Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 22.2.2011

Artikel-Chronik

Champions League

Reals Remis - Chelseas Sieg

Nur Franzosen treffen in der Champions League - und dennoch gewinnt Olympique Lyon nicht: Nach vier Real-Niederlagen ohne Torerfolg in Lyon sichert ausgerechnet Benzema ein Unentschieden. Der FC Chelsea gibt sich dank Nicolas Anelka keine Blöße. Mehr

Versammlungsfreiheit

Raum der Freiheit

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Stärkung der Versammlungsfreiheit klingt so, als ob jeder überall dulden müsse, von Demonstrationen behelligt zu werden. Dabei will der ohnehin permanent von allen Seiten zugedröhnte Zeitgenosse mitunter nur unbeschwert konsumieren und reisen. Mehr

Sport-Kommentar

Der Feind im eigenen Lager

Ist Anja Berninger Opfer einer Intrige? Es gibt Insider, die das behaupten. Die hohe fachliche Akzeptanz der Nada steht in krassem Gegensatz zu ihrer chaotischen Personalpolitik. Mehr

Schlachthofgesellschaft

„Schlachtzahlen mehr als verdoppelt“

Die Schlachthofgesellschaft spricht von kleinen, aber schwarzen Zahlen und fordert Zuschüsse für ein neues Kühlhaus. Sie will sich offenbar nicht in die Bücher schauen lassen. Mehr

Bahrein

Die Zukunft des Königs steht auf dem Spiel

Immer lauter werden die Stimmen, die ein Ende der Dynastie der Al Chalifa in Bahrein fordern. Die Wifaq-Partei der Sunniten will eine konstitutionelle Monarchie durchsetzen. Mehr

Algerien

Ausnahmezustand wird aufgehoben

Libyens Nachbarstaat Algerien hebt den 1992 verhängten Ausnahmezustand auf. Aus Angst vor dem Verlust seiner Macht hatte Präsident Bouteflika die Maßnahme Anfang des Monats angekündigt. Mehr

Muammar Gaddafi

Bruder Oberst, Befreiungsideologe, Erzterrorist

Muammar Gaddafi ist in 41 Jahren von einem gefeierten Befreier zu einem in der Welt verhassten Diktator geworden. An seiner Macht hält er noch immer fest. Zur Not werde er als Märtyrer sterben, ließ er die Libyer nun wissen. Mehr

Bahn-Personalvorstand Weber

Zurückhaltend ungehalten

Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber kam in einen Konzern, dessen Belegschaft nach der Datenaffäre schwer verunsichert war und dessen Ziele nach dem gescheiterten Börsengang neu definiert werden mussten. Nun sucht er einen Weg zu den streitbaren Lokführern. Mehr

Unruhen

Unternehmen holen Mitarbeiter aus Libyen zurück

Die vier Mitarbeiter der Spielmanns Officehouse GmbH aus Kronberg hatten einige schlaflose Nächte in der libyschen Hauptstadt Tripolis verbracht, bevor sie am Montagabend schließlich sicher in Frankfurt landeten. Mehr

Machtstrukturen in Libyen

Zerrissene Stammesbande

Auf den ersten Blick gleicht Libyen seinen nordafrikanischen Nachbarländern Tunesien, Ägypten und Algerien. Doch in Gaddafis Wüstenstaat haben sich viel stärker als in den Nachbarländern traditionelle Strukturen erhalten – und sie spielen in Krisenzeiten eine noch größere Rolle. Mehr

Formel 1

Die Gewinner der Umleitung

Zum ersten Mal seit 1976 fällt ein Formel-1-Rennen aus. Den Formel-1-Rennställen von Mercedes, McLaren und Williams kommt die Verschiebung des Saisonstarts gerade recht. Sie haben jetzt mehr Zeit zum Testen. Mehr

Europäische Zentralbank

Wachsende Furcht vor Inflation treibt die Zinssätze

Die Zentralbanken verschärfen ihre Warnungen vor höheren Teuerungsraten. Die Erwartung bald steigender Leitzinsen wird von den täglich schärferen Warnungen der Notenbanken bestärkt. Mehr

