Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 24.1.2011

Artikel-Chronik

Die Flippers

Der Bernd, der Manfred und der Olaf

Aufstehen, Klatschen, Armschwenken, Hinsetzen, Kommando „Eierlikör“: Die Flippers fordern ihr Publikum. Mehr

Handball-WM

Schwerer Rückschlag für deutsche Mannschaft

Die deutschen Handballer haben gegen Ungarn mit 25:27 verloren - und können damit nicht mehr in das Halbfinale der Weltmeisterschaft einziehen. Am Dienstag geht es nun um die letzte Chance für eine mögliche Olympia-Qualifikation. Mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Auf Hilfe aus dem Süden angewiesen

Mecklenburg-Vorpommern sei kein Verschwender, sondern wolle vielmehr einmal auf eigenen Füßen stehen. Aber das brauche Zeit, so Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD). Immerhin hat das Land seit 2006 einen ausgeglichenen Haushalt. Mehr

Der Maler Segantini in Basel

Also malte Zarathustra

Die Bilder des Schweizer Künstlers Giovanni Segantini galten lange als Heimatmalerei. Eine Ausstellung in Basel löst ihn vom Makel des Lokalen und zeigt: In Wahrheit war er der van Gogh der Hochalpen. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Bochum schlägt Aue in der Schlussoffensive

Es war buchstäblich ein Sieg in den letzten Minuten: Bochum setzte sich im Montagsspiel der Zweiten Fußball-Bundesliga gegen Erzgebirge Aue mit 2:0 durch. Tese und Federico trafen in der 89. und in der 90. Spielminute. Mehr

G8

Realschulabschluss erst nach zehn Jahren

Schüler, die G8, den sogenannten verkürzten gymnasialen Bildungsgang, absolvieren, haben nach der neunten Klasse keinen Anspruch auf einen Realschulabschluss. Mehr

Tunesien

Radikalisierung im Folterkeller

In Tunesien greifen auch die Islamisten langsam wieder in die Politik ein. Doch nach Jahren im Untergrund fällt ihnen das nicht leicht. Die Führer der gemäßigten Organisation Al Nahda befürchten, dass die Repression durch das Regime Ben Alis neue Extremisten hervorgebracht hat. Mehr

Frankfurter Künstler

Mit einem Augenstein im Gepäck

Von der Arktis bis zur Antarktis, in Kabul, auf den Bahamas und im Petersdom – die Steine eines Frankfurter Künstlers sind auf der ganzen Welt verteilt. Mehr

Länderfinanzausgleich

Drei gegen Dreizehn

Im Länderfinanzausgleich geht es um Milliarden. Baden-Württemberg, Bayern und Hessen sind es leid, allein für alles aufzukommen. Jetzt drohen sie mit dem Verfassungsgericht. Manfred Schäfers erklärt das geltende System. Mehr

Karl-Theodor zu Guttenberg

Der Vorwärtsverteidiger

Der beliebteste Politiker Deutschlands spielt bewusst den Außenseiter: Er interpretiert die Rolle des Volkstribuns neu. Jetzt aber schlägt das System zurück. Egal, was Guttenberg tut, seinen Kritikern wird er es nicht mehr rechtmachen können. Mehr

Wechsel zum Bundesverfassungsgericht

FDP skeptisch über Müllers Weg nach Karlsruhe

Bisher gab es erst einen Regierungschef, der später zum Verfassungsgericht wechselte. Peter Müller (CDU) könnte der zweite werden. Doch jetzt wehrt sich die FDP. Die Bundesjustizministerin hat anscheinend Bedenken. Mehr

Hier buht Zürich

Pfui Spinne, die Schweiz

Mit Satan in die Schweizer Berge: Frank Castorf inszeniert am Zürcher Schauspielhaus mit „Schwarze Spinne“ und „Meister und Margarita“ gleich zwei Teufelspakt-Erzählungen. Ein Liebeswerben, das nicht erwidert wird. Mehr

Internationale Märkte

Zaghafte Nachfrage nach Inflationsschutz

Jüngste Auktionen inflationsgeschützter Anleihen stießen auf geringe Nachfrage. Einige Marktteilnehmer erwarten jedoch vor allem in Europa eine sich beschleunigende Inflation und damit eine höhere Nachfrage nach inflationsgeschützten Anleihen. Mehr

