Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 13.1.2011

Artikel-Chronik

LaBrassBanda

Bierzeltstimmung in Offen-Dings

Die beste Musik in Deutschland kommt aus der Provinz: LaBrassBanda aus dem Chiemgau zeigen im Offenbacher Capitol, wie aufregend Blasmusik sein kann. Mehr

Verbraucherschutz

Vertane Chance

Renate Künasts Kritik an Ministerin Aigner hat jedes Maß verloren. Denn die Grünen-Politikerin hat ihre Zeit als Bundesministerin für Verbraucherschutz auch nicht genutzt, um die Lebensmittelindustrie ausreichend straffen Kontrollen zu unterwerfen. Mehr

Europas Schuldenkrise

Erweiterter Rettungsfonds wird wahrscheinlicher

Eine Erweiterung des Euro-Rettungsschirms rückt immer näher - die Gegenleistung dafür könnten strengere Verhaltensregeln für die Mitgliedsstaaten sein. Denn der Inflationsdruck macht auch der EZB immer mehr Sorge. Mehr

Handball-Weltmeisterschaft

Schweden starten ins WM-Abenteuer

Schweden will sich bei der Handball-WM von seiner besten Seite präsentieren. Als Inspiration soll die deutsche Nationalmannschaft dienen. Zum Turnierbeginn legt der Gastgeber mit einem 28:18 gegen Chile vor. Mehr

Kelsterbach

Flugverfahren zur Lärmreduzierung werden getestet

Am Frankfurter Flughafen werden zwei neue Verfahren zur Lärmverringerung erprobt. Mit den Flügen ist in der vergangenen Nacht begonnen worden. Mehr

Brisbane

„Arbeitslos durch die Flut? Komm rein auf ein Bier“

Die meisten Einwohner Brisbanes tragen die Überflutung ihrer Stadt mit großer Fassung. Zum Teil hat das Desaster Bilder von schauriger Schönheit kreiert, andernorts aber stehen die Menschen fassungslos vor ihren zerstörten Häusern. Mehr

Urteil des Bundesgerichtshofs

Magie ist nicht unmöglich - aber sittenwidrig

Dürfen Kartenleger für ihre Dienste Geld verlangen? Das ist nicht grundsätzlich ausgeschlossen, findet der Bundesgerichtshof. Trotzdem sei derlei übernatürliche Lebensberatung oft sittenwidrig - weil es sich bei vielen Kunden um leichtgläubige oder labile Menschen handele. Mehr

Maghreb

Aufruhr in Nordafrika

Autoritäre Herrschaft, Perspektivlosigkeit, hohes Bevölkerungswachstum - die Mischung im Maghreb ist gefährlich. Von Tunesiens Präsident Ben Ali ist keine Demokratisierung zu erwarten. Mehr

Udo Lindenbergs Konzert in Ost-Berlin

Drinnen das Orchester, draußen die Panik

Im Oktober 1983 trat Udo Lindenberg in Ost-Berlin auf. Die SED wollte einen Propaganda-Coup, doch es kam anders. Reinhold Beckmann war damals dabei und fragt jetzt: Was ist eigentlich passiert? Mehr

Staatsbank

Commerzbank feilt an der Kapitalstruktur

Die teilverstaatlichte Bank tauscht Aktien gegen Hybridanleihen. Die neuen Aktien finden reißenden Absatz. Eine weitere Kapitalerhöhung aber wird es in diesem Quartal nicht geben. Der Bund hält seine Sperrminorität aufrecht. Mehr

Italien

Gericht hebt Berlusconis Immunität teilweise auf

Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi kann wegen Korruption und Betrugs vor Gericht gestellt werden. Das italienische Verfassungsgericht hat das Immunitätsgesetz hoher Regierungsvertreter für „nur teilweise verfassungsgemäß“ erklärt. Mehr

Dioxin-Skandal

Kritik an Aigner auch aus der CDU

Selbst die Bundeskanzlerin ist ungehalten darüber, wie Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) auf den Lebensmittelskandal reagiert. Diese sieht bisher keinen Anlass, sich gegen die Kritik zur Wehr zu setzen. Unterstützung erfährt sie aus der Führung der CSU. Mehr

Attentat in Tucson

Messer, Pistolen und andere Metaphern

Sarah Palin hat nach dem Amoklauf von Arizona lange Zeit geschwiegen. Doch dann erwiderte sie Obamas Trauerrede, bevor der sie überhaupt gehalten hatte: Ihre Rhetorik habe mit dem Verbrechen nichts zu tun. Mehr

