Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 6.7.2011

Artikel-Chronik

Frauen-WM

Vereinigte Staaten verlieren und treffen auf Brasilien

Dank eines 2:1-Siegs über die Vereinigten Staaten sichert sich Schweden Platz eins - unter Beobachtung des deutschen Teams und Kanzlerin Merkel. Nun treffen die Amerikanerinnen auf Brasilien - ein brisantes Duell schon im Viertelfinale. Mehr

Niedersächsischer Kultusminister

Plagiatsvorwurf gegen Bernd Althusmann

Der niedersächsische Kultusminister Althusmann hat mögliche handwerkliche Fehler bei der Erarbeitung seiner Doktorarbeit eingestanden. Konsequenzen für seine Ämter schloss er vorerst aus. Mehr

Ehec-Quelle

Ägypten, nicht Spanien

Der Beweis, dass Ehec aus Ägypten stammt, ist erbracht. Nach Spanien stehen nun auch in Ägypten Krisensitzungen auf dem Plan: Sie sind wohl eine Reaktion auf das Importverbot der EU für Saatgut und Sojabohnen. Mehr

Internationaler Währungsfonds

Lagarde sieht Portugal als Vorbild

Auf ihrer ersten Pressekonferenz verspricht die Französin Christine Lagarde einen offeneren Führungsstil. Als erste Amtshandlung fordert die neue IWF-Chefin Griechenland auf, sich an Irland und Portugal zu orientieren. Mehr

Präimplantationsdiagnostik

Für oder gegen PID?

Am Donnerstag entscheidet der Bundestag über die Präimplantationsdiagnostik. Die meisten Abgeordneten unterstützen den Antrag, der eine beschränkte Zulassung befürwortet - viele sind aber noch unentschieden. Mehr

Plagiate in der Wissenschaft

Billigware

Die Konsequenzen aus den vielen Plagiatsaffären in der Politik müssen die Hochschulen ziehen. Dazu gehören strenge Kriterien bei der Zulassung, eine intensive Begleitung der Doktoranden und eine gründliche Prüfung ihrer Leistungen. Mehr

Olympia 2018 in Pyeongchang

Das IOC sagt nein zu Deutschland

Nach einer glanzvollen Präsentation erhält München von den 95 IOC-Preisrichtern eine lächerliche Note. Nur 25 Stimmen gehen an den deutschen Olympia-Bewerber, 63 indes an Pyeongchang. Zum ersten Mal finden damit Olympische Winterspiele in Korea statt. Mehr

Facebook startet Videochat

Den Nutzern möglichst viel Nutzen bieten

Im Wettbewerb der Online-Netzwerke setzt Facebook auf eine bessere Kommunikation unter den Nutzern. Die inzwischen 750 Millionen Mitglieder bekommen Videotelefonie, die besonders einfach zu nutzen sein soll. Mehr

Ausstellung

Im Kern ist auch alles Ernste komisch

Zeichnungen, Bücher, Spiele, Plattencover: Wanderausstellung mit Arbeiten von F. K. Waechter im Frankfurter Museum für Angewandte Kunst. Mehr

Affäre Dominique Strauss-Kahn

Das Zimmermädchen als Opfer, Hure, Kämpferin

Über das Zimmermädchen, das Dominique Strauss-Kahn der Vergewaltigung beschuldigt, ist wenig bekannt. Das Hotel beschreibt sie als zuverlässige Mitarbeiterin. Sie ist um keinen Trick verlegen, ergeben die Ermittlungen. Mehr

Neue Investoren

Twitter sieht seinen Wert bei 7 Milliarden Dollar

Der Kurznachrichtendienst Twitter will mehrere hundert Millionen Dollar einsammeln. Ein nachhaltiges Geschäftsmodell fehlt nach wie vor. Der Umsatz wird auf lediglich 150 Millionen Dollar geschätzt. Mehr

Ankauf von Staatsanleihen

Ende des Fed-Programms schafft Unsicherheit

Die amerikanische Notenbank Fed hat den Ankauf von Staatsanleihen über 600 Milliarden Dollar beendet. Die Geldpolitik bleibt zwar locker. Einige Marktteilnehmer warnen aber vor fallenden Kursen bei Aktien und Anleihen. Mehr

