Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 27.1.2011

Artikel-Chronik

Tunesien

Empört euch, ihr Anständigen!

Eintritt in ein neues Verdichtungsstadium der Geschichte, Beginn demokratischer Lehrjahre, Aufforderung zum Blickwechsel für Europa: Ein bekannter Exil-Schriftsteller ist zurückgekehrt und beschreibt die Dimension der „Jasminrevolution“. Mehr

Tunesien-Debatte im Bundestag

Der süße Duft des Jasmins

Der Bundestag debattiert darüber, wie man Tunesien in seinem Wandlungsprozess unterstützen kann - und vergisst dabei die Selbstkritik. Der Westen verfolgte lange die Strategie, durch Anbiederung bloß keinen Wandel zu befördern. Mehr

Holocaust-Gedenktag

„Gedenken darf nicht Routine werden“

Am Holocaust-Gedenktag hat Ministerpräsident Volker Bouffier davor gewarnt, den massenhaften Judenmord zu verdrängen. Mehr

Aktienindizes

Die Märkte haben die Inflation längst erkannt

Investitionen an den Märkten wurden getätigt und auch Rohstoffe sind getätigt worden. Doch die höheren Preise wirken sich an den Märkten ganz unterschiedlich aus. Mehr

Frankfurter Bankenviertel

Abschied vom schönen Gestern

Preis des Wachstums: Am Frankfurter Taunustor fällt mit Alfred Schilds elegantem Bankgebäude von 1950 eine Architektur-Ikone der frühen Nachkriegsjahre. Schon in wenigen Tagen wird nichts mehr von ihr zu sehen sein. Mehr

Schuldenkrise

Warnschuss nach Tokio

Nun steckt auch Japan mittendrin in der Krise. Nach der Herabstufung der Kreditwürdigkeit des Lande ist es an der Zeit, umzudenken. Doch noch ist keine Wende in Sicht. Viele Japaner verlieren das Vertrauen in ihr Land. Mehr

Cybermobbing

Lästern leicht gemacht

Andere aufs Schlimmste beleidigen, aber selbst anonym bleiben: Mit diesem Versprechen lockt eine Internetseite Jugendliche. Der Betreiber selbst will seinen Namen auch nicht nennen. Weil die Seite aber im Ausland gemeldet ist, ist Gegenwehr schwierig. Mehr

Gedenken in Auschwitz

Vom Soldaten, der dem Feind das Leben wünschte

Bundespräsident Wulff gibt dem polnischen Präsidenten in Auschwitz ein substanzielles Versprechen: Deutschland wird der Stiftung Auschwitz-Birkenau für den Erhalt der Anlage 60 Millionen Euro übermitteln. Das Geld ist nötig, denn die Stiftung will nur das „Echte“ dulden. Mehr

Krefeld

Der Fall Mirco ist aufgeklärt

Die Polizei hat die Leiche des in Grefrath am Niederrhein entführten Mirco gefunden. Gegen einen Mann, der am Mittwoch festgenommen wurde, ist Haftbefehl erlassen worden. Es soll sich um einen Familienvater aus der Region handeln. Ein VW Passat lieferte die entscheidende Spur. Mehr

Überlebende des Holocaust

Ein verlorener Schuh im Wald

Kinder, die den Holocaust überlebten, sind heute alte Leute. Und oft kehren im Alter die schlimmen Erinnerungen wieder. Dochauch viele Kinder der Überlebenden leiden unter einem Trauma. Mehr

Handball

Deutscher Sieg nach Strafarbeit

Die deutsche Mannschaft hat sich selbst gemaßregelt für ihre schlechte WM-Leistung: Im Spiel um Platz elf gegen Argentinien bürdet sie sich zwei Verlängerungen auf. Immerhin gewinnt Deutschland am Ende mit 40:35. Mehr

Holocaust

Gedenken ist Denken und Handeln

Am Tag der Befreiung des Lagers Auschwitz gedenkt der Bundestag den Opfern. Vor 66 Jahren wurden Millionen Menschen ermordet, darunter 500.000 Roma und Sinti. Auch sie sollten nicht vergessen werden. Mehr