„Zu wenig Geld für Straßenbau“

Bauunternehmen sehen keinen Grund zum Jubel

Die Wirtschaft läuft wieder auf Hochtouren - doch den baugewerblichen Unternehmern in Hessen ist nicht zum Jubeln zumute. Sie vermissen etwa Mittel zur Sanierung großer Autobahnbrücken. Mehr

Friedensverhandlungen in Nahost

Eilig dementierte Kompromissbereitschaft

Der Palästinenserpräsident hat Berichte zurückgewiesen, dass er Israel 2008 in einem Friedensschluss große Teile Ostjerusalems überlassen hätte. Abbas will nicht als schwach erscheinen. Doch es gibt Hunderte Dokumente. Mehr

Frankreichs G-20-Präsidentschaft

Sarkozy will Rohstoffmärkte regulieren

Frankreich will die führenden Volkswirtschaften für neue staatliche Eingriffe in die Rohstoffmärkte gewinnen. Bei der Vorstellung seines Programms für die G-20-Präsidentschaft kündigte er eine Reihe von Vorschlägen an. Ohne eine Regulierung der Nahrungsmittelpreise steige die Gefahr von Hungerrevolten. Mehr

Im Fernsehen: Politiker-Duell

Es kann nur einen geben

Wie ein Shakespeare-Drama: Das Erste zeigt am heutigen Montag einen packenden Film über den Herrscher Kohl und seinen Kronprinzen Schäuble. Ein Lehrbeispiel, wie aus engen Freunden Feinde werden können. Mehr

Marktbericht

Dax hangelt sich ins Plus

Angetrieben von Kursgewinnen in den Vereinigten Staaten und an anderen europäischen Börsen hat der Dax am Montag leichte Gewinne verbucht. Die Nebenwerte gaben dagegen nach. Mehr

Länderfinanzausgleich

Die Ohnmacht der Geber

Alle Jahre wieder rütteln die Geberländer ohnmächtig an der Zwangsjacke des Länderfinanzausgleichs. Ihre Ankündigung einer neuen Verfassungsklage lässt die Empfängerländer kalt. Sie wissen, dass der jährliche Milliardenzustrom so nicht zu stoppen ist. Mehr

Baden-Württemberg

Genug investiert

1,7 Milliarden Euro zahlen die Baden-Württemberger jährlich in den Länderfinanzausgleich. Seit 1950 hat das Land etwa 46 Milliarden Euro in den Länderfinanzausgleich investiert. Derzeit hat das Land Schulden in Höhe von 43,3 Milliarden Euro. Mehr

Viele Tote im Moskauer Flughafen Domodedowo

M.L. MOSKAU, 24. Januar. Bei einem Terroranschlag in der Ankunftshalle des internationalen Flughafens Domodedowo in Moskau sind am Montag nach offiziellen Angaben mindestens 35 Personen getötet worden. Mehr

Gerhard Gribkowsky

Gefängniszelle statt Royal Suite mit Seeblick

Seit drei Wochen sitzt der ehemalige Bayern-LB-Manager Gerhard Gribkowsky in Untersuchungshaft, weil er beim Verkauf der Formel-1-Anteile der Landesbank 50 Millionen Dollar Schmiergeld kassiert haben soll. Jetzt kommt auf den Banker auch noch eine üppige Schadenersatzforderung zu. Mehr

Einbruch um ein Drittel

Abgeltungsteuer bringt viel weniger ein

Die Einnahmen aus der Abgeltungssteuer sind 2010 stark gesunken - um 3,7 Milliarden Euro auf 8,5 Milliarden Euro. Kritiker der Reform dieser Steuer sehen sich nun bestätigt: Sie fordern die Abschaffung der Abgeltungssteuer. Mehr

Landgericht Frankfurt

Acht Jahre Haft für Heroinschmuggler

Ein pakistanischer Landarbeiter ist als Drogenschmuggler vom Frankfurter Landgericht zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Er war Spürhunden am Flughafen aufgefallen - Polizisten fanden in Wänden seiner Koffer verstecktes Heroin. Mehr

