Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 1.7.2011

Artikel-Chronik

Nach Anhörung vor Gericht

Strauss-Kahn auf freiem Fuß

Der frühere IWF-Chef kommt gegen Auflagen frei, darf aber nicht ausreisen. Das entschied am Freitag ein Gericht in New York. Die Ermittlungen wegen des Vergewaltigungsvorwurfs laufen weiter. Es sind aber Zweifel an der Glaubwürdigkeit des mutmaßlichen Opfers aufgekommen. Mehr

Dänemark

Schärfere Kontrollen

In Dänemark wird stets zusammengebracht, was nicht zusammengehört. In diesem Fall war es der Kuhhandel „Sparprogramm gegen Grenzkontrollen“. Es geht also um vieles. Nur nicht um Schmuggel. Mehr

Finale in Wimbledon

Ein Showdown der besonderen Art

Rafael Nadal trifft nach seinem Sieg gegen Andy Murray im Wimbledonfinale auf seinen Nachfolger als Nummer eins der Tennis-Welt, den Serben Novak Djokovic. Der ist scheinbar nicht mehr zu stoppen. Mehr

Syrien

In der Gewaltfalle

Staatspräsident Assads Spielraum reicht nicht für die nötigen Reformen aus. Noch ist die kritische Masse nicht erreicht, die es braucht, um ihn zu stürzen. Doch die landesweiten Proteste sind nicht die einzige Gefahr im Innern, der Assad gegenübersteht. Mehr

Kommentar

Die verflixte Region Rhein-Main

Die Landesregierung hat kein Glück mit dieser Region Rhein-Main. Zum zweiten Mal binnen zehn Jahren droht ihr ein Debakel. Mehr

Rhein-Main

CDU bietet „Bündnis für die Region“ an

Unionspolitiker fürchten die rot-grüne Koalition im Regionalverband und die Abwahl ihres Verbandsdirektors. Jetzt bieten sie SPD und Grünen die Zusammenarbeit an - in einem „Wettbewerb der besten Ideen“ für Rhein-Main. Mehr

Musik-Projekt

Die Familie, die Ösis und die ganze Welt

Martin Grubingers Projekt „The Percussive Planet“ bietet in Mainz eine Weltmusik, die sich davor hütet, regionale Eigenarten bis zur Unkenntlichkeit zu vermengen. Mehr

Hochzeit in Monaco

Dann der Kuss am Wappenfenster

Es ist nur ein dahingehauchtes „oui“, das Charlene Wittstock in ihrem türkisfarbenen Kleid im Thronsaal spricht. Doch die Wirkung in Monaco ist immens. Fürst Albert II. und Charlene Wittstock sind jetzt Eheleute. Mehr

Prozess gegen Strauss-Kahn

Staatsanwalt in Bedrängnis

Sollte die Anklage gegen Strauss-Kahn wegen zunehmender Unglaubwürdigkeit des mutmaßlichen Opfers zusammenbrechen, nähme auch der Chefankläger beträchtlichen politischen Schaden: Cyrus Vance Jr. Mehr

Schuldenkrise

Halbes Weihnachtsgeld für Portugiesen

Als erste Amtshandlung verkündet Portugals neuer Ministerpräsident Passos Coelho ein Sparprogramm zum Abbau des Defizits. Und wer ein vierzehntes Monatsgehalt bekommt, soll ein Sonderopfer leisten. Mehr

Minutenprotokoll

Strauss-Kahn in Frankreichs Medien

Eben noch hatten die französischen Medien einen klaren Schuldverdächtigen, nun soll alles anders gewesen sein. Bei den Sozialisten herrscht Erleichterung, das Regierungslager schweigt. Eine neue politische Dramaturgie zeichnet sich ab Mehr

Ehemaliger Bundesbankpräsident

Axel Weber geht zur Schweizer Bank UBS

Axel Weber wird UBS-Verwaltungsratsvorsitzender. Nach F.A.Z.-Informationen hat er auch mit der Deutschen Bank über eine Nachfolge Ackermanns gesprochen, aber nie ein Angebot erhalten. Mehr

