Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 28.2.2011

Artikel-Chronik

300.000 Stellen in Gefahr

Das neue Gravitationszentrum der Autoindustrie

Der Aufstieg Asiens wird die Autoindustrie umkrempeln: 300.000 Stellen sind dadurch nach einer neuen Studie von Roland Berger in Europa in Gefahr, die Hälfte davon in Deutschland. Letztlich werde es nicht nur Arbeitsplatzverluste in Europas Autobranche geben. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Augsburg bleibt erster Hertha-Jäger

Zum Abschluss des 24. Spieltags gewann der Tabellenzweite am Montag das Topspiel gegen den FC Erzgebirge Aue glücklich mit 2:1. Damit bleibt der FC Augsburg Hertha BSC Berlin noch dichter als zuvor auf den Fersen. Mehr

20 zusätzliche Überwachungsanlagen

Blitzer gegen Farbenblindheit

Rot-Sünder müssen damit rechnen, künftig öfter erwischt zu werden: Die Stadt will 20 zusätzliche Überwachungsanlagen installieren. Sie werden auch registrieren, wer zu schnell fährt. Mehr

Modedesigner John Galliano

Liebt er Hitler?

Weitere Vorwürfe gegen John Galliano: Immer wieder soll der Modedesigner in letzter Zeit judenfeindliche und rassistische Pöbeleien von sich gegeben haben. In einem Video, das jetzt veröffentlicht wurde, sagt Galliano: „Ich liebe Hitler.“ Mehr

Infrastrukturvorhaben

EU will Großprojekte mit Anleihen finanzieren

Die Europäische Kommission will künftig Anleihen für wichtige Infrastrukturprojekte über das EU-Budget absichern - und so Investitionen in mehrstelliger Milliardenhöhe anstoßen. Mehr

Geldpolitik

EZB entscheidet über Reduzierung der Nothilfen

Derzeit wird geprüft, ob die Banken sich weiterhin so viel Geld zum Leitzins leihen dürfen wie sie wollen. Weil sich die Lage auf dem Geldmarkt gebessert hat, erwarten viele, dass der EZB-Rat ein Ende der Vollzuteilung für die längerfristigen Geschäfte beschließt. Mehr

Heute im Fernsehen: „Tod in Istanbul“

Auf eigene Rechnung

Kammerspiel in James-Bond-Kulisse: „Tod in Istanbul“ vibriert vor innerer Spannung und fasziniert mit hoher Schauspielkunst. So wird aus einer eher stumpfen Geschichte bestes Fernsehvergnügen. Mehr

Chinas Geisterrebellion

Wo sind die Demonstranten hin?

Über das Internet verwandeln sich chinesische Konsumenten blitzschnell in Demonstranten. Die Einkaufsstraße Wangfujing, Symbol für die Freiheit des Konsums, wird zum Zentrum geisterhaften Revolutionsstimmung. Mehr

Der Fall Guttenberg

Befehl und Ungehorsam

Auch die Kanzlerin hat sich in eine Lage manövriert, in der sie nicht mehr viel gewinnen kann. Eine Reichshälfte vergrätzt sie immer: diejenige, die Guttenberg immer noch für den größten lebenden Politiker hält; oder diejenige, die glaubt, dass Werte wichtiger sind als Heldengestalten, auch im bürgerlichen Lager. Mehr

Kabinettsumbildung in Frankreich

Neuanfang mit alten Gesichtern

Nach nur einem Vierteljahr bildet Sarkozy sein Kabinett erneut um: Zwei Minister, die wegen Korruption vor Gericht standen, und ein Vertrauter aus dem Elysée - das ist das letzte Aufgebot des französischen Präsidenten. Mehr

Im Gespräch: Dorothea Henzler

„Die UN-Konvention ermöglicht kein individuelles Recht“

Was können Eltern tun, die ihr behindertes Kind auf eine Regelschule geben wollen?Werden bald die Abiturienten aller Länder die selben Aufgaben zu lösen haben? Fragen an die FDP-Politikerin. Mehr