Luftfahrt- und Rüstungskonzern

EADS fürchtet den Staat

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern will frei sein vom Gängelband der Regierungen. Wenn am Mittwoch Angela Merkel, Wolfgang Schäuble und Rainer Brüderle über die Zukunft der deutschen Beteiligung an EADS beraten, dann herrscht an den Firmensitzen in Paris und München Alarmstimmung. Mehr

Proteste in Marokko

Marokko will eine Königsdemokratie

Hau ab! Dieser Schlachtruf aller Demonstrationen im arabischen Raum ist in Marokko nicht zu hören. Niemand verlangt dort die Abdankung des Monarchen Mohammed VI. Stattdessen erhofft man neben der Demokratie auch eine Reform des Königtums. Mehr

Lufthansa Flynet

Surfen in 10.000 Meter Höhe

Internet per W-Lan im Flugzeug: Die Lufthansa rüstet gerade ihre Langstreckenflotte mit Netzzugängen aus. Flynet heißt dieser kostenpflichtige Service. Und funktioniert das? Marco Dettweiler hat „Flynet“ auf dem Weg nach Atlanta getestet. Mehr

Bundesverfassungsgericht

Proteste in Unternehmen erlaubt

Das Bundesverfassungsgericht lässt Demonstrationen in Flughäfen und Bahnhöfen zu. Einen Freibrief für Gewerkschaften bedeutet dies aber nicht: Die Sicherheit darf nicht gefährdet werden. Mehr

Geschlossene Fonds

Erholung in der Schifffahrt könnte zu Ende sein

Das Jahr 2010 stand im Zeichen einer schwungvollen Erholung der Containerschifffahrt. Doch schon gegen Jahresende zeigten sich Schwächen. Auch 2011 dürfte sich der Markt eher verhalten entwickeln. Für Schüttgutfrachter und Tanker sind die Vorzeichen noch schlechter. Mehr

Zum Tod Helmut Ringelmanns

Gespür für das Böse

Von Kubrick zu Derrick: „Der Kommissar“, „Der Alte“, „Derrick“ oder „Siska“ - er brachte die findigen Ermittler des deutschen Fernsehkrimis auf den Weg. Am Sonntag ist der Produzent Helmut Ringelmann im Alter von 84 Jahren gestorben. Mehr

Marktbericht

Aufstand in Libyen belastet weiter Aktienmärkte

Der Dax hat am Dienstag nach einer moderaten Berg- und Talfahrt kaum verändert geschlossen. Es herrsche Unsicherheit, ob die Unruhen in Libyen nur zwischenzeitlich oder dauerhaft belasteten. Mehr

Aufstand in Nordafrika

Italien hat in Libyen viel zu verlieren

Für Italien steht in Libyen besonders viel auf dem Spiel. Italien war seit Jahrzehnten ein besonders enger Partner Libyens. Sorgen machen sich etwa die Manager des Eni-Konzerns- mit der Benzinmarke Agip. Eni fördert in Libyen täglich mehr als 520.000 Barrel an Öläquivalenten. Mehr

Muammar Gaddafi

„Kämpfe bis zum Ende gegen die Ratten“

Libyens Staatschef Gaddafi hat sich mit einem Auftritt im Staatsfernsehen abermals an die Öffentlichkeit gewandt. Er sagte, er werde sein Land nicht verlassen, sondern als „Märtyrer“ sterben. Bundeskanzlerin Merkel reagiert bestürzt. Mehr

Radsportidol wird 80

Mehr Täve als Gustav

Ein Radsportidol wird 80: Der DDR-Held Gustav „Täve“ Schur spaltet aber noch immer die Radsportfans. Mehr

Iranische Schiffe im Suezkanal

Provokation im Rahmen des Rechts

Am Dienstag passierten zum ersten Mal seit 1979 wieder iranische Kriegsschiffe den Suezkanal - sie steuern nach iranischen Angaben den syrischen Hafen Latakia an. Israelische Politiker schlagen Alarm, aber rechtlich haben sie keine Handhabe gegen den Schiffsverkehr. Mehr