Todesfälle auf der „Gorch Fock“

Merkel: Guttenberg hat meine volle Unterstützung

Bundeskanzlerin Merkel hat das Vorgehen des Verteidigungsministers nach den jüngsten Vorfällen bei der Bundeswehr als „absolut angemessen“ bezeichnet. Unterdessen erstatten die Eltern einer 2008 ertrunkenen Kadettin Strafanzeige „wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung mit Todesfolge“. Mehr

Zum Tod von Dennis Oppenheim

Der die Dinge auf den Kopf stellt

Er war eine der Schlüsselfiguren der Kunst der sechziger und siebziger Jahre: Der Amerikaner Dennis Oppenheim galt mit seinen zunehmend monumentalen Skulpturen als Bürgerschreck - weil er die Konfrontation suchte. Mehr

Pockenvirus

Die Seuche im Hochsicherheitstrakt

Als gefährliche Krankheit sind die Pocken seit 30 Jahren besiegt. Doch das Virus gibt es noch - in mindestens zwei Laboren auf der Welt. Fachleute streiten darüber, ob der Erreger aufbewahrt oder vernichtet werden soll. Mehr

Schule

Markt für Nachhilfeunterricht hart umkämpft

Ungezählte Schüler brauchen Nachhilfe - oder nehmen sie zumindest. Die Anbieter lassen sich einiges einfallen: Das Angebot in Rhein-Main reicht von „Geld-zurück-Garantie“ über „All inclusive“ bis zum ganzheitlichen Lernen. Davon abgesehen gibt es auch TÜV-Richtlinien. Mehr

Palästinensische Jugend

Tunesische Sehnsüchte in Gaza

Sie haben genug von der Hamas, genug von Israel, genug von der Fatah, genug von den Vereinten Nationen. Die „Gaza-Jugend“ wünscht sich nichts mehr als Frieden und Freiheit. Ihre Stimme erhebt sie allerdings bislang nur im Internet - aus Furcht vor der Hamas. Tunesien bewundern sie. Mehr

Feuilleton-Glosse

„O“

Direkt aus dem Oval Office soll diese Saga berichten, aber leider wird ihn ihr viel phantasiert: Erneut hat ein Anonymus einen Präsidentenroman geschrieben. Der Amtsinhaber wird als möglicher Autor genannt. Mehr

Länderfinanzausgleich

Geberländer bereiten Klage vor

Der Länderfinanzausgleich gefällt ihnen nicht: Bayern, Hessen und Baden-Württemberg waren 2010 die größten Einzahler. Nun wollen sie in Stuttgart über eine gemeinsame Klage gegen das System beraten - und kritisieren fehlende Anreize. Mehr

Studie

Die Schwarzarbeit geht zurück

Mit dem Aufschwung schrumpft nach Schätzung von Fachleuten die Schattenwirtschaft. Laut einer neuen Studie wurde im vergangenen Jahr deutlich weniger schwarz gearbeitet als im Vorjahr. Mehr

Peugeot

Anleihenaufstockung zu interessanten Konditionen

Mit der Aufstockung zweier Anleihen aus dem Oktober bringt der französische Autobauer Peugeot Anleihenanleger wieder ein neues Produkt. Die Konditionen sind durchaus anständig, zumal es für Peugeot wieder aufwärts zu gehen scheint. Mehr

Rückgabeforderung

Indiana Jones jagt Nofretete

Der Mann hat Sinn für Donnerschläge: Zahi Hawass, Chef der ägyptischen Altertümerverwaltung, hat erneut gefordert, die Nofretete-Büste an Ägypten zurückzugeben. Ein offizielles Rückgabe-Ersuchen ist der Vorstoß nicht. Mehr

Logik der Technik

Das Denken und die Digitalisierung

Es wird Zeit, sich nach dem ersten technophoben Erschrecken zu beruhigen und sich der Herausforderung der Digitalisierung zu stellen. Das Erschrecken hat den Menschen in der Evolution oft, aber nicht immer gerettet. Mehr

