Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 4.7.2011

Artikel-Chronik

Serientäter vermutet

Brandstiftungen im Odenwald

Ein Serienbrandstifter aus dem Odenwald hat allem Anschein nach wieder zugeschlagen. Nachdem am Sonntag in Michelstadt ein Holzschuppen niedergebrannt war, gingen am frühen Montagmorgen in kurzen Abständen eine Gartenhütte und eine Scheune in Flammen auf. Mehr

Kommentar

Das Sommerrätsel

Die Bundesregierung verabschiedet sich nicht ohne ein kleines Sommerrätsel in die Parlamentsferien. Was genau verbirgt sich hinter der nun schriftlich fixierten Zusage, in dieser Wahlperiode Steuern und Abgaben zu senken? Mehr

Skandale

Der Ergo-Chef redet Klartext

Vorstand Torsten Oletzky steht unter Beschuss und gesteht Fehler ein: Die Skandale der vergangenen Wochen haben dem Versicherer Ergo schwer zugesetzt. Oletzky lacht trotzdem noch und läuft sich den Frust von der Seele. Mehr

Akzo Nobel

Sogar die Grundstoffchemie investiert in Höchst

Der niederländische Konzern Akzo Nobel tätigt seine bisher größte Investition in einen Betrieb im Hochlohnland Hessen. Das Werk in Frankfurt wird bis Ende 2013 modernisiert. Infolgedessen sollen 35 Vollzeitstellen wegfallen, aber ohne Entlassungen. Mehr

Neues vom „Kleinen Wassermann“

Das nasse Erwachen

„Der kleine Wassermann“ war Otfried Preußlers erstes Buch. Jetzt hat er, zusammen mit seiner Tochter, eine Fortsetzung geschrieben. Im F.A.S.- Interview spricht Regina Stigloher über die Arbeit mit ihrem Vater und das ewige Leben von Karpfen. Mehr

Streit um 50+1

Martin Kinds Winkelzug

Seit drei Jahren streitet Martin Kind, Präsident von Hannover 96, für eine Aufhebung der 50+1-Regel in der Fußball-Bundesliga. Nun bietet Kind einen überraschenden Kompromiss an - Heuschrecken würden auch künftig draußen bleiben. Mehr

Netzwirtschaft

Steigt China bei Facebook ein?

In China haben es viele westliche Internetangebote schwer. Auch Facebook ist in dem Land offiziell nicht erreichbar. Dennoch planen die Chinesen offenbar eine Beteiligung an dem amerikanischen Unternehmen. Mehr

Nebenwerte

Der M-Dax erreicht ein Jahreshoch

Die deutschen Nebenwerte haben in diesem Jahr gut abgeschnitten. Sie repräsentieren vor allem die Industrie. Genau das bietet weitere Chancen. Mehr

Neue Häuser (1)

Architekten gesucht, Nachbarn gefunden

Normalerweise erfahren die Architekten Kuhn und Clarke nicht, wie es sich in ihren Häusern lebt. Doch bei ihrem Projekt „L2“wurden die Planer erst Mit-Bauherren ihrer Auftraggeber - und dann Nachbarn. Mehr

Michel Platini im Gespräch

„Blatter ist nicht der Teufel und auch kein Engel“

Michel Platini fordert Reformen im Weltverband und bietet seine Mitarbeit an. Der Uefa-Präsident glaubt an eine Reinigung von innen. Im F.A.Z.-Interview spricht er über seine Zukunft, die des Fußballs und sein Verhältnis zum umstrittenen Sepp Blatter. Mehr

Erfolg im Ausland

Deutschland exportiert mehr Autos als je zuvor

Im Ausland sind deutsche Autos so gefragt, dass die Hersteller kaum mit der Produktion nachkommen. Auf dem Heimatmarkt hat die Branche jetzt eine fragwürdige Öko-Klassifizierung durchgesetzt. Mehr