Hautkrebs

Gesunde Bräune gibt es nicht

Trotz des Wissens, dass zuviel Sonnenlicht Hautkrebs verursachen kann, steigt die Zahl der Neuerkrankungen in Deutschland weiter. Bei ungefähr 1300 Menschen führt die Erkrankung jährlich zum Tod. Schuld sei ein falsches Schönheitsideal. Mehr

2:1 gegen Neuseeland

England dreht Kampfspiel

Lange hielt Neuseeland im Spiel gegen den Vize-Europameister gut mit, bestrafte sich am Ende aber selbst. England befindet sich nun auf Viertelfinal-Kurs und wäre nach derzeitigem Stand Gegner der DFB-Elf. Mehr

Gesundheitswesen

Teuerung trifft Gesetzliche und Private

Wo steigen die Preise am schnellsten, in der privaten oder der gesetzlichen Krankenversicherung? Fachleute führen einen bizarren Streit über die richtige Berechnung. Mehr

Verfassungsschutzbericht

Welche zwei?

Die künftige Sicherheitslage in Deutschland wird sich daran entscheiden, welche gewaltbereite Gruppen unter Links- und Rechtsextremen sowie Islamisten in Zukunft zueinander finden sollten. Mehr

Basketball

NBA sperrt Profis aus, verhandelt aber weiter

Die nordamerikanische Basketball-Profiliga sperrt die mehr als 400 Profis in den 30 Teams in den Vereinigten Staaten und Kanada aus, weil man sich mit der Gewerkschaft nicht einigen kann. Die Gründe für die Probleme sind mannigfach. Mehr

Versöhnliche Signale aus Ankara

Gaza-Flotte ohne Flaggschiff

Die Türkei und Israel unterhielten eine vertrauensvolle Beziehung. Bis zur israelischen Offensive im Gazastreifen. Das Verhältnis wurde in eine Krise gestürzt. Doch nun scheinen sich die beiden Staaten wieder anzunähern. Mehr

Darmstädter Versorger

HSE sieht sich als Modell der Energiewende

Der Darmstädter Energieversorger HSE will mehr als eine Milliarde Euro in regenerative Energien investieren. „Der von uns stets geforderte Atomausstieg ist jetzt unumkehrbar“, sagte Vorstandschef Albert Filbert bei der Vorstellung der Bilanz 2010. Mehr

Börsen-Historie

Saisonal gesehen winkt der Wall Street im Juli eine Entspannung

Nachdem der Juni seinem schlechten Ruf gerecht wurde, hoffen die Anleger nun auf den Juli. Denn da läuft es an der Wall Street oft besser. Schlecht fällt dagegen historisch die Bilanz für das dritte Quartal aus. Doch das dritte Jahr im Präsidentschaftszyklus macht häufig eine Ausnahme. Mehr

Kommentar

Ein doppelter Schatten

Der „Fall DSK“ nimmt eine spektakuläre Wende. Die Staatsanwälte in New York sehen ihre Anklagen in sich zusammenfallen. Gleichwohl wirft die Affäre einen doppelten Schatten auf die französischen Sozialisten. Mehr

Gegenwartskunst in London

Spekulatius im Dschungel mit Bacon

Die Zeitgenossen hatten in London einen starken Auftritt. Dominierend war die Sammlung Dürckheim, aber auch sonst wurde hoch gespielt. Mit 5,1 Millionen Pfund setzte „Dschungel“ eine neue Rekordmarke für Polke. Mehr

Präimplantationsdiagnostik

Man wird mehr und noch mehr Embryonen brauchen

Eine Änderung wäre wohl zu heikel: Der Gesetzentwurf zur Freigabe der PID auf Erbkrankheiten lässt das Embryonenschutzgesetz intakt - weil man damit kalkuliert, dass das Gesetz heute schon gebrochen wird. Mehr

Schuldengrenze

Amerikas Finanzminister Geithner erwägt Rücktritt

Timothy Geithner bleibt Finanzminister Amerikas - „auf absehbare Zeit“. Aber er soll mit Obama schon über einen möglichen Rücktritt gesprochen haben. Der Präsident der Vereinigten Staaten dringt auf eine rasche Einigung über die Schuldengrenze. Mehr

