Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 23.2.2011

Artikel-Chronik

1:0 bei Inter Mailand

Gomez beschert den Bayern glänzende Aussichten

Revanche auf den letzten Drücker: In einem hochklassigen Spiel gewinnt Bayern München im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Titelverteidiger Inter mit 1:0. Nach einem Schuss von Robben staubt Gomez in letzter Minute ab. Mehr

Über dem Grenzwert

Dioxin in Futteröl aus Hessen gefunden

Der Futtermittel-Skandal hat Hessen erreicht. Wie das hessische Landwirtschaftsministerium gestern mitteilte, fielen Futteröl-Proben eines Lieferanten aus diesem Bundesland wegen überhöhter Dioxinwerte auf. Mehr

Champions League

Manchester mit torlosem Remis in Marseille

Kaum Chancen, keine Tore: Marseille und Manchester kommen im Achtelfinal-Hinspiel nur zu einem 0:0. Erst in der zweiten Halbzeit gibt es Offensivaktionen, doch die Stürmer scheitern. Die Engländer haben nun gute Möglichkeiten aufs Weiterkommen. Mehr

Islamstudien

Bund fördert Goethe-Uni

Das Bundesbildungsministerium fördert die Frankfurter Goethe-Universität beim Aufbau eines Zentrums für Islamische Studien. Das teilte das Ministerium am Mittwoch mit. Mehr

Libyen

Loyal zum Stamm, nicht zum Regime

Immer mehr Soldaten setzen sich von Gaddafi ab, vor allem im Osten Libyens. Nicht nur dort laufen dem Diktator Soldaten davon. Zwei Kampfflugzeuge seiner Luftwaffe landeten am Montag auf Malta. Verlassen kann er sich vorerst nur auf seine Prätorianergarden. Mehr

Kommentar

Grüne Delle

Von dem Höhenflug zum Niveau einer kleinen Volkspartei, der manchen Grünen-Politiker vor kurzem noch schwindelig gemacht hat, ist in Hamburg nach der Wahl nichts mehr zu spüren. Auch in anderen Ländern und im Bund sinken die Umfragewerte, und inhaltlich bleibt die Partei in letzter Zeit blass. Mehr

Revolte in Libyen

Vertraute wenden sich gegen Gaddafi

Nach den Drohungen des libyschen Staatschefs, er werde seine Gegner „bis zum Ende bekämpfen“, wächst der Druck auf das Gaddafi-Regime. Zudem entgleiten immer mehr Regionen seiner Kontrolle. In Benghasi demonstrierten offenbar wieder Tausende. Mehr

Generationswechsel in Unternehmen

Die Kunst, aus der Sonne zu gehen

Tausende von Familienunternehmern müssen in den nächsten Jahren den Generationswechsel meistern. Wollen Senior und Junior zusammenfinden, müssen sich beide anstrengen. Mehr

Handball

Sangeskünste gegen die Krise

Nun geht es um die Existenz des DHC Rheinland: Wieder einmal droht der Handball-Bundesliga ein Abschied aus finanzieller Not. Die Geschäftsführung der HBL fordert mehr unternehmerische Kompetenz. Mehr

Bildhauer Tony Cragg

Der Kompost ist organisiert

Kunst am und im Kopf: Das Duisburger Museum Küppersmühle zeigt eine fabelhafte Werkschau des englischen Bildhauers Tony Cragg. Im Louvre kommt auch noch der kuriose Franz Xaver Messerschmidt dazu. Mehr

Familienurlaub

Warum ist ein Fettnäpfchen ein Fettnäpfchen?

Die ganze Welt der Küche und die lange Geschichte der Kochkunst sind im Museum „World of Kitchen“ in Hannover zu besichtigen. Erwachsene werden hier leicht wehmütig. Kinder aber werden klüger. Mehr

Corporate Governance Kodex

Debatte um Auflösung der Kodex-Kommission

EU-Staaten sind durch eine Brüsseler Richtlinie mittlerweile gezwungen, börsennotierte Aktiengesellschaften zu regelmäßigen Erklärungen zu verpflichten, ob sie sich Vorgaben zur „Corporate Governance“ unterwerfen. Wirtschaftsanwälte beklagen indes Überegulierung und Geheimverfahren. Mehr

Guttenberg im Bundestag

Dick aufgetragene Demut

Im Bundestag musste sich der Verteidigungsminister seinen Kritikern stellen. Hier war er noch „Dr. Guttenberg“. Doch er lässt sich nicht aus der Reserve locken - und dankt demütig jedem Abgeordneten für seine Frage. Mehr

Crashtest - Die Formel-1-Kolumne

Ein Knaller oder der große Knall?