Kommentar

Piëchs Lastwagenplan

VW-Chefkontrolleur Piëch hat sich in den Kopf gesetzt, auch auf dem Lastwagenfeld eine führende Rolle zu übernehmen. Die Synergien zwischen MAN und VW sind kaum erwähnenswert - im Vergleich zu einem Zusammenschluss von MAN und Scania. Mehr

Behördenreform

Henzler will keine Schulämter schließen

Die mögliche Verringerung der Zahl der Staatlichen Schulämter in Hessen ist vom Tisch. So bleibe die Nähe zu den Schulen, den Schülern und den Eltern gewahrt, sagte Ministerin Henzler zur Begründung. Mehr

Rechtsraum Internet

Neue, alte Welt

Das Internet war nie ein rechtsfreier Raum. Neue Regeln braucht es dort also nicht, pauschale Verbote erst recht nicht. Auch dort ist jeder für sein Handeln verantwortlich - das sollten auch Schüler lernen. Mehr

Im Gespräch: Charles Munger, Berkshire Heathaway

„Größenwahn und Irrsinn“ führten in die Krise

„Die Finanzkrise wurde von Größenwahn, Irrsinn und Bosheit verursacht,“ sagt Charles Munger von Berkshire Hathaway. Mangelhafte Regulierung gefährdet das Finanzsystem sagt Thomas Hoenig, Präsident der Federal Reserve Bank of Kansas City. Mehr

Wiesbaden-Bierstadt

Dreimal in vier Tagen: Einbruch im selben Haus

Wer die Übeltäter sind, weiß die Polizei noch nicht. Aber sie vermutet, dass jeweils dieselben Einbrecher ein Haus in Wiesbaden-Bierstadt aufgesucht haben. In die Immobilie ist zuletzt binnen vier Tagen drei Mal eingebrochen worden. Mehr

„Leopard-II“ nach Saudi-Arabien?

Opposition kritisiert Panzergeschäft mit Riad

Die Opposition hat mit scharfer Kritik auf Berichte reagiert, Berlin erlaube den Export von „Leopard-II“-Kampfpanzern an Saudi-Arabien. Die Bundesregierung äußerte sich nicht zu dem Geschäft, mit dem sich der Bundessicherheitsrat befassen müsste. Mehr

Radprofi Andre Greipel

Geschichten per Postkarte

Die Teilnahme an der Tour de France hat Andre Greipel noch gefehlt. Der Sprinter fühlt sich im neuen Rennstall verstanden und will Führungsaufgaben übernehmen. Doch in Greipels Umgebung herrscht Unruhe. Mehr

Mazar-i-Sharif

Mächtige Lichter

Die erste Ampel in der Stadt hat einiges durcheinander gebracht: Warum die Polizei in Mazar-i-Sharif jetzt schlechter verdient. Mehr

Zum Tode von Otto von Habsburg

Kaisersohn, Abgeordneter und glühender Europäer

Er war nicht nur der älteste Sohn des letzten Kaisers von Österreich und Ungarn - sondern vor allem Europa-Parlamentarier: Otto von Habsburg ist mit 98 Jahren gestorben. Mehr

Indien

Sagenhafter Tempelschatz in Kerala entdeckt

Es ist ein Ausnahmefund, der mehrere Milliarden Euro wert sein soll: In unterirdischen Kammern einer alten Kultstätte in Kerala wurden Goldketten und Edelsteine gefunden - und das könnte noch längst nicht alles gewesen sein. Mehr

Steuersenkung

Das teure Entlastungsversprechen

Die Regierungsparteien CDU, CSU und FDP geben es den Bürgern schriftlich: Anfang 2013 sollen die Steuern nochmals sinken. Zusätzlich sollen die Sozialabgaben gesenkt werden. Details will man im Herbst klären. Hier vorab Antworten auf die wichtigsten Fragen. Mehr

Glosse Feuilleton

Oxforder Komma

Die Pressestelle der Oxford University will auf das serielle Komma verzichten und löst damit einen Sturm im Wasserglas aus. Die gefühlsbetonte Debatte zeigt: Das Komma trennt nicht nur Satzteile, sondern auch Traditionalisten von sogenannten Fortschrittlichen. Mehr

Die Deutschen kommen!