Kolumne „Esspapier“

Unsere populistischen Fernsehköche

Tim Mälzer gibt gerne den bescheidenen Koch, der die Leute einfach nur mit gutem, preiswertem Essen verwöhnen will. Mit diesem Buch versucht er allerdings, sein bescheidenes Kochtalent mit dem des ersten deutschen Drei Sterne-Kochs zu verbinden. Mehr

Ägypten

Opposition ruft zu Massenprotesten auf

Der Friedensnobelpreisträger El Baradei ist offenbar bereit, eine Übergangsregierung in Ägypten zu führen. Trotz Drohungen der Regierung und brutaler Härte der Polizei protestieren die Menschen in Kairo und anderen Städten weiter. Mehr

Zum Tode von Fritz Raff

Kleiner König vom Halberg

Bevor er Intendant des Saarländischen Rundfunks und Vorsitzender der ARD wurde, war der geborene Schwabe Fritz Raff Bürgermeister im Badischen. Er war, von allen geachtet, ein Meister des Ausgleichs. Mit 62 Jahren ist er jetzt nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Mehr

Christen im Irak

Sie werden euch hassen und morden

Nero im Zweistromland? Wer heute von „Christenverfolgung“ spricht, ruft Bilder aus dem alten Rom auf. Die Klage über die Überfälle im Irak darf aber kein Alarm sein, der bald wieder verstummt. Dazu ist die Lage zu ernst. Mehr

Offenbar doch kein Kalenderbauwerk

Rätselraten um keltische Pfosten auf dem Glauberg

Der Glauberg in der Wetterau mit seiner rekonstruierten keltischen Begräbnisstätte ist wieder um ein Geheimnis reicher. Bei 16 Pfostengruben handelt es sich offenbar nicht, wie bislang vermutet wurde, um Reste eines keltischen Kalenderbauwerks. Mehr

Rechtsprechung

Ein Schöffe muss des Deutschen mächtig sein

Eine Frau, die nur russisch spricht, kann an einer Gerichtsverhandlung in Deutschland nicht als Schöffin mitwirken. Das entschied nun der Bundesgerichtshof, nachdem vor dem Landgericht Köln eine russischsprachige Schöffin eine Dolmetscherin hinzugezogen hatte. Mehr

Marktbericht

Dax auf höchstem Stand seit Mai 2008

Angetrieben von positiv interpretierten Unternehmenszahlen und Aussagen des Ifo-Instituts ist der Dax am Donnerstag auf den höchsten Stand seit Mai 2008 geklettert. Die deutsche Wirtschaft könne sich günstig refinanzieren, hieß es. Mehr

Kommunikationstechnologie

Motorola und Nokia im Gegenwind

Die operative Entwicklung der Hersteller moderner Kommunikationsgeräte ließ sich zuletzt an der Performance ihrer Aktien ableiten. Nokia und Motorola Mobility Holdings gehörten zu den Verlierern. Die Frage ist, wann sich die Verhältnisse drehen. Mehr

Untersuchungsbericht

Die Finanzkrise wäre vermeidbar gewesen

„Die Krise war ein Ergebnis von menschlichem Handeln, Unterlassen und Fehleinschätzungen.“ Zu diesem Ergebnis kommt die vom amerikanischen Präsidenten Barack Obama eingesetzte Untersuchungskommission zur Finanzkrise. Auf 576 Seiten schildert sie ein breites Versagen. Mehr

F.A.Z.-Gespräch mit der Justizministerin

Leutheusser-Schnarrenberger fordert „rote Linie“ im Internet

Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger hat im Gespräch mit der F.A.Z. gefordert, für Veröffentlichungen im Internet „eine rote Linie zu ziehen, die klar macht, was auf jeden Fall unzulässig ist“. Wichtig sei auch ein gesetzlich verankertes Widerspruchsrecht gegen Veröffentlichungen. Mehr

Zum Tod Bernd Eichingers

Mächtig, groß und originell

Er war eine der wichtigsten Figuren des deutschen Films, den er in den letzten 30 Jahren prägte wie kein Zweiter: Die Lücke, die Filmproduzent Bernd Eichinger („Die unendliche Geschichte“, „Der Name der Rose“, „Das Parfüm“) nach seinem überraschenden Tod hinterlässt, ist riesig. Mehr