Textilindustrie

Hohe Baumwollpreise machen Jeans teurer

Der Preis für Baumwolle steigt rasant. Seit Anfang des vergangenen Jahres ist der flauschige Rohstoff um 140 Prozent teurer geworden. Nun muss für Textilien mehr bezahlt werden. Mehr

Demenz-Report

Immer mehr Menschen werden dement

mk. BERLIN, 22. Februar. Die Kommunen sollten sich auf das Leben mit mehr alten Menschen und mehr Demenzkranken einstellen. Diese Empfehlung stammt aus dem "Demenz-Report" des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung, der am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Mehr

Stellen gesperrt, Rücklagen angegriffen

Uni Frankfurt: „Dieses Jahr werden wir durchtauchen“

Die Goethe-Universität bekommt 2011 zehn Millionen Euro weniger vom Land. Stellen werden gesperrt und Rücklagen angegriffen - doch die Lehre soll nicht allzu sehr leiden. Mehr

Bonn

Scheels Beethoven

Er ist die Symbolgestalt der Bonner Republik: Altbundespräsident Walter Scheel lebt heute zurückgezogen in der deutschen Toskana. Doch für den Erhalt der denkmalgeschützten Beethovenhalle kehrt er nochmals in seine Wahlheimat zurück. Mehr

Frankfurt

Fünf Festnahmen bei Razzia gegen Islamisten

Die Polizei hat in Frankfurt fünf islamische Aktivisten festgenommen. Bei einer Razzia wurde umfangreiches Beweismaterial in Form von Computern, Speichermedien und Papieren sichergestellt. Mehr

Schefflers Golf-Kolumne

Hauptsache Schläger

Golf ist der am schnellsten wachsende Sport in Indien. Der populäre Profi Jeev Milkha Singh glaubt, dass seine Landsleute dank der Kricket- und Hockeytradition für den Sport geradezu prädestiniert sind. Mehr

Lokführerstreik

Geiselnehmer

Die Lokführergewerkschaft GDL macht wieder von sich reden. Ihr Warnstreik hat erhebliche Behinderungen verursacht. Das Problem der GDL ist ihre Paranoia. Mehr

Chodorkowski-Urteil

Natalja Wassiljewa rettet unsre Ehre!

Im skandalösen Prozess um Michail Chodorkowski gibt es eine neue Größe: die Sekretärin des Richters. Sie bezeugt öffentlich, was viele über das Zustandekommen des Urteils längst vermuteten, und ihre Vorwürfe halten das Land in Atem. Mehr

Karlsruhe stärkt Versammlungsfreiheit

Die Ausweitung des öffentlichen Raums

Das Bundesverfassungsgericht hat die Versammlungsfreiheit gestärkt. Das Grundrecht gelte auch in Flughäfen und Bahnhöfen, wenn sie mehrheitlich der öffentlichen Hand gehörten. Inwiefern auch private Einkaufszentren betroffen sind, ließ der Erste Senat offen. Mehr

EU und Libyen

Freund Gaddafi

Es ist noch nicht lange her, da durfte der libysche „Revolutionsführer“ Gaddafi mitten in Paris und Rom sein Beduinenzelt aufschlagen. Jetzt hat die Regierung in Rom verhindert, dass ihm Sanktionen angedroht werden. Das zeigt, wie weit die EU noch von einer gemeinsamen Mittelmeer-Politik entfernt ist. Mehr

Christchurch

Der Garten hängt schief, das Haus ist verwüstet

In Neuseeland hat die Erde gebebt. 65 Menschen sind ums Leben gekommen, bis zu 200 werden noch vermisst. Die Deutsche Anke Richter, die seit Jahren mit ihrer Familie bei Christchurch lebt, berichtet von einem erschütternden Tag. Mehr