Die Hauptstadt des neunzehnten Jahrhunderts und der Kultur war bis zur Jahrtausendwende auch jene der Fotoagenturen: Gamma, Sygma, Sipa. Das digitale Massenknipsen und die Krise der Presse haben die angesehenen Institutionen in den Ruin geführt. Mehr

Hungerkrise

EU liefert Lebensmittel nach Nordkorea

Die EU will Lebensmittel im Wert von zehn Millionen Euro nach Nordkorea liefern. Damit sollen 650.000 Menschen in der kommunistischen Diktatur vor dem Hungertod bewahrt werden. Mehr

Versuchte Vergewaltigung

Autorin stellt Anzeige gegen Strauss-Kahn

Dem früheren IWF-Chef droht nun auch in Frankreich ein Strafverfahren wegen versuchter Vergewaltigung. Die Journalistin Tristane Banon wirft Dominique Strauss-Kahn vor, sie vor einem geplanten Interview sexuell bedrängt zu haben. Mehr

Flecken auf weißer Weste

Das „Netzwerk Recherche“ und die Affäre Leif

Das „Netzwerk Recherche“ soll mit falschen Angaben Fördergelder eingestrichen haben. Dafür verantwortlich soll ausgerechnet der Gründer Thomas Leif sein, der als Chefreporter beim SWR arbeitet. Mehr

Wehrdienst

De Maizière begrüßt erste Freiwillige

Die ersten Freiwilligen in der Pflicht: Verteidigungsminister de Maizière begrüßt in der Berliner Julius-Leber-Kaserne die ersten freiwilligen Wehrdienstleistenden - fast 14.000 haben sich für dieses Jahr bereits gemeldet. Mehr

In der Humboldt-Box

Jawoll, hauruck, zackzack!

Einen „Eisbecher Wilhelm II.“ bitte: Die Humboldt-Box, die an den ersten Eröffnungstagen gleich 8000 Besucher anzog, ist ab sofort Berlins historisch mittigstes Ausflugslokal. Auf einen Kaffee mit dem preußischen Erbe. Mehr

Kleine Kinos

Der teure Abschied von der Filmrolle

Die Filmindustrie stellt auf Digitaltechnik um - zahlen müssen dafür die Kinos. Die „Gilde deutscher Filmkunsttheater“ befürchtet ein Kinosterben. Vor allem ambitionierte kleine Programmkinos im Rhein-Main-Gebiet hoffen auf staatliche Hilfe. Mehr

Petro Markaris: Faule Kredite

Im Stresstest der Wirklichkeit

Zu Griechenland wird hierzulande kein Autor lieber befragt als Petros Markaris. „Faule Kredite“ lautet der treffende Titel seines neuen Krimis, der uns das Land in der aktuellen Krise vorführt. Doch das Thema der Stunde allein garantiert noch keine spannende Lektüre. Mehr

Philip Mirowski: Science Mart

Das privatisierte Wissensregime

Im neuen Reich der Patente und Lizenzen: Philip Mirowski unterzieht die Ökonomisierung wissenschaftlicher Forschung einer ebenso temperamentvollen wie fundierten Kritik. Mehr

Arabische Kriminelle in Deutschland

Das regeln wir unter uns

Viele Serienstraftäter in größeren Städten entstammen arabischen Großfamilien. Mit Gewalt, Geld und guten Anwälten hebeln die Clans mitunter das Justizsystem aus. Wie das ablaufen kann, veranschaulicht ein Prozess in Berlin. Mehr