Andrea Petkovic

Steigende Werte

Inzwischen schauen ihr beim Training mehr Fans zu als beim Zweitrundenmatch: Andrea Petkovic begeistert bei den Australian Open - nicht nur deutsche Tennisfans. Sie sei ein Geschenk für die Profitour, heißt es beim australischen Fernsehen vor ihrem Viertelfinale gegen die Chinesin Li Na. Mehr

Tunesien und die EU

Die Revolution von Gegenüber

Vor der Haustüre findet eine Revolution statt, doch mit Kommentaren zur Lage in Tunesien hielt sich die EU bislang zurück. Jetzt arbeitet Brüssel an einem ganzen Satz von Angeboten an das tunesische Volk: vor allem nach den geplanten Neuwahlen will man dem Land zur Seite stehen. Mehr

Davos im Internet

Links für das Weltwirtschaftsforum

Das Managertreffen in den Schweizer Bergen beginnt am Mittwoch. Auch wer dieses Jahr nicht in Davos ist, kann daran teilnehmen - mit Videos und Kommentaren im Internet, via Twitter und Flickr. Mehr

Im Gespräch: Lei Lei Song, Asiatische Entwicklungsbank

„Asien will den Euro retten“

Lei Lei Song ist Ökonom bei der Asiatischen Entwicklungsbank. Im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung erklärt er, warum Chinesen und Japaner Euro-Anleihen kaufen, darunter sogar griechische. Mehr

Geld aus Arabien

Hilfe für die Heimat

Die Gastarbeiter in Arabien stellen für ihre Herkunftsländer eine wichtige Einnahmequelle dar. Heimatüberweisungen übertreffen die staatlichen Entwicklungshilfen um mehr als das Doppelte. Ein neues System soll die Kosten senken. Mehr

Havarie in St. Goarshausen

„Grizzly“ soll „Amsterdam“ ablösen

Die Sicherungsarbeiten am gekenterten Säuretanker „Waldhof“ werden mit Schwimmkränen fortgeführt. Der Schiffsstau rheinaufwärts hat sich wieder aufgelöst, die Gegenrichtung bleibt weiterhin gesperrt. 300 Schiffe warten auf die Weiterfahrt. Mehr

Programm für Davos

Medwedjew, Merkel und ein Burnout

Am Mittwoch kommt Medwedjew, am Donnerstag geht es um die „Globalisierung 3.0“ und am Freitag sprechen Cameron und Merkel: Das Programm des Managertreffens in Davos bietet vieles - wie einen „Burnout“ am Samstag. Mehr

Eichlers Eurogoals

„Für mich ist das Prostitution“

Früher interessierten sich die Scheichs für Kamelrennen. Heute kaufen sie sich in den großen Fußball ein. Manchesters Klubs liegen besonders im Fokus, Barcelona vergibt seine Brust. Und Zidanes Verbindung zu Qatar zieht herbe Kritik nach sich. Mehr

Kommentar

Weizen ist anders

Was Nahrungsmittel kosten, betrifft alle Menschen, weil sie zu Essen und Trinken keine Alternative haben. Deshalb erschrecken Nachrichten über deutlich teurer gewordenes Getreide - besonders in Kombination mit dramatischen Bildern wie aus Tunesien. Mehr

Dichterbriefe

Die Frau, bei der Kafka ein anderer war

Von dieser Sensation wussten nur Eingeweihte: Franz Kafkas Briefe an seine jüngste Schwester Ottilie sollen im April versteigert werden. Kommt ein privater Sammler zum Zug? Ein einzigartiges Konvolut könnte für die Allgemeinheit verloren sein. Mehr

Todesstrafe in Amerika

Rösler gegen deutsche Lieferung von Hinrichtungsgift

In den Vereinigten Staaten wird das Gift für Hinrichtungen knapp. Nachschub könnte aus Deutschland kommen. Bundesgesundheitsminister Rösler wirbt für einen Boykott. Verbieten könne er die Ausfuhr des Narkosemittels aber nicht. Mehr

Elfenbeinküste

Ouattara verbietet Kakaoexport

Der international anerkannte Staatschef der Elfenbeinküste, Ouattara, hat ein Exportverbot für Kaffee und Kakao angeordnet. Außerdem konnte er den Chef der westafrikanischen Zentralbank zum Rücktritt zwingen. Nigeria ersuchte den UN-Sicherheitsrat derweil um Zustimmung zu einer militärischen Intervention. Mehr