Michel Houllebecq als Regisseur

Ein Klon verlässt seine Wohnhöhle

Wir wollten immer wissen, was passiert, wenn Michel Houllebecq den eigenen Roman verfilmt. Arte zeigt jetzt die Verfilmung des 2005 erschienenen Roman „Die Möglichkeit einer Insel“. Mehr

Frauenfußball-WM

Australien erreicht das Viertelfinale

Der letzte Platz im Viertelfinale ist vergeben: Nach einem 2:1-Sieg gegen Norwegen stehen die Australierinnen unter den letzten Acht. Der skandinavische Weltmeister von 1995 scheitert erstmals in der Vorrunde. Mehr

Frauen-WM

Brasilien quält sich zum Gruppensieg

Eine Halbzeit lang spielt Titelaspirant Brasilien wie eine B-Elf, dann lässt Marta kurzzeitig ihre Klasse aufblitzen. Gegen Äquatorialguinea reicht das für ein 3:0 - obwohl die Afrikanerinnen sich für den Superstar eine besondere Behandlung ausdenken. Mehr

Dieter Nuhr: A-Z

"Die nächste Schöpfung wird besser"

Von A wie „Anstand“ bis Z wie „Zeitreise“: Dieter Nuhr, Comedian und Bestsellerautor, buchstabiert seine Welt durch. Mehr

Trotz Kostenanstiegs

Bundestag billigt Wiederaufbau des Berliner Schlosses

Seit zwei Jahrzehnten wurde über den Wiederaufbau gestritten, nun hat der Bundestag ihm endgültig zugestimmt. Die Abgeordneten billigten mit großer Mehrheit den Kostenanstieg um 38 Millionen Euro. Mehr

Portugal

In den Rücken

Die Ratingagentur Moody's hat dem Schuldensünder Portugal ein verheerendes Zeugnis ausgestellt. Die Ratingagentur befürchtet, dass Portugal wie Griechenland ein zweites Rettungspaket braucht. Dabei haben die Portugiesen versucht, sich von Griechenland positiv abzuheben. Mehr

Herrenloses Obst für alle

Her mit der Kirsche

Obst wächst überall in Hessen - auch im öffentlichen Raum. Oft fallen die Früchte zu Boden und verrotten. Eine Internetseite listet herrenloses Obst unter anderem in Frankfurt auf. Mehr

Rüstungsindustrie

Rheinmetall-Aktie profitiert vom Leopard-Auftrag

Die Rüstungssparte des Düsseldorfer Industriekonzerns Rheinmetall scheint vor guten Geschäften zu stehen. Die größten Waffengeschäfte mit Saudi-Arabien machen allerdings die Amerikaner. Zudem könnte Algerien Fuchs-Panzer bestellen. Mehr

Streit um den Haushalt

Schäuble: Wenig Spielraum für Steuersenkungen

Das Kabinett beschließt den Haushalt für 2012. Gabriel sagt, dass die Koalition gegen die Schuldenbremse verstößt. Mehr

Peripherieanleihen

Europäische Schuldenkrise im Fokus

Die Krise der hoch verschuldeten Industriestaaten Europas zieht auch am Mittwoch immer weitere Kreise. Während Europa weiterhin im Fokus steht, ist die amerikanische Zentralbank inzwischen zu einem der riskantesten Hedgefonds der Welt verkommen. Mehr

Steuerreform

Zur Kenntnis beschlossen

Kleinere und mittlere Einkommen sollen zum 1. Januar 2013 steuerlich entlastet werden. Dies sagt zumindest ein „Grundsatzbeschluss“ des Bundeskabinetts. Aber was heißt das? Differenzen prägen das Thema Steuerreform der Koalition. Mehr

Bertelsmann-Studie

Hessen bei Kita-Ganztagsbetreuung über dem Schnitt

So gut wie Thüringen ist Hessen zumindest noch nicht. Der östliche Nahbar hält für 91 Prozent seiner über Dreijährigen einen Ganztags-Betreuungsplatz vor. Das Angebot in Hessen ist aber immerhin überdurchschnittlich, wie eine Bertelsmann-Studie zeigt. Mehr

