Deutsche Annington will die Wohnung in dem Frankfurter Stadtteil zwangsversteigern. Mehr

Bankenaufsicht

Stresstest ohne Helaba

Die Landesbank Hessen-Thüringen nimmt nicht mehr am europäischen Bankenstresstest teil. Die Helaba hat der Europäischen Bankenaufsicht untersagt, ihre Zahlen zu veröffentlichen und will nun ein eigenes Ergebnis präsentieren. Mehr

Rupert Murdoch

Da geht man doch hin, oder nicht?

Wenn der Teufel zum Essen einlädt, zückt der Politiker eifrig die Serviette: Der Medienzar Rupert Murdoch führte und verführte mit seinen Blättern Englands Politiker. Ohne seine Gunst war eine politische Laufbahn ein Hindernislauf. Mehr

Europäische Union

Größtmöglicher Kleingärtnerverein

Seit Ausbruch der Schuldenkrise scheint ein böser Geist im Brüsseler Europaviertel zu spuken. Die von ihrer Mission überzeugten Politiker haben Mühe, der allgemeinen Verunsicherung zu trotzen. Dabei ist es ja nicht die erste. Mehr

Google lässt forschen

Ist dieser soziale Blindenhund bissig?

Google gründet ein „Institut für Internet und Gesellschaft“. Was will man damit? Die für drei Jahre bereitgestellten 4,5 Millionen Euro verdient die Firma jedenfalls an einem halben Tag. Mehr

Arabellion

Dornenreicher Übergang

Der Übergang von Autokratie und Diktatur zu freiheitlichen Ordnungen in Arabien wird schwer und dornenreich sein und noch viele Menschen das Leben kosten. Die ökonomischen Realitäten könnten islamistische Gruppen ausnutzen. Mehr

Amerikas Schulden

Moody's droht mit Abwertung

Demokraten und Republikaner finden keine Lösung im Schuldenstreit, die Märkte werden ungeduldig: Die Ratingagentur Moody's droht mit der Aberkennung der Topbonität. Noch weiter geht die chinesische Agentur Dagong. Mehr

Im Gespräch: Mark Mobius, Franklin Templeton

„Die griechische Krise wird zu hoch gehängt“

Seit 40 Jahren investiert Mark Mobius von der Fondsgesellschaft Franklin Templeton nur in Schwellenländern. Erstmals nimmt er nun zu einem als entwickelt geltenden Markt Stellung: Die griechische Schuldenkrise soll Sache der Banken sein. Mehr

Software AG

Schwaches Quartal bringt Kurs unter Druck

Deutlich abwärts geht es am Donnerstag für den Kurs der Software AG. Ein schwaches zweites Quartal wird von Anlegern und Analysten höchst ungnädig aufgenommen. Mehr

Bayern München

Wechsel von Boateng - Wirbel um Neuer

Bayern München hat seine lange Suche nach einem Innenverteidiger erfolgreich abgeschlossen. Wunschspieler Jerome Boateng kommt von Manchester City. Für neue Unruhe sorgt die brisante Personalie Manuel Neuer. Mehr

Junger Mann geständig

Verdächtiger nach Mord an Frankfurter Rentner gefasst

Der Mord an einem Rentner in Frankfurt scheint aufgeklärt: Ein 23 Jahre alter Mann hat die Bluttat laut Staatsanwaltschaft zugegeben. Einen Zusammenhang mit einem Mord an einer alten Frau in Oberursel sieht sie nicht. Mehr

Fußball-Bestechungsskandal

Schockierende türkische Wahrheiten

Dutzende von Funktionären, Trainern und Spielern führender Klubs sitzen hinter Gittern. Sie sollen in der „Süper Lig“ im großen Stil bestochen haben. Doch der Verband zeigt wenig Interesse an der Aufklärung der Machenschaften. Mehr

Japans Anti-Atomkurs

Versuchsballon

Der japanische Ministerpräsident Naoto Kan wäre ohne die Katastrophe vom 11. März wohl nicht mehr im Amt. Seine Botschaft über die Abkehr von der Atomkraft richtet sich vor allem an die eigene Partei: Sie braucht dringend ein gutes Argument für den nächsten Wahlkampf. Mehr

Schönes Land! Und so unaufgeregt!

