Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 2.1.2011

Artikel-Chronik

7,1 auf der Richterskala

Starkes Erdbeben erschüttert Chile

Die Erinnerung an das katastrophale Erdbeben im letzten Jahr ist bei den Chilenen noch präsent - nun hat abermals ein starkes Beben der Stärke 7,1 das Land erschüttert. Die Auswirkungen waren offenbar aber weniger schlimm als zunächst befürchtet. Mehr

Drucker

Zukunftsidee auf Himalaja-Papier

In Neuweilnau setzt der Pressendrucker Hermann Rapp deutsche Philosophen und griechische Denker. Mehr

Fernsehkrimi „Yorkshire Killer“

Alle Wege führen in die Hölle

Ein Fernsehereignis: In der britischen Miniserie „Yorkshire Killer“ nehmen drei Regisseure die Jagd nach einem Serienkiller auf. Das ästhetische Risiko wird belohnt. Das Ergebnis ist ein packend finsteres Sittenbild aus der nordenglischen Provinz. Mehr

Integrationsdebatte

Nach dem Sturm

Vor vier Monaten veröffentlichte Thilo Sarrazin seine Thesen. Die Debatte darüber ist mittlerweile verebbt. Hat sie etwas zurückgelassen? Eine Spurensuche im Gallus. Mehr

Die zu Guttenbergs

Das Paar in unseren Träumen

Die meisten Menschen sind nichts als Erdklumpen. Trotzdem glauben 67 Prozent von uns, dass Ken-Theodor und Barbie zu Guttenberg sie gut repräsentieren. Wie kann das sein? Mehr

Angeknackste Nation

Amerika, du wirst wieder gesund!

Amerikas Niedergang wurde schon oft vorhergesagt. Nun lernen seine Bewohner zwei neue Wörter, die sie bisher nur vom alten Kontinent kannten: Massenarbeitslosigkeit und Langzeitarbeitslosigkeit. Mehr

Bertelsmann-Studie

Lücken in der sozialen Gerechtigkeit

Die Bertelsmann-Stiftung hat einen Gerechtigkeitsindex entworfen und 31 Länder an ihm gemessen. Deutschland liegt bei dem Vergleich lediglich im Mittelfeld - und hat demnach Nachholbedarf bei der Vermeidung von Armut. Mehr

Ski alpin

Der Münchner Olympiaberg bebt

Perfekte Werbung für den Skisport und für München: Die Athleten sind begeistert vor Weltcup-Parallelslalom auf dem Olympiaberg. Felix Neureuther verpasst das Podest nur knapp. Nur der Auftritt von Maria Riesch gerät etwas zu kurz. Mehr

Strenges Rauchverbot in Spanien

Nur beim Stierkampf und in der Psychiatrie

Den Rauchern in Spanien wird von diesem Sonntag an das Leben sehr, sehr schwer gemacht. Es gibt bloß wenige Ausnahmen vom neuen Verbot. Für den spanischen Schriftsteller Javier Marías geht damit auch die heimische Raucherwelt unter. Mehr

Einwanderung in die EU

Griechenland plant Grenzzaun zur Türkei

Griechenland will seine Grenze zur Türkei mit einem Zaun abriegeln. Vorbild ist der Grenzzaun zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko. Mehr als 80 Prozent der illegalen Einwanderer in die EU reisen inzwischen über Griechenland ein. Mehr

Internationaler Finanzmarkt

Die Schuldenlast als Wachstumsrisiko

Die Investoren hoffen auf ein stärkeres Wirtschaftswachstum, doch die hohen Staatsschulden werden zum Risiko. Zugleich treiben die Konjunkturhoffnungen die Preise an den Rohstoffmärkten in die Höhe. Mehr

Europäischer Ratsvorsitz

Misstrauen unter Europäern

Mit Beginn des neuen Jahres hat Ungarn den EU-Ratsvorsitz übernommen - und wurde mit allerlei Misstrauen bedacht. Doch das Vorsitz-Land auf Selbstverteidigung zurückzuwerfen, würde der ganzen EU schaden. Mehr

Italienische Kunstmuseen

MacMamma

Italien geizt mit den Ausgaben für Bildung und Kultur, doch für moderne Kunstmuseen scheut es nicht die XXL-Variante. Auch die Benennung der neuen Prachtbauten deutet auf einen Standort im Gewerbegebiet hin. Mehr

Jahreskongress der Hacker

Jeder hat etwas zu verbergen

Im Jahr 2050 werden „Hacker-Journalisten“ eine Selbstverständlichkeit sein. So lautet die Prognose des Berliner Jahreskongresses der Hacker, der zugleich den Internet-Frieden und die Datensicherheit beschwor. Mehr

Buchrezension

Was folgt nach dem Wachstum?