4:0 gegen Mexiko

Auch Japan steht vorzeitig im WM-Viertelfinale

Nach der Torarmut zu Turnierbeginn fallen die Ergebnisse nun höher aus. Japan besiegt Mexiko mit 4:0 und steht wie Deutschland und Frankreich vorzeitig im WM-Viertelfinale. Dort könnten die Asiatinnen auf die deutsche Mannschaft treffen. Mehr

Im Gespräch: Allessa-Gesellschafter Seifert

„Wir standen vor zwei Jahren am Abgrund“

Ende Juni 2001 kaufte Karl-Gerhard Seifert dem Clariant-Konzern zwei Chemiewerke in Frankfurt und Offenbach ab. Seitdem hat die Allessa-Chemie zwei Wirtschaftskrisen durchgemacht und kräftig Personal abbauen müssen. Dennoch blickt der Aufsichtsratschef zuversichtlich in die Zukunft. Mehr

Nafissatou Diallo

Das mutmaßliche Opfer

Sechs Wochen nach Strauss-Kahns Festnahme jetzt die spektakuläre Wende: Das angebliche Opfer soll mehrfach die Unwahrheit gesagt haben. Aber wer ist die Frau, die aussagt, Dominique Strauss-Kahn habe sie vergewaltigt? Mehr

Umfrage

Investmentbereitschaft deutscher Anleger lässt weiter zu wünschen übrig

Die deutschen Anleger sind wieder etwas optimistischer geworden. Laut einer Umfrage von J.P. Morgan sehen sie die künftige Börsenentwicklung positiver als zuletzt. Mehr als die Hälfte der Befragten will aber vorerst nicht neu investieren. Mehr

WM-Kommentar

Geknickte Stützen

Hölzern, ideenlos und uninspiriert mühte sich die deutsche Frau neunzig Minuten gegen Nigeria, dass man sich verwundert die Augen rieb. Diese Frauen wollten doch das Fußball-Land verzaubern. Mehr

Frauen-Nationalmannschaft

Wie weiter mit Birgit Prinz?

Ein trister Abend für Birgit Prinz: Die Rekordspielerin kann auch gegen Nigeria keine Werbung in eigener Sache machen und wird früh ausgewechselt. Ihr ist das Tempo abhanden gekommen, am Spiel der Deutschen nimmt sie kaum teil. Mehr

Wimbledon

Djokovic die Nummer eins - und im Finale

Der Serbe Novak Djokovic steht im Finale von Wimbledon - und hat auf dem Weg dahin die Spitze der Weltrangliste erobert. Gegen Federer-Bezwinger Tsonga siegt Djokovic in vier Sätzen. Mehr

Kommunistische Partei Chinas

Die Unsicherheit der Mächtigen

Chinas Kommunisten haben die Macht. Und die wollen sie auch um keinen Preis teilen oder gar abgeben. Aber um die Legitimität ihrer Herrschaft steht es nicht gut. Dieser Befund liegt wie ein Schatten über dem Jubiläum „der“ Partei. Mehr

Fußballmuseum

Remis

Der Architektenwettbewerb für den Neubau des DFB-Fußballmuseums bringt den Ausrichter in Verlegenheit: kein Sieger, nur bauliche Ungetüme, die ihrem Standort fremd bleiben würden. Mehr

Ein Drittel ausverkauft

Oper Frankfurt beendet Saison mit Rekord

Annähernd sechs Millionen Euro an Eintrittsgeldern hat die Oper Frankfurt in der jüngsten Spielzeit eingenommen. „Niemals zuvor wurde an der Oper Frankfurt innerhalb einer Spielzeit ein solch hoher Betrag eingenommen“, frohlockt der Intendant. Mehr

Kolumne

Was würde ein Mann an meiner Stelle tun?