Citroën

Der Sportler, der aus der Konsole kam

Der Traumwagen des Video-Rennspiels „Gran Turismo 5“ fährt jetzt real auf der Straße. Citroën hat den GT gleichzeitig als virtuelles und als reales Fahrzeug entwickelt. Der elektrische Sportwagen Survolt ist nicht weniger extravagant. Mehr

Risiko im Radsport

Der blanke Wahnsinn

Riskante Abfahrten und auf Spektakel gebürstete Zielsprints: Rennradfahren ist eine der gefährlichsten Sportarten. Schwere, manchmal tödliche Stürze passieren immer und überall. Auch bei der Tour de France lauern Gefahren. Mehr

Fragen Sie Reich-Ranicki

Die Zärtlichkeit eines Zorns

Wutrede mit versöhnlichen Akzenten: Thomas Bernhards „Holzfällen“ schildert die von Zorn verdeckte Sehnsucht eines manischen Egozentrikers nach seiner Heimatstadt Wien und ihren Menschen. Mehr

Prozess wegen Kriegsverbrechen

Mladic des Gerichtssaals verwiesen

Bei seiner zweiten Anhörung vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag ist der frühere bosnisch-serbische General Ratko Mladic des Gerichtssaales verwiesen worden. Mladic hatte den Richter immer wieder mit Zwischenrufen gestört. Mehr

Koalition plant Steuersenkung

„Eine ungedeckte Rechnung“ - „Ohne Tiefgang“

Die Opposition spricht von einer „Steuersenkung auf Pump“ für Spitzenverdiener. Aus den Ländern kommt weiter Widerstand und auch die Industrie vermisst bei der Koalition steuerpolitischen Tiefgang. Die FDP aber ist zufrieden. Mehr

Griechenland-Hilfen

Der Euro vor Gericht

Am Dienstag geht es in Karlsruhe um alles: Das Bundesverfassungsgericht prüft, ob die Milliarden für Griechenland mit unserem Grundgesetz vereinbar sind. Können die Richter die Euro-Rettung kippen? Mehr

Kriminalität

Mutmaßlicher Ikea-Erpresser festgenommen

Die Polizei hat einen Mann verhaftet, der Ende Juni einen sechsstelligen Betrag von dem schwedischen Möbelhaus Ikea erpressen wollte. Mit der Bombenexplosion in der Filiale in Dresden scheint er aber nichts zu tun zu haben. Mehr

Türkischer Fußball

Schatten auf Fenerbahces Meisterschaft

Die Entscheidung um die türkische Meisterschaft vom Mai diesen Jahres steht im Zwielicht: In einer großangelegten Polizeiaktion wurden der Präsident des Meisters Fenerbahce, zwei weitere Vereinsbosse und mehr als 50 weitere Personen festgenommen. Mehr

Schwellenländer

Wahleuphorie an Thailands Börse

Nach ohnehin schon ausgezeichneter Performance in den vergangenen drei Jahren reagierte der Bangkok SET Index mit Kursanvancen von bis zu 5,1 Prozent auf den Ausgang der Parlamentswahlen. Anleger wetten auf eine „wirtschaftsstimulative“ Politik. Mehr

Rohstoffe

Große Vorkommen seltener Erden entdeckt

Wissenschaftler haben auf dem Grund des Pazifiks große Vorkommen „seltener Erden“ entdeckt. Die Metalle lagern auf dem Meeresboden im Schlamm. Unklar ist, ob sich eine industrielle Förderung wirtschaftlich lohnt. Mehr

Frauenquote

Telekom will Frauentrio in den Vorstand holen

Mit drei Frauen im siebenköpfigen Vorstand will die Deutsche Telekom ein Zeichen setzen, dass sie ihr Quotenbekenntnis ernst nimmt. Der Telefonkonzern wäre das erste Dax-Unternehmen mit weiblichem Führungstrio. Mehr