Auseinandersetzungen über die ökologische Kritik am Wirtschaftswachstum sind meist nicht zielführend: Denn selten stehen die Kernargumente im Mittelpunkt der Debatte. Zwei Bücher versuchen sich nun dennoch an dem Thema „ressourcenschonendes Wirtschaften“. Mehr

CDU

Schicksalsjahre einer Kanzlerin

Für die Union wird 2011 schwierig. Bei sieben Landtagswahlen gibt es viel zu verlieren. Allein in Baden-Württemberg stehen 60 Jahre CDU-Herrschaft auf dem Spiel. Es droht ein herber Schlag, der auch Bundeskanzlerin Merkel treffen könnte. Mehr

TSG Hoffenheim

Schmutzige Wäsche zum Abschied

Dubioses Rätsel: Hat Ralf Rangnick bei der TSG Hoffenheim die Reißleine gezogen. Oder hat doch Mäzen Hopp die Liaison beendet? Ob der bisherige Assistent Marco Pezzaiuoli eine langfristige Lösung sein kann, ist ungewiss. Mehr

Taschenmesser

„Wir bringen etwas Schweiz in die Welt“

Victorinox ist der Inbegriff des Taschenmessers. Die 900 Beschäftigten des Unternehmens können sich rühmen, seit 120 Jahren ununterbrochen Lieferant der Schweizer Armee zu sein. Seit einiger Zeit versucht die Familie, den Traditionsbetrieb auf eine breitere Basis zu stellen. Mehr

Funken statt Twittern

Mit der ganzen Welt in Kontakt

Skypen, E-Mails schreiben, twittern, SMS verschicken, bloggen - das ist Jakob zu einfach. Er mag zwar ebenfalls Kontakt mit Menschen in der ganzen Welt, aber er sucht sie im Funknetz. Mehr

Darts-WM

„Power Cut“ bei Phil Taylor

Phil Taylor muss auf seinen 16. Weltmeistertitel warten. Die Legende des Darts-Sports hat in der Nacht zum Sonntag den Einzug ins Halbfinale der WM in London verpasst. Das ungewöhnlich frühe Aus hatte sich angedeutet. Mehr

Geldpolitik

Axel Webers einsamer Kampf

Der Mann will Chef der Europäischen Zentralbank werden - und galt lange als klarer Favorit, auch weil sein mutiges Wort in der Euro-Krise in Deutschland gut ankam. Aber ob Axel Weber noch in das Kalkül der Kanzlerin passt, ist mehr denn je die Frage. Mehr

„Ein Desaster von biblischem Ausmaß“

Erstes Todesopfer bei Überschwemmungen in Australien

Die Ostküste Australiens erlebt Überschwemmungen so schlimm wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Landstriche so groß wie Deutschland und Frankreich zusammen stehen unter Wasser. Menschen sind von der Außenwelt abgeschnitten. Mehr

Gottfried Benns Silvestereinschnitte

Die Welt erwartet die Ankunft des Höllenbreughels

Der Jahreswechsel von 1910 auf 1911 steht im Leben von Gottfried Benn für den Aufbruch zum Lyriker. Bald sollte er die Erfahrungen machen, aus denen die „Morgue“-Gedichte entstanden. Mehr

Gottfried Benn

Drei Silvesternächte, zwischen denen alles fraglich wurde

Drei Jahreswenden blieben dem Dichter Gottfried Benn besonders nachdrücklich in Erinnerung: 1900, 1914 und 1944. Den Jahreswechsel 1900 erlebte er noch als Aufbruch und Zeitenwende. Bald wurde sein Blick härter. Auszug aus seinen autobiographischen Schriften. Mehr

So schön geschrieben

So teuer sind Chinas Kalligraphien

Starke 34,9 Millionen Euro bewilligte ein Sammler in Peking für 41 Zeichen auf Seide. Das kleine Band ist die Kopie eines Werks des Kalligraphen Wang Xizhi und noch nicht einmal das teuerste Schriftstück auf dem chinesischen Auktionsmarkt im Jahr 2010. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Auf zärtliche Art und Weise

Es ist gut zu wissen, dass am Ende des Jahres noch so viel Liebe übrig ist. Sie lässt Hugh Hefner zum Traualtar schreiten und Marianne und Michael „die Welt vergessen“. Jetzt freuen wir uns auf viele kleine Babies - nur Ronaldo nicht. Mehr

Blexbolex! Zu den Illustrationen dieser Ausgabe

Wir wissen nicht genau, woran es liegt, dass wir das Buch "Jahreszeiten" von Blexbolex das ganze Jahr 2010 nicht aus den Augen lassen konnten. Mit Kindern haben wir darin geblättert, all die leuchtenden Bilder studiert und Worte wie "Stau", "Frost" und "Durst" geübt, den Band aber nie im Kinderzimmer liegen gelassen - er hätte ja Schaden nehmen können. Mehr

Kleine Meinungen

Fotografie Ende 2007 wurde in Mexiko ein Schatz gehoben: Eine Kiste mit 126 Filmrollen, die seit dem Zweiten Weltkrieg als verschollen galten. Es waren die Negative von Robert Capas Fotoreportagen aus dem Spanischen Bürgerkrieg. Es waren aber auch die Bilder seiner Kollegen Dawid Szymin, der sich ... Mehr

Festpost-Ausstellung

Durchtränkt von Ruhm und Ehre

Eine Sammlung von Feldpostkarten aus dem Ersten Weltkrieg im Hattersheimer Stadtarchiv gibt Einblicke in die Zeit zwischen 1914 und 1918. Es ging um nationalen Pathos, nicht um Gefühle. Mehr

Kommentar

Mehr Brutto. Mehr Netto.