Modewoche in Paris

„Jeans gehören heute zur Haute Couture“

Karl Lagerfeld schickt seine Models neuerdings mit flachen Schlappen über den Laufsteg - und Jeans findet er auch okay. Also alles in Ordnung? Nein, es gebe zu viele Verbote, meint er auf der Pariser Modewoche im Interview mit Alfons Kaiser. Mehr

Berliner Sechstagerennen

Sport auf Speed

Von diesem Donnerstag an findet das Berliner Sechstagerennen zum hundertsten Mal statt. Das nach Unterhaltung süchtige Berlin importierte das Rennen 1909 als kalkulierten Skandal. Inzwischen ist es ein Fest für die ganze Familie. Mehr

Die Frau hinter „Millenium“

Stieg Larssons biographisches Puzzle

Leer ausgegangen: Eva Gabrielsson war mehr als dreißig Jahre die Lebensgefährtin von Stieg Larsson, dem Autor der „Millenium“-Trilogie. Nun hat sie ihre Erinnerungen an die gemeinsame Zeit veröffentlicht. Mehr

Afghanistan und die Nato

Eine Provinz nach der anderen

Im Hauptquartier der Nato ist man sicher: Die Dinge in Afghanistan wenden sich zum Besseren. Nun könne die Verantwortung für einzelne Provinzen schrittweise an die Afghanen übergeben werden. Mehr

Australian Open

Chinesische Phantasien

Novum in der Geschichte des Frauentennis: Mit Li Na steht erstmals eine Chinesin in einem Grand-Slam-Finale. In Melbourne besiegt sie die Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki im Halbfinale. Für die Tennis-Industrie ist das ein Hauptgewinn. Mehr

Zum Tod des Soziologen Daniel Bell

Diagnostiker der Informationsgesellschaft

Die Zeitdiagnosen des Soziologen Daniel Bell waren Klassiker der siebziger und achtziger Jahre. Als einer der ersten prägte er das Schlagwort von der Informationsgesellschaft. Jetzt ist er im Alter von 91 Jahren gestorben. Mehr

Ausländische Berufsabschlüsse

Anerkennung im Dschungel

Deutschland muss qualifizierten Ausländern klar signalisieren, was ihre Ausbildung wert ist. Doch der Teufel liegt auch hier im Detail. Wer regelt zum Beispiel, welche Unterlagen erforderlich sind? Wird es eine zentrale Anlaufstelle geben? Mehr

Stiftung im Steuerparadies

Ein Labyrinth namens Ikea

Hinter Ikea steht ein Geflecht aus Stiftungen. Eine hat ihren Sitz in Liechtenstein und war bislang geheim. Dem Gründer Ingvar Kamprad sichert sie Einfluss - und Steuervorteile. Mehr

Frankfurter Flughafen

Fahrfehler wohl Ursache von tragischem Busunfall

Ein Fahrfehler war offenbar die Ursache des tragischen Busunfalls vor einer Woche am Frankfurter Flughafen, bei dem eine junge Frau getötet wurde. Im Bus erlitten drei Insassen leichte Verletzungen, der Fahrer kam mit einem schweren Schock ins Krankenhaus. Mehr

Ägypten

Gebildet, unideologisch und wütend

Die Protestbewegung in Ägypten hat keinen Anführer und ist politisch heterogen. Die Islamisten gehören zwar dazu, aber ihr Ansehen ist gesunken. Viele gut ausgebildete junge Ägypter gehen mittlerweile auf Distanz zu islamistischen Vorstellungen und Gruppierungen. Mehr

Gedenktag

„Der vergessene Holocaust“

Zum Holocaust-Gedenktag hat der Bundestag besonders an den Völkermord an Sinti und Roma erinnert. Der Niederländer Zoni Weisz sprach von dem „vergessenen Holocaust“. Bei seinem Besuch in Auschwitz dankte Bundespräsident Wulff den Holocaust-Überlebenden für ihren Versöhnungswillen. Mehr

Handball

Weit weg von den besseren Kreisen

Deutschland ist im Handball ins Abseits geraten und spielt bei der WM gegen Argentinien diesen Donnerstag nur um Platz 11. Bundestrainer Brand steht am Scheideweg. Doch da der Verband zu ihm hält, müsste Brand sich schon selbst entlassen. Mehr