Nicht so steil! Nicht so schroff! Nicht so atemberaubend! Als sich das norwegische Fremdenverkehrsamt vor einiger Zeit eine Analyse seiner Werbebotschaften gönnte, waren die Ergebnisse klar: Die dramatisch fotografierte Fjordlandschaft, mit der die Tourismusförderung bis dahin wucherte, überforderte potentielle Besucher aus Mitteleuropa. Mehr

Schönes Land! Und so unaufgeregt!

Nicht so steil! Nicht so schroff! Nicht so atemberaubend! Als sich das norwegische Fremdenverkehrsamt vor einiger Zeit eine Analyse seiner Werbebotschaften gönnte, waren die Ergebnisse klar: Die dramatisch fotografierte Fjordlandschaft, mit der die Tourismusförderung bis dahin wucherte, überforderte potentielle Besucher aus Mitteleuropa. Mehr

Kommentar

Energetisch wertvolle Taunus-Bergdörfer

Ohne die windaktiven Areale von Schmitten bis Grävenwiesbach kann die energiepolitische Wende in Bad Homburg jedenfalls nicht gelingen. Die Kurstadt wird diesmal nur mit tätiger Unterstützung der armen Nachbarn in den Bergdörfern energetisch auftrumpfen können. Mehr

Kommentar

Als Zeichen guten Willens

Nach gut fünfeinhalb Jahren verkauft ein Finanzinvestor die Hanauer Vacuumschmelze mit hohem Profit. Die vom Betriebsrat geforderte Prämie stünde ihm gut zu Gesicht - als Zeichen guten Willens. Zumal sie nicht einmal zwei Prozent des Profits aus dem Verkauf ausmacht. Mehr

Energiewende

Bad Homburg will eine grüne Stadt werden

Die Stadt Bad Homburg will bis 2020 ihren Strombedarf nur noch aus regenerativen Energien decken. Dabei soll Windkraft von den Taunushöhen helfen. Mehr

Proteste in Syrien

Künstler in Damaskus festgenommen

Bei abermaligen Protesten gegen das Assad-Regime sind in Damaskus nach Angaben von Menschenrechtlern 30 Intellektuelle von syrischen Sicherheitskräften festgenommen worden. Auch aus mehreren anderen Städten wurden Razzien gemeldet. Mehr

Bedeutendes Gemälde

Holbein-Madonna nur noch wenige Tage im Städel

Hans Holbeins Schutzmantelmadonna wird nach dem Verkauf an den Schraubenunternehmer und Kunstmäzen Würth nur noch kurz im Frankfurter Städel-Museum zu sehen sein. „Wir müssen das Beste aus der Situation machen“, heißt es bei der Stadt Frankfurt. Mehr

Martin Kaymer

Der ultimative Golftest

Martin Kaymer fühlt sich für die British Open, die am Donnerstag beginnen, gut gerüstet. Der deutsche Profi genießt die Ruhe vor der Herausforderung auf dem anspruchsvollen Platz - in Sandwich interessiert sich kaum einer für Kaymer. Mehr

Monika Staab

„Hoffnung für die Zukunft des Frauenfußballs“

Monika Staab war eine Pionierin des Frauenfußballs und ist nun als Entwicklungshelferin für die Fifa aktiv ist. Die 52-Jährige im FAZ.NET-Gespräch über die Entwicklung des Frauenfußballs und die WM in Deutschland. Mehr

Stellenreport

Ingenieure entstehen in der Schule – oder gar nicht

Moderne Technik nutzen wollen viele – an der modernen Technik mitarbeiten nur wenige. Die Ingenieurlücke wächst dramatisch. Aber auch in anderen Bereichen wird das Personal knapp. Mehr

Copa América

Brasilien vermeidet Blamage

Das Viertelfinale der Copa América ist komplett. Rekordweltmeister Brasilien hat sich mit seinem ersten Vorrundensieg über Ecuador qualifiziert. Venezuela und Paraguay trennen sich in einem fulminanten Spiel 3:3 und kommen beide weiter. Mehr