Die Sozialabgaben steigen, die Inflation nagt. Egal. Höhere Löhne machen das alles wieder wett. Nach mageren Jahren dürfte es in vielen Branchen endlich wieder mehr Gehalt geben. Nur die Rentner werden leiden. Mehr

TSG Hoffenheim

Rangnicks Assistent übernimmt

Ralf Rangnick ist nicht mehr Trainer des Fußball-Bundesligaklubs 1899 Hoffenheim. Der 52-Jährige und der Club gaben am Sonntag das Ende der viereinhalbjährigen Zusammenarbeit bekannt. Nachfolger ist der bisherige Co-Trainer Marco Pezzaiuoli. Mehr

Im Gespräch: Mainz-05-Präsident Strutz

„Bratwurst bleibt wichtiger als Scampi“

Harald Strutz ist seit 1988 Präsident des Bundesliga-Zweiten Mainz 05. So gut wie derzeit stand der Verein noch nie da. Im Interview spricht der 60 Jahre alte Strutz über europäische Ziele und eine neuen Heimat. Mehr

Ski alpin in München

Sause auf dem Olympiaberg

Der alpine Skisport klagt über Zuschauermangel. Darum zieht es die Skistars in die Stadt. Die Münchner Olympiabewerber stellen ihren Olympiaberg heute Nachmittag gern zur Verfügung. Mehr

Deutscher Wald

Sehr viele Bäume sind ein Mythos

2011 ist das internationale Jahr der Wälder: Mit Natur und Ursprünglichkeit hat das in Deutschland entgegen einem vielbesungenen Mythos wenig zu tun. Der deutsche Wald war schon früh ein durchkalkuliertes Unternehmen. Mehr

Zum Tode verurteilte Iranerin

Sohn bittet um Gnade

Der Sohn der zum Tode verurteilten Iranerin Sakineh Mohammadi Aschtiani hat um Gnade für seine Mutter gebeten. Die Iranerin war 2006 des Ehebruchs für schuldig befunden und zum Tod durch Steinigung verurteilt worden. Ihr Fall löste weltweites Entsetzen aus. Mehr

Neujahr bei den Ducks

Nicht von Schanghai, von Entenhausen lernen wir

Am Anfang eines jeden neuen Jahres gelobt man Besserung und hat nur die besten Vorsätze: Was für die Deutschen gilt, war anfangs auch in Entenhausen eine Konstante des Silvestertags. Und zeigt wieder einmal, was wir von den Ducks noch lernen können. Mehr

1860 München

Die „Löwen“ kämpfen ums Überleben

1860 München leidet an den finanziellen Folgen von Missmanagement. Zum zweiten Mal in kurzer Folge droht nun die Insolvenz. Der Zweitligaklub muss auch Spieler verkaufen. Mehr

Zeitungsausträgerin

Extrawünsche vor Sonnenaufgang

Morgens um halb zwei aufstehen und bei jedem Wetter 500 Zeitungen zu ihren Lesern bringen: Gesche Hormanns hat einen harten Job. Trotzdem mag sie ihn sehr. Mehr

Netzrätsel

Eine Reise ins Innere des Körpers

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: ein „Körperbrowser“. Mehr

Trinkgeld

Die Deutschen verschenken zwei Milliarden Euro

Ganz uneigennützig ist das Trinkgeld nicht: Schließlich soll der Friseur stets gut färben. Aber warum sind wir auch bei wildfremden Leuten großzügig? Schließlich sind wir im täglichen Leben alles andere als spendabel. Mehr

Zum Tode Roy R. Neubergers

Kunst als Passion

Er studierte Kunst in Paris, erwirtschaftete als Makler ein Vermögen und gab dann Millionen wieder für Kunst aus. An Weihnachten ist der Mitbegründer von Lehman Brothers Roy R. Neuberger im Alter von 107 Jahren gestorben. Mehr

Expat

Boomstadt Doha

„Doha hat die wenig beneidenswerte Reputation, der trostloseste Ort auf dem Globus zu sein.“ So schrieb es der Reiseführer „Lonely Planet“ noch 1993. Seither hat sich vieles grundlegend geändert. Nicht nur, weil die Fußballweltmeisterschaft nach Qatar kommt. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Januar 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 02 03 04 05 06 07