Vor drei Wochen noch bereitete Norbert Haug rhetorisch die nächste enttäuschende Saison vor. Jetzt spricht der Mercedes-Sportchef von „möglichen Überraschungen“ - positiven natürlich. Ist aus dem Silberpfeil plötzlich eine Rakete geworden? Mehr

Jim Lennon im Gespräch

„Kupfer wird noch teurer“

Die Revolte in den arabischen Ländern treibt den Ölpreis. Wegen des starken Wachstums der Weltwirtschaft sei das aber keine Preisblase, meint der Rohstoff-Analyst Jim Lennon im F.A.Z.-Interview. China sei nach wie vor der wichtigste Nachfrager. Mehr

Libyen

Sorge ums Öl

Der Aufstand gegen das Gaddafi-Regime im ölreichen Libyen schürt die Furcht, dass es bei der Ölversorgung besonders in Europa zu Engpässen kommen könnte. Auch Deutschland ist auf das Ölangebot aus dem nordafrikanischen Land angewiesen. Mehr

Marktbericht

Dax weiter auf dem Rückzug

Die politischen Unruhen in Nordafrika und im Nahen Osten haben die Aktienkurse auch am Mittwoch gedrückt. „Die politischen Spannungen belasten den bereits angeschlagenen Markt, so dass wir heute einiges an Gewinnmitnahmen gesehen haben“, heißt es. Mehr

Demenz-Report

Deutschland vergreist und vergisst

Die Zahl der Demenzkranken in Deutschland wird in den kommenden Jahren stark steigen, besonders hart trifft es die östlichen Bundesländer. Aber auch in allen westlichen Regionen wird es deutlich mehr Patienten geben. Mehr

Im Fernsehen: „Der verlorene Sohn“

Ist er verdächtig, weil er unverdächtig ist?

Wie wird ein junger Deutscher zum Islamisten? Der Film „Der verlorene Sohn“ versucht erst gar nicht, darauf eindeutig zu antworten. Er erzählt die Geschichte eines Verdachts und zeigt dabei, was möglich ist, was man dagegen tun kann - und was nicht. Mehr

Verkehrszentrale

Achtung, Panne im Loppertunnel

24 Stunden sind die Verkehrsmanager in der Zentrale bei Luzern im Einsatz. Sie bemühen sich um reibungslose Abläufe und überwachen das Schweizer Autobahnnetz. Mehr

Eugen Schönebeck in Frankfurt

Er kam, revolutionierte die Kunst und verschwand

Jetzt ist Eugen Schönebeck zurück: Der Maler fand in den sechziger Jahren gemeinsam mit seinem Freund Baselitz zu ungeheurer malerischer Kraft. Dann hörte er einfach auf - Baselitz aber wurde ein Star. Mehr

Revolte in Libyen

Gaddafis Sturz „eine Frage von Tagen“

Nach den Drohungen des libyschen Staatschefs, er werde seine Gegner „bis zum Ende bekämpfen“, wächst der internationale Druck auf das Gaddafi-Regime. Der Despot soll sich mit vier Brigaden in einem Stützpunkt in Tripolis verschanzt haben. Mehr

Fragestunde im Bundestag

Das Ja-Wort

Ein gebrochenes „Ja“ aus dem Mund eines gebrochenen Mannes: In der heutigen Fragestunde vor dem Bundestag gab zu Guttenberg eine traurige Figur ab. Kann jemand, der einen Fehler an den anderen reiht - und es nicht merkt - dennoch „freudig“ Minister bleiben? Mehr

Vertraute wenden sich gegen Gaddafi

F.A.Z. FRANKFURT, 23. Februar. Die internationale Gemeinschaft hat ihren Druck auf den libyschen Machthaber Muammar al Gaddafi verstärkt. Zugleich gerät der Staatschef auch im eigenen Land unter Druck, weil mehr und mehr Regionen ... Mehr

Wie Gutt war die Diss.?