Dürre in Somalia

Nicht nur „La Niña“ ist schuld

Das Horn von Afrika erlebt die schlimmste Trockenheit seit mehr als 60 Jahren. Millionen Menschen bangen um ihre Lebensgrundlage. Das liegt zum einen an der Dürre, zum anderen an politischen Entscheidungen. Mehr

Afghanistan

Tote bei Karzai-Gedenkfeier in Kandahar

Während einer Gedenkfeier für den getöteten Halbbruder des afghanischen Präsidenten Karzai ist auf eine Moschee in Kandahar ein Anschlag verübt worden: Mindestens vier Menschen wurden getötet. Mehr

Die grün-rote Bürgerlichkeit

Bürger Trittin

Jürgen Trittin ist der Tonio Kröger der Berliner Republik: Ein bürgerlicher Anti-Bürger. Für ihn gibt es „nur noch bürgerliche Politik, Wähler und Parteien“. Heute soll bürgerlich sein, was früher anti-bürgerlich war. Der Unterschied ist: Die Spinner sind jetzt rechts, die Spießer links. Mehr

Fahrtbericht Ford Focus 1.6 Ecoboost

Ecken, Kanten und ein mutiger Preisaufschlag

Mit seinem Preis hat Ford den Focus auf das Niveau des VW Golf gehoben. Das macht es dem Weltauto - trotz aller innovativen Assistenzsysteme - nicht leicht. Zumal die Sicherheitswächter für die Basisversion nicht angeboten werden. Mehr

Herbert-Quandt-Stiftung

Kinder-Funkkolleg über Religionen

Seit gut einem halben Jahr führt Christof Eichert die Herbert-Quandt-Stiftung in Bad Homburg. Sie setzt einige neue Akzente. Mehr

Interview zur Spaßreligion

„Das Nudelsieb ist doch nur ein Symbol“

Der Österreicher Niko Alm, ein Anhänger der Spaßreligion „Kirche des fliegenden Spaghettimonsters“, hat es im katholischen Österreich mit Nudelsieb auf dem Kopf auf sein Führerscheinfoto geschafft. Mehr

Holbein-Madonna

Deutschlands teuerstes Kunstwerk

Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hat der schwäbische Unternehmer Reinhold Würth die Schutzmantelmadonna von Hans Holbein gekauft. Eines der bedeutendsten Altmeistergemälde der Welt bleibt für eine Rekordsumme in Deutschland. Mehr

Kommentar

Schwacher Trost

Offenbar deutlich mehr als 50 Millionen Euro zahlt der Unternehmer Würth. Es wäre leicht, das Land zu tadeln, weil es nicht bereit gewesen ist, die von der Erbengemeinschaft des Hauses Hessen geforderte Summe zu zahlen. Doch Politiker müssen anders rechnen als Kunsthändler. Mehr

Martina Strutz

Schlanker, leichter, höher

Martina Strutz ist zwar nur 1,60 Meter groß, überquert beim Stabhochsprung aber 4,78 Meter. Das ist nicht nur deutscher Rekord, sondern auch internationale Jahresbestleistung. Dabei galt Martina Strutz schon als Auslaufmodell. Mehr

Bestechungsverdacht

Razzia bei Media-Saturn

Wegen Bestechungsvorwürfen haben Staatsanwaltschaft und Polizei bei einer bundesweiten Razzia rund 20 Büros und Privatwohnungen durchsucht. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Bestechlichkeit wurden offenbar vom Unternehmen angestoßen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Zeiten des Umbruchs

Die Finanzwelt wandelt sich in atemberaubendem Tempo. Was einst sicher war, steht heute in Frage. Das ist genug Grund für Unsicherheit. Und wer meint ein Rezept zu haben, könnte sich böse irren. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Moody's Drohung gegen Amerika drückt Aktienkurse

Moody's Drohung einer Herabstufung der Kreditwürdigkeit der Vereinigten Staaten belastet am Donnerstag die europäischen Aktienmärkte. Für Gesprächsstoff sorgt vor allem die Software AG, deren Aktienkurs deutlich einbricht. Mehr