Hinweise auf Analogkäse und Klebefleisch

Die neue EU-Lebensmittelkennzeichnung

Beim Einkauf im Supermarkt soll es mehr Klarheit über gesunde und nicht so gesunde Nahrungsmittel. Analog-Käse oder Klebe-Schinken müssen gekennzeichnet werden. Kaum Einwände hat die Nahrungsmittelindustrie. Verbraucherschützer sind enttäuscht. Mehr

Schuldenkrise

EU-Kommission kritisiert Herabstufung Portugals

Gerade hat die portugiesische Regierung neue Sparmaßnahmen ankündigt, da gibt die Ratingagentur Moody's eine vernichtende Einschätzung ab: Portugals Kreditwürdigkeit sei auf „Ramsch-Niveau“. Die EU-Kommission kritisiert das ungewohnt scharf. Mehr

Olympia-Kommentar

Das Versprechen an Südkorea

Für Freunde europäischer Tradition mag die Erkenntnis schmerzlich sein, dass die alten sportlichen Kultstätten aus der Mode gekommen sind. Allerdings liegen die Expansionsmöglichkeiten woanders. Pyeongchang muss seine Versprechen nun einlösen. Mehr

Kirsten Heisigs Erbe

Denk mal

Ein Jahr nach dem Tod der Berliner Richterin Kirsten Heisig soll eine Neuköllner Straße nach ihr benannt werden. Das finden nicht alle gut. Dabei geht es um die Rettung gefährdeter Jugendlicher. Mehr

Video-Filmkritik

Fegefeuer der Mittelklasse: „Company Men“

Regisseur John Wells erzählt mit „Company Men“, wie die jüngste Wirtschaftskrise die weiße obere Mittelklasse Amerikas erreicht. Mehr

Zum Tode Cy Twomblys

Der Archäologe des Moments

Gegen die Wucht seiner amerikanischen Kollegen setzte Cy Twombly die sorgfältig komponierte Kritzelei. Schon früh zog er sich nach Italien zurück. Jetzt ist der Maler in Rom im Alter von 83 Jahren gestorben. Mehr

Rating-Agenturen

S&P wehrt sich gegen politischen Beschuss

Die Rating-Agenturen stehen wegen ihres Verhaltens in der europäischen Schuldenkrise unter Druck. Unangemessen oder voreilig wird ihr Handeln genannt. Standard & Poor's beruft sich dagegen auf seine Unabhängigkeit. Mehr

Organspende in Spanien

Reger Zuspruch aus den britischen „Kolonien“

In Spanien reagieren die Krankenhäuser schnell, wenn sie nach einem Herzinfarkt auf ein Spenderorgan angewiesen sind. Das überzeugt auch die dort lebenden Ausländer - die in Spanien eher als in der Heimat zur Organspende bereit sind. Mehr

Heinhard Steiger: Die Ordnung der Welt

Ein Elefant auf Kriegszügen

Doch die Christenheit blieb trotzdem unter sich: Heinhard Steiger will die völkerrechtliche Ordnung Europas bis in die Karolingerzeit zurückverfolgen. Dabei unterschätzt er verschenkte Elefanten und die Gegensätze innerhalb der Christenwelt. Mehr

Vereinigte Staaten

Somalischer Terrorverdächtiger wird in New York angeklagt

Amerika will einen Somalier, dem Unterstützung der islamistischen Al Schabab vorgeworfen wird, in New York vor Gericht stellen. Menschenrechtler kritisieren, Obama lasse Terrorverdächtige in Geheimgefängnissen verschwinden. Mehr

Günter Blamberger: Heinrich von Kleist

Es blieb die Wahrheit des Gefühls

Die beste Biographie dieser an Kleist-Biographien so reichen Zeit stammt von Günter Blamberger. Er beschreibt den Dichter als unermüdlichen Schmied von Lebensplänen - und lässt manches Forschungsergebnis elegant verpuffen. Mehr

Fragestunde zu Panzergeschäft

„Saudi-Arabien ist wichtiger Partner“

In der Fragestunde des Bundestages zum Export von Panzern an Saudi-Arabien hat die Bundesregierung eine öffentliche Stellungnahme verweigert. Sie legte aber dar, warum Saudi-Arabien ein wichtiger Sicherheitspartner Deutschlands sei. Mehr