Große Oper

Wim und Wagner

Nicht wenige Kinoregisseure sind an der Kunstform Oper schon gescheitert. Das ficht, scheint es, Wim Wenders nicht an. Er soll in Bayreuth den nächsten „Ring“ in Szene setzen. Für das Kino geht damit eine Geschichte zu Ende - der Neue Deutsche Film hat ausgehaucht. Mehr

Start am Samstag

Jeder Geldautomat zeigt nun die Gebühr an

Wer bisher bei einer fremden Bank Geld abhebt, muss mit hohen Gebühren rechnen. Künftig muss das Automatendisplay anzeigen, welche Kosten entstehen. Und die Gebühren sinken: Im besten Fall zahlt man nun nur noch 1,95 Euro pro Transaktion. Mehr

Dioxin-Skandal

Schweinemäster fühlen sich als Opfer von Kriminellen

Der Dioxin-Skandal setzt auch Schweinemästern in Rhein-Main zu - denn die Preise für ihre Erzeugnisse sinken. Der Betrieb des Rüdesheimer Günter Heckel setzt auf einen regionalen Lebensmittelkreislauf. Mehr

Nabucco-Pipeline

Aserbaidschan sagt der EU Gaslieferungen zu

Die EU will ihre Abhängigkeit vom russischen Gasmarkt verringern. Dafür wird ein südliches Pipeline-System benötigt, das Russland umgeht. Gaslieferungen aus Aserbaidschan sind dafür eine Voraussetzung. Jetzt hat die Regierung in Baku diese versprochen. Mehr

Linkspartei

Zwei Versionen für ein Programm

Zwei „Reformer“ aus der Linkspartei, der Schatzmeister Raju Sharma und die Abgeordnete Halina Wawzyniak, haben einen alternativen Programmentwurf vorgestellt, der sich von der wesentlich von Lafontaine geprägten Version abhebt. Mehr

Unternehmensanleihen

Verkaufen oder halten?

Wer zu den Hochzeiten der Finanzkrise Unternehmensanleihen gekauft hat, kann jetzt häufig bei Kursen über Pari auf sehr ansehnliche Kursgewinne zurückblicken. Doch wer erwägt, diese zu realisieren, sollte sehr genau rechnen. Mehr

SAP-Aktie

Überraschende Ergebnisvorlage verstärkt positiven Trend

Überraschend hat Deutschlands Softwarekonzern Nummer eins, SAP, am Donnerstag kurz vor Börsenschluss vorläufige Geschäftszahlen vorgelegt. Dies hat die positive Kurstendenz beflügelt, nachdem sich Befürchtungen über Margendruck nicht zu bestätigen scheinen. Mehr

Der Anstieg der Preise für Rohöl beunruhigt die Märkte

jul. FRANKFURT, 13. Januar. Der Preis für Rohöl der Nordseesorte Brent ist auch am Donnerstag nur knapp unter 100 Dollar je Barrel (159 Liter) geblieben. Im Tagesverlauf kostete ein Barrel zeitweise 98,66 Dollar - dies war der höchste Stand seit September 2008. Mehr

Nachspiel zum Maschmeyer-Film

Ihre Frist läuft nur bis Mitternacht!

Am Mittwoch um 19 Uhr ging beim Norddeutschen Rundfunk eine Abmahnung der Anwaltskanzlei Prinz ein. Aufgefordert wurde der Sender, auf Bilder über einen bestimmten Auftritt von Carsten Maschmeyer zu verzichten. Um 21.45 Uhr lief dann der Film - wie geplant. Mehr

Stromkonzerne

Freispruch zweiter Klasse

Die deutschen Stromkonzerne können aufatmen. Vorläufig zumindest: Das Kartellamt kann ihnen nicht nachweisen, durch vorübergehendes Abschalten von Kraftwerken die Strompreise im Großhandel gezielt in die Höhe getrieben zu haben. Der Verdacht ist damit aber nicht ausgeräumt. Mehr

Pegel steigen nur langsam

Entspannte Main-Anlieger trotz „Land unter“

Seit Tagen steigen die Flüsse in Hessen. Regen und Tauwasser lassen die Fluten anschwellen. Noch ist kein Ende in Sicht: Wegen der Niederschläge ist mit einer neuen Hochwasserwelle zu rechnen. Kurz vor 16.00 Uhr zeigte der Frankfurter Pegel 4,77 Meter an. Mehr