Libyen

100.000 Menschen auf der Flucht

Nach Angaben der EU-Kommission sind bislang 100.000 Menschen aus Libyen geflohen, meist auf dem Landweg in Richtung Tunesien und Ägypten. Die EU stellte unterdessen drei Millionen Euro für Soforthilfe zur Verfügung. Mehr

Media Markt in China

Handelskonzerne beißen auf Granit

Nach Obi und Home Depot haben sich auch für Best Buy die Erwartungen in China nicht erfüllt. Media Markt zeigt sich unbeeindruckt und setzt auf das Modell, mit dem die Amerikaner gescheitert sind. Mehr

Neue Modelle

Ford baut Elektro-Focus

Focus wird den Elektro-Focus wahrscheinlich in Saarlouis bauen. Das sagte Deutschland-Chef Bernhard Mattes der F.A.Z. Das Unternehmen hinkt beim Elektroauto Konkurrenten wie Renault-Nissan oder Mitsubishi hinterher. Mehr

Bundespräsident Wulff in Qatar

Hilfe für arabische Jugend

Vor Studenten in Qatars Hauptstadt Doha hat sich Christian Wulff für „mehr Chancen“ auf Ausbildungsplätze und demokratische Teilnahme ausgesprochen. Er warnte vor religiösen Vorurteilen - verteidigte aber das Burka-Verbot an deutschen Schulen. Mehr

Getötetes Pflegekind

Prozess um Annas Tod wird neu aufgerollt

Der Prozess um das getötete Pflegekind Anna wird neu aufgerollt, nachdem ein medizinischer Gutachter angab, keine unfalltypischen Verletzungen entdeckt zu haben. Die Pflegemutter muss sich jetzt wegen Totschlags verantworten. Mehr

Kompromissvorschlag zur Tarifeinheit

Brüderle will über Tarifverträge abstimmen lassen

„Wir wollen nicht, dass eine Mini-Minderheit den ganzen Laden lahmlegen kann“, sagte Wirtschaftsminister Brüderle der F.A.Z. Sein Vorschlag: Im Betrieb soll künftig abgestimmt werden, welcher Tarifvertrag gilt. Mehr

UN beraten über Libyen

Auch Berlin hält Flugverbotszone nun für zu riskant

Die Einrichtung einer Flugverbotszone über Libyen wird bei den UN zwar noch diskutiert, liegt aber „nicht mehr auf dem Tisch“. Deutschland und andere westliche Staaten scheuen die Risiken, die damit verbunden wären. Dafür streben sie weitgehende Sanktionen an, wie Beratungen am Montag in Genf ergaben. Mehr

Personalie

Lamberto Dini 80

Erst dieser Tage machte Lamberto Dini wieder von sich reden, als der Senator aus der Partei Ministerpräsident Berlusconis meinte, es gebe für Italien keinen Grund, den Sturz des libyschen Despoten Gaddafi zu wollen. Mehr

VDSL-Anschlüsse

Telekom knüpft Glasfasernetz

Die Deutsche Telekom beginnt mit dem seit langem angekündigten Aufbau eines Glasfasernetzes für besonders schnelles Internet. Bis zum Jahresende will sie damit in zunächst zehn Städten etwa 160.000 Haushalte erreichen. Die Glasfaserleitungen sollen dort möglichst bis in die Wohnungen verlegt werden. Mehr

Nordische Ski-WM

Silber für deutsche Kombinierer

Nach dem Doppelsieg in der Einzelentscheidung durch Eric Frenzel und Tino Edelmann haben die deutschen Kombinierer bei der Nordischen Ski-WM auch im Mannschaftswettbewerb eine starke Leistung abgeliefert: Platz zwei hinter Österreich. Mehr

Das aktuelle Buch

Schneeflocken als Kraftnahrung

Die Erinnerungen Donald Rumsfelds zeigen den ehemaligen amerikanischen Verteidigungsminister, wie man ihn kennt: witzig, standfest und manchmal auch ein wenig rechthaberisch. Vor allem aber sind sie ausführlich. Mehr