Insolventer Verlag

Herbstprogramm von Eichborn gesichert

Wie es mit dem Eichborn-Verlag aus Frankfurt weitergeht, ist offen. Immerhin wird das insolvente Unternehmen sein Herbstprogramm durchziehen können - bis auf wenige Ausnahmen. Der Insolvenzverwalter ist zuversichtlich, einen Käufer für Eichborn zu finden. Mehr

EU-Ratspräsidentschaft

Tusk warnt vor Nationalismus

Die „schlechtmöglichste Antwort“ auf die Finanz- und Eurokrise sei eine Reduzierung der Integration, sagte der polnische Ministerpräsident Tusk in seiner Rede vor dem Europaparlament. Die neuen dänischen Kontrollen nannte er „beunruhigend“. Mehr

Entscheidung des EU-Parlaments

Strafzettel werden europaweit zugestellt

Das EU-Parlament hat am Mittwoch die Versendung von Strafzetteln über die Grenzen hinweg beschlossen. Die Richtlinie soll spätestens 2013 in Kraft treten. Ob die Verkehrssünder aber tatsächlich zur Kasse gebeten werden, ist offen. Mehr

Unterwegs mit dem Smartphone

Outdoor-Routenführer für Android

Ob zu Fuß oder auf dem Rad mit dem Smartphone unterwegs: Passende „Apps“ sind bei der Routenplanung, dem Entdecken von Sehenswürdigkeiten und als Fahrtenschreiber hilfreich - und zeigen große Unterschiede bei den Landkarten. Mehr

Diskriminierung am Arbeitsplatz

Unterm Glasdach

Eine Frau hat sich fünf Jahre lang gegen eine Diskriminierung ihres Arbeitgebers vor den Gerichten zur Wehr gesetzt - und am Ende gewonnen. Mehr

Hessen-FDP

Gefühlt unter fünf Prozent

Keine Frage: Die Hessen-FDP befindet sich im Stimmungstief. Sarkasmus und Suggestion greifen um sich: „Wann hat eine Partei ihren Tiefpunkt erreicht? Wenn die Konkurrenz nicht mehr kritisiert, sondern kondoliert.“ Mehr

Steuersenkungen

Kabinett beschließt Etatentwurf

Aus der Grundsatzeinigung der Parteichefs wurde ein Kabinettsbeschluss: 2013 sollen Steuern und Sozialabgaben gesenkt werden. Über Umfang und Finanzierung wird noch gestritten. In den Haushaltsplänen gibt es kaum Spielräume. Mehr

Schlag gegen Steuerbetrüger

Illegaler Handel mit Smartphones aufgedeckt

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt hat einen schwunghaften illegalen Handel mit hochwertigen Mobiltelefonen aufgedeckt. Die Täter sollen mehrere Millionen Euro an Steuern hinterzogen haben. Gegen vier Verdächtige erging Haftbefehl. Mehr

Kriminalität

Staatsanwälte für Datenspeicherung

Hessens Justizminister Hahn erwartet bald eine Einigung zur Datenspeicherung. Ohne die sogenannte Vorratsdatenspeicherung sehen Staatsanwälte wenig Chancen gegen Internetkriminalität. Mehr

Illegale Absprachen

Kabelhersteller unter Kartellverdacht

Immer mehr Windparks auf See: Das Geschäft mit Unterseekabeln boomt damit. Die Europäische Kommission vermutet illegale Preisabsprachen und hat zwölf Kabelhersteller im Visier. Den Unternehmen drohen millionenschwere Strafen. Mehr

Nordrhein-Westfalen

Die WestLB-Parabel

Nordrhein-Westfalen wird künftig keine eigene Landesbank mehr haben - aber noch lange schwer an ihr zu tragen. Der Fall West LB zeigt exemplarisch, wie sich Landespolitik durch Hochmut und Unvermögen selbst systematisch Spielräume nimmt. Mehr