Gebäude sanierungsbedürftig

Justizviertel soll „verdichtet“ werden

Frankfurts Richter und Staatsanwälte bleiben, wo sie sind - auf dem Areal hinter der Zeil. Am Standort könnte sich aber einiges ändern. Auch ein Neubau ist im Gespräch. Mehr

Bundesliga-Schiedsrichter

„Lass uns doch mal darüber reden“

Die Bundesliga-Schiedsrichter analysieren in der Winterpause ihre Leistungen der Hinrunde. Das Verhältnis zu den Profis ist nicht so schlecht, wie es scheint. Die Unparteiischen setzen auf Kommunikation. Mehr

Biathlon

Wasserfest: Andrea Henkel

Völlig unbeeindruckt vom Wetter stapft Andrea Henkel durch Wasservorhang und Tiefschnee: Zwanzig Schuss, zwanzig Treffer, Platz zwei. Magdalena Neuner schießt viermal vorbei, fällt einmal auf den Hintern und belegt Rang 16. Mehr

Hans Magnus Enzensberger: Meine Lieblings-Flops

Ich schreibe, Sie zahlen - das ist ein einfaches Geschäft

Pleiten, Pech und Peinlichkeiten: Hans Magnus Enzensberger versammelt seine lustigsten und produktivsten Fehlschläge. Im Gegensatz zu uns Normalsterblichen kann sich das Multitalent Peinlichkeiten genüsslich eingestehen. Mehr

VC Wiesbaden

Zeit für Abschiede

Abschiedsstimmung beim VC Wiesbaden: Die Volleyballfrauen scheitern im Europapokal, Trainerin Xiaojun Yang hört zum Saisonende auf und Hallensprecher Tobias Radloff gibt Ruhe. Nur Manager Achim Exner strahlt wie immer Zuversicht aus. Mehr

Belgien

Seit fast sieben Monaten verfügt Belgien lediglich über eine geschäftsführende Regierung. Mehrfach haben Finanzmarktteilnehmer darum seither skeptisch auf das Königreich der zerstrittenen Flamen und Wallonen geblickt, immer flaute die Nervosität jedoch rasch ab. Mehr

Italien

Mit der Versteigerung von langjährigen Staatstiteln war das italienische Schatzministerium am Donnerstag offenbar vorsichtiger als nötig: Für die Versteigerung von Titeln mit fünf Jahren Laufzeit war das Emissionsvolumen auf nur 3 Milliarden Euro begrenzt worden, obwohl sich zeigte, dass die Marktteilnehmer mehr abgenommen hätten. Mehr

Spanien

Nach Griechenland und Portugal gelang es am Donnerstag auch dem Krisenland Spanien, ohne Mühe mit der Auflage neuer Staatsanleihen den ersten Markttest des Jahres zu bestehen. Die Auflage von Fünfjährigen im Wert von drei Milliarden Euro hatte jedoch ihren Preis: Mehr

Portugal

Weil Portugal seine erste Feuerprobe des neuen Jahres an den internationalen Finanzmärkten besser als befürchtet bestand, brannten die Börsen und die Politiker ein verspätetes Silvesterfeuerwerk im Januar ab. Dabei war die Auflage neuer Staatsanleihen im Wert von 1,25 Milliarden Euro am Mittwoch noch immer ein Tanz am Abgrund. Mehr

Autoschau in Detroit

Der Optimismus ist zurück

Die diesjährige Autoschau zeigt, es herrscht wieder Aufbruchstimmung bei den Automobilherstellern. Auf der Messe ist das elektrische Fahren nicht das übergeordnete Thema. Dafür ist das Elektro-Auto fast schon zu selbstverständlich geworden. Mehr

Gehälter

Wie Fiskus und Sozialversicherungen mitverdienen

Steueränderungen und höhere Beitragssätze zur Sozialversicherung machen sich im neuen Jahr auf dem Gehaltszettel bemerkbar. Wie viel Netto bleibt künftig noch vom Brutto? Mehr

VW Passat

In Zukunft zweigleisig

Zuerst war es der Jetta, nun folgt der Passat. Volkswagen startet ein eigens auf die Staaten zugeschnittenes Modell. Der Passat wurde in Wolfsburg entwickelt. Er wird zum Kampfpreis von 20.000 Dollar aufwärts angeboten. Mehr