EU beschließt Sanktionen

Luftangriffe auf Munitionsdepots im Osten Libyens

Die libysche Luftwaffe hat Luftangriffe im Osten des Landes geflogen. Die EU-Staaten beschlossen derweil einstimmig Sanktionen gegen die libysche Führung. Sie umfassen Reiseverbote und Kontosperrungen. Mehr

Zum Tod der Schauspielerin Annie Girardot

Der Stolz in ihren Augen

Annie Girardot war eine klassische Schauspielerin für die dunkleren Spielarten des Kinos. Ihre große Zeit waren die sechziger und siebziger Jahre. Jetzt ist im Alter von neunundsiebzig Jahren gestorben. Mehr

Kontra Komasaufen

Drogenbeauftragte prüft Kontrollen im Supermarkt

Höchstpersönlich hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, in einem Offenbacher Supermarkt geprüft, ob der Jugendschutz beim Alkoholverkauf eingehalten wird. Mehr

Affäre Guttenberg

Der doppelte Guttenberg

Kann zu Guttenberg gleichzeitig ein wissenschaftlicher Hochstapler und ein Verteidigungsminister sein? Die Bundesregierung macht sich diese Zwei-Körper-Theorie naiv zu eigen und nimmt einen gefährlichen Vertrauensverlust in die Demokratie in Kauf. Mehr

Männliche Erzieher

Allein unter Frauen

Brauchen wir womöglich eine Männerquote? Deutschlands Kindertagesstätten sind seit jeher fest in weiblicher Hand. Männer meiden den Job, weil sie nicht als weich gelten und besser bezahlt werden wollen. Doch das Bild wandelt sich langsam. Mehr

Mohammed VI

Marokkos königlicher Unternehmer

Marokkos König Mohammed VI. wird im Volkmund kurz „M6“ genannt. Er selbst ließ sich als „König der Armen“ bezeichnen, zählt aber zu den Reichsten der Welt. In Marokko gehören ihm fünf Paläste. Und in Frankreich hat er auch noch einen. Das Gros seines Vermögens aber sind finanzielle Beteiligungen. Mehr

Chef dringend gesucht

MAN Diesel & Turbo im Schwebezustand

Der Vorstandssprecher ist im Zuge einer Korruptionsaffäre abgetreten: In einer schwierigen Phase muss die MAN-Industriesparte mit einem Provisorium an der Spitze auskommen. Ob die Sparte dauerhaft im Konzern bleibt, ist auch nicht sicher. Mehr

München 2018

Kleines Kribbeln, großes Lächeln

Olympische Examenswoche in München: Vor dem Besuch der Evaluierungskommission des IOC verbreiten die Olympiabewerber gute Stimmung. Die Garmischer Eiszeit sei beendet, konstruktive Gespräche mit den Grundbesitzern hätten begonnen. Mehr

Eichlers Eurogoals

Angebote, die man nicht ablehnen kann

Sizilianische Selbstüberschätzung, Titellosigkeit durch eigene Schusseligkeit und ein verloren gegangener Mythos: Auch ohne Oscarverleihung muss sich der Fußball nicht hinter den Drehbüchern von Hollywood verstecken. Mehr

Urteil zu Plagiat-Vergehen

„In soldatischen Kernpflichten versagt“

Wer als Soldat ein Plagiat erstellt, ist nach der Rechtsprechung „als Vorgesetzter disqualifiziert“. Dies geht aus einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts von 2001 hervor. Mehr

Laufzeitverlängerung

Kraftlose Klage

SPD und Grüne wollen die von der Regierung beschlossenen längeren Atomlaufzeiten vor dem Verfassungsgericht kippen. Ihre Klageschrift haben sie jetzt in Karlsruhe eingereicht. Erfolg werden sie damit kaum haben. Mehr

Kritik an Rede in Düsseldorf

„Erdogan schürt unnötig Misstrauen“

Als Reaktion auf die Rede des türkischen Ministerpräsidenten in Düsseldorf bezeichnen Union und FDP das Erlernen der deutschen Sprache als „Schlüssel zur Integration“. Erdogan habe seine hier lebenden Landsleute „aufgewiegelt“, rügt die CSU und fordert die Einbestellung des türkischen Botschafters. Mehr