Die EU und Libyen

Nach innen gespalten, nach außen mild

Die EU-Außenminister einigen sich lediglich auf eine zurückhaltende Erklärung zur Gewalt in Libyen. Diese Milde gegenüber dem Gaddafi-Regime ist vor allem Italien geschuldet, das fürchtet, Ziel großer Einwandererströme aus Nordafrika zu werden. Mehr

Verspätete Passagierflüge

Über China wird es eng

Chinas Flugverkehr wächst rasant, doch der Luftraum ist dem Aufkommen nicht gewachsen: Pekings Flughafen hat die meisten Abflugverspätungen der Welt. Es soll zu wenig Personal geben. Den größten Teil des Himmels reserviert sich die Luftwaffe. Mehr

Neue Studie

Hoher IQ ist nicht gleich hohe Leistung

Bringen intelligentere Menschen immer auch bessere Leistungen an ihrer Arbeitsstelle? Zwei Forscher aus Rotterdam sagen jetzt: Nein. Ihre Studie zeigt: Menschen mit hohem IQ haben lediglich besseren Zugang zu optimaler Förderung. Mehr

Dauerstreit

Leo Kirch unterliegt abermals der Deutschen Bank

Leo Kirch hat gut acht Jahre nach der Pleite seines Medienimperiums im Schadenersatzstreit mit der Deutschen Bank eine weitere Niederlage erlitten. Das Landgericht München I wies eine milliardenschwere Schadenersatzforderung zurück. Mehr

Neue Landeskampagne

Schulen nehmen Zwangsverheiratungen ins Visier

Das Land Hessen will Mädchen mit ausländischen Wurzeln besser vor einer Zwangsehe schützen. Eine neue Broschüre zeigt auf, wie das Thema vorbeugend im Unterricht behandelt werden kann. Lehrer erhalten Tipps, wie sie betroffenen Mädchen helfen können. Mehr

Plagiat-Affäre

SPD fordert Guttenbergs Entlassung

Nach der Ankündigung Karl Theodor zu Guttenbergs, wegen der Plagiatsaffäre dauerhaft auf seinen Doktortitel zu verzichten, fordert die Opposition seinen Rücktritt. Die Universität Bayreuth erklärte unterdessen, der Verzicht erleichtere ihr die Entscheidung über mögliches Fehlverhalten. Mehr

Real Madrid

Mit Mourinho gegen den Lyon-Fluch

In den letzten sechs Jahren kamen die „Königlichen“ nicht über das Achtelfinale der Champions League hinaus. Real Madrid baut nun vor dem Duell mit Angstgegner Olympique Lyon am Dienstag (20.45 Uhr) ganz auf das Geschick des Trainers. Mehr

Plagiat-Affäre

„Bitte um Rücknahme meines Doktortitels“

Wegen der anhaltenden Plagiatsvorwürfe hat Verteidigungsminister Guttenberg die Universität Bayreuth um die Rücknahme seines Doktortitels gebeten. FAZ.NET dokumentiert das Schreiben - im Wortlaut. Mehr

Energie

Öloptionen sind gefragt

Obwohl der Ölmarkt an sich gut versorgt ist, ist der Preis in den vergangenen Monaten wieder stark gestiegen. Optionsgeschäfte dienen nun immer öfter zur Absicherung gegen alle Eventualitäten. Optionen sind jedoch „heiße Instrumente“. Mehr

Islam-Debatte

Das ist Rechtskulturrelativismus

Geheimkommando Scharia-Import? Die Legende vom heimlichen Umbau des Rechtssystems gehört zu den Erfindungen der Islamkritik. Der Jurist und Islamwissenschaftler Mathias Rohe antwortet auf Necla Kelek. Mehr

Schauspieler Axel Prahl

„War halt keck und vorlaut“

Der „Tatort“- und Kinostar Axel Prahl nimmt das Leben leicht, auch wenn's schwerfällt. Nach Trennung und Umzug wagt er nun einen Neuanfang. Noch immer schöpft er aus seiner Studentenzeit, in der er ohne Geld quer durch Europa tourte. Mehr