Proben bestätigen

Explosionsgefahr an der „Waldhof“

Tank 7 enthält Schwefelsäure, Wasser und Wasserstoff - ein explosives Gemisch, wie Untersuchungen am Wrack des gekenterten Säuretankers im Rhein bestätigt haben. Nun soll die Zuleitung von Stickstoff die Gefahr bannen. Mehr

Hochschulwahl

Attraktive Stadt - attraktive Uni

Welche Kriterien sind entscheidend, wenn angehende Studenten ihre künftige Hochschule auswählen? Eine neue Studie liefert überraschende Ergebnisse: Das Image der Hochschulstadt ist jungen Leuten wichtiger als die Qualität oder die Erschwinglichkeit eines Studiums. Mehr

Fondsbericht

Flossbach von Storch erklimmt aus dem Nichts die Spitze

Der Flaggschiff-Fonds der Kölner Vermögensverwaltung Flossbach von Storch ist der neue Spitzenreiter unter den Mischfonds mit der besten Wertentwicklung. Das liegt daran, dass er jetzt erst für die Rangliste berücksichtigt wird. Mehr

Jahresrückblick Spanien

Die Preise bleiben spanisch

Spanien hinkt auf dem europäischen Markt noch immer hinterher. Doch die Auktionsbilanz des vergangenen Jahres zeigt: Das Angebot wird internationaler. Zwei französische Art Noveau-Vasen sorgten für eine handfeste Überraschung. Mehr

Australian Open

Federer scheitert in drei Sätzen an Djokovic

Endstation für den Titelverteidiger: Roger Federer scheidet im Halbfinale der Australian Open in drei Sätzen gegen Novak Djokovic aus. Federer erträgt die Niederlage wie ein Gentleman. Und Djokovic macht Witze. Mehr

Spielzeug

Playmobil gewinnt mit Elektronik neue Kunden

Nach Lego ist Playmobil in Deutschland der zweitgrößte Anbieter von Spielwaren. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen Geobra Brandstätter erstmals die Umsatzmarke von 500 Millionen Euro übertroffen. Mit Elektronik sollen auch ältere Kinder begeistert werden. Und für Erwachsene gibt es Pflanzenkübel. Mehr

Inflationsrate

Teuerung bleibt knapp unter 2 Prozent

Die Verbraucherpreise sind im Januar stark gestiegen, jedoch nicht so stark wie von manchem Volkswirt befürchtet. Der EZB macht die importierte Inflation dennoch Sorgen. Andere Stimmen warnen dagegen vor einer Inflationshysterie. Mehr

Im Gespräch: Filmregisseur Mike Leigh

Ich bin ein Humorist!

Heute kommt Mike Leighs Film „Another Year“ in die Kinos. Das Drehbuch wurde gerade für einen Oscar nominiert. Was ist das für ein Film? Einer zum Lachen oder zum Weinen? Mike Leigh über die Verschiebung der Perspektive in seinen Filmen. Mehr

Dienstwagen-Affäre

Rupprecht reicht Rücktritt ein

Weil er sich gratis eine Luxuslimousine lieh, um in den Skiurlaub nach Österreich zu fahren, hat Brandenburgs Bildungsminister Holger Rupprecht (SPD) nun seinen Rücktritt erklärt. Die Staatsanwaltschaft Neuruppin ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts der Vorteilsgewährung. Mehr

Eintracht Frankfurt

Caio-Wechsel zu Dynamo Moskau geplatzt

Die Frankfurter Eintracht muss den geplanten Millionenerlös aus dem Transfer von Caio nach Russland abschreiben. Der Wechsel kommt nicht zustande. Der Brasilianer hat den Medizincheck in Moskau wegen Problemen im linken Knie nicht bestanden. Mehr

Handball-Kommentar

Und was macht Brand?

Nach der schwachen WM steht der deutsche Handball vor einer Zäsur. Er muss damit rechnen, dass Heiner Brand sein Amt vorzeitig niederlegt. Der Streit mit der Bundesliga ist für den Weltmeister-Trainer von 2007 kaum zu schlichten. Mehr

Fischer Appelt, Furore

López wird Geschäftsführer

José Luis Carretero López wird zum 1. April 2011 neuer Geschäftsführer der Agentur Fischer Appelt, Furore. Sein Vorgänger Tobias Schlösser verlässt zum 1. Februar die Werbeagentur. Mehr