Weil sie die erste Frau auf dieser Position war, kam es Kross manchmal vor, als trüge sie eine besondere Verantwortung. Öfter, als ihr lieb war, kam ihr die Frage in den Sinn: „Was würde ein Mann an meiner Stelle tun?“ Mehr

Hans Bernhard Schmid: Moralische Integrität

Das Lachen der Versuchspersonen

Eine wissenschaftliche Methodik, die alle Erwartungen erfüllte: Hans Bernhard Schmid entzaubert in strenger Dramaturgie die berühmten Lernexperimente Stanley Milgrams. Mehr

Verfassungsschutzbericht

„Wir müssen wachsam sein“

Bundesinnenminister Friedrich (CSU) ist besorgt über eine „deutlich erhöhte Aggressivität“ zwischen Rechts- und Linksextremisten. Das „zentrale Thema“ bleibe weiterhin die Bedrohung durch islamistischen Terror. Mehr

Südafrika

Nach dem Fußball kommen die Sterne

Südafrika ist neben Australien in der Endausscheidung als Standort für das modernste Radioteleskop der Welt. Sollte das Land gewinnen, wird Carnarvon zum Mekka für Astronomen. Das soll auch der Wirtschaft zugutekommen. Mehr

Traineeprogramme

Die Brutkästen der Wirtschaft

Kaminabende mit dem Vorstand, Stationen im Ausland, ein stetig wachsendes Netzwerk: Wer eine Traineestelle ergattert, dessen Berufseinstieg verläuft nach Lehrbuch. Aber ohne Karrieregarantie. Mehr

Fahrtbericht Renault Latitude

Viele Köche sind kein Garant für gutes Essen

In der oberen Mittelklasse ist Renault gescheitert. Nun wagen die Franzosen mit einem automobilen Wechselbalg einen neuen Anlauf. Zweifel am Erfolg sind angebracht. Dabei bietet der Latitude Luxusgefühl zu kleinem Preis. Mehr

Verlosung

Gewinnen Sie zwei Tickets für die Frauenfußball-WM

Für das Halbfinalspiel am 13. Juli im Frankfurter WM-Stadion hat die Commerzbank AG zwei Tickets zur Verfügung gestellt. Mehr

Paula McLain: Madame Hemingway

Szenen einer Ehe

Paula McLain erzählt Ernest Hemingways Pariser Jahre aus der Sicht seiner ersten Frau Hadley. In ihrem Roman erscheint die einseitige Beziehung als Fundament für den Erfolg des Autors. Mehr

Strategie

Asiens große Börsen schwächeln bisher deutlich

Die Aktienmärkte der großen asiatischen Wirtschaftsnationen gehören im laufenden Jahr trotz der anhaltenden Wachstumsphantasie und -hoffnung aus Sicht europäischer Anleger zu den schwächsten weltweit. Sie sollten auf Einzelwerte setzen. Mehr

Mexikos Maribel

Der Ball umringt von Flammen

In Mexiko weiß niemand mehr, wie sie richtig heißt: Dank ihres Willens ist aus der bitterarmen Maribel „Marigol“ geworden, die beste Fußballspielerin im Land. Gegen Japan geht es an diesem Freitag um ihre Zukunft - wie immer. Mehr

Fulda

Mordanklage nach tödlichen Schüssen bei Autokauf

Ein Mann aus Mittelhessen wird sich nach einer Bluttat im Februar in Fulda wegen Mordes vor Gericht verantworten müssen. Er soll bei einem fingierten Autoverkauf einen jungen Mann erschossen haben. Seine Freundin ist wegen Beihilfe angeklagt. Mehr

Künast verurteilt Trunkenheitsfahrt

„Schlicht und einfach nicht tragbar“

Die Berliner Grünen-Spitzenkandidatin Renate Künast hat sich erstmals deutlich von ihrem entlassenen Wahlkampfmanager André Stephan distanziert und seine Trunkenheitsfahrt verurteilt. Mehr

Auch ohne Pippa

Prinzessin Kate begeistert Kanada

Gut zwei Monate nach ihrer Hochzeit sind der britische Prinz William und seine Ehefrau Catherine von tausenden begeisterten Kanadiern zu ihrer ersten offiziellen Auslandsreise empfangen worden. Mehr