Fiat

Bonitätsherabstufung belastet Anleihenkurse kaum

Die Rating-Agenturen werfen kritische Blicke auf die künftige Entwicklung des Fiat-Konzerns nach der Abspaltung der Nicht-Auto-Aktivitäten. Den Anlegern scheint es eher gleichgültig zu sein. Mehr

Trend 2011

Die Cebit in der Cloud

Die „Wolke“ ist Gesprächsthema Nummer eins in diesen Tagen. Dank des gut funktionierenden Internets eröffnen sich neue Möglichkeiten für Privatkunden und Unternehmen. Kosten lassen sich sparen - durch effizientere Nutzung der Systeme. Eine Analyse von Carsten Knop. Mehr

Netzüberlastung

Der große Stromausfall kommt

Das ostdeutsche Hochspannungsnetz ist im Dauerstress wegen der Windenergie. Es droht der große Blackout, wenn der durch Windräder produzierte Strom nicht genauso schnell verbraucht wird, wie er entsteht. Mehr

Eine Person in Fußnoten

„Karl-Theodor zu Guttenberg“

Das öffentliche Bild von Karl-Theodor zu Guttenberg ist kein Plagiat. Es ist eine Eigenleistung der Presse und entstand in mühevoller Kleinarbeit. Die Vorwürfe, dabei sei bewusst getäuscht worden, sind abstrus. Eine Rekonstruktion. Mehr

Nordische Ski-WM

Sie siegt und siegt und siegt

Marit Björgen gewinnt bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften ihren dritten Titel im dritten Rennen. Über 10 Kilometer in der klassischen Technik verweist die Norwegerin ihre Dauerrivalin Justyna Kowalczyk aus Polen auf Platz zwei. Mehr

Oman

Demonstrationen erreichen die Hauptstadt

Im Oman haben am Montag wieder Hunderte Menschen für mehr Arbeitsplätze und politische Reformen demonstriert. Die Zahl der Toten nach Zusammenstößen am Sonntag zwischen Demonstranten und der Polizei blieb weiterhin unklar. Mehr

Beratersprech

Fokus, Fokus, Fokus

Berater haben einen schweren Stand, doch damit tut man ihnen Unrecht. Der wirtschaftliche Wert ihrer Arbeit mag zwar umstritten sein, völlig offensichtlich ist dagegen ihr Beitrag zur stetigen Verfeinerung der deutschen Sprache. Mehr

Verfassungsbeschwerde

Länder reichen Klage gegen Atomlaufzeiten ein

Fünf SPD-regierte Bundesländer haben am Montag ihre Verfassungsbeschwerde gegen den Bundestagsbeschluss zur Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke vorgestellt. Die Länder halten den Beschluss wegen der „Umgehung des Bundesrates“ für verfassungswidrig. Mehr

Für 3,3 Milliarden Euro

Volkswagen übernimmt Porsche Holding

Der größte Autohändler Europas ist in Deutschland weitgehend unbekannt: Die österreichische Porsche Holding GmbH gehört bislang den VW-Eigentümerfamilien Piëch und Porsche. Volkswagen wird die Salzburger Firma nun für 3,3 Milliarden Euro übernehmen. Mehr

„Antigone“ in Hamburg und Berlin

Blut ist dicker als Rock'n'Roll

Wer will schon unplugged sterben? Dimiter Gotscheff heftet sich am Hamburger Thalia Theater „Antigone“ beharrlich auf die Fersen. Friederike Heller ertränkt sie an der Berliner Schaubühne in krawalliger Rockpoesie. Mehr

„Exorbitanter Treffer“ in Darmstadt

Polizei findet 1,3 Kilo Kokain in Rucksack

Südhessischen Drogenfahndern ist nach eigenen Angaben ein „exorbitanter Treffer“ gelungen. Bei einem 50 Jahre alten Mann fanden sie in einem Rucksack 1,3 Kilogramm Kokain. Mehr