Afghanistan

Guttenberg erwägt Awacs-Einsatz

Werden Deutsche nun doch den afghanischen Luftraum überwachen? Verteidigungsminister zu Guttenberg (CSU) will prüfen, ob Deutschland sich doch am Awacs-Einsatz in Afghanistan beteiligt. Außenminister Westerwelle (FDP) hatte zuvor geäußert, man werde sich nicht an dem Einsatz beteiligen. Mehr

Kolumne „Esspapier“

Diese Avantgarde-Klänge hat man schon oft gehört

Der französische Drei-Sterne-Koch Éric Frechon präsentiert seine klassische Karriere in Silberschnitt. Seine Kochtechnik bewegt sich auf Spitzenniveau. Doch beim Anschlussversuch an die Avantgarde sieht er eher alt aus. Mehr

Tunesien

Samthandschuh der Unterdrückung

Wie kann es sein, dass die Aufständischen in Tunesien junge Leute mit guter Bildung sind? Lange wurde im Land die Mittelschicht politisch entmündigt. Das rächt sich jetzt. „Freiheit, Arbeit und Würde“ lauten die moralischen Maximen des Protestes. Mehr

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Unersättliche Anstalten, gefährdetes Gleichgewicht

Die „systembedingte Staatsnähe der öffentlich-rechtlichen Anstalten“ ist allenfalls hinnehmbar, solange ein Gleichgewicht mit der Presse besteht. Das ist jedoch in Gefahr, warnt der Leipziger Medienrechtler und sächsische Verfassungsrichter Christoph Degenhart in einem F.A.Z.-Gastbeitrag. Mehr

Sicherungsverwahrung

Straßburger Richter rügen Deutschland

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat abermals die Praxis der Sicherungsverwahrung in Deutschland gerügt. Union und FDP sehen durch die neuen Straßburger Urteile aber keine Auswirkungen auf die deutsche Rechtslage. Mehr

Fondsbericht

Mehr Abwechslung unter den Top-Aktienfonds

Nach Jahren der Monothematik dominiert nun die Vielfalt: Branchen-Fonds und Nebenwerte rücken verstärkt in die Liste der besten Produkte vor, China-Fonds sind auf dem absteigenden Ast. Mehr

Energiekonzerne

Kartellamt stellt keine Strompreismanipulation fest

Die vier großen Stromkonzerne geraten immer wieder in den Verdacht der künstlichen Preistreiberei. Daher hat sich das Bundeskartellamt den Sektor genauer angesehen. Doch die Wettbewerbshüter haben keine Beweise für Preismanipulationen gefunden. Mehr

Investment

Versicherer in der Warteschleife

Die Diskussion um neue Eigenkapitalregeln geht in diesem Jahr in die entscheidende Runde. Bleibt alles wie geplant, rückt eine Erhöhung der Immobilienquote in weite Ferne. Mehr

Lebensmittel

Dioxin-Fleisch von 180 Schweinen wohl gegessen

Bislang wurde Dioxin in Eiern nachgewiesen sowie in Legehennen, die aber nicht zum Verzehr bestimmt waren. Doch die Hinweise verdichten sich, dass auch belastetes Fleisch in den Handel gelangt ist und schon verzehrt wurde. SPD-Chef Gabriel forderte die Regierung auf, das Bundeskriminalamt einzuschalten. Mehr

Besatzungsmitglieder vermisst

Schwefelsäure-Tanker auf dem Rhein gekentert

Das Schiff brachte gefährliche Schwefelsäure rheinabwärts, als es bei St. Goarshausen plötzlich kenterte. Zwei Männer konnten gerettet werden, nach zwei weiteren suchen die Einsatzkräfte fieberhaft. Säure ist bisher nicht ausgetreten. Mehr

Soziales Netz ohne Erfolg

Yahoo könnte MySpace kaufen

Kapitulation vor Facebook: MySpace entlässt die Hälfte seiner Mitarbeiter - und prüft einen Verkauf, eine Fusion oder eine Abspaltung. Es könnte einen raschen Verkauf an Yahoo geben. Die Geschichte sozialer Netzwerke ist voll von finanziellen Desastern. Mehr