Gerd Sonnleitner

Der oberste Landwirt zieht sich zurück

Beim Bauernverband zieht sich der kampferprobte Präsident Sonnleitner im nächsten Jahr zurück. Ein Nachfolger wird gesucht. Die Bauern machen sich Sorgen um knapper werdende Flächen. Mehr

Ackermann-Nachfolge

Weber wechselt nicht zur Deutschen Bank

Axel Weber zieht es in die Schweiz. Auch die Deutsche Bank soll mit dem ehemaligen Bundesbankpräsidenten in Kontakt gestanden haben. Die Suche nach einem Ackermann-Nachfolger bleibt offen. Mehr

Absatzkick - die WM-Kolumne

Angewandte Erdkunde

Wer Fußball liebt, darf in Erdkunde schon mal schwänzen - das galt zumindest früher. Die Frauen-WM setzt die lehrreiche Tradition jetzt fort und schickt das in mehrererlei Hinsicht rekordverdächtige Äquatorialguinea ins Rennen. Mehr

Früherer Bundesbankchef

Axel Weber soll UBS-Präsident werden

Er galt als möglicher Nachfolger von Ackermann bei der Deutschen Bank. Doch nun wird Axel Weber Verwaltungsratschef der Schweizer Großbank UBS. Ein lukrativer Millionenvertrag lockt. Die Bundesbank prüft den Wechsel. Mehr

Hochzeit in Monaco

In Südafrika galt Charlene als schüchtern und wild

Benoni in Südafrika bereitet sich auf die monegassische Hochzeit vor: In der Heimatstadt von Charlene Wittstock werden an diesem Freitag Millionen Menschen zusehen, wenn die neue Fürstin Prinz Albert das Ja-Wort gibt. Mehr

Baukonzern-Chef

Koch kann auch ohne Politik leben

Roland Koch ist voller Tatendrang: Er ist jetzt Chef des zweitgrößten deutschen Baukonzerns Bilfinger Berger und hat viele Pläne. Die Politik scheint der ehemalige Ministerpräsident nicht zu vermissen. Mehr

EU-Kommentar

Der Griff nach der Steuer

Trotz aller Widerstände will die Kommission gleich zwei neue EU-Steuern einführen. Das ist nicht nur ein Armutszeugnis für die Kommission, sondern undemokratisch. Der Steuerzahler soll entscheiden, was ihm die EU wert ist. Mehr

Eberhard Pott vom Erdölbevorratungsverband:

„Wir kriegen das Öl schon los“

Die Industrieländer fluten wegen des Libyenkrieges den Ölmarkt mit bis zu 60 Millionen Barrel Rohöl - auch Deutschland macht bei der Aktion mit. Wie das funktioniert, erklärt Eberhard Pott, der die deutschen Notreserven verwaltet. Mehr

F.A.Z.-Sachbücher der Woche

Es hätte gereicht, um alle an den Galgen zu bringen

Douglas Coupland schreibt über den Medientheoretiker Marshall McLuhan, Cara Schweitzer erzählt von der Dadaistin Hannah Höch und Robert Badinter blickt zurück auf seine Zeit als französischer Justizminister. Mehr

Notkredite für Griechenland

Euro-Finanzminister wollen Samstag entscheiden

Die Finanzminister der Euroländer sagen ihr Treffen am Sonntag ab. Sie wollen jetzt schon am Samstag in einer Telefonkonferenz über Notkredite für Griechenland entscheiden. Eine Einigung auf ein zweites Hilfspaket kommt wahrscheinlich erst zum Herbst. Mehr

Schauspieler

Man muss gewollt werden

Maxim Mehmet ist ein Schauspieler, der von Starallüren wenig hält und sich von Rolle zu Rolle arbeitet. Mehr

Laurent Seksik: Vorgefühl der nahen Nacht

Gefährtin für die Ewigkeit

Gerücht und Schicksal: In Frankreich sorgte Laurent Seksiks neuer Roman „Vorgefühl der nahen Nacht“ für Aufsehen. Er beschwört die letzten Monate im Leben von Stefan Zweig und seiner Frau Lotte. Mehr