Nutzfahrzeughersteller

Übernahmeofferte von Scania für MAN steht bevor

Die Weichen für die milliardenschwere Übernahme von MAN im Auftrag von VW scheinen gestellt. Das Angebot könnte im April kommen. Mehr

Arjen Robben im Gespräch

„Wir dürfen nicht durcheinanderlaufen"

Arjen Robben ist nach langer Verletzungspause wieder in Top-Form. Im F.A.Z.-Interview spricht er über sein Zusammenspiel mit Franck Ribéry, seinen Eigensinn und das Champions-League-Spiel der Bayern am Mittwochabend (20.45 Uhr) bei Inter Mailand. Mehr

„Internet der Dinge“

Wenn Autos, Bäume und Pillen online gehen

Das mobile Internet ist der Technik-Trend des Jahres. Doch schon heute gehen nicht nur Smartphones und Tablet-Computer online. Das „Internet der Dinge“ nimmt mit Hilfe integrierter Funkmodule mehr und mehr Gestalt an. Die Mobilfunker hoffen auf ein Multi-Milliardengeschäft. Mehr

Großbritannien und Libyen

Heikle Interessen

Die britische Regierung gerät durch Gaddafis Gewalttaten unter Druck: Nicht nur weil der Ölkonzern BP in Libyen engagiert ist und London Waffen und Polizeiausrüstung nach Tripolis liefert - sondern auch, weil Gaddafis Sohn einst in London studierte. Mehr

Babenhausen

Angeklagter beteuert Unschuld in Doppelmord-Prozess

Er soll im April 2009 ein Ehepaar in der Nachbarschaft in Babenhausen umgebracht haben. Als Motiv wird Ärger über andauernde Lärmbelästigung vermutet. Doch weist der Angeklagte die Vorwürfe zurück: „Ich habe diesen Menschen nichts angetan.“ Mehr

Aufstand in Libyen

Gaddafi: „Bin nicht in Venezuela“

Mit einem skurrilen Kurzauftritt im libyschen Fernsehen versucht Diktator Muammar al Gaddafi Gerüchten entgegenzuwirken, er habe Libyen längst verlassen. Der stellvertretende UN-Botschafter des Landes wirft ihm „Völkermord“ vor. Mehr

Eintracht-Lazarett füllt sich weiter

Nikolov fällt mit Sehenriss wochenlang aus

Oka Nikolov wird der Frankfurter Eintracht viele Wochen lang fehlen. Der Stammtorwart hat sich im Training einen Sehnenriss im Fuß zugezogen - so wie schon im vergangenen Jahr. Nun darf der zuletzt unzufriedene Ersatzkeeper Ralf Fährmann ran. Mehr

Köln spielt Virginia Woolf

Traumgesichter im Aquarium

Einfach und kongenial: Katie Mitchell inszeniert am Schauspiel Köln Virginia Woolfs „Die Wellen“ und schafft das fast Unmögliche: Ein Gesamtkunstwerk auf Augenhöhe mit dem Roman. Mehr

Hanaus hohe Geburtenrate

Sanfte Entbindung im Raum Pusteblume

Das katholische St. Vinzenz-Krankenhaus in Hanau verzeichnet die höchste Zuwachsrate der Geburtskliniken in Hessen. Auch bei der Betreuung und beim Komfort vor und nach der Geburt soll so viel wie möglich geboten werden. Mehr

Zu Gast bei „3 kluge Köpfe“

Henni Nachtsheim, die eine Hälfte des bekannten Comedy-Duos „Badesalz“

Henni Nachtsheim ist nicht nur ein sehr bekannter Comedian, sondern auch Saxophonist, Sänger und „Kühler Kopf“, zu Gast bei „3 kluge Köpfe“ Mehr

Die Gangster und das Kricket

Spielplatz der Unterwelt

Banden missbrauchen Kricket in Indien und Pakistan für kriminelle Geschäfte. Spiele werden manipuliert, Spieler erhalten Morddrohungen. Bei der WM werden Anschläge befürchtet. Über den Abstieg des einstigen Gentleman-Sports. Mehr