Schöne Idee gegen formelle Auffälligkeiten

Mit dem Inhalt der Doktorarbeit von Karl-Theodor zu Guttenberg hat sich bisher kaum jemand befasst. Und nun will es kaum noch einer. Man weiß ja schließlich nicht genau, von wem welche Teile stammen. Und zudem besteht die Gefahr, dass eine Rezension in irgendeiner Form als Parteinahme angesehen werden könnte. Mehr

Gastbeitrag

Letzte Rettung

Nie hat sich die deutsche Europapolitik, bis hin zum Schutz des Euro, dem Votum der Bürger stellen müssen. Da bleibt nur das Bundesverfassungsgericht. Mehr

Gastbeitrag

Freibrief für die deutschen Gerichte

Der doppelte Rückzug des Bundesverfassungsgerichts: Karlsruhe weicht vor seiner europarechtlichen Verantwortung zurück. Mehr

Teilverstaatlichtes Institut

Die Commerzbank im Soll

Die Commerzbank will schon in diesem Jahr mit der Rückzahlung ihrer Staatshilfen beginnen. Vorstandschef Blessing hat die Überweisung des ersten Teilbetrags für dieses Jahr angekündigt. Darf sich der Steuerzahler jetzt freuen? Blessings Ziel ist die Aufhebung der Gehaltsgrenzen. Mehr

Im Gespräch: Tom Mermuys, KBC

Argumente für eine auszahlungsorientierte Aktienstrategie

Die Wachstumsaussichten für die Industrieländer werden deutlich schwächer. Das meint Tom Mermuys, Aktienspezialist bei der Fondsverwaltung der belgischen Bank KBC. Er setzt daher auf Dividenden und Aktienrückkäufe. Mehr

Kommentar

Druck auf Gaddafi

Stürzt der Libyer Gaddafi — als Dritter nach dem Tunesier Ben Ali und dem Ägypter Mubarak — werden weitere Domino-Effekte immer wahrscheinlicher. Nicht umsonst hat der saudische König Abdullah seinen Untertanen nun finanzielle Wohltaten angekündigt. Mehr

Personalaufbau

Daimler stellt 10.000 neue Mitarbeiter ein

Das Geschäft mit Autos boomt - und Daimler schafft jetzt neue Arbeitsplätze. 10.000 sollen es in diesem Jahr sein, davon 4000 in Deutschland. Mehr

Video-Filmkritik

Erwachsen werden im Wilden Westen: „True Grit“

Der Western „True Grit“ ist für zehn Oscars nominiert. Das liegt an einem phänomenalen Jeff Bridges, einer umwerfenden Hailee Steinfeld und einem bitterbösen Josh Brolin. Mehr

Christchurch nach dem Beben

Ein böser Traum, aus dem man nicht erwacht

Das Leben in Christchurch geht weiter, aber nichts ist mehr wie zuvor. Unsere Reporterin beschreibt, wie sie und ihre Familie in einem Kleinbus ausharren, der vor ihrem zerstörten Haus steht. Und wie ihr Leben zu einem bösen Traum wurde. Mehr

Hessen

Neue Polizeipistole hat manchmal Ladehemmung

Die seit Herbst schrittweise bei der hessischen Polizei eingeführte neue Dienstwaffe bereitet manchen Beamten einiges Kopfzerbrechen. Dann und wann tritt Ladehemmung auf. Ein technisches Problem liegt aber nicht vor, wie es heißt. Mehr

Größtes Bürogebäude Deutschlands

Das „Squaire“ füllt sich nur mühsam

Das Bürogebäude „Squaire“ am Frankfurter Flughafen ist das größte Bürogebäude Deutschlands. Ein Drittel steht noch immer leer. Eigentlich sollte der Logistikkonzern DB Schenker einziehen. Doch daraus wird nichts. Mehr

Urteil

Die Filmförderabgabe ist verfassungskonform

Ob „Die Päpstin“ oder „Zweiohrküken“: Dutzende deutsche Filme profitieren jedes Jahr von der Filmförderabgabe. Die Kinobetreiber wehren sich vor Gericht, dass sie sie mitfinanzieren müssen. Ohne Erfolg. Mehr

Lebensversicherungen

Viele Lebensversicherer bevorzugen ihre Aktionäre

Die Gesellschaften klagen über die niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt. Dabei erzielen sie genug Überschüsse, um ihre Eigner üppig zu bedienen. Die Kunden werden dagegen benachteiligt. Mehr