Finanzpolitik

Bouffier und Hessens Finanzminister im Steuer-Streit

Der Streit um Steuersenkungen hat auch die hessische Landesregierung erfasst. Ministerpräsident Bouffier (CDU) spricht sich mit Blick auf die Haushaltslage gegen niedrigere Steuern aus. Sein Parteifreund und Finanzminister Schäfer sieht das anders. Mehr

Koalitionsoptionen

Rösler sieht wenig „rot-gelbe Gemeinsamkeiten“

Der FDP-Vorsitzende Philipp Rösler hat sich kritisch zu einer Öffnung seiner Partei in Richtung SPD geäußert. Dagegen verfüge die schwarz-gelbe Koalition über „sehr viele Gemeinsamkeiten“. Rösler reagierte damit auf einen Vorstoß seiner Stellvertreterin Leutheusser-Schnarrenberger. Mehr

Hochzeit in Monaco

Albert und Charlene sind kirchlich verheiratet

Glanzvolles Fest für Albert und Charlene: Der Fürst von Monaco und seine Frau haben sich jetzt auch kirchlich getraut. Die Hochzeit ist ein Schaulaufen der internationalen Prominenz. Mehr

Staatsanleihen

Peripherie-Anleihen bleiben Spekulationsobjekte

Nach dem frischen Geld für Griechenland am Wochenende und der erklärten Bereitschaft privater Gläubiger einen Beitrag zur Sanierung des Landes zu leisten, schien eine Bewältigung der Schuldenkrise machbar. Doch die Rating-Agentur S&P spielte nicht mit. Mehr

Prora

Jugendherberge in Mammutbau der Nationalsozialisten eröffnet

Einst hatten die Nationalsozialisten den Bau als „Seebad der 20.000“ geplant. Nun hat im „Koloss von Rügen“ eine Jugendherberge in Prora eröffnet - es ist eine der größten Deutschlands. Mehr

Fuldaer Musical

Großteil der Karten für „Päpstin“ verkauft

Der Fuldaer Bischof lässt kein Haar an dem Musical, doch „Die Päpstin“ verkauft sich gut. Mehr als vier Fünftel der Eintrittskarten sind schon abgesetzt werden, für den Juli gib es keine Tickets mehr. Mehr

CO2-Emissionen

Klimapate

Die Bundesregierung hat drei Dutzend Staaten nach Berlin geladen, um über die internationale Klimapolitik zu diskutieren. Bevor das Kyotoprotokoll ausläuft, sollen gemeinsame Standards her. Doch das wird schwierig. Mehr

Martin Walsers neuer Roman

Die letzte Wende

Martin Walsers neuer Roman erzählt in mildem Alterston von einem Muttersohn, dem eine seltsame Verehrung zuteil wird. Ein Erleuchtungsbuch über eine Jesus-Figur unserer Zeit. Ein lichter Ausgang aus der schwermütigen Walser-Welt. Mehr

Ratingagentur

S&P warnt vor Zahlungsausfall Griechenlands

Neue Hindernisse für eine Rettung Griechenlands: Die Ratingagentur Standard & Poor's würde eine Hilfe nach dem Vorschlag französischer Banken wahrscheinlich als Zahlungsausfall werten. Die Eurogruppe muss die Pläne wohl überarbeiten. Mehr

Roskilde

Deutsche sprang „aus freiem Willen“ von Turm

Eine nackte Frau stürzt am letzten Tag des Rockfestivals von Roskilde von einem Turm aus 30 Metern in den Tod. Sie stamme aus Berlin, teilt die dänische Polizei mit. Es handelt sich wohl um Selbstmord. Mehr

Umstrittenes Hamburger Energieprojekt

Kohlekraftwerk Moorburg nimmt Gestalt an

Der Streit um das Kohlekraftwerk Moorburg schlug in Hamburg hohe Wellen. Umweltschützer konnten das Projekt nicht verhindern. Auf der riesigen Baustelle stehen fast alle Gebäude und die Montage der Maschinen läuft. Mehr