Karneval

Von Allah zu Alaaf

Prinzessin Füsun lebt im Bonner Vorgebirge. Dort in Roisdorf herrscht die türkische Rheinländerin noch bis zum Aschermittwoch. Ihr Kleid hat sie selbst genäht - der Umhang zeigt Halbmond und Stern. Mehr

Eisiger Arbeitskampf

Streik der Lokführer sorgt für Ausfälle und Ärger

Die Lokführer haben ernst gemacht - für zwei Stunden. Ihr Warnstreik hat den deutschen Bahnverkehr am Dienstag aber deutlich länger erheblich gestört. Die Gewerkschaft GDL wartet nun auf Bewegung bei den Arbeitgebern. Mehr

Aufstände

Die Früchte des Hungers

Knappe Nahrungsmittel provozieren Revolten. Von den bald 7 Milliarden Menschen auf der Erde hungern eine Milliarde. Die Zahl der Hungeraufstände wird steigen. Die Muster sind klar erkennbar. Mehr

Neuseeland

65 Tote bei starkem Erdbeben in Christchurch

Ein schweres Erdbeben hat Neuseeland erschüttert, 65 Menschen sind ums Leben gekommen. Bis zu 200 Personen werden noch unter Trümmern vermutet. Es ist die wohl folgenschwerste Naturkatastrophe des Landes seit 80 Jahren. Mehr

Fragen Sie Reich-Ranicki

Der Dichter und sein Stethoskop

Warum sollte Marcuse nicht vergessen werden? Weshalb wirkte Ingeborg Bachmann so stark auf Männer? Und warum gibt es heute so wenig schreibende Ärzte? Nach Antworten sucht Marcel Reich-Ranicki. Mehr

MAN

Adieu, Dax

Jetzt geht es los: Die Übernahme von MAN durch Scania steht vor der Tür. Damit sind die Tage des Münchener Nutzfahrzeugherstellers und Industriekonzerns im Dax gezählt. Mehr

Guttenberg

Fußnoten

Die Kanzlerin sagt, sie habe Guttenberg nicht als Inhaber einer Doktorarbeit berufen. Klar ist: Ein im Amt bleibender, aber auf Normalmaß gestutzter Guttenberg wäre Frau Merkel am liebsten. Guttenbergs Entscheidung muss, wenn er sich treu bleiben will, allerdings auch Kriterien jenseits der reinen Koalitionsräson berücksichtigen. Mehr

Kommentar

Einigkeit der Demokraten - auf dem Papier

Die vielbeschworene Gemeinsamkeit der Demokraten steht in Hessen leider allzu oft nur auf dem Papier. Mit ihrer Kritik an Landtagspräsident Kartmann schadet die SPD dem wichtigen Amt, das der CDU-Mann bekleidet. Und nicht dem politischen Gegner. Mehr

Maskenbildnerin

Sie erschafft Typen von hübsch bis häßlich

Alte Bärte, neue Perücken und Falten, das ist die Welt der Maren Becker. Sie ist Maskenbildnerin im Koblenzer Stadttheater. Mehr

Eurovision Song Contest

Ralph Siegel in Moldau, Dana International in Israel

Lena hat es in diesem Jahr leicht, ihre Teilnahme war sicher. Andere Wiederholungstäter tun sich da deutlich schwerer: Ralph Siegel will in diesem Jahr mit einem Song für Moldau teilnehmen und die ehemalige Siegerin des Eurovision Song Contest, Dana International, versucht noch einmal für Israel anzutreten. Mehr

Das Manifest einer Medizinrevolution

Keine Tabus mehr im Kampf gegen Krebs

Wir haben verstanden: Die Naturheilkunde ist nicht länger der Feind der Schulmedizin. Im „Krieg gegen Krebs“ wird sie zu unserem Verbündeten. Denn der Patient zählt, nicht die Technik. Mehr

Trend-Fahrrad Fixie

Ein Fahrrad ohne Freilauf als Frischzellentherapie?