Irak

Dutzende Tote bei Anschlag in Bagdad

Bei einem Anschlag in Bagdad auf ein Zelt mit trauernden Menschen sind am Donnerstag mindestens 30 Menschen getötet worden. Bei weiteren Anschlägen in der irakischen Hauptstadt wurden mindestens fünf Menschen getötet. Mehr

Oxfam

„Wir brauchen gute Lagen“

Buchhändler Oliver Naacher geht, weil er sich die Miete an der Schweizer Straße nicht mehr leisten kann, die Hilfsorganisation Oxfam kommt und eröffnet an derselben Stelle einen Laden. Wie passt das zusammen? Die Geschäftsführerin nimmt Stellung. Mehr

Motorräder und Roller

Das Schrumpfen geht weiter

Die vier japanischen Hersteller sind in den vergangenen fünf Jahren arg unter die Räder geraten. Ihre Verluste sind doppelt so groß wie die des Markts in Deutschland insgesamt. Doch keineswegs alle Zweiradhersteller blasen Trübsal. Mehr

Hariri-Block stellt Bedingungen

Neue Regierung im Libanon

Die Konfrontation geht weiter: Zwei Tage nach der Ernennung Nadschib Mikatis zum libanesischen Ministerpräsidenten stellt sein Vorgänger Saad Hariri Bedingungen. Nur wenn Mikati das Haager UN-Tribunal weiter unterstützt, komme für ihn eine Zusammenarbeit infrage. Mehr

Das war Bernd Eichinger

Eine viel zu endliche Geschichte

Drei Jahrzehnte hat er das deutsche Kino wie kein anderer geprägt - indem er ihm vorlebte, dass Erfolg ohne Leidenschaft nicht zu haben ist. Bernd Eichingers Triumphe als Produzent und Verleiher haben die Branche in manchen Jahren fast im Alleingang am Leben gehalten. Er war unersetzlich. Mehr

Plädoyers im Amoklauf-Prozess

Nebenkläger fordern Haft für den Vater

Wie viel Schuld hat der Vater von Tim K. am Amoklauf seines Sohnes in Winnenden? Er habe die furchtbare Bluttat mit 16 Toten erst ermöglicht, weil er die Tatwaffe im Schlafzimmerschrank lagerte, sagen die Anwälte der Hinterbliebenen und Verletzten. Mehr

Japan

Herunterstufung belastet den Yen kurzfristig

Der Yen wertet kurzfristig gegen Euro und Dollar ab, nachdem S&P die Kreditwürdigkeit Japans heruntergestuft hat. Die Aussichten seien stabil, heißt es weiter. Dabei nehmen die Staatschulden bei abnehmender Sparquote immer weiter zu. Mehr

Altersheim für Holocaust-Überlebende

Mit den Erinnerungen nicht allein sein

Das erste Altersheim Israels für Holocaust-Überlebende steht in Haifa. Die Bewohner sind froh, dass ihnen dort jemand zuhört. Viele leiden im Alter wieder unter den Erinnerungen, die sie ein Leben lang loswerden wollten. Mehr

Eiskunstläufer Peter Liebers

Der Tänzer im Springer

Über Jahre hatte Eiskunstläufer Peter Liebers sich den Ruf eines begabten, aber nervenschwachen Springers erworben. Jetzt entdeckt er die Choreographie für sich und will bei der EM in Bern international von sich reden machen. Mehr

Von 65 auf 67 Jahre

Renteneintrittsalter in Spanien wird erhöht

In Deutschland ist schon lange gesetzlich festgelegt, dass das Renteneintrittsalter schrittweise auf 67 Jahre steigt. Jetzt hat sich die spanische Regierung nach eigenen Angaben mit den Gewerkschaften ebenfalls auf eine Erhöhung des Renteneintrittsalters geeinigt. Mehr

Matthias Alexander Rath im Gespräch

„Totilas würde auch gute Interviews geben“

Das Pferd ist der Star: Der reiterliche Pendler Matthias Alexander Rath erzählt im FAZ.NET-Interview von seinen ersten Erfahrungen mit dem Wunderpferd, dessen starker Persönlichkeit, den Plänen für dieses Jahr und von seiner anfänglichen Sprachlosigkeit. Mehr