Ehec

Verdacht gegen Bockshornkleesamen erhärtet sich

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat am Freitag mitgeteilt, dass Bockshornkleesamen wahrscheinlich Ursache des Ehec-Ausbruchs sind. Samen gingen auch an niedersächsischen Sprossenhersteller. Mehr

Lewis will in die Politik

Carl, der Läufer, mit neuem Ziel

Die Regeln der anderen galten für Carl Lewis nie wirklich: Der neunmalige Olympiasieger kandidiert nun für einen Sitz im Senat von New Jersey. Die ungeklärte Wohnsitzfrage soll die Politikkarriere nicht bremsen. Mehr

Dänemark

Parlament billigt Grenzkontrollen

Die Regierung in Kopenhagen hat sich im Parlament knapp mit dem Plan durchgesetzt, ständige Grenzkontrollen wieder einzuführen. Die Kontrollen sollen schon am Dienstag beginnen, kündigt Steuerminister Christensen an. Mehr

Russland

Milliarden-Kapitalspritze für Bank of Moscow

In Russlands Bankenbranche wird die bisher größte Kapitalspritze zur Rettung eines heimischen Instituts vorbereitet. Mit insgesamt 14 Milliarden Dollar müsse der Bank of Moscow unter die Arme gegriffen werden, teilte die Zentralbank am Freitag mit. Mehr

Terminmärkte

Preiseinbruch bei Agrarrohstoffen

Agrarrohstoffe galten aufgrund der weit verbreiteten und in den vergangenen Monaten immer wieder notorisch wiederholten Meldungen als knapp. Nun wird plötzlich von „unerwartet hohen Getreide-Vorräten in den Vereinigten Staaten“ berichtet. Mehr

Gepanschter Alkohol

Fusel-Schnaps in Antalya

In Antalya haben die Behörden gepanschten Alkohol mit erhöhten Werten des giftigen Stoffes Methanol gefunden. Der türkische Urlaubsort hat nun fünf Spirituosen-Marken verboten. Mehr

Venezuela

Chávez bestätigt Krebsoperation

Venezuelas Staatschef Chávez hat Spekulationen über seinen Gesundheitszustand beendet. Er wandte sich von Kuba aus in einer Fernsehansprache ans Volk. Ein konkretes Datum für eine Rückkehr nach Venezuela nannte er nicht. Mehr

Monaco

Aus Charlene wird Charlène

An diesem Freitag beginnt endlich der Festreigen, auf den das winzige Fürstentum Monaco seit fast 30 Jahren hinfiebert: Prinz Albert II. traut sich und lädt alle Untertanen ein, mit ihm Hochzeit zu feiern. Und für die Braut Charlene Wittstock „wird ein Märchen wahr“. Mehr

UN-Sicherheitsrat

Prestige, Einfluss und jede Menge Ärger

Deutschland übernimmt im Juli den Vorsitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Die von Berlin gesetzte Agenda wird in den Hintergrund gedrängt. Stattdessen könnten Themen wie die Libyen-Frage Deutschland in eine unangenehme Lage bringen. Mehr

ThyssenKrupp

Kein Verkauf der Werft Blohm + Voss an Abu Dhabi

ThyssenKrupp verkauft die Traditionswerft Blohm + Voss doch nicht an das arabische Emirat Abu Dhabi. Die Gespräche sind nach zwei Jahren gescheitert. Nur das zivile Geschäft der Kieler Werft HDW wird übernommen. Mehr

Mannheimer Baukonzern

Koch übernimmt bei Bilfinger das Ruder

Seit bekannt wurde, dass er Chef des Baukonzerns Bilfinger Berger wird, hielt sich Roland Koch mit öffentlichen Äußerungen zurück. Das Wegducken hat nun ein Ende. Doch in der Wirtschaft heißt nicht Polarisieren, sondern Integrieren die Marschrichtung. Mehr