Wie sexy macht ein Fixie? Hat das Bewegen eines Fahrrads mit Starrgangnabe verjüngende Wirkung? Lifestyle-Suchern in mittleren Jahren wird die stark begrenzte Alltagstauglichkeit eines Felt Brougham zumindest unterschwellig so offeriert. Mehr

Kampf um die Leichtathletik

Protest gegen das mediale Abseits

ARD und ZDF verzichten auf die Liveübertragung der Leichtathletik-WM im Spätsommer in Südkorea. Ein Novum in der Geschichte dieser Titelkämpfe. Mehrere hundert Leichtathleten protestieren jetzt gegen diese Entscheidung - sie fordern die Präsenz ihrer Sportart im Fernsehen. Mehr

Lohnuntergrenzen

Mindestlöhne für 1,2 Millionen Arbeiter

Im Zuge der Verhandlungen über die Hartz-IV-Reform haben die Regierungsparteien mit der SPD vereinbart, dass für die Zeitarbeit, das Wach- und Sicherheitsgewerbe sowie die Aus- und Weiterbildungsbranche Mindestlöhne eingeführt werden sollen. Mehr

Michelle Obama

Eine laute Debatte über das Stillen

First Lady Michelle Obama hat sich postiv über langes Stillen von Kindern geäußert. Da für Milchpumpen künftig steuerliche Vorteile gewährt werden sollen, werfen ihr Republikanerinnen nicht nur eine Bevormundung der amerikanischen Frauen vor. Mehr

Guttenberg verzichtet auf Doktortitel

„Solche Stürme hält man aus“

Es war Guttenbergs erster öffentlicher Auftritt seit Beginn der Schummel-Affäre. Im hessischen Kelkheim betrat er unter großem Jubel und der Musik von AC/DC die Bühne - um dann den Verzicht auf seinen Doktortitel zu verkünden. Mehr

Nach der Wahl in Hamburg

Schwarz-Grün ist einfach an allem schuld

In Hamburg will Olaf Scholz künftig „ohne Glamour“, aber entschlossen regieren. Die Grünen hadern damit, dass ihnen die Schuld für das Scheitern der Koalition mit der CDU gegeben wird, deren Landeschef Frank Schira nach dem Wahl-Debakel seinen Rücktritt angekündigt hat. Mehr

Höchster Wert seit Oktober 2007

Kauflust der Verbraucher steigt weiter

Sinkende Arbeitslosigkeit, steigende Einkommen: Die Verbraucher sind so zuversichtlich wie seit Oktober 2007 nicht mehr. Der GfK-Konsumklimaindex ist trotz Inflationssorgen abermals gestiegen. Der Konsum spiele eine zunehmend wichtigere Rolle. Mehr

Eintracht Frankfurt

Die Eintracht muss sich warm anziehen

Als ob Sorgen und Kälte nicht schon groß genug wären: Oka Nikolov bricht mit einer Fußverletzung das Training ab, Sebastian Rode leidet an einerKapselverletzung im Knie. Mehr

Fernsehfrühkritik „Beckmann“

Geist genügt zur Geisterstunde nicht

„Beckmann“ sieht im Lande allerorten Bürgerwut, auch wo es friedlich-demokratisch zugeht. Zorn und Empörung über nordafrikanische Tyrannen müssen dagegen Zaungäste bleiben. Und im Lager der Enthüller herrscht Langeweile. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert schwächer

Nach der starken Korrektur zum Wochenbeginn haben die Kurse am deutschen Aktienmarkt auch am Dienstag im frühen Handel nachgegeben. Belastet werden die Notierungen weiterhin von der eskalierenden Lage in Libyen. Der Ölpreis ist über Nacht auf einen mehrjährigen Höchststand gestiegen. Mehr

Medienschau

Moody's skeptischer zu Japans Kreditwürdigkeit

Kabel Deutschland trifft operativ Erwartungen, Aareal Bank macht auf Optimismus, CTS Eventim hält den Wachstumskurs, Q-Cells erzielt einen Gewinn- warnt vor Margendruck, DAB kürzt die Dividende, Wienerberger schlägt sich wacker, GfK - Deutsches Konsumklima so gut wie seit Oktober 2007 nicht, Schweizer Ausfuhren steigen im Januar kräftig, europäischer Sachverständigenrat warnt vor Pleite Griechenlands Mehr