Neue Bestattungskultur

Friedpark als letzte Ruhestätte

Auf dem Langener Friedhof soll mit einem Friedpark eine „neue Bestattungskultur“ geprägt werden. Ein Grund: „Das klassische Beispiel, dass die Nachkommen die Gräber ihrer Eltern und Großeltern pflegen, wird seltener.“ Auch soll es ein muslimisches Grabfeld geben. Mehr

Zeitarbeit

Eine zweite Chance

Die notwendigen Rückstellungen durch die Grundsatzentscheidung des Bundesarbeitsgerichts könnten kleinere Zeitarbeitsfirmen schon bald in die Knie zwingen. Für die betroffenen Mitarbeiter und die Wirtschaft wäre jede einzelne Insolvenz ein herber Verlust. Die Zeitarbeit verdient eine zweite Chance. Mehr

Devisenmarkt

Der Neuseeland-Dollar schwächelt gegen den Euro

Der Neuseeland-Dollar gehört in diesem Jahr zu den schwächeren Währungen, im Verhältnis zum Euro. Die Zinserhöhungsphantasie ist aufgrund des Erdbebens und der damit verbundenen Kosten bis auf weiteres verschwunden. Mehr

Aktienhandel

Milliarden-Deals im Verborgenen

Die Börsen, wie wir sie kennen, gibt es längst nicht mehr. Computer ersetzen das Parkett. Und Aktien werden an den obskursten Plätzen angeboten. Das macht den Handel für die Privatanleger teurer. Mehr

Mediziner

Gutachter halten Ärzteeinkommen für überzogen

Ärzte verdienen mit der Behandlung von Kassenpatienten mehr Geld, als ihre Funktionäre mit den Krankenkassen ausgemacht haben. Der durchschnittliche Reinertrag eines niedergelassenen Arztes liegt laut den Krankenkassen bei 164.000 Euro - die Zielgröße von 105.000 Euro sei damit weit überschritten. Mehr

Oscar-Verleihung

Die Jungen sehen ziemlich alt aus

Bei der Oscar-Verleihung triumphiert der britische Film „The King's Speech“ über die amerikanische Konkurrenz. Danach hat es eine ganze Weile lang nicht ausgesehen: Die Preisvergaben waren spannend wie lange nicht mehr, das Drumherum nicht. Mehr

Schuldenkrise

EFSF: Deutsche Ökonomen sind zu marktgläubig

Fast 190 Wirtschaftsprofessoren haben sich gemeinsam gegen die geplante Ausdehnung des Euro-Rettungsschirms ausgesprochen. Der Leiter des Euro-Hilfsfonds hat ihre Kritik jetzt zurückgewiesen. Die Stellungnahme der Ökonomen beruhe auf einem „Denkfehler“. Marktversagen rechtfertige staatliche Eingriffe in der Schuldenkrise. Mehr

Debatte über zu Guttenberg

Schavan: Plagiats-Affäre keine Lappalie

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat Verständnis für den Unmut in der Wissenschaft über die Plagiats-Affäre. Gleichwohl habe zu Guttenberg „eine zweite Chance verdient“. Der Verteidigungsminister selbst erklärt, seine Arbeitskraft sei „vollends gegeben“. Mehr

Tarifstreit mit Land Hessen

Landesmitarbeiter streiken für mehr Prozent

In Hessen sind zahlreiche Mitarbeiter von Finanzämtern, Theatern, Hochschulen oder der Deutschen Telekom in einen Warnstreik getreten. Sie wollen Druck auf die Tarifverhandlungen ausüben und verlangen fünf Prozent mehr Gehalt. Mehr

Internet

JP Morgan will bei Twitter einsteigen

Die amerikanische Bank JP Morgan Chase will sich am Internet-Kurznachrichtendienst Twitter beteiligen. Ein Fonds der Bank erwägt einem Medienbericht zufolge, für 450 Millionen Dollar zehn Prozent an Twitter zu kaufen. JP Morgan geht damit von einem Gesamtwert von 4,5 Milliarden Dollar aus. Mehr