Telekommunikations-Technik

Apple und Microsoft kaufen Nortel-Patentschatz

Google hat das Rennen um Patente des Telekom-Ausrüsters Nortel verloren. Sechs Gegenspieler um Apple, Microsoft und Sony setzten sich mit Milliarden-Gebot durch. Google wollte Android mit den Patenten vor Klagen schützen. Mehr

John-F.-Kennedy-Flughafen

Schildkröten sorgen für Flugverspätungen in New York

Weil die grünen Vierbeiner mit dickem Panzer auf das Rollfeld krabbelten, konnten die Flugzeuge auf dem John-F.-Kennedy-Flughafen nicht starten. Doch lange währte ihr Ausflug auf die Startbahn nicht. Mehr

Nachts in der Frankfurter Innenstadt

„Wir kennen uns alle von der Zeil“

Die Geschäfte sind geschlossen, doch auf der Zeil herrscht nachts Leben: Sie ist neuerdings Treffpunkt für Jugendliche. Und der Supermarkt ersetzt den Kneipenausschank. Mehr

Geschichte der Atomkraft

Am Ende des Fortschritts

Einst wurde in der Kernkraft ein Segen gesehen. Sie sollte ewig Strom liefern und Wüsten erblühen lassen. Dann kamen die Zweifel, die Grünen, und Fukushima. Mehr

Bundespräsident Christian Wulff

Nach einem Jahr

In seinem ersten Jahr als Bundespräsident war Christian Wulff gut beraten, nicht den Antreiber zu spielen. Er hat sein Amt gut geführt, gerade weil er nicht die große Bühne und den hellen Glanz gesucht hat. Mehr

EU-Ratspräsidentschaft

Ihr Deutschen, redet Europa nicht schlecht!

Der Stolz, ein Europäer zu sein: Wir Polen spüren ihn noch - und können bezeugen, warum die Europäische Union trotz Krach und Krise der größte Glücksfall unserer Geschichte ist. Wir brauchen den Terminus vom glühenden Europäer mehr denn je. Mehr

Bundesfreiwilligendienst

„Wir müssen mobilisieren“

Am heutigen Freitag startet der Bundesfreiwilligendienst, der den Zivildienst ersetzen soll: Beim Werben für den neuen Dienst gibt es allerdings Nachholbedarf. Die Politik spricht von einem „etwas holprigen Start“. Mehr

Kommentar zum Atomausstieg

Das Ende des dreißigjährigen Krieges

Die letzte große ideologische Schlacht dieser Republik ist geschlagen, der Atom-Friede von Berlin geschlossen. Doch auch die Sieger sind nicht trunken vor Glück. Der Konflikt über die Kernkraft spaltete das Land, stiftete aber auch politische Identität. Mehr

Bertelsmann

Cete übernimmt Leitung von Digital Media Investments

Urs Cete leitet künftig von New York aus den Fonds Bertelsmann Digital Media Investments. Cete war er bereits als Principal und CFO für das Unternehmen tätig. Mehr

Aus dem Leben einer Fußballerin

Der Ball gehört mir

In Wahrheit sei Fußball ein weiblicher Sport, sagt die Frau, die ihn spielt. Muss er sich bei der aktuellen Weltmeisterschaft größer verkaufen, als er ist? Seine tatsächlichen Maße kennt eine Spielerin wohl doch am besten. Mehr

VW Caddy mit Lithium-Ionen-Akku

Stromlieferant aus Hannover

Über die Umweltgüte der im Fahrzeug gespeicherten Energie entscheidet dessen Herstellung. Im Falle des VW Caddy mit Lithium-Ionen-Akku sollen die Kilowattstunden sauber sein. Dafür steht der hannoversche Energieversorger Enercity gerade. Mehr

Geschlossene Fonds

Anleger suchen bei Kapitalbeteiligungen Sicherheit

Altbewährtes lässt sich zurzeit am leichtesten plazieren. Die Anleger sind wieder bereit zu investieren - angesichts des hohen Stellenwerts, den sie Sicherheit beimessen, nicht selbstverständlich. Ein Marktüberblick über neue geschlossene Fonds. Mehr