Outperformance-Zertifikate

Für Optimisten

Unternehmen schätzen ihre Lage ausgesprochen gut ein, die meisten Konjunkturdaten wurden an den Aktienmärkten zuletzt positiv aufgenommen. Wer von einer Fortsetzung des Trends überzeugt ist, kann mit „Outperformance“-Zertifikaten eine überdurchschnittliche Rendite erzielen. Mehr

Kommentar

Genial, aber gefährdet

Hat Albert Speer das Ei des Kolumbus gefunden? Verlockend klingen die Pläne des Stadtplaners für den Frankfurter Nordosten jedenfalls. Genial, möchte man sagen. Die laute Autobahn 661 wird in einen Tunnel gezwängt, und der Lärm ist verschluckt. Mehr

Autobahn 661

Frankfurt muss Einhausung selbst finanzieren

Sollte die Autobahn 661 im Frankfurter Osten eingehaust werden, müsste die Stadt Frankfurt dieses Projekt weitgehend selbst finanzieren. „Gefordert ist vor allem die Kommune“, sagte am Montag Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU). Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Extreme Geld- und Fiskalpolitiken zeigen Wirkung

Die extremen geld- und fiskalpolitischen Strategien vieler Staaten in der Welt zeigen Wirkung. Sie führen direkt und indirekt zu sehr hohen Energie- und Rohstoffpreisen, welche wiederum negative Konsequenzen haben. Mehr

Sternsysteme

Schwarze Löcher als Folgen einer Kollision

Aus der Rekonstruktion eines Zusammenstoßes von zwei Galaxien im Sternbild Walfisch ziehen Astronomen Folgerungen über Sternentstehungsraten - und schließen auch auf die Existenz schwarzer Löcher. Mehr

Max Cole in Bonn

Balanceakt

In einer anderen Dimension, auf einem anderen Planeten? Selbst wenn die Malerin Max Cole sich so spirituell zu ihrem Arbeitsprozess äußert, in der kunstgaleriebonn zeigt sich ihr Werk von seiner rationalen Seite. Mehr

Dominique Strauss-Kahn

Der Heimat zu fern, den Bauern so nah

Bisher hatte IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn die Frage offengelassen, ob er für die französische Präsidentenwahl im Mai 2012 kandidieren könnte. Doch zuletzt verstärkt der mit Abstand beliebteste Politiker Frankreichs die Signale. Mehr

Wirtschaftliche Folgen

Anhaltende Unruhen legen Wirtschaft lahm

Die Proteste in Libyen eskalieren. Internationale Unternehmen ordern ihre Belegschaften zurück, Baustellen werden geplündert und die Ölproduktion wird beeinträchtigt. Mehr

Libyen

Unruhen treiben Ölpreis in die Höhe

Libyen produziert jeden Tag etwa 2 Prozent der weltweiten Ölförderung. Deutschland bezieht einen erheblichen Teil seiner Ölimporte von dort. Durch die politischen Unruhen erhöht sich der Rohölpreis. Und die Sorgen um die Versorgungssicherheit. Mehr

Saif al Islam al Gaddafi

Schwierige Familienverhältnisse

Saif al Islam al Gaddafi hat sich nach langem Schweigen zu Wort gemeldet. Er gilt als Rivale jener Brüder, die im Sicherheitsapparat Karriere gemacht haben und die Proteste niederschießen sollten. Mehr

Minderjährige Sportler

Kein Tor nach 20 Uhr

Fußball, Tennis, Basketball - je jünger die Talente, desto größer die arbeitsrechtlichen Probleme: Minderjährige dürfen zwar bis 22 Uhr kellnern, aber der Fußballer Draxler darf abends nicht auf den Platz. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Februar 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 22 23 24 25 26 27 28 01 02 03 04 05 06