Odenwald

Serien-Brandstifter schlägt wieder zu

Die Serie der Brandstiftungen im Odenwald reißt nicht ab. In der Nacht zum Mittwoch brannte es in Michelstadt an zwei Stellen. Dort waren erst vor wenigen Tagen ein Schuppen und eine Scheune in Brand gesteckt worden. Laut Polizei treibt ein Täter seit 2007 sein Unwesen. Mehr

Syrien und die UN

Vereint gegen den Westen

Assad ist nicht Gaddafi: Eine starke Allianz verhindert eine UN-Resolution gegen Syrien. Auch am Donnerstag wird es in New York noch einmal Gelegenheit zu Wortgefechten mit Syrien geben - diesmal unter deutscher Präsidentschaft. Mehr

Organspende

Ein Wertkonflikt am Lebensende

Es klingt so einfach: Jeder Bürger soll einmal im Leben nach der Bereitschaft zur Organspende gefragt werden. Aber die Logik der jetzt von der Politik geforderten „Entscheidungslösung“ läuft dem Sinn der normalen Patientenverfügung zuwider. Mehr

Nach Fukushima

Tokio kündigt Stresstests für Atommeiler an

Die japanische Regierung will mit Stresstests für alle Atomkraftwerke neues Vertrauen gewinnen. Nach Fukushima wird der Atomaufsicht Nisa misstraut. Im „atomaren Dorf“ Japan wäscht eine Hand die andere. Mehr

Wärmedämmung

Zieht euch warm an

Erbarmen, die Matten kommen! Unter dem Stichwort „energetisches Sanieren“ werden in unseren Städten Häuser kahlrasiert und vermummt: Paradefälle bietet wieder einmal auch Frankfurt. Mehr

Studie

Vorsicht vor Internetaktien

Die unheimlichen Kursgewinne der Aktien von Internetunternehmen mögen viele Anleger dazu reizen, sich solche Papiere beim Börsengang um jeden Preis in ihre Depots einbuchen zu lassen. Das allerdings sei riskant, zeigt eine Studie. Mehr

Birgit Prinz

In zentraler Position - auf der Ersatzbank

Während Inka Grings ihre Chance beim ersten Spiel von Beginn an mit zwei Toren gegen Frankreich nutzt, verfolgt Spielführerin Birgit Prinz die Partie in ungewohnter Rolle: Auf der Ersatzbank. Und Siege und Tore schaffen Fakten. Mehr

Roaming

EU will Handy-Gebühren im Ausland senken

Die EU-Kommission will Handy-Gespräche und mobiles Internet im Ausland weiter verbilligen. Künftig sollen Verbraucher unabhängig von ihrem einheimischen Mobilfunkanbieter einen weiteren Anbieter für das EU-Ausland wählen können. Mehr

Verborgene Schärfe einer stumpfen Waffe

Ginge es nach dem bloßen Wunsch, verlöre das demographische Problem bald von seiner Schärfe. Waren es nach einer Studie des Allensbacher Instituts im Jahr 2008 dreiundvierzig Prozent der Kinderlosen, die sich Nachwuchs wünschten, so stieg die Zahl im folgenden Jahr auf zweiundfünfzig. Dass der gewachsene Familiensinn ... Mehr

Die Legende eines Humanisten

Robert Limpert wollte Orientalistik studieren, um Diplomat oder Gelehrter zu werden. Am 15. Juni 1925 in Ansbach geboren, besuchte er das Gymnasium seiner Vaterstadt. Da er Lehrern, die Propaganda verbreiteten, im Unterricht widersprach, wurde er im Herbst 1943 von der Schule verwiesen, konnte aber an einem anderen Gymnasium das Abitur ablegen. Mehr

Überraschende Erde

Wir haben uns schon an den Gedanken gewöhnt, dass die Abläufe auf und unter der Erde grundsätzlich berechenbar sein sollen, dass sie sich gleichsam simulieren lassen mit den passenden Algorithmen. Tatsächlich treibt diese Idee die Wissenschaft heute wesentlich an. In Wirklichkeit ist sie jedoch genauso tückisch ... Mehr