Frauenquote

Onkel Tom war eine Frau

Frauen und Männer sind gleichberechtigt - so haben wir es gelernt. Eine Frauenquote ist mit diesem Prinzip nicht vereinbar. Aber heißt das wirklich, dass wir sie nicht brauchen? Die Geschichte eines persönlichen Sinneswandels. Mehr

Ein Ghostwriter im Interview

„Manche sagen: Was Ihr mir schreibt, ist mir egal“

Thomas Nemet ist Geschäftsführer einer Agentur, die „akademisches Ghostwriting“ anbietet. Im FAZ.NET-Interview spricht er über fremde Gedankenblitze, zusammengepuzzelte Dissertationen - und Söhne mit viel Geld, aber wenig wissenschaftlichem Elan. Mehr

Soziologie

Irgendwie links-libertär

Über die „Alternativen“ gibt es weitläufige Klischees. Sie streben nach Authentizität und Individualität, gehen aber doch im Kollektiv auf. Sie sind anti-bürgerlich, und doch stinkbürgerlich. Jetzt gibt es ein Buch über das „alternative Milieu“. Mehr

Die Bank gewinnt fast immer

Dem britischen Ökonomen David Ricardo wird der Satz zugeschrieben, dass ein Banker erst dann ein Banker sei, sobald er das Geld anderer Leute verwalte. Solange er nur eigenes Geld verwalte, sei er "nur" ein Kapitalist. Spätestens mit dem Beginn der jüngsten Finanzkrise ist das Bankgewerbe wieder ... Mehr

Nazi-Vergangenheit

Entlarvt

Gine Elsner beschreibt am Beispiel Ernst Günther Schenks den Aufstieg deutscher Mediziner, die den Nationalsozialismus nutzten, um ihre wissenschaftliche Karrieresucht zu befriedigen. Mehr

Gewinn entsteht im Einkauf

In der Krise 2008/2009 hat sich gezeigt, dass der Einkauf für produzierende Unternehmen zwar kein Erfolgsgarant, aber doch ein sehr wichtiger Hebel für ein erfolgreiches Krisenmanagement ist. Dies haben die Autoren der beiden vorliegenden Leitfäden zum Anlass genommen, um Ratschläge für eine Neuausrichtung der Einkaufsstrategien zu präsentieren. Mehr

Parteiforschung

Die letzte Volkspartei

Die Vorherrschaft der CSU in Bayern galt lange Zeit als selbstverständlich. Erst mit dem Sturz Edmund Stoibers hat sich das geändert. Doch noch immer ist sie unangefochten. Wie macht sie das? Mehr

Kickers Offenbach

Thomas Gerstner folgt Wolfgang Wolf

Kickers Offenbach ist bei der Suche nach einem Nachfolger für den erst am Wochenende entlassenen Wolfgang Wolf rasch fündig geworden: Thomas Gerstner, zuletzt in Bielefeld tätig, soll den Aufstieg in die zweite Liga bewerkstelligen. Mehr

Chávez und Gaddafi

Eine ganz besondere Freundschaft

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hält weiter große Stücke auf den libyschen Despoten Gaddafi. Chávez ist ein Bewunderer Gaddafis - in ihm hat er stets ein Vorbild gesehen, er hat ihn als den „Bolívar Libyens“ gepriesen und sich bei ihm Rat geholt. Mehr

Arbeitsmarkt

Unternehmen suchen so viele Mitarbeiter wie nie

Die Nachfrage nach Arbeitskräften in Deutschland ist inzwischen höher als im Boomjahr 2007. Der Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit hat im Februar einen neuen Höchststand erreicht. Etwa jede dritte gemeldete Arbeitsstelle kommt aus der Zeitarbeit. Mehr

Spezial „Consulting“

Süchtig nach Beratung

Studienberatung, Coaching, Managementconsulting: Überall suchen Menschen Rat. Warum kann keiner mehr alleine eine Entscheidung treffen? Mehr

Opernball

Familienfest in bester Gesellschaft

Auch ohne Prominenz aus Hollywood ist der Opernball Frankfurts schillerndstes Ereignis. Wie vor zwei Jahren begeistert Bee-Gees-Stimme Robin Gibb das Publikum, das auch Johnny Logan applaudiert. Mehr

Legendenbildung

Der grausige Krieg der Daniela M.