Angriffe aus dem Internet

Kabinett beschließt „Cyber-Sicherheitsstrategie“

Innenminister Thomas de Maizière hat in Berlin eine „Cyber-Sicherheitsstrategie für Deutschland“ vorgestellt, die das Kabinett am Mittwoch beschloss. Ein Cyber-Abwehrzentrum, das zum 1. April seine Arbeit aufnehmen soll, soll künftig Angriffe aus dem Internet abwehren. Mehr

Benzinpreis über 1,50 Euro

Libyen-Krise erreicht die Tankstellen

Die Libyen-Krise trifft jetzt auch die Autofahrer in Deutschland. Ein Liter Superbenzin kostete am Mittwoch im Durchschnitt 1,50 Euro, Diesel lag bei 1,40 Euro und damit auf dem höchsten Niveau seit mehr als zwei Jahren. Mehr

Cofely Refrigeration

Süß wird Geschäftsführer Technik

Jürgen Süß führt als neuer Geschäftsführer Technik Cofely Refrigeration. Er führt künftig gemeinsam mit Andreas Eyd die Geschäfte des Kältetechnikspezialisten. Mehr

Luft- und Raumfahrtkonzern

EADS braucht keine Machtbalance

Der EADS-Konzern baut Rüstungsgüter wie den Eurofighter oder den Militärtransporter A400 M. Daimler will sich von Anteilen trennen. Kommt jetzt die Wiederverstaatlichung? Bei der Beschaffung von Rüstungsgütern wird oft noch in den Kategorien des Kalten Krieges gedacht. Eine Analyse von Carsten Knop. Mehr

Frankfurter Geschäfts-Bericht

Auf und zu, von hier nach dort

Einzelhandel auf Expansionskurs: Fahrrad Böttgen eröffnet ein zweites Geschäft, ebenso die Secondhand-Boutique Aschenputtel. Zweirad Stadler macht Bikemax Konkurrenz. Lambert hat jetzt einen Flagshipstore, nebenan baut Maßschneider Cove aus. Ein Geschäftsbericht aus Frankfurt. Mehr

Zwei Verdächtige in U-Haft

Überfälle aus reiner Lust am Nervenkitzel

Eine Bande junger Krimineller soll im Raum Offenbach mindestens 18 Überfälle verübt haben. Motiv: Lust am Nervenkitzel. Zwei Verdächtige sitzen in Untersuchungshaft. Ein Verdächtiger konnte ins Ausland flüchten, wo er tot in einem Hotelzimmer gefunden wurde. Mehr

Fluterschen

Angeklagter im Missbrauchprozess widerruft Teilgeständnis

Der des Missbrauchs angeklagte Detlef S. aus Fluterschen hat sein Teilgeständnis überraschend widerrufen. Derweil sagte im Prozess in Koblenz die Mitarbeiterin des Jugendamtes aus. Die Ehefrau des Beschuldigten indes verweigerte ihre Aussage. Mehr

Der Fall Guttenberg

Nicht der Herr des Verfahrens

Mit einer Flucht nach vorn versucht Verteidigungsminister zu Guttenberg, seine politische Karriere zu retten. Doch sein Vorgehen ist „abstrus“ - nicht der Plagiatsvorwurf gegen seine Dissertation. Der Fall hinterlässt viele Geschädigte. Es geht um die Prinzipien der Wissenschaft. Mehr

Grundsätze der Union

Im Land der Wettertannen

Angela Merkel müsste es besser wissen: Die Wissenschaft wird nicht am Hindukusch verteidigt, sondern in Oberfranken. Aber die Unionspolitiker offenbaren im Fall zu Guttenbergs ein zweifelhaftes Politikverständnis. Mehr

Guttenberg im Bundestag

„Ich war offensichtlich überlastet“

Verteidigungsminister zu Guttenberg hat sich im Bundestag abermals für „Fehler“ in seiner Doktorarbeit entschuldigt. Er habe weder bewusst noch vorsätzlich getäuscht. Die Ausarbeitung der Dissertation „stellte für mich offensichtlich eine Überlastung dar“. Mehr