Eintracht Frankfurt

Mit dem Kopf durch die Wand

Ümit Korkmaz kam mit großen Hoffnungen zur Eintracht, erfüllt haben sie sich nie – für Spieler und Verein. Nach vielen Rückschlägen hofft er auf einen Neuanfang unter Trainer Veh. Mehr

Fortsetzungscomic

Der Boxer

Die Geschichte eines Schicksalsschlägers: Reinhard Kleist erzählt das unglaubliche, aber wahre Leben des jüdischen Boxers Hertzko Haft, der die Konzentrationslager der Nazis überlebte und dann eine Profikarriere in den Vereinigten Staaten einschlug. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Peanuts für den Pöbel

Die Finanzmärkte reagierten euphorisch auf die scheinbare Lösung der Griechenlandkrise. Dabei wurden einmal mehr Finanzunternehmen auf Kosten der Steuerzahler gerettet. Die Beteiligung des Privatsektors hat allenfalls Feigenblattcharakter. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax legt Verschnaufpause ein

Der Dax tendiert zum Auftakt des zweiten Halbjahres zunächst kaum verändert. Aktuell kommen von den Überseevorgaben kaum neue Impulse. Vor dem langen Wochenende in den Vereinigten Staaten wegen der Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag am 4. Juli rechnen Börsianer am Freitag mit nur wenigen Impulsen am Markt. Mehr

Medienschau

Japan und China - Geschäftsklima unerwartet schwach

ThyssenKrupp wird Blohm + Voss nicht los, Leoni sammelt Millionen ein, Konsortium um Apple, RIM und Ericsson kauft Nortel-Patente, GDF Suez will Unternehmensteile abstoßen, Patentabläufe kosten Pharmariesen Eli Lilly Milliarden, Stellenabbau bei Lockheed Martin, Japan: Geschäftsklima schwach - Verbraucherpreise über Vorjahr, China: Einkaufsmanagerindex der Industrie auf 28-Monats-Tief, Portugal legt härteren Sparkurs vor Mehr

Todesschüsse am Bürgerhospital

Polizisten weiter unter Verdacht

Fast anderthalb Jahre, nachdem ein 28 Jahre alter Mann bei einem Polizeieinsatz am Frankfurter Bürgerhospital erschossen worden ist, sind die Ermittlungen gegen die beiden Beamten wegen des Verdachts des Totschlags noch immer nicht beendet. Mehr

Parteigründung vor 90 Jahren

Rote Scheine für das rote Jubiläum

China feiert die Parteigründung vor 90 Jahren mit 28 Kinofilmen und zehntausenden Betriebsausflügen. Viele Unternehmen stehen tagelang still. Das kostet Milliarden. Mehr

Kommentar

Der reiche und der arme Nachbar

Der Vorschlag, Wiesbaden könne die Reduit am Rheinufer für einen symbolischen Preis übernehmen, kann in Mainz als eine besondere Demütigung empfunden werden. Mitleid haben die Verantwortlichen dort trotzdem nicht verdient. Mehr

Die Bundeswehr in der Schule

Vom Glück eines Berufssoldaten

Die Bundeswehr braucht im Zuge ihrer Reform dringend Freiwillige. Wehrdienstberater wie Oberleutnant Jens Schuffenhauer gehen in Schulen und werben für die Armee. Mehr

Filternde Nanostrukturen

Wenn Oberflächen Frequenzen wählen

Wer sich vor elektromagnetischen Feldern schützen möchte, will nicht unbedingt im Dunkeln sitzen und zusätzlich vielleicht auch noch telefonieren. Die Suche nach transparenten, leitenden und schützenden Materialien hat bereits begonnen. Mehr

Schweizer Kunst

Zum Tanz nach Zürich

Sotheby's meldet allenfalls durchschnittliche Ergebnisse für Schweizer Kunst. Nur gut die Hälfte wurde verkauft. Davon unbeeindruckt steigerte sich „Femme Joyeuse“ von Ferdinand Hodler mit 2,5 Millionen Franken zum teuersten Los. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Juli 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07