Raumfahrt

Wir müssen drunten bleiben

Wollen amerikanische Astronauten in den nächsten Jahren ins All, müssen sie ihren Flugschein bei russischen Kollegen buchen: Nach 30 Jahren startet zum letzten Mal ein Space Shuttle. Damit endet in Amerika die Ära der bemannten Raumfahrt - bis auf weiteres. Mehr

Verdacht auf Steuerhinterziehung

Razzia bei iPhone-Händlern

Ermittler haben bundesweit fast 150 Büros und Wohnungen durchsucht. Es geht um den Verdacht auf eine millionenschwere Umsatzsteuerhinterziehung beim Handel mit iPhones. Mehr

Syrien

Sicherheitskräfte töten 22 Menschen in Hama

In der nordsyrischen Stadt Hama sind nach Angaben von Menschenrechtlern mindestens 22 Zivilisten von Sicherheitskräften getötet worden. Derweil wurde bekannt, dass Oppositionelle die Einladung der Regierung zu dem für Sonntag geplanten „Nationalen Dialog“ über Reformen ausgeschlagen haben. Mehr

Fuchs Petrolub

Langfristige Erfolgsgeschichte der Aktie überzeugt

Zu den ertragreichsten Aktien der vergangenen zehn Jahren gehört zweifelsohne die des Schmierstoffherstellers Fuchs Petrolub. Auch derzeit notiert sie auf einem Allzeithoch, wenngleich sie nicht mehr so recht billig ist. Mehr

Nestlé

Von Frankfurt nach Vevey

Mit der Verkleidung der Kronberger Burg als Maggi-Flasche ruft sich Nestlé in der Rhein-Main-Region in Erinnerung. Dabei liegen die Wurzeln des größten Lebensmittelkonzerns der Welt in Frankfurt. Und er unterhält in Rhein-Main mehr als nur seine Deutschland-Zentrale. Mehr

Ökonom Volker Wieland

„Der Euro befindet sich nicht in einer Krise“

Die Öffentlichkeit verwechselt eine Staatsschuldenkrise in einigen Ländern mit einer Währungskrise, sagt Wirtschaftsprofessor Volker Wieland im F.A.Z.-Gespräch. Die Geldpolitik sollte Regeln einhalten und die Geldmenge beobachten. Mehr

Absatzkick - die WM-Kolumne

Sound of Silence

Wo man kickt und singt, da lass dich nieder, Fans haben ihre Lieder. Diese WM aber kommt bisher stimmlich besonders dünn rüber, wenn überhaupt mal ein Fußballchor einsetzt. Dabei herrscht an offiziellen Musikstücken kein Mangel. Mehr

Umweltkatastrophe

Ölteppich im Yellowstone

Anwohner berichteten von Atemschwierigkeiten, Übelkeit und Schwindel durch aufsteigende Gase; Umweltschützer fanden mit Öl verschmierte Gänse, Pelikane und Schildkröten: Der Yellowstone-Fluss in der Nähe des Nationalparks ist wegen eines Pipeline-Lecks verschmutzt. Mehr

Europäische Schuldenkrise

Griechischer Außenminister beklagt „Bestrafungsrhetorik“

Der neue griechische Außenminister Stavros Lambrinidis hat bei einem Besuch in Berlin die EU-Staaten aufgefordert, die „Bestrafungsrhetorik“ gegen sein Land zu stoppen. Griechenland brauche im zweiten Hilfspaket „Raum zum Atmen“. Mehr

Berliner Modewoche (2)

Nur Lagerfeld kommt nicht

Die Berliner Modewoche hat begonnen: mit etlichen Schauen und Dauerpartys. Viele Gäste werden erwartet - doch ausgerechnet der größte aller lebenden deutschen Designer lässt sich das Spektakel entgehen. Mehr

Griechenland stoppt „Gaza-Flotille“

Zur Abwechslung Außenpolitik

Griechenland hindert die Schiffe der „Gaza-Flottille“ am Auslaufen. In Zeiten eines drohenden Staatsbankrotts nutzt dies auch dem außenpolitischen Ansehen Athens. Mehr

PID-Entscheidung

Welchen Embryo meint ihr?