Abschiebung

Keine Heimat, nirgends

Nach 17 Jahren in Deutschland wurde Familie Moreni wieder abgeschoben, ins Kosovo. Dort haben die Mutter und ihre fast erwachsenen Kinder nur ein Ziel: Sie wollen zurück nach Ludwigshafen. Aber eine zweite Chance gibt es nicht. Mehr

Appell an Frankfurts Rathauschefin

Altstadtfreunde wollen mehr als 17 Häuser rekonstruieren

31 potentielle Investoren fordern, mehr als 17 Häuser in der Frankfurter Altstadt rekonstruieren zu dürfen. Auch die SPD übt Kritik an den Planungen. Mehr

Zweitens Haus des Jugendrechts

Richter, Ermittler und Helfer unter einem Dach

In Frankfurt-Höchst ist das zweite hessische Haus des Jugendrechts eröffnet worden. Dort arbeiten Richter, Ankläger, Ermittler und Helfer unter einem Dach - um Verfahren zu beschleunigen und der Kriminalität und jungen Menschen entgegenzuwirken. Mehr

Skispringen

Ein Freund, ein guter Freund

Das deutsche Skispringen hat endlich wieder einen Siegertypen. Aber Severin Freund ist kein Überflieger. Er hat sich unauffällig und akribisch nach vorne gearbeitet - bis in den erweiterten Favoritenkreis bei der am Mittwoch beginnenden Nordischen Ski-WM. Mehr

„Madame Bovary“ am Gorki Theater

Aus dem Leben einer Stubenfliege

Nora Schlocker verhilft der Bühnenversion von Flauberts „Madame Bovary“ im Gorki Theater zu einer bemerkenswerten Premiere. Sie stellt die Vorkämpferin selbstbestimmter Weiblichkeit auf desillusionierte Emanzipationsfüße. Mehr

Hartz-IV-Reform

Einigung über die letzten Details

Die Hartz-IV-Reform ist nach wochenlangen Verhandlungen unter Dach und Fach. Der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat einigte sich auf den finanziellen Ausgleich der Kommunen für die Bildungsausgaben für Kinder der Arbeitslosen und Geringverdiener. Mehr

Inter Mailand

Anarchie statt Akribie

Inter Mailand hat ohne José Mourinho seine Stabilität eingebüßt. Bayern München sollte sich im Achtelfinal-Hinspiel der Champions-League (20:45 Uhr) dennoch vorsehen. Denn mit Trainer Leonardo entdeckt der Titelverteidiger die Lust auf Fußball neu. Mehr

James Hart Dyke in London

Kunst für den MI6

In der Kriegsberichterstattung gibt es „eingebetteten Journalismus“. Etwas Ähnliches hat sich der britische Geheimdienst für die Malerei einfallen lassen. Das Ergebnis heißt „James Hart Dyke. A year with MI6“, zu sehen in den Londoner Mount Street Galleries. Mehr

Champions-League

Van Gaal schaut nur nach vorn

In der Offensive fühlt sich der FC Bayern vor dem Wiedersehen mit Inter Mailand am Mittwochabend (20:45 Uhr) stark genug. Doch defensiv fehlt es der Mannschaft wie gehabt an Linie und Kontur. Van Gaal muss hoffen, dass seine Abwehr dicht hält. Mehr

Die Opposition und Guttenberg

Der Kairos des Fertigmachens

In der Plagiatsaffäre des Verteidigungsministers haben SPD und Grüne bisher darauf gesetzt, selbst nicht allzu sehr in Erscheinung zu treten. Heute beginnt in der politischen Arena die offene Auseinandersetzung. Die Bühne dafür wird die Aktuelle Stunde im Bundestag sein. Mehr

Renault und Daimler

Die Zukunft aus der Steckdose

Das Elektroauto fährt heran. Und der Verbrennungsmotor? Zwei Ortsbesuche bei Renault und Daimler: Renault hat Großes vor, vier elektrische Fahrzeuge stehen am Start. Daimler hat die Vision vom unfallfreien und vom emissionsfreien Fahren. Mehr

Nazi-Liberale

Lumpensammler von Opladen

Kristian Buchna hat eine sehr informative Studie über die nordrhein-westfälische FDP von 1945 bis 1953 geschrieben. Auf breiter Quellenbasis untersucht er den Versuch Friedrich Middelhauves, eine „Nationale Sammlung“ als dritten Block rechts von Sozial- und Christlichen Demokraten zu schaffen. Mehr

Afghanistan

Ewige Unregierbarkeit?