Frauenfußball-WM-Chefin Jones

„Wir sollten nicht zu den Männern schielen“

Steffi Jones ist die Präsidentin des Organisationskomitees der Frauenfußball-WM 2011. Ein halbes Jahr vor Beginn des Turniers spricht die ehemalige Nationalspielerin im FAZ.NET-Interview über Chancen für ihren Sport und Beckenbauers Hubschrauberflüge. Mehr

SPD

Angst vor der Courage

Der SPD-Vorsitzende Gabriel wollte etwas wagen und eine ernsthafte Modernisierungsdebatte anstoßen. Seine Partei aber gab ihm zu verstehen, dass er damit nicht produktive, sondern destruktive Unruhe erzeugen würde. Herausgekommen ist ein Papier der Mutlosigkeit. Mehr

Vor der Kommunalwahl

Schäfer-Gümbel sieht SPD auf dem Weg nach oben

Ein Jahr nach dem Absturz bei der Landtagswahl sieht der SPD-Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel seine Partei wieder „auf dem Weg nach oben“. Mehr

Handball-WM in Schweden

Vorbild Deutschland

Gastgeber Schweden will sich bei der Handball-WM von seiner besten Seite präsentieren. Doch selbst Coach Staffan Olsson bezeichnet seine Spieler nur als „Underdogs“. Als Inspiration soll die deutsche Nationalmannschaft dienen. Mehr

120 neue Arbeitsplätze

Raumfahrtzentrum in Darmstadt wird ausgebaut

Die europäische Weltraumorganisation Esa wertet die Rolle von Darmstadt auf. Das dortige Kontrollzentrum Esoc soll für 60 Millionen Euro ausgebaut werden. Schon in einer ersten Ausbauphase könnten bis zu 120 Arbeitsplätze hinzukommen. Mehr

Im Gespräch: ARD-Unterhaltungschef Thomas Schreiber

„Vielleicht tritt Lena sogar mit einem eigenen Song an“

Am 14. Mai singt Lena Meyer-Landrut im Finale des Eurovision Song Contests in Düsseldorf. Aber hat sie Chancen auf die Titelverteidigung? Im Interview spricht der Unterhaltungschef der ARD über neue Lieder, alte Hoffnungen und Geld. Mehr

Aufgaben für die Regierung

Ein durchwachsener Befund

Das deutsche Wachstumsplus von 3,6 Prozent erleichtert das Leben und das Regieren. Wie begründet aber ist die Hoffnung, dass der Schub anhält, vielleicht gar in Vollbeschäftigung mündet? Die Bundesregierung hat gleich eine doppelte Aufgabe zu bewältigen. Mehr

Einladung bei Leonardo

Was ist von einem Florenz-Führer zu halten, der seinen Lesern empfiehlt: "Achten Sie darauf, dass Ihr Pferd oder Maultier gut versorgt ist, und halten Sie die Augen offen!" Ein Scherz? Nein. Eher die verlegerische Idee, in einem eigentlich schon vollkommen überfüllten Markt an Reiseführern über die Toskana noch irgendeinen halbwegs originellen Treffer zu landen. Mehr

Der Weg ist nur der Weg, das Ziel ist das Ziel

Vielleicht musste das einfach sein. Vielleicht konnte Hamish Fulton gar nicht mehr anderswohin gehen als auf den Gipfel des Mount Everest. Mehr als zweihundert Wanderungen hat er im Laufe seines Lebens unternommen und dabei fast sechzigtausend Kilometer zurückgelegt. Er ist Flüssen von der Quelle ... Mehr

Das rote Haar des Todesdämons

Ach, Orvieto! Der passionierte Italienreisende denkt an die malerische Lage. An den Dom, der sich in seiner Pracht auftut wie ein Wunder. An den Abend in der Trattoria mit den netten Wirtsleuten, wo erbittert über den Brauch der Palombella gestritten wurde, bei dem zu Pfingsten eine weiße Taube unter Feuerwerksgeknatter ans Tabernakel des Doms geschickt wird. Mehr

Schnellbrief und Braunbuch

Die im Sommer 2005 vom damaligen Außenminister Fischer berufene "Unabhängige Historikerkommission" versteht ihr Werk als "wissenschaftlich gesicherte Grundlage für die eigene Meinungsbildung" und als "neue und aussagekräftige Darstellung". Um diese Aussagekraft zu steigern, griff Kommissionssprecher ... Mehr