Einblick in eine ferne Welt

Hedgefonds sind die großen Unbekannten an den Kapitalmärkten geblieben. Gerade in Deutschland ist das Wissen um die Anlegergruppe nicht weit verbreitet, wobei dieses mangelnde Wissen die Bildung von Verschwörungstheorien begünstigt. Insofern ist das im vergangenen Jahr im englischen Original vorgelegte ... Mehr

Protektionismus in der Krise

Die von den Republikanern Willis Hawley im Repräsentantenhaus und Reed Smoot im Senat durchgesetzte amerikanische Zollerhöhung des Jahres 1930 gilt vielfach als ein die Weltwirtschaftskrise wesentlich verschärfender Fehler. Obwohl der in Dartmouth lehrende Ökonom Douglas Irwin sich in anderen Publikationen ... Mehr

Barbara Rittner im Gespräch

„Nächstes Jahr kommt die Stunde der Wahrheit“

Mit Andrea Petkovic, Julia Görges und Sabine Lisicki sind seit Montag drei Deutsche unter den besten dreißig Tennisspielerinnen. Im FAZ.NET-Interview spricht Barbara Rittner über den Erfolg der Deutschen und ihre „Luxusposition“ als Fed-Cup-Chefin. Mehr

Thailand

Wahltriumph für Thaksins Schwester

Am Tag nach ihrem überraschend deutlichen Wahlsieg hat die bisherige thailändische Oppositionsführerin Yingluck Shinawatra die rasche Bildung einer Koalition angekündigt. Der Wahlverlierer, Premierminister Abhisit Vejjajiva, erklärte seinen Rücktritt als Vorsitzender der „Demokratischen Partei“. Mehr

Judith Holofernes im Gespräch

Komm, ich zeig' dir meinen Kängurubauch

Ab Dienstag moderiert die Sängerin von „Wir sind Helden“ bei Arte. Im F.A.S.-Interview spricht Judith Holofernes über Schönheitszwänge im Fernsehen, kapitalistischen Pop mit attraktiven Merkmalen, Macht durch Sexualität und Heidi Klum. Mehr

Nordkoreanischer Fußball

Nichts für Planwirtschaft

Die Spielerinnen aus Nordkorea haben zweimal verloren und sind vorzeitig ausgeschieden. Das Scheitern bei der Frauen-WM zeigt: Fußball darf alles sein - aber nicht weltfremd. Es hilft nur der ständige Vergleich mit der Konkurrenz. Mehr

Verbraucherschutz

New Yorker Buchstabensuppe

Deutschland denkt über eine Hygiene-Ampel für Restaurants nach. In der amerikanischen Metropole gibt es seit einem Jahr Noten von „A“ bis „C“. Das System bringt oft überraschende Bewertungen – und ist bis heute umstritten. Mehr

Im Gespräch: Ban Ki-moon

„Sie finden für Reformen keinen Besseren als mich“

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen ist bis 2016 im Amt bestätigt worden. Im F.A.Z.-Interview spricht Ban Ki-moon über die Menschenrechtslage in Syrien und Libyen und erklärt, wieso er sich als Reformer von vielen Mitgliedstaaten ausgebremst fühlt. Mehr

Mittelstandsanleihe

Nutzfahrzeugkonjunktur kritische Größe für MS-Anleihe

Mit der Maschinenfabrik Spaichingen begibt ein Unternehmen eine Mittelstandsanleihe, das einmal nicht aus der Branche der Erneuerbaren Energien kommt. Dafür hängt der Emittent derzeit noch stark von der Nutzfahrzeugkonjunktur ab. Mehr