Konsequenzen aus Pisa-Studie

Die Stärken der Schüler sehen

Was können Lehrer und Schulen tun, um gefährdete Kinder früher zu erkennen und so zu unterstützen, um ein Scheitern zu verhindern? Auch wenn in Deutschland Fortschritte erzielt wurden, ist es noch ein langer Weg, schreibt Bildungsforscher Manfred Prenzel im F.A.Z.-Gastbeitrag. Mehr

Steuerfahnder-Affäre

Zwangspensionierte Beamte verklagen Psychiater

Die hessische Steuerfahnder-Affäre hat ein weiteres zivilrechtliches Nachspiel: Vier zwangspensionierte Beamte haben einen Psychiater verklagt, der ihre angebliche Dienstunfähigkeit festgestellt hatte. Seine Gutachten wurden von einem Gericht bereits verworfen. Mehr

Börsengang

Aktie von Derby Cycle scheint fair bewertet

Mit dem Fahrradhersteller Derby Cycle strebt das erste Unternehmen 2011 an die Börse. Die Emission scheint fair bewertet, ist allerdings eher klein. Mehr

Barcelona

Die Nackten und die Roten

Barcelona geht schärfer gegen Nudisten vor und macht damit eine radikale Kehrtwende in der Textilpolitik der Stadt. Vor allem Touristen waren der Einladung, leicht bis gar nicht bekleidet durch die Stadt zu spazieren, gern gefolgt. Mehr

Darmstadt

Staatsanwaltschaft weist Gäfgen-Antrag zurück

Die Staatsanwaltschaft hält die Wiederaufnahme des Strafverfahrens im Fall des zu lebenslanger Haft verurteilten Kindsmörders Magnus Gäfgen für unzulässig. Für den Wiederaufnahmeantrag fehle eine Grundlage. Die Entscheidung liegt jetzt beim Landgericht. Mehr

Oper

Der Schmerz ist frisch

Jupiter haust als strenger Vater im olympischen Herrenzimmer, die Unterwelt dräut im Kellerkarzer mit Prügelstrafe: Mariame Clément inszeniert Rameaus Oper „Castor und Pollux“ am Theater an der Wien. Mehr

Agrarrohstoffe

Kakao wird wegen Afrika-Wirren teurer

Die Energie- und Rohstoffmärkte stehen im Banne von Zockern. Sie nutzen jedes Argument, um noch so erratische Preisbewegung zu erklären. Am Montag kommt selbst ein mögliches befristetes Kakaoexportverbot an der Elfenbeinküste gelegen. Mehr

Plochingen

Frau erschoss Ehemann aus Angst um ihre Kinder

Die Frau, die am Sonntag vor den Augen ihrer fünf Kinder ihren Ehemann erschossen hat, handelte wohl aus Angst um ihren Nachwuchs. Der Polizei sagte sie, der Mann habe gedroht, den Kindern etwas anzutun, und ein Kind angegriffen. Mehr

Schweiz

Autobahnvignette soll deutlich teurer werden

Die Autobahnvignette in der Schweiz kostet bislang 40 Franken. Nun hat die Schweizer Regierung eine Erhöhung auf 80 bis 100 Franken ins Gespräch gebracht. Gleichzeitig soll eine Kurzzeitvignette für ein bis zwei Monate eingeführt werden. Mehr

Irak

Viele Tote bei Anschlägen auf Pilger

Bei einem Anschlag auf schiitische Pilger im Irak sind am Montag 30 Menschen getötet worden. Wie die Behörden mitteilten, explodierte der Sprengsatz am frühen Morgen auf einem Parkplatz mit Bussen, die auf dem Weg in die Stadt Kerbala waren. Mehr

Neil Diamond zum Siebzigsten

Der Brecher aller Herzen

Meister des melodramatischen Popsongs: Neil Diamond musste stets mit Vorurteilen kämpfen und wurde doch als „jüdischer Elvis“ zu einem der erfolgreichsten Singer-Songwriter aller Zeiten. Am heutigen Montag wird der New Yorker siebzig Jahre alt. Mehr