Vom Spiel mit dem doppelten Boden der Malerei

Wie viele von Édouard Manets Werken könnten wohl hinter den Regalmetern von Literatur über ihn verborgen werden? Die jüngsten zusätzlichen Zentimeter mehr - knapp fünf sind es immerhin - steuert der amerikanische Kunsthistoriker James H. Rubin mit seinem Buch "Manet. Initial M, hand and eye" bei. Mehr

Die Grammatik der Verführung

Auch wenn Venedig nah am Wasser gebaut ist, waren die Venezianer als Erfinder der Börse und Statistik von Haus aus eher pragmatisch als romantisch. Was aber macht Venedig für Liebende so attraktiv? Die Kulturhistorikerin Eva Gesine Baur sieht die wankende, sinkende Stadt als Ort des Ephemeren und der "sichtbaren Unverbindlichkeit" vorbestimmt für Affären. Mehr

Der Weg ist nur der Weg, das Ziel ist das Ziel

Vielleicht musste das einfach sein. Vielleicht konnte Hamish Fulton gar nicht mehr anderswohin gehen als auf den Gipfel des Mount Everest. Mehr als zweihundert Wanderungen hat er im Laufe seines Lebens unternommen und dabei fast sechzigtausend Kilometer zurückgelegt. Er ist Flüssen von der Quelle ... Mehr

Gesetz zur außergerichtlichen Konfliktbeilegung

Streithähne sollen sich friedlich einigen

Die Regierung will Mediation durch Anwälte, Psychologen und Richter fördern. Ein Gesetz soll die außergerichtliche Streitkultur verbessern, Zeit, Geld und Nerven zu sparen und Anreize für eine einverständliche Konfliktbeilegung schaffen. Mehr

Bevölkerungsentwicklung

Immer weniger Einwohner in Deutschland

Deutschland schafft sich ab: Immer weniger Menschen leben in der Bundesrepublik, und die Zuwanderung ändert daran nichts. Um 100.000 ist die Bevölkerung 2010 im Vergleich zum Vorjahr geschrumpft, und der Trend geht weiter. Mehr

Wiki-Watch-Projekt

Externe Aufpasser wollen Wikipedia verbessern

Wie glaubwürdig sind die Informationen der Wikipedia? Das Wiki-Watch-Projekt schaut den Autoren der Online-Enzyklopädie auf die Finger. Entstanden ist ein umfassendes Angebot, das den kritischen Blick auf die Qualität der Artikel fördert. Mehr

Nach Blutbad in Arizona

Obama ruft Amerikaner zur Einheit auf

Barack Obama hat die Amerikaner bei der Gedenkfeier für die Opfer des Attentats auf die Kongressabgeordnete Gabrielle Giffords zur Geschlossenheit aufgerufen: „Die Kräfte, die uns trennen, sind nicht so stark wie die, die uns einen.“ Sarah Palin wies Vorwürfe zurück, sie habe zur radikalen Stimmung beigetragen. Mehr

Bayern München

Torwarttausch mit Restrisiko

„Er hat alles gut gemacht, das ist nicht das Problem“, sagt Bayern-Trainer van Gaal über den 36 Jahre alten Torwart Butt und wechselt ihn dennoch aus. Der 22jährige Kraft darf nun ins Tor, ihm gehört die Zukunft - zumindest bis Neuer kommt. Mehr

Ware nur für Mitglieder

Wie man ein Stück Landwirtschaft abonniert

Ein Biobauernhof nahe Hamburg lebt in besonderer Weise von seinen Kunden: Sie sichern mit einem festgelegten Monatsbeitrag seine Existenz, bekommen dafür Nahrungsmittel - und wissen, woher ihr Essen kommt. Mehr

Langzeitreportage

Zwei Fußball-Talente, ein Ziel

Fritz und Bilal sind zwei Fußballtalente des Jahrgangs 1996. Sie spielen bei Hertha BSC Berlin und träumen von der großen Karriere. FAZ.NET begleitet die Nachwuchsspieler in einer Langzeitreportage. Mehr

Durchwachsenes Debüt

Große Momente mit Senta Berger und Bruno Ganz

In Sophie Heldmans Kinoerstling „Satte Farben vor Schwarz“ spielen Senta Berger und Bruno Ganz ein Rentnerpaar, das seit fünfzig Jahren verheiratet ist. Mit etwas weniger Rücksicht auf den Zartsinn des Publikums wäre daraus wohl ein großer Film geworden. Mehr