Karl Albrecht Schachtschneider

„Ich bin Euro-Gegner. Voll und ganz“

Karl Albrecht Schachtschneider hat die Verfassungsbeschwerde gegen die Griechen-Hilfe eingelegt. Im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung rechtfertigt er sich. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Optimismus mit Rückversicherung

Nach der Atempause für Griechenland geben sich Analysten mit Blick auf die kommende Berichtssaison wieder optimistisch. Doch angesichts einer unveränderten Großwetterlage könnte auch alles beim Alten bleiben. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Deutsche Aktien leicht im Plus

Nach der Freigabe der nächsten Hilfstranche der Euro-Staaten für Griechenland ist der deutsche Aktienmarkt am Montag mit leichten Aufschlägen in den Handel gestartet. Für Irritationen sorgte am Morgen allerdings die Ratingagentur S&P. Mehr

Zukunftslabor Lindau

Bill Gates: "Forscht für die Armen"

Microsoft-Gründer Bill Gates ist einer der reichsten Männer der Welt. Im Interview mit der F.A.Z. spricht er über Impfungen, das Ziel globaler Gesundheit und die Rolle seiner mächtigen Stiftung. Mehr

Letzter österreichischer Erbprinz

Otto von Habsburg gestorben

Otto von Habsburg ist tot. Der älteste Sohn des letzten regierenden Kaisers von Österreich und Königs von Ungarn starb am Montagmorgen im Alter von 98 Jahren in Pöcking am Starnberger See. Zehn Jahre saß er für die CSU im Europäischen Parlament. Mehr

Xing

Vernetzt im Schatten des großen Vorbilds

Xing wandelt mit seinem neuen Layout auf den Spuren von Facebook. Im Zentrum steht nicht mehr die Selbstdarstellung, sondern Neues aus dem Netzwerk. Das gefällt nicht allen Nutzern. Warum überhaupt noch Xing? Ein Selbstversuch. Mehr

Staatsanleihen

Investoren setzen auf Ungarn

Rund ein Drittel der ungarischen Staatsanleihen befindet sich in den Händen von Ausländern. Trotz einiger Risiken bewerten die meisten Fachleute den Trend positiv. Mehr

Nutzfahrzeuge

VW sichert sich Mehrheit an MAN

Der Wolfsburger Autokonzern hält nun eine deutliche Mehrheit der MAN-Stammaktien. Damit rückt eine Lkw-Allianz aus MAN und der schwedischen VW-Tochter Scania unter der Führung von Volkswagen näher. Mehr

Eintracht Frankfurt

Selbstfindung in der Schweiz

Engpass in der Innenverteidigung, dagegen Glanz im Mittelfeld und Enge im Angriff – beim 3:1 gegen Young Boys Bern macht sich die neue Eintracht Mut. Mehr

Absatzkick - die WM-Kolumne

Wäsche waschen

Steffi Jones reist konditionsstark von Spiel zu Spiel. Die Präsidentin des Organisationskomitees bleibt trotzdem entspannt - sie genießt „ihre“ WM. Und am Ruhetag an diesem Montag ist die dreckige Wäsche dran. Mehr

Überflüssige Kosten

Regierung beim Bürokratieabbau zu langsam

Nach Angaben der Wirtschaftsverbände fehlt noch immer mehr als eine Milliarde Euro an Entlastung, um die staatlich verursachten Bürokratiekosten um netto 25 Prozent zu senken. In einzelnen Bereichen nimmt die Bürokratie sogar weiter zu. Mehr

Medienschau

Regierung befürchtet deutlich steigende Zinskosten

RWE prüft den Verkauf seiner britischen Tochter Npower, die Allianz hilft Griechenland mit 300 Millionen Euro. Die Fusion von Chi-X Europe und Bats steht infrage und Eons Gespräche mit Gazprom über die Gaspreise sind gescheitert. Mehr