Anschläge in Bombay

Innenminister: Noch keine Spur von Attentätern

Nach den Anschlägen in Bombay, bei denen 18 Menschen getötet und weitere 131 verletzt wurden, hat die indische Regierung noch keine Anhaltspunkte über die Attentäter. Barack Obama und Angela Merkel verurteilten die Taten scharf. Mehr

Im Gespräch: Eintracht-Profi Schwegler

„Unser Spiel war tot, jetzt ist es variabler“

Der Schweizer sieht die neue Mannschaft auf einem guten Weg, er ist gerne Favorit, will die Stimmung heben – und macht Hoffnung, dass er länger in Frankfurt bleibt. Vorausgesetzt, der Aufstieg gelingt. Mehr

Quadriga-Preis für Putin

Prinzipienlos

Die Verleihung des Quadriga-Preises an Wladimir Putin steht im Gegensatz zur demokratischen Prinzipienfestigkeit früherer Preisträger. Sie lässt sich nur mit dem Wunsch nach einer weiteren Verbesserung der Wirtschaftsbeziehungen erklären. Mehr

„Wall Street Journal“:

Amazon bereitet Tablet-Computer vor

Weitere Konkurrenz für Apples iPad: Amazon bringt offenbar schon bald einen eigenen Tablet-Computer auf den Markt. Laut „Wall Street Journal“ werde das Gerät mit dem Google-Betriebssystem Android laufen und einen Bildschirm von neun Zoll haben. Mehr

Schrotthandel

Altmetall lockt Diebe an

Diebe stehlen Kanaldeckel, Schienen und Drähte, um an die Rohstoffe zu kommen. In Württemberg wird jetzt sogar eine Bronzeskulptur vermisst. Mehr

Die Kathedrale von Reims

Splitter im Auge der anderen

Ausgerechnet ein Deutscher in Frankreichs Nationalkathedrale: Imi Knoebels Fenster für Reims zeigen, was nach Versöhnung schreit. Sein Fest der Farben birgt auch die Erinnerung an zerbrechendes, glühendes Glas, damit an die Kanonade von 1914. Mehr

Medienschau

Moody's prüft baldige Herabstufung der amerikanischen Bonitätsnote

Südzucker bekräftigt die Prognose, Wechselkurse drücken den Umsatz der Software AG und Heideldruck setzt weniger um als erwartet. Fitch stuft Griechenland herab und das PC-Geschäft läuft mau. Mehr

Finanzierung

Politiker spielen gern mit im Spitzensport

Profivereine werden immer wieder von öffentlichen Unternehmen finanziert. Die Mainova verlängert ihren Vertrag mit der Eintracht. Mehr

Doppelte Abiturjahrgänge

Kinos zu Hörsälen

An vielen Hochschulen wird es noch enger werden. Denn die großen westdeutschen Bundesländer entlassen doppelte Abiturjahrgänge. Studienanfänger sollten sich gut informieren. Mehr

Europäische Union

Österreich profitiert von der Schuldenkrise

In der zurückliegenden Woche haben Anleger von österreichischen Staatsanleihen von den Unsicherheiten in Griechenland und Italien profitiert: Die Kurse der österreichischen Schuldpapiere sind gestiegen, die Zinsen gesunken. Mehr

Rinderseuche

Tote Kühe, kranke Höfe?

Rätselraten und Streit um eine Seuche, die manche Experten für keine halten: Chronischer Botulismus soll Kühe befallen, die sich mit Futter infizieren. Oder soll die Seuche doch eher von Managementfehlern in den betroffenen Landwirtwirtschaftsbetrieben ablenken? Mehr

Alte und neue Kunst

Gute Chancen für Werke der Nachkriegszeit

Willi Baumeister auf dem Vormarsch: Um sein „Fantom“-Gemälde von 1953 stritten sich bei Hauswedell & Nolte zwei Bieter am Telefon besonders heftig. Überhaupt reüssierten Werke der deutschen Nachkriegskunst. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Juli 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 14 15 16 17 18 19 20