Kornkammerträume

Die Geschichte der deutsch-ukrainischen Beziehungen zwischen Erstem und Zweitem Weltkrieg zu schreiben ist keine leichte Aufgabe. Ein eigener ukrainischer Staat existierte nicht - von einer kurzen Phase am Ende des Ersten Weltkriegs einmal abgesehen. Ukrainer lebten zudem nicht nur in Russland beziehungsweise in der Sowjetunion, sondern auch in Polen oder der Tschechoslowakei. Mehr

Der Sozialstaat

Der deutsche Sozialstaat hat ein eindrucksvolles Wachstum hinter sich. Seine Ausgaben liegen bei fast 30 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Künftige demographische Verschiebungen werden weiter für Auftriebskräfte sorgen. Diese Dimension der Sozialstaatstätigkeit macht es dringlich, deren Wirksamkeit regelmäßig ... Mehr

Der Friseur

"Ich liebte meine Mutter über alles, obwohl sie mich für sieben schreckliche Jahre in ein Waisenhaus gab", schreibt der britische Prominenten-Friseur und weltweit erfolgreiche Unternehmer Vidal Sassoon am Beginn seiner Autobiografie. Seine alleinerziehende Mutter, wie der flüchtige Vater aus einer ... Mehr

Ausgeprägtes Gespür für Gefahr

In seinen Memoiren "Buch des Lebens" schrieb Simon Dubnow 1934: "Das Wesen des Historismus besteht darin, dass man die Vergangenheit mit der Lebendigkeit des gegenwärtigen Augenblicks wahrnimmt und die Gegenwart historisch durchdenkt." Der jüdische Historiker, Politiker und Theoretiker leistete in der Umbruchzeit vom 19. Mehr

Geländewagen

Große Brummer mit kleinem Feigenblatt

Geländewagen sind so umstritten wie beliebt. Vor allem die großen ihrer Zunft müssen häufig Kritik einstecken. Dagegen hilft das Zauberwort Hybrid. VW, Porsche, BMW und bald auch Mercedes-Benz und Audi beruhigen damit die Kundschaft. Mehr

Architektur

Seht her, ein lichter Monumentalist!

Paul Bonatz hat nicht nur den Stuttgarter Hauptbahnhof gebaut. Er war ein Wanderer zwischen den gebauten Extremen seiner Zeit. Das Frankfurter Architekturmuseum ehrt jetzt den großen Meister. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Dauerbrabbeln der Dilettanten

Dass der HSV Matthias Sammer nicht verpflichten konnte, ist dem Profilierungsdrang einiger Aufsichtsräte ebenso zuzuschreiben wie Sammers Eifer, die eigene Omnikompetenz bei jeder Gelegenheit hervorzukehren. Nicht einmal Halbgares bleibt in der Bundesliga noch hinter verschlossenen Türen. Mehr

Matthias Sammer

Ein Mann, der nicht weiß, was er will

Er gibt sich gern als integre, loyale, gradlinige Fußballgröße mit besten Absichten, einem innerem Kompass und unumstößlichen Werten. Doch mit seiner verkorksten Bewerbungstour beim HSV hat sich Matthias Sammer ins Abseits gestellt. Mehr

Alpin-Trainer Waibel

„Das Risiko gehört dazu“

Karl-Heinz Waibel ist Cheftrainer der deutschen alpinen Herren und Mitglied der Arbeitsgruppe Sicherheit. Nach Gruggers Sturz spricht er im F.A.Z.-Interview über den Unterschied von Verdrängen und Verarbeiten und den Glauben an absolute Sicherheit. Mehr

Bundesregierung

Keine Kabinettstückchen

Guttenberg umtost, Schäuble bloßgestellt, Aigner unfähig, ihre Entschlossenheit zu dokumentieren: Die ersten Wochen des „Superwahljahres“ brachten so viel politischen Ärger für die Koalition, dass die Kanzlerin schweigt. Mehr