In der anstehenden PID-Entscheidung im Bundestag geht es um die Auswahl und den Schutz des frühesten, künstlich gezeugten Embryos. Das Embryonenschutzgesetz ist in der Hinsicht aber heillos veraltet. Das Recht ignoriert auf fatale Weise die Zellbiologie. Der Arzt und Anwalt Romano Minwegen fragt deshalb: Was meint ihr, wenn ihr vom Embryo sprecht? Mehr

Absatzrekord

Audis Abhängigkeit von China wächst

Im ersten Halbjahr hat die VW-Tochter Audi in China mehr als 140.000 Fahrzeuge verkauft und damit erstmals mehr als in Deutschland. Jeder vierte Audi kommt mittlerweile auf Chinas und Hongkongs Straßen. Mehr

Vereinigte Staaten

Talentschmiede für die Frauenfußball-Welt

In Amerika lernen Spielerinnen aus aller Herren Länder die Grundlagen des Frauenfußballs. Das führt zu merkwürdigen Konstellationen - und hilft vor allem den Gegnern. Das Sport-Ausbildungsland hat aber auch seine Grenzen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Gleichbleibende Unsicherheit

Kaum ist in Griechenland ein Feuer gelöscht, flackert der Brand in Portugal wieder auf. Unter diesen Umständen wird es wohl kaum eine stabile Kursentwicklung an den Börsen geben. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Deutsche Aktien im Minus

Der deutsche Aktienmarkt tendiert am Mittwoch leichter. Anleger haben laut Händlern vor allem den am Nachmittag anstehenden ISM-Index des amerikanischen Dienstleistungssektors im Blick. Mehr

Olympiavergabe 2018

Wahlkampf im Sauseschritt

München nutzt jede Minute vor der Entscheidung in Durban. Die Bewerbung für Winterolympia 2018 wird im IOC als persönliches Projekt von Thomas Bach gesehen, der mit aller Raffinesse um Stimmen buhlt. Aber Südkorea überbietet alle. Mehr

Chevrolet Orlando

Liebesgrüße aus Entenhausen

Jeder Stilberater würde den bizarr wirkenden Chevrolet Orlando eher den ruchlosen Panzerknackern empfehlen. Doch dass er sieben Sitze vorhält und sein Preis bei vergleichsweise günstigen 24.790 Euro liegt, mag Onkel Dagoberts Geldspeicher öffnen. Mehr

Eintracht Frankfurt

Von wegen Eintracht

Die „Fälle“ Schwegler und Russ zeigen, dass Trainer, Manager und Vorstandschef vor dem Start der zweiten Liga konträr planen. Mehr

Panzergeschäft mit Riad

Werte und Widersprüche

Ein Ruhmesblatt ist der Export deutscher Leopard-Panzer nach Saudi-Arabien nicht. Die wortkarge Reaktion der Bundesregierung spricht für sich selbst. Aber in einer Region der Widersprüche gibt es keine moralisch eindeutige Lösung. Mehr

Regierung unter Druck

Ministerpräsidenten gehen auf Konfrontationskurs

Drei Gesetze, die der Zustimmung des Bundesrates am Freitag bedürfen, werden möglicherweise keine Mehrheit finden. Beim Gesetz zur Steuersenkung haben fünf der sieben Ministerpräsidenten der CDU ihren Widerstand angedeutet. Mehr

Ai Weiwei

Nachricht von den Tapferen

Nach der Entlassung Ai Weiweis fließen die Informationen nur spärlich. Vier seiner Mitarbeiter sind inzwischen wieder aufgetaucht. Und auch die Höhe der Steuerforderung gegen den Künstler wurde veröffentlicht. Mehr

Haushaltspolitik

Schäuble will Privatisierungserlöse verdoppeln

Finanzminister Schäuble hat für 2012 mit Privatisierungserlösen in Höhe von 3,3 Milliarden Euro kalkuliert. Nach F.A.Z.-Informationen sollen es jetzt 5,1 Milliarden Euro werden. Was soll verkauft werden? Spekuliert wird über Telekom-Anteile. Mehr