Willkommen, ihr Matrosen

So groß kann das Glück gar nicht sein, wie manche Talismane es durch ihr schieres Format einzuklagen suchen. So werden die beiden Kuschelwürfel, die in Vancouver am Rückspiegel eines Straßenkreuzers baumeln, eher zur Metapher für die Suche nach Glück als für dessen Erfüllung. Der Fotograf Greg Girard ... Mehr

Erkundungen der Bildermacht

Bilder bewegen uns. Nicht alle natürlich, mit denen wir zu tun bekommen, doch viele von ihnen. Ob nun Bilder, die wir aufsuchen, oder solche, denen wir nicht aus dem Weg gehen können. In Museen oder auf Plakatwänden, auf Bildschirmen oder Leinwänden, in Zeitschriften oder Büchern, als Fotografien, Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und so fort. Mehr

Verluste mit Subprime-Fonds

Frankfurter Caritas verklagt Commerzbank

Um Altersteilzeitzahlungen von Mitarbeitern abzusichern, wählte die Frankfurter Caritas einen Fonds. Dies bescherte ihr einen Verlust von 277.000 Euro. Nun will die Schadenersatz von der Commerzbank, von der sie sich falsch beraten fühlt. Denn es war ein ABS-Fonds. Mehr

Demonstrationen gegen Regierung

Massenproteste auch im Jemen

Zehntausende Menschen haben am Donnerstag im Jemen demonstriert und den Sturz von Präsident Ali Abdullah Saleh gefordert. Angeführt wurden die Proteste in Sanaa von Mitgliedern der Opposition und Jugendaktivisten. Mehr

Staatskrise in Belgien

Königlicher Vermittler gibt auf

Die Staatskrise in Belgien spitzt sich zu. Vermittler Johan Vande Lanotte warf am Mittwoch das Handtuch. Der flämische Sozialist scheiterte mit dem Auftrag, Bewegung in die festgefahrenen Verhandlungen um eine Staatsreform zu bringen. Mehr

Südafrika

Mandela in Klinik eingeliefert

Der ehemalige südafrikanische Präsident Nelson Mandela ist am Mittwoch in ein Hospital in Johannesburg eingeliefert worden. Unter Berufung auf das Krankenhauspersonal wird berichtet, er habe eine akute Lungenentzündung. Mehr

Unterhaltungsfernsehen

Die unheimlichen Erzieher

Auch das ist Wertevermittlung: Das „Dschungelcamp“ bei RTL zeigt, wozu Fernsehunterhaltung fähig ist. Sprechen wir doch einmal darüber, was sie bewirkt - und wozu sie befähigt sein sollte. Mehr

Hohe Staatsverschuldung

S&P senkt Japans Bonitätsnote

Nach Meinung der Ratingagentur S&P ist Japan mittlerweile nicht mehr kreditwürdiger als China: Wegen der immensen Staatsverschuldung des Landes hat die Agentur das Rating Japans auf „AA-“ gesenkt. Droht eine Schuldenkrise wie im Euro-Raum? Mehr

Nordrhein-Westfalen

Planlos in Düsseldorf

Die rot-grüne Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen ist von professioneller Zusammenarbeit weit entfernt. Sie bestreitet jede Notwendigkeit, den Haushalt zu konsolidieren und hat die Stirn, sich dafür eine „nachhaltige“ Finanzpolitik zu bescheinigen. Mehr

Bürger gegen Stromleitungen

Am liebsten 1000 Meter Abstand zum Strommast

Bernd Kördel leitet eine Bürgerinitiative - und er ist dagegen: Gegen die 190 Kilometer lange Stromleitung, die die Bundesregierung plant. Geht es nach ihm, wird der Ausbau des Stromnetzes nicht so vorankommen wie von der Politik gewünscht. Mehr

Kolumbien

Mindestens 20 Tote bei Bergwerksexplosion

Bei einer Gasexplosion in einer kolumbianischen Mine sind mindestens 20 Arbeiter ums Leben gekommen. Weitere sechs Kumpel wurden verletzt. Schon vor vier Jahren waren in dem Bergwerk bei einem ähnlichen Unglück 31 Menschen ums Leben gekommen. Mehr

Grundsteuerreform

Hauseigentümern droht Belastung

Die Länder beraten über die drängende Reform der Grundsteuer. Mit einem Kompromissvorschlag will Thüringen die verhärteten Fronten aufbrechen. Wie auch immer die Einigung ausfällt: Wer schon lange Grundstücke und Gebäude besitzt, kann sich auf Mehrbelastungen einstellen. Mehr