Kommentar

Floskeln reichen nicht

Dafür, dass sie so spät dran ist, kommt die Werbekampagne arg betulich daher: „Nichts erfüllt mehr, als gebraucht zu werden“, heißt es auf den Plakaten, die Menschen für den Bundesfreiwilligendienst begeistern sollen. Mehr

Hessen

Bundesfreiwilligendienst beginnt schleppend

In Hessen gebe es 8245 „mögliche Plätze“ für „Bufdis“, sagt ein Sprecher des Bundesfamilienministeriums. Bisher sind aber nur rund 3000 Verträge unterzeichnet – und zwar in ganz Deutschland. Mehr

Copa América

Fehlstart für Titelverteidiger Brasilien

Nach Argentinien startet auch Brasilien mit einem lauen Remis in die Copa América. Die Auftaktpartie gegen Venezuela endete 0:0. Dafür gibt es in der Heimat Medienschelte. Gegen Paraguay und Ecuador müssen sich die Brasilianer steigern. Mehr

Strauss-Kahns Chefverteidiger

Mit Eloquenz und Mutterwitz

Der Anwalt Benjamin Brafman liebt fast aussichtslose Mandate - und auch der Fall Dominique Strauss-Kahn schien ein solches zu sein. Brafman könnte aber auch dieses Mal gewinnen. Mehr

Öl- und Gasindustrie

Teure Suche nach flüssigem Gold

Neue Fördermethoden revolutionieren die Jagd nach Öl und Gas. Der technische Fortschritt und steigende Preise machen es möglich. Aber die Umweltbelastungen wachsen. Mehr

Erleichterung von 2013 an

Koalition einig über Steuersenkung

Die Koalition hat sich nach Angaben der FDP darauf geeinigt, die Steuern zu senken - zum 1. Januar 2013. Schon am Mittwoch soll das Kabinett einen entsprechenden Beschluss fassen. Konkrete Zahlen wurden noch nicht genannt. Mehr

Wimbledon-Sieger Novak Djokovic

„Das ist der beste Tag meines Lebens“

Djokovic gewinnt auch das fünfte Finale in Folge gegen Nadal. Auf dem Rasen von Wimbledon stemmt er nach vier Sätzen den Pokal in die Höhe. Außerdem darf sich der Serbe am Montag über einen weiteren Höhepunkt seiner Karriere freuen. Mehr

Messiaens „Saint François d'Assise“ in München

Exzesse des Heiligen, erschreckend und erhebend

Wofür erhalten die Opern-Supertanker ihre Subventionen? Wenn man Messiaens grandiosen „Saint François d'Assise“ bei den Münchner Opernfestspielen hört, weiß man es. Mehr

Kundus-Affäre

Koalition entlastet Guttenberg

Nach dem Luftschlag im September 2009 haben Ministerium und Regierung größtmögliche Transparenz hergestellt. Ein Bericht des Kundus-Untersuchungsausschusses entlastet den damaligen Minister Guttenberg (CSU) sowie den Isaf-Kommandeur. Mehr

Haushalt

Das Gift und das Gegenmittel

SPD und Grüne werfen der Koalition vor, mit einer zu hohen Neuverschuldung in das neue Schuldenregime gestartet zu sein. Doch der Übergang in eine Haushaltswelt ohne eine munter wachsende Verschuldung ist unvermeidlich. Mehr

Alte Kunst und Kunsthandwerk

D'Zilli und die Jungbauern

Viel bayerische Genremalerei aus dem 19. Jahrhundert gibt es bei Neumeister. Die Attraktion kommt aber von Carl Spitzweg. Vier Werke sind im Angebot, darunter sogar eine Ölstudie von seinem berühmten „Armen Poeten“. Mehr

Herbold Fischer Associates

Birlenberg neuer Senior Advisor

Hans-Gerd Birlenberg, der frühere Vorstandsvorsitzende der Nordzucker AG, wechselt als Senior Advisor zur Personalberatung Herbold Fischer Associates. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Juli 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 04 05 06 07 08 09 10