Venezuela

Chávez gratuliert dem Volk zur Unabhängigkeit

Venezuelas Staatschef Hugo Chávez hat die Feierlichkeiten zum 200. Jahrestag der Unabhängigkeitserklärung seines Landes vom Präsidentenpalast in Caracas aus verfolgt. Zum Auftakt einer Militärparade am Dienstag hielt der krebskranke Chávez eine kurze Rede, die im Fernsehen übertragen wurde. Mehr

Medienschau

Moody's senkt Bonitätsnote für Portugal auf 'Ramsch'

John Paulsons Hedgefonds macht gute Gewinne mit Forderungen gegen Lehman Brothers. Die EU will eine Steuer auf den Aktienhandel erheben. Chinas Exportbeschränkungen bei einigen Rohstoffen sind laut WTO illegal. Mehr

Kommentar

Offene Fragen

Die Bedenken des Revisionsamts wiegen zu schwer, um sie leichthin vom Tisch zu wischen. Mehr

Frankfurt

Revisionsamt rät von Leasinggeschäft für Behördenneubau ab

Das Vorhaben der Stadt Frankfurt, für das Grünflächenamt und das Amt für Straßenbau und Erschließung einen Neubau im Gallusviertel errichten zu lassen und diesen für 30 Jahre zu leasen, ist auf erhebliche Kritik gestoßen. Mehr

Umfrage

EZB steht vor einer Leitzinserhöhung auf 1,5 Prozent

Die Mehrheit der Volkswirte geht davon aus, dass die EZB den Leitzins erhöhen wird. Das geht aus einer Umfrage der Agentur Reuters hervor. Die Marktteilnehmer hören genau hin, welche Signalwörter Jean-Claude Trichet in den Mund nimmt. Mehr

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich

„Das Ziel in Durban heißt heute: Gold Medal“

An diesem Mittwoch kämpft er in Durban um den Münchner Zuschlag für die Winterspiele 2018. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich spricht zuvor mit der F.A.Z. in seinem ersten Interview als „Sportminister“ über Vertrauen, Finanzen und Vorbilder. Mehr

Schiffsunglück auf Rotem Meer

Fast 200 Tote befürchtet

Bei einem Schiffsunglück auf dem Roten Meer sind am Dienstag nach Medienberichten fast 200 Flüchtlinge ertrunken. Das Schiff, auf dem offenbar ein Feuer ausgebrochen war, befand sich auf dem Weg von Sudan nach Saudi-Arabien. Mehr

4:2 gegen Frankreich

Dank Inka Grings zum Gruppensieg

Mit einer Leistungssteigerung und zwei Toren von Inka Grings schlägt die deutsche Nationalmannschaft Frankreich 4:2 und gewinnt Vorrundengruppe A. Die französische Torfrau Sapowicz sieht die Rote Karte. Im Viertelfinale der WM wartet Japan. Mehr

Kreditwürdigkeit

Jetzt auch Portugal auf „Ramsch-Niveau'“

Die Ratingagentur Moody's sieht die Kreditwürdigkeit Portugals stark gefährdet und stuft langfristige Staatsanleihen deutlich herab. Die Analysten sehen das vor einem weiteren Rettungspaket. Die portugiesische Regierung widerspricht. Mehr

Alexander Raths, Fellow von Teach First Deutschland

„Eine unglaublich gute Chance, persönlich zu wachsen“

Direkt nach dem Studium in ein Unternehmen? Betriebswirt Alexander Raths entschied sich anders: Er hat zwei Jahre in einer Schule in einem sozialen Brennpunkt gearbeitet. Mehr

Fiac 2011

Kleiner und nur noch im Grand Palais

Die Fiac beschränkt sich in diesem Jahr allein auf den Grand Palais. Das bedeutet, dass alle Aussteller in dem Prachtbau glänzen dürfen. Aber auch, dass sich die Messe deutlich verkleinern muss. Mehr

FDP-Arbeitsmarktexperte Johannes Vogel

„Wir müssen ihnen den roten Teppich ausrollen“

Deutschland soll stärker um Fachkräfte aus dem Ausland werben, sagt Johannes Vogel. Im F.A.Z.-Gespräch wirbt der FDP-Politiker für ein Punktesystem in Industrieländern, eine niedrigere Lohngrenze und mehr Zuwanderung. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Juli 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 06 07 08 09 10 11 12