Eine frühere Bundeswehrsoldatin hat ein Buch über ihren Auslandseinsatz geschrieben. Sie behauptet, deutsche Soldaten hätten tatenlos dem Mord an Kindern zugesehen und aus Hunger Hundefleisch gegessen. Die Medien feiern die Autorin. Ob ihre Behauptungen stimmen, wird nicht gefragt. Mehr

Nach Tod eines Polizisten

Neun Jahre Haft für Rocker

Weil er einen Polizisten erschossen hat, ist ein Rocker zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Das Hells-Angels-Mitglied hatte durch seine geschlossene Haustür gefeuert und einen Polizisten tödlich getroffen. Mehr

Gourmet Festival

Speisen wie Japans Kaiser

Japanisches Frittieren ist eine Kunst. Das demonstrierte ein Spitzenkoch beim Gourmet Festival im Rheingau. Mehr

„Home Network 2.0“

Unsere schöne neue Hightech-Welt

Mit mobilen Computern und sozialen Netzwerken hat man überall Zugriff auf das Internet und seine „Freunde“. Damit nicht genug: Künftig wird alles online geregelt - vom Bügeleisen bis zum Garagentor. Auf der Cebit sieht man, wie das geht. Mehr

Olympia 2018

Zweifel über München

Von diesem Montag an begutachtet das IOC vor Ort die Münchner Bewerbung. Zudem zwingen Olympiagegner die Befürworter zu einem hässlichen politischen und juristischen Schlagabtausch. Ein Bürgervotum soll Klarheit bringen. Mehr

Guttenberg und die Reform

Bauplatz Bundeswehr

Verteidigungsminister zu Guttenberg hat durch die Plagiatsaffäre an Glaubwürdigkeit verloren. Bei der Reform der Bundeswehr wird er beweisen müssen, dass er nicht nur zum Abriss, sondern auch zum Aufbau begabt ist. Bisher war er dabei merkwürdig zögerlich. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax weitet Vorwochenverluste aus

Die andauernden Unruhen in Libyen belasten den deutschen Aktienmarkt zu Wochenbeginn weiter. „Die Konsolidierung des Marktes wird vor dem Hintergrund der Unruhen im Nahen Osten und des teuren Öls wohl noch weitergehen“, sagt ein Händler. Mehr

Bayer

Unterstützung könnte getestet werden

Die vor fünf Jahren erworbene Schering macht dem Bayer-Konzern weiter zu schaffen. Jetzt verhagelte eine Abschreibung das Ergebnis. Doch den Anlegern ist vor allem der Ausblick nicht optimistisch genug. Mehr

Eintracht Frankfurt

Frankfurter Dauer-Null

Sogar gegen zehn Mann trifft die Eintracht nicht ins Tor. Der Niedergang geht beim 0:2 gegen Stuttgart ungebremst weiter. Zweifel an Trainer Skibbe gibt es nicht. Mehr

FAZ.NET-Frühkritik: Anne Will

Das Bollwerk Libyen bricht

Anne Will ließ in ihrer Sendung über Europa und den „irren Gaddafi“ diskutieren. Ihre Rechnung ging aber nicht auf: Die Schweiz wollte nicht der Buhmann sein, und auch Stammtischparolen zur Flüchtlingsfrage verkniffen sich die Gäste. Mehr

Auftritt in Düsseldorf

Erdogan: Nein zur Assimilation

Der türkische Ministerpräsident Erdogan hat vor einer wachsenden Ausländerfeindlichkeit in Deutschland gewarnt. Eine solche Entwicklung werde in der Türkei „mit großer Beunruhigung“ betrachtet, sagte Erdogan in Düsseldorf. Mehr

Vor dem Ende der Diktatur

Ein neues Libyen unter alter Fahne?