Australian Open

Überraschendes Aus für Söderling - Nadal mühelos

Zweiundvierzig Weltranglisten-Plätze trennen sie. Und dennoch verliert Robin Söderling gegen den Ukrainer Alexander Dolgopolow im Achtelfinale. Besser machen es Murray, Nadal, Ferrer, Petra Kvitova, Vera Swonarewa und Agnieszka Radwanska. Mehr

Präsidentenwahl in Portugal

Cavaco Silva im Amt bestätigt

Die unpopulären Sparmaßnahmen der Regierung hatten ihn zum Favoriten gemacht: Portugals konservativer Präsident Cavaco Silva ist wiedergewählt worden. Das erhöht den Druck auf Ministerpräsident Sócrates. Mehr

Mannheim

Kachelmann präsentiert weiteren Verteidiger

Jörg Kachelmann hat am Montag überraschend einen weiteren Verteidiger vorgestellt. Der Hamburger Anwalt Mathias Mailänder ist jetzt der dritte Strafverteidiger des wegen Vergewaltigung angeklagten Wettermoderators. Mehr

Skype

Ist das Festnetztelefon schon überflüssig?

Die Kommunikation via Internet boomt, und Skype, einer der erfolgreichsten Anbieter für Internet-Telefonie, geht demnächst an die Börse. Grund genug, das aktuelle Skype- Angebot genauer zu betrachten. Mehr

Seltene Metalle

EU-Kommission verwässert Rohstoffstrategie

Kooperation statt Konfrontation - so lautet der neue Kurs der Europäischen Kommission im Umgang mit Rohstofflieferanten. Das bestätigt, was die Industrie befürchtet hat: Die Strategie zur Versorgung mit wichtigen, aber seltenen Metallen ist verwässert. Mehr

Handball

Dänemark und Schweden im WM-Halbfinale

Vorzeitiger Einzug ins Halbfinale: Dänemark und Schweden sind in ihrer Hauptrunden-Gruppe nicht mehr von einem der beiden Plätze zu verdrängen. Der WM-Zweite Kroatien und der WM-Dritte Polen streiten sich nun nur noch um Platz drei. Mehr

American Football

Green Bay und Pittsburgh erreichen Super Bowl

Dallas erwartet Green Bay und Pittsburgh zum „Superbowl“ am 6. Februar. Die Packers schlagen Erzrivale Chicago Bears, die Steelers besiegen die New York Jets. Dabei egalisiert Pittsburgh schon vor dem Finale einen NFL-Rekord. Mehr

Kanada

Auf den Pelz gerückt

Da sind die Eisbären los: In Churchill, hoch oben im Norden Kanadas an der Hudson Bay, treffen Menschen und Tiere so nah aufeinander wie nirgendwo sonst. Mehr

Im Gespräch: Bärbel Höhn von den Grünen

„Nachhaltigkeit ist billiger“

Bärbel Höhn war einmal selbst Agrarministerin - in Nordrhein-Westfalen. Heute fordert sie eine bäuerliche Landwirtschaft und wirft der Bundesministerin vor, die Massentierhaltung zu fördern. Mehr

Kommentar

Für ein europäisches Netz

Energieversorgung und Transport sind bisher vor allem national gelöst worden. Effizienter wäre es, ein künftiges Netz in europäischen Maßstäben zu planen. Das heißt, der Bau sinnvoller neuer Überlandleitungen darf nicht mehr so häufig blockiert werden. Mehr

Wohnungsmarkt

Geld verdienen mit Studentenbuden

Das Studentenwerk meldet Rekordzahlen bei den Erstsemestern, und in vielen Universitätsstädten wird günstiger Wohnraum knapp. Kein Wunder, dass die Immobilienbranche Wohnanlagen für Studenten als neue Anlageklasse sieht. Transparenz allerdings fehlt noch. Mehr

Geheimdokumente aus dem Nahen Osten

Palästinenser wollten auf Land verzichten

Welche Zugeständnisse hat er wirklich angeboten? Angebliche Geheimdokumente, die der Fernsehsender Al Dschasira aus den Friedensverhandlungen im Nahen Osten veröffentlicht, bringen den palästinensischen Präsidenten Abbas in Erklärungsnot. Mehr

Eintracht Frankfurt

Hiergeblieben!