Verdeckter Ermittler

Ziercke bestätigt Einsatz eines britischen Spitzels

BKA-Präsident Ziercke hat den Einsatz eines verdeckten britischen Ermittlers in Deutschland bestätigt. Der Mann war unter anderem beim G-8-Gipfel in Heiligendamm und beim Nato-Gipfel in Baden-Baden im Einsatz. Womöglich war er als „Agent Provocateur“ an Straftaten beteiligt Mehr

DFB-Pokal

Die Bayern besiegen die Aachener Geister

Erstmals seit 1969 gewinnt Bayern München auf dem Aachener Tivoli. Nach zuletzt zwei Pokalpleiten bei der Alemannia sichern sich die Bayern locker mit 4:0 den Halbfinaleinzug. Die Chance auf den Trostpreis ist also gewahrt. Mehr

Einfangen oder nicht?

Hinkendem Mittelhessen-Wolf droht der Tod

Der Elch „Knutschi“ überlebte die Jagd nicht. Er starb einen Stresstod, nachdem man ihn zu seinem eigenen Schutz gefangen hatte. Das gleiche Schicksal droht dem humpelnden Hessen-Wolf, wenn man ihn einfängt. Jäger fordern das - Land und Naturschützer sind dagegen. Mehr

Nicolas Sarkozy

Der Unruheherd der G 20

Nicolas Sarkozy will den G-20-Vorsitz nutzen, um mit Weltpolitik zu Hause zu punkten. Auf Spekulanten zu schimpfen, kommt in Frankreich immer gut an, lautet sein Kalkül. Doch sein Weg birgt Risiken - am Ende des Jahres könnte er gar mit leeren Händen dastehen. Mehr

Fußball-Bundesliga

Drei ungesunde Klubs

Die Bundesliga zieht 41.800 Fans pro Spiel an, zahlt 700 Millionen Euro Steuern und Abgaben, bietet mehr als 40.000 Arbeitsplätze. Aber nur sieben Vereine erwirtschaften ein Plus. Und drei Klubs verantworten 93 Prozent des Gesamtdefizits. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Mit Fed-Unterstützung weiter aufwärts

Die Fed lässt die geldpolitischen Zügel weiter locker. das freut die Aktienkäufer, die um so lieber kaufen. Doch die Notenbank hat für ihr Verhalten gute Gründe - sofern ihre Einschätzung richtig ist. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax trotzt Abstufung Japans durch S&P

Die weiter lockere Geldpolitik der Fed stützt den Dax am Donnerstag zur Eröffnung. Wie in Fernost reagierten Anleger Händlern zufolge positiv auf die Entscheidung der Notenbank, den Aufschwung der weltgrößten Volkswirtschaft weiter mit Käufen von Staatsanleihen zu stützen. Mehr

Im Gespräch: EU-Währungskommissar Rehn

„Hilfsfonds sollte 440 Milliarden ausleihen können“

EU-Währungskommissar Olli Rehn wirbt in Deutschland dafür, den Euro-Hilfsfonds auszuweiten. Eine Umschuldung Griechenlands lehnt er ab, gleichzeitig ist er zuversichtlich die Schärfung des Stabilitätspakts durchsetzen zu können. Mehr

Weltwirtschaftsforum

Davos ohne Yunus

Muhammad Yunus , Erfinder der Mikrokredite für die Dritte Welt und Friedensnobelpreisträger 2006, kommt nicht in die Schweizer Berge. Der „Banker der Armen“ ist in seiner Heimat Bangladesch in die Mühlen des politischen Kampfes geraten. Mehr

Kaffeehauskette

Starbucks verkauft mehr Kaffee denn je

Starbucks startet mit einem Rekordgeschäft in sein rundes Geburtstagsjahr. Die Kaffeehauskette aus Seattle will weiter zulegen und auch eine Teetrinker-Nation wie Indien erobern. Mehr

Weltweite Preissteigerung

Banker und Ökonomen befürchten Inflation

Die warnenden Stimmen werden lauter: Immer mehr Finanzexperten in aller Welt befürchten für die absehbare Zeit steigende Inflationsraten in den Industrie- und Schwellenländern. Die deutschen Importpreise stiegen zuletzt so stark wie seit 1981 nicht. Mehr