Noch ist unklar, für was die Aufständischen stehen: Unter ihnen sind übergelaufene Gaddafi-Gefolgsleute, Monarchisten und radikale Islamisten. Wenn Gaddafi gestürzt wird, muss eine gemeinsame Lösung gefunden werden. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Eine Ära in schwarz-gelb

Die Wahrheit lag mal wieder auf dem Platz: Dortmund besiegt die tönenden Bayern im Bundesliga-Topspiel. Die Borussia sendet mit dem 3:1 ein Zeichen der dauerhaften Stärke aus. Es könnte der Beginn einer neuen Ära in Schwarz-Gelb sein. Mehr

Wirtschaftsminister Brüderle im Interview

„Euro-Rettung könnte uns 174 Milliarden kosten“

Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) will nicht, dass der Euro-Rettungsschirm aufgestockt wird. In der deutsch-französischen Debatte um die Kontrolle bei EADS hält er Vorzugs- und goldene Aktien für denkbare Instrumente. Mehr

Unwirksame Tarifverträge

Zeitarbeitsfirmen droht baldige Insolvenz

Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden. Die Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften durfte bereits 2005 keine Tarifverträge abschließen. Nun könnten hohe Nachzahlungen auf viele Zeitarbeitsfirmen zukommen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Wieder aufwärts?

Nach den Kursrückgängen der vergangenen Woche erwarten Analysten am deutschen Aktienmarkt wieder eine Bewegung nach oben, die von Unternehmens- und Konjunkturdaten getragen werden soll. Mehr

Kommunikationssysteme

Das Auto geht online

Die Autoindustrie steht vor einem der besten Jahre ihrer Geschichte: Die Hersteller werden wahrscheinlich so viele Autos verkaufen wie nie zuvor. Und auf der Messe in Genf zeigen sie neue, teils mit der Stimme steuerbare Kommunikationssysteme. Mehr

Medienschau

China senkt Wachstumsziel auf 7 Prozent

Bayer ist für 2011 zuversichtlich, Petrobras meldet für 2010 Rekordgewinn, auch Vale erzielt ein Rekordergebnis. Pfleiderer will angeblich Thermopal abstoßen und die Conergy-Aktionäre stimmen dem Rettungspaket zu. Mehr

Migrantenkinder

Deutsch lernen vor der ersten Klasse

Dank der Vorlaufkurse ist der Anteil der Sitzenbleiber unter den Migrantenkindern stark gesunken. Mehr

Kommentar

Entspannte Hessen

Der moderne Mensch ist ja gut beraten, skeptisch zu bleiben. Kaum hat man einen Politiker zum Heroen erkoren, entpuppt er sich als Trickser. Und immer, wenn man glaubt, nun sei die Eintracht aus dem Gröbsten raus, stürzt sie in den Abstiegskampf. Mehr

Borussia Dortmund

Milchbubis mit Meisterreife

Borussia Dortmund führt die Bayern in deren Stadion vor: Beim 3:1 triumphiert Dortmunder Leidenschaft über Münchner Behäbigkeit. Nur Trainer van Gaal sieht sich frei von Schuld. Mehr

Oman

Tote bei Protesten

Bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizei in Oman sind nach Medienberichten zwei Menschen ums Leben gekommen Mehr

Unruhen in Libyen

Der Ölpreis beherrscht die Märkte

Der stark gestiegene Ölpreis wird die Ratssitzung der EZB beeinflussen. Denn sie fürchten durch den steigenden Rohstoffpreis erhöhte Lohnanforderungen. Prognosen für Inflation und Wachstum könnten nach oben korrigiert werden. Mehr

Galerierundgang München

Bilder malen ist jetzt auch in Bayern passé

Zeitungsknäuel aus Metall, leere Tafeln aus historischen Hörsälen und die Apostelfrauen von Palm Springs: So vielseitig starten die Münchner Galerien ins Frühjahr - und das ist noch lange nicht alles. Unser Rundgang. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Februar 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 28 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12