Frankfurter Geschäfts-Bericht

Auf und zu, von hier nach dort

Bewegte Zeiten: Jack Wolfskin und Möbel Frick ziehen um, Oxfam eröffnet in Sachsenhausen – dort, wo Buchhändler Naacher keine Zukunft mehr sieht. An der Goethestraße laufen derweil die Vorbereitungen für Hackett. Ein Geschäfts-Bericht. Mehr

Libanon

Präsident nimmt Rücktritt der Regierung an

Nach dem Rückzug der Hizbullah-Minister hat der libanesische Staatspräsident Suleiman den Rücktritt der Regierung von Ministerpräsident Saad Hariri angenommen. Der Präsident betraute Hariri bis zur Bildung eines neuen Kabinetts mit der Fortführung der Amtsgeschäfte. Mehr

Türkischer Campus

Nach der Vorlesung in den Schönheitssalon

An der elitären privaten Yeditepe-Universität in Istanbul werden Studenten zu Klienten. Das ist für die Stipendiaten nicht immer einfach. Mehr

Brisbane

Stadteile unter Wasser - Schäden „wie nach Krieg“

Das Hochwasser in Australien hat Brisbane zur Geisterstadt gemacht. Tausende Häuser standen am Donnerstag unter Wasser, ganze Stadtviertel wirkten wie ausgestorben. Mancherorts stieg das Wasser bis zur Spitze von Verkehrsampeln. Mehr

Bald eine Klinik

Deutschlands erste Raststätte

Rasthäuser und Tankstellen sind ein selbstverständlicher Teil des Transportsystems Autobahn. Hier kann man den fließenden Verkehr für eine Pause verlassen. Nun wird der erste Autobahn-Rasthof überhaupt zu einer Klinik umgewandelt. Mehr

Dompteur Walliser

Den Fängen der eigenen Tiger entkommen

Vor einem Jahr bissen ihm seine Raubkatzen fast den Kopf ab. Christian Wallisers Überlebenschancen schienen anfangs gering, elfmal wurde er operiert. Vollständig gesundet ist er zwar noch nicht, doch nun steht er wieder in der Manege. Mehr

Überraschung für die Kreditwirtschaft

Die Bankenabgabe soll nachgezahlt werden

Überraschung: Auch Kreditinstitute, die keinen Gewinn machen, sollen in späteren Jahren die ausgefallenen Beträge der Bankenabgabe zahlen. Jahresbeitrag und Nachzahlung werden jedoch auf 15 Prozent des Gewinns begrenzt. Mehr

29-Jahres-Rekord

Im Großhandel steigen die Preise

In Deutschland sind die Großhandelspreise im vergangenen Jahr so stark wie seit 29 Jahren nicht mehr gestiegen. Im Jahresdurchschnitt lag der Preisauftrieb bei 5,9 Prozent. Eine höhere Rate wurde zuletzt 1981 ermittelt. Die Großhandelspreise gelten als Frühindikator für die Entwicklung der Lebenshaltungskosten. Mehr

Eintracht Frankfurt

Warten, warten, warten – nur wie?

Im gut bestückten Kader von Eintracht Frankfurt melden sich überraschend oft die Unzufriedenen zu Wort – zuletzt Torhüter Fährmann. Bei Mainz 05 wird der Spielerkreis gestrafft und verjüngt. Mehr

Schweigeminute zum Jahrestag des Bebens

Haiti erhöht Zahl der Opfer auf 316.000

Am ersten Jahrestag des verheerenden Erdbebens in Haiti hat die Regierung die Zahl der Todesopfer deutlich nach oben revidiert. Bislang war von 250.000 Toten die Rede, nun geht die Regierung von 316.000 Menschen aus, die ums Leben gekommen sind. Mehr

Portugals Misere

Mit dem Wasser bis zum Halse

Für den Reformer José Sócrates hat sich Portugal als widerspenstiger Geselle erwiesen: Er kündigte Reformen und Sparsamkeit an, aber die Wirtschaft schrumpfte. Im Mai kam auch noch die internationale Finanzkrise hinzu. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax nimmt Dezember-Hoch ins Visier

Der Dax hat die deutlichen Gewinne der vergangenen zwei Tage am Donnerstag geringfügig ausbauen können. Neben amerikanischen Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten stehen am Abend nach Börsenschluss noch die Zahlen von Intel auf dem Programm. Mehr