Die kommende Tarifrunde

Zwischen Aufschwung und Schuldenbremse

Im Februar beginnen die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder. Neben der Tarifrunde für die Chemische Industrie, die ebenfalls im Februar anläuft, ist es das erste große Aufeinandertreffen von Arbeitgebern und Gewerkschaften nach der Krise. Mehr

Medienschau

Amerikanische Notenbank von Konjunkturerholung enttäuscht

Air Berlin verzeichnet 2010 einen operativen Verlust, Symantec verdient weniger und das Hynix-Ergebnis sinkt. Die Software AG schließt 2010 über den Erwartungen ab, Smartphones und Tablet-Computer bescheren Qualcomm, Logitech und Motorola Mobility gute Geschäfte. Die Vereinigten Staaten steuern 2011 auf ein Rekord-Haushaltsdefizit zu. Mehr

Deutscher festgenommen

In amerikanischem Gewahrsam

Ein Deutsch-Afghane ist sei Anfang Januar in Kabul in Haft. Berlin bemüht sich um Zugang. Der Fall weckt Erinnerungen an den Fall des Deutsch-Afghanen Ahmad Sidiqi. Mehr

Landesregierung kündigt Verbesserungen an

Ruf nach mehr Lebensmittelkontrolleuren

Der Landesverband der Lebensmittelkontrolleure hält die gegenwärtige Zahl solcher Mitarbeiter in den Städten und Kreisen Hessens für unzureichend. Regelmäßig blieben Unternehmen unbeaufsichtigt. Mehr

Verteidigungsminister Guttenberg

Tag des Donners

Verteidigungsminister zu Guttenberg schien in der Defensive zu sein - dann trat er im Bundestag auf. Nun fürchtet die Opposition, dass der Minister selbst aus Vorwürfen noch Profit ziehen kann. Mehr

„Palileaks“

Keine wirklichen Überraschungen

Die vom arabischen Sender Al Dschazira veröffentlichten Dokumente zeigen, wie eng die PLO mit den Israelis zusammengearbeitet hat - bisweilen auch gegen die Hamas. Wirklich überraschend ist das nicht. Und der Zorn der Palästinenser richtet sich nicht gegen die PLO, sondern gegen den Sender. Mehr

Kommentar

35 Meter mehr

35 Meter – ist das lang oder kurz? Es kommt auf die Perspektive an. 35 Meter ist die Distanz, um die der Taunusturm, Frankfurts nächstes Hochhausprojekt, wachsen soll – das sind immerhin rund zehn Büroetagen. Mehr

Roger Federer

Der Rekordmann von Welt

Von allen aktiven Sportstars ist er der Größte: Roger Federer steht im Halbfinale der Australien Open und marschiert in Richtung Titelverteidigung. Auch mit fast dreißig Jahren hat Familienvater Federer noch nicht genug vom Reisen und Siegen. Mehr

Bankkarte

Der Verlust kann folgenreich sein

Kommt die Bankkarte abhanden, sollten Kunden diese sofort sperren lassen. Das erspart ihnen viel Ärger. Manchmal hat auch nur der Bankautomat die Karte zur Sicherheit verschluckt. Mehr

Zum Holocaust-Gedenktag

Der Kommerzialrat charterte die rettende Flotte

Berthold Storfer organisierte die Schiffstransporte von Juden nach Palästina und rettete tausende Leben. Selbst schonte er sich nicht. Er wurde in Auschwitz ermordet. Erinnerung an einen nicht geehrten Helden. Mehr

Kuba

Sacharow-Preisträger Fariñas festgenommen

Der wegen eines Hungerstreiks im vergangenen Jahr international bekannt gewordene kubanische Dissident Guillermo Fariñas ist bei einer Protestaktion gegen eine Zwangsräumung festgenommen worden. Mehr

Neue Hochschultypen

Die ungeliebte Artenvielfalt

Neue Hochschultypen wie Colleges und Professional Schools sollen auch in Deutschland blühen. Doch Studierende und Wissenschaftler lehnen den Vorstoß ab. Dahinter steckt Angst vor Unübersichtlichkeit und Statusverlust. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Januar 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 27 28 29 30 31 01