Über Afghanistan und seine Bewohner urteilen viele, die weder vom einen noch vom anderen einen blassen Schimmer haben. Dabei hängen, so schreibt der Ethnologe Thomas Barfield in seinem Buch, von solchen Urteilen oft lebenswichtige Entscheidungen ab. Mehr

Globalisierung

Von fast allem etwas

Die zusammenrückende Welt erfordert neue Zugänge für die Darstellung ihrer Geschichte. Die Universalgeschichte hatte es noch gut: Sie kam mit Europa aus und pries den Fortschritt. Aber die Globalgeschichte? Sie tut sich schwerer. Mehr

Banlieuegott

Wenn der Mob im Schutze der Nacht in der Pariser Banlieue Autos anzündet und Steine gegen vorrückende Polizisten schleudert, so manifestiert sich darin dasselbe, wie wenn sich in Internetforen im Schutze der Anonymität ein jeder vor dem anderen über Oral- oder Analsex auslässt - das zumindest ist die Meinung des französischen Soziologen Michel Maffesoli, der an der Sorbonne unterrichtet. Mehr

LIES DOCH MAL

Künstler I: Leo kann es kaum glauben. Sein Geschichtslehrer behauptet allen Ernstes, dass vor mehr als 500 Jahren ein Mann gelebt haben soll, der schon damals Flugzeuge und Autos erfunden hat. Und die sollen sogar funktioniert haben. Ein echtes Genie soll er gewesen sein. Und ein sehr guter Maler war er anscheinend auch noch. Mehr

Vögel vor der Linse

Von Amrum bis zu den Alpen ist die Natur an vielen Stellen bedroht. Allerdings ist sie noch lange nicht völlig verarmt. Wer etwa in den kommenden Wochen mit offenen Augen und Ohren durch die Lande zieht, kann mit der Rückkehr vieler Zugvögel eine immer noch bemerkenswerte Vielfalt entdecken. Für ... Mehr

Malerei

Wiederentdeckung: Eugen Schönebeck in der Schirn

Verquälte Leiber, die an ihrer Körperlichkeit zu leiden scheinen, verstümmelte Menschen, die Figur als Opfer auch eines Kunstbetriebs, der das Figurative ablehnt: vieles in der Schönebeck-Ausstellung in der Schirn erinnert an den frühen Baselitz. Mehr

Schauspieler Brühl im Gespräch

„Ich liebe die Angst vor dem 0:0“

Im Film „Der ganz große Traum“ spielt Daniel Brühl den Pionier des deutschen Fußballs, Konrad Koch. Im FAZ.NET-Interview spricht Brühl vor dem Kinostart am Donnerstag über seine Begeisterung für den FC Barcelona, ein mögliches Opfer für den 1. FC Köln und sein eigenes Fußballtalent. Mehr

Kommentar

Nonsens für Bürger

Frankfurt wird in dieser Woche zwei Projekte auf den Weg bringen, die nur auf den ersten Blick zueinander passen. Eine Werbekampagne und den Bürgerhaushalt. Beides eine tolle Sache? Mitnichten. Mehr

Kosten von 1,2 Millionen Euro

Frankfurt soll 2013 einen Bürgerhaushalt bekommen

Die größte Stadt Hessens will ihre Bürger erstmals an der Planung ihres Haushalts beteiligen. Eine Zustimmung in der Stadtverordnetenversammlung gilt als sicher. Mehr

Merkel und die Causa Guttenberg

Vertrauen ist gut – aber kein Blankoscheck

Unter dem Hinweis auf Umfragen hält Kanzlerin Merkel einen Rücktritt ihres „hervorragenden Verteidigungsminister“ nicht für nötig. Doch die Solidarität mit zu Guttenberg hat bei der CDU und in der Unionsfraktion Grenzen des Erträglichen - sollte er einer Lüge überführt werden. Mehr

Rahm Emanuel

Obamas früherer Stabschef wird Bürgermeister von Chicago

Der enge Obama-Vertraute Rahm Emanuel hat es gleich im ersten Anlauf geschafft, Bürgermeister von Chicago zu werden. „Als Chicagoer und Freund könnte ich nicht stolzer sein“, sagte Obama. Mehr