Medienschau

Großhandelspreise steigen wie seit 1981 nicht mehr

Aurubis plant Kapitalerhöhung, Commerzbank will aus Hybridkapital Aktien machen, Südzucker bestätigt Prognose, KKR und Permira verkaufen ProSiebenSat.1-Aktien, Banco Popolare will Aktien mit Abschlag platzieren, IBM und Samsung arbeiten bei Chips zusammen, Zinserhöhung in Südkorea, Japans Maschinenbauaufträgegesunken, Frankreich: Preisauftrieb verstärkt sich, globaler PC-Markt unerwartet schwach, Weltbank - Weltwirtschaft verliert 2011 etwas an Schwung, Fed sieht Silberstreif am Horizon Mehr

Debatte zu Goethes Islambild

Mohammed war doch der Prototyp des prophetischen Genies!

Seit Sarrazins Thesen dreht sich die Integrationsdebatte auch um Goethes „West-östlichen Divan“. War der Dichter ein Feind oder Freund des Islam? Wer diese Frage ohne Verweis auf seine symbolische Religionsauffassung beantworten will, kommt zu den falschen Schlüssen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

In der Geiselhaft der Banken

Die Wirtschaftspolitik ist weltweit so irrational geworden, wie selten zuvor. Marktwirtschaftliche Prinzipien gelten längst nicht mehr, sondern sind ersetzt worden durch extremen Lobbyismus. So werden Banken und Anleger durch Steuergelder gerettet und subventioniert, obwohl sie sich verzockt haben. Mehr

Kommentar

Unter Wahrsagern

Der Versuch, die quirlige Welt des Einzelhandels in Gutachten und Konzepte zu zwingen, ist ebenso ehrenhaft wie vergeblich. Wahrsagerei sollte nicht Grundlage von Politik werden. Mehr

Frankfurt

Einzelhandelsverband warnt vor Skyline Plaza

Der Vorsitzende des Frankfurter Einzelhandelsverbands, Frank Albrecht, hat seine Mitglieder davor gewarnt, Ladenflächen im geplanten Einkaufszentrum Skyline Plaza neben der Messe zu mieten. Dies drohe zu einer „Brache“ zu werden. Mehr

Gallopprennsport

Niedergang statt Neuanfang

Vor einem Jahr versuchte sich der deutsche Gallopprennsport mit der Strukturreform „German Racing“ aus der Misere zu ziehen. Die neuesten Zahlen zeigen: Der Niedergang des Sports konnte nicht aufgehalten werden. Mehr

Europas Rettungsfonds

Koste es, was es wolle

Barroso und Rehn verlangen noch mehr Geld für den Rettungsfonds. Warum lassen sich Länder wie Deutschland von Barroso so treiben? Sieht Angela Merkel nicht, dass Deutschland zur Geisel von Banken wird, die ihr Kreditrisiko einfach auf den Steuerzahler abwälzen wollen? Mehr

Richtiger Anlagemix

Vermögensverwalter setzen 2011 auf Sachwerte

Eine Umfrage der F.A.Z. zeigt große Beunruhigung über die Schuldenkrise: Zehn befragte Vermögensverwalter raten überwiegend zu hohen Quoten in Aktien, Rohstoffen und Immobilien. Lang laufende Anleihen werden dagegen gemieden. Mehr

Optische Täuschungen

Vom Sein zum Schein im Augenblick

Optische Täuschungen sind kurios oder hin und wieder sogar lästig. Aber ihre Untersuchung hilft auch zu verstehen, wie wir zu unserer Wahrnehmung der Welt kommen. Mehr

Modefotografie und Bücher

Für die betuchte Pariserin

Gewagte Hüte, ausladende Röcke: Neben seltenen und schönen Büchern sind Modefotografien ein Schwerpunkt der Auktion bei Hauff & Auvermann in Berlin - und Aufnahmen der schönsten Frau der dreißiger Jahre. Mehr

Kleiderordnung

Arbeitgeber darf über Unterwäsche entscheiden

Bunte Unterhosen verboten: Das und mehr legt ein Köln-Bonner Unternehmen in einem Kleiderordnungs-Katalog für Mitarbeiter fest. Zurecht, urteilte nun ein Gericht. Über die Farbe des Nagellacks hingegen darf der Arbeitgeber nicht entscheiden. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Januar 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 13 14 15 16 17 18