Jetzt ist es endgültig: Michael Skibbe verlängert seinen Vertrag in Frankfurt bis zum Sommer 2012. „Er ist der richtige Trainer für die Eintracht.“ Sportlich wartet viel Arbeit auf ihn. Mehr

Rheinland-Pfalz

Wahlgeschenke für Familien

Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) setzt im Wahlkampf auf ein erprobtes Rezept: Er verspricht bessere Bildung zu geringeren Kosten für die Eltern. Rheinland-Pfalz soll so zum Vorreiter für Familienfreundlichkeit und Bildung werden. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert gehalten

Der deutsche Aktienmarkt hat am Montag an die Gewinne vom Freitag zunächst angeknüpft, ist aber rasch abgerutscht. Nach den ersten Handelsminuten verliert der Leitindex Dax 0,16 Prozent auf 7050 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Werte legte um 0,41 Prozent auf 10 133 Punkte zu. Der TecDax gab um 0,16 Prozent auf 869 Punkte nach. Mehr

Medienschau

Verhaltene Umsatzentwicklung bei Philips

Wincor Nixdorf wächst leicht und profitabel, Impreglon mit Umsatzrekord, Palfinger - mehr Gewinn und Dividende, Rocktenn kauft Smurfit-Stone für 3,5 Milliarden Dollar, Novartis verstärkt mit Zukauf Diagnostik-Geschäft, Zeitung - Beteiligungsgesellschaften an Opodo interessiert, Trichet warnt vor Inflationsgefahren, Prognosen - Portugiesischer Präsident wiedergewählt, britische Kommission prüft Trennung von Bankbereichen Mehr

Rhein-Main-Region

Die neue Lust am Kraftwerksbau

Stadtwerke hoffen auf Renditen durch die eigene Stromerzeugung – und ärgern sich über die Bundesregierung. Mehr

Kommentar

Risiken der Kommunalwirtschaft

Von der Privatisierung kommunaler Unternehmen ist gegenwärtig keine Rede, als Haudegen gilt heute schon, wer der Umwandlung eines städtischen Eigenbetriebs in eine GmbH das Wort redet. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Optimismus auf Steroiden

Extremste geld- und fiskalpolitische Strategien in aller Welt haben zumindest auf Zeit für nominales Wachstum gesorgt. Die Frage ist, wann die Wirkung nachlässt. Hohe Staatsschulden, sehr hohe Preise bei Rohstoffen und anziehende Inflationsraten wirken als Dämpfer. Mehr

Internationaler Finanzmarkt

Inflation bremst die Euphorie

Die Furcht vor steigenden Inflationsraten und in der Folge höheren Zinsen könnte in den kommenden Wochen zum bestimmenden Faktor auf den Kapitalmärkten werden. Demgegenüber dominiert momentan die Freude über gute Unternehmensberichte. Mehr

Organisierte Kriminalität

Wer ist der Lügner in dieser Geschichte?

Das Geschäft mit gefälschten Gemälden boomt. Jüngst hat die angebliche Sammlung Jägers das Vertrauen in den Kunsthandel erschüttert. Alltag für die Polizei? Eine für Kunstraub und -fälschung zuständige Kommissarin spricht über ihre Arbeit. Mehr

Rohstoffspekulationen

EU-Kommission gegen Agrarminister

Die EU-Kommission sieht keinen Bedarf, die Rohstoffmärkte stärker zu regulieren, wie es vor allem Frankreich gefordert hatte. Zwischen der Kommission und den Agrarministern wichtiger Mitgliedsländer bahnt sich deshalb nun Streit an. Mehr

Studie steht zum Verkauf

Putin der Traurige

Für den stärksten Mann im russischen Staat kann es nur ein Vorbild geben: den Zaren selbst. Das fanden auch die Künstler Sergej Kalinin und Farid Bogdalow. Von ihrer Studie des Staatsmanns in Zarenpose will sich ein russischer Sammler jetzt schon wieder trennen. Mehr

Berend Pieter Woldring

Der niederländische Traum

Mit 13 Jahren gründete Ben Woldring das Internetunternehmen Bencom. Die erste Angestellte war seine Mutter. Heute ist Woldring 25 - und Millionär. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Januar 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 24 25 26 27 28 29