Rückzahlung der Staatshilfen

Commerzbank gibt den Startschuss

Die Commerzbank will nach der Rückkehr in die Gewinnzone einen Teil der Steuermilliarden zurückzahlen. Erstmals stellt die Bank dem Staat auch Zinszahlungen auf die geliehenen Gelder in Aussicht. 440 Millionen Euro werden als Boni ausgeschüttet. Mehr

Eintracht Frankfurt, FSV und Kickers Offenbach

Eine Taktik für alle: Nur die Ruhe

Die Eintracht, der FSV, Kickers Offenbach – drei Vereine, die zuletzt in Schieflage geraten sind. Ein mögliches Scheitern schwebt über allem. Und was tun die Trainer dagegen? Eine Übersicht. Mehr

Euro-Krisenmechanismus ESM

Koalition gegen Anleihekäufe des Rettungsfonds

In einem gemeinsamen Antrag von CDU/CSU und FDP dringen die Fraktionen darauf, dass die Bundesregierung keinen EU-Beschlüssen zustimmt, die den Einstieg in eine Transferunion bedeuten. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert knapp gehalten

Der Dax hat am Mittwoch zum Handelsauftakt den dritten Handelstag in Folge Verluste verbucht. Die Spannungen in Nordafrika und dem Nahen Osten drückten weiter auf die Stimmung und trieben eine Korrektur voran, heißt es. Mehr

Medienschau

Commerzbank will Teil der Staatsgelder zurückzahlen

Commerzbank schlägt für 2010 Prognosen, meldet 'positiven' Start, Fresenius: mehr Gewinn - höhere Dividende, FMC erhöht Umsatz und Gewinn, HP senkt die Umsatzprognose, Home Depot ist optimistisch, Gewinnstagnation bei MTU, Dürr hebt Wachstumsziele an, Freenet mit Umsatzrückgang, VTG will weiter wachsen, Vontobel mit mehr Gewinn, Ölkonzern OMV verfehlt die Prognosen, Telekom Austria bekräftigt Ausblick, Cewe Color ist optimistisch, Book-to-Bill-Ratio für Chipausrüster sinkt, Kreise - Neuseeland-Versicherungsschäden bis zu 12 Milliarden Dollar Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Ein Hoch auf die Bonusbanker

Amerikas Finanzminster Tim Geithner brachte in den vergangenen Tagen ein Hoch auf die Bonusbanker aus. Gerade die Amerikaner unter ihnen würden künftig durch ihr Wirken aktiv zum Wirtschaftswachstum in aller Welt beitragen, erklärte er. Mehr

Bericht der Haushaltskommission

Auftakt zur großen Spardebatte

Für Bildung, Polizei und Soziales gibt Hessen mehr Geld aus als andere Bundesländer. Dies ist einer der Befunde aus dem Abschlussbericht der Regierungskommission „Haushaltsstruktur“. Mehr

FAZ.NET-Frühkritik „Maischberger“

Einer kommt durch

Auch bei „Maischberger“ redet man sich die Köpfe heiß über Guttenberg. „Nassforsch“ war noch eine der freundlicheren Bezeichnungen für den Verteidigungsminister. Und Arnulf Baring empfahl ihm, in sich zu gehen und sich neu zu erfinden - eine Art Guttenberg II. Mehr

Minister zu Guttenberg

Entlassen

Um seine politische Karriere zu retten, hat Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg diesmal seinen eigenen Doktor entlassen. Damit mag er davonkommen. Die von ihm vertretenen Werte aber sind beschädigt. Mehr

Nokia

Viel Luft nach oben - und nach unten

Drei Tage vor dem Messestart des Mobile World Congress in Barcelona war Microsoft mit Nokia eine Allianz eingegangen. Die Frage die sich nun stellt ist, wie es mit dem größten Software-und Handykonzern weitergeht. Mehr

Besuch in der Burnout-Klinik

Ausgebrannt am Scharmützelsee

Bis zu 30 Prozent der Berufstätigen in Deutschland droht der Burnout. Die Arbeit ist dabei oft nur der Auslöser, nicht der Grund für den Zusammenbruch. Ein Besuch in einer psychosomatischen Klinik. Mehr

Der Texaner serviert Salzgebäck

Der Texaner serviert Salzgebäck Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Februar 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 23 24 25 26 27 28 01 02 03 04 05 06 07